Montag , Mai 29 2017
Home / Spieler / Kader / Christian Träsch / Transfergerücht: Christian Träsch vom VfL Wolfsburg zu Hannover 96?
Träsch

Transfergerücht: Christian Träsch vom VfL Wolfsburg zu Hannover 96?

Er war der Verlierer der beiden Trainerwechsel in dieser Saison: Unter Dieter Hecking war Christian Träsch häufig in der Startelf und zählte zum engen Kreis der Stammspieler. Danach ging es bergab.

Ohne erkennbaren Grund war der Defensivspezialist unter Valerien Ismael plötzlich außen vor. Unter Neu-Coach Andries Jonker setzte sich dieser Trend fort. Meist ohne Einsatz, ein einziges Mal nur in der Startelf. Da stellt sich die Frage:

Wird beim VfL Wolfsburg überhaupt noch mit Träsch geplant?

Träsch zu Hannover 96?

Heute nun tauchte das Gerücht auf, dass Christian Träsch im Sommer zu Hannover 96 wechseln könnte. Hannover sucht für die rechte Seite noch Verstärkung.

Die Bild berichtet von diesem Gerücht.
(“Bei Träsch gibt es Gerüchte um einen Wechsel zu Hannover 96.“)
 

Herr Jonker, was ist eigentlich mit Träsch?

Träsch
 
In der schwierigsten Zeit unter Ex-Trainer Hecking war er einer von wenigen Spielern, die immer vorausgingen und sich in jedem Spiel zerrissen haben. Eine Tugend, die im Abstiegskampf dringend gefragt ist. Die vergangenen Spiele haben gezeigt, dass es gerade an diesen Dingen wie Engagement, Biss, Leidenschaft fehlte.

Ein weiterer Punkt, der auf Christian Träsch zutrifft wie auf keinen anderen: Träsch hat Mut. Während fast die komplette Mannschaft besonders unter Hecking gerne offensive Spielzüge abbrach, um ängstlich zurückzuspielen, war Träsch immer ein Spieler, der mit Mut versuchte nach vorne zu spielen.

In der aktuell schwierigen Situation verfallen die Spieler des VfL Wolfsburg häufig wieder in die alten “Hecking-Muster” und spielen ängstlich hinten herum. Auch hier wäre der Einsatz von Christian Träsch eine Wohltat.

Es ist erstaunlich, dass ein Spieler, der ausdrücklich für diese wichtigen Attribute, die im Abstiegskampf so wichtig sind, steht, außen vor bleibt.

Der VfL Wolfsburg ist auf der Rechtsverteidigerpositon schlecht aufgestellt. Sebastian Jung hat nach seiner schweren Verletzung noch Nachholbedarf. Christian Träsch ist fit. Trotzdem war Träsch beim heutigen Vormittagstraining nicht dabei – ohne dass er verletzt gewesen wäre. Ein eindeutiges Zeichen: Jonker zählt im wichtigen Spiel gegen Hamburg offensichtlich nicht auf Träsch.

Und wir fragen uns: “Was haben sie gegen Träsch, Herr Jonker?”

 

32 Kommentare

  1. http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-andries-jonker-sortiert-beim-training-spieler-aus/

    Ich würde echt gerne wissen, warum Träsch so außen vor ist.
    Laut Jonker heißt diese Maßnahme nicht viel, aber sie sagt schon aus, dass diese Spieler hinten dran sind.

    4
    • Die Frage mit Träsch stelle ich mir auch. Gefühlt ist der die gesamte Saison außen vor. Wenn er spielt, kann man ihm aber nicht wirklich etwas vorwerfen. Der Einsatz stimmt und er gehört zu den wenigen, die auf dem Platz ihr Herz in die Hand nehmen.

      Irgendwie rätselhaft.

      6
    • Ich verstehe das mit Träsch auch nicht. Übrigens genauso wie bei Paul Seguin. Zwei wich Spieler, die dazu noch 100 prozentig zum Verein stehen. Das kann man nicht von allen Spielern sagen.

      Auch Jonker scheint seine Lieblinge zu haben wie alle anderen Trainer auch.

      4
    • Bei Träsch frage ich mich auch warum er Außen vor ist. Vielleicht hat es aber auch einfache Gründe bei Träsch, wieso er nicht berücksichtigt wird. Er selbst äußert sich da ja auch nicht unbedingt kritisch dazu.

      Vielleicht bekommen wir ja irgendwann eine Info ob es “nur” leistungstechnische Gründe hat oder aber ob was anderes der Grund ist. Ich fand Träsch bei seinen Austritten nicht wirklich extrem schlecht, allerdings hatte er auch exklatante Stellungsfehler drin, wie z. B. gegen Leverkusen.

      Ich glaube keiner unser RV ist nun so überragend die Saison gewesen, dass man sagen müsste ich kann die Entscheidung von Jonker absolut nicht nachvollziehen…

      3
  2. Die Bild berichtet, dass es Gerühte um einen Wechel von Träsch zu Hannover 96.

    Außerdem werden heute wieder alle beim Geheimtraining sein und nicht wieder aufgeteilt werden.

    http://www.bild.de/sport/fussball/andries-jonker/wolfsburg-trainer-macht-doppel-schicht-51776040.bild.html :link:

    0
  3. Das störte mich schon die ganze Saison. Träsch als Dauerbankdrücker. Er ist ein Dampfhammer und loyaler Wolfsburger, von ihm bräuchten wir einige mehr. Er bringt die nötige Schippe Dreck mit auf den Platz, die gerade jetzt so unheimlich wichtig wäre. Jonker hat mich in vielen Dingen noch lange nicht überzeugt, weswegen ich mich mit vorzeitigen Trainerlobpreisungen zurück gehalten habe.

    11
  4. Wenn das Gerücht wahr ist und er nach Hannover wechselt, kann man Hannover nur beglückwünschen.
    Allerdings frage ich mich, wieviel er dort verdienen wird.
    Das dürfte um einiges weniger als bei uns sein.

    1
    • Charakterlich ist Träsch ein top Typ ohne Wenn und Aber!
      Allerdings würde ich halt nicht mitgehen, dass Träsch unersetzbar ist.

      Seine Leistungen waren bisher meist solide, aber nie wirklich herausragend.
      Allerdings war auch kein anderer RV sonderlich besser.

      Ich finde bei Träschi allerdings die Flanken wesentlich gefährlicher als bei allen anderen RV´s die diese Saison gespielt haben. Allerdings hat Träsch da diese Saison andere Defizite gezeigt, die er sonst nicht hatte. Wahrscheinlich aber auf die mangelnde Spielpraxis bezogen…

      Er war für mich z. B. mit Verantwortlich an Gegentoren gegen Leverkusen.

      5
    • Das Träsch unersetzbar ist, habe ich nirgendwo geschrieben.

      Für Hannover wäre das ein super Transfer, wobei er dort sicher auf Gehalt verzichten muss.
      Mehr habe ich gar nicht gesagt.

      0
    • Das war auch nicht direkt auf dich bezogen, sondern eher auf die Suggerierung einiger das Träsch so unglaublich gut gewesen wäre in dieser Saison, wenn er denn gespielt hat.

      Ich sehe es da eben wie Schalentier.

      0
    • Naja unglaublich gut war er nicht, aber eben auch nicht wirklich schlechter als Kuba und Vieirinha, aber es hat schon einen Grund, warum Jonker auf einen Spieler wie Jung setzt, der kaum Spielpraxis hat, anstatt auf Träsch, Kuba oder Vieirinha

      0
  5. Guten Morgen zusammen, leider ist auch mir völlig unerklärlich, weshalb Träschi nicht regelmäßig spielt. Dass er sich mit Stadt und Verein identifiziert wird AJ vermutlich nicht wirklich interessieren aber wie bereits geschrieben wurde: er geht geht immer voran, kämpft und sichert gut nach hinten ab, wobei er sich auch regelmäßig sinnvoll in die Offensive einbringt.
    Bei mir wäre er in der Startelf gesetzt… Hoffe, er bleibt im Verein und bekommt seine Einsätze.

    2
  6. Der Experte Metzelder sieht den HSV klar besser gerüstet für Samstag als uns.
    Es wird Zeit, dass unsere Jungs solchen “Experten” zeigen, wo der Hammer hängt.
    Das einzige, was aus meiner Sicht für den HSV spricht sind die Schiedsrichter und deren Assistenten.

    21
    • Zu Träsch: nicht nur Jonker hat so seine “Lieblinge” der eine oder andere hier im Blog – mich eingeschlossen -auch.
      Ich fand Träsch immer fußballerisch limitiert.
      Und das nicht nur im technischen Sinne, sondern auch taktisch steht (bzw. stand, wenn eingesetzt) er oft falsch.
      Ich habe großes Verständnis dafür, dass Jonker – abgesehen von Spielern der Qualität Gustavos oder RiRos, nur auf Spieler setzt, die bei ihm eine Zukunft haben.
      Und dazu gehört Träsch auch aus meiner Sicht definitiv nicht.

      5
    • Es passt allerdings nicht dazu, dass Vieirinha und Kuba lange Zeit eine Chance bekommen haben.
      Möglicher aber aus Mangel vor Alternativen, aktuell scheint Jung die “rosigste” Zukunft aller RV´s zu haben :).

      Metzelder sah als Experte allerdings auch den HSV als Relegationskandidaten, daher würde ich nicht viel aus sein Wort geben.

      2
  7. DerMannderKann

    Das mit Träsch kann man Leistungstechnisch denke ich nicht erklären!
    Fand ihn ehrlich gesagt in seiner Einsätzen immer solide Bus gut.
    Bei seiner Konkurrenz kann ich das nicht behaupten
    Denke das muss intern irgendwas gelaufen sein warum er nicht spielt
    Solche Kämpfer könnte wir gerade in HH wirklich gut gebrauchen. Einfach jmd. der richtig Meter macht und physisch stark ist. Gerade gegen kostic und ostrzolek nicht unwichtig

    1
    • Mich wundert das nicht. Kauf ein Trainer hat dauerhaft auf Träsch gesetzt. In jüngere Vergangenheit schon gar nicht. Okay, Träsch rennt, flankt, bietet sich an… aber ich kenne kaum einen VfLer, der ohne Ball so viele Fehler macht. Er steht oft falsch, lässt sich unglaublich leicht überlaufen. Dass er im modernerwerdenden Fußball kaum mehr eine Rolle spielt, finde ich nachvollziehbar. Magaths Zeiten sind vorbei. Und es wird kaum ein Zufall sein, dass sich auch unter neuen Trainern für ihn nichts ändert.

      7
    • Sorry, Editierfunktion wollte über Android gerade nicht… hoffe, der Beitrag ist trotz Tippfehler verständlich.

      3
  8. Interessant wird das ganze erst wirklich, wenn man den Gerüchten glaubt, dass Kuba und Vieirinha auch abgegeben werden sollen.

    Wenn Träsch, Kuba und Vieirinha den Verein verlassen SOLLTEN, dann bleibt als RV(-Variante) eigentlich nur noch Jung über, d.h. eine weitere Baustelle für den Sommer.
    Ich bin eh gespannt, was in der Transferperiode passiert, wenn wir die Klasse halten.

    0
  9. Es gibt ja Gerüchte zu Gustavo, dass er zu einem Wechsel zum S04 stehen würde.
    Auch will ein Geis S04 verlassen, in meinen Augen wäre das ein Spieler den ich hier gerne sehen würde und der leider auf Schalke, aus welchen Gründen auch immer, nicht gezündet hat.

    Guter Spieler mit defensiven Qualitäten, extrem starke Standards. Gutes Auge, gute Flanken… Gute Spieleröffnung…

    Ich fände es gut!

    4
    • Das Ding ist ja, dass selbst bei einem Gustavo Abgang nicht zwingend gehandelt werden muss, da wir im Mittelfeld eigentlich gut besetzt sind.

      Arnold, Gerhardt, Seguin, Guilavogui, Bazoer, Mali und Didavi.

      0
    • Sind die Gerüchte um Gustavo und Schalke nicht schon älter?
      Wirklich viel spricht eigentlich auch nicht für Schalke, es sei denn, es findet sich kein besserer Verein für ihn.

      Geis wäre zwar nicht schlecht, aber so überzeugt hat er bei Schalke auch nicht, wobei das ja nicht immer etwas heißen muss.
      Allerdings sind wir im DM relativ gut besetzt und haben andere Baustellen, die wichtiger sind.
      Die Transferperiode wird sehr spannend, egal in welcher Liga wir uns befinden werden.

      0
    • Bei Lilavogel kommt es drauf an ob der Wechselwille aus dem Sommer weiterhin besteht.
      Bazoer hat gute Ansätze gezeigt korrekt.

      Arnold ist für mich zwar auch auf der 8 besser aufgehoben, doch seine guten Leitungen auf der Position sind leider schon etwas länger her als die aktuelle Saison.

      Malli und Didavi sind 10er und keine DMF Spieler. Didavi hat oft genug mit dem Knie Probleme.
      Gerhardt hat in Köln zwar im ZM/ZOM seine besten Spiele gemacht, in Wolfsburg war das bisher aber 0,0, fast egal wo.

      Wobei es stimmt, dass man hier nicht nur nach einer Saison urteilen sollte und nach 3 Trainerwechseln…

      Seguin hat mich ehrlich gesagt auf keiner Position die er gespielt hat überzeugt und ich selbst sehe da auch nicht zwangsweise dieses mega Talent, welches ein Brandt z. B hatte, wobei dieses ehrlich gesagt auch nicht immer eine Voraussetzung ist um ein guter Spieler zu werden.

      Ich persönlich würde ein DMF aus

      Lilavogel, Bazoer, Geis nicht schlecht finden, zuzüglich Arnold.
      Das größte Fragezeichen steht für mich aber weiterhin hiner Lilavogel…

      1
    • Das Hauptproblem ist und bleiben die Ligazugehörigkeit und die Frage, welche Spieler wirklich hierbleiben wollen und sollen.

      Die Frage ist aber auch, welche Spieler machbare Alternativen sind, was Preis/Leistung und den Wille zum VfL zu wechseln angeht.
      Ich weiß nicht, ob wir uns da so verbessern können im DM.

      Hauptbaustelle bleiben eigentlich die IV, RV (vorausgesetzt Träsch, Kuba und Vieirinha gehen) und RM/RA-Positionen.
      Je nachdem wie man plant, kommt der Sturm auch noch dazu.

      Edit: Schwegler geisterte ja auch als Gerücht herum. Der Kelch scheint an uns vorüber zu gehen.
      Angeblich ist er mit Hannover einig

      3
    • MMn muss Guilavogui unbedingt gehalten werden und wenn man halt in den sauren Apfel beißen muss und ihm ggf einen AK geben muss. Er gehört zu den Spielern, um den die neue Mannschaft gebaut werden sollte.

      1
  10. Geis ist wirklich gut. Auch noch jung. Wir waren schon 2015 an ihm interessiert. Vielleicht wird es ja was. Unter den Fans dort steht er allerdings auf Kritik.

    1
  11. Jeder Trainer schaut auf verschiedenen Spielern. Vor nicht langer Zeit regelmäßig Christian Träsch auf der rechten Abwehrseite als unser Trainer Dieter Hecking gespielt. Jonker hat eine Niemcu offenbar anderer Meinung und die Verteidigung auf der rechten Seite von Jung setzen, die vor kurzem nach langer Abwesenheit, Vieirinha und Kuba zurückgekehrt ist. Was mich betrifft, sollte Jung Basis spielen. Sebi hat großes Kreuz, ist mutig. Victor Osimhen ist ein sehr talentierter Spieler, aber meiner Meinung nach besser auf dem Flügel in der Partie gegen Borussia gespielt Borja Mayoral. Jonker wird der nigerischen und es wird gesetzt werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die nächste Sitzung wieder viel Zeit hat, wird es zu zeigen, dass es ein großer Star sein wird. Victor hat ein großes Talent. Deshalb freue ich mich, dass unser Trainer auf ihn setzt. Wilki GOLA !!! :vfl: :vfl: :vfl:

    4
  12. Ich fand jetzt Träsch immer solide und er hat immer gekämpft. Ich war auch der Meinung, dass er uns helfe kann.

    Ich dachte, er sollte auch nach seiner aktiven Laufbahn beim VfL arbeiten? Oder war das gar nicht oder nur so evtl. angedacht? Er wird im September 30 Jahre alt, allzu lange wird er vielleicht nicht mehr spielen. Spielerisch mag er zu ersetzen sein, aber als Mensch, der sich dem VfL verbunden fühlt, sollte er in die Vereinsarbeit eingebunden werden.

    6
  13. Es ist schade, dass in der nächsten Sitzung mit HSV Bazoer läuft. Holländer vor kurzem wirklich gut präsentiert, wichtige Unterstützung z Gladbach. Am Samstag, dem schlage ich vor, dass wir mit Guilavogui und Arnold in der Mitte gespielt, auf den Flügeln und Ntep Didavi. Wie für den offensiven Mittelfeldspieler würde Ich mag von den ersten Minuten auf dem Platz Malli sehen. Auf dem Angriff, natürlich, Mario Gomez, zähle ich sehr viel auf der Tatsache, dass wir die Deutschen zu stoppen. Gerhardt und Arnold Glückwünsche zur Ernennung des Turniers, das in Polen stattfinden wird. Wir kämpfen am Samstag !!! VfL immer und nur VfL !!! Wölfe GOLA !!! :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »