Dienstag , Januar 31 2023
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Cozza, Guilavogui, Brekalo: Wer kommt, wer geht beim VfL Wolfsburg?
Kurz vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg: Nicolas Cozza vom HSC Montpellier. (Photo by LIONEL BONAVENTURE/AFP via Getty Images)

Cozza, Guilavogui, Brekalo: Wer kommt, wer geht beim VfL Wolfsburg?

Das Winter-Transferfenster in der Fußball-Bundesliga hat noch bis zum 31. Januar 2023 geöffnet. Ein paar wenige Personalien stehen beim VfL Wolfsburg aktuell auf Standby.

Schon vor dem Öffnen des Transferfenster war klar, dass der VfL Wolfsburg keine großen Transfers im Winter tätigen würde. Der Fokus lag nach eigenen Aussagen auf die Verkleinerung des Kaders. VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer hatte Anfang Januar im Hinblick auf die Transferperiode gesagt: „Wahrscheinlich wird für uns nicht viel Bewegung reinkommen.“ Es gebe auf keiner Position „ein absolutes Muss“. Ein paar Gerüchte sind dennoch auf dem Markt – sowohl auf der Zugangs- als auch auf der Abgabeseite.

Kommt Cozza schon im Winter?

Sicher ist: Nicolas Cozza von Montpellier wird zum VfL Wolfsburg wechseln. Mit dem Spieler soll sich der VfL bereits einig sein. Die Frage ist nur, ob er schon im Winter kommt oder erst im Sommer. Der VfL arbeitet mit Hochdruck daran, dass der Wechsel schon in diesem Winter klappt. Allerdings spielt Montpellier noch nicht mit. Die Franzosen stecken in der Krise und überlegen, ob es ratsam ist, einen Leistungsträger bzw Stammspieler abzugeben. Kann eine Erhöhung des Angebots seitens des VfL die Montpellier umstimmen? Auf jeden Fall arbeitet der VfL weinter intensiv an einem Wechsel. Schäfer dazu in der WAZ: „Das wäre schon unser Wunsch. Wir versuchen es hinzubekommen.“

Wie sieht die Zukunft von Guilavogui aus?

Bleibt Josuha Guilavogui bis zum Vertragsende im Sommer beim VfL Wolfsburg, wechselt er noch in diesem Winter zum VfB Stuttgart oder verlängert er sogar seinen Vertrag in Wolfsburg? Alles scheint möglich. Zunächst sah alles nach einem Auslaufen des Vertrages im Sommer aus. Plötzlich zeigte der VfB Stuttgart Interesse an dem sympathischen Franzosen. Aus Wolfsburg hieß es, man wolle seinem verdienten Spieler keine Steine in den Weg legen. Ein Wechsel in diesem Winter schien möglich. Doch nach neusten Berichten liegt dem VfL kein Angebot der Stuttgarter vor. Auch Guilavogui selbst ist noch mit keinem Wechselwunsch an seinen Arbeitgeber herangetreten. Und der VfL ist mittlerweile auch gar nicht abgabewillig. Marcel Schäfer in der WAZ zum Thema Guilavogui-Verkauf: „Ich wüsste im Moment nicht, warum. Josh nimmt bei uns eine sehr wichtige Rolle ein“

Und es gibt noch einen weiteren Grund, warum Guilavogui am Ende doch länger in Wolfsburg bleiben könnte, als alle denken: Niko Kovac. Wolfsburgs Trainer hält Große Stücke von Guilavogui. In einem Interview sagte Kovac erst vor ein paar Tagen, dass er Guilavogui nicht nur nicht in diesem Winter ziehen lassen möchte, nein – er wolle am liebsten mit Guilavogui den Vertrag verlängern.

Geht Brekalo schon im Winter?

Der Vertrag von Josip Brekalo läuft ebenfalls in diesem Sommer aus. Die Wölfe würden Brekalo schon im Winter verkaufen, doch aktuell liegen dem VfL Wolfsburg keine Angebote für Brekalo vor. Und so sieht alles nach einem Abschied im kommenden Sommer aus.

Verlängert Marmoush beim VfL Wolfsburg?

Ebenfalls offen ist die Zukunft von Omar Marmoush. Der VfL Wolfsburg würde sehr gerne mit dem Offensivspieler verlängern. Wie es heißt, habe man Marmoush ein sehr gutes Angebot gemacht, doch noch hat der 23-Jjährige nicht unterschrieben. Im Sommer ist Marmoush ablösefrei und könnte ein gutes Handgeld kassieren. Wie wird sich der ägyptische Nationalspieler entscheiden?

41 Kommentare

  1. Gibt es eine Kehrtwende bei Joshua Guilavogui? https://www.kicker.de/labbadias-wunsch-wird-wohl-nicht-realitaet-933020/artikel

    Kovac scheint an einer Vertragsverlängerung mit Josh interessiert zu sein. Dafür müsste er sich natürlich mit einer Rolle als Rotationsspieler zufrieden geben. Sollte Josh nochmal Stammspieler sein wollen, legt man ihm aber keine Steine in den Weg.

    Als Fan würde mich ein Verbleib sehr freuen. Eigentlich muss Josh seine Karriere in Wolfsburg beenden. Ein paar Jahre als Rotationsspieler, vielleicht sogar noch Schäfer und Benaglio überholen. Und anschließend eine Anstellung im Nachwuchsbereich. Das hätte schon was und würde sehr gut zum "neuen" VfL passen.

    32
  2. https://www.waz-online.de/sport/regional/kommt-cozza-sofort-geht-guilavogui-jetzt-und-was-wird-aus-brekalo-das-sagt-manager-schmadtke-ZZELWGT3RKAPZODTXCDCD6TDXQ.html

    Schmadtke gibt mal ein paar Updates:

    – Man will Cozza am liebsten sofort verpflichten. Allerdings nicht um jeden Preis, er versteht auch Montpellier bei ihrem Zögern. Man hofft allerdings darauf, dass sie ihn im Winter ziehen lassen. Da lässt sich laut ihm aber schwer abschätzen ob es schnell geht oder bis zum Ende der Transferperiode dauert.
    Darüber hinaus sieht es ansonsten aktuell nicht so aus, als würde auf der Zugangsseite noch etwas abgesehen von Cozza passieren.

    – Bei Guilavogui gab es auch weiterhin keinen Kontakt zwischen Stuttgart und Wolfsburg. Auch Guilavogui selbst kam nicht auf den VfL zu. Er glaubt zwar, dass es einen Kontakt zwischen Stuttgart und Guilavogui gab, konkret wurde es aber wohl bisher nicht.
    Sollte ein Angebot kommen würde man sich aber damit beschäftigen und mit ihm sprechen.

    – Brekalo kam auf den VfL zu und wollte die freien Tage wieder in Kroatien verbringen. Das hat der VfL aber abgelehnt, weil er Defizite hat. Da fände es Schmadtke ganz schön wenn er die jetzt mal aufarbeiten würde.
    Nach WAZ Infos hat Monza, Brekalo mittlerweile auch abgesagt.

    10
    • Brekalo macht sich auch immer mehr zur Lachnummer.

      21
    • Eigentlich ein guter und talentierter Junge der an der Realität vorbei läuft….

      5
    • Ich frag mich da aber auch wie viel ihm die Berater vermasselt haben und ihm vielleicht auch irgendwelche Flausen in den Kopf geredet haben.

      Kann ja eigentlich nicht sein, dass er keinen Verein findet.

      1
    • Ganz ehrlich, dann feuert man seinen Berater, wenn er einem alles vermasselt und wenn der keinen Verein für einen findet. Ich denke schon, dass Brekalo sich als next CR7 sieht, dabei hat er nicht mal ansatzweise diese Einstellung zu seinem Beruf wie ein CR7 oder ein Messi.

