Dienstag , Dezember 6 2022
Home / News / Corona-Verdacht bestätigt: Nach Mbabu fällt auch Lukebakio gegen Bochum aus
Dodi Lukebakio vom VfL Wolfsburg. (Photo by Thomas Eisenhuth/Getty Images)

Corona-Verdacht bestätigt: Nach Mbabu fällt auch Lukebakio gegen Bochum aus

Dem VfL Wolfsburg gehen so langsam die Spieler aus. Nach zahlreichen Verletzten fallen nun auch zwei Spieler wegen Corona aus.

Zunächst war Kevin Mbabu vom VfL Wolfsburg positiv auf Corona getestet worden. Der Rechtsverteidiger war über die Weihnachtsfeiertage nach Dubai geflogen, wo er sich offenbar mit dem Virus angesteckt hat. Der VfL hatte den positiven Corona-Test bestätigt: „Der Abwehrspieler wurde während seines Weihnachtsurlaubs positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich derzeit in seinem Urlaubsort in Quarantäne.“

Der Schweizer Nationalspieler sitzt also in Dubai fest. Wann er nach Deutschland zurückkehren kann ist derzeit völlig offen. Mbabu hat es bereits zum zweiten Mal erwischt. Bereits im vergangenen Sommer hatte sich Mbabu zum dem Corona-Virus infiziert. Medien wie der Sportbuzzer spekulieren: “Offenbar ist er ungeimpft.”

Auch Lukebakio fällt wegen Corona aus

Nach Kevin Mbabu hat es jetzt auch Dodi Lukebakio vom VfL Wolfsburg erwischt. Wolfsburgs Leihspieler war ebenfalls positiv auf Corona getestet worden. Zunächst war die Testsituation jedoch unklar, weshalb ein erneuter Test Klarheit bringen sollte. Doch auch dieses Ergebnis ist jetzt da. Auf Twitter teilte der VfL Wolfsburg am Donnerstag mit:

“Vermutung bestätigt: Nach Kevin Mbabu muss VfL-Cheftrainer Florian Kohfeldt nun auch auf Dodi Lukebakio verzichten. Der Stürmer hat sich mit dem Corona-Virus infiziert und befindet sich derzeit in Quarantäne. Gute Besserung, Dodi!”

VfL Wolfsburg, Twitter

Lukebakio hatte sich, anders als Mbabu zum ersten mal infiziert, und fehlte damit beim Trainingsauftakt der Wölfe am Mittwoch ebenso wie Kevin Mbabu und die Verletzten Lukas Nmecha, Xaver Schlager, Pualo Otavio und William.

13 auf einen Streich: Corona-Fälle beim VfL Wolfsburg

Dodi Lukabakio und Kevin Mbabu sind nicht die einzigen, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Zuvor hatten sich bereits Manager Jörg Schmadtke, Pavao Pervan, Maximilian Arnold, William, Jerome Roussillon, Maxence Lacroix, Renato Steffen, Josuha Guilavogui und Wout Weghorst mit Corona angesteckt. Auch Josip Brekalo und Marin Pongracic, die nicht mehr beim VfL spielen, waren während ihrer Zeit beim VfL Wolfsburg an Covid-19 erkrankt.

106 Kommentare

  1. Die Behauptung der fehlenden Impfung hätte keinerlei Auswirkung auf das Team und die Organisation ist dich blanker Unsinn. Man sieht es innerhalb der Gesellschaft und am Arbeitsplatz, wie da die Fronten auseinander gehen. Auf Arbeit fehlen reihenweise Ungeimpfte durch Krankschreibung, da sie sich nicht testen lassen wollen. Und wir haben schon lange keine "Wut der Ungeimpften", sondern eher eine "Wut der Geimpften".

    Der VfL ist hier nur ein Spiegelbild. Auf Auswärtsfahrten können die Spieler nicht mehr zusammen sein, die Ungeimpften halten sich woanders auf. Wenn dann Wout als vermeintlich detailversessen nervt, ja mit wohl was von einem anderen Spieler zurück? "Lass du dich erst einmal impfen!"

    Im Trainingsbetrieb bei uns müssen die Gruppen ebenfalls geteilt werden. Das zermürbt und zerstört ein Team. Es ist am Ende wahrscheinlich nur ein Baustein von vielen, aber ein beträchtlicher.

    Der VfL wird hier wie Köln, Gladbach, Freiburg, Dortmund usw nachsteuern und in Zukunft auf eine Impfung bestehen. Gleichzeitig werden die Fronten zu Wout und eventuell auch zu Mbabu und Schlager (?) härter werden. Diese Spieler aber zu verkaufen, ist angesichts der fehlenden Impfung auch alles andere als leicht. Die Premier League hat akute Probleme mit diesen Spielern, in Italien und Spanien gibt es auch in der Liga eine noch viel größere Impfbereitschaft. Und in Deutschland ist sie ab März gänzlich zu.

    Ich bin überzeugt davon, dass gerade Wout und Mbabu viel Unverständnis ernten. Und Mbabu fehlt nun wieder einmal. Das wird auch seine Mitspieler wenigstens zum Teil ärgern.

    33
    • Nö, große Unfug, ist das, was du hier schreibst. Wegen solche Menschen ist die Gesellschaft auch gespaltet. Mir ist es vollkommen egal, ob ein Mensch geimpft oder nicht. Hauptsache er bleibt ein guter Mensch. So geht es auch meinen vielen geimpften und ungeimpften Freunden. Und wenn du wegen Impfung einen Freund auf einmal anders behandelst als früher, dann bist du Vollidiot. Aber hauptsache erstmal behaupten, die anderen sind blöd und ich bin der klügste.

