Home / News / Diese VfL-Spieler sind auf Länderspielreise ++ DFB-Team zu Gast in Wolfsburg
VfL Wolfsburg: Die Neuzugänge Joakim Maehle (links) und Tiago Tomas klatschen sich ab. (Photo by Luciano Lima/Getty Images)

Diese VfL-Spieler sind auf Länderspielreise ++ DFB-Team zu Gast in Wolfsburg

Es ist Länderspielpause, die Bundesliga kann zwei Wochen durchschnaufen. Beim VfL Wolfsburg sind 13 Nationalspieler auf Reisen und in Wolfsburg ist die Nationalmannschaft zu Gast.

Der VfL Wolfsburg ist mit einer Niederlage in die Länderspielpause gegangen. Die Wölfe unterlagen am dritten Spieltag 1899 Hoffenheim mit 1:3. Direkt im Anschluss starteten 13 Spieler zu ihren Nationalteams und werden erst in der kommenden Woche zurück in Wolfsburg erwartet.

Diese VfL-Spieler sind für ihre A-Nationalmannschaften auf Reisen:

  • Joakim Mæhle, Jonas Wind für Dänemark:
    7. September 20:45 Uhr) San Marino, 10. September (18:00 Uhr) Finnland
  • Patrick Wimmer für Österreich:
    7. September (20:30 Uhr) Moldawien, 12. September (20:45 Uhr) Schweden
  • Jakub Kamiński für Polen:
    7. September (20:45 Uhr) Färöer, 10. September (20:45 Uhr) Albanien
  • Mattias Svanberg für Schweden:
    9. September (18:00 Uhr) Estland, 12. September (20:45 Uhr) Österreich
  • Cédric Zesiger für die Schweiz:
    9. September (20:45 Uhr) Kosovo, 12. September (20:45 Uhr) Andorra
  • Kevin Paredes für die USA:
    9. September (22:30 Uhr) Usbekistan, 13. September (20:45 Uhr) Oman
  • Koen Casteels für Belgien:
    9. September (15:00 Uhr) Aserbaidschan, 12. September (20:45 Uhr) Estland
  • Václav Černý für Tschechien:
    7. September (20:45 Uhr) Albanien, 12. September (18:00 Uhr) Ungarn
  • Lovro Majer für Kroatien:
    8. September (20:45 Uhr) Lettland, 11. September (18:00 Uhr) Armenien

Für ihre U-Nationalmannschaften sind folgende Spieler im Einsatz:

  • Tiago Tomás für Portugals U21:
    8. September (18:30 Uhr) Andorra U21, 12. September (15:00 Uhr) Weißrussland U21
  • Aster Vranckx für Belgiens U21:
    11. September (20:00 Uhr) Kasachstan U21
  • Dženan Pejčinović für Deutschlands U19:
    6. September: (18:00 Uhr) England, 12. September: (11:00 Uhr) Schweiz

Deutsche Nationalmannschaft schottet sich in Wolfsburg ab

Am Samstag, den 9. September um 20.45 Uhr trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Volkswagen Arena in Wolfsburg auf Japan. Die komplette Vorbereitungswoche verbrachte das Team von Bundestrainer Hansi Flick in der Autostadt. Übernachtet hat der Nationalmannschaftstross im Hotel Ritz. Trainiert hat das DFB-Team unter der Woche im AOK-Stadion unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Auch sonst war von den Nationalspielern in Wolfsburg nur wenig zu sehen. Einige Fans hatten Glück, wenn sie von einigen Spielern ein kurzes Autogramm auf dem kurzen Weg in den Bus ergattern konnten. Ansonsten schottete sich die Nationalmannschaft ab. Für ein Team, dass derzeit darum bemüht sein sollte, bei den Fans wieder Gutmachung zu erreichen, ein wirklich sehr magerer, kühler Auftritt in Wolfsburg.

26 Kommentare

  1. Neuste Kommentare hier her verschoben. :top:

    0
  2. Es ist ja jetzt erstmal Länderspielpause. Ich veröffentliche hier mal einen kleinen Überblick der VfL-Spieler, die mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind:

    Joakim Mæhle, Jonas Wind für Dänemark:
    7. September 20:45 Uhr) San Marino, 10. September (18:00 Uhr) Finnland

    Patrick Wimmer für Österreich:
    7. September (20:30 Uhr) Moldawien, 12. September (20:45 Uhr) Schweden

    Jakub Kamiński für Polen:
    7. September (20:45 Uhr) Färöer, 10. September (20:45 Uhr) Albanien

    Cédric Zesiger für die Schweiz:
    9. September (20:45 Uhr) Kosovo, 12. September (20:45 Uhr) Andorra

    Kevin Paredes für die USA:
    9. September (22:30 Uhr) Usbekistan, 13. September (20:45 Uhr) Oman

    Koen Casteels für Belgien:
    9. September (15:00 Uhr) Aserbaidschan, 12. September (20:45 Uhr) Estland

    Václav Černý für Tschechien:
    7. September (20:45 Uhr) Albanien, 12. September (18:00 Uhr) Ungarn

    Lovro Majer für Kroatien:
    8. September (20:45 Uhr) Lettland, 11. September (18:00 Uhr) Armenien

    Für ihre U-Nationalmannschaften sind folgende Spieler im Einsatz:

    Tiago Tomás für Portugals U21:
    8. September (18:30 Uhr) Andorra U21, 12. September (15:00 Uhr) Weißrussland U21

    Aster Vranckx für Belgiens U21:
    11. September (20:00 Uhr) Kasachstan U21

    Dženan Pejčinović für Deutschlands U19:
    6. September: (18:00 Uhr) England, 12. September: (11:00 Uhr) Schweiz

    15
  3. Beide Länder Spiele sind übrigens noch nicht ausverkauft,
    Allerdings gibt es für das Spiel bei uns in Wolfsburg nur noch Rest Karten, das Stadion wird mit 25.000 ausverkauft sein.

    Für das Spiel in Dortmund sind aber (gegen Top Gegner Frankreich) noch fast 13.000 Karten der 60.000 Plätze zu haben.

    Sehr schön das mal nicht wir mit einem nicht vollen Stadion „glänzen“

    Klar kann man immer sagen 25.000 lassen sich besser verlaufen als 60.000 aber Dortmund und der Ruhrbott ist das Epizentrum der Fußball Fans mit Schalke Dortmund Bochum Köln Gladbach…..
    Und hier ist „freie Wiese „

    In sofern sicher ne gute Nachricht für den Standort Wolfsburg

    7
    • Der mangelnde Zuspruch wundert mich allerdings nicht.

      Miserable Arbeit seit Jahren, schlechter Fußball und viele einfach nicht nachzuvollziehende Entscheidungen. Dazu diese völlig überzogenen Ticketpreise.
      Sportlich viel erwarten kann man zudem auch nicht. Der einzige Grund warum ich mir das am Samstag im Stadion ansehe ist, weil ich von Freunden gefragt wurde, die einfach ein solches "Event" mal mitnehmen wollen. Aber eben normal auch keine klassischen Fußballfans sind. Ansonsten hätte ich mir das auch gespart.

      Allgemein aber macht der DFB eben auch jetzt schon wieder so viel falsch. Du hast nächstes Jahr eine EM im eigenen Land und beklagst mangelnde Fanbindung. Was macht man also während des einwöchigen Aufenthalts hier?
      Richtig, man trainiert abgesehen von Sonntag jeden Tag ausschließlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Meine Frage: Wozu? Wozu bei unwichtigen Länderspielen? Lasst doch die paar Leute zuschauen, somit würde man wenigstens den Eindruck von Fannähe entwickeln. So werden selbst da die Fans ausgesperrt. Warum auch immer.

      27
    • Mir war das als Event auch zu teuer, hätte ich mir gerne mit Sohnemann angeschaut, dass gute Geld investiere ich dann lieber anderweitig für bzw. in meinen Sohn.

      Möglich das es eines der letzten Spiele für Herrn Flick ist… Je nach Wahl des Trainers, kann das gut oder schlecht sein.

      Namen die bisher ja kursierten waren…

      Sammler
      Nagelsmann

      und

      Glasner…

      2
    • Ernsthaft, Glasner als Bundestrainer.
      Naja, schlimmer und langweiliger geht es ja fast nicht mehr.

      6
    • Flick hat es damals überragend geschafft, bei Bayern den Kader aus Stars einschließlich einiger Egomanen zu moderieren. Bringst Du Kimmich, Müller und Neuer gegen Dich auf als Trainer – finito!!! Aber die Nationalmannschaft hat sich gewandelt. Hier muss im Prinzip jeder zur Disposition stehen. Es geht nicht mehr ums Moderieren, sondern das wirklich trainerhandwerkliche Formen einer Mannschaft, für die auf manchen Positionen nur Durchschnitt zur Verfügung steht. Meines Erachtens brauchst keinn Flick mehr oder einen klangvollen Trainernamen, sondern einen fähigen Fußballlehrer, der in den wenigen Einheiten im Jahr eine geeignete Fußballidee implementieren kann. Und über "Langeweile" braucht man gar nicht mehr diskutieren, diese Trümmertruppe soll erstmal wieder ehrliche Arbeit abliefern, Spektakel und Glanz kann man da eh nicht mehr erwarten…

      14
    • Verständlich, nachdem wir Maehle verpflichtet haben. Vielleicht könnte im Winter etwas passieren, wenn er mit seiner Spielzeit unzufrieden ist.

      2
    • Ich bin ja grundsätzlich ein Fan von Baku. Sehe bei ihm ganz großes Potenzial. Gleichwohl muss man feststellen, dass er seit seiner Kometen-Saison 20/21 nicht mehr recht fokussiert ist. Ich würde ihm empfehlen, sich darauf zu konzentrieren, dass er seine Leistung konsolidiert. Benfica Lissabon ist definitiv keine schlechte Adresse, aber das Interesse kam nicht umsonst auf den letzten Drücker – und das wiederum nur per Leihe. Baku hätte sicherlich gehen können, wenn der Preis gestimmt hätte. Nur gab es offensichtlich keinen Verein, der daran interessiert war, ihn zu kaufen. Wenn er so weitermacht, kann er nächstes Jahr bei einem eher kleinen Verein „neu“ anfangen.

      7
  4. Villeicht spielt er aber auch wieder mehr. Baku fand ich nach seinen Einwechslungen nicht schlecht. Maehle kann ja auch LV.

    7
  5. https://www.waz-online.de/sport/regional/vfl-wirbel-um-ridle-baku-ich-war-nicht-im-buero-von-marcel-schaefer-37LCICLIY5E6VHSSDAIBAOIZBU.html

    Baku stellt persönlich auch nochmal etwas klar:

    – Baku selbst sagt, dass er nicht bei Schäfer war und einen Wechselwunsch eingelegt hat. Eben genau das, was Schäfer auch schon mitteilte.

    – Bakus Ex-Berater bekam kalte Füße, Baku eben an die neue Agentur zu verlieren und schlug deshalb zusammen mit einem Mitarbeiter vor, bei Schäfer vorzusprechen um Baku leihweise an Benfica abzugeben.

    – Baku selbst war in diesen Vorgang nicht involviert und wusste gar nichts davon

    – Baku selbst fühlt sich wohl in Wolfsburg. Natürlich kennt er seine Situation, die man dann im Herbst gemeinsam bewerten wolle.

    11
  6. ZINNlos ist SINNlos

    Weiß jemand, wann die Autogrammstunde der DfB-Elf sein wird? (und wo…)

    1
    • Das wird der DFB noch genauer bekannt geben. Bisher wurde nur angekündigt, dass es im Rahmen der Regenerationseinheit nach dem Spiel sein wird und die WAZ mutmaßt, dass die Einheit im AOK-Stadion stattfinden wird.

      2
  7. Übrigens starten sowohl Wind als auch Maehle für Dänemark gegen San Marino.

    8
  8. Beide Dänen mit Toren.

    Dazu Wind noch eine Vorlage.

    12