Samstag , Dezember 7 2019
Home / Andries Jonker / Geheimtraining: Jonker feilt an der neuen Taktik
Andries-Jonker-Uwe-Speidel

Geheimtraining: Jonker feilt an der neuen Taktik

Valerien Ismael ist seit letztem Wochenende Geschichte. Mit dem neuen Coach Andries Jonker kommen neue Ideen und neue Vorgaben und die Frage:

Was wird sich alles ändern?

Der neue Coach des VfL Wolfsburg hat bereits angekündigt, dass er zurück zur Viererabwehrkette kehren möchte.
Welche vier Spieler kommen hier zum Einsatz? Sehr wahrscheinlich, dass Jeffrey Bruma in die Innenverteidigung zurückkehrt. Doch wohin rücken Ricardo Rodriguez und Luiz Gustavo?

Diego Benaglio fällt aus

benaglio-casteels
 
Auf der Torhüterposition braucht Andries Jonker nicht mehr grübeln. Für Torhüter Diego Benaglio reicht es nicht. Der Kapitän des VfL Wolfsburg hatte bereits die ganze Woche im Training gefällt. Der Schweizer leidet an Hüftproblemen.


 

Welches System will Andries Jonker spielen?
Kehrt Jonker zurück zum bekannten 4-2-3-1 System oder sehen wir ein 4-3-3-System?

Wie sähe eure Aufstellung aus?
 
 

Die VfL-Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel


 
 

79 Kommentare

  1. Casteels wird am Samstag in Mainz im Tor stehen da Benaglio mit Hüftproblemen ausfällt.

    2
    • Vielleicht eine Chance für ihn den Rest der Saison im Tor zu stehen.

      20
    • Ja, ich hoffe er bringt gleich eine gute Leistung! Wäre auch für das Team sehr wichtig!

      5
    • Ich will ja nicht “klugscheißen”, ich hatte aber bereits mal geäußert, dass Diego “verletzungsanfällig” seit geraumer Zeit ist.

      Ich hoffe Casteels nutzt seine Chance.

      3
  2. Da ich das letzte Mal keine wirkliche Antwort bekommen habe:

    Wer fährt von euch denn auch mit dem Sambazug nach Mainz?

    1
    • Offenbar niemand :) Die Fans sind noch skeptisch.

      0
    • Etwa 600 Fans fahren mit dem Sambazug also ist die Chance dass auch jemand hier aus dem Blog dabei ist nicht so gering.

      Ich selbst bin auch in Mainz, reise aber individuell an.

      2
  3. Von dem, was ich am Samstag gelesen von Diego Benaglio abgesehen nicht gut Josuha Guilavogui, Paul Seguin und Christian Träsch spielen. Die oben erwähnte Alle vier von ihnen sind sehr wichtige Persönlichkeiten in unserem Team und sie werden sehr vermisst.

    Meine Komposition auf Mainz:
    Casteels – Błaszczykowski / Jung, Bruma, Gustavo, Rodriguez – Arnold, Gerhardt – Didavi, Malli, Ntep – Mayoral

    Bank:
    Grün, Jung / Błaszczykowski, Knoche, Bazoer, Vieirinha, Gomez, Horn

    Das sind meine Vermutungen. Sehr neugierig auf meine Entscheidungen Jonker. Ich hoffe, dass entsprechend angeordnete Team. Ist nur ein Ziel – den Sieg. Wir müssen Punkte sammeln bereits beginnen. Ich glaube, sehr viel in Jonker. Wölfe GOLA !!! :vfl: :vfl: :vfl:

    16
    • Hey, der google-translator wird poetisch: “Meine Komposition auf Mainz”. Das hat was!

      24
  4. Benaglios Ausfall ist denke ich kein großer Verlust. Casteels wird seine Sache sehr gut machen. Freue mich für ihn, dass er sich mal wieder zeigen kann. :top:

    11
    • Wer weiß, vielleicht fällt Benaglio ja auch 2, 3 Spiele aus, der VfL gewinnt und Casteels spielt gut, dann könnte es für Jonker schwer werden wieder zu Benaglio zurückzukehren.

      4
  5. Mit welchem Torwart ist eigentlich egal! Beide sind gut!
    Entscheidend wird es sein, ob wir eine Verbindung zwischen Mittelfeld und Sturm hinbekommen. Das und die Nutzung der Chancen wird entscheidend sein!