      9
    • Und auf der Arbeit sind auch alles Freunde. Wenn es Freunde sind, mag das sein…

      Wenn man aber Querdenker Unsinn von sich gibt, dann kann es sogar innerhalb der Familie zu Brüchen kommen, sofern es nur um impfen oder nicht impfen geht und man befreundet ist, sollte es kein Grund sein.

      Sind es aber andere Ansichten in Richtung, Querdenker, rechts oder dergleichen, dann gibt es da schon Probleme…

      12
    • Leute, die sich nicht impfen lassen, sind absolute Egoisten und unsolidarisch! Es spielt keine Rolle, ob Arbeitskollege, Familienmitglieder oder Freunde. Da zeigt sich, wer sich selbst der Nächste ist.

      21
    • Ich habe nicht ein einziges Mal das Wort "Freund" erwähnt. Aber gut Vanek…

      9
  2. https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-unklarer-befund-dodi-lukebakio-verpasst-trainings-start-78677108.bild.html

    Lukebakio hat heute den Trainingsauftakt auch verpasst. Sein Corona Test hat ein unklares Ergebnis geliefert. Morgen gibt es einen neuen Test der Klarheit bringen soll.

    3
    • Die Vorbereitung ist quasi für die Katz, wenn jeden Tag neue Leute ausfallen. Das Gute daran ist vielleicht, das wir oft dieselbe Startelf haben werden und uns so einspielen können. Optionen gibt es kaum noch…

      3
    • Wobei man da noch abwarten muss. Stuttgart hatte im Laufe dieses Jahres auch so einen Fall. Der Test damals war nicht negativ aber spezifisch konnte auch kein Virus nachgewiesen werden. Die Nachtestung war dann negativ. Hoffentlich ist das hier auch so.

      Aber klar, optimal ist das alles nicht. Aktuell läuft bei uns einfach gar nichts rund.

      1
    • Stimmt. Aber das muss man alles als Verein schaffen. Dafuer gibt es Abläufe und Mitarbeiter. Kader ist auch gut genug. Aber schade und nicht optimal ist es dennoch. Aber Bochum und Hertha muss man trotzdem gewinnen. Da darf es jetzt keine ausreden mehr geben.

      1
    • Ich könnte schon wieder… irgendwie hat irgendwer da ganz mieses Karma!
      Toll auch die Aussage, dass JETZT alle mithelfen müssen aufzuräumen und nicht gleich in der Umkleide verschwinden.
      Dachte diese Zeiten sind vorbei bei uns…da ist doch ne Menge im Argen (!(

      8
    • @andyice

      Dazu passt ja auch dieser Absatz in nem anderen Artikel:

      "Begeistert waren trotzdem nicht alle Profis vom neuen Ablauf. Stürmer Wout Weghorst (29) wollte wie früher nach dem Training direkt in die Kabine. Josuha Guilavogui (31) stoppte den Holländer und erinnerte ihn an die Aufräum-Ansage des Trainers.
      Kopfschüttelnd sammelte Weghorst einige Leibchen und Hütchen auf und verschwand dann in der Kabine…"

      Weghorst hatte wohl wieder Bock auf sein eigenes Ding und wäre am liebsten direkt in der Kabine verschwunden. Deckt sich irgendwie auch mit anderen Artikeln wo Weghorst durchaus eher weniger Draht zum Rest der Mannschaft hat und dort nicht gut ankommt. Die Beziehung zwischen ihm und den Rest wird immer mehr zum Problem, bis Sommer muss man das noch irgendwie durchbekommen.

      3
    • Wout war warscheinlich wieder sauer uener das traning. Wann merkt der mal, dass er einfsch nicht das Niveau hat was er immer von sich denkt? Zumindest nicht konstant. Er ist im Abschluss schlechter als Bialek oder nmecha greade mit dem. Kopf. Mich wuerde so ein training auch frustireiren.

      2
    • https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-fuer-den-teamgeist-aufraeum-ansage-von-florian-kohfeldt-78677852.bildMobile.html

      Der passende Artikel dazu.

      Ich verstehe das Problem mit dem aufräumen nicht.
      Wenn es alle machen, ist man schneller fertig und wo ist dabei das Problem?
      So schwer und anstrengend dürfte das auch nicht sein….

      Weghorst wirkt da etwas divenhaft, aber wer weiß, was da wirklich war….

      1
    • Das ist einfach nur noch beschämend…
      Glaubt wirklich irgendwer noch daran, dass wir das hin bekommen?
      Mir wird richtig Angst und Bange um unseren VFL … ich meine, wo sind wir denn hier ?

      6
    • Man hat den Eindruck, dass Weghorst gerne gehen würde und seinen Wechsel so ein wenig erzwingen möchte. Ich kann über Dritte sagen, dass Weghorst wohl ein sehr unangenehmer Zeitgenosse sein kann bzw. ist.

      Würde dann hier das Bild ein wenig bestätigen, wenn er das Einsammeln als Problem ansieht…

      1
    • Meine Hoffnung liegt bei Newcastle, da sich Callum Wilson schwerer verletzt hat. Es bleibt die Frage, ob Weghorst zum vorletzten der PL wechseln würde.

      0
    • Newcastle hat doch die neuen Besitzer, die können mit Geld wedeln bis den anderen schwindelig wird und es geht eher nach oben.
      Die wollen wohl anfangen groß einzukaufen.
      Ob das klappt und wen die dann bekommen, steht auf einem anderem Blatt.

      1
    • Ich denke die positiven Tests werden sich durch Omikron häufen, bei "normalen" Menschen und eben auch bei den Profis, geimpft oder nicht.

      200.000 Infektionen in Frankreich
      500.000 in den USA

      Wie oben schon beschreiben, auch die Darts WM ist davon berührt.
      Wir brauchen eine völlig neue Einschätzung der Pandemie.
      Omikron ist extrem ansteckend, in 1,2 Monaten wird sicher nahezu jeder infiziert sein.

      Gleichzeitig scheint Omikron ungefährlicher zu sein.
      Wenn jeder der positiv, aber nicht erkrankt ist nicht mehr zur Arbeit/Schule gehen kann, macht das also gar keinen Sinn

      2
  3. Denke Mahtmas Aussagen über die Auswirkungen der Coronabestimmungen vermutlich bei VfL einen Punkt trifft. Ein volles Programm aber ohne die Nähe und Unbeschwertheit, die ein Team braucht, gerade wenn es nicht gut läuft. Und natürlich: die Spieler können sich nicht die allgemeine Stimmungslage entziehen. Ob diese Situation auch dazu geführt hat, dass die Bereitschaft gefehlt hat, immer alles zu geben, das weiss man natürlich nicht.

    1
    • Diese Corona Situation ist natürlich nicht der alleinige Grund.

      Aber für die Teamchemie und auch für Taktikbesorechungen ist es Gift. Mindestens zwei Spieler fehlen immer bzw bekommen eine Extra Wurst. Siehe Auswärtsfahrt nach Mainz.

      Und in der Vorbereitung jetzt wird es erst richtig nervig: Trainingslager sind gewiss nicht bei allen Spielern total beliebt, auf der anderen Seite sind es Berufssportler und es geht um viel Geld. Wegen diesen beiden kann es womöglich nicht stattfinden.

      Die Lage ist total verfahren, da gerade Wout aber scheinbar auch Mbabu sehr verbohrt sind. Und genau das ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Es geht um diese 5-10 %, die sehr strikt gegen eine Impfung sind.

      3
  4. Der User @Zacke bei tm.de schreibt:

    Laut Reporter Daniel Mau in der heutigen WN Ausgabe gilt Wout im Mannschaftskreis als weitgehend isoliert. Er begreife sich mehr und mehr als Ich AG und verspielte durch Starallüren bei Mitspielern weitere Sympathien.

    Muss dann entsprechend in der Print Ausgabe sein.

    2
  5. Es ist jetzt müßig da einzelne herauszunehmen. In unserer Situation finden sich immer einzelne bzw. mehrere, die da "isoliert" sind und Anlaß zu Kritik geben. Gleichzeitig schwingt da dann immer ein Alibi für die anderen mit nach dem Motto: Für den soll ich mitlaufen … etc.
    Mahatma hat da einen Aspekt beschrieben bezüglich der Coronasituation im Kader. Die Probleme treten aber auch anderswo auf. Schaut Mal zu Real Madrid, in die Premier League auf der Insel usw. usw.
    Das ist also nur ein Baustein.
    Mir bereitet das arge Bauchschmerzen: Mbabu, Dodi, Wout bestimmen die Schlagzeilen. Wobei wir ganz andere Probleme haben. Herr Schmadtke nimmt die Mannschaft in die Pflicht, was auch richtig ist, nur durch solche Häufungen geht die Konzentration flöten. Man geht wieder den Schritt weniger, man beschäftigt sich wieder mit anderen Dingen und es zeigt sich, dass Trainerteam und Management anscheinend nicht die richtigen Hebel finden bzw. wieder sich mit so nem Mist beschäftigen müssen, anstatt an einem Strang zu ziehen. Was so eminent wichtig ist.
    Da ist wohl eine richtig große Menge falsch gelaufen !!!
    Ich bin immer mehr der Meinung, dass es nur noch mit dem großen Besen geht…heißt: neues Personal auf allen Ebenen…aber …ach egal!
    Die Hoffnung stirbt zuletzt …
    Ich war echt ausgeglichen und immer bemüht da etwas positives zu sehen. Aber das letzte halbe Jahr hat auch mich gekillt. Und das sehr viel deutlicher als in den Relegationsjahren…
    :kotz:

    3
  6. https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/1476473827530051584

    "Vermutung bestätigt: Nach Kevin Mbabu muss VfL-Cheftrainer Florian Kohfeldt nun auch auf Dodi Lukebakio verzichten."

    0
    • Ich glaube greade mbabu und dodi haetten zusammenhängende trainingstage gut getan. Ich glaube, dass sind beides nicht die spielintiligentesten Spieler. Jetzt haben wir die vlt kurz bis mittelfristig wichtigsten Spiele Bochum und Hertha und Leipzig ein Brett. Greade bei den beiden Auswaertsspiel en kann dodi von der Bank was bewirken.

      1
  7. Es ist doch total egal ob wer geimpft oder ungeimpft ist…anstecken kann sich jeder und muss dadurch in Quarantäne…hoffen wir nur dass unsere umgeimpften keinen schweren Verlauf haben und schnell wieder zur Verfügung stehen und nicht wie bei rossi es so ewig lange dauert, bis er wieder spielen kann.

    6
  8. Kennt jemand die heutige Trainingszeit? Die VfL-Seite hilft da sehr fanfreundlich gar nicht… :keks:

    0
  9. Erst einmal natürlich nur das Beste zur Gesesung bzw. einen milden Verlauf…an Dodi und Mbabu!
    Trotzdem ist die Konzentration nun dahin…mMn…!

