Sonntag , Januar 20 2019
Home / News / Zittern um Ginczek: Wie schwer ist die Verletzung?

Zittern um Ginczek: Wie schwer ist die Verletzung?

Zittern beim VfL Wolfsburg: Im Testspiel gegen HNK Rijeka hat sich Daniel Ginczek am Knöchel verletzt. Eine MRT-Untersuchung soll Klarheit über die Schwere der Verletzung bringen.

Der VfL Wolfsburg hat auch das zweite Testspiel im Trainingslager in Portugal gewonnen. Mit 3:0 besigten die Wölfe HNK Rijeka. Alle drei Tore erzielte Admir Mehmedi. (Das komplette Spiel gibt es oben noch mal im Video:)

Doch das Spiel rückte in den Hintergrund:

Ginczek verletzt sich

In der 34. Minute verletzte sich Daniel Ginczek und musste die Partie abbrechen. Vieles deutete darauf hin, dass es ihn schwerer erwischt hatte. (Sportbuzze) Von Mitspielern gestützt musste er den Platz verlassen. Eine MRT-Untersuchung soll am Sonntag erfolgen.

Wird Ginczek bis zum Rückrundenauftakt am kommenden Sonntag gegen Schalke wieder fit? Auch Sturmpartner Wout Weghorst ist angeschlagen. Der Niederländer konnte im Trainingslager nur eingeschränkt trainieren. Auch ihn plagen Knöchelprobleme. Im Abschlusstest konnte Weghorst die letzten 30 Minuten eingesetzt werden.

Stimmen zum Spiel

VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia: Der Gegner hat gerade in der ersten Halbzeit sehr tief gestanden und das war ein gutes Training, um den Ball laufen zu lassen. Positiv ist insgesamt, dass wir in beiden Spielen drei Tore erzielt und kein Gegentor bekommen haben. Jetzt müssen wir die Untersuchung von Daniel am Montag abwarten. Ich hoffe, dass es nichts Schlimmeres ist, weil er ein wichtiger Teil unseres Teams ist.

VfL Wolfsburg: Casteels – William (62. Verhaegh), Knoche (62. Tisserand), Brooks (62. Bruma), Roussillon (62. Itter) – Guilavogui (62. Rexhbecaj) – Arnold (62. Stefaniak), Gerhardt (62. Jung) – Steffen (62. Malli), Ginczek (36. Brekalo), Mehmedi (62. Weghorst)

 
 

62 Kommentare

  1. Hoffe gini hat nix schlimmes

    2
  2. Hoher, verdienter Sieg unseres geliebten Wolfsburg (3-0) in einem Freundschaftsspiel gegen HNK Rijeka. Ein weiterer sehr erfolgreicher Test. Die zweite Hälfte des Spiels war in unserer Leistung besser als die erste Hälfte des Spiels. Das Spiel sah sowohl in der Verteidigung als auch in der Offensive besser aus (besonders zu Beginn der zweiten Halbzeit des Spiels, ebenso wie die Aufstellung, die das Spiel von Anfang an begann). 3 Tore von Admir Mehmedi. Daniel Ginczek macht sich Sorgen, vielleicht ist es nichts Ernstes, denn wir brauchen Daniel vom Beginn des zweiten Teils der Saison an. Es war das letzte Freundschaftsspiel vor dem Ligakampf mit dem Schalke-Team am Start. Ich kann es kaum noch erwarten, auf dieses Match zu warten. In den letzten 6 Spielen vor der Winterpause haben wir 16 Punkte erzielt (von 18 möglichen, 5 Siegen und 1 Unentschieden). Ich hoffe, dass sich zu Beginn des zweiten Teils der Saison diese sehr gute Serie fortsetzen wird. NUR VFL WOLFSBURG :vfl: :vfl: :vfl:

    8
  3. Montag erst MRT. Mal abwarten, was er hat. :guru:

    0
  4. Hoffen wir mal das wir aus der Pause gut raus kommen… (!)

    4
    • Bin froh das wir zum Start gegen Schalke spielen. Hab die gestern im Testspiel gesehen. Immer noch der gleiche uninspirierte Fußball wie in der Hinrunde. Dazu hat sich mit Sane jetzt auch noch ein weiterer IV verletzt, was nach dem Naldo Abgang dafür sorgt das man dort mittlerweile richtige Probleme hat.

      Sehe daher selbst bei einem Ginczek Ausfall dort gute Chancen für uns.

      Zu Ginczek: Sollte er länger ausfallen müssen wir da definitiv handeln.

