Dienstag , März 19 2019
Home / Transfers / Gerüchte / Transferende: Cornet-Wechsel geplatzt – Bazoer zum FC Porto
Riechedly-Bazoer

Transferende: Cornet-Wechsel geplatzt – Bazoer zum FC Porto

Das Transferfenster hat geschlossen. Der VfL Wolfsburg hat am letzten Tag der Transferperiode keinen weiteren Spieler mehr verpflichtet.

Lange hatte es so ausgesehen, dass der Ivorer Maxwel Cornet von Olympique Lyon in Wolfsburg am Mittellandkanal auf Torejagd gehen würde. Doch auf den letzten Metern hatte Lyon den Wechsel platzen lassen. Die Franzosen hatten keinen adäquaten Ersatz verpflichten können.

Damit bleibt es bei fünf Neuzugängen für den VfL Wolfsburg.

Die Neuzugänge:

  1. Felix Klaus
  2. Wout Weghorst
  3. Pavao Parvan
  4. Daniel Ginczek
  5. Jerome Roussillon

Die Abgänge:

  1. Riechedly Bazoer (verliehen)
  2. Paul Jaeckel (verkauft)
  3. Daniel Didavi (verkauft)
  4. Nany Dimata (verliehen)
  5. Victor Osimhen (verliehen)
  6. Max Grün (Vertragsende)
  7. Divock Origi (Leihende)

 
 

Riechedly Bazoer per Leihe zum FC Porto

Der VfL Wolfsburg verleiht Riechedly Bazoer für ein Jahre an den FC Porto. Der portugiesische Meister hat das Leihgeschäft offiziell bestätigt.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler war vor anderthalb Jahren im Winter für 12 Millionen zum VfL Wolfsburg gewechselt, konnte sich in dieser Zeit bei den Wölfen allerdings nicht durchsetzen.

Porto sicherte sich eine Kaufoption, die laut “Telegraaf” zwischen 9 und 10 Millionen Euro liegen soll.
 
 

Transferfazit

Was sagen die Fans des VfL Wolfsburg zu dieser Transferperiode? Hat sich der VfL Wolfsburg adäquat verstärkt? Wurden die Schwachstellen erkannt und behoben? Wie seid ihr zufrieden?
 

 
 

61 Kommentare

  1. Geschlossen.

    Die langweiligste Transferperiode die ich je gesehen habe.

    9
    • Wir schaffen das!!!

      3
    • Was hat Schmadke für die neue Saison gemacht.
      Er hat zwei Stürmer, ein Linksverteidiger und ein Ersatztorwart verpflichtet. Das war’s, nicht mehr und nicht weniger.
      Ob das reicht wird sich rausstellen. Das mit dem heißersehnte Außenspieler hat leider nicht geklappt.
      Unseren Kapitän im defensiven Mittelfeld, der monatelang ausfallen wird, nicht mit einen starken Mann zu ersetzen, auch da wurde nichts unternommen.
      Ich sage dazu nur eins, hoffentlich gibt es nicht wieder eine Katastrophen Saison.
      Ganz ehrlich, ich hätte von Schmadke mehr erwartet.

      12
    • @Hotte Stimmt, weil Schmadtke ja auch die Verletzung von Guilavogui hervorsehen konnte und weiß dass Guilavogui nie mehr ein Spielmachen wird. :keks:

      Ja Schmadtke hatte 2 andere große Baustellen im Kader geschlossen, was nicht selbstverständlich war und die 3 Spielerwurden vor ein paar Tagen noch in den Himmel gelobt und was für ein Fang der VfL gemacht hat.

      Warum soll es eine katastrophen Saison werden, weil 1! Spieler nicht gekommen ist? Wer hätte garantiert, dass Cornet hier zündet und nicht zum nächsten Draxler, Schürrle, Ntep usw. wird und wir eine Megasaison spielen?