    4
  10. Bis Bochum ist noch lange hin – so fünf bis sechs Ausfälle kassieren wir bis dahin bestimmt noch…

    Nee, ernsthaft. Die Besetzung rechts wird nun ein Problem, da sowohl Mbabu als auch Lukebakio fehlen werden. Links könnte man ja noch mit Rouss und Steffen spielen, aber rechts müsste dann wohl Waldschmidt ran. Oder man spielt links mit F. Nmecha/Waldschmidt und rechts mit Renato Steffen. Die Lösung würde ich eher favorisieren, weil Waldschmidt rechts aus meiner Sicht wenig Bindung zum Spiel hat… von links könnte er in den Halbraum gehen, während Rouss die Linie entlang geht…

    Oder eben Dreierkette. In dem Fall würden Baku und Steffen Außen spielen und wir würden unser Zentrum stärken. Das wäre aber auch nicht sonderlich eingespielt. Und auf Rouss würde ich ungern verzichten, weil uns schon das hohe Tempo von Mbabu, Otavio und Lukebakio extrem fehlen wird. Das wird man unserem Spiel anmerken, deshalb würde ich da ganz klar auf defensive Stabilität und Pressing setzen. Einen anderen Weg sehe ich derzeit nicht, auch wenn es nicht allen gefallen wird, aber das ist zweitrangig. Stark verteidigen, Standards, die ein oder andere zielgerichtete offensive Lösung und versuchen Arbeitssiege einzufahren, das wird erstmal der Weg sein.

    Casteels – Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon – Vranckx, Arnold – Steffen, Gerhardt, Waldschmidt – Weghorst

    -> Das wäre wohl stand jetzt meine Startelf. Philipp, F. Nmecha und Bialek könnte man hier noch offensiv nachwechseln…

    4
    • Nmecha für Gerhardt, ansonsten passt die Aufstellung. Gerhardt macht einfach in der offensiven Dreierreihe nur bedingt Sinn. Vor allem wenn mir "mutig" und "offensiv" sein wollen finde ich das schwierig. Einzig seine Flanken finde ich offensiv ganz ordentlich.

      0
    • mutig und offensiv heißt unter Kohfeldt….hinten reinstellen und hoffen?

      1
    • Ich würde auch mit Gerhardt beginnen. Ggf offensiv nachwechseln. Gerhardt sorgt erstmal fuer eine gute Balance und auch kit ihn haben wir letztes Jahr eine gute rueckrunde gespielt. Auswaerts kann man beginnen und sonst wechseln. Wenn man keine Balance hat und sich jetzt jedes Mal 2-3 Gegentore fängt bringt es doch auch nichts.

      Siehe Mainz, Stuttgart, koeln, Bayern

      3
    • Ich will aber nicht "mutig" und "offensiv" sein – mein Ziel wäre erstmal die Defensive zu stabilisieren. Daher Gerhardt.

      F. Nmecha kann man bringen, aber der braucht Zeit sich in der Bundesliga zurecht zu finden. Der wäre aus meiner Sicht ein größeres Risiko als Gerhardt, der dort schon unter Glasner sehr gute Spiele gemacht hat. Gerade wenn man stabil stehen und umschalten will.

      Am Ende spielt das alles aber keine Rolle. Wir werden sehen, wofür sich Kohfeldt entscheiden wird…

      1
  11. Lukebakio könnte sich sofern er symptomfrei ist/bleibt jedoch nach 5 Tagen freitesten lassen. Da sein erster Test ja unklar war ist da schon die Hoffnung da das die Viruslast allgemein nicht so extrem hoch ist.

    Dann hätte er zwar auch ein paar Trainingstage verpasst, wäre aber zum Bochum Spiel dabei und könnte zumindest vielleicht eine Bankalternative darstellen.

    Setzt aber voraus das er sich nicht mit Omikron infiziert hat. Dann kann er sich nicht freitesten.

    2
    • Stimmt. Das waere natuerlich gut. Selbst wenn er fuer die letzten 20 Minuten kommt. Man denke an Bielefeld (auch wenn es da laenger war).

      Sind denn schlager und phillip wirder da?

      2
    • Ist bei PCR-Positiv nicht möglich, da gelten in Niedersachen immer 14 Tage, ohne Ausnahme für Geimpft/Genesen.
      Freitesten geht nur bei Kontaktpersonen von nicht-Omikron-Fällen, wobei dort Geimpft/Genesen absurderweise eh nicht in Quarantäne muss.

      0
    • Ist genau das was Sascha geschrieben hat… Bei omikron waere es anders…

      1
    • Nein, ist es nicht. Er hat nen positiven PCR, damit kommt er frühestens nach 14 Tage aus der Quarantäne.

      Siehe:
      https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Quarantaene/hinweise-zur-quarantane-187498.html
      https://www.niedersachsen.de/assets/image/215954

      0
    • Ah danke für die Info!

      Vor ein paar Monaten war dies noch anders, hatte nicht mitbekommen das das nicht mehr so möglich ist.
      Gerade weil viele andere Bundesländern das genauso handhaben, mit Ausnahme von Omikron.

      Aber gut zu wissen, dann fehlt er gegen Bochum definitiv und wahrscheinlich auch gegen Hertha. Schließlich hätte er dann nur maximal 2 Tage die er trainieren kann.

      0
    • Bei Schalke sind auch 2 Spieler symtomlos positiv und sind beide auch geimpft

      Die Impfungen schützen nicht vor Infektion mit omikron
      Wir brauchen schnell ne neue Einschätzung des Virus, wie gefährlich ist es noch?
      Wie gefährlich für geimpfte und ungeimpfte

      Ich denke jeder wird sich demnächst infizieren, wir können aber nicht alle Sportler, Arbeiter , Lehrer , Polizisten etc. immer in Quarantäne schicken

      Auch 5 Tage nicht. finde ich

      1
  12. Nochmal zu den Fakten:

    Wir haben in der Hinrunde in 17 Spielen 29 Gegentore kassiert! Mehr Gegentore als Augsburg, Bielefeld und Bochum! Es wäre aus meiner Sicht geradezu grotesk jetzt nicht den Fokus auf die Defensive zu legen! Klar ist die Offensive immer ein Thema und auch da muss man parallel dran arbeiten. Aber wenn ich eine so hohe Anzahl an Gegentreffern kassiere, dann sollte die Priorität erstmal eindeutig sein. Es muss jetzt hart gegen den Ball gearbeitet werden. Zu Null spielen gegen Bochum und Berlin – dann haben wir ne Chance auf Punkte…

    7
    • Es gab einmal einen unbedeutenden Trainer Nagelsmann, der Hoffenheim in einer wesentlich schlimmeren Lage übernahm. Schießbude und vorne torlos.