      Ich bin froh wenn dieser Herr hier weg ist, denn an was es bei Brekalo fehlt ist halt die SELBSTREFLEXION.
      Anlagen und Talent bringen einem nichts, wenn man nicht DAS Ausnahmetalent ist, man MUSS immer auch Arbeit reinstecken und das scheint ein Brekalo NIE begriffen zu haben.

      Vielleicht wird er auch mal erwachsener im Kopf.

      16
    • Die Kausa Brekalo ist wirklich, sagen wir mal, seltsam. Dennoch finde ich Aussagen wie: "Macht sich zur Lachnummer" schwer von außen. Ich denke mal kein Junger Profi wirft absichtlich seine Karriere weg, so wie es einem bei Josip vor kam.

      Da scheint Privat/Persönlich was im argen zu liegen.

      Ein Junger Kerl, aus Kroatien, wohl völlig alleine im Norden Deutschlands, da weiß man nie was das mit nem Anfang 20 jährigen so macht.

      Ich mag nach wie vor seine Art Fußball zu Spielen und hoffe er bekommt, wo auch immer, noch die Wende

      5
    • @Ti Mo,

      Brekalo ist seit 2016 im Profibereich tätig, dieses sind nunmehr fast 7 Jahre (genauer genommen ab dem 01.07.2023).
      Er ist mittlerweile 24 (wird am 23.06. auch schon 25).

      Ich weiß nicht, ob er damit noch als Junger Profi gilt. Mit 7 Jahren in diesem Geschäft finde ich schon, dass er weiß wie der Hase läuft.
      Mit fast 25 ist er auch nicht mehr am Anfang der zwanziger, sondern in der Mitte.

      Ob er nun komplett alleine hier im Norden von Deutschland ist, dieses kann ich nicht genau sagen, er ist aber als Profi so privilegiert, dass er sich seine Familie ohne Probleme herholen kann oder zu jeder Zeit dort hinfliegen oder fahren kann.
      Mein Mitleid bei Brekalo hält sich in Grenzen, denn ein Kamisnki zeigt, wie es absolut anders gehen kann. Auch ein Wimmer, Marmoush, Felix Nmecha, Lukas Nmecha, Lacroix, Paredes und Jonas Wind…

      Ich habe hier bewusst Spieler genommen die jung sind und auch eine ggf. andere Nationalität haben.
      Allerdings sind das alles Spieler, die für ihren Traum, ihren Beruf einfach alles geben und wissen, dass man sich nicht nur auf sein Talent ausruhen muss und eben auch alles geben.

      Brekalo hat sich mMn, zumindest kam es medial so rüber, immer als Opfer gesehen und hat meist nicht Sonderschichten geschoben oder das Problem bei sich gesucht.
      Dieses kann natürlich dadurch kommen, dass er schlecht beraten worden ist und dieses nicht sieht. Allerdings sehe ich in Brekalo nicht das Unschuldslamm, wie du es vlt. in ihm siehst.

      Ich finde das Brekalo genug Chancen hatte eine Änderung in seiner Karriere vorzunehmen und auch mal sich zu hinterfragen.

      Ich persönlich habe nie bewusst wahrgenommen, dass Brekalo sich selbst mal hinterfragt hat und wirklich was an seiner grundlegenden Einstellung gemacht hat.
      Es wird ja auch einen Grund haben wieso halt nicht die größeren Vereine an ihm interessiert sind.

      26
    • Sehe das 1zu1 genauso wie Jonny.
      Man kann zwar sein Privates Umfeld nicht kennen, aber als Fußballprofi sollte man seinen Beruf in den Vordergrund Stellen und sich nicht auf seinem Talent ausruhen, denn der Junge kann spielen, aber er zeigt es nur nicht mehr.

      Bzw. hat er damals immer mal wieder Ansätze gezeigt warum man ihn geholt hat und es dann wieder schleifen lassen.

      Denke auch mal sollte im besten Fall noch ein wenig Ablöse generieren und sich von ihm trennen, denn wenn selbst Kovac und Co aktuell keinen Platz für ihn sehen bringt das nichts.
      Im schlimmsten Fall geht er im Sommer Ablösefrei, aber man hat selbst dann wenigstens etwas Gehalt gespart.

      0
  3. Totgesagte leben länger.
    Wouts Traum vom englischen Top Klub geht in Erfüllung

    er wechselt zu ManUnited

    Glückwünsch!

    9
  4. Wenn man online schaut, schint das Spiel gegen den SCF schon sehr gut gebucht zu sein.

    Für jeden Block gibt es nur noch wenige Restkarten, das macht Hoffnung auf ne große Unterstützung

    :vfl3: :vfl2:

    6
  5. Mal schauen, was noch passiert. Die Frage ist ja, was passiert, wenn wir auf IV oder LV Ausfälle haben.

    Zentral haben wir Lacroix, van de Ven, Bornauw und Guilavogui. Das sind die ersten Vier. Geht Josh noch, muss man schauen, wen man als Nummer vier nimmt. Franjic? Odogu? Falls er kommt, dann Cozza?

    Und links hinten genauso. Otavio gesetzt, dahinter evtl. Cozza, falls er kommt? Oder intern: Paredes, der da zuletzt gespielt hat, der aber eher ein Offensiver hat und noch Abstimmungsprobleme hat oder die bekannten Notlösungen a la Van de Ven, Franjic oder Gerhardt? Das sind natürlich alles keine Optimallösungen, wenn Otavio wirklich mal ein paar Wochen oder Monate ausfällt, dann muss Kovac schon basteln und ohne Cozza dann vielleicht je nach Gegner improvisieren. Mit Cozza wäre alles klarer, mMn. Ich denke, man wird auch nochmal das Angebot nachbessern, um ihn zu bekommen.

    9
    • Ich denke auch, dass Cozza noch im Winter kommt. Otavio ist ja aber derzeit fit, daher gibt es beim VfL sicher keine Eile, den Transfer zu finalisieren. Ich denke man gibt Montpellier die Zeit, sich um einen Nachfolger zu kümmern.

      Die Personalsituation bei Montpellier ist auf der LV Position nämlich etwas kompliziert. Vor der Saison hat man Théo Sainte-Luce und Faitout Maouassa verpflichtet. Sainte-Luce war zu Saisonbeginn, als Montpellier die besten Leistungen gebracht hat, als LV gesetzt. Maouassa hat LM/LA gespielt und Cozza zumeist als IV. Dann hat sich Saint-Luce das Kreuzband gerissen und Cozza ist auf die LV Position gerückt. Nachdem 5 Spiele in Folge nicht gewonnen werden konnten, gab es erste Experimente mit Maouassa auf der LV Position. Seit vier Spielen ist Maouassa nun auf der Position gesetzt, wobei ich nicht beurteilen kann, ob das sportliche Gründe hat oder mit Cozzas Wechselwunsch zusammenhängt.

      Montpellier hat drei der letzten vier Spiele verloren und dabei 11 Gegentore kassiert. Eine wirkliche Lösung als LV scheint Maouassa also nicht zu sein, ihn braucht man weiter vorne auf dem Feld. Saint-Luce ist weiterhin verletzt und Cozza wird spätestens im Sommer wechseln. Eigentlich muss Montepellier eh noch in diesem Winter einen neuen LV verpflichten, unabhänig davon, ob Cozza schon im Winter geht oder nicht. Jetzt steht der Keeper Jonas Omlin wohl kurz vor einem Wechsel nach Gladbach, was 7-10 Millionen Euro in Montpelliers kassen spielen wird. Ein Teil davon wird für einen neuen Keeper ausgegeben, aber französischen Medien zufolge will man dort maximal 5 Millionen investieren. Es bliebe also noch etwas Budget für einen neuen Linksverteidiger.

      4
  6. Weiß jemand, ob beim Heimspiel am Samstag etwas in Richtung „Abschied Schmadtke“ geplant ist / stattfinden wird?
    Unsere 3 Spiele danach im Januar sind alle auswärts und danach ist der Jörg auch schon nicht mehr im Amt.

    Sicherlich gibt es Aspekte (z.B. die Besetzungen der Trainerposition) in seiner Laufzeit über die man diskutieren kann, mein persönliches Bild wird aber dennoch eher positiv bleiben.
    Wie sich der Kader in den letzten Jahren entwickelt hat, gefällt mir schon gut. Zudem wurde aus meiner Sicht ziemlich seriös gearbeitet. Ich denke auch für Marcel waren das sehr wertvolle Jahre. Ich sehe uns derzeit für die Zukunft gut gerüstet und das ist auch ein Verdienst von Jörg Schmadtke.

    31
    • *Ich meine hierbei übrigens seitens der Nordkurve.

      Das der VfL jetzt schon eine offizielle Verabschiedung vornehmen wird, kann ich mir nicht so nicht wirklich vorstellen. Vielleicht erfolgt aber auch in den Heimspielen danach eine offizielle Verabschiedung in der Arena und gleichzeitig ein „Dankeschön“ aus der Kurve…

      2
    • Ich fände es super und verdient hätte er es allemal, aber irgendwie kann ich es mir nur schwer vorstellen das da etwas kommt.

      3
    • Am 5.2. spielen wir gegen Bayern München zu Hause. Wäre auch ein schöner Termin – volles Haus!

      2
  7. Hier geht's weiter. Vielen Dank! :top:

    0
  8. Ich kann mir gut vorstellen, dass noch Bewegung in einen Gulavogui Transfer kommt, wenn Cozza verpflichtet wurde.

    Guilavogui scheint aktuell der IV Ersatz zu sein, da wir aktuell nur van de Ven, Lacroix und Bornauw in der IV haben.
    Guilavogui wird die vierte Alternative sein.
    Wenn man Guilavogui ohne Ersatz abgeben würde, wäre man in der Defensive echt knapp besetzt, vor allem wenn Otavio ausfallen sollte, denn dann kann man fast nur mit vdV – Lacroix – Bronauw – Baku agieren.
    Evtl. noch mit Paredes als LV oder mit Gerhardt als Notnagel, aber ob man sich darauf wirklich einlassen will?

    Wenn Cozza im Winter zu uns wechseln sollte, hätte man in der Defensive schon mehr Möglichkeiten, um auf einen Ausfall zu reagieren, vorausgesetzt es stimmt, dass er als LV und IV agieren kann.
    Die Aussagen zu Guilavogui sehen für mich aber eher nach Verbleib aus, als nach einem Wechsel bzw Poker um die Ablösesumme hochzutreiben.

    4
    • Cozza kann Innenverteidiger spielen, ist allerdings nur 1,78m groß. Ob man den mit der Statur auch bei uns Innenverteidiger spielt, wird man sehen müssen

      3
    • Alaba ist auch nicht der größte IV, aber ziemlich stark.

      1
  9. Kann mir bitte jemand erklären, warum Bayern unbedingt Sommer haben möchte?

    Ich fand ihn bislang nicht überragend. Starke Reflexe auf der Linie, durchschnittlich im 1 gegen 1 und Defizite im Strafraum sowie fußballerisch.

    Dazu ist er 34 und hat auch nicht gerade das heutige Gardemaß… WM war schwach.

    9
    • Eben weil er schon 34 ist, über Jahre in der Bundesliga überzeugt hat, international Erfahren ist und sich im Gehaltsgefüge eher im unteren Mittelfeld einsortieren wird.

      Um Meister zu werden, hätte Bayern auch mit Sven Ullreich weiter machen können. Für die Champions League braucht es aber mehr Qualität. Sommer ist jetzt kein Torwart im ganz oberen Regal, hat aber oft genug bewiesen, in "großen" Spielen über sich hinaus zu wachsen. Die Bayern könnten ein Lied davon singen. Gerade starke Reflexe auf der Linie sind es, auf die es in K.O. Spielen ankommen wird. Den Spielaufbau kann jemand anderes übernehmen.

      Letztlich ist Sommer einfach der logische Kandidat. Der Zeitpunkt, um einen endgültigen Neuer-Nachfolger zu verpfllichten, ist äußerst ungünstig. Wann Neuer zurück kommt ist unklar. Mit Sommer wäre man für 1,5 Jahre erstmal gut aufgestellt. Wenn es mit Sommer schlecht läuft und Neuer bis in die nächste Saison hinein ausfällt/ggf. gar nicht wieder kommt, dann kann man im Sommer einen endgültigen Nachfolger verpflichten. Wenn es mit Sommer schlecht läuft und Neuer rechtzeitig wieder fit wird, kann man Sommer problemlos abgeben, da wird sich ein Abnehmer finden. Wenn es mit Sommer gut läuft, kann man abwarten wer sich nach Neuer Genesung im Konkurrenzkampf durchsetzt und die Neuer Nachfolge langfrisitg planen.

      Alle anderen Torhüter sind entweder deutlich teurer, haben keine internationale Erfahrung oder kennen Liga/Sprache nicht.

      8
    • Es geht mir nicht um Perspektiven, sondern um sportliche Leistungen.

      Sommer hat zuletzt auf internationalem Paket oft geplatzt, seine WM war fast schon unterirdisch. Serbien war katastrophal und Brasilien unglücklich.

      Hinzu kommt eben, dass bei Bayern der Torwart mitspielen muss. Allein schon aus Gewohnheit. Auf hohem.niveau ist das auch wichtig, sonst würden Teams wie Real und Paris auch mit Holzfüßen spielen.

      Ich sehe sportlich einen Unterschied zu Ullreich. Aber der ist auch kein Maßstab. Mit Ullreich würden wir unten mitspielen. Aber Bayern will in der CL wenigstens ins Halbfinale kommen. Und das wird auch mit Sommer schwierig. Dafür fehlt mir viel zu viel. Erfahrung usw haben andere auch.

      Nun zur Langfristperspektive: Neuer war bis zur WM Weltklasse. Er wäre nicht der erste Fußballspieler, der durch eine Verletzung letztendlich abgelöst wird. Er wird bis Minimum August ausfallen, wahrscheinlich ist eher Oktober. Manche sagen sogar Dezember. Er wäre dann 38.

      Irgendwann ist es dann eben womöglich auch vorbei. Ich hatte Nübel zurück geholt und die Leistungen entscheiden lassen. Derzeit macht Bayern den gleichen Fehler wie bei Oli Kahn und Sepp Meyer: Man scheut sich, die Gedienten in einen Konkurrenzkampf zu schicken.

      3
  10. Brekalo trainiert momentan individuell beim VfL Nachwuchs , dies soll so lange so bleiben bis er seine körperlichen Defizite aufgeholt hat.
    Laut Schmadtke benötige man nun Ruhe um sich auf den Start vorzubereiten.
    https://www.waz-online.de/sport/regional/brekalo-uebt-beim-vfl-nachwuchs-schmadtke-es-ist-dort-sinnhafter-fuer-ihn-VYQSM4BYE63HX4M5VXQ3QEGYVI.html

    5
  11. Cozza soll bereits unterschrieben haben . aktuell sieht es aufgrund von Montpelliers prekärer Lage allerdings eher nach einem Wechsel im Sommer aus.
    https://www.kicker.de/cozza-hat-schon-unterschrieben-doch-nun-herrscht-funkstille-933308/artikel

    4
  12. Bin gespannt ob man Pistorius jetzt dennoch weiterhin im Stadion sehen wird, wenn unsere Frauen spielen.

    Habe ihn 2,3 mal im Stadion gesehen, glaube er hat irgendeine Rolle in Sachen Sportförderung oder Frauen Fußball in Niedersachsen inne gehabt.