      Und das Auftreten der Mannschaft gegen Neapel und Schalke, trotz Vaterfreuden und Krankheiten, sollte bewiesen haben, dass ein anderer Wind im Kader herrscht und die Spieler dem Trainer und seinen Ideen folgen.

      21
    • Mir fehlt hier bei einigen Usern die nackte Realität.
      Hier wird wieder, wie bei jeden Saisonstart, alles schön gemalt.
      Wir haben 2 absolute Katastrophen Spielzeiten hinter uns. Der VfL war in allen Mannschaftsteilen in der letzten Saison schwach. Was in den letzten 2 Jahren ganz klar gefehlt hat war, dass über die Außen überhaupt nichts kam.
      Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, dass die Mannschaft sich jetzt positiver präsentiert.
      Ich bin davon nicht überzeugt, dass eine etwas bessere Fitness, so ausschlaggebend ist.
      Wir werden in Leverkusen, die Realität sehen.

      11
  2. Was meiner Meinung nach ein Problem werden könnte ist, dass wir in der nächsten Transferperiode wieder das Problem haben werden, dass wir zwei Baustellen haben, auf denen man einfach Qualität braucht und das wird echt teuer.
    Ich gehe nicht davon aus, dass im Winter soviel passieren wird, da das eigentlich selten so ist.

    Wenn alles gut läuft, rechne ich damit, dass wir noch 2 Sommertransferperioden benötigen werden, um die beiden Baustellen ZM und RA zu schließen.

    Für diese Saison hoffe ich einfach, dass Mehmedi, Arnold, Malli und Gerhardt zünden und wir im gesicherten Mittelfeld landen.
    Ich habe allerdings keine Ahnung, wie wir den Kader in den nächsten Transferperioden verkleinern sollen, außer durch auslaufende Verträge.
    Viel mehr Interessenten werden es wohl nicht werden.

    3
  3. Off-Topic

    https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/wegen-demos-in-chemnitz-dynamo-dresden-gegen-hsv-soll-abgesagt-werden-56995124.bildMobile.html

    Das Spiel Dresden vs Hamburg wird evtl abgesagt, da die Polizei die Kräfte in Chemnitz benötigt.

    Nette Idee:
    Die kicker-App zeigt bei den Spielen der 1. & 2. Bundesliga an, auf welchem Sender das entsprechende Spiel gezeigt wird.

    0
    • bestätigt, ist abgesagt. richtige entscheidung aber eine schande dass es zu sowas kommen muss

      6
    • Ja, einmal wegen den Geschehnissen und einmal, dass man zu einem Fußballspiel überhaupt Polizei benötigt.

      5
  4. Wer hätte gedacht, dass wir auch ohne Cornet vor nicht mal einer Woche dem Rumpel-Vizemeister spielerisch und körperlich überlegen waren? Dass wir auch schon vorher Neapel – wenn auch in der Vorbereitung – schlagen konnten, wo einige im Blog ein Debakel erwarteten?

    Das Team hat jetzt nach langer Zeit wieder spielerische Lösungen angeboten, was man lange nicht gesehen hat und sich, in Kombination mit gesteigerter Fitness und authentischem Teamgeist in letzter Minute endlich mal wieder selbst belohnt.

    Klar wäre es toll gewesen mit Cornet eine große Baustelle nachhaltig zu schließen, aber wenn man etwas Positives am gescheiterten Transfer finden soll, dann ist es der Aspekt dass evtl. nicht noch mehr Unruhe in den aufgeblähten Kader aufgrund geringer Spielzeiten kommt.

    Die vermeintliche fußballerische Limitierung von Steffen auf RA einmal dahingestellt, brauchst Du dennoch auch solche Kämpfernaturen, zu denen ich ebenfalls Ginczek zähle, um dem Rest des Kaders das Phlegma der letzten vier Halbserien auszutreiben.

    Ein vollständiger Kaderumbau dauert nun einmal bis zu 4 Transferperioden. Auch wenn es die Spieler sind, die die Punkte holen, ist denke ich die größte Errungenschaft jetzt durch Schmadtke, unterstützt von Marcel, wieder eine sportliche Leitung zu haben, die diesem Namen gerecht wird. Die negativen Einflüsse auf den Platz wie zuletzt dürften hiermit vorerst passé sein.