      Er spielte gnadenlos offensiv und gewann Spiele. Darum geht es primär.

      Trotzdem stimme ich dir aus einem anderen Grund zu: Unsere Offensive ist nicht so dolle, unsere Abwehr formal schon. Man sollte da den Schwerpunkt auf die Stärken legen.

      1
    • Nur haben wir hier 1: keinen Nagelsmann und 2. nicht die Spielertypen, die Hoffenheim damals hatte. Ich gehe davon aus, das du beides genauso bewerten wirst.

      Daher ist es alternativlos jetzt den Fussball spielen zu lassen der den aktuellen Stärken des Kaders gerecht wird. Und wo die liegen ist offensichtlich, wenn wir unseren Kader durchgehen.

      Es ist immer eine Sache, das zu fordern, was man gerne hätte. Aber wenn man das einfach nicht hat, dann werden die Dinge unrealistisch und sorgen für extremen Frust.

      Wieso? Wir müssen nur das spielen, was wir können. Das würde völlig ausreichen…

      8
    • Malanda, du hast schon den letzten Absatz gelesen?

      1
    • Habe ich. Nur was soll der Teil davor wieder von dir mit Nagelsmann? Schreib doch einfach, das du zustimmst oder nicht und gut ist…

      3
    • Man kann halt auch Argumente dagegen sagen und trotzdem zustimmen. Das zeigt, dass man ambivalent denken kann und nicht auf eine Richtung versteift ist.

      1
    • Kann man und deshalb muss ich das jetzt genauso sehen wie ihr?

      Ich sehe vom Ansatz her grundlegend anders als Mahatma… im Ergebnis mögen wir zwar übereinstimmen, aber das war es auch. Überrascht nicht. Ist so. Und nun?

      3
    • Malanda und eine andere Meinung. Abenteuerland.

      1
  13. Puh, der mittel- bis langfristige Aderlass wird so langsam besorgniserregend.
    Schlager war gleich das negative Highlight. Ich bin mir sehr sicher mit ihm hätten wir einen anderen Saisonverlauf gehabt. Otavio und Roussilon wechseln sich gerne bei den Verletzungen und Sperren ab, so dass da nie eine verlässliche Konstanz reinkommt.
    Nmecha hat zumindest einen Teil an Torinstikt, der uns eh schon abgeht. Für mich neben Schlager der heftigste Ausfall.
    Lukebakio hat in den letzten Spielen gezeigt, dass er genau der Spieler ist, der uns vorne fehlt, um Wout und Luka in Szene zu setzen. Ich hoffe, dass zumindest er nicht all zu lange fehlt. Bei Mbabu bin ich etwas entspannter, weil ich ihm Baku in Normalform (!) momentan vorziehen würde.

    All in all, fehlen uns mit Nmecha, Schlager und Otavio schon mal drei potentielle Stammkräfte, die ein heftiges Loch in den Kader reißen. Außer bei Schlager, der aber auch erstmal herangeführt werden muss, rechne ich fast mit dem kompletten Ausfall der anderen beiden. Erschwerend kommt dazu, dass Waldschmidt noch nicht dur erhoffte Verstärkung ist und Philip…ja was eigentlich? Außen vor ist? Man muss fast froh sein, dass wir nur noch in der Liga ranmüssen. Weitere Sperren und Verletzungen nicht ausgeschlossen.

    4
    • Mannschaften mit vielen Verletzungen rutschen auch gerne unten rein, ganz klar. Keine Stabilität, keine Basis, kein Rhythmus, ständig Umstellungen, keine Automatismen, nichts woran sich die Spieler orientieren können, weil ständig improvisiert werden muss… und dann kommen unsere anderen Probleme noch oben drauf! Die Situation ist schon sehr besorgniserregend…

      … aus diesem Teufelskreislauf müssen wir jetzt irgendwie raus! Kriegen wir die Stabilität nicht möglichst wieder zurück, dann werden wir bis zum Ende unten mit dabei sein!

      4
    • …oder schlimmer… :weg:

      1
    • Ich sehe den Ausfall von Mbabu schon sehrt kritisch. Der ist einfach ein Typ, der im Abstiegskampf möglicherweise eher hilft als Hacke-Spitze-Baku… potenzielle Stammspieler sind letztlich beide.

      Mit Schlager, Otavio, Mbabu, Nmecha und Lukebakio fallen im Grunde fünf Kandidaten für die erste Elf aus. Andere hatten im letzten Jahr immer wieder kleinere mit mittlere gesundheitliche Probleme: Roussillon, Bornauw, Waldschmidt. Uach Felix Nmecha musste erst herangeführt werden nach einem Seuchenjahr bei ManCity. Dazu einige Corona-Fälle (Koen, Wout, Arnold, Steffen, Rous, Lacroix, Guilavogui…) und extreme Leistungsdellen (Baku, Lacroix, Arnold, Brooks)… auch wenn die Truppe den grundsätzlichen Willen haben sollte, muss sie Woche für Woche beißen. Ich sehe da wenig Substanz, die man nach Mimiurlaub und innerhalb von 10 Tagen wiedergewinnen könnte.

