Donnerstag , Dezember 8 2022
Home / News / Drei Spiele bis zur WM-Pause: Was ist für Wolfsburg noch drin?
Die Mannschaft des VfL Wolfsburg bedankt sich nach dem Sieg bei seinen Fans. (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Drei Spiele bis zur WM-Pause: Was ist für Wolfsburg noch drin?

Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Bis zur Bundesliga-Pause muss der VfL Wolfsburg noch dreimal ran. Wie viele Punkte sind für die Wölfe noch drin?

Wettbewerbsübergreifend ist der VfL Wolfsburg seit sechs Spieltagen ungeschlagen. Nach einem sehr schwachen Saisonstart kommt das Team von Niko Kovac immer besser in Tritt. Doch gerade jetzt, wo der VfL-Zug langsam anfängt zu rollen, steht eine lange Bundesliga-Pause an.

Nur noch zwei Wochen, dann geht die Bundesliga in eine zweimonatige WM-Unterbrechung. Von den drei ausstehenden Partien haben die Wölfe noch zwei Auswärtsspiele und ein Heimspiel. Erst am 21.1.2023 geht es für die Wölfe dann in Freiburg weiter.

  • 05.11. – Mainz – VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr)
  • 08.11. – VfL Wolfsburg – BVB ( Dienstag, 18.30 Uhr)
  • 12.11. – Hoffenheim – VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr)
  • xxx WM-Pause xxx
  • 21.01. – VfL Wolfsburg – Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr)

VfL Wolfsburg in Mainz

Mainz steht in der Tabelle (18 Punkte) drei Plätze vor dem VfL (14 Punkte). Mainz hat aus den letzten fünf Spielen eine relativ ausgeglichene Bilanz (2 Siege, 2 Niederlagen, 1 Unentschieden). Zuletzt gab es für die Mainzer eine 2:6-Klatsche gegen Bayern München. Davor waren die Mainzer zweimal siegreich, gegen Köln (5:0) und Bremen (2:0).

Dortmund in Wolfsburg

Dortmund steht auf Platz 4 der Tabelle. Doch beim BVB rumpelte es zuletzt häufiger. Nach Niederlagen gegen Union Berlin und dem 1. FC Köln stand zwischendrin ein glückliches 2:2 gegen Bayern München. Anschließend folgte ein 5:0-Befreiungsschlag gegen den VfB Stuttgart. Am vergangenen Spieltag konnte die Borussia einen mehr als glücklichen Sieg gegen Frankfurt einfahren. Ein fälliger Elfmeter wurde der Eintracht verweigert.

VfL Wolfsburg in Hoffenheim

Hoffenheim hat genau wie Mainz 18 Punkte auf dem Konto und steht auf Platz 7 der Tabelle. In den letzten fünf Spielen konnten die Hoffenheimer nur ein einziges mal gewinnen und das gegen den Tabellenletzten Schalke 04. Daneben stehen 2 Niederlagen und 2 Unentschieden. Zuletzt verlor Hoffenheim gegen Bayern und holte gegen Köln ein Unentschieden.

Kovac mit vielen Alternativen

Keiner der letzten drei Gegner ist derzeit sattelfest oder in einem Flow. Kann der VfL Wolfsburg an den letzten guten Auftritten anknüpfen, so sind bis zur WM-Pause weitere Punkte drin. Ein besonderes Pfund für den VfL Wolfsburg: Niko Kovac hat es geschafft, den Pool an Spielern, die für die Startelf in Frage kommen, zu vergrößern. Zu Beginn der Saison musste der VfL den Ausfall von einigen Stammkräften verkraften. Während deren Abwesenheit haben sich Spieler aus der zweiten Reihe an die 1. Elf herangekämpft, wie etwa Felix Nmecha, Omar Marmoush oder Jakub Kaminski. Mit der Rückkehr von Jonas Wind und Patrick Wimmer hat Niko Kovac jetzt sehr viele Möglichkeiten zum einen auf die Doppelbelastung in den englischen Wochen zu reagieren und zum anderen noch mehr auf den Gegner reagieren zu können.

Aktuell hat es den Eindruck, dass egal wer eingewechselt oder aufgestellt wird, alles für seine Mitspieler tut. Niko Kovac hat seine Spieler im wahrsten Sinne des Wortes wieder zum Laufen gebracht.

82 Kommentare

  1. Das ist eine seltsame Saison. Die Mannschaften, die man vor der Saison oben gesehen hätte, schwächeln stark. Und auf den oberen Plätzen finden sich sehr viele Überraschungsmannschaften.

    Ich glaube, dass sich dieses Bild zur Rückrunde noch etwas relativieren wird. Leipzig wird weiter hochkommen, und Dortmund auch – Bayern sowieso.
    Und einige Highfligher werden abstürzen. Ich denke zb nicht, dass Union Berlin am Ende unter den Top 5 sein wird.