    32
  5. Ist Bazoer eigentlich nach Porto verliehen worden ?was Ist mit hinds eigentlich?.war der mittlerweile mal wieder beim Training?

    0
  6. Ach und übrigens der VfL hat die schlechteste Transferbilanz (laut Bild)
    https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/deadline-day-dortmund-im-kaufrausch-leipzig-kassiert-am-meisten-56993672.bildMobile.html

    -36 Mio.. ist das jetzt ein Zeichen der Untätigkeit von Schmadtke, oder der Beweis völliger Unfähigkeit, oder doch ein klares Zeichen für kräftige Investitionen und für den begonnenen Kaderumbau??

    3
    • Das heißt das wir so gut wie keine Einnahmen generieren konnten. Unsere Investitionen sind nicht viel höher als sonst. Im Gegensatz zur Vergangenheit fehlen einfach Transfererlöse , letzte Saison z.B. Gustavo und Rodriguez.

      4
    • Angeblich war ja der Tausch Didavi + 10 Mio für Ginzcek was auch totaler Blödsinn ist, wenn man mich fragt.

      5
    • Kann mir jemand erklären, wie Sané für 18 Mio laut Bild verkauft wurde, aber die Einnahmen unter 18 Mio waren?

      0
    • Was ja auch nicht weiter verwundert. Wenn man zwei so schlechte Saisons spielt, dann sind die eigenen Spieler einfach weniger Wert, bzw es will sie kaum einer haben oder wenn, dann nur zu Schnäppchenpreisen.

      Hinzu kommt dann natürlich auch, dass wir auch viele Talente für sehr viel Geld gekauft haben, die dann nicht eingeschlagen sind. Das ist dann eine wahre Geldvernichtungsmaschine.

      Manchmal hat man Glück bei Talenten und verkauft sie teuer weiter, manchmal macht man Verluste. Aber in den letzten zwei Jahren haben wir wirklich sehr viel Geld in den Sand gesetzt.

      Ich hoffe, dass es jetzt endlich wieder bergauf geht.

      10
  7. Mit Transfers bin ich aktuell zufrieden. Das sind keine Talente, die vielleicht irgendwann zünden (Bazour, , Hinds, Azzaoui, Ntep usw.), sondern gleich uns helfen.
    Ich hoffe nur, dass alle gesund bleiben (Camacho, Brooks), weil alternativen echt schwach sind.
    Aber wenn wir gut in den Saison kommen und zum nächsten Transfer Fenster oben mitspielen, bin ich mir sicher, auch der Wert der Spieler steigt. Und beim Verkauf können wir dann guten Erlös bekommen.

    Morgen will ich, dass die Mannschaft drei Punkte aus Leverkusen nimmt !!

    7
  8. Vielleicht sollte Mann ntep und hinds bei den Zugänge hinzufügen .Da sie nach einer Leihe wieder da sind !!

    0
    • Gefühlt sind das eher Spieler der Trainingsgruppe 2 :grübel:

      Besonders bei Hinds glaube ich, dass er bei uns 0,0 Chancen haben wird.

      9
  9. Als Note habe ich eine 3 gegeben. Mit den getätigten Transfers bin ich sehr zufrieden , da gefallen mir eigentlich alle und ich glaube das sie neben der Qualität auch die so oft vermisste Mentalität mitbringen. Mein Kritikpunkt sind die nicht getätigten Transfers. Die RA Position hätte ich schon gern besetzt gesehen , zusammen mit Brekalo hätte das eine echte Waffe werden können.

    Mir geht es gar nicht mal um die Personalie Cornet. Ich glaube da kann man den Verantwortlichen nichts vorwerfen. Was ich ihnen vorwerfe ist das es keine Alternative zu ihm gab , hätte der Transfer geklappt dann würde niemand fragen ob noch mit anderen Leuten geredet wurde. So steht man allerdings abermals mit runtergelassener Hose da. Schade Herr Schmadtke , hier wurde eine Chance verpasst sich auch von ihren Vorgängern positiv abzuheben.

    Was die Abgänge betrifft so wurden vorallem die Talente verliehen oder verkauft , allerdings sitzt man weiter auf Großverdienern wie Kuba , Bruma oder Ntep.
    Mir ist bewusst das es so gut wie keinen Markt für diese Spieler gibt. Ich habe aber trotzdem nicht den Eindruck gewonnen das das Thema Kaderverkleinerung wirklich mit aller letztem Einsatz betrieben wurde.
    Ich hoffe das uns das nicht während der Saison auf die Füße fällt , das Thema hat hohes Konfliktpotential auch wenn es bisher nicht danach aussieht.

    Alles in allem bin ich aber trotzdem positiv gestimmt was die Saison angeht. Für die Ziele die man hat (ruhige Saison ohne Abstiegskampf) reicht der Kader in meinem Augen und ist nicht schlechter als der von 8-10 anderen Teams. Will man aber in Zukunft wieder nach oben gucken dann muss hier noch gewaltig viel passieren , aber ein Schritt nach dem anderen.

    11
  10. So groß ist der Kader nicht, Josh, Felix, , Tisserand verletzt und Hinds ne da .

    1
  11. Richedly Bazoer wurde bis zum Ende der Saison offiziell an den FC Porto ausgeliehen. Ehrlich gesagt, hätte ich es vorgezogen, wenn er an eine schwächere Band als Porto ausgeliehen worden wäre. Er kann große Probleme haben, dort regelmäßig zu spielen. In Wolfsburg gibt es in dieser Saison (2018/2019) keine Möglichkeit, regelmäßig zu spielen. Der Niederländer ist jedoch ein talentierter Sportler und erst 21 Jahre alt. Es kann sich noch entwickeln. Ich denke, dass es sich lohnt, Bazoer zu beobachten.Denn soweit ich es verstanden habe, handelt es sich um eine Miete ohne Kaufoption, so dass Richedly am 1. Juli zurückkehrt. Nur VfL :vfl:

    3
  12. Ich hab ne 4 gegeben und sie geht eher zu einer 4-. Man könnte den Kader nicht verkleinern uns unsere Baustellen im ZM und RA würden auch nicht besetzt. Die Transferphase hat gut begonnen aber ist ganz schwach geendet.

    Bei Köln hat sich Schmadtke letztes Jahr auch schon verpokert indem er keine Alternative präsentieren konnte. Hier jetzt genauso.

    Es wird wieder eine ganz ganz schwere Saison.

    6
  13. Mich wundert, dass man keinen Spieler weiter verliehen hat. Wenn wir das Gehalt übernommen hätten, dann wäre doch bestimmt noch was möglich gewesen. Das Gehalt müssen wir ja jetzt ohnehin zahlen. Doch dann hätte man wenigstens einen kleineren Kader.

    Die jetzige Größe birgt Unruhe….

    4
  14. Burgdorfer Wolf

    Ich finde das Schmadtke teilweise unrecht getan wird. Man kann nicht mit 4, 5 Spielern gleichzeitig verhandeln und mit allen gleichweit in den Verhandlungen sein, Sorry aber das ist weltfremd. In der heutigen Zeit würden alle von den anderen Verhandlungen wissen und sich nicht vorführen lassen. Man muss sondieren, die möglichen Kandidaten anfragen und bei den Vereinen kurz anklopfen aber dann kommt der Punkt an dem man sich für einen Spieler entscheiden muss. Genau das hat Schmadtke getan und das Scheitern lag nicht in seiner Hand. Wäre er gestern auf einen anderen Kandidaten zugegangen wüsste dieser er ist die Notlösung.
    Für die kurze Zeit hat Schmadtke einen ordentlichen Job gemacht, das er nicht alle Fehler der letzten 2 Jahre ausmerzen kann ist klar. Zaubern kann er nicht.
    Ich denke für eine Saison ohne große Abstiegsangst sollte es reichen, da die letzten Auftritte losgelöst von der Frage der Qualität gezeigt haben dass ein anderer Charakter in der Mannschaft vorherrscht. Also auf geht’s ohne große Abstiegsangst reicht mir, realistisch gesehen ist mehr nicht zu erwarten.

    62
    • Gut gesagt. So sehe ich das auch. Auf eine Alternative kann man eher umschwenken, wenn noch genügend Zeit bleibt. Im Fall Cornet gab es offenbar gute Gründe bis zum Schluss zu hoffen und dran zu bleiben. Da kann man nicht 10 Stunden vor Transferende umschwenken. Klar, manchmal gibt es glückliche Umstände. In diesem Fall hält nicht. So what.

      Ich setze auf die neue Teamharmonie und Spielfreude. Das wird eine gute Saison :top:

      16
  15. Ich persönlich freue mich auf Azzaoui

    4
    • Azzaoui war Liebling der Trainingszuschauer vor seiner Leihe. Immer freundlich, immer gut drauf und auch mit technischer Rafiness , die er beim Training häufig zeigte. Doch am Ende fehlte es an körperlicher Robustheit. Ich bin gespannt, wie er sich entwickelt hat. Vielleicht bekommt er ja mal Einsatzzeit.

      4
    • Azzaoui war vor allem nicht mal in der 2.Mannschaft überzeugend…den wirst Du hier nicht mehr spielen sehen.

      1
    • Azza ist doch schwer verletzt , der wird hier kein Bein mehr auf den Boden kriegen.

      0
  16. Russ from England

    On Sky Sports UK,Dembele to Lyon from Celtic,less room for Cornet.

    0
    • Lyon kauft doch Dembele, leiht ihn aber bis zum Winter zurück.

      Hat das Transferfenster dort bis 0 Uhr offen? Vielleicht bekommen wir Cornet dann im Winter.

       CELTIC are on the verge of selling Moussa Dembele to Lyon for £18million before the transfer window shuts tonight – with the striker being loaned back to the Hoops until January.

      1
    • Wie war das nochmal? Dembele wäre nicht der Ersatz für Cornet, richtig?
      Pepe sollte der Ersatz für Cornet sein, oder?

      0
    • @BlogHopper: Ja, in Frankreich hat das Transferfenster bis Mitternacht offen, und massgeblich ist ja das Transferfenster des Ziellandes. Deswegen kommt der Transfer von Dembele leider zu spaet fuer den VfL.

      0
    • Auch wenn der Dembele Transfer heute im Laufe des Tages geklappt hätte hätten wir Cornet nicht bekommen. Dembele ist der Mariano Ersatz und hatte nichts mit der Cornet Personalie zu tun. Da hätte schon Pepe kommen müssen.

      0
  17. aber im wo her ist der Spieler mit dem kreuzbandtiss wieder fit. Ja vielelicht hat man den Transfer bis Winter auf geschoben

    0
  18. Ich schwanke zwischen Note 3 und Note 4. Gut war die Transferphase für mich insgesamt nicht, aber eben auch nicht katastrophal.

    Zunächst einmal muss man sagen, das Rebbe noch 10 Mio in Tisserand und Klaus investiert hat. Beides spielte in dieser Transferphase mit rein. Dann folgten schnell die Transfers von Weghorst und Ginczek. Nach einiger Zeit dann Roussillon.

    Meiner Meinung nach kam danach der Knackpunkt! Wenn Schmadtke danach einen ZM oder RA verpflichtet hätte, dann wären viele am Ende eher positiv gestimmt gewesen.

    So passierte lange nichts und am Ende scheiterte alles. Das ist natürlich schlecht. Auch in Bezug auf Abgänge passierte sehr wenig, auch das trägt zu einem mäßigen bis schlechten Gesamtbild bei.

    Das würde ich jetzt aber nicht mit der Spielweise oder der Vorbereitung vermischen, so wie es einige getan haben. Ich war und bin eigentlich gegen Bruno, doch er hat mich etwas überrascht. Er hat der Mannschaft durchaus seine Handschrift verpasst, sie rennt, sie spielt intensiv und mit Willen – offensiv wie defensiv. Angesichts des schlechten Niveaus in der Bundesliga wird das aus meiner Sicht für einen Mittelfeldplatz reichen. Ich sehe nicht viele Teams die Spieler wie Weghorst, Ginczek, Malli, Mehmedi, Brekalo und Roussillon haben. Alle davon sind in der Lage für Scorerpunkte zu sorgen. Wenn wir defensiv gut stehen, brauchen wir vllt 40-45 Tore. Aus meiner Sicht ist das drin.

    Für einen Angriff auf Europa oder gar mehr wird es so natürlich nicht reichen. Ich denke daher rührt auch die Enttäuschung bei einigen Usern. Sie dachten, Schmadtke haut sofort alles raus und geht auf Vollangriff, doch das ist nicht passiert…

    11
  19. Wie zu Beginn jeder Saison gibt´s auch diesmal wieder die klassischen Standpunkte der “Schönredner” vs. der “Schwarzmaler”.

    Liebe Leute, macht doch bitte keine Konfliktsituation aus diesen unterschiedlichen Sichtweisen. Im Endeffekt wollen wir doch alle das gleiche: Tollen Fußball und Siege des VfL sehen. Egal, ob jemand daran glaubt oder es skeptisch sieht. Die Personalsituation ist jetzt so, wie sie ist – wir müssen damit leben und hoffen, dass hinten das Beste rauskommt, was möglich ist.
    Ich selbst bin vorsichtig optimistisch. Ich habe aber auch grundsätzlich eine lebensbejahende Sichtweise. Ich finde das schön und mein Leben macht mir mit einer positiven Grundeinstellung auch mehr Spaß, als wenn ich ständig Trübsal blasen und alles negativ sehen würde. Wenn es scheiße läuft, kann ich es eh nicht ändern, aber warum sollte ich mich jetzt ohne Not schon damit belasten? Sorry für diesen hobbyphilosophischen Exkurs – bin grad gesteuert von einer fremden Macht namens Laphroaig.
    Was ich sagen will: Jeder darf hoffen und befürchten was er will. Alle Sichtweisen haben ihre Berechtigung. Ein Streit zu diesem Thema ist überflüssig wie die AfD.

    Fakt ist: Wir haben bereits 3 Punkte auf dem Konto und die Mannschaft hat sich gegen Schalke besser präsentiert als letzte Saison. Ich freu mich auf das Spiel in Leverkusen. Und ja: ich halte einen Sieg für möglich!

    Wir geh´n voran,
    wir sind ein Sieger,
    wir haben Bruno Labbadia *sing*

    Gute Nacht und gut Kick! Alles außer Wolfsburg ist scheiße! :yeah:

    29
    • Schniepel, die “fremde Macht” solltest du genießen. Wenn sie dich “steuert”, warst du schon zu lange mit ihr zusammen. Ansonsten kann ich deine “Hobbyphilosophie” teilen.
      Na ja – über den letzten Satz müsste ich noch mal nachdenken.

      0
    • Joan, eine temporäre Übergabe der Steuerung ist zu bestimmten Anlässen gewünscht und steigert das Wohlbefinden! Wichtig ist nur, jederzeit wieder die Kontrolle zurückerlangen zu können.
      Bei VW nennen wir das “autonomes Fahren”…

      1
    • Solange der Fahrer sich dann als Bedingung der Steuerungsübergabe nicht mit Laphroaig betanken muss, sehe ich der Serienreife solcher Fahrzeuge gelassen entgegen.

      0
  20. Mir ist es mittlerweile fast egal wer unser Trikot Trägt.
    Jeder muss sich beweisen.
    Ich will Erfolg bzw ein mindesterfolg sehen.
    ginzcke ist glaube ich unser Königs Transfer, aber warten wir mal ab

    7
  21. Note 5. Man hat die Vakanzen im Kader besetzt. Das war das Mindeste. Dazu hat man von Analysen gesprochen etc., doch hat am Ende nichts unternommen, um unser Spiel – samt der Schwächen im Aufbau, im Umschalten – zu verändern. Man hatte die Probleme vielleicht sogar erkannt, wie sich anhand unserer Bemühungen um Kostic, Cornet und vielleicht auch Mendes erahnen lässt. Man hat nur schließlich einfach nichts mehr zustande gebracht. Trotz großer Reden vor wenigen Tagen, dass man immer mehrere Alternativen habe. Mangelhaft. Absolut mangehaft.

    5
    • Nachtrag: Selbstverständlich weiß ich, dass wir nach den letzten beiden Jahren eher die hässliche Dicke und nicht mehr die sexy Lady auf dem Transfermarkt sind. Auch ist mir klar, dass es mit Verkäufen verdammt schwer wird, wenn keine Nachfrage nach unseren gut verdienenden Ladenhütern besteht. Aber ich vermisse einfach – seit Jahren – eine gewisse Kreativität auf dem Transfermarkt. Die Spieler müssen halt passen, die müssen andernorts keine Superstars gewesen sein. Ein kleiner Aha-Effekt war für mich die Verpflichtung von Ginzcek, der in Stuttgart hinter Gomez fest hing. Und auch nie die Tormaschine war. Ich dachte: Hey, der könnte hier funktionieren, dessen Qualitäten können uns echt gut tun. Leider wurde dieser Hoffnungsschimmer während der restlichen Transferzeit nicht mehr bestätigt. Mit Note 5 bewerte ich aber keinesfalls die Neuzugänge, sondern was man am Kader verändert hat. Strukturell. Und die Baustelle “Mittelfeld” blieb quasi unangetastet, man gar Didavi noch vom Hof gejagt. Naja, immerhin ist der Kader etwas sympathischer geworden…

      3
    • Ginczek hing in Stuttgart nicht hinter Gomez fest. Bitte nochmal genau die Fakten checken, Ginczek hat die gesamte Rückrunde neben Gomez gespielt und das sehr erfolgreich.

      Didavi wurde auch nicht vom Hof gejagt, er wollte zurück nach Stuttgart, zu seinem Heimatverein. Dafür hat man mit Malli und Mehmedi (quasi Neuzugang) zwei Leute die ihn intern ersetzen können. Bei Mehmedi hat man in der Vorbereitung gesehen, das er Scorerpunkte liefern kann. Ich sehe Didavi nicht so unersetzbar wie viele andere hier. Fürs Spiel hat er nichts getan.

      Der einzige Punkt, bei dem du faktisch richtig liegst, ist dass das Mittelfeld vor allem im zentralen Bereich und auf den Außen nicht verändert wurde. Und immerhin schwenkst du jetzt um in dem du deine Kritik relativierst und zugibst das die bisherigen Neuzugänge (Weghorst, Ginczek, Roussillon) nicht allesamt “mangelhaft” sind. Wäre es so gewesen, hätte ich auch arg an gewissen Dingen gezweifelt.

      21
    • Didavi ist vor Labbadia geflüchtet. Er hat Im in einem Interview indirekt Inkompetenz in Sachen Mannschafttsführung vorgeworfen und seine Trainingsarbeit kritisiert. Vom Hof wurde er nicht gejagt- er ist freiwillig gegangen.

      5
    • Wenn ich an Didavi denke und wie er da über den Platz schleicht, dann hätte ich an seiner Stelle auch Probleme mit einem Trainer, der Leistung und Motivation fordert…. :keks:

      14
    • Perspektivisch saß Ginczek sehr wohl hinter Gomez fest. Schau doch auf dessen eigene Begründung für seinen Wechselwunsch. Ginczek sieht sich als Stoßstürmer und nicht als Wasserträger für den Stehgeiger Gomez. Ja, er hat in der Rückrunde unter Korkut regelmäßig gespielt. Bezogen auf seine Wunschposition saß er dennoch hinter Gomez fest. Faktenckeck, tzzzz…

      3
    • Natürlich wurde Didavi auch irgendwie vom Hof gejagt, auch wenn er selbst “geflüchtet” ist. Schon Wochen zuvor berichteten einzelne Medien, dass man über Mittelsmänner einen Abnehmer suchen würde. Aber diese Entscheidung kritisiere ich nicht, halt wenig von Didavi. Dennoch stelle ich nüchtern fest: Man hat eine aufgrund seiner Scorer-Punkte prägende Figur abgegeben (warum ist auch egal), hat aber selbst nicht für den Mannschaftsteil nachgerüstet – und das trotz der Eindrücke der letzten zwei Jahre! Das will mir nicht in den Kopf.

      Übrigens sind das auch Fakten.

      2
  22. HSV wird heute nicht Punkten.- Spiel abgesagt wegen Poloizeimangel

    0
  23. Ich bin froh, dass Cornet nicht kam. Denn momentan scheint in der Mannschaft alles zu stimmen. Bei Cornet sollte man sich fragen, warum er trotz “vieler Angebote” unbedingt zu uns wechseln möchte. Da würde mir spontan nur das Gehalt einfallen. So ein “Söldner” würde vielleicht nur Unruhe reinbringen. Außerdem bliebe es auch erst einmal abzuwarten, ob er überhaupt einschlagen würde.

    Die Transfersperiode verlief recht unspektakulär, aber ganz solide. Unruhestifter wie Didavi wurden abgegeben und mit Ginzcek und Weghorst wurden endlich zwei schon jahrelang geforderte Stürmer verpflichtet, die sowohl spielerisch als auch menschlich erst einmal einen guten Eindruck machen. Ich hätte mir nur noch einen Verkauf von Malli gewünscht. Schade, dass es nicht passiert ist. Der hat bei mir auch den Stempel “Söldner”, konnte aber bisher nur in ganz wenigen Spielen überzeugen.

    9
    • Also Cornet erstmal direkt als Södner zu Bescheid nur weil er zu uns wollte finde ich so nicht richtig und vorschnell.
      Die Megaclubs waren wohl auch nicht an ihm dran

      8
    • Man kann es niemals allen recht machen. Manche denken, der VfL muss nur “hier” rufen und schon will jeder Spieler herkommen, und will ein Spieler dann tatsaechlich mal nach Wolfsburg, gibt es jemanden, der sich wundert warum und denkt, es sei nur des Geldes wegen, und ihn dann auch nicht mehr will. Am besten waere es da, die Spieler kaemen alle aus dem eigenen Nachwuchs, aber halt – da meldet sich dann jemand und sagt, diese Spieler wuerden nur wegen ihrer langen Vereinszugehoerigkeit hochgelobt. Und ausserdem: bleibt die Bekenntnis zum Verein offen und wird in Frage gestellt, wo man in der naechsten Saison spielt, wird dann auch sofort von jemandem geschrieben, dass man diese Spieler schnellstens abgeben sollte …

      8
  24. Interessant, dass mit der Absage von Lyon bezüglich Cornet gleich wieder alles etwas negativer bewertet worden ist. Da war sogar die Rede von den unterdurchschnittlichen Transfers und sogar von einer Saison, die wieder unten enden wird.
    Vergessen ist gleich wieder das etwas überraschende 2 zu 1 gegen Schalke.

    Ich bin sicher, dass wenn es heute zu einer nicht unerwarteten Niederlage kommt, auch der nicht zustande gekommene Transfer schuld ist…

    7
    • Ich hoffe doch nicht, dass jemand glaubt, dass Cornet heute in der Startelf stehen würde, wenn überhaupt im Kader.

      0