      6
    • Es ist wirklich zu befürchten, das wir den Tiefpunkt noch gar nicht erreicht haben…

      Ich möchte da jetzt auch den Teufel nicht an die Wand malen und bin ich ganz gewiss kein Schwarzmaler, aber das ist einfach zu viel derzeit, was hier an negativen Themen zur Gesamtsituation beiträgt. Bevor wir ein Problem überhaupt lösen können, entstehen schon wieder drei neue Probleme…

      4
  14. Ginter (IV) und Zakaria (DM) verlassen Gladbach im Sommer ablösefrei bzw. mit Ablöse im Winter.

    Was haltet Ihr von denen? :grübel:

    0
    • Die haben bessere Optionen.

      7
    • Unrealistisch…und damit endet meine Überlegung

      4
    • Wenn wir so wie letztes Jahr 4ter waeren also zwei Saisons in Folge etc haette man es versuchen koennen. Aber die haben beide Optionen in England oder Italien und dann auch bestimmt von Leverkusen und bvb. Zakaria geht wohl zum bvb

      1
    • Dass wir bei Klubs wie Gadbach wildern, war zuletzt der Fall, als wir Kruse und Draxler geholt haben. Die Zeiten, in denen wir solche Möglichkeiten hatten, sind doch schon laaaaaange vorbei. Bornauw, Waldschmidt… das sind Königstransfers für unsere Verhältnisse. Wird Zeit, dass auch die Fans endlich in der Realität ankommen.

      20
  15. Irgendwie kann ich in diesen Tage über meinen VfL Wolfsburg nur noch den Kopfschütteln. Irgendwie geht ja momentan alles schief. Das wird noch eine ganz harte Saison werden, Freunde.

    6
    • Verdammt hart…sehe echt keinen einzigen Lichtblick und richtiges Chaos auf uns zukommen…in der Art Super GAU…der AR schmeißt alles raus und es steht doch ein Retter wie Funkel ab Spieltag 25 an der Linie…
      Gott bewahre uns hoffentlich davor
      :segen:

      4
  16. https://www.thesun.co.uk/sport/17177674/brighton-zak-sturge-bayer-leverkusen-wolfsburg/

    Ist zwar nur die Sun, aber wir sind neben Leverkusen wohl an Zak Sturge interessiert. Ist ein sehr junger Linksverteidiger und sicherlich keine schlechte Idee hinter den verletzungsanfälligen Roussi und Otavio.

    0
    • Die Frage ist halt ob er dann so viel Spielzeit erhalten würde oder doch wieder positionsfremde Spieler vorgezogen werden würden. Er hat bislang wohl nur U18 Premierleague gespielt. Mit dem Profil wäre er eher ein Kandidat, der zunächst für St. Pölten gedacht wäre. Und auch in Leverkusen dürfte der eher zunächst für die U19 eingeplant sein.

      1
    • Das ist richtig. Perspektivisch ergibt das auf der Position aber durchaus Sinn.

      0
    • Was ist er fuer ein Spieler? Schnell? Kann er Flanken?

      1
    • Alter. Mach es wie jeder andere normale Mensch dieser Zeit und such dir zwei, drei gute Quellen raus, bilde dir ein Urteil und diskutiere dann mit.

      Das ist nicht zum Aushalten.

      6
    • Eine Verpflichtung würde rein gar nichts bringen, klar langfristig vielleicht schon aber aktuell sollten ausschließlich Spieler verpflichtet werden die uns sofort weiterhelfen können sonst nichts, deshalb ist der Transfer von Pepi sollte es dazu kommen meiner Meinung nach auch vollkommen schwachsinnig

      2
  17. Lyon will Shaquiri unbedingt loswerden. Ich weiss nicht unsere Strategie aber eventuell ne leihe mit ko? Der hat auch nicht mehr Bayern als Ziel und wir haben im Winter auch nicht die riesen Auswahl.

    1
    • Wirres Zeug wie immer von dir, uns wird kein Interesse nachgesagt, also kann man auch keine Strategie haben.

      13
    • Doch unsere allgemeine strategie ist junge Spieler zu kaufen und teuer zu verkaufen :) da wuerde er nicht reinpassen.

      Aber mit den ganzen ausfallen auf rechts, sollte man dort vlt nachlegen. Baku vorne war ja diese Saison auch nciht so gut. Shaquiri war eine Idee. Ich habe nicht behauptet, dass es dazu ein Intresse gibt.

      Werden doch staendig Spieler vorgeschlagen hier. Also beruhigt dich bitte

      2
    • Fände den Vorschlag gar nicht so schlecht, jedoch gehaltstechnisch nahezu unmöglich aber besser als Philipp, Waldschmidt, Steffen, etc. ist der bestimmt

      3
    • Verstehe auch diese antihaltung nicht. Hat weder was mit ibrahimovic zu tun, noch ist es wirr. Mmn eine sehr gute Idee. Schmadtke Ideen haben zuletzt nicht funktioniert. Vlt muss man mal die fanbrille absetzen.

      2
  18. Vielleicht sollten wir auch bei Messi, Icardi und Ibrahimovic anfragen…
    :ironie:

    6
    • Gute Idee, besonders Ibra kann man in seiner Persönlichkeit noch entwickeln…(*Ironie fortgesetzt*).

      0
  19. Scheint bei vielen Vereinen aktuell Corona Ausbrüche zu geben.
    https://www.kicker.de/61cdbf3d2830bc1333275c3c/liveticker
    Ob da auch die Fans die Intelligenz von Spielern mit Corona Fällen bemessen werden?? :keks:

    1
    • Es geht nicht um die Infektion an sich sondern um das Verhalten bsw. eines Mbabus. Als ungeimpter in diesen Zeiten durch die halbe Welt zu jetten ist halt nicht besonders clever.
      Gleiches gilt für Weghorst mit seinem Geschwurbel bezüglich Corona und der Impfung. Solches Verhalten lässt mich stark an dereren Intelligenz zweifeln.

      14
    • Vanek ist doch ebenfalls einer dieser Impfgegner oder täusche ich mich da?

      Da wundert mich das verteidigen gar nicht.

      4
    • Richtig, es geht um das Verhalten ohne Impfung. Natürlich kannst du lieber Vanek auch nach Dubai fliegen. Und wahrscheinlich hat eine Infektion beruflich nicht unbedingt Auswirkungen.

      Aber für Arbeitnehmer mit Präsenzpflicht gilt in vielen Firmen bzw Behörden nach wie vor, dass Risikogebiete zu meiden sind und anschließende Quarantäne nicht entlohnt wird. Der VfL hätte längst ähnlich handeln können.

      Es ist dumm gerade mit Omikron ungeimpft herum zu fliegen, wenn ich Präsenzpflicht im Job habe.

      5
    • @jonny woher kommt diese dumme Behauptung, dass ich Impfgegner bin oder Montag "Spaziergang" mache?? Bitte erst denken, dann schreiben.
      Mir geht es darum, dass die Menschen selbst entscheiden dürfen ( noch), wohin sie fliegen und was sie im Urlaub machen können. Wenn es von der Seite des VfLs nichts gesagt wird, warum darf nicht Mbabu oder wer auch immer irgendwo weg fliegen??

      5
    • Fuer diese Behauptung bitte ich den admin auch um Überprüfung. Hier sollte niemand separiert werden. Ob er Impfgegner ist oder nicht.

      2
  20. Niko Kovacs wurde wohl entlassen….jetzt oder nie Schmaddi ;)

    4
    • Was sollen wir denn mit Kovac hahaha. Dann lieber Favre oder auf Hütter warten. Kovac fussball waere ein rueckschritt vor glasners Zeit. Wir wollten doch auch spielerisch vorankommen…

      1
    • Na da hat ja jemand Ahnung…Kovac hat überragende Arbeit in Frankfurt geleistet. Bei den Bayern sind schon ganz andere gescheitert(Ancelotti).

      0
    • Das Wope keine Ahnung hat weisst du doch nicht erst seit heute oder? Kovac würde ich feiern ! Trotz platz 6 in der Liga entlassen ist schon hart . Angeblich fehlt das Vertrauen, weil er gegen die top teams schlecht ausgesehen hat . Na dann ,er hat Monaco unten wieder raus geholt! Ich weiss nicht was die noch wollen.

      5
    • Es geht doch nicht darum, dass er Erfolg hatte. Dennoch war Frankfurt unter huetter deutlich attraktiver. Kohfeld spielt hat bei Frankfurt einen ähnlichen Ansatz gewählt wie kohfeld bei und oder Bremen.

      Gibt es bei dir nur schwarz weiss? Mourinhi ist auch sehr erfolgreich und fuer defensiven fussball bekannt.

      Glaube kaum, dass bei Favre AVB oder so jemand ernsthaft Kovac holen wuerde. Zum glurck ist Schmadtke nicht so dumm. Er haelt am richtigen Weg fest.

      3
    • Vor allem passt unsere aktuelle manschaft garnicht zu Kovac. Ich erinnere an die büffelherde von Frankfurt. Alls phisisch. Wir haben waldschmidt, phillip, wout….

      2
    • Aaaaalter, drei konfuse Beiträge innerhalb von 11 Minuten. Und als ob das nicht genug wäre, sprachlich ein Niveau eines Schülers mit Förderbedarf "Deutsch als Fremdsprache". Administrator bitte übernehmen!

      17
    • Wenn das ein Kriterium waere, muesste man hier einige sperren. Das weiss auch der admin.schoenen rustch

      3
    • Was ist rustch, was bitte phisisch und wer um Gottes Willen ist dieser Mourinhi?
      Es wurde schon von anderen Usern geäußert, wenn schon das Forum vollspamen, dann bitte halbwegs mit einer niveauvollen Ausdrucksweise. Man kann tatsächlich Beiträge noch mal lesen, bevor man sie abschickt. Hier geht es nicht darum, wer am schnellsten die meisten Beiträge liefert.

      11
    • Achte doch bitte auf den Inhalt und bleib bitte sachlich. Guten Rutsch

      5
    • WOBPE, ich bin ja normalerweise sehr ruhig.
      Auch wenn ich eine Sperre riskieren könnte.

      Tu uns allen ein Gefallen und halt den Sabbel.

      23
    • Wer sich von WOPE genervt fühlt, sollte vielleicht mal vor den Rufen nach dem Admin bedenken, dass im Unterschied zur direkten verbalen Kommunikation der Grundsatz „man kann nicht nicht kommunizieren“ (weil man sich ja nicht in Luft auflösen kann), in sozialen Medien nicht gilt. Man muss niemandes Beitrag lesen und sich schon gar nicht auf ihn beziehen. „Echo avoidance“, also das Vermeiden von Rückmeldungen, fällt einigen offensichtlich auch nicht so leicht.

      18
    • Sorry, wenn mich der Admin und viele User bereits mehrfach aufgefordert hätten, auf Qualität und Quantität meiner Beiträge zu achten und ich überdies schon eine rote Karte gesehen hätte, sollte ich in erster Linie schon aus Respekt vor den Usern und dem Organisator darauf achten, das Geforderte einzuhalten.
      Da ist es erstmal egal, was in dem Beitrag steht. Wenn ein jeder danach agiert, ihr braucht meine Beiträge ja nicht zu lesen, als pfeiffe ich auf ein gewisses Niveau, dann können wir hier auch dicht machen.

      5
    • Ja Roy aber genau das ist dein Problem. Du liest den Inhalt garnicht und bist dann unsachlich. So auch fanboy gestern. Respekt sollte gegeben sein.

      Und immer nur chat schreiben, aber selber die ganze zeit antworten ist halt doppel moral. Deswegen meinte Wieland man kann sich manchen Kommentar, auch wenn man sauer ist ersparen.

      Ich antworte bze schreibe zu fussball Dingen. Wenn ihr hier zwischenmenschlich klugscheissen wollt muesst ihr euch wen anders suchen. Hier geht es um Fußball und den VfL.

      3
    • @roy0815: Im Prinzip hast du ja recht. Mein Beitrag versteht sich insofern auch nicht als Verteidigung von WOPE und seiner Beiträge. Dennoch funktioniert dein moralischer Appell und das Ansinnen einer Reglementierung nicht, denn sie bauen auf einer Voraussetzung, die eben nicht gegeben ist: WOPE entzieht sich – aus welchen Gründen auch immer – geradezu ignorant dem von dir und anderen Geforderten und eigentlich Selbstverständlichen. Und würde man ihn sperren, wäre er, sofern er wollte, am nächsten Tag unter einer anderen Mailadresse und einer anderen Blog-Identität wieder da. Frei zugängliche Plattformen haben den Nachteil, gegenüber unliebsamen, aber ja nicht strafbewehrten Posts bestenfalls reaktiv agieren zu können. Und die bewährteste Reaktion ist „null Echo“.
      Schon einer weiteren Diskussion zwischen uns entnähme WOPE genau die Aufmerksamkeit und Wichtigkeit, die ihn in seinem Wirken bestätigten. Deswegen ist es auch keine Unfreundlichkeit dir gegenüber, wenn ich die Diskussion nicht fortführe.

      6
    • Dann schau doch selber mal !!!!!!!! Du bist fast jedes 3 Kommentar ! Das ist doch nicht normal und von Fußball hast du nicht unbedingt Ahnung !

      4
    • @ Wope, merkst Du den Widerspruch? Ich muss ja von irgendwoher wissen, dass Du hier einen gewissen Mourinhi erwähnst, also muss ich die Beiträge ja lesen…also ich versuche es zumindest…und genau da liegt das Problem. Ich sollte es einfach lassen!

      4
    • Ahnung bestimmst du? Es gibt verschiedene Ansichten von fussball, von Systemen, von Spielern. Und auch bei Kovac kann man unterschiedlicher Ansicht sein. Genauso bei kohfeld oder Favre.

      Ahnung hat Schmadtke auch nicht, wenn er erst Glasner schmeißt und dann can Bommel / Frontzek und kohfeld holt?

      Bleibt bitte fair.

      2
    • Wope…mein Vorschlag an dich: Achte dringend auf die Rechtschreibung und zwar vollumfänglich (einzelne Wörter können immer Mal schief gehen)…das wäre schon ein guter Anfang!
      Zudem lies dir selbst deine Texte vor dem Absenden nochmal durch…!
      :kopfball:

      5
    • Werde ich gerne tun. Schönen Rutsch allen und auf eine erfolgreiche Rückrunde :)

      4
    • Würde ich persönlich nicht so gut finden.
      Ja er hat damals gute Arbeit in Frankfurt geleistet aber Bayern und Monaco das war nichts, zudem kommt noch das öffentliche draufhauen auf eigene Spieler.

      Und ja Monaco Platz 6 war nicht schlecht das ist Korrekt, wenn man aber bedenkt das die Ligue 1 die Ligue 1 ist und Monaco glaube ich nach PSG den 2 wertvollsten Kader hat ( und damit deutlich bessere Möglichkeiten als der Rest der Liga) ist das schon Mager.

      Wir sollten vllt dem Floko noch die Chance geben, er hat ja laut PKs vor der Winterpause keine volle Woche zum trainieren gehabt..
      Jetzt nochmal den Trainer wechseln und wieder ein neues System zu etablieren, ich weiß ja nicht.

      4
  21. Man pfeife für den BvB, oder man hat sein (vorerst) letztes Spiel mit BvB-Beteiligung gepfiffen. Einwandfrei – das Geblöke des Herrn Watzke und seines Gefolges wurde belohnt!

    Referee Felix Zwayer wird in nächster Zukunft kein Spiel des BVB leiten. Dies bestätigte Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich im kicker-Interview (Donnerstagausgabe).

    Lesen Sie hier die vollständige Meldung: https://www.kicker.de/884463/artikel/froehlich-zwayer-leitet-vorerst-kein-bvb-spiel-mehr

    8
    • Habe ich heute auch gelesen. Unverschämtheit.

      12
    • War schonmal so, dass ein Schiri nicht mehr BvB pfeipfen durfte. War zu Kloppos Zeiten.

      1
    • Und weil Schiedsrichter im Rampenlicht stehen und die Top-Partien der Titelanwärter pfeifen wollen, machen solche Geschichten auch Eindruck bei der gesamten Zunft. Latente Wettbewerbsverzerrung.

      13
    • Theoretisch kann man auch sagen, dass man das so macht, um auch den Schiedsrichter zu schützen….

      Eigentlich hätte man sich dazu auch gar nicht äußern brauchen.
      Wann wäre es wohl aufgefallen, dass er die Spiele nicht mehr pfeift?

      Ich behaupte spontan einmal, dass sich nur Bayern und Dortmund solche Sachen erlauben dürfen.
      Bei keiner anderen Mannschaft hätte sich der Schiedsrichter oder der Verband dazu geäußert.

      12