    48
  6. Casteels wär der der wie ein kleines Kind rumgehäult hat und sofort den Club verlassen wollte als er nicht spielte! Top Charakter! Aber für euch top! Hauptsache über Riro und Gustavo runter hauen weil diese nicht zum Verein stehen für Ihre ganze Karriere!

    19
    • Du verdrehst hier meiner Meinung nach die Fakten. Ein Casteels ist schon länger der bessere und komplette Torhüter.

      Das sind meiner Meinung nach Fakten. Dieses bestätigen unter anderem auch Statistiken.

      Casteels hat sehr lange den Mund gehalten und hat sich vorerst abgefunden gehabt mit der Situation. Casteels brachte meist spitzen Leistungen, wenn er bei einer Verletzung von Benaglio einspringen musste und ist immer wieder zurück ins zweite Glied, obwohl er meist besser Leistungen zeigte als Benaglio zu der Zeit.

      Zur neuen Saison wurde dann zu recht Casteels zum Stammtorhüter ernannt, auch Benaglio hat hier lobenswert nichts dazu anmerken lassen.

      Doch dann wurde ohne jegliche für mich nachvollziehbaren Grund Casteels aus dem Tor genommen. Ich kann dann Casteels schon verstehen, dass er nicht auf der Bank versauern will. Er ist jung, er will irgendwann noch höher hinaus und er ist der bessere Torhüter. Er hat lang genug den Mund gehalten. Ich kann da Casteels absolut verstehen.

      Riro und Gustavo hingegen wollen gefühlt den Verein verlassen, seit dem es bergab geht. Jede Transferperiode wollen beide weg (zumindest wenn es nach den Gerüchten geht) und es findet dich kein Abnehmer. Der eine möchte wohlmöglich mehr Gehalt obwohl seine Leistungen nicht mehr so top sind wie einst (Riro) und der andere ist zwar an aggressive Leader aber auch seine Leistungen sind seit geraumer Zeit okay oder eher schlecht.

      Beide sind aber Stammspieler und nehmen jungen, hungrigen Spielern den Platz weg, obwohl es mit Horn, Bazoer und Arnold genug Spieler gibt, die brennen würden…

      Ich finde du vergleichst hier Äpfel mit Birnen…

      29
    • Rumgeheult hat er nicht, das tun andere bei uns und zwar wenn sie auf dem Platz ständig Spiele verlieren… Und außerdem hat er keine sportliche Erklärung bekommen und sich deshalb über seine Zukunft Gedanken gemacht. Die Vorgeschichte war im übrigen eine ganz andere: Hecking hat ihn vollkommen zurecht zur Nummer 1 gemacht in der Liga, Ismael hat diese Entscheidung dann aufgehoben. Das ist in dem Fall Pech für Casteels, aber dennoch war es nicht nachvollziehbar für ihn. Das konnte man also durchaus verstehen.

      Im Übrigen weiß ich nicht, was das mit Riro und Gustavo zu tun haben soll?! Gustavo war zuletzt zwar nicht überragend, aber hat sich wieder stabilisiert. Riro fand ich zb gegen Bremen absolut überragend, vor allem in der ersten Halbzeit. Ich rechne fest mit beiden in der Startelf unter Jonker. Auch mit Gomez. Nicht umsonst hat er schon mit allen Führungsspielern Gespräche geführt.

      8
    • Ich gehe auch fest davon aus, dass Gomez, Rodriguez und Gustavo am Samstag spielen. Die große Wachablösung wird es in den verbleibenden 12 Spielen nicht mehr geben. Wohl aber im Sommer, weil ich davon ausgehe, dass alle drei Spieler uns (nicht zuletzt im Zuge der scheinbar angedachten Sparmaßnahmen) verlassen werden.

      Im Übrigen glaube ich auch nicht, dass Jonker jetzt noch die Nr. 1 wechselt. Ich gehe zwar mit, dass Casteels der komplettere und mittlerweile vermutlich auch bessere Torwart ist, aber ob Jonker sich in der derzeitigen Situation einen Gefallen tut, wenn er den Kapitän rasiert? Ich wage es zu bezweifeln, erwarte aber im Sommer einen erneuten fairen Kampf um die Nr. 1 – und gleichzeitig eine dementsprechende und sinnvolle (!) Wahl des Kapitäns.

