Mittwoch , Juni 19 2019
Home / News / Fix! Oliver Glasner wechselt zum VfL Wolfsburg

Fix! Oliver Glasner wechselt zum VfL Wolfsburg

Trainersuche beendet: Der VfL Wolfsburg hat seinen neuen Trainer für die kommende Saison gefunden.

Wie der VfL Wolfsburg offiziell mitteilt, übernimmt Oliver Glasner vom Linzer ASK zur kommenden Saison das Traineramt von Bruno Labbadia.

Wolfsburg zieht Ausstiegsklausel

Der Österreicher Glasner steht eigentlich beim LASK noch bis 2022 unter Vertrag, verfügt jedoch über eine Ausstiegsklausel von 1,5 Millionen Euro, die der VfL Wolfsburg nach der Einigung mit Glasner nun gezogen hat.

Glasner unterschreibt bei den Wölfen einen Dreijahresvertrag bis 2022.

Stimmen zur Verpflichtung

Geschäftsführer Jörg Schmadtke:
„Wir haben uns mit Oliver Glasner bereits länger beschäftigt und seine beeindruckende Arbeit in Linz aufmerksam verfolgt. Die Gespräche mit ihm haben die positiven Eindrücke, die wir bis dahin von ihm hatten, bestätigt und uns das sichere Gefühl gegeben, dass er die richtige Wahl ist, um mit dem VfL Wolfsburg die nächste Entwicklungsphase anzugehen. Wir bekommen mit ihm einen fachlich hervorragenden Trainer und einen echten Teamplayer.“

Trainer Oliver Glasner: „Der Wechsel in die deutsche Bundesliga ist eine große Herausforderung, auf die ich mich sehr freue und der ich mich sehr gerne stelle. In den Gesprächen mit Jörg Schmadtke und Marcel Schäfer haben wir schnell gemerkt, dass wir die gleichen Vorstellungen davon haben, wie wir mit dem VfL in den kommenden Jahren erfolgreichen und attraktiven Fußball spielen wollen und können. Zudem sind die Bedingungen in Wolfsburg hervorragend, so dass für mich schnell klar war, dass ich diese Aufgabe gerne annehmen möchte. Ich bin dem LASK sehr dankbar für die vergangenen Jahre und die Möglichkeit, mich als Trainer weiterentwickeln zu können und in Ruhe auf hohem Niveau arbeiten zu dürfen. Diese Zeit wird für mich nur in bester Erinnerung bleiben und ich kann versichern, dass ich in meiner verbleibenden Zeit in Linz alles geben werde, um unsere Ziele zu erreichen.“

 

Umfrage: Eure Meinung zur Trainerverpflichtung

 
 

129 Kommentare

  1. Glasner hat soeben in einer Pressekonferenz sein Engagement beim VfL Wolfsburg bekannt gegeben!

    1
  2. Glasner ist fix !

    2
  3. Herzlich Willkommen Oliver Glasner!

    2
  4. Top da ist das ja schon mal erledigt ! Auch schon im Kicker bestätigt .

    0
  5. Oliver Glasner kommt. Bin gespannt.

    Herzlich willkommen beim VfL!!

    9
  6. Na dann herzlich Willkommen.
    Ich bin gespannt auf seine Arbeit bei uns.

    1
  7. Herzlich Willkommen und viel Erfolg. Das ist eine super Nachricht. Jetzt kann die Kaderplanung für nächstes Jahr wieder endlich mit Vollgas vorangetrieben werden. O-Ton Schmadtke – fachlich top und ein echter Teamplayer!

    1
  8. Herzlich Willkommen! Bin sehr gespannt auf ihn! :vfl:

    Wünsche ihm viel Erfolg und auch das nötige Glück im nicht so einfachen Wolfsburger Umfeld…

    6
  9. Glasner übernimmt… Schon mal Herzlich Willkommen im Rudel!

    Stellt sich jetzt nur noch die Frage, ob er seine Co-Trainer mitbringt, denn in der offiziellen Mitteilung ist kein Wort zu lesen über die Co-Trainer (was eigentlich normal wäre diese zu erwähnen).

    https://www.vfl-wolfsburg.de/newsdetails/news-detail/detail/news/oliver-glasner-uebernimmt/

    3
    • Sicher, ich glaube kaum dass er mit Sözer und Co arbeiten will.

      1
    • Ja er wird sein Team mitbringen , das hat er wohl auf der PK gesagt.

      4
    • Sözer und Janssen sowie auch Kern gehen. Das wurde schon vor Wochen kommuniziert.

      Tu doch jetzt nicht so, als hätte Glasner Sözer abgelehnt. Ist doch klar, das jeder Trainer seine eigenen Leute mitbringt. Das wurde ja auch so kommuniziert, das er drei Leute mitbringt (Co, Analyst, Fitnesstrainer).

      15
    • @Malanda es wurde vor wochen noch spekuliert, ob die Co’s mitkommen, weil Schmadtke mit Linz wohl über die verhandelt hat.

