Freitag , Februar 21 2020
Home / Europa League / Schlager und Ginczek fehlen gegen Olexandrija, Guilavogui dabei
Josuha-Guilavogui-VfL-Wolfsburg

Schlager und Ginczek fehlen gegen Olexandrija, Guilavogui dabei

Der VfL Wolfsburg trifft am Donnerstag in der Europa League auf den FC Olexandrija. Das Hinspiel hatten die Wölfe in der heimischen Volkswagen Arena mit 3:1 gewonnen. Doch die Wölfe sind gewarnt: Seit dieser Partie hat Olexandrija in der Europa League kein Spiel mehr verloren.

Um 13 Uhr am Mittwoch reiste der VfL Wolfsburg von Braunschweig aus ins 860 Kilometer entfernte Lviv. Dort wird das Spiel ausgetragen, weil Olexandrijas Heimstadion nicht für die Europa League zugelassen ist.

Wird VfL-Trainer Glasner rotieren?

Auf den VfL Wolfsburg warten anstrengende Wochen vor Weihnachten. Acht Spiele in vier Wochen gilt es zu absolvieren. Glasner könnte in den englischen Wochen dem ein oder anderen Spieler eine Pause gönnen. Koan Casteels und Admir Mehmedi gehören wie schon im Spiel gegen Frankfurt zum Kader. Xaver Schlager und Daniel Ginczek blieben hingegen zu Hause in Wolfsburg, um weiter Rückstände aufzuholen. (Sportbuzzer)

Josuha Guilavogui, hinter dem zunächst ein Fragezeichen gestanden hatte, ist einsatzbereit. Wolfsburgs Kapitän musste am Dienstag wegen leichter Knieprobleme das Training abbrechen. Am Mittwoch gab es dann Entwarnung: Guilavogui stieg zusammen mit seinen Teamkameraden in den Flieger in die Ukraine.
 

48 Kommentare

  1. So, Reise geht los. Wer von den Internetnasen hier ist noch da?

    8
    • Ich wollte gerne, habe aber nicht frei bekommen. Schade.

      Wird bestimmt ein tolles Abenteuer. Zieh dich warm an :)

      2
  2. Heftige Nummer in Berlin! Klinsmann bringt gleich eine ganze Armada an Assistenten mit…

    https://www.kicker.de/763599/artikel/klinsmann_holt_arne_friedrich_und_andreas_koepke

    3
    • Und eine Menge Buddha-Statuen :D :D

      3
    • Ganze Armada? Erkenne ich jetzt nicht.

      Spannend ist die Personalien Leuthard

      1
    • Finde die Konstellation auch recht spannend das sind alles ziemlich namhafte Leute die schon etwas vorzuweisen haben. Die Anzahl ist mitllerweile im Fußball normal , unser Trainerteam ist auch nicht kleiner mit 2 Co Trainern , Torwarttrainer , Athletiktrainer , Rehatrainer und noch anderen Leuten drumherum.

      2
    • Diese Diskussion hatten wir schon einmal bei Villas Boas… jeder normale Trainer hat seinen Stab. Dazu kommen oft heute noch Videoananalysten und Trainer für einzelne Spielbereiche.

      Ob das nun 9 oder 11 sind, spielt erst einmal keine Rolle.

      Interessant finde ich Werner deshalb, da dieser bei Eintrachts letzter Saison dabei war. Und diese Saison ist er es nicht mehr…

      1
    • Es geht doch nicht nur um den Stab oder das sich ein Trainer auch Experten holt, das ist doch völlig klar.

      Klinsmann holt also in zwei Tagen zich Leute, plus Leuthard von Frankfurt? Der war ja auch unter Vertrag. Ich denke daher, daß es deswegen heftig ist, weil es jetzt so plötzlich kam für die Medien und Fans, aber ich denke, das es intern längst vorbereitet wurde, schon seit einiger Zeit.

