Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / News / Bundesligaspielplan 2019/20: VfL Wolfsburg gegen Köln zum Auftakt

Bundesligaspielplan 2019/20: VfL Wolfsburg gegen Köln zum Auftakt

Der VfL Wolfsburg startet mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Köln in die neue Saison.

Der Spielplan:

Heute um 12 Uhr hat die DFL die Spielpläne der Bundesliga und 2. Bundesliga für die kommende Saison 2019/20 veröffentlicht.

Bundesligastart ist vom 16. bis 18. August 2019. Der letzte Spieltag der kommenden Saison ist für Samstag, 16. Mai 2020, terminiert.

VfL-Fans sind gespannt: Wird der VfL Wolfsburg mit einem Heimspiel in die Saison beginnen, wer wird der erste Gegner sein und wie sind vermeintlich leichte und schwere Gegner über die Saison verteilt?

Um 12 Uhr gibt es die Antworten.

 
 

42 Kommentare

  1. Mein Tipp: erster Spieltag Wolfsburg zuhause gegen Freiburg :ninja:

    0
    • Mein Tipp:

      Auswärts Bremen

      0
    • Mein tipp:

      1.Spiel Auswärts gegen Bayern
      2.Spiel Zuhause gegen Leipzig
      3.Spiel Auswärts gegen Dortmund

      Dann ist hier gleich Achterbahn. :p

      Aber im Ernst, mir ist es fast egal, gegen wen wir spielen.
      Ein Heimspiel zum Saisonende wäre wieder toll, zum Start natürlich auch.
      Und wir als Fans müssen auch cool genug bleiben, wenn der Start etwas holprig wird.
      :vfl2: Nur der VFL!

      1
  2. Off-Topic:

    Immer wieder erdend zu lesen, wie viel Einfluss Timing und Zufall auf die Karriere im Fußball haben.

    Ebenfalls negativ beeindruckend, wie unreflektiert für den Spieler oder zu sehr reflektiert und egoistisch der BVB auf das eigene Vereinsglück hin arbeitet. Macht den Laden und die Verantwortlichen nicht sympathischer, sowohl der letzte Transfertag (re: Hoffenheim) als auch die personellen Gegebenheiten (re: Norwich) hätte man doch vorher bedachter beurteilen können.

    Ich drücke Passlack die Daumen, dass es für ihn noch richtig steil bergauf geht.

    http://m.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1906/Artikel/bvb-leihspieler-felix-passlack-im-interview-ich-sehe-mich-ueberhaupt-nicht-als-juwel-borussia-dortmund-norwich-hoffenheim-itw,seite=3.html

    0
  3. Also mir wäre auch Bayern München am ersten Spieltag am liebsten. Hat hat man es hinter sich :)

    0
    • Naja, aber da kann man auch ganz schnell in einen Strudel geraten, dass man die ersten 2,3,4 Spiele verliert, wenn man die schweren Gegner gleich zu Beginn hat und das kann sich dann negativ auf die ganze Saison auswirken.

      Ich hätte lieber einen Gegner, den man schlagen kann.

      2
  4. https://www.sportbuzzer.de/artikel/vier-neue-vier-zweikampfe-heisser-konkurrenzkampf-beim-vfl-wolfsburg/

    Schmadtke mit Aussagen zum Personal. Weitere Neuzugänge hängen jetzt von Abgängen ab.

    0
    • Ja, die Planung ist so gut wie durch. Sollte Brekalo gehen, kommt eventuell noch Philipp. Sollte Bruma gehen, kommt eventuell noch ein IV. Aber das war es dann auch an Zugängen.

      4
  5. Ich tippe auf ein Auswärtsspiel in Paderborn am 1 Spieltag.
    Eröffnungsspiel wird denke ich Bayern-Frankfurt…

    1
    • Bayern – Frankfurt wird’s nicht, da die Eintracht am Tag vorher UEFA-Quali spielt. ;)
      Hoffe, Dortmund und Bayer könnens auch nicht werden. Die Chance, dass es den VfL trifft, ist recht groß…

      1
  6. Spielen am zweiten Spieltag in Berlin bei der Hertha. So weit so gut.

    4
  7. Erster Spieltag zu Hause gegen Köln und am letzten geht es zu Hause gegen die Bauen.

    5
  8. Praktisch, dann kann Bayern uns die Meisterschale mitbringen :vfl: :pokal:

    19
  9. Unsere ersten 5/6 Gegner könnten zu einem super Start für uns führen.
    Dürften in jeder Partie Favorit sein.

    2
  10. Sehr gefährlich am letzten Spieltag gegen die Bayern. Hoffentlich ist der VfL dann schon gerettet. Das wichtigste ist erstmal wie letztes Jahr nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

    1
    • Sonst geht es dir gut?

