Dienstag , Dezember 6 2022
Home / Konkurrenz / Zweitligastart: VfL-Fans schauen Schalke gegen den HSV
Zweitligastart: Schalke 04 empfängt den HSV. Foto: Imago

Zweitligastart: VfL-Fans schauen Schalke gegen den HSV

Während der VfL Wolfsburg noch im Trainingslager schwitzt und sich auf die kommende Saison vorbereitet, startet der Ligabetrieb eine Etage tiefer bereits heute. Schalke 04 und der Hamburger Sportverein eröffnen die zweite Fußball-Bundesliga.

Experten schwärmen: Es ist die beste zweite Liga aller Zeiten. Bundesligagrößen wie der HSV oder Schalke 04 sind aktuell nicht mehr erstklassig. Heute treffen beide im ersten Spiel der zweiten Liga direkt aufeinander. Dieses Spiel ist auch eine willkommene Abwechslung für die Spieler des VfL Wolfsburg, die sich diese spannende Begegnung im Trainingslager sicher nicht entgehen lassen werden.

Schalke 04 und der HSV haben nur ein Ziel: den Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga, doch die Aufgabe ist nicht leicht. Immer mehr ehemalige Top-Klubs aus der 1. Liga finden sich in der 2. Liga wieder. Der Konkurrenzkampf ist groß und so ist es wichtig gleich von Beginn an vorne mit dabei zu sein will man am Ende aufsteigen.

Spiel vor 20.000 Fans

Das Spitzenspiel der zweiten Liga findet vor fast 20.000 Zuschauern statt. Alle Zuschauer müssen vollständig geimpft, genesen, oder negativ getestet sein. So will man das Ansteckungs-Risiko möglichst gering halten. Stehplätze sind gestrichen, zum Sitznachbarn gilt ein Sicherheitsabstand. Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis zum Spiel: „Wir haben lange warten müssen, bis unsere Fans wieder da sind. Diese Wucht, die sie entfachen können, ist einfach top. Wichtig ist aber, dass wir uns auf dem Platz so zeigen, wie die Fans das auch sehen wollen. Wir wollen versuchen, mutig und aktiv zu sein, und zeigen, dass wir in unserem Stadion sind.“

17 Kommentare

  1. Tooooor für Schalke :) Aber war wohl Abseits… abwarten.

    0
    • Sah hauchdünn nach Abseits aus. Aber der VAR entscheidet auf Tor.

      Die Linie, die Sat 1 einblendet zeigt für mich auch Abseits, aber offenbar gleiche Höhe.

      1:0 Schalke

      0
  2. Fühlt sich schon geil an mit der Stimmung der Fans. Endlich wieder Zuschauer! :)

    0
  3. Puh, brutales Einsteigen vom HSV-Spieler. Das sah nicht gut aus fürs Knie. Könnte was schwerwiegendes sein.

    0
  4. Elfmeter für den HSV. Ganz schön was los im Eröffnungsspiel :)

    0
  5. "…, da wird in Zweikämpfen auch schon mal ohne Schaum rasiert…" – von Wolff Fuss.

    Witzig :lach:

    6
  6. https://www.sportbuzzer.de/artikel/weghorst-will-mit-vfl-wolfsburg-meister-werden-das-meine-ich-ernst/

    Falls bei Weghorst etwas Konkretes kommt, das für alle Parteien passt, muss man sich unterhalten. Aktuell liegt aber nichts vor und er freut sich darauf, mit dem VfL nächste Saison in der CL zu spielen.
    Im Prinzip also nichts Neues.

    3
  7. Schalke ist auch erschreckend passiv und lässt sich vom HSV im eigenen Stadion dominieren.

    0
  8. Und wenn man denkt der HSV ist schon der typische HSV gibt es aber auf der anderen Seite auch noch Schalke.

    Die machen ebenfalls ihr übliches und liegen 3:1 hinten :D

    3
  9. Wenn man denkt, der HSV macht HSV Sachen, kontern die Schalker mit Schalke Sachen…
    :klatsch:

    5
    • Schalke spielt einfach wieder ne komplette Saison scheisse und HSV wird Hinrundenmeister und dann am Ende 4ter

      HSV Sachen eben

      2
  10. Bei Schalke war es so wie am Ende der letzten Saison. Da gab es das ein oder andere Spiel, wo sie gut begonnen hatten und auch in Führung gingen. Aber man konnte die Uhr danach stellen, dass es noch in die Hose ging.

    Das scheint sich jetzt nahtlos so fortzusetzen. Aber endlich auch mal wieder vor eigenen Fans ;) :lach:

    11
  11. Wenn selbst der HSV einen zur Lachnummer macht…. :weg:

    2