      Ausserdem gilt das erstmal nur bis Saisonende und dafür bringt er so viele Leute neu mit? Das kann einem doch niemand abkaufen, das da etwas nicht etwas längerfristiges im Busch ist. Nicht umsonst bringt er eine solche Armada mit. Normal wäre es gewesen, wenn Klinsmann einen Co Trainer mitgebracht hätte, wenn er nur kurzfristig plant. Aber das ist mMn nicht der Fall. Zumal ja Berlin auch erst noch investieren will. Die haben noch nix von dem Geld ausgegeben, welches sie erhalten werden oder schon bekommen haben. Das alles folgt erst noch. Berlin will hier wieder was Grosses aufbauen, das kann man schon als Armada bezeichnen und das hat nichts damit zu tun, das ein Trainer Assistenten mitbringt, zumal Klinsmann ja auch noch weit mehr Leute einbauen wird, davon muss man doch ausgehen. Klinsmann dreht bei so einem Projekt jeden Stein um. Auch Preetz würde ich jetzt mal in Frage stellen, wenn sich Klinsmann einen Spieler wünscht und ihn nicht bekommt, dann geht er direkt zum Investor und macht Druck. Klinsmann agiert da anders als normale BL Trainer und darum ging es.

      3
    • Und ein Nagelsmann zb hat seinen kompletten Stab nicht mit nach Leipzig mitgebracht, nur zur Info.

      Die Analysten von Leipzig sind fest angestellt und Trainer-unabhängig. Zudem haben Sie über 100 fest anstellte Mitarbeiter, genau da wird eben nicht permanent ausgewechselt.

      4
    • Schau dir mal die Trainerstäbe bei den Briten, den Franzosen oder Italienern an. Tipp: Dazu gibt es einen Artikel in 11freunde. Erschienen im Oktober 2019…

      Punkt.

      0
    • Ich könnte dir auch ein paar Tipps empfehlen, aber nicht von 11 Freunde… Aber lassen wir das.

      Fragezeichen.

      7
    • Das namhafte Personal, dass Klinsmann so schnell präsentieren konnte, finde ich auch erstaunlich. Da sind schnell Nägel mit Köpfe gemacht worden. Arne Friedrich als ehemaliger Spieler einzubinden ist sinnvoll. Dazu Köpke und Leuthard, das ist schon taff.

      2
    • Jupp, ist ja auch so. Das ist für mich deshalb auch keine 0815 Aktion…

      2
  3. Laut veröffentlichtem Kader für das Spiel gegen Oleksandrija, fliegt Schlager nicht mit in die Ukraine. Da geht man also kein Risiko ein. Guilavogui, welcher ja zuletzt das Training abbrechen musste, ist hingegen dabei.

    0
  4. OffTopic:
    Hat jemand ein Bild des Spieltagsplakats gegen Werder? Lieber Autostadt statt Wiesenhof!
    Habe im Netz nichts gefunden…

    3
    • In den Wolfsburger Nachrichten ist eins abgedruckt.

      0
    • Wenn dir der Admin gerne meine Nummer gibt, kannste es digital von mir haben

      0
    • Oder direkt den Vfl anmailen.
      Sie haben mir einen Download Link geschickt und ich konnte mir das Spieltagsplakat gegen Augsburg als PDF runter laden. Ich habe es auf PVC Folie drucken lassen und jetzt hängt es in meiner Werkstatt direkt neben meinem T1 Bus!

      5
  5. Mich wundert, dass hier noch keine flammende Diskussion über die Ankündigung der Ultras, losgebrochen ist. :kopfball: Was man so von anderen Fans lesen konnte, ist schon recht amüsant.

    ”Einladung zum Kurvengespräch „Pilotprojekt Standortwechsel“

    Liebe VfL-Fans,
    die Fangruppen Green White Angels, Weekend Brothers und Wilde Wölfe haben zusammen mit dem Fanrat, dem Fanprojekt Wolfsburg und dem VfL Wolfsburg ein Pilotprojekt zur Optimierung der Heimspiel-Stimmung entwickelt. Für die Heimspiele unseres VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach (15.12.19) und den FC Schalke 04 (18.12.19) sollen Dauerkarteninhaber der Singing Area (Block 6/8) die Möglichkeit erhalten, sich im Unterrang der Nordkurve (Block 1, 3, 5, 7, 9, 11) frei zu positionieren. Dauerkarteninhaber des Nordkurven-Unterranges sollen an den genannten Heimspieltagen die Möglichkeit erhalten, testweise in die ersten Reihen der Singing Area zu wechseln.

    Wir möchten im Rahmen eines Kurvengesprächs allen Dauerkarteninhabern des Nordkurven-Unterranges das Pilotprojekt detailliert vorstellen, Fragen beantworten und eine Plattform für konstruktive Kritik schaffen:

    Vor dem Heimspiel gegen den SV Werder Bremen
    Sonntag, 01.12.2019 | 15.30 – 16.30 Uhr
    Raum „Heimsieg“ – Einlass über die „Halle 09“, Volkswagen Arena

    Werden durch einen Standortwechsel der Ultragruppierungen positive Impulse für die Heimspiel-Stimmung gesetzt? Wird durch das symbolische Zusammenrücken das „Wir-Gefühl“ der Fanszene gestärkt? Kann ein Standortwechsel langfristig zur Weiterentwicklung unserer Heimspiel-Stimmung beitragen?

    Diese und weitere Fragen möchten wir im Anschluss an das Pilotprojekt mit euch gemeinsam beantworten. Vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC (25.01.20) wird es daher ein zweites Kurvengespräch geben. Weitere Informationen hierzu folgen.

    Die Arbeitsgruppe Pilotprojekt, der Fanrat, das Fanprojekt Wolfsburg und der VfL Wolfsburg freuen sich auf eure rege Beteiligung an beiden Kurvengesprächen zum Thema „Pilotprojekt Standortwechsel.“

    0
  6. Mich wundert, dass hier noch keine Diskussion über die Ankündigung der Ultras, losgebrochen ist. :kopfball:

    Einladung zum Kurvengespräch „Pilotprojekt Standortwechsel“

    Liebe VfL-Fans,
    die Fangruppen Green White Angels, Weekend Brothers und Wilde Wölfe haben zusammen mit dem Fanrat, dem Fanprojekt Wolfsburg und dem VfL Wolfsburg ein Pilotprojekt zur Optimierung der Heimspiel-Stimmung entwickelt. Für die Heimspiele unseres VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach (15.12.19) und den FC Schalke 04 (18.12.19) sollen Dauerkarteninhaber der Singing Area (Block 6/8) die Möglichkeit erhalten, sich im Unterrang der Nordkurve (Block 1, 3, 5, 7, 9, 11) frei zu positionieren. Dauerkarteninhaber des Nordkurven-Unterranges sollen an den genannten Heimspieltagen die Möglichkeit erhalten, testweise in die ersten Reihen der Singing Area zu wechseln.

    Wir möchten im Rahmen eines Kurvengesprächs allen Dauerkarteninhabern des Nordkurven-Unterranges das Pilotprojekt detailliert vorstellen, Fragen beantworten und eine Plattform für konstruktive Kritik schaffen:

    Vor dem Heimspiel gegen den SV Werder Bremen
    Sonntag, 01.12.2019 | 15.30 – 16.30 Uhr
    Raum „Heimsieg“ – Einlass über die „Halle 09“, Volkswagen Arena

    Werden durch einen Standortwechsel der Ultragruppierungen positive Impulse für die Heimspiel-Stimmung gesetzt? Wird durch das symbolische Zusammenrücken das „Wir-Gefühl“ der Fanszene gestärkt? Kann ein Standortwechsel langfristig zur Weiterentwicklung unserer Heimspiel-Stimmung beitragen?

    Diese und weitere Fragen möchten wir im Anschluss an das Pilotprojekt mit euch gemeinsam beantworten. Vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC (25.01.20) wird es daher ein zweites Kurvengespräch geben. Weitere Informationen hierzu folgen.

    Die Arbeitsgruppe Pilotprojekt, der Fanrat, das Fanprojekt Wolfsburg und der VfL Wolfsburg freuen sich auf eure rege Beteiligung an beiden Kurvengesprächen zum Thema „Pilotprojekt Standortwechsel.“

    @Admin sry, vertippt! :)

    2
    • Das kam gestern Abend schon mal auf, allerdings ohne jetzt inhaltlich über das Pilotprojekt zu diskutieren. Am Besten ist, sich alles am Sonntag anhören und dann mal schauen. Denn die meisten haben ja ihre Meinung was den Support angeht.

      2
    • Ich verstehe nicht, was da geplant ist.

      Fans von oben dürfen nach unten und Fans von unten dürfen nach oben? Gemeint sind jeweils die, die unten und oben ohnehin Stimmung machen. Oder sehe ich das falsch?

      Verstehe ich nicht.

      3
    • So wie ich das verstanden habe ist in dieser Testphase geplant, dass die Leute aus der Singingarea für die zwei Spiele in den Unterrang wechseln und sich dort frei positionieren können. Im Gegenzug dürfen Leute probeweise von unten in die Singingarea wechseln (meines Verstehens nach, Leute die sich dadurch gestört fühlen UND bereit sind sich um zu positionieren) um zu gucken ob das für den Fall der Dauerhaftigkeit was für die ist. Durch das engere Zusammenrücken soll wohl geschaut werden ob sich das positiv auf die Stimmung auswirkt. Alles weitere, werden wir hoffentlich am Sonntag erfahren.

      0
    • Hauptsächlich geht es den Ultras darum unten wieder mehr Leute mitzunehmen beim Support. Von oben klappt das seit einigen Monaten nicht mehr wie gewünscht. Daher kam der Gedanke an die beiden Pilotspieltage.

      1
    • Ich war bislang der Meinung, dass die Singing Area komplett in Ultra Hand ist. Ist die Singing Area nicht der kompakte Bereich in der Mitte von den Blöcken 6 und 8? Oder sind die kompletten Blöcke 6 und 8 mit Singing Area gemeint?

      Ich war letzte Saison mal in Block 6 und da wurden wir auch sofort angequatscht, wo wir hinwollen (da sind wir etwas orientierungslos dem extra Bereich vorne zu nahe gekommen) hatten aber weiter hinten unsere Plätze. Ich war immer der Meinung, dass der Bereich vorne die Singing Area ist.

      Dadurch war ich auch der Meinung, dass sich einige Ultras in den Unterrang verteilen und sich damit breiter positionieren.

      1
    • Mit “Singing Area” ist der Bereich zwischen den Treppen von Block 6/8 gemeint. Also der rechte Teil von Block 8 und der linke Teil von Block 6 (jeweils vom Blockeingang gesehen). Dass der ganze Bereich in Ultrahand ist, ist aber ein Trugschluss. Die machen nicht mal die Hälfte der “Bewohner” aus.

      1
    • Danke! So hatte ich das auch verstanden.

      Ich meine mal gelesen zu haben, dass die Plätze in der Singing Area nicht über den freien Verkauf gehen, sondern die Ultras das unter sich aufteilen. Dadurch dachte ich, dass dann die Plätze fest in Ultra Hand sind und “Normalos” dann auch keine Chance haben sich da reinzustellen.

      0
    • Die Plätze in der Singingarea werden normalerweise nicht über den freien Verkauf vergeben, sondern von der Fanbetreuung. Wenn du als “Normalo” da rein willst (Dauerkarte), musst du dich also an die Fanbetreuung wenden. Tageskarten kann man aber ganz normal im Ticketshop kaufen.

      0
    • Ach so. Irgentwie auch schade. Oft habe ich allerdings den Eindruck, dass in der Singing Area mehr Alarm gemacht wird, als vom Unterrang.

      1
    • Also ich habe eine Dauerkarte in der Singing Area.
      Die bekommt man über die gleichen Kanäle wie jede andere Dauerkarte.
      Da kann also jeder hin.
      Es gibt ja noch seit letzter Saison die Reihen 1-7, die zu Stehplätzen gemacht wurden. Ob es da anders ist, weiß ich nicht…

      0
    • @König Jens
      Als ich meine DK vor ein paar Jahren geholt habe, musste ich noch bei der Fanbetreuung anrufen. Das haben sie dann scheinbar in der Zwischenzeit geändert.

      0
    • Meine DK hatte ich auch nur über Ballwanz bekommen.

      0
    • Ein erster guter Schritt, wie ich finde. Zumindest gilt der Spruch: Frühzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze; denke das wurde von den Initiatoren bedacht, sodass wir auf mehr Power aus den Blocken 5 u 7 hoffen können.

      Wenn es sich bewährt, sollte von offizieller Seite entsprechend reagiert werden (Aktive runter, freiwillige ohne Zusatzkosten für den Rest der Saison auf die Oberränge; genug Platz ist ja leider).

      In diesem Sinne, gut Kick heute und nur der VfL

      1
  7. Bvb und RB liegen beide zurück. Inter führt auch, schlecht für Dortmund.

    1
  8. Ca 200 Wölfe werden morgen die Jungs in der Ukraine unterstützen!
    Ne starke Leistung wenn man Ort und Zeit und Gegner berücksichtigt
    :vfl3:

    21
    • Zusatz
      Aus Oleksandria werden „einige hundert „ Fans die 670km nach Lemberg fahren.
      Dennoch werden nicht nur etwa 1000 Fans da sein (200 Wölfe + vielleicht 800 vom PFK) sondern knapp 8000 da viele Leute aus Lemberg ihren Ukrainischen Club unterstützten wollen.

      Dennoch dürfen wir nicht Gefahr laufen das dieses Spiel mit seiner Trainingsspiel Atmosphäre (8000 im 35.000 Stadion) uns lax werden lässt.

      Aber böse Zungen behaupten – das kennen wir von Zu Hause – also alles Gut :D

      2
    • HINWEIS

      Treffpunkt der Fans und Tausch der Voucher gegen Tickets geändert!

      Dublin Irish Pub , Lviv!

      Falls einer hier ausm Block hin fährt

      (Faninfos beachten)

      3
  9. http://www.fussballtransfers.com/nachricht/casteels-soll-verlangern_111526

    Mal schauen, was da passiert diese Saison. Hängt sicherlich auch von dem Tabellenplatz am Ende ab.

    0
    • Das wäre sicher gut, wenn Casteels endlich verlängert. Aber noch unruhiger macht mich, dass Knoches Vertrag am Ende der Saison ausläuft. Findet ihn man wirklich so schlecht, dass man ihn ablösefrei ziehen lassen will? Das geht mir nicht in den Kopf. Wenn man ihn halten möchte, sollte der Verein auch mehr Wertschätzung zeigen und nicht bis Mai mit einem neuen Vertrag warten.

      8
    • Um das System weiter zu verbessern, werden wir aber definitiv noch einen schnellen Innenverteidiger benötigen, der als Stammspieler eingeplant ist. Dementsprechend muss auf jeden Fall ein Spieler abgegeben werden und bei Tisserand, Bruma und Brooks gehe ich eher davon aus, dass man für diese keinen Abnehmer findet. Wenn Knoche geht ist das natürlich nicht schön, aber vermutlich irgendwo auch vernünftig.

      0
    • Mir geht das irgentwie zu schnell. Letzte Saison war Bruma komplett raus und jetzt ist er fest eingeplant. Alle Verteidiger haben Vor- und Nachteile, eigentlich sind wir da ganz gut aufgestellt. Für Knoche sprechen auch einge Punkte, wie konstant gute Leistungen, unaufgeregt und er ist kaum verletzt.

      Dazu kommt auch, dass Knoche, Arnold und Gerhardt gerne und oft für repräsentative Zwecke benutzt werden. Ob nun Bäume gepflanzt werden, Besuche in Altenheimen, Krankenhäuser, Schulen, Trinkhalle anstehen und so weiter und so fort. Es sind oftmals diese Drei (natürlich auch mal andere aus der Mannschaft) die den Verein nach außen vertreten. Das liegt dann natürlich auch an der Beliebtheit der Spieler.

      Lange Rede kurzer Sinn, für mich ist jetzt Knoche nicht der Spieler, den ich als erstes abgeben würde, dazu noch ablösefrei.

      14
    • Würde ich auch nicht und habe ich auch nicht gesagt. Allerdings gibt es durchaus Dinge, die dafür sprechen.

      0
    • Denke, dass bei Verletzungsfreiheit und weiterer konstanter Leistung durchaus Interessenten für Bruma und Brooks auftreten.
      Für Tisserant erst recht.

      Sehe das mit Robin eher unaufgeregt. In der Winterpause wird man sicherlich weitersehen.
      Hab eher die Befürchtung, dass Wout und Brekalo im Sommer umworben werden…
      Aber so ist der Lauf der Dinge.

      1
    • @Kr1sto ja, verstehe. Ich wollte nur begründen, dass Knoche, auch wenn er nicht so schnell ist, durchaus auch ein guter Spieler für Mannschaft und Verein ist.

      Tisserand würde ich auch nicht abgeben, er gefällt mir auch sehr gut, ist auch agressiv im Spiel ist zieht auch mal ne Karte. Das muss man auch einkalkulieren.

      Wenn tatsächlich noch ein neuer Verteidiger käme, wären Brooks und Bruma meine Wechselkandidaten. Dadurch das Bruma jetzt auch endlich wieder auf dem Platz steht, kann er sich ja auch zeigen. Ihn so komplett rauszulassen, war ja finanziell gesehen nicht gut.

      1
    • Ich könnte sehr gut damit leben wenn man sich im Sommer endgültig von Knoche trennt. Ja er hat auch seine Vorteile aber ich bevorzuge dann doch eher schnelle Spieler. Auch weil der Fußball eh immer schneller wird. Dafür lieber einen neuen IV holen.

      2
    • Ich denke nicht, dass Casteels hier verlängert. Man wirbt doch schon seit letzter Saison um ihn und trotz der Vertragsverlängerungen von Weghorst, Guilavogui und Roussillon haz er nicht verlängert.
      Ich denke, Casteels wird bei einem neuen (besseren) Verein anheuern um auch seine Chancen in der N11 weoter zu steigern.

      Bei Knoche wäre es schade, wenn er nicht verlängert wird. Er ist ein super Teamplayer und fügt sich auch Nahtlos in das Mannschaftsgefüge ein. Zwar ist er nicht der schnellste, aber in der BuLi laufen auch nicht so viele Werners rum. Den Rest kann er mit seinem Stellungsspiel weg machen. Außerdem ist er auch für das ein oder andere Tor gut

      7
    • Das Können nach seinen Jahrelangen Spitzenleistungen noch mal einen großen Verein will ist alzuverständlich und ich denke das es so kommen wird. Wir bekommen dafür eben Kohle- hoffentlich viel.

      Bei Knoche kann ich mich nur wiederholen, den darf man niemals verkaufen! Es sei denn er will weg , was ich bisher nicht so mitbekommen habe, er wird auch keinen besseren Verein finden.

      0