      28
    • Aber blöd ist es schon ein eventuell entscheidendes Spiel gegen Bayern zu haben, egal was genau entschieden wird…

      4
    • Das ist in meinen Augen der beste Zeitpunkt um gegen Bayern zu spielen. Die werden wohl gut aufrüsten im Sommer und zum letzten Spieltag mal wieder lange durch und somit schlagbar sein.

      4
  11. Bin mäßig begeistert:

    Positiv:
    1. und letzter Spieltag zu Hause.

    Negativ:
    Aufsteiger kommen sehr früh. Da leben die noch von der Aufstiegseuphorie und sind noch nicht in der Realität der Bundesliga gelandet.

    Doppelter Heimspieltag im Dezember, also kalt und eher bescheidenes Wetter mit entsprechender Zuschauerzahl.

    32. und 33. Spieltag auswärts bei keinen leichten Gegnern.

    Wenn es normal läuft, müssen wir die Meisterfeier der Bayern und vielleicht noch die Verleihung der Torjägerkanone an einen von denen ertragen.

    Das waren meine ersten Gedanken beim Blick auf den Spielplan.

    3
    • Auch ich breche beim ersten Blick auf den neuen Spielplan nicht in Jubelstürme aus. Natürlich sind die ersten Gegner alle vom Format her schwächer einzuschätzen, aber genau darin liegt die Gefahr. Wie hier schon des Öfteren aufgezeigt, werden wir unter Glasner höchstwahrscheinlich mit einem neuen System in die Saison gehen und die Mannschaft wird Zeit benötigen, bis sie dieses verinnerlicht hat. Punktest du also am Anfang nicht gegen die „schwachen“ Mannschaften, haben wir hier ab Oktober mächtig Druck auf dem Kessel.

      2
  12. Wenn man sich den Spielplan im Hinblick auf die Europaleague betrachtet, haben wir vor den Spielen gegen Hoffenheim (19./21. September) und Union (3./5. Oktober) unsere ersten Spiele mit Dreifachbelastung. Ich bin gespannt, wie sich das Team mit der neuen Aufgabe schlägt. Immerhin sind das beides Heimspiele und man wird logischerweise Sonntags oder sogar Montags spielen.

    3
  13. Wenn Bayern, Dortmund am Anfang wären hatten alle gemeckert und jetzt ist es auch falsch.
    Ist doch völlig egal wenn wir was erreichen wollen müssen wa gegen alle gut aussehen

    26
  14. Wir haben nach jedem der sechs Gruppenspiele der EL ein Heimspiel im Anschluss in der Bundesliga.

    (Hoffenheim, Union, Augsburg, Leverkusen, Bremen, Gladbach)

    Zumindest ist es von den Reisen her entspannter, sofern man nicht bis sonst wo hin muss in der EL.

    6
    • Im Umkehrschluss sind lediglich die ersten beiden Heimspiele (Köln, Paderborn) und das letzte der Hinrunde (Schalke) ohne EL vorher.

      2
  15. Uii ich hoffe die Vorbereitung passt und alle sind direkt gut aufs neue System eingestellt. In den ersten 7 Spielen gibt es richtig was zu holen, aber wenn wir bis dahin nicht 12 Punkte haben koennen wir uns auf eine harte Saison einstellen…

    2
    • 15-18 Punkte sind da in den ersten 7 Spielen schon drin. Auch wenn unangenehme Gegner dabei sind.

      3
  16. Riecht nach 21 Punkten aus den ersten 7 Spielen…
    :weg:

    10
  17. Bin sehr zufrieden mit dem Plan. Machbarer Auftakt und am letzten Spieltag Bayern Zuhause. Also gibt es die Meisterschale in Wolfsburg. Für wen lasse ich offen :D

    8
  18. Gibt es mittlerweile Infos zu weiteren Testspielen?

    0
  19. Ich finde diesen Spielplan ganz gut. Nicht zu schwer und nicht zu leicht. :vfl:
    P.S. Europa League ohne AC Mailand…(FFP)

    3
    • Scheinbar ist der AS Rom als nächstbestplatzierte Mannschaft der Serie A jetzt fix dabei! In sofern ungünstig für uns weil die in der UEFA Wertung vor uns sind und somit in Topf 1 gesetzt werden.

      2
  20. Was wären denn eure Favoriten an Gegnern für die Euroleague?

    0
    • Mein Wunsch wäre diese Gruppe (wird aber nicht möglich sein da davon welche im gleichen Topf landen würden)

      Traumhaft wäre aber:

      Wolfsburg
      Wolverhampton
      Wolfsberg
      Esbjerg :D

      Das wäre die perfekte Gruppe von den Teams her :D

      Aber realistisch gesehen eine machbare Gruppe aber dennoch mit attraktiven Namen.
      Mailand ist dort ja leider nicht mehr möglich.

      12
    • Ja, die hätte in der Tat etwas… :vfl:

      2
  21. verschoben.

    1
  22. Wird es wieder ein Tippspiel geben?

    0