    In jedem Fall Glückwunsch zum neuen Amt, ne gute Wahl wie ich finde

    1
    • Da das niedersächsische Innenministerium im offiziellen Titel "Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport" heißt, war Pistorius wohl in seiner Rolle als amtierender Minister bei den Spielen. Das wird jetzt wohl aufhören. Aber die Nachfolgeperson in dem Amt wird sicherlich mal vorbeischauen.

      0
  13. Dortmund holt wohl Ryerson von Union Berlin. Obwohl eigentlich Rechtsverteidiger, hat der zuletzt häufiger auch links gespielt. Wäre ein Konkurrent weniger für Roussillon.

    1
  14. Interview mit Schamddi, bis April bleibt er im schönen Wolfsburg da er Opa wird und da den Sohnemann untertützen will.

    Dann gehts ab nach Spanien (Winterdomiziel) und Düsseldorf

    https://www.ndr.de/sport/fussball/VfL-Wolfsburg-Das-Abschieds-Interview-mit-Joerg-Schmadtke,wolfsburg18424.html

    5
  15. https://www.transfermarkt.de/y-attiyat-allah-zu-montpellier-hsc-/thread/forum/500/thread_id/1063186/page/1#anchor_2763183

    Montpellier bemüht sich um einen neuen LV. Sollte der Wechsel klappen, wird Cozza sicherlich sofort zu uns wechseln.

    3
    • Wenn Gladbach die Zusage bekommt den Keeper von Montpellier zu verpflichten, kann Sommer sosoft zu Bayern gehen, für 8,io +1 mio Nachzahlung

      0
    • Muss man das verstehen? Den Torwart lassen sie gerne in der Winterpause ziehen und beim LV wirds kritisch gesehen?

      2
    • Für den Torwart bekommen sie eine ordentliche Ablöse , Cozza hingegen bringt aufgrund der Vertragslage dagegen kaum etwas ein.
      Trotzdem könnte der Wechsel für uns von Vorteil sein , die Ablöse für Omlin wird sicherlich nicht 1 zu 1 in einen Nachfolger investiert , da wäre eventuell noch Geld für einen neues LV übrig.

      1
    • Durch etwas recherche konnte ich übrigens herausfinden, dass NICOLAS COZZA (der Name klingt für mich ja überhaupt nicht französisch, daher die Nachforschung) neben dem französischen Pass auch einen italienischen besitzt.
      Was ich leider nicht in Erfahrung bringen konnte ist WARUM, weiss denn das zufällig hier jemand??

      Sollte ein Elternteil aus Italien stammen, würden wir demnach ja einen Halb-Italiener verpflichten und somit hätten wir wieder einen, zumindest halben, Italiener im Team :)

      Zu MARMOUSH:
      Gibt einen neuen Zeitungsartikel, in dem steht (zumindest das was man lesen kann), dass Omar ein letztes Gespräch angeboten wird. Sollte in in diesem zu keiner Einigung kommen, Thema Vertragsverlängerung, würde er im Sommer den VfL Wolfsburg definitiv verlassen (müssen)

      Gibts hier jemand der den Artikel komplett lesen kann und der mal kurz mitteilen würden, wann denn dieses Gespräch angesetzt ist?! Vielen Dank

      7
    • @Ingoal
      Ob Elternteile aus Italien stammen, weiß ich nicht. Teile seiner Familie stammen aber aus der italienischen Region Kalabrien.

      3
  16. @ingoal meine Mutmaßung dazu: Teile Südfrankreichs, Nizza und Umland, gehörten bis 1860 ca zu Italien. Daher gibt es dort einige Vermischungen in der Abstammung. Korsika bspw. strebt in vielen Bevölkerungsschichten noch immer die Unabhängigkeit von Frankreich, die wiederum sehen sich, ähnlich wie die Sizilianer auch eher als eigenes Volk/Land (ähnlich weil ich mir bei Sizilien nicht ganz sicher bin)….daher könnte es bei Cozza so sein

    2
  17. Toooor. ich werde verrückt. schon 3:0.

    0
  18. Jaaaaa. Der dritte Treffer. geil.

    0