      0
    • Der Präsident des LASK sagte in der Pressekonferenz, dass die Verträge der Co-Trainer – wie der von Oliver Glasner, auf Grund der Ausstiegsklausel am 30.06 auslaufen. Glasner wird Michael Angerschmid (Co) und Michael Berktold (Fitnesstrainer) mitbringen. Über genaueres ob auch Ablösesummen für die COs gezahlt werden musste wurde geschwiegen. Mit dem VfL wurde Stillschweigen über die Ablösemodalitäten vereeinbart.

      https://www.facebook.com/LASKOfficial/?eid=ARA2gCMx2-udYz5iZDsP-zvcfyU5qjPg1X4sc0vlrISN25AIMk1ufzuzd1ilEvomNkdpEEFjaPQsu2B6

      Hier ist im Übrigen die PK des LASK zu finden

      2
    • Als weiteren Co-Trainer bringt Glasner Thomas Sageder (ehemaliger Trainer von Blau-Weiß Linz) mit.

      1
  10. Burgdorfer Wolf

    Das ist jetzt nicht gerade die Überraschung. Da ich mich bei Trainern wenig auskenne erst recht im Ausland, kann ich mir so recht kein Urteil erlauben. Von Labbadia hatte ich allerdings einiges mitbekommen und er war nun überhaupt nicht mein Wunschkandidat. Und er hat den Vfl echt wieder in die Spur bekommen dafür Respekt, Anerkennung und vielen Dank. Zu Glasner kann ich nur sagen herzlich willkommen als Trainer meines Vfl! Ich hoffe er geht den Weg weiter der eingeschlagen wurde! So macht der Vfl Spaß auch wenn es gestern echt ärgerlich war. Selten habe ich so ein unverdientes Unentschieden gesehen der Vfl hatte Torchancen für 3 Spiele. Und ich hoffe dem neuen Trainer bleibt ein so unnötiger Fanprotest erspart. Mal ganz abgesehen davon dass sich das Thema Montagsspiele längst erledigt hat waren die einzigen Leidtragenden die Spieler und die Fans die gerne etwas Stimmung gemacht hätten.

    18
    • Warum hast du denn keine Stimmung Gemacht?

      6
    • Da dieses Argument immer wieder kommt… Das Thema Montagsspiele ist erst erledigt, wenn die neue Ausschreibung durch ist und keine Montagsspiele mehr in dern Verträgen stehen. Keinen Tag vorher. Ich bin da als Nicht-Ultra komplett bei den Ultras, solange diese Spiele angesetzt werden, muss es Protest dagegen geben.
      Wir haben noch zwei Jahre mit Montagsspielen vor uns, wenn es jetzt ein Jahr ruhig ist, wird das Thema ganz schnell wieder auf dem Tisch landen, die Fans haben sich ja dran gewöhnt und überhaupt ist die Stimmung Montags ja genauso gut wie am Wochenende. Nichts anderes würde beim Management ankommen!

      23
    • Zumal ja jetzt auch „einfach so“ das Spiel Franfurt – Mainz verlegt wurde. Also scheint es möglich zu sein das spiele auch kurzfristig verlegt werden können. Insofern hätte man das Spiel vielelicht auch Sonntag spielen können.
      Wobei ich den Termin jetzt gestern nicht so übel , es war ja auch wirklich gut besucht , fast das Spiel mit den meisten Zuschauern dieses Jahr

      1
    • Die Verlegung ist imho ein absolutes No-Go. Solange ich denken kann, wurden der 33. und 34. Spieltag zeitgleich ausgetragen um Wettbewerbsverzerrung zu verhindern. Das die Europa-League am Donnerstag vorher spielt, ist doch nicht erst seit gestern bekannt, sondern ebenfalls seit vielen Jahren so. Aber anstatt da eine vernünftige Lösung zu finden, wird einfach gehofft das kein Bundesligist ins Halbfinale kommt.

      Zu der Zuschauerzahl gestern… Heute sind noch Schulferien und gestern war Feiertag. An jedem “normalen” Montag wäre das Ding bei uns halb leer gewesen.

      4
    • Ich meine mich zu erinnern, dass wir auch mal Donnerstag in der EL ran mussten und dann in der Liga samstags. Weiß aber das Jahr nicht mehr.

      1
    • Das war 2008. Der Gegner in der Liga war Cottbus. (4:1 Heimsieg)

      Gott sei Dank hat man das geändert!

      3
  11. Kurze Zusammenfassung der Kernaussagen in der PK:

    – Glasner sieht das Interesse des VfL als Anerkennung
    – Glasner betont die Deckungsgleichheit seiner Vorstellungen mit denen von Schmadtke und Schäfer
    – Glasner lobt die Rahmenbedingungen und Infrastruktur, war auch in WOB vor Ort
    – Glasner nimmt 2 Trainer mit und wird daraus zusammen mit vorhandenen Trainern ein gutes Team bilden
    – Glasner hofft auf direkte EL-Teilnahme und würde die Quali-Spiele gerne vermeiden
    – Glasner will den eingeschlagenen Weg fortführen, nennt aber noch keine konkreten Ziele
    – Glasners Familie war in die Entscheidung mit einbezogen

    44
  12. edit

    0
  13. “Trainer Michael Angerschmid (für seine detaillierten Analysen bekannt) und Michael Berktold (der Fitmacher, Spitzname „Magic Mike“) mit. Zudem wird ihn Sportwissenschaftler Thomas Sageder als Assistent begleiten.” – Sportbuzzer, hat er aber auch auf der PK so gesagt

    1
  14. Auch von mir ein Herzlich Willkommen!

    Ich wünsche unserem neuen Trainer ganz selbstlos eine schöne und erfolgreiche Zeit bei uns!

    Bin schon richtig gespannt auf die Saisonvorbereitung und die nächste Saison.