    Unser VfL wird auch noch weiter steigen. Irgendwie habe ich nach den letzten Auftritten ein gutes Gefühl. Endlich kämpfen die Spieler wieder und Kovac hat aus ihnen wieder Laufwunder gemacht. Die Basics stimmen erstmal. Jetzt müssen die ganzen Spielabläufe noch verbessert werden. Aber das wird auch immer "leichter", wenn wir jetzt auch unsere Top-Leute zur Verfügung haben. Darüber hinaus haben wir sehr viele Neuverpflichtungen, die auch erstmal ankommen mussten.

    Wir werden aus meiner Sicht eines der Teams sein, die zur Rückrunde dann nochmal richtig aufdrehen können. In den verbleibenden 3 Spielen vor der WM Pause traue ich uns noch 2 Siege zu – gegen Hoffenheim und Mainz. Gegen Dortmund wird es leider wieder immer laufen.

    4
    • Wir sollten in den drei Spielen mindestens drei Punkte holen und möglichst nicht verlieren! Dann ist in der Rückrunde noch alles drin, im Hinblick auf die inetrnationalen Plätze.

      0
  2. Die Verteilung der letzten drei Spiele ist ein bisschen schade. Zweimal auswärts und nur einmal zu Hause und das dann auch noch ausgerechnet gegen Dortmund.

    Wenn ich das richtig im Kopf habe, dann haben wir gegen Dortmund die zweitschlechteste Bilanz nach den Bayern.

    Wichtig wäre es, dass wir jetzt erstmal gegen Mainz nachlegen können. Den Schwung aus dem Mainz-Spiel mitnehmen. Ich bin froh das Wind wieder dabei ist und gegen Bochum auch gleich getroffen hat. Das ist sehr gut.

    7
    • Der BVB ist ne Wundertüte diese Saison, da ist ein Punkt durchaus möglich, wenn alles passt.

      Union, Köln und RB haben sie geschlagen und sonst war auch glaube 2,3x ein knappes 1:0 in der Liga die Siege des BVB

      Außer das 3:1 gegen SCF war kein Spiel so, dass man Angst vorm BVB haben muss

      0
  3. Haben die Spieler, die nicht zu WM fahren, eigentlich Urlaub oder sind die weiter im Training?

    0
    • Es wird wohl aufgeteilt in 2 Urlaubsphasen und ein Trainingslager in Portugal soll es auch geben.

      3
    • Eine so lange Pause im Winter kann natürlich alles durcheinander bringen. Dazu wird es bestimmt Spieler geben, die sich bei der WM verletzen und stark beansprucht sind, während andere sich perfekt auf die Rückrunde vorbereiten können.
      Teams von oben werden abstürzen, Teams aus dem Tabellenkeller werden sich nach oben kämpfen.
      Die Fluktuation wird viel größer sein, als nach einer normalen, kurzen Winterpause.

      2
  4. Ich glaube, wenn bei uns kein Spieler verletzt wird, bleiben wir bis WM ungeschlagen.
    Ich tippe auf drei Siege :ninja:

    4
  5. Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber fürs Erste bin ich mit der Entwicklung der Mannschaft zufrieden. Eigentlich ist genau das eingetreten, was ich mir erhofft hatte. Die Mannschaft ist zusammengewachsen und es wird wieder füreinander gekämpft und gelaufen. Wir waren unter Kohfeldt und van Bommel die lauffaulste Truppe der Liga und haben uns jetzt innerhalb einer Vorbereitung unter Kovac in das obere Drittel der Liga vorgearbeitet. Bei den Sprints und den intensiven Läufen sind wir sogar Tabellenführer. Wer hätte das vor der Saison gedacht? Spielerisch ist längst noch nicht alles perfekt und wir stehen tabellarisch auch immer noch nicht gut da, aber solange der Wille und der Einsatz der Jungs erkennbar ist, kann ich damit erstmal leben. Dann verzeihe ich auch kläglich vergebene Chancen von Kaminski oder Wimmer, obwohl man sich in den jeweiligen Momenten wahnsinnig darüber aufregt.

    Kovac hat seine auserwählten Jungs nun beisammen und mit dem 433 eine Formation gefunden, welche die Mannschaft angenommen hat. Somit hat auch das Würfelspiel bei den Aufstellungen vom Saisonbeginn ein Ende gefunden und mittlerweile dürfte jeder Spieler wissen, wo er steht. Die Teamchemie wirkt zumindest von außen so gut wie lange nicht mehr und ich bin davon überzeugt, dass dies u. a. mit der Suspendierung von Max Kruse zusammenhängt.

    An manchen Entscheidungen von Kovac hat anfangs wohl jeder von uns gezweifelt. Zum Beispiel warum er immer wieder F. Nmecha gebracht hat. Für die meisten Fans war er wohl nicht einmal ein Kandidat für den Kader. Kovac hat mehr als wir in ihm gesehen und hat ihm weiter vertraut. Und spätestens in den letzten beiden Spielen dürfte jeder von uns erkannt haben, dass er doch nicht in die Kreisklasse gehört. Aktuell ist Bornauw so ein Kandidat, der sehr kritisch gesehen wird. Aber wer weiß schon wie er sich neben van de Ven entwickelt und ob wir ihn nicht alle etwas unterschätzen?

    Wenn wir es schaffen eines Tages auf das Mentalitätsniveau der Truppen von Köln oder Union zu kommen, dann dürften wir kaum zu stoppen sein. Denn deren Mentalität gepaart mit individueller Qualität dürfte eine gefährliche Mischung ergeben. Es liegt jetzt an der Mannschaft. Ist sie bereit nochmal eine Schippe obendrauf zu legen oder fällt sie wieder zurück in alte Muster und ruht sich auf den bisherigen „Erfolgen“ zu sehr aus?

    40
    • In Mainz, wo es nicht leicht ist ist zu spielen, hat die Truppe die Möglichkeit den Trend der letzten Spiele fortzusetzen!

      Wenn in Mainz gut spielen und Gewinnen, wird das noch eine gute Saison, da lege ich mich fest :vfl:

      Dann kann man sich wieder an Platz 6/7 ran arbeiten in der Rückrunde

      :vfl3:

      Leverkusen und Gladbach, klassische Konkurrenten, sind nicht auf der Höhe und S04 und Bochum nicht konkurrenzfähig in der BL.

      3
  6. Ihr könnt das Trikot von Kaminski kaufen, welches er in BS getragen hat und das Siegtor erzielt hat.
    Unterschreiben ist es natürlich auch

    aktueller preis 351€ bei 49 Bietern ;)

    2
    • Neulich haben die Spieler des SV Darmstadt in einem offenen Brief deutlich gemacht keine Trikotwünsche via Schild mehr zu beantworten.

      Es ist wirklich eine Frechheit, dass die Dinger meist unmittelbar nach Übergabe auf ebay landen.

      6
    • Dieses Trikot wird offiziell vom VFL verkauft, auf der Webseite des Vereins. Das ist also vollkommen ok.

      Das mit dem SV Darmstadt kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wem ist damit geholfen?

      8
    • Okay – dann ist es etwas anderes. Ich hoffe, das Geld kommt einen guten Zweck zugute.

      Die darmstädter Spieler monieren, dass es inzwischen viele Plakatboys gibt, die sich ein Trikot von Spieler XY wünschen und eben jene Trikots nicht der Freude von irgendjemanden dienen, sondern sich viele daran bereichern über den Verkauf.

      Fand das Zeichen der Darmstädter mit diesem Brief super, da es ein Problem im Fußball aufgreift und man proaktiv eine unbequeme Entscheidung trifft.

      Darüber hinaus scheint dieses "Gib mir dein Trikot XY" ein Ding zu sein, was schwerer wiegt. Es scheint eine Generation heranzuwachsen, die Fans von Spielern und nicht von Vereinen werden. Das ist bedenklich und kann den Fußball noch weiteren in einen Strudel der Ausschlachtung der Spieler treiben.

      13
    • Wenn die Spieler keine Trikots mehr her geben, hat aber keiner ein Trikot, auch nicht die "ehrlichen" die wirklich einfach das Trikot "ihres Stars" haben wollen.

      Häufig sind es ja eher kleine Kinder die ein Trikot haben wollen und ich finde das kann man dann schon machen. Wenn der Vater dann meint, er muss versuchen das Trikot zu verkaufen ist natürlich nicht Sinn der Sache aber auch nicht so schlimm finde ich und es kommt sicher auch nicht oft vor. Vielleicht in 20% der Fällen?

      0
    • Leider werden die kleinen Kinder oft von ihren Eltern instrumentalisiert, da diese wissen, dass man so viel leichter ein Trikot bekommt. Dazu gibt es natürlich keine Statistiken, aber die Reaktion einiger Vereine kommt ja nicht von ungefähr. Meine Vermutung wäre, dass deutlich mehr als 20% der Trikots auf Ebay landen. Sonst würden die Spieler diesen Schritt wahrscheinlich nicht gehen.

      Ich bin da sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite, ist das wohl die einzige Chance für viele Kinder, ein "Matchworn" Trikot zu bekommen. Denn man sieht ja schon an dem Preis von Kaminskis Trikot, dass die auf dem freien Markt nicht gerade günstig sind. Und das ist nur der kleine VfL. Bei Manchester United ist man schnell bei 2000-3000€, je nach Spieler. Cristiano Ronaldo muss ein Trikot nicht mal getragen haben, es muss nur mal ursprünglich für ihn vorgesehen gewesen sein, und schon kann man für das Geld einen neuwertigen Kleinwagen kaufen.

      Das ist für viele Familien natürlich unbezahlbar. Auf der anderen Seite frage ich mich aber, ob ein Kind unbedingt so ein Trikot haben muss. Ich glaube nicht, dass es für das Kind so einen gravierenden Unterschied macht, ob das Trikot wirklich von dem Spieler ist oder ob nur der Name des Spielers drauf geflockt ist Solche Trikots sind eher etwas für erwachsene Sammler und Liebhaber, woraus sich auch die enormen Preise ergeben.

      Ich denke der beste Umgang damit wäre, einige der Trikots als Verein selbst zu versteigern und den Erlös zu spenden, wie es der VfL hier macht. Den Rest der Trikots kann man dann über Aktionen des Jugendclubs des Vereins, wie in Wolfsburg der Wölfi Club, an die kleinen Fans zu vergeben. So erspart man den Kindern, von ihren Eltern im Stadion mit einen Schild bewaffnet zu werden, obwohl sie das vielleicht gar nicht wollen und kann den Nachwuchsfans trotzdem die Gelgenheit bieten, in den Besitz eines echten Trikots eines ihrer Idole zu kommen.

      8
    • Also mir persönlich wäre auch egal wenn jemand das Trikot dann versteigert oder verkauft. tut man damit jemandem weh?

      Jeder Spieler hat meines Wissens nach eine vergebene Anzahl an Trikots pro Saison zur Verfügung.
      Das kann er verschenken, selber behalten, als Dämmatte Dachstuhlverwenden oder zurück in den Trikot Koffer legen. Sind alle Trikots aufgebraucht muss der Spieler eine pauschale für jedes weitere Trikot zahlen (sicher nicht die 70€ die im Shop aufgerufen werden) .

      Man könnte es ja auch so sehen, macht wirklich ein beschenkter damit 300€ oder gar 3000€ wie im Beispiel hat man dem jenigen auch ne Freude gemacht…

      Ich sehe das ganze sehr entpannt.

      Wie es der VFL macht ist doch super. Die Spieler werden nach dem Spiel gefragt, welche Sachen sie zur offiziellen Versteigerung frei geben möchten, das wird dann gemacht und man muss für "sein Schätzchen" eben zahlen, was es einem Wert ist.

      Der Rest wird an Fans verschenkt.

      Wenn ich VIP Karten über das VW Intranet gewinne könnte ich diese auch weiter verkaufen ohne das es jemanden interessiert. Was gewonnen hat der Gewinner dennoch. Geld oder eben nen Erlebnis.

      Manche haben den Kapitalusmus vielleicht auch nicht verstanden (auch die Spieler vom SVD profitieren von diesem System)

      1
    • Ich denke mal, was die Spieler daran stört, ist dass sie die Trikot anderweitig vergeben würden, wenn sie wüssten, dass sie bei Ebay landen. Sonst könnten sie die Trikots auch einfach selbst verkaufen und sich das Geld in die Tasche stecken. Läppert sich ja auch. Oder sie könnten einfach irgendwelchen Fans 500€ in die Hand drücken, um ihnen eine Freude zu machen. Machen sie aber nicht.

      Das Trikot ist kein Gewinn, wie deine Intranet VIP-Tickets, sie sind ein Geschenk. Das ist ein wichtiger Unterschied. Stell dir mal vor, wir würden uns kennen. Ich weiß, dass du ein paar coole signierte Fanartikel vom VfL hast. Ich erzähl dir, dass ich ein riesen Fan bin und mir wünschen würde, nur einen dieser Artikel zu besitzen. Du bist so nett und gibst mir einfach kostenlos einen, weil ich ja so ein großer Fan bin und du mir gerne eine Freude machen möchtest. Abends siehst du ihn dann für 300€ auf Ebay.

      Hättest du da nicht das Gefühl, dass ich dich getäuscht habe?

      14
    • Ja hätte ich, aber damit könnte ich leben

      0
  7. Scheinbar nimmt es wirklich Überhand.
    Man beobachtet es ja an allen Standorten über die Berichterstattungen.
    Ich wäre als Kind nicht auf die Idee gekommen so ein Plakat zu basteln. Ich war froh wenn ich dabei war und meine Helden damals sehen konnte.
    Wenn so eine Trikotübergabe aus der Situation bzw. Spontanität entsteht, finde ich es viel schöner.
    Denk beispielsweise an Jude Bellingham mit dem augenscheinlich beeinträchtigen BVB-Fan. Obwohl ich den BVB maximal scheußlich finde, war das eine Situation, die mich gerührt hat. Oder neulich hatte ein Spieler einen jungen Fan am Kopf getroffen. Hier gab es auch das Trikot zum Trost. Alles andere ist eher ein unangenehmes Aufdrängen.

    7
  8. https://www.fussballtransfers.com/a1125870117248735565-klopp-wildert-in-sandhausen

    Ganz wildes OT-Gerücht am Morgen:
    Patrick Drewes, ausgebildet beim VfL, soll Backup von Alison Becker werden.

    1
    • naja die meisten Torhüter haben den Anspruch Stammtorhüter zu werden und für die Torhüter der 2.Bundesliga ist das natürlich eine riesen Chance und sie dürften deutlich günstiger sein, als ein Back-up aus höheren Ligen.
      denn mal ehrlich, wie oft spielt der Back-Up?

      2
    • Am Beispiel von Stefan Ortega wurde das anhand Englands mal durchgerechnet. 10 Spiele können sicher mal drin sein. Ligapokal, FA Cup und wie das ganze Gedöns dort heißt.

      Die finanzielle Komponente dürfte man bei Drewes auch aus seiner Perspektive nicht außer Acht lassen. Wenn er sein Gehalt ver-x-fachen kann, ist das ein Faktor. Sieht man ja auch bei Sven Ullreich.

      2
  9. Hier übrigens der offizielle "Winter-Fahrplan":

    Sa., 12.11.2022: TSG Hoffenheim – VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/Letztes Pflichtspiel 2022)

    Mo., 14.11. – Mi., 30.11. 2022: Urlaub

    Do., 1.12.2022: Trainingsauftakt in Wolfsburg

    Fr., 23.12.2022 – So., 1.1.2023: Urlaub

    Mo., 2.1.2023: Trainingsauftakt in Wolfsburg

    https://www.vfl-wolfsburg.de/newsdetails/news-detail/detail/news/rueckkehr-am-1-dezember

    1
  10. https://www.waz-online.de/sport/regional/wolfsburgs-kilian-fischer-neun-minuten-machen-ihn-gluecklich-6KWYT5CKURFPTWMTFAJHXN5GYQ.html

    Artikel über Fischer, kostenfrei lesbar bis 18:49 Uhr.

    Interessante Passage: Nach dem Spiel in Leverkusen ging die Mannschaft geschlossen inDüsseldorf aus, man unternehme mittlerweile auch außerhalb des Rasens einiges zusammen.

    Freut mich zu hören.

    Ebenso, dass Kovac kein Blatt vor den Mund nimmt und Fischer die zum Teil geäußerte Kritik als Motivation auffasst.
    Ich denke sein Fleiß und diese Einstellung werden ihn noch einige Einsätze bescheren.

    7
  11. Franjic und Paredes fallen wohl für die restlichen drei Spiele aus. Schade für beide! Aber kann man nix machen, greifen sie eben im neuen Jahr wieder an!

    Wäre jetzt aber trotzdem wichtig, das der Rest fit bleibt. Gerade in der englischen Woche, die nun vor uns liegt werden wir garantiert mehr als 11 Spieler benötigen.

    https://www.kicker.de/kruse-kommt-franjic-und-paredes-droht-das-aus-924065/artikel

    6
  12. https://www.ndr.de/sport/fussball/HSV-Supporters-rufen-zum-etwas-anderen-WM-Boykott-auf,wmboykott100.html

    Gute Sache finde ich, etwas ähnlich könnte man auch in Wolfsburg machen, zum Beispiel unsere Frauen bei einem Spiel heftig supporten im ausverkauften AOK

    12
  13. Timo Werner fällt für die WM aus. Damit steigen die Chancen für Nmecha und/oder Füllkrug.

    2
    • Tatsächlich dürfte er in meinen Augen jetzt fast sicher dabei sein.

      Ohne die Verletzung hätte ich auf Werner+Füllkrug getippt. So wird jetzt wohl Nmecha reinrutschen.

      1
    • Damit sind die Chancen für Nmecha und den WM Titel gestiegen.

      9
    • Hoffe Nmecha weckt da begehrlichkeiten…. seit Weghorst weg ist, fehlt das halbjährliche wechseltheater

      1
  14. https://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/wolfsburger-dilemma-frauen-erfolgreicher-braunschweig-beliebter-81812568.bild.html

    Da hat unser Freund Kurt Hofmann es doch mal wieder geschafft einen negativen Beitrag über uns zu verfassen, wenn es gerade keinen Anlass gibt muss man eben notfalls ein „Dilemma“ erfinden.
    Ich hoffe die kommende Woche bietet weiteren Grund zur Freude und Zuversicht, dann kann man solch lächerliche Artikel viel leichter amüsiert zur Kenntnis nehmen.

    11
    • Als kleine Ergänzung noch der VfL Wolfsburg hat in dieser Saison im Schnitt fast 26.000 Zuschauer bei seinen Heimspielen im Stadion, Eintracht Braunschweig als Nabel der Fußballwelt 18.300 was selbst in Liga 2 nur für Platz 10 reicht. Zur traurigen Braunschweiger Realität gehört übrigens das mehr als 32.000 Zuschauer im Schnitt Heimspiele von Hannover 96 besuchen.
      Aus meiner Sicht kann die Eintracht in jeglicher Hinsicht nicht mit den beiden großen niedersächsischen Rivalen mithalten, auch wenn Herr Hofmann und so mancher Fan da sicher anderer Meinung sind.

      26
    • Dieser Troll ist btsv Anhänger. Wer sich beschweren will, kann dies bei ihm persönlich tun, bei LinkedIn findet man ihn.

      2
    • "Der BTSV, vor 50 Jahren Vorreiter der Durchsetzung von Trikot-Werbung und dennoch notorisch knapp bei Kasse, ist im östlichen Niedersachsen der wahre Klub der Herzen."

      Naja interessant, dass er sie als Vorreiter bei der Trikotwerbung erwähnt, was ja dem, unter Traditionalisten viel kritisierten, Kommerz Tür und Tor geöffnet hat….

      warum man aktuell lieber die Spielerinnen des VfL bucht, soweit es denn stimmt, ist ja auch logisch.
      Die stehen durch die Frauen-EM eben auch einfach im Fokus, was auch durchaus weiterhin so sein kann.
      Erfolgreicher waren sie vorher auch, nur da haben sich halt weniger dafür interessiert.

      Ich weiß auch gar nicht, was das für ein Dilemma sein soll mit den Frauen.
      Ich sehe da kein Problem.
      VfL Wolfsburg bleibt VfL Wolfsburg :prost:

      Der Artikel ist einfach Müll….

      26
    • Lese gerade Artikel,-> Hä?

      Verstehe nicht was dieser Artikel aussagen soll, bezwecken soll oder welche interessanten Informationen er bereit hält.

      Bekommt der Autor für so eine Artikel Geld?
      Fragen über Fragen

      Er könnte auch einfach ne Anzeige schalten "VfL ist scheiße, weil ich das so finde" und fertig , gleicher Informationsgehalt.

      Den Clown im Wölfe-Radio mit Lenny, der würde richtig durch gegart werden, schön "Well-Done" ala Lenny

      2
    • Problem ist, meistens haben diese Personen nicht die Eier dazu. Gibt nur wenige Ausnahmen.

      Bier kann man nur den Hut von Pit G. ziehen.

      Ansonsten gibt es noch den Spasti Red, der sich gerade aber langsam sein wahres Gesicht zeigt und shitstorm abbekommen.

      Dann eben noch Kurti…

      3
    • Selten so einen Müll gelesen. Nachdem nun sportlich einigermaßen Ruhe eingekehrt ist und Kruse zunehmend uninteressanter wird , muss man eben so einen Schwachsinn raushauen.
      Bravo an den Herren Kurt Hoffmann, wenn es nach mir ginge würde so ein Schmierfink keinen Zugang mehr zu den Pk's bekommen.

      9
    • Der Stachel des Nicht-Derbys steckt halt noch tief.

      6
    • @mr.olympier:

      Nasse Schuhe halt. Schon seit 5 Jahren und IN 5 Jahren bestimmt immer noch. Die wollen und wollen einfach nicht mehr trocknen… ;)

      5
    • Ich verstehe nicht, warum ihr den Artikel überhaupt lest, über Klicks wird Geld verdient. Der Autor hat seine Absicht somit erfolgreich durchgesetzt. Erwartet ihr ernsthaft relevante Informationen aus einem Bild Artikel, wenn es sich nicht um Transfergerüchte handelt?
      Artikel nicht anklicken und den "Autor" und "Verlag" nicht füttern – fertig ist es..

      2
    • Das lächerlichste an dem Artikel ist doch, dass der Springer Verlag Geld dafür ausgegeben hat und Geld damit verdienen wird.

      Das Einzige, was dieser Artikel zeigt, ist dass die BILD Zeitung weiterhin der ultimative Intelligenztest ist. Wer es erträgt, diese Zeitung regelmäßig zu lesen, muss ein Vollidiot sein.

      6
  15. Off-Topic:

    Mintzlaff wird einer der drei Geschäftsführer von Red Bull.
    Sein Bereich wird wohl alles, was die Getränke nicht betrifft.
    Sprich alle Fußballmannschaften, F1 etc

    Steiler Aufstieg.
    Ich bin gespannt, wer sein Nachfolger bei Leipzig wird.
    Vielleicht steigt Eberl ja direkt auf und Schröder übernimmt dafür den Posten von Eberl.
    Halte ich zwar für unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

    2
  16. Wird spannend, wer Werner ersetzen wird. Es gibt auch noch Havertz und Thomas Müller. Zudem auch Füllkrug und Adeyemi. Ich wünsche L. Nmecha zwar auch, das er dabei ist, aber dafür muss er jetzt erstmal in der letzten englischen Woche richtig Gas geben. Intern ist die Konkurrenz auch groß. Jonas Wind möchte auch zur WM. Und Marmoush drückt auch. Von daher dürfte auch erstmal interessant sein, wer überhaupt in Mainz startet…

    4
    • Zumindest dürften alle extrem heiß auf Spielzeit sein.

      Ich würde ja weiterhin Wind bevorzugen, aber die jetzt noch größere Chance auf die WM könnte Nmecha etwas beflügeln….naja oder hemmen. Wer weiß.

      Am Ende zählen für uns 3Punkte und vor allem das bestätigen des Monats Oktober

      2
    • Bei Jonas Wind wird die Frage sein, ob er schon bereit ist zu starten. Ich meine körperlich. Er war ja lange verletzt. Wenn er mindestens 60 Minuten spielen kann, wohlgemerkt mit hoher Intensität, dann ist er natürlich ein klarer Startelfkandidat. Vielleicht gibt Kovac da ja auf der PK mal Auskunft.

      Zudem kommt vielleicht der Matchplan. Welchen Spielertypen möchte man in Mainz? Wind kann die Bälle sicherlich besser festmachen und verteilen. L. Nmecha hat mehr Tiefgang. Marmoush ist auch ne Option für den Flügel, um Wimmer oder Kaminski mal rauszunehmen.

      2
    • Bei Wind vergesse ich immer, dass die Verletzung noch nicht so lange her ist.

      Interessant wird es auch sein, wie Kovac danach gegen Dortmund plant bzw. wie er es da mit der Belastungssteuerung sieht in den nächsten drei Spielen.

      Wird er viel rotieren oder eher bei seiner Stammelf bleiben?

      3
    • Jonas Wind ist sicherlich körperlich bereit, wieder zu starten. Für 60 Minuten reicht es sicherlich. Die Frage ist, ob Kovac ihn schon auf dem Niveau sieht bzw. ob die anderen nicht gerade einfach die Nase vorne haben.

      Auf hat sich Kovac gerade zu Wind geäußert: Er ist derzeit eine Option von der Bank. Das klang aber danach, als hätte das weniger mit Jonas selbst oder seiner Fitness zu tun und mehr mit den (Trainings)Leistungen der anderen. Prinzipiell klang es aber danach, als möchte Kovac ihm die Chance geben, sich den Startelfplatz zu erobern.

      Meine Prognose ist, dass er in der englischen Woche mindestens einmal starten darf. Allerdings nicht an diesem Wochenende.

      1
    • Kovac bestätigte auch das 3 Spieler auf Flicks Liste stehen, d.h. Baku hat auch noch Chancen auf den WM Kader.

      2
  17. Sollte heute nicht die neue Ausgabe vom WölfeRadio kommen?
    Vermisse meine Zugunterhaltung :vfl:

    2
  18. Um die wichtigste Frage der PK zu klären:

    Max Kruse ist leider immer noch verletzt. Das MRT hat gezeigt, dass er noch nicht so weit ist wieder mit zu trainieren

    4
    • Schade. Ich hatte wirklich darauf gehofft, dass er spätestens gegen Dortmund wieder starten kann.

      3
    • Immer diese MRT Untersuchungen… Ich hoffe, es reicht für einen Pokerstart oder ein Besuch auf der Reeperbahn.

      3
    • Das wirft uns um Monate zurück. Gut, dass bald WM-Pause ist. Hansi hatte ihn zudem als Werner-Etsatz auf dem Plan.

      4
    • Warum Werner-Ersatz?

      Eigentlich waren Werner, Gnabry UND Müller zusammen der Ersatz für Kruse

      1
    • Weiß eigentlich wer auf wen er in seiner letzten Insta Story von vor etwa einer Stunde anspielt?

      Ich würde Arnold vermuten (war ja jetzt auch in nem Podcast zu Gast), kenne aber den Inhalt dort nicht und ob er über ihn gesprochen hat.

      0
    • Wann hat Arnold denn zuletzt was über Kruse gesagt.
      Das wirkte eher so als habe jemand heute was gesagt wozu er sich äußern will.

      0
    • Nach der Union Niederlage hatte Arnold Kruse stark kritisiert. Allerdings wurde er damals auf ihn auch angesprochen.

      Jetzt heute war Arnold zu Gast im Podcast "FE:male view on football". Habe diesen allerdings nicht angehört und weiß nicht ob Kruse da thematisiert wurde bzw. von Arnold ins Spiel gebracht wurde.

      Ansonsten hätte ich keine Ahnung auf wen er da anspielt.

      0
    • was hat er denn schon wieder?
      Will er Unruhe reinbringen?

      habe irgendwie keine Lust mir das anzugucken

      1
    • Habe mittlerweile den Abschnitt aus dem genannten Podcast gehört.

      Hätte es jetzt eigentlich als kleinen Lacher abgetan. Kruse scheint halt mit Arnold nicht so grün zu sein, dass ihn das genug triggert um sich dazu zu melden.

      Hätte aber nun auch nicht von Arnold so ausgesprochen werden müssen. Es läuft aktuell gut – man sollte Kruse kennen und seine Reaktion/Reichweite – bringt eventuell wieder mehr (mediale) Unruhe rein, was nicht sein muss.

      7
    • https://sport.sky.de/fussball/artikel/vfl-wolfsburg-kruse-teilt-gegen-arnold-aus/12738558/34942

      Sky greift es auf…

      Kruse will doch, dass über ihn geredet wird, oder nicht?
      Das dürfte ihm doch Clicks, Geld und eben Aufmerksamkeit bringen.
      Zumindest wirkt sein Auftreten so, na gut am Ende erreicht er wieder genau das mit der Reaktion auf die Aussage von Arnold.

      Wenn er sich tatsächlich angegriffen fühlen sollte, dann hätte er sich die blöde Aussage mit dem 4h Arbeitstag damals auch sparen können.
      Was hat er denn erwartet, was bei so einer Aussage bei seinem Image passiert?
      Sicher hängt ihm das auch nach.

      2
    • Wundert mich das Kruse da so dünnhäutig reagiert, im austeilen ist er ja immer ganz vorne dabei.

      8
    • So astreiner Stil ist das nicht. Unnötig gegen jemanden auszuteilen, um selbst besser auszusehen.

      Normalerweise hütet sich ein Spieler negativ über einen (Noch- Mitspieler) und selbst gegen einen gegnerischen Spieler wird auch eher nicht gestänkert. Hätte es jetzt auch nicht gebraucht.

      3
    • Schön auch der Seitenhieb von Kovac am Ende der PK zum Thema Kruses MRTs: „wie hat er das Ergebnis noch nicht gepostet“?

      Das ordnet ja auch gut ein, wie das Trainerteam seine Verhalten einordnet.

      7
    • Arnold als Kapitän will eben den Eindruck korrigieren, den man über das Training in Wolfsburg durch die Aussagen von Kruse bekommen hat. Finde ich daher völlig okay.

      Und Kruse sei die Story gegönnt. Mehr Offensive kann er halt auch nicht mehr zeigen. Da bringt Talent auch nichts mehr…

      2
  19. Mit einem Sieg heute hätten wir 17P

    Dann wären wir wieder dran an den internationalen Plätzen!
    Außerdem würden wir die Chance bekommen mit 20P aus der Hinrunde raus zu kommen was unserem großen Ziel -> schnell die 36P sammeln
    Nahe bringt

    Attacke jetzt! :vfl3:

    1
  20. Kruse kann man jetzt wirklich nicht mehr für voll nehmen! Und Maxi find ich gut und es zeigt das er hinter dem Trainer und den Maßnahmen steht. Ich denke auch, dass Kruse sehr vielen in der Mannschaft auf den Sack geht mit seiner Selbstdarstellerei. Er sollte endgültig verschwinden in der W-Pause! Aber ob das alles bei anderen Vereinen so gut ankommt was er macht..??

    11
  21. Dumm nur, dass Arnold einen Titel gewonnen hat und öfter CL gespielt hat.

    7
    • Abgesehen davon eckt Kruse auch bei jedem anderen Verein an. Jeder neue potentielle Verein wird sich Gedanken machen. Außer in der USA.

      5
    • Zumal Kruse aus seinem Talent reichlich wenig gemacht. Dass er hochtalentiert ist, wird wohl keiner in Abrede stellen wollen, aber die ganz große Karriere ist ihm nicht ohne Grund verwehrt geblieben.

      3
    • Auch in den USA werden das die meisten Teams nicht gerne sehen. Der Fußball dort hat sich sehr weiterentwickelt und die Vereine investieren lieber dickes Geld in die Nachwuchsarbeit als in halbmotivierte Altstars. Es werden sich noch einige wundern, welche Rolle die USA in 10 Jahren im Weltfußball spielen werden. Gerade die Jahrgänge ab 2005-6 sind auf einen ganz anderen Niveau, als ihre Vorgänger.

      Es gibt sicherlich trotzdem ein paar Teams in den USA die ihn verpflichten würden, aber einen Gefallen tut er sich auch in der Hinsicht nicht.

      0
  22. Mal im Ernst jetzt: Max wer ?
    Einfach ignorieren. Wir können auch ohne ihn gut spielen.

    8