Freitag , Februar 21 2020
Home / Konkurrenz / 1899 Hoffenheim / Matchday: VfL Wolfsburg bei 1899 Hoffenheim
Oliver-Glasner-Jerome-Roussillon

Matchday: VfL Wolfsburg bei 1899 Hoffenheim

Nach nur vier Punkten aus den ersten vier Rückrundenpartien herrscht beim VfL Wolfsburg große Unruhe. Der Klub hinkt den eigenen Ansprüchen hinterher. Auf der Pressekonferenz vor dem heutigen Spiel des VfL Wolfsburg gegen 1899 Hoffenheim hatte VfL-Trainer Oliver Glasner versucht, die aktuelle Lage “schönzurechnen”.

Fakt ist: Der VfL Wolfsburg steht unter Druck. Die ersten vier Partien hatten die Wölfe allesamt gegen potentielle Abstiegskandidaten bestritten. Heute geht es das erste Mal gegen ein Team aus der oberen Tabellenhälfte. Hoffenheim hält aktuell Anschluss an die internationalen Plätze.

Trainer Oliver Glasner muss im Spiel gegen Hoffenheim auf William (Kreuzbandriss) und Marin Pongracic (Rotsperre) verzichten.

Der Kader

Casteels, Pervan – Knoche, Brooks, Weghorst, May, Roussillon, Schlager, Arnold, Gerhardt, Ginczek, Brekalo, Steffen, Guilavogui, Tisserand, Mehmedi, Mbabu, Victor, Otavio, Klaus

Umfrage: So habt Ihr den Ausgang der Partie getippt

 

Die Pressekonferenz


 

259 Kommentare

  1. Vielleicht können wir ja mal einen Jugendspieler bewundern, wenn es nicht mehr gegen den Abstieg geht. Dass es seit Jahren nicht ein Spieler außer Elvis in den Profikader schafft, ist schon extrem schwach. Dabei ist doch immer von unserer ach so tollen Akademie die Rede. Entweder unsere Jungs taugen wirklich nicht für höhere Aufgaben oder wir sind einfach nicht mutig genug, sie spielen zu lassen.
    Möglicherweise sollten wir auch einfach mehr in diese Richtung investieren und uns breiter aufstellen. Verteilt meinetwegen im ganzen Norden Deutschlands Scouts, sichtet die besten Talente und man wird bekannt für deren beste Ausbildung. Das ist weitaus profitabler als Spieler für ein paar Millionen zu holen, die wiederum zu viel verdienen. Das wäre etwas, wofür der VfL stehen kann und womit sich Fans identifizieren können, aber es wird wohl immer ein Wunschdenken bleiben.

    7
  2. Bin trotz allem gespannt, was heute so passiert in Sinsheim.
    Hoffe selbstverständlich auf drei Punkte, aber allein vom Hoffen und Beten.. Naja…
    Viel Spaß und gut Feiern an Alle, die mitfahren nach Sinsheim ohne Pyro und dem ganzen Mist (!)

    6
  3. Spannend heute auch das Fernduell in der 2. Liga – Hamburg und Bielefeld.

    Hamburg liegt gerade 0:1 gegen Hannover zurück und Bielefeld führt 2:0.

    Das wäre wirklich ein Hammer, wenn Hamburg den direkten Aufstieg nicht schaffen würde.

    Sehr spannend :)

    1
    • Da der VAR heute bei fast jedem Tor einschreitet und gefühlt eine Ewigkeit braucht, macht schon das Zusehen am Fernseher wesentlich weniger Spaß als früher – im Stadion ist das ganze dann noch eine ganze Ecke schlimmer. Hier geht definitiv Genauigkeit vor Emotion und ich frage mich, was da aus dem Erlebnis Fußball gemacht wurde…

      7
    • Bremen / HSV Relegation

      Ich sage es seit Wochen …

      6
    • Das wäre wirklich eine Kracher-Konstellation, bei der ich definitiv auch versuchen würde, als neutraler Zuschauer in beiden Partien an Karten zu kommen!

      1
    • Aufstellung wie erwartet. Hab damit gerechnet, das Wout für Ginczek reinkommt, auch Brooks ist nicht überraschend. Nun heisst es Gas geben!

      3
    • … gibt bei der Aufstellung keine Überraschung – alles wie gewohnt.

      1
  4. Ob wir heute Fortschritte sehen? Wäre wirklich toll, mal so langsam

    1
  5. Casteels, Steffen, Weghorst, Mehmedi, Roussillon, Mbabu, Guilavogui, Schager, Brooks, Arnold, Knoche

    2
  6. Ich freue mich auf einen spannenden Fußballnachmittag. Wolfsburg war ja gegen die vermeintlich stärkeren Gegner immer ein wenig konzentrierter. Ich hoffe, sie packen das heute :)

    2
    • Leider stellt sich bei mir zum wiederholten Mal kein Gefühl ein – ich habe keine Erwartung Pro / Contra Leistungssteigerung.

      Normalerweise würde man nach dem letzten, schlechten Spieltag ja darauf hoffen, dass die Mannschaft und der Trainer eine Reaktion zeigen, sich neu motivieren, Dinge ändern (Aufstellung bzw. Startkader, etc.) und vieles mehr. Und hier dann ein erneutes Leider: Ich habe hier keine (weder zum Positiven noch zum Negativen) Haltung zu…

      1
  7. Würde mich freuen wenn Leni heute schon die Wette gewinnen würde, geht aber nur mit nem 3er.
    Wenn man die Leistungen beider Teams in den letzten Spielen vergleicht, dann sind unsere Chancen sehr gering. Aber auch ein blindes Huhn…
    Also die Hoffnung stirbt zuletzt

    1
    • Gibt es den vor oder nach dem Spiel?

      Nicht, dass die Wölfe “gesättigt” ins Spiel gehen….

      Eigentlich sollen sie ja (Tor)hungrig sein….

      0
    • Zuckerbrot ist demnach schon mal da, wo ist die Peitsche ? :lach: :weg:

      2
    • Keine Ahnung :).

      Fand es nur lustig zu sehen. Wird was mit der Zuführung von Energie zu tun haben. Bin da kein Sporternährungsexperte.

      Beim Krafttraining nimmt man glaube ich kurzkettrige Kohlenhydrate zu sich, allerdings nach dem Training.

      1
    • Wenn jemand wissen will, wie man tor- und erfolgshungrig bleibt, dann empfehle ich eine Nachfrage bei unseren Frauen.

      Und das ist alles andere als ironisch gemeint!

      Ich weiß natürlich nicht, ob in dieser erfolgreichen VfL – Abteilung jemand noch weiß, wie man überhaupt mal tor- und erfolgshungrig wird. Ok, das war jetzt gemein. :fies:

      1
    • Falsche Stelle

      0
    • @wobbs,

      man kann gerne schauen, wie die Frauen Tore schießen. Ob man diese genau so erzielt und herausspielt bei den Männern?

      Ich bezweifel es.

      Frauen haben andere Voraussetzungen und Männer ebenfalls. Technisch sind das Welten.

      Respekt geht an die Frauen raus. Aber bitte unterlasst doch solch Vergleiche. Ich bin zwar nicht zu 100 Prozent informiert was den Etat bei den Frauen angeht. Doch die Frauen sind doch in der Bundesliga so etwas wie der FC Bayern des Frauenfusballs. Auch was den Einsatz von finanziellen Mitteln angeht.

      Der Unterschied, hier wird das Geld sinnvoll und mit Auge eingesetzt.

      4
    • Wobbs hat doch nicht gesagt, dass die Frauen technisch besser sind oder bei den Männern mithalten können. Aber Fakt ist was die Frauen gestern in den ersten 30 Minuten an Willen aufgebracht haben habe ich das letzte bei den Männern vor 5 Jahren gesehen. Und das hat wenig mit Budget, sondern mit Mentalität zu tun

      8
  8. Es gibt auch viele Koffer voll mit Kräuterbonbons :weg:

    0
  9. Habe ich mich verhört? Meinte Glasner eben, man will einen Punkt holen? Zumindest einen Punkt holen?

    In unserer Lage würde ich sagen, wir wollen hier gewinnen.

    1
    • Das wäre mal eine Ansage.
      Also eine schelchte…

      1
    • Habe nichts anderes von ihm erwartet. Mann kann ihm aber zu Gute halten das er realistisch ist. Natürlich möchte man einen Sieg, aber wenn man das eigene Team kennt und die Leistung vom Gegner, so ist das eine mehr als positive Hoffnung mit dem einem Punkt.

      2
    • … man muss in jedes Spiel mit dem festen Willen zum Sieg gehen, ich mag diese Einstellung bezüglich “mindestens ein Punkt holen” bei Verantwortlichen nicht.

      4
    • Das möchte doch jeder, aber realistisch muss man auch mal sein. Mache da Glasner keinen Vorwurf !

      6
  10. Wird ein 3:1 für Hoffenheim. Ich erwarte absolut nichts.
    Zu schlecht waren die letzten Spiele

    1
  11. 5.gelbe Karte und somit ist Arnold nächste Woche gesperrt

    2
    • Spielt halt Elvis

      Ups :weg:

      3
    • Hätte man auch mal stecken lassen können nach 5 Minuten…

      3
    • Das ist das nervige.
      Es gibt da immer noch keine einheitliche Linie.
      Mal wird sie in solchen Situationen gegeben und mal nicht.

      Meiner Meinung nach, sollte ein taktisches Foul, egal in welcher Minute gelb sein.

      Foul ist Foul, egal wann das passiert.

