Montag , September 28 2020
Home / News / Erneutes Fan-Treffen: Volle Unterstützung für den VfL Wolfsburg?

Erneutes Fan-Treffen: Volle Unterstützung für den VfL Wolfsburg?

Vor dem Spiel gegen die Bayern hatten sich die Fans des VfL Wolfsburg getroffen, um über ein erkennbares Zeichen des Protestes zu beraten. Einhellige Meinung:
„So kann es nicht weitergehen!“

Beschlossen wurde ein knapp 20-minütiges Fernbleiben der Nordkurve während der Heimpartie gegen den FC Bayern München, um Aufmerksamkeit für das Anliegen zu bekommen und die Verantwortlichen in der Führung wachzurütteln.

Jetzt steht ein 2. Termin ins Haus: Am morgigen Dienstag trifft sich die Fangemeinde erneut, um darüber zu beratschlagen, wie es weitergehen kann.

Volle Unterstützung im Abstiegskampf

In erster Linie gilt die Fan-Kritik der VfL-Führung und dem von VW dominierten Aufsichtsrat. Den Fans ist bewusst, dass mit viel Fingerspitzengefühl an die Sache herangegangen werden muss. Denn bei allem Unfrieden und verständlicher Kritik, darf das Projekt: Klassenerhalt nicht gefährdet werden.

Kurz gesagt: Die Spieler auf dem Platz brauchen die volle Unterstützung, die Verantwortlichen aus Sicht einiger Fans womöglich noch ein paar „Denkanstöße“.

Wie dieser Spagat hinzubekommen ist, darüber wird am Dienstag sicherlich auch gesprochen werden.

Das von den Spielern eingeforderte Engagement und den Einsatz konnte man im ersten Spiel unter Bruno Labbadia bereits spüren.
 
 

Vor dem letzten Heimspiel haben sich viele Grün-Weiße kontrovers, aber zielführend über den Umgang der Fans mit der aktuellen sportlichen Situation ausgetauscht. Am kommenden Dienstag sind alle VfL-Fans zum zweiten Teil der Veranstaltung in den Nordkurvensaal eingeladen.

Nach dem Trainerwechsel und dem Auftreten der Mannschaft in den letzten beiden Spielen sehen wir uns in unserer Kritik bestätigt. Die aktuellen Probleme sind nicht kurzfristiger Art, sondern grundsätzlicher Natur und dabei zuallererst bei den Führungskräften zu suchen.

Trotz der vorherrschenden Frustration hoffen wir auf eine erneut hohe Teilnahme und eure Motivation, den Problemen gemeinsam als Fanszene zu begegnen – für Wolfsburg und für unseren VfL!

 

 
 
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.