      5
    • @jonny.pl
      Ähm, Nö!

      10
    • Danke für diesen Kommentar @ Stan. Damit wäre ja alles geklärt :top:

      1
    • Ich finde es hier immer wieder drollig…
      Wir haben beim VfL kein größeres Problem als die Torhüterposition!

      Wie kann man sich nur immer und immer wieder daran hochziehen ??!!

      Im Übrigen… Wenn Casteels ja der bessere und komplettere Keeper beim VfL ist und Benaglio und Casteels in etwa dieselbe Zahl an Einsätze hatten in der Hinrunde, da frage ich mich wie dann Benaglio als Notenbester VfL-Spieler durch die WAZ bestimmt werden konnte !!!

      Ich lebe getreu dem Motto: Für jede Statistik gibt es eine andere Statistik, die aus einem anderen Blickwinkel eben andere Fakten in den Vordergrund rücken…

      Egal, einzig wichtig ist das unser VfL nun so langsam Punkte sammelt!
      Wollen wir alle doch kontinuierlich in der höchsten deutschen Spielklasse verweilen und so dem lieben Marcel Schäfer im Sommer 2019 zurück empfangen!!!

      Forza VfL
      :vfl:

      9
    • Sagt jemand das wir ein Torhüterproblem haben? Sagt doch keiner, was du da immer draus machst… Unglaublich!
      Es zieht sich keiner hoch, es werden lediglich Meinungen ausgesprochen und ich behaupte mal, dass der größte Teil der Fans das auch so sieht, dass rein fußballerisch Casteels der bessere Torhüter ist. Zu deiner Frage:
      „Im Übrigen… Wenn Casteels ja der bessere und komplettere Keeper beim VfL ist und Benaglio und Casteels in etwa dieselbe Zahl an Einsätze hatten in der Hinrunde, da frage ich mich wie dann Benaglio als Notenbester VfL-Spieler durch die WAZ bestimmt werden konnte !!!“
      Bei diesen Votings haben User abgestimmt, wenn ich mich nicht irre? Zudem haben wir 2 Siege kurz vor Schluss eingefahren, da wird Benaglio (ohne nachzuschauen) bestimmt auch seine guten Noten abbekommen haben.
      Bei Kicker hatte Casteels glaube ich eine Note von 2,81 ~ bis zum 8 Spieltag. Benaglio hatte bei gleicher Anzahl Spiele eine Note von 3… Ich finde den Kicker repräsentativer als die WAZ… Wahrscheinlich würde man auch bei allen anderen Portalen auf dieses Ergebnis kommen…

      4
  7. Meine Wunschaufstellung:

    4-3-3:

    ————Gomez———–
    —Ntep————Mayoral–
    ——Didavi—-Malli———
    ———Guilavogui———–
    -Horn–Knoche–Bruma–Träsch-
    ———-Casteels———–

    Bank:

    Menzel – Arnold, Kuba, RiRo, Bazoer, Gerhardt, Dejagah

    4-2-3-1:

    Casteels – Träsch, Bruma, Knoche, Horn – Guilavogui, Bazoer – Mayoral, Didavi, Ntep – Gomez

    Bank:

    Menzel – Arnold, Kuba, Malli, RiRo, Gerhardt, Dejagah

    3
    • Was erwartest du von Ntep? Hat er, außer in seinem ersten Spiel für uns, schon was gerissen? Er bleibt doch genauso hängen wie Calli. Nur der hat bei Ballverlust oft den Ball zurückerkämpft und hat nach hinten mitgearbeitet. Starke Oberschenkel allein reichen nicht. Oder wurde er von VI taktisch ausgebremst und hat daher nicht überzeugt?

      4
    • @Joeluek Was ich von Ntep erwarte? Das Er seine Leistung aus dem Hamburg-Spiel wiederholt bzw. gefährich ist. Dass Er selbst die Gegner überspielt und den Torabschluss sucht bzw. den besser positionierten Mitspieler anspielt.
      Er blieb im letzten Spiel regelmäßig hängen das stimmt, aber soll man Ihn deswegen jetzt steinigen bzw überhuapt keine Chance geben?
      MMn wurde Ntep nach dem Augsburg-Spiel falsch eingesetzt. Ntep ist ein Spieler der seine Stärken auf dem linken Flügel hat und die wurden Ihm genommen, als man Ihn für Gomez, als MS brachte und mit der damaligen Aufstellung komplett abgeschnitten hat.

      Unter Jonker werden seine Stärken mMn wieder mehr zur Geltung kommen, weil auch das System besser zu Ihm passt (4-2-3-1 bzw. 4-3-3) und Er dann auch Mitspieler hat, mit denen Er harmoniert (Mayoral) oder auch technsich versiert sind (Didavi).

      4
  8. Neues von der VfL-PK:

    Die Spieler wollen Klarheit, was zu tun ist, wenn Wir oder der Gegner am Ball ist

    Benaglio fällt aus, Koen übernimmt

    Jonker: Nervös bin ich überhaupt nicht. Denn das, was ich auf dem Trainingsplatz gesehen habe, gibt mir Selbstvertrauen.

    Bei Guilavogui, Seguin & Träsch ist ein Einsatz fraglich

    Jonker: Bei mir steht die Tür für jeden Spieler, der eine gute Leistung abruft, offen. Das Alter spielt keine Rolle.

    Schiri ist morgen Benjamin Cortus

    4
  9. Unbedingt anhören, wer sich auch über diesen unqualifizierten Kommentar aufgeregt hat:
    http://www.derwesten.de/sport/fussball/lieber-steigt-der-vfl-wolfsburg-ab-als-der-hamburger-sv-ein-kommentar-id209768893.html

    Pit Gottschalk spricht mit einem Journalisten Kollegen (André Voigt) der auch zufällig VfL Wolfsburg Fan ist. :)

    http://sportradio360.de/_mp3/epi295-fuss3.mp3

    Super gut!.

    35
    • Tja, da gerät der gute Herr Gottschalk ganz schön
      ins stammeln und fängt an vom “Bratwürsten” zu
      lamentieren. Danke an Herrn Voigt und an dir für den
      Link @Ein_Wolf. Macht Spaß das zu hören.

      :topp:

      :vfl:

      15
    • Ich lache mich schlapp, der Kerl wird so auseinander genommen, wie eigentlich jede Flachzange bisher die irgendwo contra bekommen hat.

      Jetzt sollte ihm Lenny noch mal einen vor den Latz knallen :top:

      14
    • Ich fand den Gottschalk jetzt nicht unsympathisch…

      4
    • Ich höre mir das gerade an. Also die Argumente, die der bringt, sind dermaßen schwach, dass man nur noch mit dem Kopf schütteln kann.
      Souverän finde ich das von dem Gottschalk nun wahrlich nicht. Nach jeder Antworten von Voigt geht das große Stammeln los.

      8
    • @ André Voigt: Danke!!!

      11
    • Wobei man anerkennen muss, dass Herr Gottschalk wohl in großen Teilen die allgemeine Meinung gegenüber wob repräsentiert.

      Ich fand auch die Aussage Voigts nicht gut, der VfL könne trotz der finanziellen Möglichkeiten Stars nicht halten, auf Grund der fehlenden Strahlkraft gegenüber Paris, Madrid etc.
      Es geht noch viel zu oft unter, dass wir auch nicht annähernd die finanzielle Kraft haben solche Spieler zu halten. Ein KDB verdient 10 Millionen +. Der FCB ist uns finanziell haushoch überlegen, genau wie jeder andere Spitzenclub. Auch die Mär wir müssten jede Saison CL spielen wird ja nicht gerade gestärkt durch die letztens kursierende Information wir hätten die Mannschaft mit dem 6. Höchsten Marktwert in der BL.

      PS:
      Aus einer Umfrage über Lieblingsclubs lässt sich keine Aussage über den unbeliebtesten club ableiten. Hier hat Herr Vogt es leider versäumt auf die Details der Umfrage einzugehen. Generell aber schön zu sehen dass sich VfL Fans medial wehren.

      1
    • Das verwerfliche aus meiner Sicht ist, das Herr Gottschalk im Gespräch hier und da die richtigen Fragen aufwirft, in seinen geschriebenen Kommentaren aber auf den dumpfen “Der-Vfl-ist-doof” Zug aufspringt um Klicks zu generieren.

      Das hat nichts mit halbwegs seriösem Journalsimus zu tun.

      Trotz seiner Bekundung zur Besserung befürchte ich, das sich in seiner Arbeitsweise nichts ändern wird.

      Dumme Kommentare + Klicks = Kohle!

      3
  10. Dann kommt Herr Gottschalk aber schon etwas ins Stottern

    6
  11. Aber auch souverän von Pit Gottschalk. Muss man ihm lassen. Kritik angekommen usw. :top:

    3
  12. Da scheint jemand geläutert zu werden und nebenbei: Gustl ist Kapitän am Samstag

    0
  13. Sehr gut von André Voigt! :topp:

    10
  14. MORGEN ist auch Geheimtraining. Nicht, dass ihr den Weg umsonst macht….

    0
  15. Zur PK:

    Wenn die Mannschaft wirklich geäußert hat, sie hätte gerne einen Plan was bei eigenem und gegnerischem Ballbesitz zu tun ist… spricht nicht gerade für den/die Vorgänger.

    Louis van Gaal teilt das Spiel in die 4 Phasen eigener ballbesitz (1), gegnerischer Ballbesitz (2), Übergang von 1 zu 2 (3) und Übergang von 2 zu 1 (4). Die Phasen sind jeweils mit konkreten Handlungsanweisungen/ Strategien verknüpft.

    Dann leg mal los Jonker!

    13
    • Da war ich auch ein wenig erstaunt. Zusätzlich noch sinngemäß die Aussage, dass die Spieler einen Plan haben was man nun machen muss und dieses von Jonker auch so gesehen wird…

      6
    • Unter Hecking gab es einen Plan, der ging im letzten Jahr nicht auf. Da hätte er neue Lösungsansätze finden müssen, hat er leider nicht. Unter Ismael gab es aus meiner Sicht keinen klaren Plan, sondern viel Mischmasch und das war am Ende schädlich. Unter Jonker rechne ich ebenfalls mit einem klaren Plan UND idealerweise mit zusätzlichen Lösungsansätzen sollte dieser mal nicht aufgehen. Was ja passieren kann. Mein Tipp: Ballbesitz-Fussball und Pressing genau wie bei Pep und Louis^^

      4
  16. Die Spieler sagen das sie einen klaren Plan brauchen. Da lässt sich auch so einiges hineininterpretieren. Würde ja heißen das es unter Ismael keinen Plan gab.

    8
  17. Wolfgang Slipek

    Wenn ein Wort den Fussball unserer Mannschaft der letzten Monate am besten beschreibt, dann das Wort planlos.
    Und: Manchmal kann eine Verletzung nicht diplomatischer sein.

    6
  18. Das dazu, was man von den Statements der Spieler pro VI halten durfte. Die einem haben gesagt, was der VfL erwartet, de anderen ging es vielleicht um das angenehme Training.

    Und Jonker sagen sie jetzt, was jeder sehen konnte: Sie sind planlos über den Platz geholstert.

    0
  19. …Jonker sagt im Nebensatz auch etwas nach dem Motto “Spieler, die vielleicht den meisten Einfluss nehmen wollen”…hat jemand dieses Satz zur Gänze verstanden?

    0
  20. Ich glaube es bringt nichts im vergangenen rum zu rühren wie Debatten aufmachen um planlos auf dem Platz oder gar Gruppenbildung. Wichtig ist doch für uns Fans zu betrachten was ändert sich durch die neuen Trainer allein schon im Training und in den Punktspiel en. Auch solche Erscheinungen wie entwickelt sich das Miteinander der Spieler.

    3
  21. Trotzdem ist es unbegreiflich. Die Fans machen und tun, aber es kam 0 bei der Mannschaft an so wie es scheint. Wenn das nicht traurig und im höchsten Maße respektlos gegenüber Ismael, Verein und Fans war, weiß ich auch nicht. Ist ja nicht so, also ob wir umsonst jedes Spiel sehen können. Ist ja nicht so, dass wir 8 Stunden Fahrt und Kosten aufnehmen, um den Verein zu unterstützen. Und dann sowas? Baaaah. War für die Herren Ismael so cool, weil es chilliges Geld verdienen war, oder was?

    3
    • Auf TM.de steht, dass die Spieler wohl eingeräumt hätten, nicht so gut zusammen gearbeitet zu haben.

      Man muss dann aber auch sagen, dass die Spieler anscheinend gar nichts verstanden hatten und es Ismael auch schwer gemacht haben.

      0
    • Wieso auf tm.de? Das sagt Jonker doch in der PK, die weiter oben zu sehen ist.

      0
    • Habe die PK aufgrund von Arbeit etc. noch nicht gesehen und habe bei TM.de etwas darüber gelesen, daher habe ich mich eher darauf berufen.

      0
  22. Hier meine Meinung zum Torwart und Kapitänswechsel.

    Diego ist ein guter Mann…..loyal zum Verein und den momentanen Trainern. Er ist ein Diplomat und Schlichter.

    Ein Wechsel zu Casteels oder nicht, finde ich im Moment nicht so wichtig. Auch geht es im Moment nicht um die Spieler direkt. Es geht um den Klassenerhalt und die geeigneten Spieler auf dem Platz und in der Verantwortung.

    Wir brauchen einen neuen Kapitän, der die Mannschaft packt und mitnimmt.

    Benaglio kann das nicht. Er ist wie gesagt ein ruhiger Schlichter, der Veränderungen wohl nicht mag. Er hat immer versucht vieles schön zu reden und ständig diese Unterwürfigkeit zum Trainer.
    Viel blabla um in der Komfortzone zu bleiben und ja nichts ändern.

    Wir brauchen aber eine schnelle Veränderung. Training, Taktik, Einstellung und Wille. Dazu gehört der Kapitänswechsel. Wir brauchen einen Spieler auf dem Platz, der sich den Ar…aufreißt, die Marschroute des Trainers absolut vertritt und die anderen mitnimmt. Also muss ein Kapitän auf! dem Platz sein. Ein Anführer und kein Diplomat. Benaglio kann ja der “Pressesprecher” der Mannschaft bleiben.

    Könnte ja jetzt schon der Wechsel sein. Die Verletzung passt zu gut in die Situation um nicht ein bisschen herbei geführt worden zu sein. Das heißt nicht, das er keine Probleme hat. Ich behaupte aber, das Benaglio unter Ismael am Samstag mit seinen Hüftproblemen gespielt hätte.

    Gustavo hat die Kapitänsbinde. Vieleicht bleibt das jetzt so. Spielt Casteels gut, kann Jonker, Benaglio weiter “schonen” um seine “Verletzung” zu pflegen. So würde die Kapitänsbinde ohne große Wellen zu schlagen auf den Platz wechseln.
    Ein guter und wichtiger Schachzug wäre das.

    Ob jetzt Gustavo der richtige ist??? Erfahrung hat er. Kämpfen kann er auch, wenn er will. Verantwortung müsste er auch übernehmen können. Und die Qualität hat er definitiv dazu.
    Mir stellt sich nur die Frage, kann und will er nochmal alles geben……

    Dazu passt die Szene vom Training, wo er mit Jonker minutenlang diskutiert und mehrfach die Hände vors Gesicht schlägt.

    Ich denke auch, das Jonker mit Benaglio über diesen Wechsel gesprochen hat und glaube, das gerade Benaglio sich dem Erfolg der Mannschaft unterordnet.

    Und Casteels im Tor ist keine Schwächung…..eher haben wir dann einen Torwart der ins Spiel integriert werden kann.

    11
    • So guckts aus. Man mag von Benaglio als Mensch halten, was man möchte. Aber das Kapitänsamt ist, meiner Meinung nach, nichts für ihn.

      Wenn, gerade nach dem Interview letzte Woche in der WAZ, jetzt auch noch herauskommt, durch den Trainer bei der PK und in Interviews, das Diego mit Schäfer von Jonker der erste Ansprechpartner war bzgl. der aktuellen Situation, dann wirft das einen sehr faden Beigeschmack auf die Sache. Ich meine, er hat sich hingestellt, etwas Wischi-Waschi damals im Interview von sich gegeben, Ismael klar und deutlich den Rücken gestärkt, erzählt, man habe die Idee (Wohlgemerkt Idee!!) schon oft gut umgesetzt und so weiter und sofort…

      Mit sowas disqualifiziert sich ein Spieler, zumindest in meinen Augen, klar und deutlich für das Kapitänsamt!

      Es braucht keinen Ja und Amen-Sager als Kapitän, sondern jemand, der nicht nur den Mund aufmacht, sondern der auch die Eier dazu hat, mal unbequeme Dinge anzusprechen. Dafür ist er Kapitän. Und er muss wissen, was solche Dinge früher oder später herauskommen.

      Das es durch den neuen Trainer ist, finde ich in diesem Zusammenhang für Diego doppelt fatal!

      Das PROBLEM, was aber aktuell zusätzlich besteht, ist meiner Meinung nach die fehlenden Alternativen im Kader des VfL, was das Amt betrifft.

      Gustavo ist für mich da vom Typ her nicht sonderlich geeignet. Man rufe sich mal das Theater aus der letzten Saison um seine Person ins Gedächtnis.

      Aber sonst? Arnold? Der Junge ist, für meinen Geschmack, zu unerfahren dafür, zu ungestühm.

      Was es als Kapitän auf dem Platz braucht, ist einer, der den Mund aufmacht, der abgeklärt reagiert und der glaubhaft wirkt. Bei Maxi fehlt mir die Abgeklärtheit. Bei Diego der Glaube in seinen Aussagen.

      Ich würde gerne wissen, wie die Mannschaft sowas aufgenommen hat…

      3
    • Gustavo ist für mich kein Anführer und wenn ich so die Spiele der letzten Monate in erinnerung rufe, haben die meisten Spieler auch so seinen Anweisungen keine beachtung geschenkt.
      Auch gehört Er für mich, wegen seiner Leistung schon lange auf die Bank.

      Warum nicht Arnold? Er legt auch mal die Finger in die Wunde und gibt selbst bei einem 0:3 in der 90. Minute weiterhin Gas. Außerdem ist Er Kapitän in der U21 von Deutschland.
      Ich denke Ihm würde die Kapitänsbinde einen weiteren Schub geben, ähnlich wie Xhaka.

      Weitere Kandidaten wären für mich: Didavi, Guilavogui, Bruma

      9
  23. http://www.sportbuzzer.de/artikel/wollscheid-trainiert-wieder-bei-den-profis/
    Wollscheid ist wieder ins Profitraining eingestiegen.

    3
    • Naja eigentlich sollte er ja eine neue Chance bekommen, da ja angeblich alle bei Null anfangen.

      6
  24. Das habe ich in meiner Glaskugel schon kommen gesehen. Da ja jeder bei NULL anfängt, macht es für mich auch Sinn, auch Wollscheid wieder einzusortieren. Irgend was muss er ja können. Sonst wären 1,5 Millionen(Ausleihe) für 3 Spiele ein überaus hoher Schnitt pro Spiel. Vielleicht braucht man ihn in den kommenden Spielen auf einmal doch.

    2
  25. Guilavogui , Träsch und Seguin fallen morgen aus.

    0
    • Schade. Gerade für Träsch sehr ärgerlich. Fand ihn gegen Bremen richtig stark.

      21
    • Und alle drei im zentralen Bereich, gerade der jetzt schon relativ lange Ausfall von Josh bereitet mir etwas Sorge.

      Andererseits eine Chance für Bazoer! Arnold dürfte seinen Platz wohl auch sicher haben.

      9
    • Würde dann wahrscheinlich auf Kuba oder Vieirinha Rechts in der 4-er Kette tippen.

      0
    • Ich finde es klasse, der Bazoer braucht Sielpraxis, der is’n Guter!
      Und Arnold hätte bei mir immer einen Platz sicher !!!

      Zudem wird aller vorraussicht Gustavo wieder auf der Sechs auflaufen…

      Meine Elf sähe daher morgen so aus:

      4-3-3

      Casteels – Vieirinha, Bruma, Knoche, Rodriguez – Arnold, Gustavo, Horn – Didavi, Mayoral, Malli

      Forza VfL
      :vfl:

      6
    • sehr schade, dass die 3 ausfallen

      1
    • Mist, gerade Träsch war eigentlich bockstark und hätte uns geholfen.

      Wie sieht es eigentlich mit Jung aus? Wann kann Er eigentlich wieder spielen?

      1
  26. Mal etwas OT: wenn man heut in der Buli-Bild App den Kommentar von Alfred E Neumann .. Äh.. Draxler (dieser Name allein schon :kotz: )zum DFB Pokal aus der Schalker liest… Ist schon sehr aufschlussreich…
    Er schreibt nach dem 3:0 Pokalaus gegen die Bayern, über die Schalker und deren Manager Heidel der die Schalker nicht zum einstigen Glanz verhilft und das internationale Geschäft in Gefahr ist.
    Wenn die Wölfe nach einem zugegeben super miesen Spiel beider Mannschaften mit 1:0 gegen die Bayern rausfliegen liegt es an der Stadt, den Fans und der fehlenden Tradition.
    Ob sich dieser Vogel auch mal selbst reflektiert und zur Erkenntnis kommt das er es ist der genau diese Vorurteile Schürt und weder Stadt, Fans noch die angeblich fehlende Tradition jemals auch nur ein Tor schießt. Auch bei uns stellt ein Manager die Mannschaft zusammen, legt ein Trainer einen Plan vor und stehen Spieler auf dem Platz. :keks:

    12
  27. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/672478/artikel_ton-lokhoff-bleibt-im-trainer-team-von-jonker.html

    “Der 57-Jährige wird unter anderem den Austausch zwischen Profi-Kader, U23, U19 und U17 weiter intensivieren. Lokhoff wird außerdem als Individualtrainer und Laufbahn-Begleiter der VfL-Toptalente fungieren und darüber hinaus auch den VfL-Förderkader trainieren.”

    Hört sich ein bißchen an wie irgendwas mit Jugend und “wir wissen auch noch nicht so genau, was er zukünftig eigentlich machen soll, aber entlassen wollten wir ihn auch nicht”…

    4
    • Positiv ausgedrückt klingt das nach: Wir behalten große Kompetez im Verein, um weiter drn Nachwuchs zu fördern. Natürlich alles im Zeiches des Strategiewechsels. Die Idee, einen Mitarbeiter des Cheftrainers bei den Profis in die Nachwuchsmannschaften zu entsenden, finde ich durchaus interessant.

      13
    • Bei “Laufbahn-Begleiter” dachte ich aber auch kurz, er soll mit den Jungs Stadionrunden drehen :D

      5
    • Coprolalia under Control

      Vermutlich ist Jonker die treibende Kraft dahinter, und der wird schon eine passende Vorstellung haben was Ton machen soll. Auch positiv das wir so einen zweiten Individualtrainer haben. Also eigentlich alles positiv.

      0
  28. Der VfL hat eben den Kader auf Facebook veröffentlicht, der mit nach Mainz gefahren ist:

    Grün, Casteels – Bruma, Bazoer, Vieirinha, Ntep, Malli, Didavi, Gerhardt, Kuba, Mayoral, Horn, Gustavo, Möbius, Arnold, Knoche, Gomez, RiRo

    4
    • Naja, das ist eigentlich der zu erwartende Kader.
      Möbius rutscht durch die Verletzungen rein und der Rest ist relativ alternativlos.

      8
    • Freut mich persönlich für Möbius!
      Vielleicht bekommt er ein paar Einsatzminuten ?!

      2
    • Ich persönlich sehe in Möbius gar nicht so großes Talent. Irgendwie ein Spieler den man einfach mitschleift.

      2
  29. Lustige news:
    Fagner ist in die brasilianische Nationalmannschaft berufen worden.
    Anscheinend aber stark beeinflusst dadurch dass er einfach bei corinthians spielt.
    Ich musste sofort an Sebastian Rudy denken :D

    5
  30. Habe mir eben das sportradio angehört.
    Schau an, Herr Gottschalk ist auch Chef der Sprortredaktion der WN und BS-Zeitung. Musste der Vogel ja unbedingt betonen.

    Jetzt wundert mich nichts mehr. Diese beiden Zeitungen tun sich ja immer nur dadurch hervor, dass sie keine Ahnung vom Vfl haben und dem Vfl auch nicht sonderlich zugetan sind.

    Kein Wunder bei dem Chef.

    0
  31. gegen RB muss alles gut laufen

    0