    Und ich hoffe, dass nicht gleich von völliger Fehlbesetzung gesprochen wird, falls wir nicht die ersten 3 Saisonspiele grandios gewinnen.

    20
  15. Seit ich Trainerwechsel beim VfL aufmerksamer mitverfolge, der erste (!) Trainer, den ich lange bevor sich das Namenskarussell drehte, als passend empfunden habe. Soll aber gar nichts heißen.

    21
    • Es hat den Anschein als wenn das der absoluten Mehrheit sehr ähnlich so geht. Damit sollte wenigstens in der ersten Zeit der ganz große Shitstorm ausbleiben.

      Falls er einen ähnlichen Start hat wie Hütter bei der SGE, wird man ihm hoffentlich auch weiter das Vertrauen schenken. Auf der PK macht er einen hervorragenden Eindruck. Wie einer mit dem man in den Urlaub fahren würde. ;)

      BTW: Was machst Du am 18.Mai? :)

      9
    • @Knipser: Wenn die Frage an mich gerichtet war: Radtour im Ahrtal.

      0
    • Ja, die Frage ging an dich.

      Ich hatte gehofft mein Bierchen am letzten Spieltag mit dir zu genießen.

      0
    • Joan, war das so? Will heißen, du kanntest Glasner bevor die Gerüchte auftauchten und hattest an ihn als möglichen Kandidaten gedacht? Alle Achtung.

      Und Knipser: Du denkst, dass das die überwiegende Mehrheit auch so geahnt bzw gewünscht hatte? Das glaube ich weniger. Die meisten kennen ihn bestimmt nicht. Falls du aber meintest, dass die Mehrheit den Trainerwechsel jetzt im Nachhinein begrüßen, dann würde ich dir zustimmen:)

      3
    • Mein Post bezieht sich nur aus die Aussage, dass Glasner von der Mehrheit als passend empfunden wird. Ich habe das erste Mal von Glasner gehört als sein Name das erste Mal gemeinsam mit Marco Rose genannt wurde. Ohne beide wirklich beurteilen zu können, gefiel mir Glasner etwas besser (= Bauchgefühl). Der “Hype” um Rose (wenn man das so nennen darf), war mir etwas zu viel. Den ersten persönlichen Eindruck von Glasner babe ich heute von der PK erhalten. Und der war schon mal sehr gut!

      4
    • @Grobian: Habe seit Jahren einen Draht nach Salzburg und Glasner gilt bei Fußballinteressierten seit seiner Zeit beim LASK als moderner, akribisch arbeitender Trainer, der Mannschaften und Spieler enorm entwickeln kann. Schon vor Labbadia meinte man dort, dass der VfL sich Glasner mal näher anschauen sollte, weil er optimal zum VfL und in die Provinzstadt Wolfsburg passen würde. Ich habe mich dessen erinnert und Glasners Name hier im Blog im Februar nach dem DoPa-Interview von Schmadtke fallen lassen. Hätte jedoch nie ernsthaft geglaubt, dass man tatsächlich nach ihm Ausschau hält.
      Aber man hat bestimmt Kontakt zu ihm seit den Verhandlungen mit Parvan.
      @Knipser: Das Bierchen müssen wir eben ein anderes Mal nachholen.

      5
  16. https://blauweiss-linz.at/news/2599/vertragsaufloesung-mit-thomas-sageder/

    Man bastelt also schon länger…12.3.2019

    Es dringt eben nicht alles nach Außen. Das gefällt mir.

    14
  17. Wunderbar. Er war nach Rose mein absoluter Wunschtrainer. Ob er nicht sogar besser als Rose ist, ist zumindest diskussionswürdig. Ich bin sehr gespannt, wie und ob er sein System bei uns einbringen will. Für die Dreierkette fehlen uns glaube ich schnelle Innenverteidiger und ein Zentrumsspieler, der den Ball extrem gut halten kann. Wenn Arnold mal wieder leicht fällt, sieht das sehr düster aus in der Rückwärtsbewegung.

    4
  18. https://www.insidefutbol.com/2019/04/23/wolfsburg-to-hold-talks-with-arsenal-targets-agent-stepping-up-pursuit/417539/

    Mit Trossard soll es diese Woche wohl Gespräche geben. Das wäre schon ein extrem starker Transfer. Wenn auch noch Mbabu verpflichtet wird, kommt man schon ins Träumen :D

    9
  19. Glasner widerlegt ûbrigens mehrere Klischees die hier ab und zu verbreitet wurden. Er war offensichtlich die Wunschlösung und man hat ihn bekommen , soviel dazu wir würden nur B-Ware von uns überzeugen können.
    Und er war der von den Medien am meist genannte Kandidat , auch das wurde hier vereinzelt als Fakt dargestellt das niemand kommt der besonders heiß gehandelt wird.

    7
    • Dann haben wir uns also gegen Rose entschieden, so kommt es bei dir rüber.

      1
    • Leute, glaubt ihr es gibt bei sowas nen klassischen Plan A,B,C?

      Es ist doch erhebt so, der Markt wird „sondiert“ wer ist frei, wer kommt in frage. Darüber wird man intern beim VFL geredet haben.
      Die Namen die da gefallen sind sind offensichtlich
      -Rose
      -Glasner
      – AV Boas
      – später auch Hecking

      Dann muss man gucken , wer von den theoretisch bekommbaren passt zum VfL, möchte zum VfL?
      Dazu muss man mit den Trainern reden. Aber ist jetzt Plan A der den man zu erst anruft? Der der den Hörer zu erst abnimmt?