      5
  5. Selbst wenn Ginczek 2-3 Monate ausfallen sollte halte ich eine Nachverpflichtung im Winter für unnötig. Wenn wir Spieler holen dann nur welche die uns besser machen. Und gute Stürmer sind verdammt teuer , vor allem im Winter.
    Für einen 3. Stürmer 10-20 Millionen auszugeben würde ich verkehrt finden. Zumal normalerweise sowieso nur 2 Stürmer im Kader für die Spiele stehen.

    8
    • Sehe ich etwas anders. Die Raute funktioniert aktuell sehr gut. Dafür braucht man aber eben 2 Stürmer. Klar könnte man nun auch immer noch Mehmedi vorziehen. Dann würde aber auf der 10 wieder eine Lücke entstehen die Malli nicht ausfüllen kann.

      Sonst wäre auch ein Systemwechsel zurück auf das 4-3-3 möglich. Da fehlt uns meiner Meinung nach aber dann ein guter Rechtsaußen.

      In meinen Augen müsste man dann eben in den sauren Apfel beißen und probieren noch einen Stürmer zu verpflichten. Sehr gerne Philipp von Dortmund. Wie schon mal hier thematisiert könnte man ihn offensiv flexibel einsetzen und so problemlos zwischen den Systemen wechseln.

      Aber bei einem längeren Ausfall von Ginczek im Sturm nicht zu reagieren würde ich für fahrlässig halten.

      16
    • Soetwas kann nur ein Leie posten. Hätten die Bayern nicht ein so kleinen Kader, ohne Breite, wären Sie nach den Verletzungen die Nr. 1 und nicht auf 5,4,3 oder zwei. Wolfsburg hat einen breiteren Kader aber da die Stürmer nicht die schnellsten sind, müssen Sie viele harte Zweikämpfe führen. Zwei Abschlussstürmer verletzt, da muss nachgelegt werden. Vor allem wenn man es hat. Wolfsburg wäre Dumm, wenn Sie es nicht täten. Das Ganze Jahr über wird Wolfsburg gehänselt, das Sie von VW soviel Geld bekommen würden, da würde ich nicht lange überlegen. Transfer Transfer Transfer

      0
  6. Warum haben wir nur immer so viel Pech? Gerade Ginczek. Ich hoffe, dass alles nicht so schlimm ist. Vielleicht eine Bänderdehnung – 2-3 Wochen Pause. Dann würden wir noch gut weg kommen.

    4
  7. Vielleicht wird Weghorst zumindest wieder topfit. Dann können wir wieder 4-3-2-1 spielen, mit Brekalo und Yeboah auf den Außen.

    Brekalo sahen viele zu Beginn der Saison als unseren besten Spieler an. Das wird er nicht alles verlernt haben. Zuletzt sah es doch wieder besser aus.

    Das wird schon.

    5
    • Mit dieser Idee würde es sogar Sinn machen, einen starken Außenspieler zu kaufen, was ja seit dem Sommer angedacht war.

      Vielleicht kommt jetzt wirklich Cornet :)

      6
    • Yeboah? Das reicht hinten und vorne (noch) nicht für die Bundesliga.. Dann lieber Hanslik im 4:4:2 einbauen.

      9
    • Wieso reicht es bei Yeboah nicht? Der Junge hat alles um sich in der Bundesliga durchzusetzen und ist im Gegensatz zu Itter nicht darauf angewiesen, körperlich stark zu sein. Ich würde ihn gerne öfter sehen, er hat sowohl bei der U17-WM einen starken Eindruck hinterlassen und scored ohne Ende bei der U19. Das sind die Spieler, die es hochzuziehen gilt und nicht Stürmer aus der zweiten Mannschaft ohne jegliche Erfahrung bei den Profis. Yeboah trainiert hingegen bereits seit Oktober bei den Profis und Elvis hat gezeigt, dass sich junge Spieler im Training eben doch entwickeln, entgegen der landläufigen dsss allein Spielpraxis bei den Profis zählt.

      15
    • Ich denke, wir warten noch Morgen ab, wie es Ginczek geht.
      Längerer Ausfall, dann sollten wir etwas tun, auch im Hinblick bzw. “Vorgriff” auf den Sommer.
      Fällt er “nur” zwei bis drei Wochen aus, können wir versuchen es intern zu regeln mit Yeboah oder Brekalo zum Beispiel. Admir könnte vorrücken und Brekalo in die Mitte für die kurzfristige Lösung gegen die Schalker.

      Eine Notleihe von etwa Batshuayi halte ich wenig, auch ein Kauf a la Di Santo oder ähnliche.
      Sollte man einen Phillip bekommen können, sähe es schon wieder anders aus…Oder dann doch halt den
      RA mit bzw. von Format und Qualität.

      Schaun wer mal…

      2
    • Exilniedersachse

      Also ich sehe uns nicht als Verein, der einen Stürmer mit der Qualität unserer Stammstürmer auf der Bank hat. Wer diese Qualität hat, stellt sich bei uns nicht hinter dem 2 gesetzten Stürmern an.
      Es wäre gut einen jungen Stürmer in der U23 zu haben, der nicht zu weit weg ist und ein ähnlicher Spielertyp ist. Für einen Altstar aller Pizzaro ist unser System zu laufintensiv.

      6
  8. Ausfall wäre beschissen, aber lieber diese Saison als in einer anderen Saison. Diese Saison spielen wir wohl nicht mehr gegen den Abstieg von daher wärw es nicht ganz so fatal

    2
  9. Guter Test gewesen für das Selbstbewusstsein. Ich hoffe ebenfalls das Ginczek nicht länger ausfällt. Sollte das der Fall sein, sollten wir nochmal nachbessern im Sturm.
    Einfach mal als Idee, eine Leihe von Philipp oder Batshuayi bis Sommer. Vielleicht hat man zusätzlich die Chance auf eine Kaufoption. Philipp möchte mehr spielen und innerhalb der BL könnte er sich weiter beweisen. Bei Batshuayi könnten wir eventuell unsere Beziehungen zu Chelsea nutzen durch die damaligen Verpflichtungen von De Bruyne und Schürrle. Zudem kennt er die BL und hat gute Leistungen gebracht bei Dortmund. Was haltet ihr davon?

    5
    • Dann lieber Philipp, Batshuayi wirkt auf mich ähnlich divenhaft wie Origi, und das ist das letzte was wir brauchen

      8
    • Batshuayi würde ich niemals holen. Einen weiteren Stürmer verpflichten wäre komplett unsinnig, vor allem zu dem Preis und dem Charakter. Philipp ist in der Tat interessant, aber ich weiß nicht ob wir für ihn in Frage kommen bzw. wie viel Dortmund verlangt. Gehe aber eher nicht davon aus, dass noch etwas passiert bei uns, solange die Spieler alle bleiben. Das ist zur Zeit unser größtes Problem.

      6
    • Ein Philipp kostet mindestens 20 Millionen. Einzig eine Leihe von einem Stürmer käme für mich in Frage. Hier könnte man eventuell auf die Bänke von größeren Vereinen gucken , vor allem die Premier League Teams hätte ich hier im Blick.
      Aber erstmal morgen abwarten , vielleicht hat sich das Thema schon wieder erledigt.

      1
    • Ich habe neulich einen Artikel gelesen, in dem stand, dass Dortmund Nullkommanull Interesse an einem Leihgeschäft hat, da er eingeplant ist für die Rückrunde. Trotz oder obwohl der geringen Spielanteile in den ersten 17 Spielen. Von daher können wir ihn gedanklich -leider- streichen.

      0
  10. Es ist noch eine ganze Woche Zeit. Vielleicht ist es auch gar nicht so schlimm bei Ginni und die Auswechslung war eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wout und Ginni werden gegen Schalke dabei sein!

    13
    • So, wie er vom Platz gehumpelt ist (in einem Freundschaftsspiel!), glaube ich da leider nicht dran. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt…

      1
  11. Mal sehen, ob es morgen überhaupt eine genaue Diagnose mit seriöser Ausfallzeit gibt. Bisher hat der VfL ja nicht zu allen Spielern vollumfänglich Infos rausgegeben.

    3
    • Gegen Schalke wird es dann interessant.

      Übertrieben gesagt, die Mannschaft mit nur einem Stürmer, soweit er denn fit ist, gegen die Mannschaft mit nur einem IV…..

      Ich hoffe ja nicht, dass er länger verletzt ist.

      8
    • Ich würde handeln. Unabhängig davon, wie lange er ausfällt. Mehmedi und Wout waren auch schon angeschlagen diese Saison, das Risiko zu wenig Qualität zur Verfügung zu haben, ist einfach zu gross.

      Wir brauchen einen RA oder einen schnellen Stürmer, je nach Taktik.

      29
    • Wieso, stehen doch auf Platz 5. Transfers achwas… Wenn nur Abgänge. :lach:

      1
  12. Ganz ruhig Leute, 00Rebbe, ähhh Schmadtke sondiert den Markt.
    Es könnte was passieren aber es wird schwer. :ironie:

    9
  13. Für unser Auswärtsspiel bei Hertha sind im Onlineshop wieder reichlich Karten verfügbar. Größtenteils oberhalb von Reihe 20 werden im Block G2 jetzt auch die Reihen 5-9 verkauft!

