Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Der VfL Wolfsburg verpflichtet Kyrgiakos und Cale
Kyrgiakos und Cale

Der VfL Wolfsburg verpflichtet Kyrgiakos und Cale

Kyrgiakos und CaleDer VfL Wolfsburg verpflichtete am Montag zwei weitere Spieler für seinen Kader.

Direkt nach dem Nachmittagstraining gab Felix Magath auf einer Pressekonferenz die Verpflichtung des Griechen Sotirios Kyrgiakos und des Kroaten Hrvoje Cale bekannt.
Beide hatten bereits eine Trainingseinheit mitgemacht und konnten von den Fans unter die Lupe genommen werden.
Als Probetraining wollte Felix Magath die Einheit allerdings nicht verstanden wissen. Die Verpflichtung war bereits vor diesem Training beschlossen worden.

Cale weilte schon seit letztem Mittwoch in Wolfsburg und hatte seine sportärztliche Untersuchung bereits in der vergangenen Woche hinter sich gebracht. Am Montag Vormittag folgte auch die Untersuchung von Sotirios
Kyrgiakos.

Sotirios Kyrgiakos:

KyrgiakosAlter: 32 Jahre
Position: Innenverteidiger
abgebender Verein: FC Liverpool
erhält Vertrag bis: 30.6.2013 (plus Option)
Marktwert: 1,5 Mio (laut TM.de)

 
Kyrgiakos kommt ablösefrei vom FC Liverpool, wo er eigentlich noch einen Vertrag bis 2012 gehabt hatte.
Er soll den VfL Wolfsburg in der Innenverteidigung verstärken.

Kyrgiakos spricht kein Deutsch. Dafür aber gutes Englisch. Experten aus England beschreiben ihn als einen Spieler mit sehr viel Einsatzwillen und Kampfgeist.


 
Hrvoje Cale:

CaleAlter: 26 Jahre
Position: linker Verteidiger
abgebender Verein: vereinslos
erhält Vertrag bis: 30.6.2014
Marktwert: 2,7 Mio (laut TM.de)

 
Cale ist als Back-Up für Marcell Schäfer gedacht. Bekanntermaßen fehlte es dem VfL Wolfsburg noch an Alternativen auf der linken Seite. Als echter Linksfuß soll er Druck auf Schäfer machen und die linke Seite komplettieren.
Cale trifft beim VfL auf seine kroatischen Landsleute Mandzukic und Lakic und sollte deshalb eine leichte Eingewöhnung haben.
Er soll Deutsch verstehen und auch ein wenig sprechen.

Sein letzter Verein war Trabzonspor in der Türkei. Nach seinem Vertragsende in diesem Sommer war Cale vereinslos. Kenner beschreiben ihn als zweikampfstarken Linksverteidiger, der offensiv allerdings sehr limitiert sein soll. Seine Konzentration gilt deshalb auch eher der Verteidigung. Flügelläufe und das Einschalten in Offensivaktionen sollte man deshalb nicht unbedingt von ihm erwarten.