      Wenn Rose dann sagt nein, er will/kann nicht kommen macht es dann Sinn ne Million drauf zu legen damit er kommt? Oder wäre es klüger einen anderen von der Liste zu nehmen? – ja natürlich

      Glasner ist so gesehen unser Plan A , da er kommt und Bock hat

      9
    • Nein natürlich nicht aber Glasner geisterte schon im Januar/Februar durch die Medien , und auch Schmadtke sagt das man ihn länger beobachtet hat. Daraus schließe ich das er von Anfang an einer der vorgesehenen Kandidaten war , und keine B oder Notlösung. Aber natürlich kann man jemandem gleich wieder ein Etikett anheften , für sinnvoll und zutreffend würde ich das nicht halten.

      4
    • Es kam halt so rüber bei dir. Ich habe öfter geschrieben, dass der VfL anscheinend ein bestimmtes Profil für die Trainer hatte. Alle Trainer die gehandelt worden sind in den Medien, standen für etwas.

      Ich würde dann hier nicht von Plan A oder B sprechen aber man wird ja bestimmte Kriterien ausgemacht haben und da wird man einen Trainer am meisten bevorzugt haben. Irgendwo muss man dann ja seine Priorität setzen.

      1
    • Wie schon mein geliebter Uli zu sagen pflegte:”bei uns gibt es nur 1a Pläne”

      1
    • Rose und Glasner stehen auf jeden Fall für eine ähnliche Spielweise. Beide wollen pressen, umschalten, aber auch attraktiv im Ballbesitz spielen. Komplett also. Da gibt es – ich bin so kühn und wage es zu behaupten – bestenfalls minimale Unterschiede. Natürlich kann der eine dann mal eine bessere Lösung haben als der andere. Schwer zu sagen…

      Und bevor das kommt: Rose hatte in Salzburg die bessere Mannschaft als Glasner in Linz. Und auch zur neuen Saison wird Rose mit Gladbach höchstwahrscheinlich das bessere Team haben. Wobei – wenn Schmadtke völlig durchdreht (im positiven Sinne)^^ – dann können wir den Abstand auf Gladbach verkürzen was den Kader angeht.

      4
    • @Malanda85
      Ich glaube so ein durchdrehen von Schmadtke könnte mir gefallen…

      2
    • Ich denke schon, dass die Schatulle eher aufgehen könnte, wenn Trainer, Sportdirektor und Geschäftsführer ein und die selbe Idee von Fußball haben. Ich schätze es so ein, dass man unter anderem auch nichts im Winter gemacht hat, weil man mMn schon wusste, dass man mit Labbadia nicht weiter machen wird.

      Ich denke, dass durch die Interviews ein wenig klar geworden ist, dass man nicht komplett die gleichen Ansichten von Fußball hatte.(Im Bezug auf Labbadia).

      6
    • Witter ließ ja auch schon durchblicken, dass wir uns wieder zum Aushängeschild von VW entwickeln und ein besseres Bild gemeinsam abgeben. Kann durchaus bedeuten, dass man es durch größere Investitionen untermauern will.
      Sympathie lässt sich halt einfacher verkaufen.

      1
    • Wobei „großkotzige „ Zransfers eher nicht sympathisch wären und das wäre auch nicht das was wir jetzt brauchen.
      Ich finde weiterhin ein Bobou interessant , er und Klaus kennen sich wohl sehr gut , er kennt die Region und würde sich hier denke ich schnell wohl fühlen. Klaus kommt auch immer besser in Fahrt

      3
    • Es ist natürlich total wichtig, dass sich Spieler nur verstehen. Leistungen sind da egal. Mal ehrlich, habe ich die Auswahl zwischen Bebou (10-15 Millionen), Trossard und J. Victor, dann würde ich die beiden zuletzt genannten nehmen. Victor dürfte am günstigsten sein, dann Bebou und dann Trossard.

      0
    • Glasner gilt als jemand der Spieler weiterentwickeln kann , deshalb wird man wahrscheinlich keine Stars sondern qualitativ gute aber noch nicht fertige und noch formbare Spieler holen.
      In dieses Profil passen auch Mbabu und Trossard. Die sind zwar auch nicht billig passen aber zur Philosophie.

      11
  20. Jonny genau mein reden wegen labbadia und warum im Winter nix gekauft wurde . Sollte wirklich der Transfer mit tossard klappen , der nicht billig sein wird. Ist das in meinen Augen schon ein Fingerzeig.

    6
    • Die Fantasie, bzw diese Gründe haben einige auch schon Inn winter geäussert. Aber… lassen wir das

      1
  21. Ich habe mir doch mal eben die PK von Glasner angeschaut und muss sagen ein äußerst sympathischer Zeitgenosse. Weiß wo er herkommt hat eine klare Ausdrucksweise und wirkt sehr sicher und souverän. Über seine Spielweise usw. habe ich leider nur das Wissen welches in den Medien präsentiert wurde. Also lasse ich mich mal überraschen. Der erste Eindruck und der Werdegang des LASK unter seiner Leitung sprechen ja erstmal eine gute Sprache. Also Herzlich Willkommen Herr Glasner. Österreichisch ist auch ein schöner Dialekt, finde ich :)