    1
    • Wie du gesagt hast „weiser Nikk“,
      richtig gut das jetzt auch mehr verfügbar sind

      1
    • “Weise” ist vielleicht zu viel des Guten aber wenn man die Prozesse des Ticketing aufmerksam beobachtet dann werden die Abläufe irgendwann verständlich denn sie wiederholen sich ja ständig. ;)

      0
  14. Gibt’s was neues von Ginczek oder Wout?

    0
    • Wout dürfte wohl fit sein fürs Schalke Spiel , hat ja auch im letzten Test gespielt. Bei Ginczek gibts noch keine Diagnose.

      3
    • Wenn der Hanslik aufläuft wäre das echt nice, wäre mir fast lieber als ein „Notkauf“
      Das er was kann zeigt er, ob es für die BL reicht wird man sehen

      1
  15. OT
    David Wagner der mal fast bei uns Trainer geworden wäre und Huddersfield trennen sich.
    http://www.sportbuzzer.de/artikel/david-wagner-huddersfield-town-entlassung-nachfolger-premier-league-trennung/

    1
  16. Immer noch keine veröffentlichte Diagnose bzw Stellungnahme. Das sieht nicht gut aus. Wäre es nicht schwerwiegend, hätte es bestimmt schon einen Tweet gegeben. Hoffe, ich liege falsch.

    Sollte Daniel ausfallen, ist ein Nachkauf Pflicht. Das derzeitige System schreitet noch nach einem weiteren Stürmer. Es kann ja auch ein anderer Typ sein, eher schnell und dribbelstarke. Weniger körperlich

    6
    • Es wird morgen noch weitere Untersuchungen geben , deshalb heute auch keine Meldung.
      http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-diagnose-bei-ginczek-erst-am-dienstag/

      1
    • Wenn man zukünftig sowieso im 4-2-3-1 spielen möchte (wie von Labbadia gewünscht), wäre es sinnlos noch einen Stürmer zu verpflichten. Ob man jetzt noch einen Ersatz (Rechtsaußen) verpflichten möchte und auch einen findet, ist eine andere Geschichte.

      3
    • Da ist ja beschrieben, dass Ginczek auf Krücken in den Flieger gestiegen ist. Die WAZ spekuliert ja, dass ein langer Ausfall droht.

      Dass es am Ende nur eine Verstauchung ist, die in einer Woche auskuriert ist, danach sieht es aktuell wirklich nicht aus.

      2
    • Artikel kannte ich noch nicht. Ich halte allein deshalb schon das bisherige Nichthandeln für äußerst riskant. Könnte uns die Saison kosten.

      Und nach wie vor können wir ja auch mal Spieler ausleihen

      4
    • Labbadias Lieblingssystem ist das 4-3-1-2. Da gab es vor einigen Monaten schon mal einen Artikel zu. Damals sagte er aber auch das die Mannschaft für so ein System noch nicht so weit ist. Im Laufe der Hinrunde haben wir ja angefangen dann auch dieses System zu spielen. Das auch ziemlich erfolgreich. Denke schon das das auch das System ist was Labbadia definitiv bevorzugt. Und da ist ein weiterer Stürmer unabhängig von Ginczek einfach Pflicht.

      Stand jetzt haben wir für das Schalke Spiel nur einen komplett fitten Stürmer. Und das ist Mehmedi, der ja gerne auch mal verletzungsanfällig ist und eher hinter den Spitzen aufgehoben ist. Bei Weghorst ist auch noch nicht klar ob es für die Startelf am Sonntag reicht.

      Und genau solche Probleme können uns immer wieder im Laufe der Rückrunde einholen.

      Das im übrigen morgen die Untersuchungen noch weiter gehen ist absolut kein gutes Zeichen. Das wird sich schon um was längeres handeln. Ich befürchte ja sogar fast ein Saisonaus.

      4
    • Hoffen wa mal das se den wieder gesund spritzen….

      0
    • Exilniedersachse

      @Mahatma: Meinst du nicht, dass die Physis der beiden auch ein wichtiger Faktor war?

      Ich hätte die Annahme, dass ein anderer Stürmertyp das ganze System aus dem Gleichgewicht bringt.

      Also einen 2. Ginczek bekommen wir nicht. Diese Kombination aus Technik, Physis, Tempo und Einstellung…

      Ich bin mal gespannt, was passiert. Ein Ausfall der beiden wäre schon heftig. Jetzt ist der Zeitpunkt wo man sich klar werden muss welches System man spielen lassen will. Sollte es das mit 2 Stürmern sein, muss man einen 3. haben.