      6
  12. Union führt gerade 1:0 gegen Leverkusen.
    Tor von Gentner und Vorlage von Malli

    6
  13. Elfmeter :)

    0
  14. Oh Elfmeter…
    Kann man sich drüber streiten, aber der Arm hat da nichts zu suchen.

    0
  15. Weghorst schießt

    0
  16. Gut den Elfmeter erzwungen.

    0
  17. Handelfmeter und Tor durch Wout! :vfl:

    1
  18. Weghorst… souverän verwandelt

    2
  19. Rechtsunten. Sauber von Weghorst. :)

    1
  20. Tor!!!!!!!

    1
  21. Wow!!! Jetzt mal nicht nachlassen

    4
  22. Tooooorrrr! Weghorst verwandelt den Elfmeter sicher.
    Aber warum wieder sonein verhaltener Jubel?

    2
    • Mich nervt das auch. Weghorst und Ginczek denken beide, sie hätte eine eingebaute Stammplatzgarantie. Und wenn sie dann mal nicht spielen und im nächsten Spiel ein Tor erzielen, drehen sie durch und wollen dem Trainer signalisieren, mich darfst du nicht rausnehmen.

      Typisches Wolfsburger Phänomen, wo einige Spieler denken, sie wären größer als der Verein.

      9
    • Weil das Spiel noch lange nicht gewonnen ist?
      Weil es “nur” ein Elfmeter war?
      So Viele Antworten sind möglich…vielkeicht bekommen wir sie nach Spielende?!
      @Grobian…richtigerweise wäre wohl die Aussage, dass Di denkst, dass die Spieler so denken, oder hat weghorst diese aussage von Dir mal geäussert?

      13
    • Ballhexer. Klar beide Spieler hatten in der Vergangenen deutlich geäußerten, dass sie unzufrieden sind auf der Bank zu sitzen und einen Anspruch formuliert in der Startelf zu stehen. Ich finde das nicht sehr mannschaftsdienlich.

      3
    • @Grobian….und weil sie ehrgeizig sind und spielen wollen, unterstellst du ihnen, dass sie sich als größer sehen als den Verein?
      Verquere Logik aus meiner Sicht

      16
  23. Berechtigter Elfmeter. 1:0 für den VfL. Sauber :)

    0
  24. Also der Wille ist bei uns schon erkennbar. Es mangelt aber wirklich an der technischen Klasse vorne drin.

    7
    • Das ganze ist eben wieder zu ungenau/unsauber, aber aktuell ist die Leistung besser als gegen Düsseldorf

      0
  25. Sicher verwandelt.

    Endlich gehen wir mal in Führung! Jetzt wird Hoffenheim kommen und wir können kontern, hoffentlich stellen wir das jetzt geschickt an!

    2
  26. Irgendwie kann ich Mbabu nicht zu schauen.

    Der ist für mich ein absoluter Schwachpunkt.

    0
    • Ich hingegen finde, dass er unheimlich viel Potential hat. Er muss sich noch an die Liga gewöhnen. Aber er wird uns noch Freude machen. Heute finde ich ihn bislang solide.

      24
    • Heute finde ich macht er ein sehr ordentliches Spiel gab deutlich schlechtere Spiele. Weghorst scheint mir dagegen von der Rolle zu sein wie oft der heute schon am Ball vorbeigesegelt ist… aber der Hit heute ist für mich Knoche! Der muss bleiben!

      9
    • Das Gleiche habe ich mir auch zum wiederholten Mal bei der Aktion von Wout gedacht – er trifft immer die falschen Entscheidungen, scheint extrem langsam mit dem Kopf und auch mit den Beinen zu sein zum aktuellen Zeitpunkt.

      1
  27. Zweikampfbilanz wieder bei unter 40%. Genau 38%…

    Jedes Spiel außer Schalke…

    4
    • Wobei ich sagen muss, dass es einer unser besseren Spiele ist. Aber haben ja schon immer ein paar Ansätze bzw. mal ne gute Halbzeit gesehen und Hoffenheim ist auch nicht sonderlich stark.

      EDIT: und den reicht eine Szene.

      1
  28. Dieses Zeitspiel musste nicht sein…
    Habe schon die gelb-Rote Karte für Arnold kommen sehen

    5
  29. Statistik. Die Hoffenheimer sind besser im Ballbesitz 55 zu 45 und besser in den Zweikämpfen 62 zu 38.

    0
  30. Leider klappt im Offensivspiel Stand jetzt gar nichts – wenn ich den für sich genommen gut gemeinten Pass eben gerade an Weghost im Strafraum sehe!? Ich kann diese unglaublich schlechten Pässe unserer Mannschaft nicht verstehen, und dazu dann auch immer dieses falsche Antizipieren sowohl vom Passgeber als auf vom Passnehmer. Wie selten die Pässe auch nur einigermaßen Präzise sind und wie selten die Spieler sich korrekt auf den zu erwartenden Pass einstellen…

    3
    • … aber immerhin: Bislang kann man eine engagierte Mannschaftsleistung attestieren. Das ist definitiv Stand jetzt ein Fortschritt zu den letzten Spieltagen. Es ist nicht alles Schwarz oder Weiß.

      2
  31. Ich finde Knoche unheimlich stark.

    26
  32. Weghorst läuft sich beim zustellen die Füße wund aber wen es Richtung Torwart geht wie Zeitlupe.

    0
  33. 2:0 Mehmedi :vfl:

    1
  34. 2:0 :vfl:

    Was ein Mist….Abseits

    0
  35. Das sah nach Abseits aus.

    0
  36. Ganz schwach von Weghorst. Das Tor musste er machen.

    1
  37. Ärgerlich. Video Schiri nimmt das Tor zurück. Schade. War aber korrekt, es zurückzunehmen

    0
  38. Wir spielen stark verbessert.

    1
  39. Und wieder alles dahin.

    1
    • Hoffentlich bricht man nicht ein.

      Kaum sage ich es und schon agiert man derart dilettantisch… :klatsch:
      Glück gehabt

      0
  40. Brooks. Sehr hüftsteif.

    3
  41. Und Ausgleich!

    0
  42. Wen wollte Knoche denn da decken? Den kurzen Pfosten?

    3
  43. … warum immer nur die Spieler durch so dumme Aktionen, wie heute Admir, so leichte Gegenkonter mit zu erwartenden Gegentoren haben, werde ich nie verstehen.

    3
  44. Was für ein Chaos beim Gegentor. Brooks hüftsteif und Knoche steht irgendwo im Nirvana.

    0
  45. Bloß gut schau ich Konferenz :D
    Verpasst man eh nix, scheint dieselbe Grütze wie immer zu sein.

    0
  46. Und eben gehen wir fast noch in Rückstand…

    “KOPFSCHÜTTEL”

    0
  47. Da spielen wir einmal vernünftig und dann so ein Müll wieder. So dummes Gegentor vor Pause.
    Baumann ist brutal unsympathisch

    1
  48. Es ist einfach zum verzweifeln. Da hätte man mit 2:0 in die Pause gehen können, stattdessen steht es jetzt 1:1. Meine Nerven

    3
  49. Da ist der Blog ja wieder :D
    Das Spiel hat ein bisschen etwas von dem Paderborn-Spiel.
    Aber Glasner hat endlich mal richtigerweise Brekalo in so einem Spiel eingewechselt.

    8
  50. Wow Roussi, wie schade

    2
  51. Hoffenheim scheint der richtige Aufbaugegner für uns zu sein.

    2
  52. Hoffentlich bleibt es bei der Führung. In der Tabelle wären Hoffenheim und Freiburg nur 2 Punkte weg

    0
  53. Warum nutzt Glasner aktuell seine letzten beiden Wechselmöglichkeiten nicht?

    1
  54. Aber was für ein Irrsinn mit den vielen Videobeweisen. Fußball hat einen ganz anderen Charakter als früher.

    6
  55. Knoche hat ein Angebot vom VFL für nen neuen Vertrag. Hat er sich verdient!

    20
  56. Klaus kommt für Mehmedi

    0
  57. Klaus kommt gleich :D

    0
  58. Oh man Weghorst.

    1
  59. Wout ist heiß auf den 4er Pack :vfl:

    2
  60. Letzter Wechsel!

    Ginczek kommt für Weghorst

    0
  61. Puh Spannend! Hoffentlich reicht es…

    0
  62. Fangt euch bloß nicht den Ausgleichstreffer :yoda:

    2
  63. Sieg wäre sooooo wichtig!!

    Jaaaaaaa!

    Wout Show beendet

    1
  64. Siiiiiiiieeeeeeegggggg! :vfl: :vfl3: :yeah: :vfl2:

    6
  65. Ordentliche zweite Halbzeit.

    1
  66. Das war mal wieder ein Spiel zum Mitfiebern. Dieses Gefühl hatte ich lange nicht mehr.

    15
  67. So Lenny, hab verloren. Zum Glück!!!
    Einlösung erfolgt, Mailadresse hast du ja.

    4
  68. jawohl!!!! Sieg. Und so was von verdient! :vfl:

    2
  69. Ja man das war wichtig , gute Mannschaftsleistung und Weghorst knipst endlich wieder :vfl:

    2
  70. Brekalo am Ende. Anstatt.einfach zur eckfahne zu rennen.
    Naja war mal wieder ein deutlich besseres spiel. Sieg nicht unverdient

    1
  71. Für die mit mehr Anspruch in Wolfsburg :
    2 Punkte hinter nem Euroleageplatz, da die Bayern den Pokal gewinnen…. Trainer also noch nicht entlassen, bitte !

    9
  72. Tut mir ein bisschen leid für einige Leute hier, dass wir trotz schlechterer zweikampfquote, trotz Aufstellung, trotz mbabu und v.a. trotz Trainer gewonnen haben.
    Aber hey, am Donnerstag läufts vielleicht besser für euch…

    123
    • Danke, für den Kommentar. Für einige ist es ein trauriger Samstag…und das trotz eines Sieges :vfl:

      83
    • Die Mannschaft spielt ganz klar gegen den Trainer…. :kopfball:

      29
    • Roy, dir hat man früher in der Schule auch immer den Rucksack geklaut oder?

      10
    • …besser als heute noch…hehe
      Sei nicht zu traurig Mahatma. An Dir lag es nicht. Du hast alles gegeben, was Du kannst.

      128
    • Ooooohhh, ist da jemand so enttäuscht, dass er sich nur so niveaulos artikulieren kann?
      Süß…

      Und wieder habe ich KEINEN Namen genannt!!! :trost:

      129
    • Uwe :keks:
      Manche Fans sind einfach nur…

      10
    • Ach weißt du Roy, die Fronten sind doch klar. Warum nicht dazu stehen?

      Ich bin eher geradeaus. Andere nicht. Muss jeder für sich selber wissen.

      13
    • Du bist vor allem eins, negativ, negativ negativ.
      Du erinnerst mich an einen gelangweilten Opi, der alles und jeden anzeigt, der auch nur einen Milimeter vom Gesetz abweicht.

      124
    • Ich finde es einfach nur asozial, auch nur irgendwem hier zu unterstellen, er würde sich nur über Niederlagen des VfL freuen oder könnte Selbiges bei VfL-Siegen nicht.

      Der Blog ist zum Diskutieren da, und manche sind eher optimistisch, manche eher pessimistisch, beide Bereiche teilweise auch mit recht extremen Einstellungen, und der kleinere Teil eher “gemäßigt” was Optimismus und Pessimismus angeht.

      Aber wie ich schon ungefähr 20 Mal feststellen musste, sind es IMMER die Optimisten, die das Wort Toleranz oder zumindest die Umsetzung davon nicht verstehen.

      Solang hier sachlich argumentiert wird, ist es mir egal, ob jemand sich positiv oder negativ äußert, aber Beiträge wie dieser oder “Glasner raus! Glasner raus! Glasner raus! Ach nee halt.. ” sind einfach nur sinnlose Provokationen. Und die gesamte Mannschaft als auch die Führung haben sich diese Saison bisher nicht mit sehr vielen überzeugenden Auftritten stark dazu beigetragen, dass die Leute sehr skeptisch geworden sind.

      Solche dummen Sprüche wie “Donnerstag läufts dann vielleicht besser für Euch” erinnern mich ein wenig an die AFD, die auch versucht die Gesellschaft in “wir” und “die” zuspalten.

      Eigentlich gebe ich recht wenig auf Likes, aber in diesem Fall bin ich erschrocken, wie solche PERSÖNLICHEN dämlichen Provokationen, Sticheleien und Keiltreibereien so positiv aufgenommen werden.

      Nicht vergessen: Die Mannschaft hat einen nicht allzu geringen Beitrag geleistet, dass vieles angezweifelt wird, und da braucht man sich nicht wundern, wenn vieles kritisch beäugt wird.

      Wir sind ALLE Fans des VfL, jeder hat das Recht mit seiner Meinung akzeptiert zu werden, jeder Mensch ist anders geprägt worden und denkt anders, und solange er sich hier ohne Beleidigungen vernünftig an der Diskussion beteiligt, finde ich es einfach nur traurig wie manche Leute sich hier über die Meinungen und Beiträge anderer äußern.

      20
  73. Jaaaaaaa, so wichtig und es tut echt gut. Es war ein gutes Spiel. Einstellung, Taktik und auch spielerisch alles in Ordnung. Das sollte für die Rückrunde unser Gradmesser sein. Wir tun uns auch immer wieder gegen größere Namen oder offensivere Gegner leichter. Weiter so, dann kann es auch noch eine gute EL werden. :top:

    2
  74. Also von einer guten Leistung würde ich auch heute nicht sprechen.

    Aber lieber so glücklich dreifach punkten als nichts oder nur einen mitzunehmen.

    Ich glaube Hoffenheim hat uns aber auch in die Karten gespielt. Ich hatte das Gefühl, dass sie bei sich hinten eigentlich gar keinen Zugriff haben wollten.
    Zweikampfquote bei 41%. Man kann also sagen, wir haben die wichtigen Zweikämpfe gewonnen.

    Ich kanns ehrlicherweise auch nicht als Knotenplatzer einordnen.. in der Hoffnung mein Gefühl täuscht mich…

    2
    • einen gleichstarken Gegner muss man meiner Meinung nach nicht dominieren und möglichst schön an die Wand spielen um von einer guten Leistung sprechen zu können.

      17
    • Wann sprichst du von einer guten Leistung? Wenn wir den Gegner an die Wand spielen? Zauberfußball bieten andere das war Kampf und Leidenschaft das erwarte ich. Natürlich besser geht immer aber unter diesen Umständen war das ein gutes Spiel

      41
    • Das mein ich auch nicht.

      Ich sags mal so: Die heutige Leistung hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen oder mitgezogen.

      Hoffenheim machte insofern für uns mit, als dass sie z.B. 10 Minuten vor Schluss, ein Tor hinten nicht rauf gehen, während sie mit 4 Leuten um Mehmedi rechts außen herum stehen und warten, dass er den Ball weiter spielt.

      3
    • Wenn dich das Spiel heute nicht erfreut hat, mitgezogen hat oder du es nicht gut fandest, dann brauchst du mindestens diese Saison wahrscheinlich nicht mehr zuschauen, sehr viel mehr ist nicht regelmäßig zu erwarten.

      1
  75. Na bitte, der prophezeite Untergang ist eingetreten. Was wurde hier alles herangezogen.

    4
  76. 7 Punkte aus 3 Spielen

    9
  77. So liebe ich Fußball-spannend bis zur letzten Minute! Unser Vfl hat richtig gut gekämpft nicht alles hat geklappt aber Charakter gezeigt. So kann es weitergehen. Für mich heute ganz stark: Guilavogie, Knoche, Weghorst und Brekalo. Der hat sich richtig stark präsentiert.

    19
  78. Klasse Aktion von Weghorst sein Trikot dem Jungen zu geben.

    36
  79. Knoche unser bester Innenverteidiger?! Auf jeden Fall ganz starkes Spiel.

    Ich fand, dass die Mannschaft zusammen was zeigen wollte, immer wieder nach vorne gespielt haben, und trotz den Ausgleichen immer wieder in Führung gegangen.
    Fand es sehr schön, dass sich die Spieler sehr viel mehr als sonst gepusht und abgeschlagen haben (das hatte ich in der letzten Zeit nicht so häufig gesehen.)

    42
  80. Da gerade keiner aus Hoffenheim zur Verfügung steht, muß Sky mal mit Spielern von uns reden

    7
    • Den Reporter heute fand ich ausgesprochen fair und erstaunlich Vfl-freundlich

      25
    • Das stimmt!
      Nur eine Sache ärgert mich: ca 22.000 Besucher bei fast 31.000 möglichen. In Wolfsburg wird darauf immer rumgehackt. Bei anderen nicht.

      7
  81. Glasner raus! Glasner raus! Glasner raus! Ach nee halt..

    1
    • Abwarten. Die Platte ist alt…

      Das Spielchen geht jetzt jede Woche so weiter.

      Daher nur die nie beantwortete Frage: Hat ein ungezählter Trainer jemals eine neue Saison bei dem gleichen Verein bestritten?

      6
    • Sprachlich verdribbelt, oder bin ich zu blöd??

      12
    • Ja , Hecking bei uns :)

      1
    • Haltet alles mal die fr***e wegen Glasner raus oder Glasner bleiben

      Alles egal wir brauchen Punkte ! So lange es hier nicht Richtung Abstieg geht wird da nix passieren. Wir werden die Saison wohl mit Glasner beenden . Ist mir lieber als jetzt „irgendeinen“ zu holen.
      Die Truppe hat Moral, DüDo 2HZ und heute

      10
    • Wob Suppoorter. Es gab meiner Erinnerung nach keine medialen Aufschrei, dass Hecking vor dem Rauswurf stand.

      Kann man aber auch irren.

      1
    • Damals nach dem Braunschweig Spiel war es schon sehr kritisch. Und 2016 sind wir zumindest mit ihm in die Saison gegangen obwohl die Kritik schon ziemlich laut war.

      Das entscheidene ist meiner Ansicht auch nicht ob Glasner bei uns Fans oder in der BILD angezählt wird , sondern wie es intern im Verhältnis zu Mannschaft und Geschäftsführung aussieht. Da kann ich mir echt kein Urteil erlauben. Vor 3 Wochen hätte ich gesagt es gibt intern große Probleme , aber trotzdem hat die Mannschaft jetzt wiederholt Moral bewiesen. Das spricht eigentlich nicht dafür das es große Schwierigkeiten im Binnenverhältnis gibt.

      2
    • Hecking war in der Saison Trainer, wo es dann gegen BS ging. Zumindest bis zum Winter. In der Saison stand er zuvor in der Kritik. Hier aber nicht in der Art das es hieß, dass er um seinen Job bangen muss und aus X Spielen X Punkte holen muss.

      Dieses ist bei Glasner anders. Bei jeder Niederlagenserie wird es heißen, ein Endspiel für Glasner. In Dortmund läuft doch ähnliches ab.