    13
  22. Da fährt man mal in den Urlaub und denkt man kann entspannen und in Ruhe abschalten. Es passiert ja nicht viel.
    Schwupps wird man prommt auf der Wandertour zum neuen Trainer beglückwünscht.
    Gut. Hätte nicht unbedingt das VFL Trikot anziehen müssen. Und ich hatte auch noch das Mobiltelefon im Hotel liegen gelassen…
    Aber gut… Willkommen Oliver.
    MMn eine richtig gute Entscheidung.
    Dazu Mbabu und der Trossard bzw. das Gerücht um Ihn… Könnte eine positive Entwicklung geben… Ganz zum Ton hier im Blog manchmal…
    Also auf geht’s VFL… Tee trinken und abwarten…

    2
    • Und die Apokalypse ist ausgeblieben :D

      2
    • Mal abwarten. Mein Urlaub ist noch nicht vorbei…
      Nein im Ernst: Da hast Du Recht. Scheinen sich alle in den letzten Wochen beruhigt zu haben…
      :vfl:

      0
    • Andyice und Wandertour?
      Passt irgendwie, ist ein gemütliches Tempo … ;)

      1
  23. Ich habe oben noch eine kleine Umfrage reingehängt…

    2
    • Das Fazit nach ein paar Stunden sieht ja recht eindeutig aus: 2/3 Top und fast 1/3 Abwarten. Kaum jemand, der unzufrieden ist :vfl:

      3
  24. Endlich ist die Suche beendet und das Warten hat ein Ende.
    Ich kann mich nur anschließen und heiße den neuen TrainerWolf willkommen.

    1
  25. Überall um uns herum hat man es mit jungen unverbrauchten Trainern versucht und häufig ist dabei etwas gutes dabei herausgekommen.

    Jetzt gehen wir auch diesen neuen Weg. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf seinen ersten Auftritt in Wolfsburg.

    5
  26. Leipzig führt!… Läuft!!

    0
  27. Leipzig führt im Pokal 1:0 gegen den HSV nach 12 Minuten.

    0
  28. Ich warte mit den Lobeshymnen erst einmal ab. Ich kenne Glasner und seine Arbeit nicht. Heiße ihn aber natürlich willkommen und wünsche ihm und uns alles Gute.

    1
  29. Schwache Leistung von Kampel und auch schwach vom Torhüter. HSV gleicht aus.

    0
  30. 96 muss wohl Spieler verkaufen um Transfer Erlöse nachzuweisen, sonst gibt es keine Lizenz. Das versetzt natürlich jeden in ne gute Verhandlungsposition. Vielelicht können wir da ja ein Schnäppchen machen

    4
    • Wir brauchen aber Neuzugänge, die uns besser machen und nicht dasselbe oder gar ein schwächeres Niveau als unsere Spieler haben :)

      11
    • Maina, Bebou, Anton… mehr Tafelsilber sehe ich da nicht. Maina haben sicher einige
      Klubs auf dem Zettel. Bebou kann man schlecht bewerten nach dessem Seuchenjahr, hat ja kaum gespielt. Anton müsste sich wieder stabilisieren und nachweisen, dass das vorletzte Jahr keine positive Ausnahme war. Wer sonst könnte noch Interesse wecken?

      4
    • @Zwetschge meiner bescheidenen Meinung nach laufen davon auch 1-2 Kandidaten derzeit in Weinrot auf. Allen voran ein gewisser Ilhas Bebou. Der Junge ist 1-2 Klassen besser als der Rest der 96er. Hätte er sich nicht verletzt, würde Hannover besser dastehen. So zumindest meine These. Vor allem kommt der bei Hannovers sicheren Abstieg durch seine Verwechslung bestimmt nicht für einen zweistelligen Millionenbetrag und auch nicht als Stammspieler. So einen auf der Bank zu haben können nicht viele Bundesligisten von sich behaupten und sollte es für mehr reichen, wäre das natürlich noch besser.

      1
  31. Leipzig ist wohl durch , müssen morgen nur noch die Bayern nachziehen , dann wäre ich noch ein wenig mehr zuversichtlich was Europa angeht.

    2
    • Glückwunsch RB , zum ersten Mal in Berlin ist was besonderes.
      Finde es klasse wie die das diese Saison wieder machen

      11
  32. Für uns wäre es natürlich am besten, wenn die Bayern morgen nachziehen.

    Aber dann bin ich ja im Endspiel für die Bayern. Geht ja gar nicht.

    Leipzig ist bei mir komplett unten durch, seitdem die diese Saison die EL mit Ansage abgeschenkt haben. Offen zu sagen, dass die Dreifachbelastung stört, da man sich für die allein zählende CL qualifizierten will, ist indiskutabel. Wenn sie die EL als Strafarbeit ansehen, hätten sie den Platz anderen überlassen sollen.

    Diese Arroganz, die EL als unter deren Würde anzusehen, toppt ja noch alles, was man bei den Bayern je erlebt hat.

    Die sind bei mir unten durch.

    Ganz im Gegensatz dazu hat sich Frankfurt für die Art und Weise, in der sie die EL angehen, meinen Respekt erarbeitet. Trotz des positiven Verhältnisses zu Gewalt und Pyrotechnik, das viel zu viele Anhänger von denen haben und das von der Vereinsführung mehr als geduldet wird.

    6
    • So wie du es darstellt war es aber nicht mit RB und der EL.
      Rangnick hat da mal Stellung zu bezogen

      4
    • Ich habe da andere Äußerungen von dem in Erinnerung.

      2
    • VfLCorinthians

      Aber Rangnick hat recht, die Europa League ist zu unattraktiv. Wie viele Mannschaften sind in der Bundesliga unter gegangen wegen der Belastung in der Europa League? Bestes Beispiel war ja Köln.

      Es lohnt sich nicht in der EL zu spielen, außer man hat Chancen auf den Titel.

      Deswegen wäre ich auch nicht traurig wenn wir uns nicht qualifizieren, CL ist toll, EL muss nicht sein, dann lieber doch in der Liga erfolgreich Spielen ohne Dreifach-Belastung.

      1
    • Frankfurt packt das auch mit der 3Fach Belastung. Es ist eher ne Kopfsache als ne körperliche. Eishockey zB ist Westendorf anstrengender und die spielen häufiger, müssen Bus fahren und fliegen nicht zum Spiel nach München

      0
  33. Zum Glück hat sich also bewahrheitet, was kolportiert worden ist:

    1. Ein sogenannter Systemtrainer mit einer klaren Spielidee wird in Wolfsburg die nächsten Jahre die Geschicke leiten.
    2. Mit Oliver Glasner kommt jemand zu uns, der auch einen Blick auf den Nachwuchs werfen wird.
    3. Die Trainerentscheidung scheint endlich einmal längerfristig erfolgt zu sein!

    Ich bin, um es vorsichtig zu formulieren, einigermaßen euphorisiert ob der Entscheidung pro Oliver Glasner. Ich freue mich auf den neuen Trainer und sehe sehr positiv auf die Saison 2019/20.

    10
    • Ob Glasner auch auf unseren Nachwuchs setzen wird, jenes wird die Zukunft zeigen.
      Auf jeden Fall gilt Glasner als jemand, der Spieler formen kann und entwickeln kann.

      Er scheint zudem auf allen Ebenen kompetent zu sein. Schmadtke geht hier ein Stück weit ein Risiko aber ich finde die Idee gut.

      2
  34. +++ Verschwörungstheorie an +++
    Schmadtke hatte schon im letzten Sommer einen Blick auf Glasner geworfen, wollte aber – ganz neu im Verein – nicht gleich den Trainer wechseln. Außerdem waren wir damals nicht die schönste Braut.

    Da ist er auf die Idee gekommen, Grün durch Pervan zu ersetzen. So hatte man schonmal den Kapitän aus Linz bei uns. Der sollte natürlich seinem alten Chef nur positiv über uns berichten, um unsere Chancen zu erhöhen, Glasner für die nächste Saison zu verpflichten.

    +++ Verschwörungstheorie aus +++

    Der Teil mit den positiven Berichten dürfte jedenfalls stimmen. :top:

    5
  35. Ich verschwören weiter….koen wird gehen dürfen und Pavo wird stammtorhüter bei uns….er war damaliger Kapitän unter Glasner….das

    0
    • Wird so nicht kommen. Sollte Casteels gehen, dann ist davon auszugehen, dass wir einen neuen Torhüter holen werden. Es wird dann ein junger formbarer Spieler sein oder jemand aus der eigenen Jugend. Ggf. wird es auch ein junger “fertiger” Spieler sein.

      Pervan wird dieses Jahr 32, ist zwar kein extrem hohes alter für einen Torhüter, doch ich gehe nicht davon aus, dass Pervan Stammkeeper wird.

      2
    • VfLCorinthians

      Das sehe ich nicht. Pervan hat sein Job ganz gut gemacht, langfristig ist er aber keine Nummer 1 in der Bundesliga. Dann lieber Benaglio zurückholen.

      1
  36. Pervan war in der Tat drei Jahre lang Kapitän unter Glasner. Sollte Casteels gehen ist es nicht so fernliegend, das sich Pervans Chancen auf die Nummer Eins erhöhen könnten. Auch wenn Schmadtke sicherlich Casteels dann ersetzen möchte. Das könnte der erste Diskussionspunkt werden…

    Ansonsten stand heute noch in der WAZ, das Glasner auch einen Mentalcoach dazu nehmen wird. Beim VfL gab es das ja seit Allofs/Hecking auch. Also kommen fünf neue Leute (Glasner inclusive).

    Witter äußert sich zudem in der WAZ sehr positiv über die Entwicklung des VfL, lobt Labbadia, Schmadtke und das Team. Den Weg wolle man weitergehen, den Kader ergänzen, für einen Spielstil stehen, eine sympathische Mannschaft sein, die dann auch erfolgreich ist.

    11
  37. Eigentl würde ich mir wünschen das tisserand bleibt….aber wer geht dann….bruma?

    Wichtig ist auch das verhaegh und jung platz machen…vlt bekommt ntep nochmal ein fuß rein…..wobei ich den Zug schon als abgefahren sehe….jetzt haben wir einen Trainer…..und bald geht’s los mit kaderplanung

    0
    • Verhaegh und Jung sind zwangsläufig weg.

      Bruma kommt zurück und hat keine Perspektive. Noch gravierender sieht es bei Ntep aus. Bei beiden wird die Frage sein, ob man sie abfindet. Eigentlich will man das ja nicht mehr.

      Malli will seine Chance ja suchen. Fakt ist aber, dass er es unter vier Trainern nicht gepackt hat. Darunter mit Schmitt sein ursprünglicher Entdecker. Ihn wird man auch als Erlöskandidat sehen.

      Itter wird ebenfalls auf einen Wechsel drängen. Wahrscheinlich wird Freiburg ihn sich schnappen.