      3
  17. Wäre es nicht auch denkbar, dass man den Mehmedi als Sturmpartner von Weghaus etablieren? Er ist doch eigentlich ein Halbstürmer und ist in der Offensive echt stark. Dahinter wäre dann wieder Platz für Malli.

    4
    • Klar könnte man das. Wäre aber eben auch zu riskant vorallem da Mehmedi eben auch gerne mal verletzt ist. Zudem hat mich Malli einfach nicht überzeugt. Gefühlt nutzt er keine seiner Chancen. Dann lieber Mehmedi da lassen wo er aufblüht.

      12
    • Malli – soll ich lachen oder weinen?

      6
    • Kurzfristig, also gegen Schalke, vorstellbar, würde da aber eher auf Yeboah bzw. sogar Steffen setzen als zweiter Mann neben Weghorst…
      Aber schon gegen Bayer sollte, muss gehandelt werden, wenn Ginczek langfristig ausfallen sollte.
      Entweder Stürmer oder RA, ideal einer der beides könnte. Wenn Ginczek dann zurück kommt, ist mehr Flexibilität da. Das wird aber vermutlich verdammt teuer…

      4
    • Elvis auf die 10! :top:

      Nee Spaß beiseite. Wenn Ginczek ausfällt, dann kommen entweder Brekalo, Steffen, Malli oder Elvis rein für ihn. Es wird denke ich genau eine Änderung geben. Tedesco wird vermutlich die Raute erwarten, also Malli. Überraschend wäre Mehmedi und Brekalo hängend und variabel hinter Wout zu bringen. Das wäre eine kreative Lösung für das Schalke-Spiel.

      4
    • Habt ihr Klaus vergessen? Der ist auch ziemlich abschlußstark. Vielleicht bekommt der genau jetzt seine Chance und schlägt wohlmöglich auch noch ein. Zu wünschen wäre es. Personal ist ja wohl reichlich vorhanden.

      2
    • Laut WAZ soll Steffen einer der Gewinner der Vorbereitung sein , daher wäre er sicherlich auch eine Option. Die Frage wäre dann welche Position er spielen würde.

      0
    • Klaus war im ersten Test eher schwach, im zweiten Test war er angeschlagen und hat gefehlt. Es ist aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich, das er gegen Schalke eine Option für die Startelf ist. Im Kader könnte ich ihn mir allerdings vorstellen.

      Steffen war im ersten Test auch eher schwach. Im zweiten Test verbessert, mit Torvorlage. Er wird im Kader stehen, denke ich. Ob Startelf? Eher nicht würde ich sagen.

      Brekalo war im ersten Test ordentlich, hat ein paar Chancen vorbereitet, im zweiten Test relativ gut, war da an vier, fünf guten Szenen beteiligt. Stand jetzt hat Brekalo die Nase klar vorne.

      2
  18. Ich finde die Idee des Ausleihens die oben schonmal angemerkt wurde sehr gut.

    Unsere Spieler (die auf der Abgabenliste stehen) werden vermeintlich ja auch nur als Leihspieler aufgenommen und Wolfsburg muss noch Gehalt weiter übernehmen.

    Das gleiche könnte man auch mal versuchen.
    Vor allem wenn Ginzcek schwerwiegend verletzt sein sollte.

    Und eine Kaufoption, wenn’s denn eine geben sollte, wäre für uns sogar noch einfacher zu zahlen, sollten die Leistungen stimmen.

    1
  19. Felix Klaus hat in der Vorsaison von 34 Spielen 28 Spiele gemacht. Er war davon bei 6 Spielen als hängender Stürmer (OM) unterwegs, wobei er die meisten Torvorlagen eben als OM-Spieler gemacht hat. Tore hat er mehr geschossen als Außenspieler. Als 2. Stürmer über halbrechts oder halblinks, oder eben auf Mehmedi seiner Position ist das zumindest ein Spielerprofil in unserem Kader, das vorhanden ist. Wenn er seine Leistung wieder abrufen kann nach seiner langen Verletzung, dann sehe ich zumindest Potenzial einen Ausfall von Ginni mit Steffen, Brekalo oder eben Klaus, zu kompensieren.

    Trotzdem natürlich GUTE BESSERUNG Daniel!

    2
  20. Laut BILD fällt Ginczek rund 10 Wochen aus. Damit verpasst er leider eine Menge wichtiger Spiele und könnte erst zum Saisonende wieder auf dem Platz stehen.

    https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/wolfsburg-stuermer-daniel-ginczek-zehn-wochen-pause-59560094.bildMobile.html

    0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »