Freitag , Mai 29 2020
Home / News / Trainingsbericht 29.09

Trainingsbericht 29.09

Ich habe heute Mittag wieder ein sehr interessantes Training gesehen.

Neben Kurzpass-Übungen und vielen verschiedenen Torschuss-Übungen am und im 16er gab es das obligatorische Trainingsspielchen.

Riether konnte das ganze Training mitmachen, stand aber in allen 4 Spielvierteln nur in der B-Mannschaft. An den Äußerungen von Sarstedt konnte man erkennen, dass Riehter sich noch im Aufbau befindet und auf Reaktionen seines Körpers achten sollte, die es aber während des Trainings nicht gab.
Im Testspiel übernahm er zuerst die Rolle des RA. Später spielte er dann als 6er vor der Abwehr.

Die RV-Position im A-Team übernahm wie nicht anders zu erwarten war Pekarik.

Josuè fehlte auch heute wieder beim Training. Seinen Platz übernahm zuerst Madlung. Hasebe rechts, Kahlenberg links. Kurz vor Ende des zweiten Viertels gab es einen lausigen öffnenden Pass von Madlung in die Walachei, woraufhin McClaren mit dem Kopf schüttelte. Nach der Halbzeit übernahm Kahlenberg die Rolle des 6ers und Dejagah rückte in die A-Elf auf die LM Position. Madlung musste in die B-Mannschaft.

Nach wie vor nicht so richtig zum Zuge kam Diego. Über die Mitte lief wenig, was vielleicht aber auch am verkleinerten Feld gelegen hat, wo das Zentrum ohnehin sehr vollgestellt ist.
Dafür scheint mir Schäfer wieder mehr aufzublühen. Es gab viele Vorstöße über außen durch ihn und auch ein paar Flanken vors Tor.

Wen man komplett aus solchen Spielchen streichen kann ist Grafite. Das übliche Bild: Kein Doppelpass kommt an, keinen Ball kann er annehmen (nicht mal in den Kurzpass-Übungen), und auch sonst glückt ihm wenig im Spiel.
Abschließend beim Torschusstraining ist er dann wieder einer der besten. Jeder Schuss ist sehr hart, sehr platziert und fast alle treffen ihr Ziel.

Die zwei Gesichter des Grafite. Daran wird sich wohl auch nichts mehr ändern.

Ein neues Gesicht habe ich auf dem Platz auch entdeckt. Ein kleiner Asiate (Japaner?)
Er war einer von 25 Akteuren und durfte zuerst nicht mitspielen. In der zweiten Hälfte wurde er dann eingesetzt und fiel gleich auf. Wendig, dribbelstark und läuferisch sehr agil.

Das abschließende Torschusstraining war sehr beeindruckend. Wir haben sehr viele sehr gute Schützen. Marvin Hitz hat fast keinen Ball gehalten. Dzeko, Grafite, Cicero und auch Diego trafen wie sie wollten. Diego einmal mit einem sehr beeindruckenden Seitfallzieher, für den es Szenenapplaus gab.

Auch die Stimmung war sehr gut. Es wurde viel gelacht und untereinander gescherzt. Mittendrin immer auch der Trainer. Von den Zuschauern hört man drumherum immer wieder wie positiv dieser neue Trainer hervorsticht – besonders wenn man ihn mit Armin Veh vergleicht.

Das Training wurde in weiten Teilen von Sport 1 gefilmt. Abschließend gab es auch ein Interview mit Grafite und in der Arena wohl noch mit McClaren. Heute abend also mal in Bundesliga Aktuell um 18,30 Uhr reinschauen.

Cicero hat während des ganzen Trainings weiterhin seine Kniebandage getragen und hat nach dem Training noch extra Laufübungen gemacht.