      Udokhai wird die Vorbereitung abwarten und gegebenenfalls wechseln.

      3
    • Ich denke, dass unter dem neuen Trainer auch ein Itter eine Chance sehen wird.
      Er wird denke ich die Vorbereitung abwarten und ggf. noch die Hinrunde und dann spätestens im Winter den Verein wechseln.

      5
  38. Mein Eindruck ist, dass mit Glasner der Fokus auch mehr auf den Nachwuchs geht. Itter wird sicher noch nicht im Sommer gehen. Kann mir nicht vorstellen, dass man ihm die Freigabe gibt, das gleiche gilt für Uduokhai, selbst Malli habe ich noch nicht abgeschrieben. Erst muss sich Glasner einen Überblick verschaffen und dann entscheiden.

    Vielleicht ist es reines Wunschdenken, aber ich glaube, die Förderung des Nachwuchses wird eine große Rolle spielen. Dazu wird man in der Lage sein, den ein oder anderen größeren Transfer finanziell zu stemmen um sich punktuell zu verstärken. Wobei ich aber denke, dass für einzelne Spieler keine 30 Millionen mehr ausgegeben werden. Es bin schon gespannt auf die Vorbereitung, was noch alles so kommt und natürlich auf die neue Saison.

    4
  39. VfLCorinthians

    Herzlich willkommen in Wolfsburg Herr Glasner!

    Seine Laufbahn bei Linz ist wirklich erstaunlich.

    Was ich dann allerdings besorgniserregend finde ist die Aussage, dass es eine neue Spielidee geben wird, was ich bei der Entwicklung die die Mannschaft genommen hat verkehrt finden würde, lediglich punktuelle Verbesserungen sind nötig.

    Ich hoffe es ist nicht so gemeint, dass Glasner sein Spielsystem hier forcieren möchte, von einem 3-4-3 wie er in Linz spielt halte ich in der Bundesliga nichts, außer man ist Bayern München vielleicht.

    Ich bin immer dafür dass ein Trainer sich an das vorhandene Material anpasst, wie es Labbadia erfolgreich gemacht hat.

    Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, vielleicht schlägt sein System total ein und wir werden zu einem Top-Team in der Bundesliga? Man weiß es nicht.

    1
    • Auch Frankfurt spielt mit ein dreier Kette, genauso wie Nagelsmann bei Hoffenheim und zum Teil auch Ragnick mit Leipzig. Zu unserem Kader würde dieses System durch aus passen, gerade wenn der Mbabu Transfer wirklich über die Bühne geht.
      Ggf. bräuchte man noch einen sehr spielstarken IV für die Zentrale. Obwohl ich diesen Job auch Camacho zu trauen würde, wenn er denn endlich mal fit ist und bleibt. Ob man nun vorne mit Flügelspielern im Halbraum spielt oder mit zwei Stürmern und einem 10er ist erstmal nicht so entscheidend. Beides ist mit unserem derzeitigen Kader vorstellbar.
      Was man aber nun wirklich bräuchte ist ein sehr spielstarker 8er. Ansonsten wird es schnell ein Kick & Rush Spiel in dem der Zentrale IV den Ball lang nach vorn bolzt. Konnte man auch sehr gut beim Spiel von LASK gegen Graz sehen.

      4
    • In der Innenverteidigung braucht man vor allem schnelle Spieler. Frankfurt und Liepzig haben diese, bei uns sieht das eher nicht so aus.

      2
    • Ich hätte gerne mal Belege dafür dass ein Tisserand, Uduokhai und Brooks langsam im Vergleich sind. Klar über Knoche braucht man nicht diskutieren. Aber ein Brooks ist sicherlich kein langsamer Verteidiger!

      7
    • Ein Tisserand ist auch alles andere als langsam. Konnte man gegen Frankfurt in der einen Szene sehr gut sehen als er losgesprintet ist.

      2
    • Optisch gesehen sind sie deutlich langsamer. Wie oft Stürmer einem Knoche schon weggelaufen sind. Nicht mal unbedingt diese Saison, da stehen wir natürlich stabiler. In einer Dreierkette kommt aber die Geschwindigkeit viel mehr zum Tragen. Die Frankfurter haben mit Hasebe und Abraham zwei Innenverteidiger, die schnell sind. Bei Leipzig sind es auch recht schnelle Spieler, die dazu noch eine enorme Wucht mit sich bringen. Bei Knoche sehe ich beides absolut nicht gegeben. Könnte mir eher vorstellen, dass Uduokhai da reinwachsen kann. Dieser ist aber wie Brooks ein Linksfuß.

      Bei der Spielweise die Glasner spielen lässt sind solche Innenverteidiger zwingend von Nöten. Das konnte man bei dem letzten Spiel gegen Salzburg sehr gut beobachten. Wenn eine gegnerische Mannschaft das Pressing überwindet, kommt man ganz schnell hinter die eigenen Außenverteidiger. Allein dadurch hat Linsk das Spiel 0-2 verloren.

      1
    • Ist Hasebe wirklich so schnell?
      Wirklich schnell habe ich ihn nicht in Erinnerung.

      Was man bei dem Thema Tempo auch erwähnen muss ist, dass eigentlich eher der schnelle Antritt wichtig ist und vor allem das Thema Schnelligkeit im Kopf bzw Antizipaton.

      Wenn die Angreifer mit Tempo auf einen zulaufen, ist es schwierig, auch dieses Tempo zu erreichen.

      6
  40. Eine Frage an SKY-Kunden hier:
    Kann man dafür, Steffen Simon auch auf Sky als Kommentator des Revier-Derbys ertragen zu müssen, eine Rückerstattung – also ein Schmerzensgeld – fordern?

    4
    • Ich denke, er moderiert das Spiel auf den öffentlich rechtlichen. :grübel:

      0
    • Ich hab’s versucht, ging aber nicht. Das Argument war, dass Sky mit diesem Projekt aufzeigen wollte, dass Ekki Häuser, Wolf Fuss und vor allem Hansi Küpper kein Grund für eine außerordentliche Kündigung sind. Ob die Vorsitzenden am Gerichtshof für Menschenrechte das genauso sehen, das entzieht sich jedoch meiner Kenntnis.

      3
    • Ich schaue einfach Konferenz und trickse das System aus :p

      0
    • Zur Not eben Stadionton oder Ton ausschalten.
      Ich werde die Spiele am Samstag wahrscheinlich eh komplett meiden (zumindest live im TV), von daher ist es mir egal, wer da kommentiert.

      0
    • Wenn ich bei Sky Schmerzengeld bekommen würde für die Leistung der Experten und die der Moderatoren wie auch Kommentatoren, denn wäre ich schon Millionär. Wenn ich schon daran denke das einige Kommentatoren nichtmal die richtigen Spielernamen kennen (Benjamin Knoche, Jan Gerhardt usw.) müsste man fast rechtliche Schritte einleiten :D. Ich ärgere mich gar nicht mehr über die Kommentatoren die den VfL nicht leiden können. Ich ärgere mich einfach darüber das diese Leute eigentlich einen guten Job haben und dermaßen arrogant an diese Aufgabe rangehen. Wenn ich als Kommentator weiß, am Samstag kommentiere ich Sandhausen gegen Kiel denn habe ich mich einfach darauf vorzubereiten. Das war früher auch mal so. Aber heute setzen die sich da fix hin und erzählen mir was ich sehe und denken sich dazu denn auch noch gehörigen Mist aus. Hauptsache sie können Fehlerfrei die Sky Produktwerbung aufsagen und artig auf die neue Staffel Game of Thrones verweisen. Kommentatoren machen sich meiner Meinung nach oft größer als sie sind (Siehe Wolff, Buschmann etc.) Das Ergebnis ist ein oberflächlich und arrogant kommentiertes Spiel. Wenn ich jetzt noch auf Ekki Häuser usw. eingehe reicht der Platz hier gar nicht aus. Und zu den Experten braucht man auch nicht viel sagen, wenn ein Lothar Matthäus schon zu den besten gehört sagt das eine Menge aus. Da lobe ich mir den Sammer oder den Kahn die machen das ganz ordentlich. Wie auch der Kuntz gestern.

      Das schlimme daran ist man braucht den Murks um sich die Spiele anschauen zu können. Aber Sky hat auch 1 – 2 Lichtblicke. Das muss man natürlich auch erwähnen es ist nicht alles schlecht.

      3
    • Bitte vergiss den Klassiker Marc Arnold nicht.

      2
    • Warum machst Du nicht den Fernsehton aus und lässt das Wölfe Radio live laufen. Mach ich nur noch wenn ich den Vfl bei Sky schaue.

      2
    • Genau so! Ist immer ein bisschen Gefrickel mit der Bild-Ton-Synchronisation, aber dann eine Wohltat.

      0
  41. verschoben

    1
  42. verschoben.

    0
  43. Die echte, aktiven Fans können dem VfL zu nationalem Ansehen verhelfen!
    Dazu brauchen sie nur die U19 beim entscheidenden Spiel für die Meisterschaft der Nordstaffel am Samstag um 14.00 Uhr gegen die Osnabrücker zu unterstützen.
    (Hier im Pott bei Schalke wären da mindestens 8-9.000 im Stadion!)
    Bei dann 6 Punkten und 25 Toren in der Differenz an Vorsprung vor St. Pauli kann dieses Spiel faktisch den Titel sichern.

    1
    • Ich bin aufgrund meiner Tätigkeit froh über jede Minute, die ich am WE für meine Partnerin und für mich habe. Ich bin ja schon DK-Besitzer und Sky-Zuschauer (auswärts).

      Ich bin sicher, damit scheide ich als echter, aktiver Fan komplett aus. :rad:
      Nur der einzig wahre Fan nimmt von der F -bis zur A-Jugend alles mit. (Immer, wenn ich denke, hier schon alles gelesen zu haben…)

      6
  44. Off Topic:
    Der “Ausverkauf” bei Hannover beginnt.
    Füllkrug wechselt “unabhängig von der Ligazugehörigkeit” (nette Wortwahl) zu Bremen.

    “Zur Vertragsdauer und den Ablösemodalitäten ist nichts bekannt, nach kicker-Informationen hat Werder zuletzt versucht, die Summe auf sechs Millionen Euro zu drücken. Füllkrugs im vergangenen August fixierte Ausstiegsklausel lag bei rund 23 Millionen Euro.”

    Bei uns würde man garantiert von einer Ablösesummer von 23 Millionen € berichten (kleiner Scherz).
    Es wäre ganz interessant zu wissen, wieviel Bremen gezahlt hat.
    Allzu viel wird es nicht gewesen sein, da Hannover das Geld braucht und Füllkrug lange verletzt war/ist.

    0
  45. verschoben

    2