      0
  82. Spiel war in Ordnung. Spielerisch hat man vor allem in Hälfte zwei gute Chancen gehabt. Verdienter Sieg.

    Die Zweikampfquote ist normalerweise entscheidend… Aber manche haben hier ja nie Fußball gespielt.

    5
  83. Hab nix sehen können bisher aber laut Ticker ne gute Leistung
    Viele Chancen sogar Tore (Abseits oder Foul vorher)

    Dazu Moral! Die Rückschläge verkraftet

    4
  84. Was für ein Kindergarten hier peinlich.

    11
  85. Durch diesen Sieg sitzt Glasner erstmal wieder sicher im Sattel.
    Und wenn wir uns steigern wäre super dann sind wa oben dran.
    Aber man muss jetzt mal. Ne Serie starten ansonsten sollte man sich am Ende der Saison trennen

    1
  86. Zweite Halbzeit haben wir wirklich versucht konsequent die Konter auszuspielen und das auch mehrmals geschafft. Das war mMn ein wichtiger Punkt für den Sieg heute. Insgesamt auch kein unverdienter Sieg!

    3 Spiele, 7 Punkte – damit ist die Lage auf jeden Fall erstmal stabilisiert. 31 Punkte und damit 2 Punkte hinter Platz 7. Gehen Malmö jetzt und Mainz kann man hoffentlich mit einem guten Gefühl reingehen und nachlegen!

    43
  87. Ich finde es höchst bedenklich, dass nach dem ersten ordentlichem Spiel in der Rückrunde manche nichts anderes zu tun haben, als hier gegen andere zu pöbeln.

    Kann man sich nicht einfach freuen?

    Stattdessen austeilen oder Schadenfreude.

    Ich freue mich über den Sieg, da so Platz wieder in Reichweite ist. Punkt!

    43
    • Vielleicht sollten beide “Extreme” mal die Füße still halten. Noch ist alles drin nach oben wie unten – die Saison ist noch lang, wie Xaver schon sagte.

      15
    • Wie sagt der Lateiner: „Quid pro quo“ (kann man goooglen).

      Ich finde Schadenfreude auch nicht gut, aber die hat eben auch eine jüngere Geschichte.
      Zur Erinnerung für das „quo“ der „Experten“, denen ich wünsche, aus der jüngeren Geschichte zu lernen.

      „Alles in allem, hat Glasner bei mir, bei den Fan`s im Stadion und bei der Mannschaft alles verspielt.
      Ich bin fertig mit Glasner und ich denke, das jetzt fast alle so denken.“
      VfL_Holgi_KS, 08.02.2020

      „Mit dieser Leistung mache ich mir wenig Sorgen, dass Oli noch uns gegen Mainz mit seinem Offensivfußball begeistern darf. Ich baue da ganz auf Hoffenheim, die an einem guten Tag gegen eine solch eingestellte Truppe fünf Buden schießen kann. Düsseldorf war dafür leider zu schwach.
      Und jeder der jetzt meint: “Oh wie negativ!” Bitte welcher bereits angezählte Trainer hat eine erfolgreiche Kehrtwende geschafft?“
      Mahatma_Pech, 08.02.2020

      143
    • Kaum hören andere auf, kommt der nächste. Und wie war das mit dem Anstand? Du bestätigst nur meine These.

      Aber für dich ist es doch schön. Glasner kann nun zeigen, dass er ohne Druck etwas entwickeln kann. Absteigen werden wir wohl nicht mehr.

      Insofern…

      PS: Hast du eigentlich keine Familie? Ich habe nicht die Zeit, irgendwelche Zitate zu suchen…

      10
    • Ist ein wenig wie “Logans Run” bei euch beiden. Frage ist nur, wer ist der Sandmann und wer der Läufer, oder wer ist Logan 5 und wer Francis 7… Denke, wir werden es nie erfahren.

      Warum gelingt es uns eigentlich hier nicht, uns einfach nur einmal über drei Punkte (die im Übrigen nötig waren; nicht für den Trainer aber für das Team!) zu freuen? Knappe 60% waren vor dem Spiel der Ansicht, dass wir verlieren. Nun fetzen wir uns darüber, was, wer, wann gesagt oder geschrieben hat! :talk: :vfl: Verstehe es wer will.

      7
    • @Roger, es geht nicht darum, dass man sich nicht freut. Ich habe mich gestern extrem gefreut…dennoch nervt es mich unheimlich, wenn jemand permanent gegen den Verein und gegen die User (!!!) hier wettert und sich urplötzlich in der Opferrolle sieht.
      In jedem Beitrag liest man unterschwellig, “wer nicht meiner Meinung ist, ist doof”. Solche Hinweise wie “ihr habt alle selber kein Fussball gespielt”, ist da noch harmlos.

      Und dann noch darauf zu verweisen, dass jemand “keine Familie” hat, während man selber zu extrem seltsamen Tages-und Nachtzeiten fast schon kleine Referate anfertigt, lässt einen nur noch den Kopf schütteln.

      84
    • Roger, hier geht es gerade nicht um Science Fiction. Und die Bedeutung der Kontroverse mit Mahatma u.a. ist mir in der Sache (Fußball) auch gering. Mich stört aber grundsätzlich eine Haltung, zumal wenn sie Öffentlichkeit nutzt, die unter Vorgabe von Expertenwissen, aber tatsächlich kaum fundiert und vorurteilsbeladen Personen demontiert, als sei dies alles nur ein virtuelles Spiel. Und wenn man Grund hätte, wie gestern nach dem Hoffenheimspiel, in sich zu gehen und nachdenklich zu werden, wechselt man nur in einen anderen Angriffsmodus und kritisiert dreist die, die einem zu Recht den Spiegel vorhalten. Ich bin sehr für Toleranz, aber sie endet bei mir, wenn ich den Eindruck habe, dass jemand zur eigenen Profilierung, die Grenzen von Kritik, z.B. durch verletzenden Spott, überschreitet und damit die Würde anderer verletzt. Es mag sein, dass ich als Angehöriger einer älteren Generation hier einen anderen Maßstab habe. Ich sehe aber auch nicht ein, dass ich mir manches Niveau der Social Media zu eigen machen muss.

      83
  88. Die Frage ist halt waren das jetzt 3 Punkte Richtung Europa oder 3 Punkte gegen den Abstiegskampf.

    Wahrscheinlich weder noch

    5
    • Abstieg brauchen wir uns keine Gedanken machen….

      Sollte nächste Woche nach gelegt werden dann 3 Punkte Richtung Europa

      6
    • Beides.
      Wir wissen alle, wie ein Sieg dazu führen kann, dass der Knoten platzt, aber genauso kann es nur eine Nebelkerze gewesen sein und wir spielen gegen Mainz so, wie wir in der bisherigen Rückrunde gespielt haben.

      Ich freue mich über den Sieg, aber bin weder euphorisch oder zu negativ.

      16
  89. Lenny Serie hat mal wieder recht gehabt. Fast 4km mehr gelaufen.
    Was aber verbessert werden muss ist die Zweikampfquote (40%) .
    Man kann es schön reden das man die entscheidenen Zweikämpfe gewonnen hat, aber da muß trotzdem dran gearbeitet werden!

    25
  90. Gutes Auswärtsspiel von der Mannschaft!
    Daran mussten Wir anknüpfen!
    Wichtig fand ich heute das wir uns gut und viel bewegt haben….
    124 km gelaufen….4 km mehr als Hoffenheim ….das spricht für sich!!!
    Gegen Düsseldorf sind wir in der 1.Halbzeit 4 km weniger gelaufen als der Gegner, und das hat man auch gesehen!

    26
  91. Mal ne Frage an die Regelfreaks :
    Zu dem Elfmeter gegen uns, was sollte Wout anders machen, damit es keinen Elfer gibt ? Arme hinter den Rücken ? Damit kann man aber nicht hoch springen !!
    Wer solche Regeln festlegt, kann doch nie im Leben selber Fußball gespielt haben, oder ?

    4
    • Nicht wegdrehen. Sowieso ungünstig, weil man so die Mauer aufreisst.

      5
    • Der Arm ist oben. Damit nach der Regelauslegung klarer Elfer…

      0
    • Ich finde allerdings, dass der VAR heute bei beiden Elfern nicht eingreifen hätte MÜSSEN, weil es keine klaren Fehlentscheidungen waren.

      Problem ist, dass diese Szenen in Zeitlupe völlig anders wirken als in Realgeschwindigkeit.

      2
    • Das einzig positive daran ist, dass er bei beiden Entscheidungen konsequent eingegriffen hat und nicht halt bei der einen eingreifen und bei der anderen nicht.

      3
    • Beim ersten Elfer hat der VAR doch gar nicht eingegriffen. Der zweite Elfer war eine Fehlentscheidung. Und bei Weghorst ist das Regelwerk so.

      0
    • „ Beim ersten Elfer hat der VAR doch gar nicht eingegriffen“
      Habe ich auch nicht behauptet.

      Beide VAR-Elfer waren (für mich zumindest) diskutabel. Und sofern etwas diskutabel ist, hat der VAR nicht einzugreifen. Sondern die Schiri-Entscheidung besteht.

      Ich gehöre zu den ursprünglichen Video-Beweis-Befürwortern, die aktuell aber davon enttäuscht sind.

      Trotzdem hat er auch etwas positives: z. B. Schwalben im 16er oder vorgetäuschte Tätlichkeiten ten sind quasi aus den Stadien verbannt. Das wird in der öffentlichen Diskussion rund um den VAR aber völlig ignoriert.

      Dennoch muss sich natürlich was ändern. Die Verantwortung muss wieder stärker bei den Schiris liegen. Ein Video-Beweis darf keine Hilfestellung für strittige Szenen sein, sondern nur eingreifen, wenn er EINDEUTIG die Entscheidung auf dem Platz widerlegt. So lange eine Szene strittig ist (und da gehört auch Wouts Handspiel noch dazu), wird nicht eingegriffen

      4
    • In allen Fällen war es ja final keine Entscheidung des VAR, denn diese liegt weiterhin beim Hauptschiedsrichter. Ihm wurde lediglich geraten, sich die Szenen nochmal anzuschauen. Und wir haben es ja bei der roten Karte in Paderborn erlebt – dies Schiedsrichter hat an seiner Entscheidung festgehalten, obwohl Steffen nur an seiner Schulter touchiert wurde.

      Ich finde es prinzipiell gut, wenn Entscheidungen, die einfach extrem großen Einfluss auf den Spielausgang haben, zumindest einer Überprüfung standhalten müssen. Nur klare Fehleinschätzungen sollten korrigiert werden. Schlimm finde ich diese mm-Abseitsentscheidungen, denn diese halte ich für nur “scheinobjektiv”, schließlich müsste 100%ig der Moment des Abspiels ermittelt werden, was technisch teilweise gar nicht möglich ist je nach Kameraposition – und das irritiert mich noch mehr als kalibrierte Linien. Da sollte es einen Graubereich geben, der schlicht nach dem alten Motto “im Zweifel für den Stürmer” durchgewinkt wird. Fallen auch mehr Tore.

      24
    • Nachtrag: Bei aller Wertschätzung für Weghorst ist dieses Handspiel für mich nicht zu entschuldigen. Wer in der Mauer steht, sich dann wegdreht und den Arm auch noch hochzieht – der handelt einfach unprofessionell oder ist zu weich, um sich in die Mauer stellen zu lassen. “Schutzhand” gibt es nicht erst seit gestern nicht.

      23
    • @Schalentier : Wout hat sich nicht nur einfach weggedreht, er ist hochgesprungen. Das geht nur, zumindest wenn man höher als 2 cm springen will, in dem man den Arm mitschwingt. DAS genau ist für mich nun der Punkt, denn nach dieser Regelauslegung sollten die Spieler das aktive hochspringen unterlassen, die Nase hinhalten und lediglich den Genitalbereich abdecken, kann man so wollen, wäre aber für mich blödsinnig.
      Zum VAR allgemein : Ich denke er ist einer der Gründe für schwindende Zuschauerzahlen, dies wird aber die gewinnorientierte DFL Riege nicht wirklich interessieren.

      1
  92. http://ig-schiedsrichter.de/videobeweis-im-dauereinsatz-soeren-storks-nicht-zu-beneiden/

    Und hier die Ansicht, dass Wout den Plea macht und am umd für sich mit Gelb-Rot vom Platz gemusst hätte…

    0
  93. http://ig-schiedsrichter.de/videobeweis-im-dauereinsatz-soeren-storks-nicht-zu-beneiden/

    Und hier die Ansicht, dass Wout den Plea macht und am umd für sich mit Gelb-Rot vom Platz gemusst hätte…

    0
    • Er schreibt da von Konsequenz….
      Konnte ich bei Schiedsrichtern noch nie erkennen.
      Bestes Beispiel: gelbe Karte bei Verzögerung von Freistößen/Ballmitnahme etc.
      Unsere Spieler haben da schon ein paar mal gelb bekommen, während Gegenspieler bei den gleichen Spielen ungestraft davongekommen sind.

      16
  94. Ich habe heute endgültig beschlossen, meine Dauerkarte für die nächste Saison zu kündigen. VAR und Regelkrittelei haben mir endgültig den Spaß am Liveerlebnis genommen. Kein Tor mehr, ohne das irgendwo irgendwas gesucht und im Zweifel auch gefunden wird…

    Feuer frei!

    23
    • Ist bei mir ganz ähnlich. Seit dem Augsburgspiel und dem “indirekten Abseits”, welches ich im Stadion so gar nachvollziehen konnte ist mein Stadionerlebnis sehr emotionslos geworden. Wenn man denn überhaupt noch Lust hat hinzugehen.
      Auf Kurz oder Lang schafft sich die Bundesliga damit ab. Man sieht es ja bei allen kleineren Vereinen. Die Zuschauerzahlen sinken!

      4
    • Das verstehe ich sogar. Beim 3:2 von Wout jubelte der Kommentator auch nur extrem kurz und wollte erstmal den Var abwarten. Da war der ansich schönste Moment der Partie ruiniert und durch abwarten ersetzt. Das ist Murks.

      6
    • Ist ne reine Gewöhnungssache, wir haben uns seit Erfindung des Fußballs daran gewöhnt das Fehlentscheidungen einfach so durch gewunken worden….

      Jetzt müssen sich Ebenen viele daran gewöhnen , wenn man es genau nimmt (Abseits, Grätsche trifft knapp erst den Mann, dann den Ball)

      5
    • Verstehe ich leider wirklich.

      Ich war gestern da. Es ist wirklich das alte Lied, dass man null abgeholt wird und die Jubel nach VAR sehr unemotional waren. Das hat man im Block gemerkt. Das waren Welten zwischen den ersten drei Toren (Abseitstor mit eingerechnet) und dem letzten Treffer.

      Für mich persönlich wäre eine Abgabe der DK trotzdem kein Thema, da es im Stadion für mich ausschließlich um die Unterstützung des VfL geht. (und natürlich Freunde treffen) Fußball könnte ich besser auf Sky gucken. Den gefallen will ich aber DFB/DFL nicht tun und zum reinen Konsumenten werden.

      5
    • Der VAR muss wesentlich schneller werden, wie das gehen soll? Aber dieses lange warten ist nicht schön. Auch wenn der VAR nicht schlecht ist!

      2
    • Ich finde, dass die Szenen auf die Leinwand ins Stadion gehören. So ist man abgelenkter und die Zeit vergeht schneller.

      8
    • Sehe ich auch so Jonny, zudem ist es dann auch verständlich für alle. Mittendrin statt nur dabei.

      1
    • Ich verstehe nicht, warum der Schiedsrichter sich die Szenen immer noch einmal in der Review area angucken muss.
      Wenn es den var schon geben muss (ich bin auch dagegen, zumindest in der jetzigen Form) dann soll er sich doch bitte nur melden wenn es eine 100 %ige Fehlentscheidung ist. In diesem Fall muss der schiri sich das auch nicht mehr angucken sondern wird uberstimmt oder kann drauf vertrauen, dass er definitiv falsch lag. Das würde 1.sehr viel Zeit sparen. 2. Dem ursprünglichen Ziel dienen sich nur bei definitiven Fehlentscheidungen zu melden, aber nicht bei “naja könnte man auch so sehen”.

      Dass die Situationen auf die Leinwand gehören ist sowieso klar, auch wenn mir das mit meinen kurzsichtigen Augen wahrscheinlich nichts bringt

      5
    • Naja, der Schiedsrichter auf dem Platz soll die letzte Entscheidung treffen…

      Meines Erachtens ist eher die Verhältnismäßigkeit das Problem. Angefangen hat es mit “krasse Fehlentscheidungen verhindern”. Hier war aber von Anfang an das Problem, eine Grenze zu ziehen (weshalb ich auch von Anfang an gegen den VAR gewesen bin). Bei Abseits wird draufgeschaut, bei einem Eckball aber nicht. Bei einem Elfmeter ja, bei einem Freistoß an der Strafraumgrenze nicht. Früher galt bei Abseits die Regel, im Zweifel für den Stürmer, jetzt ist man bei kalibirierten Linien und Millimeter-Entscheidungen. Was tut dem Spiel denn wohl besser? Usw usf.

      Habe gestern auch zufällig noch die Aytekin-Doku auf youtube geschaut, da ist auch eine Szene aus dem “Kölner Keller”, wo sich die Videoschiedsrichter nach einem Tor gierig auf einige Szenen stürzen, wo evtl. irgendwas gewesen sein könnte. Auch das ist weit weg von “Krassen Fehlentscheidungen”.

      Das man im Stadion überhaupt nicht abgeholt wird, kommt noch dazu. Ist aber m.E. nur eine Randerscheinung. Das Verhalten Tor->Emotion ist sowieso kaputt, egal wie sehr man als Zuschauer nachvollziehen kann, was die in Köln da treiben…

      4
  95. löschen pls

    0
  96. Drei Punkte. Reaktion gezeigt. Charakter hat das Team also und menschlich passt es auch sehr gut.
    Was hier im Blog trotzdem für ein Verhalten an den Tag gelegt wird ist mit Worten nicht zu beschreiben.
    Von allen Seiten betrachtet muss sich noch eine Menge tun.
    Auch ich leiste Abbitte: Sah heute nicht ratlos aus auf dem Platz. Trotzdem ist nochn bissel zu gehen.
    Also ich bleibe zwar skeptisch, aber zumindest mit dem Gefühl, dass wir gewisse Tugenden offensichtlich einsetzen können.
    Bin jetzt gespannt auf Malmö und Mainz.
    Mal schauen, was da kommt (!)

    15
    • wären zwei Siege mal wichtig, dann könnte die Mannschaft evtl ins Rollen kommen…

      2
    • Absolute Zustimmung… Wenn die gesunde Skepsis nicht wäre… Leider hat gerade die 1HZ vs DüDo noch tiefe Spuren bei mir hinterlassen. Genauso wie die eigentlich nicht wirklich oder nur bisher optional gezeigte Art und Weise des Spielens und der Spielweise an sich.

      4
  97. Vier Dinge sind mir gestern aufgefallen:

    Ich bin kein Freund von Knoche, aber immer, wenn er quasi schon weg ist, dreht er auf. Der Sky-Moderator hat ihn mehrfach lobend erwähnt.

    Mbabu. Vor dem Wechsel zu William wirkte er extrem fehleranfällig. Gestern habe ich ihn stark gesehen. Sehr robust im Zweikampf und im Stellungsspiel verbessert.
    Nur seine Flankenläufe… :klatsch:

    Guilavogui. Auch er hat oder hatte mit einer Formkrise zu kämpfen. Gestern deutlich präsenter, mit vielen klugen Pässen. Dazu war er auch endlich wieder offensiv orientiert. Ball erobert und nach vorne getrieben, weniger Sicherheitspässe. Zugegeben, Hoffenheim hat auch extrem viel Platz gelassen.

    Mehmedi. Genie und Wahnsinn. Das Tor zum 1:1 geht zum Teil auf seine Kappe. Zu oft Hacke/Spitze, wenn es unangebracht ist. Dann aber wieder mit einem Zuckerpass auf Roussillon. Zudem er viel defensiver arbeitet, als früher und torgefährlich ist. Wenn er diese Spielereien lässt, fit bleibt, ist er in meinen Augen auf der Zehn besser aufgehoben, als auf dem Flügel.

    8
    • Wir haben gestern einiges gezeigt, worauf man aufbauen kann, haben aber dennoch noch viel zu verbessern.

      Wir haben mit Josh, Arnold und Schlager ein starkes Mittelfeld, mir kann hier niemand erzählen das dies “Relegationsniveau” hat. Aus diesem Mannschaftsteil müssen wir noch viel mehr Kapital schlagen! Wie es gehen kann, das zeigte sich gestern in einzelnen Szenen. Bälle erobern, den Ball nach vorne treiben, dann gut verlagern und zwischen die Abwehrketten spielen oder so wie beim dritten Tor hinter die Abwehr, all das ist mit unserem Kader absolut möglich und umsetzbar.

      Auch über Aussen mit Mbabu und Roussillon ist offensiv aus meiner Sicht einiges möglich, beide haben sehr viel Tempo. Das können wir gerade in Umschaltsituationen wunderbar einsetzen, sei es in vorbereitenden oder Abschlussaktionen. Mbabu zb holte gestern den Elfer gut heraus. Auch Mehmedi setzte Roussillon gut ein, daraus entstand eine gute Chance. Das ist aber noch zu wenig, Roussillon muss noch deutlich mehr nach vorne zeigen, er kann das.

      Auch vorne haben wir mit Wout einen guten Zielspieler und gestern zeigte sich auch Brekalo beim Umschaltspiel verbessert, er spielte deutlich zielstrebiger und geradliniger. Wenn er das seriös hinbekommt, dann wird Brekalo bei jeder Einwechslung Chancen einleiten oder herausspielen. Ich sehe da von seinen Voraussetzungen nichts was dagegen spricht. Er muss es einfach auf den Platz bringen, seriös und zielstrebig. Das reicht völlig aus, um sein Tempo ins Spiel zu bringen.

      5
  98. Das ist doch mal eine nette Statistik: “Wusstet ihr schon, dass Wout Weghorst der erste Spieler in der Bundesliga-Historie unserer Grün-Weißen ist, dem drei Dreierpacks für unser Team gelungen sind?” (https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/1228950454278729728) Glueckwunsch!

    8
  99. Nächste Woche gegen Mainz bin ich mal auf den Kader und die Aufstellung gespannt. Zu dem Fehlen von William und Pongracic kommt jetzt noch Arnold mit Gelbsperre dazu , plus mögliche Rotation wegen der Doppelbelastung. Vielleicht rückt neben May noch ein anderer U23 Spieler in den Kader.

    4
    • Wenn Arnold fehlt, dann tippe ich mal darauf, daß Schlager neben Josh rückt und vorne dann Mehmedi auf die 10 rückt. Steffen und Brekalo außen. Aktuell spielen wir ja im 4231, jedenfalls die meiste Zeit des Spiels.

      4
    • Ich tippe einfach nur darauf das Gerhardt den Platz von Arnold einnehmen wird. Das aus der U23 jemand mitkommen muss ist ja klar. Haben ja kaum Alternativen.

      1
    • Bei Mehmedi bin ich skeptisch das er 3 mal die Woche ohne Einschränkung spielen kann. Denke auch das Gerhardt mal wieder eine Chance erhält , er war ja zuletzt völlig außen vor.

      3
    • Ich bin viel mehr gespannt, wie sich die Spieler präsentieren.

      Gegen Hoffenheim waren sie nicht Favorit, hatten also nichts zu verlieren.

      Gegen Mainz wird hingegen ein Sieg erwartet. Damit scheint der Trupp ja nicht klar zu kommen.

      6
    • Erstmal steht ja ohnehin das Spiel gegen Malmö an. Mainz ist sowieso noch kein Thema. Das spielt nur in der Belastung eine Rolle. Arnold fehlt Sonntag und wird daher am Donnerstag alles raushauen können.

      Ich könnte mir gut vorstellen, daß Glasner auch Otavio mal wieder eine Chance gibt. So ein Heimspiel gegen Malmö bietet sich eigentlich gut dafür an. Gerhardt war zuletzt Aussen vor ja, Victor aber auch. Mal schauen, inwiefern Glasner da rotiert. Auch Ginczek könnte man gegen Malmö beginnen lassen.

      4
  100. Ich habe echt Bock auf das Spiel am Donnerstag!
    Wollte eigentlich mal HTribüne sitzen, aber 44€ isses mir dann doch nicht wert.

    Da wird es wohl wieder irgendwo in der NK sein :)

    Hoffe auf einen sieh zu 0 ! :vfl:

    3
  101. Ist gestern eigentlich noch jemandem Christoph Baumgartner aufgefallen? Ich finde ihn mit seinen 20 Jahren schon erstaunlich gut. Hat eine gute Technik und weiß seine Mitspieler geschickt einzusetzen. Vielleicht lässt sich da ja etwas mit unserer Ösi-Connection machen.

    6
  102. https://www.sportbuzzer.de/artikel/der-vfl-wolfsburg-will-noch-ein-us-talent-holen/

    Wir sollen auch an einem weiteren amerikanischen U-Nationalspieler interessiert sein. Er ist wohl früher Stürmer gewesen und kann jetzt als Linksverteidiger oder Innenverteidiger spielen. Besitzt eine sehr gute Technik und Spieleröffnung.

    1
  103. Nach dem Auftritt gestern muss ich auch sagen, dass ich Bock auf Donnerstag habe. Werde auch dabei sein. Hoffentlich sind es mehr als 20.000

    1
    • Hoffen kommen mehr als 10.000 :schweigen:

      10
    • 20.000? Wovon träumst du? 12.000 vielleicht.

      2
    • Es kommen 4500 aus Malmö. Dazu die üblichen 12000 Wolfsburger und 2500 Event Fans komm ich auf 19000

      0
    • An dieser Stelle nochmal der Aufruf an alle, die “Sonderschicht” wahrzunehmen (es könnte für längere Zeit die Letzte sein…) Denkt da mal düber nach!

      Wann kommt eigentlich das neue Video zur Sonderschicht?

      Ich weiß, 21:00 ist keine Humane Anstoßzeit, aber ein weiser Mann sagte mal:
      “Schlaf kann man nachholen, einen EL-Abend nicht!”

      In diesem Sinne

      EUROPAPOKAL EUROPA PO…

      5
    • Gibts eigentlich Donnerstag einen VAR ? Sonst könnte man mit dessen Abwesenheit Werbung für das Spiel machen .

      0
    • Der „Nicht-VAR „ hat uns gegen Gent den Gruppensieg gekostet…

      Ja – „Der umstrittene Video Assistent kommt in der EuropaLeaque ab der K.O Phase im Februar erstmals zum Einsatz „

      2
    • …und als Gruppenzweiter bekamen wir das leichtere Los. Noch ein Grund gegen den VAR zu sein.

      1
  104. Ich war gestern teilweise sehr erfreut über das Spiel, zumindest aufgrund der aktuellen Situation und dem vorherigen Spiel gegen Düsseldorf.
    Positiv ist mir hängengeblieben, dass die Mannschaft durchaus versucht hat kontrolliert nach vorne zu spielen. Immer wieder konnte man Schnittstellenpässe von außen in die Zentrale um dann Mann und Raum für Kombinationen zu verwenden. Dadurch, dass versucht wurde durchs Zentrum zu kommen, konnten die Außen mehr in freie Räume stoßen, welche auch genutzt wurden. Malanda schrieb schon weiter oben, dass dies noch viel mehr umgesetzt werden muss. Auch fand ich es gut, dass wenn Rückpässe gespielt wurden, diese eine tatsächliche Funktion haben sollten. Gegner etwas rauslocken, neu verschieben um einen Angriff “anders” zu gestalten um nach vorne zukommen. Besonders ab Minute 30 bis zum Gegentor hat man diese kontrollierte Art sehen können.

    Im Weiteren scheint sich Mbabu in diesem Spiel stabilisiert zu haben. Leider muss ich ihm eine große Mitschuld am 1:1 geben. Er läuft mit dem Angreifer die ganze Zeit mit, hört ab Elfmeterpunkt Höhe auf und scheint sich scheinbar auf Knoche zu verlassen, der den Angreifer nur gar nicht sehen kann, da dieser im Rücken von ihm einläuft. Sicherlich war der Angriff von Hoffenheim gut gespielt, eventuell hätte Mbabu aber noch ausreichend gestört.

    Knoche wurde von einigen bereits positiv hervorgehoben, ich möchte auch nochmal seine Stellung hervorheben. Pongracic und auch Tisserand hatten Knoche dafür gelobt, dass er lautstark ordnet und Anweisungen gibt. Sicherlich hat er Schnelligkeitsdefizite, kompensiert dies jedoch mit Antizipation und eben jenes Sprachrohr als “echter” Abwehrchef und schafft so den Mehrwert für die Mannschaft. Ich bin gespannt ob Knoche weiterhin als Chef agieren darf und wie sich das auf die anstehende Vertragsverhandlungen auswirkt.

    Sicherlich muss die Leistung bestätigt werden. Gegen “schwächere” Teams tut sich der VfL schwer(Paderborn, Düsseldorf) und gegen gleichwertige oder gar bessere Teams sah man besser aus(Gladbach, Schalke, jetzt Hoffenheim), daher wird es interessant wie sich der VfL gegen Mainz zeigen wird.

    14
    • Alles richtig. Es ging auch schon mit einem verbesserten Anstoss los. Nicht wieder ein nach hinten passen bis Castels einen Notball spielen muss sondern ein gezielter langer Ball auf den auch gezielt überladend angelaufenen rechten Flügel um nach Ballverlust gleich ins Gegenpressing zu kommen.

      6
    • Vor ein paar Jahren gab es mal ein Bericht über Knoche in der Printaushabe der Sportbild.

      Da wurde sein “Leistungszentrumszeugnis” gezeigt und wie ihn die Trainer und Verantwortlichen gesehen haben während der Zeit in den Jugendmannschaften.

      Dort wurde explizit heruasgehoben, dass er super Führungsqualitäten hat und problemlos Kapitän einer Mannschaft sein kann.

      7
    • Er ist ja auch im Mannschaftsrat und 3. Kapitän hinter Josh und Koen. Momentan präsentiert er sich wirklich stark , mal schauen wann es eine Entscheidung um seine Zukunft gibt.

      8
  105. Alter Falter, Bayern 3:0 in Köln nach 12 Minuten. Hochgerechnet lautet das Endergebnis 0:22… :guru:

    1
    • Die wollen und werden Meister, da der Bvb und auch Leipzg zu grün hinter den Ohren sind (!)

      5
  106. Bayern führt 3-0, aber hat nur 45% Zweikämpfe gewonnen. :top:

    4
  107. Was soll man zu dem Spiel von gestern sagen?
    (ich kann nur über die 2. HZ schreiben)

    Positiv war das wir es geschafft haben schnelle Konter zu fahren, hatte man lang nicht mehr gesehen.

    Allerdings hätte aus dem Spiel heraus min. 1 Tor mehr fallen müssen – unsere Effektivität hat sich da (noch) nicht wesentlich verbessert. Wenn die Hoffenheimer ihre Chancen besser genutzt hätten wäre das wohl anders ausgegangen.

    Was nach wie vor schlecht ein Schwachpunkt zu sein scheint ist unsere Zweikampfquote. mit nur 42% gewonnener Zweikämpfe braucht man sich normalerweise keine Gedanken über einen Sieg machen.

    Ich hoffe das der Sieg einen positiven Sog entwickeln kann. die nächsten Spiele werden sicherlich Aufschluss darüber liefern.

    11
  108. U23 gewinnt 6:0 gg Oldenburg im letzten Test.

    8
  109. Ein kleiner Ausblick auf die nächsten 2 Spieltage von uns und unseren Konkurrenten:

    6. Schalke 36Pkt. Heim vs. Leipzig / Gast bei Köln
    7. Freiburg 33 Pkt. Heim vs. D‘dorf / Gast bei Dortmund
    8. Hoffenheim 33 Pkt. Gast bei Gladbach / Heim vs. München
    9. Wolfsburg 31 Pkt. Heim vs. Mainz / Gast bei Union
    10. Frankfurt 28 Pkt. Heim vs. Union / Gast bei Bremen

    Schalke: Leipzig ist zu stark und wenn Köln seine Heimstärke wiederfindet, dann holt Schalke in den nächsten beiden Spielen 0 Punkte. 0 Pkt.
    Freiburg: gegen Düsseldorf ist ein Sieg drin, Dortmund wird aber nicht zu bezwingen sein. 3 Pkt.
    Hoffenheim: Hoffen auf Punkte, aber wird wohl bei nix bleiben. 0 Pkt.
    Wolfsburg: Mit Selbstvertrauen und dem Anknüpfen ans Spiel gegen Hoffenheim sind 2 immens wichtige Siege drin. Aber gegen schwache Gegner haben wir uns schon immer schwer getan. 6 Pkt.
    Frankfurt: 2 Siege mit voller Ausbeute. 6 Pkt.

    6. Wolfsburg 37 Pkt.
    7. Schalke 36 Pkt.
    8. Freiburg 36 Pkt.
    9. Frankfurt 34 Pkt.
    10. Hoffenheim 33 Pkt.

    Ja, ich habe auch eine weiß-grüne Vereinsbrille auf, sehe diese Konstellation nach 2 Spieltagen aber nicht als unwahrscheinlich, wenn Wout & Co. weiterhin Leistung bringen.

    Wir haben einen Samen gesäht,…

    :vfl:

    Habt ihr eine andere Meinung?

    5
    • Träume weiter! Europatauglich ist der VFL Wolfsburg leider nicht. Hätte es auch gern anders.

      4
    • Exilniedersachse

      Wie war deine Einschätzung zum Thema Samen gesäht denn nach Paderborn? Das nächste Spiel beginnt bei 0:0 und wird wieder eine Herausforderung für den VfL.

      Es gibt durchaus positive Aspekte:
      Mannschaft hat sich durch den Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen lassen
      Mannschaft hat 2 konstante Halbzeiten gezeigt
      Einstellung war ab der ersten Minute gut
      Ansatz zu einem variablen Spiel war da

      Aber es ist maximal ein Ansatz! Wäre es der 5. Spieltag der Hinrunde würde ich sagen, Glasner ist auf einem guten Weg.

      Chancenlos sind wir aber in den nächsten BL Spielen nicht.

      1
    • Die Saison hat 34 Spieltage! Die dicken Brocken für uns kommen erst noch danach.

      Wo wir nach den nächsten beiden Spieltagen stehen, sagt also gar nichts aus.

      6 Punkte wären für mich allein aus dem Grund wichtig, dass man dann die Saison in Ruhe zu Ende bringen könnte ohne Diskussion, ob man doch noch hinten reinrutschen kann (an sich eh nicht mehr, dann müssten wir ja faktisch alle restlichen Spiele verlieren).

      Für die EL müsste die restliche Saison schon sehr optimal laufen.

      Ich wünsche mir eher, dass endlich mal eine kontinuierliche positive Entwicklung sichtbar wird.

      Und ich wünsche mir, dass man frühzeitig klärt, mit welchem Trainer man in die nächste Saison geht, wie man spielen will und den Kader daraufhin kritisch durchleuchtet und gebotene Veränderungen vornimmt.

      5
    • Das Spiel Paderborn war für mich nicht richtungsweisend, da sie ja nur zu 10. gespielt haben. Aufgabe aber gemeistert.

      Bei Düsseldorf habe ich nur die 2. Halbzeit gesehen und fanden die Leistung okay. Eine schlechte Halbzeit gegen Düsseldorf ist kein Beinbruch. Ich laufe lieber als Optimist durch das Leben anstatt als Pessimist.

      Gegen Hoffenheim waren viele positive Aspekte zu sehen.

      Nach den nächsten beiden Spieltagen ist die Tabelle egal? Ich liebe es, wenn mit medialen Sprüchen hier gearbeitet wird um andere zu entkräften. Dann frage ich mich warum gegen Glasner gestichelt wird? Ein paar Niederlagen macht keine Saison aus und Ist doch nur ein Zwischenstand. Gute Leistung hin oder her, wenn wir am Ende der Saison EL erreichen, so ist Glasner wieder unser Heiland.

      Aber leider wird es in diesem Forum so ausgelebt, ich für mich sehe die Chance die EL zu erreichen, da die Mannschaften vor uns Auch nicht glorreich spielen.

      4
    • Wo bitteschön habe ich geschrieben, dass die Tabelle egal ist?

      Wenn wir aber tatsächlich nach den nächsten beiden Spielen auf Platz 6 stehen sollten (Konjunktiv!), dann sagt das angesichts unseres Restprogrmmes nichts darüber aus, dass wir diesen Platz bis zum Ende halten werden.

      Und wenn Du ernsthaft nicht weißt, warum hier große Unzufriedenheit herrscht, dann frage ich mich, ob Du die Spiele gesehen hast und wenn ja, mit welchem Alkoholpegel.

      2
  110. Habt ihr die folgende Aussage von Schmadtke nach dem Spiel mitbekommen?

    „Auf die Nachfrage, ob der Hoffenheim-Sieg ein Schritt in die richtige Richtung gewesen sei, erinnerte sich auch Wolfsburgs Geschäftsführer Sport Jörg Schmadtke (55) an die Glasner-Aussage: „Der eine fängt an zu rechnen, der andere fängt an, die Vergangenheit zu Rate zu ziehen. De facto sind wir vier Punkte hinter dem, was wir im letzten Jahr hingebogen haben, spielen aber ein bisschen international dabei.““

    Quelle: https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-oliver-glasner-wird-zum-maulenden-helden-68834154.bildMobile.html

    Ich habe das Gefühl, dass das Verhältnis Schmadtke/Glasner oder auch VfL/Glasner Kratzer oder gar Risse bekommen hat. Könnte auch auf eine erneute „einvernehmliche Trennung“ hinaus laufen.

    3
    • Da zitiert er sich (“der eine fängt an zu rechnen”) und Glasner (“der andere die Vergangenheit zu Rate zu ziehen”).

      Das ist letztendlich eine Feststellung, wie man die Situation beschreibt bzw. damit umgeht.

      Zudem stellt er nochmal heraus, das wir (nur) vier Punkte hinter dem sind, was wir im letzten Jahr punktetechnisch erreicht haben. Mit dem Zusatz, das wir dieses Jahr natürlich europäisch spielen. Letztes Jahr war das ja nicht der Fall. Ich sehe hier letztlich erstmal ein “klar machen” von Fakten.

      Verhältnis angekratzt zwischen Schmadtke und Glasner?
      Also das glaube ich jetzt weniger. Was jedoch nicht heißt, das man nicht inhaltlich unterschiedlicher Meinung sein kann. Es würde mich auch wundern, wenn beide zu jedem Thema immer einer Meinung wären – das gibt es eigentlich nicht. Solange man intern diskutiert und nach Außen hin einen klaren Kurs vertritt ist alles in Ordnung. Schlimm wäre es, wenn beide öffentlich unterschiedlich Statements abgeben würden, bspw. der eine sagen würde “das geht in die Richtung die ich mir vorstelle” und der andere sagt “das gefällt mir überhaupt nicht die Entwicklung”. Aber das ist ja aktuell nicht der Fall.

      Und dennoch: Schmadtke ist manchmal schwer durchschaubar. Auch was seine Zukunft angeht. Aber dann natürlich auch die Zukunft seiner Trainer. Ich denke, man wird wie es üblich ist nach der Saison oder sobald sich abzeichnet wohin die Reise dann geht eine Analyse machen. Und diese kann durchaus ergebnisoffen sein…

      Lassen wir uns mal überraschen. Durch die 7 Punkte jetzt in der letzten entscheidenden Woche ist die Lage aber vorerst stabilisiert. Grund zur Panik besteht nicht.

      9
  111. https://www.kicker.de/4588849/aufstellung/1899-hoffenheim-3209/vfl-wolfsburg-24

    Brooks wurde vom kicker mit einer 4,5 bewertet. Ich bin weit davon entfernt, die kicker Noten als Maßstab zu nehmen oder diese gar zu teilen, aber dennoch: Brooks war auch für mich unser schwächster Spieler am vergangenen Wochenende. Auch wenn Tisserand davor den ein oder anderen (dummen) Fehler gemacht hat, so denke ich, das Knoche erstmal gesetzt ist und Brooks sowie Tisserand um die Position neben Knoche kämpfen!

    Schon hart…Knoche zeigt es allen! Aber freut mich irgendwie für ihn, er wurde schon oft abgeschrieben…

    18
    • Brooks hat Kramaric vor dem Tor nicht gestoppt, das reicht dem Kicker für ihre Note.

      Für mich wäre ein Zeichen nun mit Knoche zu verlängern. Leader, Stehaufmännchen, Eigengewächs, gute Leistung und I h könnte mir vorstellen, dass er Gehaltseinbußen in Kauf nehmen würde, da er das Geld sonst ja auch nirgends bekommt. Aber an seiner Stelle würde ich den Markt auch sondieren, vielleicht zu einem Kleineren Verein gehen wie Mainz oder Union und sich zusichern lassen, dass er 100% Stammspieler ist.

      3
    • Knoche hat ja ein Angebot vorliegen, mit etwas weniger Gehalt. Noch hat er nicht unterschreiben.
      Ich denke fakt ist mal, das kein Verein einem Knoche das Gehalt gibt was er hier bekommt. Ob vor oder nach der kleinen Herabsetzung.
      Natürlich zeugt es nicht gerade von Dankbarkeit oder Annerkennung wenn man einen neuen Vertrag anbietet , mit weniger Gehalt. (Auch wenn es immer noch sehr viel sei wird). Ich denke es geht (ihm) am Ende nicht um die Frage 4,5mio oder 4mio, sondern um Anerkennung, Respekt etc. Er will also eine Zusage für einen Stammplatz (oder “viele” Einsätze).

      Tragisch wäre, wenn man hier einen ähnlichen Fehler machen würde wie mit Naldo damals und wegen “ein paar 100.000€” oder einer Schwammigkeit im Bekenntnis zu Knoche, diesen Spieler verlieren würde.

      Ich hoffe einfach das es kein gepokerer wird, bei dem am Ende keiner mit gewinn raus geht, nach so vielen Jahren sollten sich beide seiten – Verein und Spieler- eigentlich vertrauen können und und mit offenen Karten spielen.
      Gefragt ist hier vor allem Schäfer, der Knoche kennt, mit ihm zusammen gespielt hat.

      8
    • Knoche ist jemand, der solide seine Leistung bringt. Er ist mit der stabilste IV den wir hier bisher hatten.
      Er scheint nahezu verletzungsfrei zu sein.

      Eine Stammplatzgarantie sollte er dennoch nicht bekommen, es muss immer das Leistungsprinzip gelten. Aktuell würde ich in dieser Saison Knoche und Tisserand bringen. Brooks ist mir einfach zu unkonstant in den Leistungen und zu leichtfüßig unterwegs. Tisserand hatte zuletzt ebenfalls so einen Anfall.

      Pongracic mag ich nicht einschätzen…

      Mit Knoche sollte man zu angemessenen Bezügen verlängern. Nicht aber mit einer Einsatzgarantie.

      8
  112. Noch ein paar interessante Infos zu den anstehenden Spielen in der Europaleague:

    Malmö wird am Donnerstag mit etwas über 4000 Leuten anreisen. Damit stellen die einen neuen vereinsinternen Rekord für Auswärtsfahrer in Europa auf. Damit das kein gefühltes Auswärtsspiel wird, muss man sich also ganz schön strecken. Wie viele Zuschauer es letztendlich werden, vermag ich noch nicht zu beurteilen. Bis vor kurzem sah der Vorverkauf ja echt traurig aus. Aber nach einem kurzen Überblick über die Blöcke, hat der wohl in den letzten Tagen nochmal etwas angezogen.

    Für das Auswärtsspiel in Malmö hat heute morgen der freie Verkauf begonnen. Der läuft noch bis Mittwoch, den 19.2. um 12:00 Uhr. Vor Start des freien Verkaufs wurden ca. 1500 der 2100 Tickets für den Auswärtsblock verkauft. Mal sehen ob es noch ein paar Kurzentschlossene Leute gibt um den Rest auch noch voll zu machen.

    1
    • Die 4000 aus Schweden sind aber der erweiterter Gästeblock oder?

      Also wenn Karten Mitte der HTribüne oder so verkauft wurden sind das ziemlich sicher keine Schweden, da die ja nur auf ihr Kontingent zugreifen können und der VfL keine „neutralen“ Karten mach Schweden schickt oder?

      2
    • Das Kontingent was Malmö bekommen hat waren 4800 Karten. Da waren die Ecke Südost mit drin und die Ecke Südwest (Blöcke 46 & 48). Die Ecke Südost ist ziemlich sicher komplett voll. Wie viele dann aber noch in der Ecke Südwest sitzen, kann ich nicht sagen. Die Blöcke 46 & 48, die normalerweise neutrale Blöcke sind, hat Malmö auch als Gästekontingent bekommen.

      2
    • Laut schwedischen Medien kommt Malmö mit 5000 Leuten. Angeblich wurde das Kontingent vollständig abgerufen plus paar zusätzliche Karten

      1
    • Laut MFF- Homepage “gut 4000”
      naja – jedenfalls wird eine gute Atmosphere im Stadion sein, so oder so. Komisch ist das die mit so vielen anrücken, aber ihr Heimspiel auch noch nicht ganz ausverkauft ist…

      0
    • Naja die Szene ist wohl mit der Hertha Szene ziemlich dicke.
      Würde mich nicht wundern wenn darunter auch 500-1.000 Berliner sind.

      0
    • Malmö FF hatte auf Twitter so eine Art Zähler für die verkauften Tickets. Da war der letzte Stand 4068 Tickets des Gästekontingents plus 168 Tickets die für Partner (Sponsoren?) in anderen Blöcken verkauft wurden. Kann natürlich sein, dass sich auch über den Ticketshop des VfL eingedeckt wurde. Jedenfalls werden es ganz schön viele Schweden.

      @Ti Mo
      Für das Heimspiel sind bei denen etwas über 18000 Tickets verkauft worden. Berücksichtigt man, dass das Stadion international nur 21000 Plätze fasst und wir 2100 Tickets bekommen haben dann ist das Stadion fast voll.

      2
    • @Brosfahter
      50-100 Berliner sind realistischer. Aber eher 50.

      0
    • Die Stadt wir zumindest wieder komplett gesperrt sein aber ein bisschen Action ist doch in unserer langweilen Stadt nicht unbedingt schlecht. Mal sehen wann der Zeitungsartikel zum Spiel erscheint wo vor den Chaoten aus Malmö gewarnt wird

      3
    • Der VfL rechnet übrigens bislang mit 13.000 Zuschauern am Donnerstag. Davon ca. 4000 Schweden. Das wird nicht nur auf dem Rasen eine schwere Aufgabe.

      1
    • Am besten in Zukunft im AOK Stadion antreten

      0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »