Home / News / Schöne Weihnachtstage! Der VfL Wolfsburg in der Winterpause
Wolfsburg in der Weihnachtszeit. Foto: Pixabay.

Schöne Weihnachtstage! Der VfL Wolfsburg in der Winterpause

Die Spieler des VfL Wolfsburg befinden sich alle im Weihnachtsurlaub. Ein paar Tage können die Wölfe die Füße hochlegen, ehe am 28. 12.2023 die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt.

So sieht der Winterfahrplan des VfL Wolfsburg aus

  • 21.12. – 27.12. – Urlaub
  • 28.12. – 29.12. – Training in Wolfsburg
  • 30.12. – 1.1. – frei
  • 2.1. – 7.1. – Trainingslager in Almancil (Portugal)
  • 13.1. – 17. Bundesliga-Spieltag: Mainz 05 – VfL Wolfsburg

Frohe Weihnachten 2023 an die Wolfsblog-Gemeinde!

Liebe Wolfsblog-Freunde! Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und schöne Tage. Für diesen Artikel wollte ich einen älteren aus den vergangenen Jahren hervorholen und aktualisieren. Dabei ist mir als erstes dieser Artikel hier von 2021 vor die Füße gefallen. Wie sich doch alles wiederholt. Man könnte meinen, ich hätte diese Zeilen in diesen Tagen erst geschrieben. Aber es ist zwei Jahre her. Aber lest selbst:

Déjà-vu

(22.12.2021): Die Spieler des VfL Wolfsburg sollen die freie Zeit nutzen, um die Köpfe frei zu bekommen – so die Hoffnung der Vereinsführung. Mit Trainingsstart muss der Fokus dann voll auf die Trendwende gelegt werden. Die letzten sieben Spiele gingen alle verloren. Mit Rückrundenstart müssen Siege eingefahren werden, sonst winkt ganz schnell ein Abstiegsplatz.

Im Janur öffnet dann auch das Transferfenster wieder seine Tore. Die großen Veränderungen wird es beim VfL Wolfsburg nicht geben. Wout Weghorst schien ein möglicher Abwanderungskandidat gewesen zu sein, doch nach der schweren Verletzung von Lukas Nmecha scheint diese Möglichkeit erst einmal zu den Akten gelegt werden können. Nichtsdestotrotz könnte sich der VfL in der Offensive verstärken, die nach wie vor eines der großen Schwachstellen im Team darstellt.

Frohe Weihnachten 2021

Liebe Fußball-Freunde, VfL-Fans und Wolfsblog-Gemeinde! Ich wünsche euch allen schöne, besinnliche Tage und ein frohes Fest! Auf dass wir in der Rückrunde wieder mehr Grund zur Freude an unserem VfL haben werden.

188 Kommentare

  1. Frohe Weihnachten euch!
    Auch, wenn es momentan beschissen läuft, habt ein bisschen Vertrauen in die Vereinsführung und seid optimistisch..

    Ich bin überzeugt, dass wir in der nächsten Saison wieder überzeugenden Fußball sehen werden..

    6
  2. Muldental Wölfin

    Ich wünsche auch allen VfL Fans ein schönes Weihnachtsfest!
    Möge euch der Geist der Weihnacht
    Frieden, Ruhe, Kraft und Leichtigkeit schenken
    und möge dieser Frieden im neuen Jahr
    euer bester Freund sein.

    Ich wünsche euch viel Liebe, Freude und Glückseligkeit!

    Im Blog wünsche ich mir im kommenden Jahr mehr Toleranz und weniger Neid und Hass! Lasst uns mit aller Kraft unseren VfL unterstützen! :vfl:

    15
  3. Frohe Weihnachten Euch allen….. :vfl3: :vfl2:

    3
  4. Ich wünsche ebenfalls allen eine frohe und besinnliche Weihnacht.
    Erholt euch alle gut und das wichtigste – bleibt gesund.

    4
    • Schmadtke sucht wohl eher Verlässlichkeit und kann, wenn er die bei jemanden findet wohl auch offener sein, als andere Manager.

      Man bemerkt seine Stimmung wohl an der Art, wie er die Kaffeetasse hinstellt.
      Er hat wohl einen langfristigen Plan und sucht wohl gerne Spielern in Ligen, die nicht so beachtet werden.

      Bei Gesprächen/Verhandlungen merkt man bei ihm wohl, wenn er keine Lust mehr hat bzw schlechte Laune bekommt und man weiß bei ihm, woran man ist.
      Bei anderen Managern wäre das anders.

      Klingt für mich ehrlicherweise sehr sympathisch.

      23
    • Also das mit der Kaffeetasse kann ich definitiv nachvollziehen…
      :ironie:

      6
  5. Fabrizio Romano berichtet das Pepi jetzt im Winter Dallas verlassen will um nach Europa zu wechseln.

    Sein Berater hat wohl zuletzt viele Gespräche mit Clubs geführt. Unter anderem auch mit seinem Traumverein Real Madrid.

    Der Weg führt ihn aber wohl trotzdem in die Bundesliga. Es wird berichtet das er in Gesprächen ist.

    Man kann nur hoffen das dieser "eine" Club immer noch wir sind. So furchtbar viel spricht aber nicht für uns. Sportlich gibt es mittlerweile auch bessere Optionen. Dennoch sind wir ja bereits länger dran und meistens ist das dann auch ein Pluspunkt um einen Spieler für sich zu gewinnen.

    https://twitter.com/FabrizioRomano/status/1475151436606545923

    4
    • Update:

      "Der #VfLWolfsburg reagiert auf Lukas Nmechas Verletzung. Der Kauf von Stürmer Ricardo #Pepi vom #DallasFC steht nach
      @Transfermarkt
      -Infos unmittelbar bevor. Etwas mehr als 10 Mio € stehen bereit und werden nun wohl komplett in den 18-Jährigen investiert."

      https://twitter.com/PhlipMarq/status/1475195368321302534

      Derjenige der das schreibt arbeitet für Transfermarkt.de

      4
    • Kann den Spieler schlecht einschätzen, aber nach all dem was man so liest scheint er ein großes Talent zu sein.
      Grundsätzlich macht es Sinn einen neuen Stürmer zu holen sowohl kurzfristig durch den wahrscheinlich langen Nmecha Ausfall als auch langfristig da mit Ginczek und Weghorst wahrscheinlich 2 Stürmer den Verein spätestens im Sommer verlassen werden.

      3
    • Es macht sicherlich Sinn, auf Nmechas Ausfall zu reagieren. Da man unabhängig von der aktuellen Situation wohl nicht vom eingeschlagenen Weg abweichen wird, ist es auch in Ordnung, Pepi als Vorgriff auf den Sommer schon jetzt zu verpflichten. Er kommt zwar aus einer Liga, in der auf einem niedrigeren Niveau gespielt wird und ist gerade einmal 18, aber da man Weghorst erst im Sommer abgeben wird und auch Bialek wieder einsatzfähig ist, wird ihm ohnehin kurzfristig keine tragende Rolle zukommen.

      10
    • Auf jeden Fall hätten wir dann mal einen Stürmer mit einem guten First Touch.

      7
    • Er soll einen Vertrag bis 2026 unterschreiben.

      1
    • Also mir waere im der aktuellen Situation ein Liga erfahrener leoe awoniji lieber aber besser als kein Ersatz.

      Wo steht das mit 2026?

      0
    • WOPE,

      ein Transfer von Taiwo Awoniyi steht gar nicht im Raum und ist nicht einmal ansatzweise realistisch.

      10
    • Waere realistisch, wenn auch wout geht.

      Spätestens im sommer. Ich seinsche mir halt nur fuer pepi, das wir schnell die Kurve kriegen. Im Abstiegskampf wird es schwer schnell fuss zu fassen siehe osihmen, dimata und Co.

      Das wuerde es viel schwerer machen

      0
  6. Sollte er kommen waere es wirklich gut, wenn wir schnell aus dem absteigskampf rauskommen. Das ist Joe gut fuer Talente, die sowieso Eingewöhnungszeit brauchen und dann noch aus einer schwächeren Liga.

    2
  7. Also besonders schnell ist Pepi leider nicht. Als Abschlussspieler hat man eigentlich Nmecha und Bialek. Und falls Weghorst bleiben sollte natürlich auch ihn. Sonst hat man auch noch Philipp und Waldschmidt als hängende Spitze. Also wirklich Platz sehe ich da leider nicht bei uns, aber offensiv kauften wir ja nie besonders intelligent ein.

    6
  8. Ich weiß nicht ob uns ein Talent aktuell weiterhelfen kann. Außerdem haben wir tendenziell schon zu viele Stürmer. Waldschmidt und Weghorst reichen doch erstmal aus.
    Ein guter 8er oder 10er wäre vielleicht besser.

    Solange Kohfeldt unser Trainer bleibt, wird uns vermutlich aber kein Spieler weiterhelfen können.

    12
    • Denke auch, dass uns ein 10er oder 8er mehr weiterhelfen würde.

      1
    • Vlt Ferreira von Dallas. 11 Tore 11 vorlagen.

      0
    • Pepi ist für mich auch eher ein Vorgriff für den Sommer.

      Wenn Weghorst da geht sind wir mit Nmecha, Pepi und Bialek ordentlich aufgestellt. Ist daher schon schlau ihn zu holen, im Sommer wäre er eine Nummer zu groß für uns.

      2
    • Das ja. Aber wirr duerfen bei den vor griffen bournow fuer Lacroix, pepi fuer wout nicht vergessen, dass wir aktuell auch Verstärkung bräuchten auf der 8/10.

      2
    • Ich würde es begrüßen wenn man vielleicht noch Yusuf Demir holen würde. Er soll wohl heute seinen Leihvertrag mit Barca auflösen und möchte in die Bundesliga wechseln. Demir passt zu unserer Transferphilosophie.

      2
    • Sind das aber nicht zu viele Talente? Wir brsuchen dich jetzt erstmal Leute die den absteigskampf schaffen. Demir waere letztes Jahr gut gewesen in einer funktionierenden manschaft. Ich glaube hier unterschätzen einige unsere aktuelle Situation. Demir soll zu rb oder Leverkusen gehen.

      2
    • Generell, finde ich, haben wir immer noch mehr als genug Spieler. Worum geht es denn jetzt noch? Wir müssen zusehen, dass wir da unten rauskommen. Für mehr wird es nicht mehr reichen. Eine Siegesserie ist in der aktuellen Konstellation außerhalb meiner Vorstellungskraft. Wenn wir so weiter spielen (v.a. verteidigen), wird es aber auch schwer, die 40-Punkte-Marke zu erreichen. Da kann kommen, wer will. Mit Florian Kohfeldt würde auch PSG in Frankreich nur 7. oder 8.

      Gibt es eigentlich neuere Informationen bzgl. Xaver Schlager? Also neuer als Kohfeldts Aussage zu Amtsantritt, dass er erst tief in der Rückrunde zurückkommt und der Beobachtung, dass er wieder im Lauftraining ist? Für mich ist das eine ganz entscheidende Personalie.

      15
    • Gut das ja seit Jahren 34 reichen unf die 40 nicht gebraucht werden. Aber selbst 40 koennen wir schaffen. Haben ja in der Hinrunde auch 20 geschafft hahaha

      1
    • Wurde der Chat hier eigentlich wieder eröffnet?

      8
    • Fanboy hast du eigentluch je einen Kommentar geschrieben? Ich sehe dich immer nur, wenn du andere kritisiert…. Traurig

      0
    • Ja, sogar ohne Fehler!

      Im Ernst, ich habe gegen niemanden etwas, der mehr schreibt oder mal ein paar Fehler drin hat, die habe ich selber auch. Aber es gibt eben Fehler, die man mit einmal drüber lesen sofort korrigieren kann. Das ist einfach anstrengend und nervt. Ein bisschen Mühe kann man sich für seine Beiträge geben.
      Ich selber versuche nie gegen jemanden zu schießen. Versuche immer ein Für und Wider für die Argumentationen zu finden. Ich bin mir auch immer noch unschlüssig über Kohfeldt als Trainer. Für mich ist vieles grau, aber ein bisschen Qualität und Mühe in den Beiträgen, sollte man schon bringen. Und viele Fehler von dir WOPE sind einfach auf Grundschulniveau.

      Zum Thema von Mahatma: Neue Spieler sind natürlich immer toll, aber wir müssen einfach unsere grundlegenden Probleme in den Griff kriegen.

      6
    • Fanboy sei mir nicht böse aber ich lese nichts von dir was länger als drei Zeilen ist :) nicht böse sein bitte. Ist nichts gegen dich

      0
  9. >>[…]und Pepi schwärmt schon von seinem neuen Verein: „Ich habe als kleiner Junge schon in VfL Bettwäsche geschlafen und kann mich noch gut daran erinnern,, wie ich beim Bundesliga-Aufstieg 1997 mit meiner Familie gejubelt habe!“
    Sein Vater, selbst großer VfL-Fan, habe ihm viel von den hitzigen Duellen damals im alten VfL Stadion am Elsterweg erzählt.

    Eine Geschichte, die einem Märchen gleicht:
    Mit 18 Jahren zieht es den Jungen US-Mexikaner nun aus dem beschaulichen, eher tristen Dallas in die Weltstadt Wolfsburg. Schwer dürfte ihm die Umstellung nicht fallen.
    Auf die Frage von Andreas Pahlmann, ob er denn schon die VW-Currywurst probiert habe, fingen seine Augen an zu funkeln. „Die gibt es bei uns in der Heimat jedes Jahr zu Thanksgiving.

    Der VfL darf sich also freuen auf einen Spieler, der die VfL- DNA mit in die Wiege gelegt bekommen hat.

    20
    • Wow! Muss wirklich ein Wunderknabe sein. Fünfeinhalb Jahre vor seiner eigentlichen Geburt bejubelt der schon den Bundeligaaufstieg des VfL mit seiner Familie. Bei dieser Lichtgeschwindigkeit hat selbst ein Haaland allenfalls Schneckentempo.

      15
    • Zeitreisen für Anfänger
      :ironie:
      Aber danke lieber chrisschross, habe doch tatsächlich ein bissel geschmunzelt
      ;)

      3
    • Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. :top:

      1
  10. Laut WAZ ist Pepi nicht so heiß wie berichtet.

    0
  11. Vor allem die falsche Trainingssteuerung und die daraus resultierende riesige Verletzungsmisere kreidete sich Kohfeldt an. "Das darf mir nicht noch einmal passieren", sagte Kohfeldt. "Ich war getrieben von dem Ehrgeiz, die Mannschaft auf ein anderes athletisches Niveau zu heben. Die Mannschaft war dazu nicht bereit. Der Fehler lag bei mir", sagte Kohfeldt.
    Aus dem Sommer 2020

    1
  12. Verschaeren wäre für uns mege Intressant. Heute wieder zwei Tore.

    0
  13. Wie wäre es mit Weghorst verkaufen und dafür Arthur Cabral holen? Die Ablöseförderung von Basel beträgt wohl 15 – 20 Millionen.

    1
    • Klingt hier alles so langsam bisschen nach FIFA.

      Es gibt halt momentan wenig Argumente für einen Spieler sofort zu uns zu wechseln. Zudem ist dieser Kader gut genug für die Top 6. Was heißt das? Wir müssen vor allem auf dem Platz vernünftig arbeiten und unser Potential auf den Platz bringen. Neuzugänge sind nett und toll, aber die bringen uns nichts, wenn wir nicht besser spielen. Die vorhandenen Spieler haben es doch schon oft genug gezeigt, dass sie es viel besser können.

      12
    • Cabral wuerde under Spiel aufjedenfall besser machen als wout. Aber wohin mit nmecha etc?

      0
    • Ich würde es auch nicht Fifa nennen. Schmadtke hat die letzte transfer periode Fehler gemacht und kann diese jetzt verbessern. Und rein marktwert technisch waere cabral Wege alter etc vor wout. Wout sinkt ja wegen auslaufenden Vertrag, alter etc.

      Wout muss man spätestens im Sommer eh abgeben.

      0
    • Wope:
      1. Das ist kein Chat.
      2. Achte bitte endlich auf Tippfehler. Bei dir sind es keine Worterkennungsfehler, sondern reine Tippfehler. Das kommt daher, dass du deine Posts einfach ohne Korrektur absetzt.

      Es ist beides nervig!

      19
    • Aktiviert einfach die Korrekturfunktion. Danke und schöne Tage :)

      0
    • Bist du eigentlich absichtlich so ignorant oder kann man dir sonst irgendwie helfen?

      11
    • Witz komm raus, die Korrekturfunktion wäre, wenn deine Beiträge lesbar wären oder aber das System diese automatisch löscht.

      Wie kann man nur so ignorant und uneinsichtig sein.

      9
    • Die Korrekturfunktion ist dafür da, Beiträge im Nachhinein anzupassen.

      Eure ständigen kurzen Kommentare haben mittlerweile auch Chatfunktion.

      Eine gewisse Selbstkritik würde allen gut tun. Guten Rutsch allen und eine gute Rückrunde

      3
    • Was du meinst ist die Editierfunktion… Lass gut sein.

      2
    • Ich würde es ihm ja erklären, aber da fehlt die Einsicht und ab drei Zeilen liest er meine Beiträge ja eh nicht. Wobei er es ja irgendwie doch tut. Nehmt es nicht persönlich, er ist nun einmal ein Kind, da ist das normal. Vielleicht wird es in ein paar Jahren besser.

      5
    • Also eure Beiträge sind chatformat. Bitte nicht kritisieren, wenn ihr hier die ganze Zeit genau das tut.

      Respekt sollte immer da sein.

      1
    • Respekt wäre, wenn du regelmäßig korrekt schreiben würdest. Du zeigst es schließlich ab und zu. Daher fällt das Argument der mangelnden Deutschkenntnisse oder gar des Alters raus.

      Du bist einfach ignorant und verstehst diesen Blog nicht.

      4
    • Was hat das mit Respekt zu tun ? Witz . Du nervst einfach du scheinst zu einer Sache 10 verschiedene Meinung krank !!

      0
  14. Ich bin wahrlich kein Weghorst Fan, da er fußballerisch arg limitiert ist.
    Doch man sollte ihn auch nicht zu schlecht reden: Seine Torquote ist nach wie vor sehr gut, selbst in dieser bescheidenen Hinrunde traf er sechs Mal. Bedeutet fast in jedem dritten Spiel ein Tor, wobei er nicht alle gemacht hat.

    Zeig mir also einen Spieler, der preislich zu bekommen ist und uns sieben oder acht Tore in der Rückrunde garantiert. Wir reden dann hier über 15-17 Saisontore.

    Hinzu kommt, dass wir im Abstiegskampf vor allem kämpfen und laufen müssen. Und dafür steht Wout wie kein anderer.

    Im Übrigen finde ich es komisch, dass manche in der Kabine von seiner Detail-Versessenheit genervt sind. Gut das kein Ronaldo hier spielt. Dann wäre die Hängematte endgültig dahin.

    PS: Capral finde ich trotzdem gut und sogar geeigneter als Pepi.

    10
    • Bei Wout ist das echt schwierig. Am Ende muss er aber auch im Absteigskampf wichtige Tore machen. Ich finde aber das er unser Spiel nach vorne hält eher kaputt macht.

      Persönlich habe ich nichts gegen wout. Aber spätestens im Sommer, sollte man dann einen cabral gegen wout eintauschen

      1
    • Von unseren bisher 17 Saisontoren haben Wout und Nmecha 12 (!) geschossen. Das ist schon alarmierend!

      Auch wenn gestern zurückgerudert wurde (ich nehme an, die WAZ hat beim VfL nachgefragt), gehe ich davon aus, dass Pepi im Januar verpflichtet wird. Ich würde ihn nach wie vor als Vorgriff auf den Sommer sehen. Wenn man ehrlich ist, ist Pepi ein Luxustransfer. Wohl dem, der für kolportierte 12 Mio. € ein 18-jähriges Talent aus den USA kaufen kann. Ich finde es aber richtig, dass wir nicht vom eingeschlagenen Weg abrücken. Pepi käme zwar als blutjunger Spieler in eine verunsicherte, konditionell schwache Mannschaft, aber die Qualität der Einzelspieler reicht auch ohne ihn aus, um den Abstieg abzuwenden – eigentlich. Dass das nicht alles ist, sollte klar sein…

      Da man an Kohfeldt festhält, hoffe ich nach wie vor, dass zumindest noch ein Co-Trainer verpflichtet wird.

      5
    • Ich gehe davon aus das Borowski noch verpflichtet wird, der war zuletzt auch öfters im Stadion.

      1
    • Ich hoffe wenn das man mit einem Co-Trainer noch wartet. Vor allem wenn es sich um Borowski handeln sollte.

      Ich sehe noch lange nicht das FloKo den Januar überleben wird. Es gibt halt einfach auch keine Ansatzpunkte das es jetzt plötzlich besser läuft. Jetzt dann einen Borowski holen und ihn dann mit Kohfeldt wieder zusammen zu entlassen wäre unnötig. Dann lieber erstmal abwarten was jetzt nach dem Start passiert.

      4
    • Sascha, ich glaube fast auch, dass man so verfährt. Sollte Kohfeldt die Leistungen konsolidieren, kommt der neue Co. bzw. Borowski evt. dann zum Trainingslager Ende Januar. Und trotzdem wundere ich mich immer noch, dass Kohfeldt zum Amtsantritt keinen Co. bekommen hat.

      3
    • Laut eigener Aussage von Kohfeldt kannte er Frontzeck schon ziemlich gut und da Borowski wohl gesagt hat bis Jahresende nicht arbeiten zu wollen kam er erstmal ohne eigenen Co Trainer.

      1
  15. Mbabu hat mal wieder Corona und sitzt nun in Dubai fest…

    3
  16. Eine Verpflichtung von Pepi verstehe ich immer noch nicht. Setzt man sein Vertrauen nun nicht mehr in Bialek? Zwei Stürmertalente mit ähnlichen Qualitäten können wir nicht versauern lassen, selbst wenn Weghorst geht. Wäre aus meiner Sicht verbranntes Geld mal wieder.

    2
    • Nein. Pepi und Bialek sind zwei gänzlich unterschiedliche Typen.

      Für mich ist das keine Geldverbrennung, sondern der einzig richtige Weg, Top-Talente zu verpflichten und irgendwann teuer weiterzuverkaufen. Im Sommer wird Weghorst gehen, dann blieben für ganz vorne Nmecha, Bialek und eben Pepi. Bei Bialek muss man zudem bedenken, dass er jetzt lange verletzt war. Vielleicht führt der Weg für ihn auch erst mal zu einem Leihverein, um Spielpraxis zu sammeln.

      8
    • Verstehe ich auch nicht so ganz…evtl. müsste man dann Bialek verleihen und falls Wout noch gehen sollte, bräuchte man auch noch Ersatz oder will man mit 2 "Wundertüten" in die Rückrunde gehen?

      2
    • Bei Nmecha muss man auch abwarten, ob er Wout ersetzen könnte. Einen Stürmer mit mehr Erfahrung würde mir da weniger Bauchschmerzen bereiten bzw. einer der mehr vorzuweisen hat(in Europa).

      2
    • Wout, Bialek, Pepi und Lukas Nmecha sind alle unterschiedlich. Wout ist Zielspieler, Bialek etwas kompletter, Pepi technisch stark, Lukas Nmecha kommt über seine Dynamik.

      Pepi würde ich als Vorgriff auf den Sommer verstehen. Dort laufen ja die Verträge von Ginczek, Mehmedi und Stefaniak u.a. aus. Und sicherlich hat es auch mit der aktuellen Verletzung von Lukas Nmecha zu tun. Außerdem bekommt man Pepi im Sommer wohl schwerer als aktuell. Es hat denke ich eine Vielzahl von Gründen da jetzt aktiv zu werden. Zudem ist der Kader nach wie vor auf mehrere Wettbewerbe ausgerichtet, das bedeutet dementsprechend groß. Allerdings gebe ich zu bedenken, das man aktuell weder mit Pepi noch mit Dallas einig ist. Fix ist da also noch lange nichts…

      Für mich ist aber ohnehin wichtiger, das wir Lösungen für unseren aktuellen Kader finden. Wie kann man die Leute wieder in Form bringen? Wenn kann man vor Vertragsende noch gegen etwas Ablöse abgeben? Und wen kann man vielleicht ausleihen? Zudem finde ich Personalien wie Schlager, Waldschmidt, Philipp und Lukebakio interessant? Können wir die einplanen, das die performen? Um Wout mache ich mir die geringsten Sorgen…

      7
    • Also gänzlich unterschiedlich sind Bialek und Pepi sicherlich nicht. Beide sind nicht die schnellsten, haben dafür einen guten Abschluss. Bialek ist robuster und kann den Ball gut abschirmen/verteilen, während Pepi die bessere Technik hat. Aber nochmal: Wozu holen wir ein zweites Stürmertalent? Wir hätten dann im nächsten Sommer 4 Spieler für eine Position.
      Falls Weghorst wechselt wären das immer noch 3 Stürmer. Ein 2-Stürmer-System kann ich mir nicht vorstellen, wir haben im Sommer schließlich mit Philipp und auch Waldschmidt 2 hängende Spitzen verpflichtet. Unsere Kaderplanung sieht seit Sommer wenig durchdacht aus. Gefühlt werden einfach Offensivspieler verpflichtet und dann gehofft, dass sie irgendwie zusammenfinden. Wirkliche Außenspieler haben wir nicht. Der Kader ist so eigentlich für eine Dreierkette ausgelegt, mit der die Spieler aber immer wieder verzweifeln. Dazu sind auf der linken Seite Roussi und Otavio ständig verletzt und auf der rechten Seite Baku und Mbabu völlig außer Form.

      5
    • Ich glaube kohfeld wird dauerhaft 2 spitzen spielen. Daher macht es Sinn.

      Wenn er das nicht tut, macht es weniger Sinn.

      0
  17. Sollte Mbabu gegen Bochum ausfallen – was man wohl befürchten muss – ist das wieder der nächste Strich durch die Rechnung, der uns gemacht wird. Denn die Seite rechts mit Mbabu und Baku ist immer eine gute Option, gerade wenn wir pressen und umschalten wollen. Wenn Dodi vor Baku spielt, ist das wieder ein anderes Spiel. Dann muss Dodi defensiv mitmachen und effektiver in der Offensive werden. Eine große Aufgabe.

    7
  18. Hätte jetzt gedacht, dass nur Wout nicht geimpft gewesen sei und wahrscheinlich Schlager.

    Bei Mbabu wusste ich es jetzt nicht..

    https://www.kicker.de/ungeimpft-und-erneut-infiziert-mbabu-fehlt-zum-auftakt-884298/artikel

    0
    • Ungeimpft nach Dubai fliegen ist natürlich ne top sache :ironie:

      6
    • Zeugt von Intelligenz.

      15
    • Mbabu sollte man das Gehalt kürzen für die Zeit, die er dem VFL nicht zur Verfügung steht.
      Zumal er sich die Infektion fast schon "vorsätzlich" eingehandelt hat!

      Und es wäre mal wieder schön wenn er wieder 100 % Konzentration auf dem Platz zeigen würde! :ironie2: :vfl3:

      3
    • Hat doch lohnausfall als ungeimpter. Aber man muss unabhängig davon mal überlegen, wie man damit umgeht. Die fehlen ja auch sportlich. Kimmich bestes Beispiel. Nationalelf genauso…

      0
    • Ich hätte nicht gedacht, das man ohne Impfung in Dubai einreisen kann

      Übrigens, erhärte sich auch in der Pfalz anstecken können. Der Ort spielt dabei keine rolle

      1
    • Endlich wieder unser Lieblingsthema :rolleyes:

      M.E. hat der Spieler Anspruch auf Lohnfortzahlung, da er selbst "erkrankt" ist. Die Lohnfortzahlung KANN nur verweigert werden, wenn er als Kontaktperson (ohne eigene Knfektion )in Quarantäne müsste (analog Kimmich)
      Siehe hier https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/faq-verdienst-ausfall-arbeitnehmer-quarantaene-101.html

      Korrigiert mich wenn ich falsch liege und das nochmals geändert wurde

      7
    • Nein du liegst richtig

      Lohnausfall haben nur ungeimpfte , Kontakt Personen.

      Ist man selber erkrankt spielt der Impfstatus keine Rolle, man wird behandelt wie bei jeder anderen Erkrankung auch-> Lohnfortzahlung, nach 6 Wochen Krankengeld von der Kasse

      Die Regeln für die Quarantäne sind aktuell leider sehr kompliziert,.
      Wie lange man muss und ob man sich wann frei testen darf hängt am Impfstatus, sowie des Landes aus dem man kommt (Virusvarianten Gebiet oder hoch Risiko Gebiet, oder nicht Risiko Gebiet)

      Da muss die Politik schnellstens nach steuern und sinnvolle Regeln finden, welche nicht zu massen Quarantäne führen, gleichzeitig aber eine extreme Virus Verbreitung eindämmen

      0
    • Und von der Variante. Bei omikron muss man in Quarantäne egal ob geimpft geboostert. Freitesten nicht möglich!

      0
  19. Es werden immer Probleme innerhalb des Vereins angerissen. Weghorst und auch Mbabu sind nicht geimpft. Das wird sicherlich auch zu Spannungen innerhalb der Mannschaft führen. Die Mannschaft wird dadurch z.B. eben getrennt. Außerdem ist dies eine Frage der Moral. Ich wäre auch nicht begeistert, wenn jemand aus meinem Umfeld nicht geimpft ist. Ich denke auch, dass dies durchaus zu einer negativen Stimmung beiträgt.

    9
    • Zusätzlich müssen für die Ungeimpften ja eine Menge Extrawürste gebraten werden.

      Ich glaube nicht, dass bei den anderen da große Freude aufkommt. Die dürften eher stinksauer sein.

      5
    • Selten so ein Blödsinn gelesen..

      2
    • Ja, stimmt. Die geimpfte Bevölkerung ist ja auch von der ungeimpften Bevölkerung begeistert. :ironie2:

      12
    • Fanboy da stimme ich dir ausnahmsweise mal zu.

      1
    • Auch wenn du dich darueber lustig machen wirst hahaha

      0
    • Junge 2 Beiträge in nicht mal 1 Minute einfach nur krank .

      7
    • Das Vanek das anders sieht, wundert mich nicht…
      Klar kann das innerhalb einer Mannschaft zu Spannungen führen, gerade dann, wenn es nicht läuft… Aber gut, als jemand der wahrscheinlich beim Montagsspaziergang mitmacht, erwarte ich nicht viel.

      11
    • Einfach dämlich von Mbabu , solche Aktionen tragen zur Spaltung der Mannschaft bei. Gerade da er schon erkrankt war hab ich noch weniger Verständnis dafür sich nicht Impfen zu lassen. Das gleiche Problem werden wir auch bald wieder mit Weghorst haben. Am besten beide Verlassen im Sommer den Verein.

      3
    • Mbabu hat (noch) das Recht eine Impfung zu verweigern

      Genau aus solchen Gründen / Fällen wäre ein Impfpflicht eben sinnvoll. Dann gibt ws keine Spaltung mehr..
      Der Druck wird dann vom Spieler / Kollgene auf den Staat übertragen und Kevin muss eben oder kann gar nicht mehr spielen/ Trainieren und muss eben Strafe zahlen.
      So jeder die Möglichkeit hat ne Impfung zu verweigern wird es immer und überall solche Vorkommnisse, sonder Behandlung etc. geben (müssen) was ws kompliziert macht

      Ich bin zwar kein Experte , aber es scheint so zu sein, dass die Impfung gegen Omikron keinen wirklich guten Schutz vor Infektion bietet, wohl aber einen hohen Schutz vor Erkrankung.

      Es wird sich also jeder (geimpft oder nicht) infizieren .
      Die Frage ist, ist man vor der schweren Erkrankung geschützt oder nicht.

      Somit würde ich zB Quarantäne für geimpfte komplett aufheben. Macht eh keinen Sinn und wir können ja nicht das Land in Quarantäne setzten

      Beim Darts sind 3 Profis (unter anderem van Gerwen) positiv

      Die Teilnahme an Tourniert ist 2G basiert

      So lange der Spieler fit ist, würde ich ihn weiter Pfeile werfen lassen.

      0
    • Das Problem ist das du mit Ungeimpften Spielern zwangsläufig Probleme bekommen wirst. Damit meine ich sogar weniger deren eigenes Risiko einer Infektion. Du musst aber ständig Rücksicht auf die nehmen bzw. kannst die gar nicht einplanen. Sei es jetzt wo sie in ein extra Hotel mussten (sogar in ein anderes Bundesland wegen der Regelung des Bundeslandes zwecks 2G). Hier klappte das ja noch halbwegs.
      Geht aber nicht immer, Stuttgart z.B. konnte Didavi beim Auswärtsspiel gegen uns gar nicht mitnehmen weil der nicht in die Hotels gekommen wäre. Sowas kann immer wieder passieren und ist absolut fatal, gerade wenn es sich um einen Spieler handelt der recht nah an der Startelf ist.

      Genauso besteht immer wieder das Risiko das er dann ständig in Quarantäne muss wenn dieser Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte. Man kann also nie vernünftig planen ob er überhaupt im nächsten Spiel zur Verfügung stehen würde.

      Glücklicherweise betrifft das in unserem Kader aktuell ja wohl nur noch Mbabu, Weghorst (wo wir jetzt aber auch erstmal noch 4 Monate Ruhe haben) und ggf. Schlager (bei ihm habe ich keine Ahnung, könnte man anhand der damaligen Insta Posts aber denken).
      Der Rest dürfte mittlerweile geimpft sein.

      0
    • Diese Beiträge sind besonders gut gealtert :vfl:

      0
  20. Die Kaderplanung für die Saison 22/23 wird in meinen Augen sehr interessant.

    Torwart:
    Casteels(2024)
    Pervan(2022)
    Schulze(2023)
    Klinger(2023)

    Denke das hier nur der Vertrag von Pervan um ein Jahr verlängert wird und ansonsten nichts passiert.
    Ich sehe uns auf der Torhüterposition, solange Casteels die meisten Spiele machen kann gut aufgestellt.

    Innenverteidiger:
    Lacroix(2025)
    Bornauw(2026)
    Brooks(2022)
    van de Ven(2025)
    McNulty(2024)

    Lacroix wird uns vermutlich nach der Saison für ca. 30 Millionen verlassen.
    Brooks sollte man in meinen Augen zu schlechteren Konditionen verlängern.
    McNulty sollte man an einen ambitionierten Zweitligisten verleihen, da er hier keine Spielpraxis sammeln kann.
    vdV und Bornauw werden uns erhalten bleiben.
    Hier bräuchten wir Ersatz für Lacroix und eventuell Brooks, sollte dieser doch gehen.

    Linksverteidiger:
    Otavio(2023)
    Roussillon(2023)

    Otavio ist leider sehr verletzungsanfällig, finde ihn aber trotzdem eine Bereicherung unseres Spiels und der Vertrag sollte verlängert werden.
    Roussillon sollte man abgeben und noch eine kleine Ablöse von ca. 5 Millionen kassieren.
    Hier könnte man perfekt ein junges Talent integrieren, da er auf genügend Spielzeit durch Otavios Verletzungen/Pausen kommen würde.

    Rechtsverteidiger:
    Mbabu(2023)
    William(2022)

    Ich denke bei William wird man den Vertrag auslaufen lassen. Leider hat er zuviel Verletzungspech.
    Mbabu sollte man entweder verlängern oder auch zu Geld machen.
    Hier müsste man dann mindestens einen neuen Rechtsverteidiger holen, außer man plant mit Baku als Rechtsverteidiger(sollte dieser bleiben).
    Gibt man Baku und Mbabu ab, bräuchten wir sogar 2.

    Zentrales Mittelfeld:
    Arnold(2026)
    Vranckx(2025)
    Gerhardt(2025)
    Guilavogui(2023)
    Schlager(2023)

    Als wichtigste Amtshandlung sollte man die Verlängerung von Xaver ins Visier nehmen.
    Zusätzlich sollten wir noch ein aufstrebendes Talent mit ähnlichen Fähigkeiten von Xaver scouten.
    Man sieht aktuell ganz gut wie weh uns der Ausfall von Xaver tut.
    Guilavogui sollte man meiner Meinung nach abgeben und noch eine kleine Ablöse kassieren.
    Gerhardt, Vranckx und Arnold werden wohl bleiben.

    Offensives Mittelfeld:
    F. Nmecha(2024)
    Stefaniak(2022)

    Bei Stefaniak wird der Vertrag auslaufen.
    F. Nmecha hat aktuell noch nicht genügend Spielzeit bekommen um zu zeigen ob er eine Verstärkung ist.

    Linksaußen:
    Steffen(2023)

    Steffen sollte man als Kämpfer behalten, meiner Meinung nach sollte er aber nur als Einwechselspieler dienen.

    Rechtsaußen:
    Baku(2025)
    Lukebakio(Leihe 2022)

    Bei Baku weiß man nicht, ob er bleibt und wo er eingeplant wird(RV/RA)
    Lukebakio sollte man versuchen günstig zu halten, denke das Berlin nicht abgeneigt sein wird.

    Hängende Spitze:
    Waldschmidt(2025)
    Philipp(2025)
    Mehmedi(2022)

    Der Vertrag von Mehmedi wird auslaufen.
    Waldschmidt und Philipp performen aktuell leider nicht so wie erwünscht.

    Stürmer:
    Weghorst(2023)
    L.Nmcha(2025)
    Bialek(2024)
    Ginczek(2022)

    Weghorst sollte man noch zu Geld machen, Denke das 15-20 Mio drin sind.
    Bei Ginczek wird der Vertrag auslaufen.
    Bialek könnte man dann verleihen um Spielpraxis zu sammeln, da ich davon ausgehe das Pepi kommen wird.

    Zusammenfassung:
    Stand heute laufen folgende Verträge aus:
    -Pervan
    -Brooks
    -William
    -Stefaniak
    -Mehmedi
    -Ginczek

    Für Ginczek/William/Mehmedi/Stefaniak brauchen wir keinen Ersatz. Für Pervan/Brooks hingegen schon.
    Zusätzlich müssen wir unsere Außenpositionen verstärken.

    Wie seht ihr das?

    3
    • Ich persönlich würde im Tor eine Veränderung vornehmen, Pervan ist sehr sympathisch und ist ein solider Torwart, dennoch würde ich mir von einer Nummer 2 mehr Druck auf die Nummer 1 wünschen. Alleine aus dem Grund, dass man dann bei einem eventuell "plötzlichen" Abgang besser vorbereitet ist. Ich hätte gerne jemanden, der bei einem Ausfall dann auch konstant gute bis sehr gute Leistungen bringt.

      Pervan ist wirklich solide, aber er haut halt eben nicht so oft die nicht haltbaren Bälle raus. Zudem ist seine Straftraumbeherrschung, um es mal nett zu sagen, sehr ausbaufähig.

      In der Abwehr muss man meiner Meinung nach auf beiden Seiten Außen was machen, Roussillon und Otavio wechseln sich leider oft ab in Sachen verletzt sein, hier müsste jemand herauf den Verlass ist und er nicht so verletzungsanfällig zu sein scheint. Aktuell sehe ich Otavio von den Leistungen her besser als Roussillon, so dass ich im Normalfall Roussillon abgeben würde. Aktuell hat Otavio aber mit seinem Kreuzbandriss zu tun, so dass ich mich frage, ob er bis zum Sommer fit wird… Ich drücke ihm die Daumen!

      Beim RV muss man sehen ob Mbabu und Baku bleiben werden, es gab zu Mbabu ja schon Gerüchte in der Vergangenheit (Sommer) und ich kann mir vorstellen, dass er auch eine Veränderung vornehmen wollen würde.

      In der IV gehe ich auch davon aus, dass Lacroix den Verein wechseln wird. Allerdings gehe ich auch davon aus, dass Brooks ggf. den Verein verlassen könnte, es wird nun so lange berichtet, dass man sich zusammengesetzt hat und man wohl verlängern würde, aber es tut sich einfach nichts. Ich würde Brooks nur zu geringen Konditionen einen neuen Vertrag anbieten, denn sein Gehalt wird fürstlich sein, allerdings noch aus Zeiten, wo wir eher mit dem Geld um uns geworden haben. Daher würde hier hier eine Anpassung vornehmen und falls er dieses nicht möchte, ihn nicht zwingen hier zu bleiben. Wenn man fair ist muss man sagen, dass Brooks sich trotz seiner Klopper gefangen hat und teilweise solidere Leistungen bringt als die letzten Jahre zuvor. Solle man jemanden finden, der ein ähnlich solides bis gutes Aufbauspiel wie Brooks hat und nicht regelmäßig ein paar Aussetzer hat, würde ich hier nicht verlängern. Unsere Lage sieht da aber meiner Meinung nach nicht so gut aus…

      Auf den offensiven Außen haben wir:

      Lukebakio, da bin ich mir unsicher, ob man ihn verpflichten sollte. In ihm schlummern sehr gute Leistungen, konstant abgerufen hat er sie mMn nur in Düsseldorf. Seine Defensivarbeit hat sich gebessert und die Formkurve zeigt aktuell leicht nach oben.

      Steffen kann man immer mal gebrauchen…

      Ansonsten haben wir mMn auf den Außen nur halbgare Lösungen, je nach Spielanlage. Ein Baku könnte sich zudem als zu groß für den VfL sehen, was ich aber irgendwie nicht glauben mag, da ich seine Auftritte bei dem Spotstudio im Kopf habe und da klang er sehr bodenständig…

      Wo eine Veränderung her muss ist mMn aber im ZM, wir brauchen hier bei einem möglichen Schlager Abgang einen solchen Spieletypen, Aster ist dieses mMn nicht so 1 zu 1… Guilavogui, da sollte man meiner Meinung nach abgeben, sofern er sich nicht mit einer Rolle als teaminterner Motivator sieht. Seine Spiele sollten mMn fast an einer Hand abzuzählen sein in einer Saison. Es wird Spiele geben, da wird man einen Typen wie Gui brauchen, im Normalfall findet er sich aber auf der Bank wieder.

      Anrold seine Leistungen fallen und steigen mit dem Nebenmann…

      Bei Gerhardt habe ich nie so richtig verstanden wieso man verlängert hat, ich persönlich würde ihn ja abgeben, aber dieses ist sehr unwahrscheinlich.

      Wie du sonst aber sagst, hat man mit F. Nmecha einen Spieler bei dem man schauen muss was passiert und wie er sich im Team machen wird.

      William wird man, auch wie Stefaniak abgeben bzw. die Verträge laufen aus. Ginczeck und Mehmedi sollten ebenfalls gehen und man sollte nicht auf die Idee eine Verlängerung des Vertrages kommen.

      Im Sturm kommt es drauf an, was dort am Ende passieren wird. Bei Wout gehe ich von einem Abgang aus, bei Lukas wird man sehen, ich kann mir ehrlich gesagt keinen Abgang von Lukas vorstellen… Man hätte hier dann wohl mit

      Pepe
      Nmecha
      Bialek

      erst einmal eine solide Basis im Sturm. Ggf., je nach Spielanlage, muss man hier noch einmal tätig werden.

      Wobei man hier vlt. auch noch Philipp und Waldschmidt zu zählen kann, wo ich mir bei beiden die Frage stelle, ob diese ihre Leistungen hier konstant abrufen könne und uns in Zukunft weiterhelfen werden.

      Wären vlt. so zwei Kandidaten die am Ende überraschend den Verein verlassen könnten.

      4
    • Vielen Dank ihr zwei :vfl: ,
      das geht genau in die Richtung, was ich weiter oben ähnlich selbst beschrieb (eure Worte sind da sogar besser).
      Es steht und fällt mMn mit der Besetzung der Zentrale…alle anderen Personalien kann man dann angehen bzw. selbstverständlich auch gleichzeitig, aber Priorität sollte Xaver haben. Verlängerung oder Abgang und dann definitiv einen jungen dazuholen, der da reinwächst bzw. mit Aster zusammen wachsen kann und bei Abgang von Xaver einen mit der selben oder ähnlichen Qualität!
      Bei den anderen Positionen stimme ich euch voll zu.
      Klar ist auch, man muss abwarten wie groß der Aderlass wird im Sommer, wenn wir hoffentlich die Liga halten, aber eben das internationale Geschäft verpassen.
      Da kann was auf uns zukommen…das sollte man keinesfalls unterschätzen.
      Mir fehlt aber der Glaube, dass das aktuell vorhandene Personal im Staff bzw. um die Mannschaft herum (Trainer, SD, GF Sport) das alles hinbekommen.
      Es geht zuallererst um den Ligaerhalt und da ist es sehr schwierig mittelfristige und langfristige Kaderplanung zu betreiben, was aber bei uns eminent wichtig ist. Da sind wir dann beim Trainer und seinem Team. Ich traue es ihnen nicht zu, allein der Wunsch ist da mein letzter Halt, dass das klappt. Aber den Ligaerhalt und die mittelfristige (und langfristige) Weiterentwicklung…oh man, da hab ich heftige Bauchschmerzen mit.
      Genauso mit unserem Tandem Jörg und Marcel, WENN es nun gegen Bochum schief geht…da fehlt mir dann die Fantasie ehrlich gesagt, was dann hier auf uns zurollen wird.
      Meine These steht, denn dann kommen die Fragen: Retter und dann neuer Trainer. Neuer Trainer, der den Laden ausmistet…was ist dann mit der Kaderplanung?!
      Ach, ich hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet bei der Verkündung, dass Herr Van Bommel unser Trainer wird, nun mit Kohfeldt und dem Wunsch als Vater des Gedanken dazustehen in der Winterpause.
      Nochmal zur Erinnerung: 7 Spiele verloren…desolater Zustand der Mannschaft, besonders im Fitnessbereich und ab heute nur noch zwei Wochen und Bochum wartet auf uns.
      Wie soll dass da alles gelingen?
      Nun ist Mbabu wieder an Corona infiziert, wir starteten mit einer unterirdischen Vorbereitung, als Höhepunkt das Wechselgate, Highlightspiel gegen RB, dann der Absturz, Trainerwechsel.
      Kurzes Aufbäumen verbunden mit Sieg gegen B04…dann ein noch heftigerer Absturz mit dem Abschlussspiel gegen die Bayern. Was unsererseits nicht Mal als Spiel bezeichnet werden darf, es war … ja, bis heute finde ich keine Worte dafür.
      Die Zuschauer und uns Fans "verloren". Trainer und nun auch Sportdirektor und Geschäftsführer Sport in der Kritik, obwohl wir einen qualitativ sehr guten Kader haben, aber nicht ausgewogen genug.
      Mensch, was ist da nur passiert seit dem Sommer?
      Wir haben Jungs wie Waldschmidt etc. im Kader…kann das wirklich nur an Van Bommel gelegen haben ?
      ….
      Ich hoffe, wir halten die Liga und bauen und dann neu auf…wieder einmal…wieso fällt mir bei uns immer der Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" ein ?!

      4
    • Bei Baku und Nmecha frage ich mich, welchen Einfluss die WM auf deren Wechselwilligkeit hat.

      Ich bin mir sicher, dass beide gern zur WM fahren würden.

      Wenn bei uns die Rückrunde grottenschlecht läuft, dann werden sich beide ihre Gedanken machen. Wenn die Rückrunde gut läuft und die Perspektive für die nächste Saison stimmt, sieht das völlig anders aus.

      Außerdem wird es – wie bei jedem Spieler – auf die Alternativen ankommen. Vor der WM ist eine Rolle als Ergänzungsspieler bei den Bayern sicherlich nicht so attraktiv. Stammelf bei Bayern, Dortmund, Leipzig oder Leverkusen dürfte hingegen ein lohnenswertes Ziel darstellen, mit dem wir wahrscheinlich nicht mithalten können.

      Ich bleibe aber dabei, dass viel von unserer Rückrunde abhängen wird, und zwar bei allen Spielern, die sich Hoffnung auf die WM machen. Andererseits halten sich die mit Blick auf die WM interessanten Optionen vermutlich bei vielen in Grenzen, wenn die Rückrunde schlecht läuft. Baku und Nmecha würden sicherlich trotzdem Optionen haben, da man sich als Investition in die Zukunft einen dt. Jungnationalspieler zu noch überschaubaren Konditionen sichern könnte.

      0
  21. https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/fc-bayern-muenchen-beutete-der-klub-jugendtrainer-aus-78668170.bildMobile.html

    Beim FC Augsburg gab es wohl auch schon einmal eine Razzia diesbezüglich.
    Bei anderen Vereinen soll es aber nicht viel anders sein

    0
    • Habe über dieses Thema auch schon mal dokus gesehen
      Ist eher die Regel, leider, als die Ausnahme

      Beschämend,
      Spielern Millionen Gehälter zahlen aber dünn Mitarbeitern keiner 10€/h

      2
    • Naja solange es im rechtlichen Rahmen ist und nicht irgendwie noch zusätzlich ausgebeutet wird…..

      Allerdings liest sich das z.B. bei den Bayern nicht ganz astrein, wenn es denn den Tatsachen entspricht.

      Nur weil ein Unternehmen extrem viel Umsatz hat, müssen sie nicht besser bezahlen als andere Unternehmen.

      1
  22. Danke erneut für Normen, dass wir auch in 2023 den Wolfs-blog hatten.
    Hierfür ein großes Dankeschön :top:

    Seit Jahren ist wolfs-blog.de meine Startseite und ich freue mich immer wieder neu über die Artikel und den Informationsaustausch sowie die Diskussionen hier im Blog.

    In diesem Sinne wünsche ich allen VfL Bloggern und VfL Fans ein schönes, frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr, hoffentlich auch mit einem guten Jahr 2024 für unseren VfL!!! :santa2:

    47
  23. Ich habe diesen Artikel von 2021 mal nach vorne geholt. Unheimlich, wie sich alles wiederholt. Lest mal im Artikel den Abschnitt "Deja-vu". ;)

    1
  24. Ich hoffe ihr hattet ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest.
    Unsere Wölfe sind zurück und hatten heute ihr erstes Training, zu sehen auf YouTube:
    https://youtu.be/Hih7bB6llkc?si=eJkRax4afXb9ec4o

    Viele Grüße und guten Rutsch an alle Wolfs-Blogger und an Norman, der all das hier ermöglicht.

    :vfl:

    1
    • Die Wolfsburger sind als erster Bundesligist in die Vorbereitung gestartet.

      Nunja, die Fitness muss aufrecht erhalten werden.
      Wichtiges Credo von Herrn Kovac.

      Wenn man sonst Nichts vermittelt in den Trainingseinheiten! Sorry für die Boshaftigkeit.

      Aber ich bin einfach durch mit dem "Thema Trainer".

      Und ich glaube auch nicht, dass nur eine taktische Umstellung die Zufriedenheit der Spieler wieder bringt.
      Jeder kennt aus seiner eigenen Erfahrung wie ein Binnenverhältnis in der Kabine funktioniert oder entgleitet.

      4
    • nmecha zumindest wieder zurück auf dem rasen zu sehen ist schon mal toll. Bin mal gespannt ab wann in der Rückrunde er wieder eine Rolle spielen kann. Wird aber bestimmt noch dauern.

      Auf der anderen Seite ist es schon verrückt, dass Rogerio schon wieder kürzer treten muss.

      2
    • Hat Nmecha mit trainiert oder individuell?

      0
    • Individuell , bis zum Mannschaftstraining wird es wahrscheinlich noch ein wenig dauern. Trotzdem schön ihn wieder auf dem Platz zu sehen.

      2
  25. Sonntag endet das Jahr und Montag erleben wir trotzdem das Deja-vu.

    Meine zehn Thesen für das nächste Jahr:
    1. Kovac rumpelt weiter, wird aber NICHT entlassen.
    2. Wind erhält ein gutes Angebot aus England, der VfL verweigert.
    3. Der VfL schließt die Saison als Tabellen Zehnter ab.
    4. VfL und Kovac trennen sich nach der Saison.
    5. Wind wechselt den Verein.
    6. Lacroix, Baku und Wimmer wechseln ebenfalls.
    7. Volkswagen kürzt intern die Beträge. Der VfL muss aufgrund des schlechten Abschneidens die Gewinne abführen.
    8. Grabara äußert sich unglücklich über seinen Wechsel. Es gibt Gerüchte über einen Wechsel nach England.
    9. Das Heimspiel gegen Hoffenheim findet vor internem Negativrekord statt.
    10. Die tolle Heimszene boykottiert die Stimmung für die restlichen vier Heimspiele.

    8
    • ZINNlos ist SINNlos

      Meine 10 Thesen für 2024:

      1. Kovacs bleibt auch nach der Sommertransferphase Trainer.
      2. Wind verlässt den Verein richtung Premiere League.
      3. Arnold verlässt den Verein und wechselt zu Dynamo Dresden.
      4. Svanberg erhält Angebote von Top-Clubs.
      5. Gerhardt wird ab nächster Saison Kapitän.
      6. Wir beenden die jetzige Saison auf dem 8. Platz.
      7. Paredes wird endlich Stammspieler.
      8. Bornauw verlässt uns.
      9. Die Saison 2024/25 wird eine unserer besten Saisons jemals.
      10. Wir schaffen es auch im Sommer mit einem Transfer-Plus in die Saison zu starten.

      5
    • Meine 10 Thesen für 2024 (nur bis Ende dieser Saison)
      1. wir kommen gut aus der Winterpause, Kovac bleibt
      2. Wind geht nach der Saison , da er auf 20 Tore kommt und nicht ohne internationalen Fußball sein will
      3. das führt mich zum Ergebnis -> Platz 8
      4. Arnold wird wieder Start11 Spieler aber macht nicht jedes Spiel 90min
      5. Majer spielt eine gute Rückrunde auf zentraler Position
      6. Bornauw geht
      8. Knoche kommt als Ersatz , da Union absteigt
      9.Leverkusen wird Meister
      10. Dortmund spielt „nur“ EL trotz dessen das Terzic zur 1/2 der Rückrunde geht

      5
  26. ZINNlos ist SINNlos

    Svanberg ist angeblich ins Visier von Sporting Lissabon geraten. Sie suchen wohl nach einen Mittelfeldspieler, der mehrere Positionen abdecken kann. Im Raum steht eine Leihe ab diesem Winter mitsamt Kaufoption.

    https://www.fussballtransfers.com/a502831339964784931-wolfsburg-svanberg-unter-beobachtung

    0
  27. Hier gibt's nochmal alle bisherigen Tore von uns. Ist schon Wahnsinn wie abhängig wir von Wind sind , der hat fast bei jedem Tor irgendwie seine Füße drin.
    https://youtu.be/5cKFuY0-_68?si=k250NmfSLkVSGhpH

    2
  28. Moin, wenn Ihr eine Postion im Winter verstärken dürftet, welche Position wäre das und welchen Spieler würdet Ihr wählen?

    Mir fehlt ein "Gewinner-Typ", ich fänd´Demirovic als Neuzugang grandios, ist im Winter aber wahrscheinlich unwahrscheinlich, aber ohne neuen Stürmer in die Rückrunde zu gehen erachte ich als zu riskant. Alternativ könnte ich mit Niklas Beste oder Reese sehr gut leben. An Reese sollen wir lt. Bild schon interessiert sein.

    1
    • Ja, Tomas war bisher ein totaler Versager. Er wurde scheinbar wegen seiner Torgefahr gekauft, aber in dieser Hinsicht hat er wirklich enttäuscht. Außer Wind haben wir nur Cerny, der eine echte Torgefahr darstellt. Doch seine Defensivleistungen lassen zeitweise zu wünschen übrig. Vielleicht verpflichten wir vielleicht einen neuen Spieler, aber da Wimmer bald zurückkommt und auch Nmecha auf dem Weg ist, glaube ich nicht, dass wir unbedingt einen brauchen.

      2
    • Tomas hat bisher in keiner Saison mehr als vier Tore geschossen. Wenn man ihn da für seine Torgefahr geholt hätte, wäre das schon ein ziemlicher Scoutingfail. Man war eher auf der Suche nach einem Marmoushnachfolger (flexibel einsetzbar, relativ schnell und dribbelstark).

      4
    • Solange wir diesen Trainer haben, brauchen wir keine neuen Spieler. Unser Kader ist gut genug.

      10
    • Könnten wir sowas wie "Versager" vermeiden. Wir reden immernoch über Menschen.

      Ich würde den Kader nur etwas ausdünnen. Bornauw und Cozza würden ich zum Verkauf anbieten.

      Sofern ich jemanden holen müsste, wäre es ein junger Torwart mit Perspektive, der nochmal verliehen wird. Ohne sein exaktes Profil zu kennen, würde ich an Tim Schreiber denken.
      An Grabara werden wir wohl nicht lange was haben, vermute ich.

      14
  29. Neuer Trainer, Abwehrspieler und Mittelfeldspieler… Achja und nen Aussenspieler und einen 2.Stürmer.

    Oder wir lassen alles so wie es ist, reden dann nach den ersten beiden Spielen (vlt so 2 Punkte) über den Trainer und werfen erneut eine Vorbereitungszeit in den Müll…

    Nein, ernst:
    Ein Stürmer der uns sofort weiterbringt. Kalaidzic (weiß nicht wie er geschrieben wird) wäre vlt was gewesen.
    Verletzt sich Wind, wird es richtig eng.

    Ansonsten sind wir gut aufgestellt, sowohl Tiefe als auch Breite. Leider haben einige nicht ihr Potenzial abgerufen. Ein Baku in Topform(wie einst ,als er Nationalspieler geworden ist) das wär was

    4
  30. Ein neuer Trainer geschätzt so Anfang Februar.
    Somit bleiben wir uns treu, Tradition sollte schließlich gepflegt werden.
    :ironie:
    Trotzdem hoffe ich auf viele Punkte in der Rückrunde plus dem letzten Hinrundenspieltag.

    4
  31. Warum sollen wir über neue Spieler reden?

    Es benötigt einen Trainer, welcher diesen ausgewogenen Kader nach Position aufstellt, einen Rhythmus beibringt, welcher den Kader Leben einhaucht, Leben erweckt.

    Potential kann man nur abrufen, wenn der Trainer an einen glaubt, einen fördert.
    Wenn das Gegenteil der Fall ist, dann wird Jeder, ob normaler Mensch oder Profi nie seine Leistungsfähigkeit abrufen können.

    Kovac wird die Kabine nicht mehr umschwenken können, da ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.

    Trotzdem sind die Spieler Profis, geben gute Mine zu schlechtem Innenverhältnis, versuchen zu kämpfen, so wie es der Trainer einfordert.

    Anschließend hapert es wieder an Diesem und Jenen, argumentiert wird öffentlich über Trivialitäten.

    Man hat wirklich das Gefühl, dass nur noch profihaft agiert wird, denn es sind ja auch Diese.
    Aber es macht den Jungs einfach keinen Spaß mehr.

    Den Aufstellungsaspekt bei diesem Kader habe ich noch nicht einmal einfließen lassen.

    Schade, so eine Saison zu verschenken.

    Bin fest der Überzeugung, dass ein neuer Trainer ein Befreiungsschlag für diese Manschaft ist.
    Wenn man eingefahren ist, intern, dann hilft auch keine Systemumstellung.

    Coppi oder andere interne Alternativen, sofern keine gute, adäquate Lösung verfügbar ist.
    Eine frische , neue Ansprache erweckt dann auch bei den Spielern wieder Motivation.

    5
    • Exilniedersachse

      Wenn man im Januar inhaltlich quasi bei 0 steht und erstmal anfangen muss der Mannschaft ein System zu vermitteln, Prinzipien zu erarbeiten und eine Spielidee entwickeln, dann verstehe ich nicht, weshalb das genau der Trainer macht, der es bisher nicht geschafft hat.
      Jeder Trainer wäre jetzt quasi bei 0 aber Kovac eben auch. Kann also fast nur am Gehalt liegen und dass man ihn nicht abfinden will.
      Es kann mir doch keiner erzählen, dass irgendwer noch an diesen Trainer glaubt. Die Spieler schon gleich garnicht. Da ist doch sicherlich mehr Frust als vertrauen.

      3
    • Eine Abfindung musst du auch im Sommer zahlen. Ich glaube nicht, dass wir mit Kovac nach dem Sommer noch weitermachen werden.

      Ich glaube man hat lediglich nicht gehandelt, weil man sich vielleicht für den Sommer schon mit jemandem einig ist, man sich für den Sommer bessere Optionen verspricht oder aber man einfach die Saison abgehakt hat, was ich als Fehler sehen würde.

      2
    • Exakt meine Meinung – ich kann Stand jetzt zu keinem unserer aktuellen Spieler eine qualitative Bewertung abgeben. Unser Trainerteam ist momentan aus meiner Sicht ganz klar das einzige, was ich verändern würde. Ich bin mal gespannt, ab wann wir mit 10 defensiven Spielern auflaufen werden – vielleicht gleich zum letzten Spieltag gegen Mainz? Naja, vielleicht bringt ja unser Trainer wieder den armen Wind in den Sturm und lässt ihn vorne richtig schön verhungern…

      4
  32. Eine Randnotiz noch, k.A. ob das hier schon einmal angesprochen wurde: Von den Expected Points (xPTS) her wären wir aktuell auf dem 15. Tabellenplatz (17.63 xPTS vs. 19 Punkte), hinter uns nur noch Darmstadt (14.39 xPTS), Köln (13.45 xPTS) und Heidenheim (12.75 xPTS) – das spiegelt m.M. nach sogar noch besser unser aktuelles Spiel wieder. Wir haben definitiv nicht durch "Pech" den aktuellen Tabellenplatz, sondern vor allen Dingen durch "Glück"! Unser Spiel ist (nicht nur nach xPTS-Wert) noch schlechter als es der Tabellenplatz vermuten lässt.

    Dies stimmt so auch viel stärker mit meiner aktuellen Einschätzung unserer Leistung zusammen – wir haben wirklich nur mit viel Glück den aktuellen Tabellenplatz inne. Mit spielerischem Vermögen hat das momentan wenig zu tun, ich muss wirklich schon sehr weit zurück in die Vergangenheit gehen, um einen so unanschaulichen VfL zu finden (in der Tat tue ich mich da sehr schwer, vielleicht hat es Veh geschafft, einen ebenso unattraktiven und ineffektiven VfL zu präsentieren – da dann aber m.M. nach mit schlechteren Spielern).

    7
    • Na ein Glück, dass Fussballergebnisse nicht rein aus Statistiken bestehen, sonst wäre die Bundesliga ziemlich langweilig, "kleine" Vereine könnten NIE Erfolge sammeln und die WM würde nur unter 3-4 Mannschaften ausgespielt werden.
      Bevor jetzt wieder das Totschlagargument kommt "Hier darf man keine Kritik äußern". Doch darf man, aber ebenso bitte ich doch auch andere Meinungen zuzulassen.
      Und meine Meinung ist diese:
      Wir hatten einen Umbruch und damit musste Kovac auch erst umgehen. Das hat er gemacht indem er viel rotiert hat (was in den letzten Jahren von einigen hier im Blog gewünscht wurde). Das hat leider in der Hinrunde nicht wirklich geklappt, aber viele Spieler haben jetzt viel Spielpraxis bekommen. Daher bin ich anders als andere hier im Blog etwas optimistischer und glaube, dass Kovac jetzt eine Vorstellung hat, welcher Spieler was kann und dass sich in der Rückrunde eine Achse einspielen wird.
      Eine Trainerentlassung ist immer der einfachste Schritt, aber was dann? Ist der neue Trainer besser? Hat sich das in der Vergangenheit bewahrheitet? UNd wie oft wollen wir das Spiel machen? Wir probieren einfach mal 8 Trainer in der Saison aus und einer davon wird schon klappen (überspitzt gesagt).
      Und welche Vorraussetzung soll der Trainer mitbringen? Ich zähle mal auf:
      – Er soll rotieren (aber nur, wenn das ERfolge bringt)
      – Er soll die Jugend fördern (auch nur, wenn wir damit ERfolgreich sind)
      – Arnold MUSS spielen, oder nicht, weil er ausser Form ist und sein Zenit längst überschritten hat
      – Fitness ist wichtig, aber nicht so wichtig wie Technik und Taktik, oder doch?
      – Er soll deutsch sprechen, aber ein ausländischer Trainer würde auch mal neuen Wind (lol) reinbringen

      Hier wurde mal von jemanden 10 Thesen aufgestellt. Hier kommen meine:
      1. Die Mannschaft stabilisiert sich und wir spielen wieder konstanter
      2. Es wird sich eine Achse finden (Vermutlich um Lacroix, Majer, Arnold und Wind)
      3. Tabellenplatz einstellig, mit viel Glück auch international
      4. Im Winter kommt weitere Verstärkung (nicht für die Breite, sonder für die Spitze)
      5. Kovac bleibt
      6. Durch unsere Fitness werden wir im Saisonendspurt ungeplante Punkte einfahren (gewagte These, ich weiß)
      7. Auch einige Jugendspieler bekommen ab und zu eine Chance
      8. Leverkusen wird Meister (hoffentlich)
      9. Es werden uns im Sommer einige gute Spieler verlassen (Lacroix?)
      10. Es kommen aber auch wieder neue gute Spieler, die ich ebenso anfeuern werde.

      22
    • Kovac hat es oft so dargestellt das uns nur Glück fehlen würde und wir ansonsten gut spielen würden. Das ist definitiv nicht der Fall , die Zahlen oben belegen das noch einmal sehr schön.

      Von der Rückrunde erwarte ich ehrlicherweise auch nicht viel. Wahrscheinlich wird man sich irgendwie durchkämpfen und noch ein paar Siege erringen. Für das biedere Mittelmaß reicht das aber oben angreifen werden wir mit diesem Trainer nicht mehr.
      Warum man sehenden Auges die Saison so abschenkt ist mir nach wie vor ein Rätsel, selbst Meeske hat kürzlich gesagt das der Verein auf europäisches Geschäft ausgerichtet ist.

      10
    • Also kann uns nur noch ein Wunder retten. na toll….
      Gibt bestimmt keine 1A Lösung auf dem Markt. 0815 Feuerwehrmann würde uns auch nichts bringen. Ich hoffe spätestens im Sommer ist Schluss ohne Abstiegskampf.

      1
    • Net zwerg, du stellst aber sehr vereinfacht die Forderungen hier im Blog dar, die so in der Art und Weise ja gar nicht ausgerufen worden sind.

      Du hast Recht, wenn du sagst, dass Statistiken nicht zwangsweise ein indikator sind, für den Tabellenplatz, das sagt Kasspel ja auch indirekt, dadurch das er sagt, wir müssten laut Statistik woanders stehen.

      Es ist aber dennoch ein Indikator, wo man theoretisch stehen könnte und zeigt mit allen anderen Statistiken, dass man eben nicht so dominant war, wie suggeriert wird, sondern das man eben dieses Spielglück hatte, welches man angeblich nicht hatte.

      Ja, wir hatten einen Umbruch mit Kovac, dass war auch das Argument, welches ich anfangs gebracht habe, für Pro Kovac, ich mache darauf keinen Hehl, dass ich Kovac relativ lange verteidigt habe.

      Die ersten Spiele waren mMn ein Indiz, in welche Richtung es hätte gehen können, wenn man nicht total sinnbefreit, so ist meine Meinung, die Formation und das Personal geändert hätte und die große Rotation begonnen hätte.

      Wo wir zum Thema kommen, du tust so, als ob im Blog die große Rotation ausgerufen worden ist, was einfach faktisch falsch ist.

      Es wurde angemerkt, dass es Trainer gab, die lediglich einen Stamm von nur 13 bis 14 Spieler hatte. Bei Verletzungen wurde dann statt mit Jugendspielern oder Spielern innerhalb des Kaders, dann irgendwie umgebaut in Sachen Formation, statt anderen Spielern die Chance zu geben…

      Da und nur da kam die Kritik vom Blog, es wurden so teilweise Chancen verpasst, dass ein Brandt hier paar Spielminuten bekommt und er vielleicht doch hier geblieben wäre. Wobei Brandt sein Papa da ja auch den Augen von Völler verfallen war… Und Brandt sich selbst für den geilsten hielt. Die minimale Chance hat man jedenfalls nicht genutzt.

      Du suggerierst, dass durch die Rotation nun viele Spielpraxis bekommen haben und daher auf einem Level sein könnten und man nun eher das was Kovac im Kopf hat, umsetzen kann.

      Kann man natürlich so sehen.
      Meine Auffassung ist, dass er durch die Rotation viel mehr Verunsicherung drin hat, durch die Systemwechsel und den Wegfall der Außen zudem einen kompletten Spielertypus hat, der eben nicht eingespielt ist und bei einem erneuten Wechsel verunsichert und ohne Automatismen ist.

      Daher kann ich deine Meinung nicht teilen, dass Kovac nun was im Kopf haben wird und das dann auch fruchten wird.

      Zudem machte er sich das Leben selbst schwer und durch fehlende Punkte, wird auch das Vertrauen innerhalb der Mannschaft gesunken sein.

      Glasner hat im Gegensatz zu ihn das System umgestellt, es gibt hier ja das ominöse Treffen der Spieler, die sich gegen das System ausgesprochen hatten. Ein guter Trainer zeichnet sich auch aus, wenn er sieht, dass etwas nicht fruchtet, er auf die Mannschaft eingeht und das ändert.

      Kovac ist nicht so ein Typ, er ist sehr von seiner Meinung überzeugt. Das ist einerseits positiv, wenn es Erfolg verspricht, kann aber auch negativ sein, wenn es gerade nicht läuft.

      Ansonsten hast du natürlich recht, ein neuer Trainer verspricht keinen Erfolg, wenn es aber danach ginge, hätte Union Fischer nie entlassen dürfen, Baumgart hätte in Köln bleiben müssen.

      Trainer die etwas bewirkt haben und Erfolg hatten. Gerade bei Union lief und läuft es nach dem Wechsel jetzt auch nicht sooooooooo gut.

      Man muss aber auch bei der Wahl des Trainers schauen, für was man stehen möchte und was dieser Trainer für eine Philosophie hat. Man sollte hier nicht einfach aus der Hüfte schießen.

      Allerdings kann man notfalls auch die Saison mit jemand anderem zu Ende bringen. Ich glaube dieser Mannschaft fehlt es an Input.

      – der Trainer soll rotieren, wenn es sinnvoll und die Lage dazu angebracht ist.
      – er soll die Jugend fördern, wenn es sinnvoll ist, Dzenan bringen statt Bornauw wäre so ein Fall
      – Arnold soll dann spielen, wenn er von der Leistung her es auch verdient hat.
      – Fitness ist eine Grundbasis die man haben sollte, ohne Taktik bringt die das nichts, denn dann läufst du dem Ball sinnlos hinterher. Das Eine ergibt das Andere.
      – mir egal welche Sprache der Trainer spricht, der Blog hat das auch gar nicht gefordert, sondern es wird anhang der Vergangenheit vermutet, dass es leider eine Voraussetzung bei uns ist. Überspitzt gesagt, würden wir einem Pep absagen, wenn er nicht bereit wäre vorher deutsch zu lernen.

      5
    • @net-zwerg:
      Nun musst du dich auch mit Antworten auf deine Meinung auseinander setzen und @jonny hat das sehr ausführlich getan.
      Teile deines Kommentars sind einfach deine subjektive Meinung, die andere anders sehen.
      Du hast die Eingespieltheit angesprochen durch die (angeblich hier gefordert) Rotation. Dann frag bitte einmal bei Kaminski, Paredes, Cerny, Tomas usw. nach, ob die das genauso sehen. MMn ist es deutlich, dass Input und eben die Eingespieltheit fehlt. Sehr deutlich.
      Zudem werden Spieler auf den falschen Positionen mit dem falschem oder gar keinem Konzept eingesetzt. Darüber hinaus wurden häufig Spieler mit guter Leistung in einem Spiel zur Belohnung gleich wieder auf die Bank gesetzt. Thema Selbstbewusstsein.
      Und was mir wahnsinnig gegen den Strich geht und bei mir dazu geführt hat definitiv einen neuen Trainer haben zu wollen, ist die Tatsache, dass die Äußerungen in der Öffentlichkeit vom Trainer nicht , aber so gar nicht zu den Zahlen, Daten und Fakten passt.
      Kovac hat es nicht geschafft uns ein Konzept zu geben, besonders offensiv, und trotzdem wird an ihm festgehalten.
      Wir werden sehen, ob der Turnaround geschafft wird, oder wir Anfang Februar doch einen neuen Trainer haben.
      Ich tippe auf den neuen Trainer.
      Fischer, Gonzales Blanco etc. sind ja auf dem Markt.

      11
    • @andyice: Du sprichst mir aus der Seele, so ein Chaos wie die Kovac-Brüder hier von Woche zu Woche bei den Aufstellungen veranstalten, kann am Ende nur zu dem Ergebnis führen, was wir aktuell bei unserer Mannschaft sehen.

      Fehlende Eingespieltheit, nicht erkennbares Leistungsprinzip, Spieler auf falschen Positionen, sehr fragwürdige, rein defensive Aufstellung (dazu dann noch 3er Kette mit fehlenden schnellen Außenbahnspielern) – wo soll das denn da zu einem positiven Ende führen?

      Mir fehlt da wirklich die Vorstellung, wie sich das unter Kovac zum Besseren (oder gar Gutem) verändern kann und soll. Hier fehlt sowohl ein klar erkennbares System (außer vielleicht das System der Zerstörung einer Mannschaft, ich weiß sehr polemisch) als auch ein erkennbarer Weg der Besserung. Ich kann mir unter den gezeigten Vorstellungen mit der klaren Tendenz zur Verschlechterung kaum vorstellen, warum unser Management Kovac als Trainer hält. In 2-3 Spieltagen wird bei den aktuellen Spielleistungen und der defensiven Aufstellung der Baum lichterloh brennen und wir werden in den Abstiegsstrudel hineingezogen – wenn wir nicht schon mittendrin sind. Der aktuelle Tabellenplatz ist wirklich sehr trügerisch, gegen Mainz geht es bei uns wirklich schon um sehr viel und bei der aktuell gezeigten Leistung bin ich da echt skeptisch, ob wir das Ruder herumreißen werden/können.

      Ich hoffe, dass ich mit meinen aktuellen Gedanken/Ängsten nicht recht habe, bin aber aktuell sehr skeptisch.

      6
    • Natürlich ist das meine subjektive Meinung. Ich habe nie etwas anderes behauptet. Auch die Häufigkeit der Äußerungen im Blog, auf die ich mich bezogen habe ist meine subjektive Meinung.
      In den letzten Jahren wurde (gefühlt, subjektive Meinung) immer wieder gesagt, warum spielen schon wieder die Spieler, die es letztes Spiel nicht gerockt haben. Das habe ich so interpretiert, dass hier im Blog mehr rotation gefordert wird. Wenn das nicht so ist, dann entschuldigt bitte.
      UNd nein, ich werde nicht anhand von Fakten meine Meinung untermauern, dazu fehlt mir die Zeit. Ich schaue gerne ein Spiel des VFL Wolfsburg an, weil ich von Jugend an Fan des VFL Wolfsburg bin.
      Und ich lese gerne den Wob-Blog, weil ich hier Informationen kriege, die ich woanders später oder gar nicht kriege. Aber warum darf ich denn nicht auch meine subjektive Meinung schreiben? UNd warum werde ich genötigt mich mit den anderen Meinungen dann zu beschäftigen? Das muss ich nicht, das steht nicht in den Richtlinien des Blogs. Ich lasse eure Meinung zu, schreibe meine dahin und dann ist gut.
      Stand jetzt vertreten 12 Leute meine Meinung, also scheint sie nicht völlig falsch zu sein (gut, das sind Kovac und sein Trainerstab + Marcel SChäfer, aber wen juckts?)
      Also ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt wie ihr seid. Und lasst uns unseren VFL weiterhin anfeuern. Den es gibt hier in der Region keinen besseren Verein.

      14
    • Ich finde, es bemerkenswert wie die Meinungen auseinandergehen, besonders finde ich wichtig das die Meinungen respektiert werden.

      Es gibt ziemlich viele gute Trainer auf den Markt, nur es muss zum Konzept passen. Aktuell sehe ich beim VfL kein Konzept, es hieß man will auf junge Spieler aufbauen, dass hat man in der laufenden Saison aus den Augen verloren.

      Wenn ich mir die Jahrestabelle ab 2018 anschaue, dann verschlechtern wir uns unter Kovac, was bis Glasner noch gut war. Die Jahrestabelle lügt nie, die zeigt die Positionierung auf, auf der wir uns immer zwischen 8-9 Platz bewegen.

      Eine Statistik zeigt, dass wir ab 2011 wo Streich in Freiburg übernommen hat, nur 8 Trainer hatten. Während Stuttgart 21 Trainer bis heute hatte, die bauen den Bahnhof weiter.

      5
  33. Gegen Mainz würde ich mir ein solches 4-3-3 wünschen:

    Casteels – Baku, Bornauw, Jenz, Maehle – Svanberg, Vranckx, Arnold – Cerny, Wind, Kaminski.

    Ich würde das Mittelfeld vom Bayern-Spiel behalten. Mit Vranckx hinter ihm sah Arnold auch mit 8 besser aus. Rechts würde ich gerne das Trio Baku – Svanberg – Cerny sehen. Es hat sich offensichtlich gezeigt, dass es funktioniert, aber dennoch lässt Kovac es immer wieder fallen. Und mit Cerny werden wir eine weitere Torgefahr haben, anstatt uns nur auf Wind zu verlassen.

    Auf der linken Seite würde ich Kaminski wieder einführen, ich vertraue Tomas nicht und verstehe nicht, was genau er auf der linken Seite bringt. Gegen den Ball würden wir dann auf ein 4-4-2 wie dieses umstellen:

    Casteels – Baku, Bornauw, Jenz, Maehle – Cerny, Vranckx, Arnold, Kaminski – Svanberg, Wind.

    Die rechte Seite mit Cerny und Baku ist nicht die stärkste, aber mit Vranckx als rechtsseitiger Sechser wird es mehr defensive Balance geben.

    6
    • Wenn Rogerio fit ist ihn Links Maehle rechts.

      Klar kann Maehle das links, man hat aber Bayern gesehen, dass er den Ball schon lieber auf dem rechten hat. Auch sein Hinterlaufen ezc ist dann einfach besser. Von Flanken ganz zu schweigen.

      Baku hat ja auch vor Rogerios Verletzung eher als Joker gespielt.

      Sonst gehe ich bei deiner Aufstellung mit.

      2
  34. Frohes neues Jahr an alle Wolfsblog User und den Admin :top:

    11
  35. David Odogu spielt in den Planungen von Kovac überhaupt keine Rolle.

    https://twitter.com/BL_LatestNews/status/1741801213035761835

    2
    • Exilniedersachse

      Weil 2 andere Clubs sich für ihn interessieren?

      0
    • Das lässt sich daraus nicht ableiten, aber im Trainingslager wird er nicht dabei sein. Aus der U19 reisen Amoako und Pejcinovic mit.

      3
    • Sofern er nächste Saison eine Rolle spielt, wäre das ausreichend.

      Unter Kovac wird er sowieso nicht spielen.

      1
  36. In der Verteidigung ist der Punkt "Alter" / "Erfahrung" noch einmal wesentlich wichtiger als im Sturm.ider auf der offensiven Außenbahn. Fehler sind hier einfach nicht erlaubt und führen oft zu Gegentoren, mindestens aber zu Großchancen. Dazu kommt die körperliche Komponente.

    Ich kenne Odogu zu wenig, um.auch seine Schnelligkeit einschätzen zu können. Dafür reichte die U17 WM nicht aus. Man sieht aber an VdV, wie sehr ihm diese bereits in jungen Jahren geholfen hat. Dazu der Körper, den Odogu noch nicht hat.

    Odogu muss nun zuerst einmal an seiner Athletik arbeiten. Dazu Erfahrungen sammeln. Meiner Meinung nach wäre eine Leihe über zwei Jahre nach Belgien oder die Niederlande besser. Spielpraxis ist einfach durch nichts zu ersetzen. Und irgendwann bringt die A Jugend einen nicht mehr weiter.

    Bei den Herren sehe ich ihn derzeit nicht wirklich. Die Konkurrenz ist beträchtlich. Lacroix und Jenz sind klar vorne, Zesiger muss sich noch eingewöhnen und schwimmt mit, Bornauw beglückt uns leider auch noch.

    9
  37. Ich verstehe die Sichtweise.

    Verstehe nur nicht, wieso es bei anderen Vereinen auch ganz junge IVs gibt …

    Also ich denke auch da, gibt es Einzelfälle (siehe Micky etc).

    Man muss heutzutage auch so jungen Spielern mit viel Potenzial einfach mal Fehler zugestehen. Villeicht hat er die aber auch nicht wie ein Micky. Mehr Fehler als Lacroix kann er nicht machen… Wenigstens geht er zim Kopfball hoch und hat ein Stellungsspiel.

    Sonst werden wir ihn verlieren genau wie andere Talente…

    7
    • Wieso picket du immer wieder Lacroix raus? Zesiger und Bornauw haben wesentlich öfter entscheidende Fehler gemacht.

      Ansonsten lies noch einmal. Begründung steht da.

      0
    • Weil ich das anders sehe. Greade Zesiger finde ich recht konstant. Über Bournow brauchen wir nicht reden.

      Jenz/Zesiger wäre bei mir in der 4er Kette das Duo.

      Lacroix ist für mich in der Gesamtheit einfach nicht gut genug als IV Nummer 1. Er spielt oft auch leichtsinnig, was andere Mitspieler dann in Gefahr bringt. Zudem der Spieler mit den meisten roten Karten bei uns. Und an denen war er auch selbst Schuld (Beispiel Darmstadt). Aber klar hat Lacroix auch seine Stärken. Nur für mich reichen diese nicht, um an Jenz/Zesiger vorbei zu kommen. Kann aber jeder anders sehen.

      Ich finde einfach, dass Jenz/Zesiger auf mich sicherer wirken. Die spielen einfache und klare Bälle. Zudem gehen sie zum Kopfball hoch. Guck dir gerne das 2.2 gegen Bremen nochmal an.

      Ich denke un zum Ausgang zurück zu kommen, dass man Odugu sehr wohl mal reinschmeissen könnte.

      4
    • Ich denke, Bornauw wird hier wirklich unterschätzt. Ich denke, mit jemandem wie Jenz an seiner Seite, der über einen guten Spielaufbau verfügt, ist er unser bester Verteidiger. Defensiv hat er keine Schwächen. Er ist stark, wendig, hat Tempo, ist gut in der Luft, hat Führungsqualitäten. Die meisten seiner Duelle mit Kane gegen die Bayern gewann er. Jenz hat Kane ein paar Mal gefoult, aber Bornauw dominierte ihn.

      Bei Lacroix hat er oft Probleme mit so starken Stürmern. Er ist nicht der Stärkste und auch nicht der Agilste. Sein Tempo ist großartig, aber er verlässt sich nur darauf, was ihn etwas eindimensional macht.

      4
    • Bornauw hat seit zwei Jahren die schlechtesten Zweikampfwerte unserer IV. Schaut doch mal Statistiken richtig an. Auch Tempo: Bornauw kam in einem Spiel auf knapp 34kmh. Sonst immer nur um 32,5. das ist nicht schnell.

      1
    • Einen IV, der bereits mit seinen Karten :rot: auf den Spuren so mancher Bundesliga Ikonen wandelt, darf man gerne auch mal in Frage stellen. Die rote Karte in Darmstadt hat uns fast das Genick gebrochen. Und das Zustandekommen zeugt auch nicht von sonderlich großer technischer Qualität. Statistische Werte hin oder her. Wenn ich fünf Zweikämpfe im neutralen Mittelfeld verliere, ist das eine, wenn ich dann aber zwei Mal eine 100%ige Chance vereitele, was ganz anderes.

      2
  38. Frohes neues jahr! Bei den Diskussionen in diesem Forum ist das meiste gesagt. Nur eine kleine Ergänzung: vieles hat sich gedreht rund um die Trainerfrage. So viel konkrete Kritik übers Training ist aber nicht gekommen, sondern die Kritik richtet sich vor allem an Ein- und Aufstellung samt an das was man heutzutage als In-Game Coaching nennt.

    In sich ist diese Ausrichtung nicht überraschend. Die BL ist mittlerweile professionalisiert und bürokratisiert. Eine Mannschaft hat viele Trainer, es wird seriös im physischen, taktischen und technischen Bereich gearbeitet. Die Haupttrainer werden gemessen eher an ihr Vermögen eine Mannschaft mitzureißen und taktisch auf den Gegner einzustellen. Dies muss dann der Trainer mit dem zu verfügenden Spielermaterial hinbekommen.

    Und bei der Frage des Spielermaterials scheint trotz allem einigens an Uneinigkeit zu herrschen. 'Man scheint sich zwar einig zu sein, dass Casteels, Rogerio, Maehle, Wind, Svanberg, Jenz, vielleicht Majer und Vrancx dazu, auf das Feld einlaufen sollen, relativ Systemunabhängig. Danach scheiden sich die Gemüter.

    In diesem Fall gehe ich auch mit, aber Frage mich natülich wie so einige andere Spieler nicht an die Leistungen kommen, die vorher da waren, oder die man vielleicht erwarten könnte. Dass Arnold und Gerhardt am meisten spielen deutet darauf, dass die Einsatzbereitschaft, Erfahrung und taktische Auffassung für Kovac sehr eintscheidend ist. Dass diese Eigenschaften bei Maehle und Rogerio vorhanden sind zeichnen sie gerade aus. Sie sind reife Spieler. Bei einigen anderen zweifelt man etwas daran.

    Nun: liegen die Leistungen an einem Unvermögen des Trainers, seine Vorstellungen und Ziele zu erklären? Hier denkt man an Magiker wie Lucien Favvre, der überall reingekommen ist, schnell geschafft hat kriselnde Mannschaften eine Idee vom zu spielenden Fussball rüberzubringen, und das Potential in diesen Mannschaften auszuschöpfen.

    Oder fehlt es bei einigen Spielern des VfL die Bereitschaft oder das Vermögen die Vorstellungen des Trainers aufzunehmen? Man konnte auch bei Kovacks Entscheidungen zu diesem Schluss kommen.

    Und ich denke, dass hier hat man im Forum einfach zu wenig Einsicht ins Innenleben der Mannschaft, um einen Urteil fällen zu können. Wie einige hier zögere ich mit einem Urteil über die Trainerposition, so lange man nicht eine gute Alternative hat, weil auch einiges daran deutet, dass die Probleme tatscählich bei den Spielern liegen könnten, ob bei der Einstellung oder dem Vermögen ist dann eine andere Frage.

    2
  39. Odogu möchte den VfL verlassen, weil er nicht ins Trainingslager der Profis mitgenommen wurde.

    https://twitter.com/Plettigoal/status/1742123452763402539?t=r7Ww2qjNVpUqIlhYVfAcUA&s=19

    0
    • Exilniedersachse

      Das zeigt dann schon, dass man ihn nicht gebrauchen kann. Der hat jetzt ein gutes U Turnier gespielt und ist der Meinung er muss direkt im Zentrum stehen und mit ins Trainibgslager.

      Ich verstehe zwar auch nicht, weshalb man den Jungen nicht mal mitnehmen kann aber wenn er eh so wenig Geduld hat, dann besser abgeben.

      3
    • Er hat doch hier und da reingeschnuppert, wurde jedoch von Kovac als "zu leicht" befunden. Vermutlich im wahrsten Sinne des Wortes. Kovac hatte dazu mal recht ausführlich im Rahmen einer PK geantwortet. Und das verwundert auch nicht bei einem B-Jugendlichen. Der wird ja nicht wie andere "Rekordtalente" 4 Jahre und 4 Monate älter sein…

      3
    • Argument war, dass er aufgrund der aktuell verfügbaren IV keine Möglichkeit bekommen hätte sich zu zeigen. Im letzten Trainingslager war er dabei.
      Da kann ich eher die Ungeduld nicht verstehen. Kann mir durchaus vorstellen, dass er ins Training hochgezogen hätte werden können, um an seiner Körperlichkeit zu arbeiten. Es wird bestimmt einen Plan gegeben haben, wie man ihn integriert.

      0
    • Ins Trainingslager hätte man ihn trotzdem mitnehmen können, und sei es nur als Signal das er nah dran ist. Er trainiert ja auch öfters mit den Profis und war glaube ich schon mal im Kader. Das er dann frustriert ist kann ich gut verstehen, ob man deswegen aber gleich den Verein wechseln muss bezweifle ich hingegen.

      4
    • Unabhängig wie weit Odogu letztendlich ist, kann ich jeden Jugendspieler absolut verstehen, wenn dieser uns verlassen will.

      Welche Pespektive bieten wir denn? Gefühlt bekommt hier eh nie einer eine Chance. Sieht man doch alleine bei Pejcinovic. Da wird ja sogar ein IV vorgezogen, bevor man ihm Spielzeit gibt.

      17
    • Dass Bornauw reinkam, wurde sicherlich allein aufgrund dessen Physis entschieden. Und genau das, die Physis, ist das, was Kovac den jungen Spielern regelmäßig abspricht. Männerfußball sei anders als Jugendfußball…

      Speziell zu Odogu: Dass bei einem B-Jugendlichen tatsächlich die körperliche Robustheit noch fehlt, mag ja stimmen. Obendrein haben wir 5 gestandene Kanten für die Innenverteidigung im Kader. Dass er daher nicht dabei ist, ist für mich nachvollziehbar. Man muss auch erwähnen, dass Amoako mitfährt.

      Dennoch halte ich Kovac nicht für einen Coach, der junge Spieler früh ins kalte Wasser wirft. Und die Durchlässigkeit vom Jugend- in den Profibereich war in den letzten Jahren kaum sichtbar. Wäre absolut nachvollziehbar, wenn sich Odogu mit anderen Optionen auseinander setzen sollte… ob ein Abschied aber die richtige Entscheidung wäre, kann man nicht wissen. Für z.B. Paredes sah es trotz Millionenablöse auch erst schwarz aus, inzwischen hat er sich als Alternative etabliert, während z.B. Kaminiski in der Hierarchie abgerutscht ist trotz Wimmers Ausfall…

      2
    • Ich erinnere mich. Wir spielen in Dortmund. Rothe kommt rein. Super Spiel plus Tor.

      Aber darum geht es garnicht. Es ist eine Philosophiefrage. Und da sehe ich es ähnlich wie du. Kovac ist hier nicht der richtige.

      Scheinbar hat sich die Philosophie auch geändert…

      1
    • Aber da steht nicht, dass Odogu uns verlassen will. Da steht, dass Chelsea und Leicester Interesse an den haben. Nur weil er jetzt nicht mitfährt, heißt nicht sofort, dass er uns verlassen will.

      2
    • Wenn Odogu noch die Physis fehlen sollte, dann wäre ein Wechsel nach England doch umso dümmer…

      Naja, ich gehe eh davon aus, das es sich um die normalen Spielchen handelt. Der Junge war im Fokus und möchte nun mehr. Normal. Im Trainingslager nicht dabei? Natürlich eine persönliche Enttäuschung.

      Mal abwarten.

      7
    • Die Nicht-Mitnahme Odogu ins Trainingslager, kann wohl keiner nachvollziehen.

      Odogu ist in meinem Augen der VfL-Profi des Jahres 2024, erst mit der B-Junioren Vize-Meister geworden, dann U17-Weltmeister geworden.

      Sein Spielaufbauspiel ist sehr stark, besonders finde ich seine Flanken auf den Flügel besser als Jenz oder Bornauw. Wenn man mit Odogu und Lacroix spielt, wäre es "Geisteskrank".

      2
    • Gibt dazu einen Kicker-Artikel warum Odogu nicht mit im Trainingslager ist.

      0
    • bei Odogu weiß man wie immer nicht , was wirklich stimmt oder nicht . Aber ich sehe es auch so: er hätte mit ins Trainingslager gemusst , zumindest als Signal an den Spieler ! Der ja noch keinen Profivertrag hat ! Also könnte oder sollte man sich doch um ihn bemühen , mindest mit langfristigen Vertrag ausstatten, vielleicht später ausleihen ,etc. habe da keinen Einblick, aber von außen sieht es meist so aus, dass wir Talente nicht in die Profimannschaft bekommen … das hat was mit Kaderplanung zu tun. Als 4. oder 5. IV kann man ruhig mal einen Nachwuchsspieler einplanen …. Auch mit dem Ambros, der nun in Freiburg 2 spielt, hatte echt gute Anlagen gezeigt. Aber wir holen immer und immer wieder Spieler von außen für unsere Kaderplätze …. Das werfe ich den Kaderplanern iwie vor …. Auf der anderen Seite sind sie ja die Profis und wissen das besser als wir…

      3
  40. Ich höre gerade nebenbei die Podcast-Folge von Copa TS mit T. Broich als Gast. Man hat der Ahnung von Fussball, ich weiß nicht, ob ich schon mal so eine gute Podcast-Folge über Fussball gehört habe.
    Ganz klare Empfehlung.

    5
  41. Ich höre gerade nebenbei die Podcast-Folge von Copa TS mit T. Broich als Gast. Man hat der Ahnung von Fussball, ich weiß nicht, ob ich schon mal so eine gute Podcast-Folge über Fussball gehört habe.
    Ganz klare Empfehlung.

    1
    • ZINNlos ist SINNlos

      Man hatte wohl im letzten Sommer interesse.

      1
    • Kalaidzic und Van de Beek. Eintracht die danke Gladbachs 5 Minuten Schlaf 5 Punkte vor uns ist rüstet ordentlich auf.

      1
    • Grünerfussel.

      Vielleicht ist man bei uns ja mit Lauf, Krampf und Platz 9-13 zufrieden. Würde ja zu den Aussagen und Handlungen der offiziellen passen.

      3
    • Ich glaube man hofft, dass einige Spieler in Form kommen. Aber das ist bei der Menge an Spielern eine große Spekulation.

      Zudem überschätzt man m. M. n. einige Spieler bzw. haben diese bei uns ihre Qualität noch nicht beweisen.

      Ich würde da nicht spekulieren sondern zumindest auf Aussen eine Soforthilfe holen. Sonst hängt Wind auswärts weiter in der Luft.

      Was ich mir vorstellen könnte, wäre Baku rechts und Maehle dahinter. Das könnte klappen.

      0
    • Eine Soforthilfe?

      Ivan Perisic zurück zum VfL holen. Wäre günstig zu haben, zudem Majer und Perisic kennen sich gut. Man braucht Qualität im Alter.

      Dafür kann man Kaminski oder Paredes verleihen, beide benötigen Spielpraxis, um das Potenzial zu entwickeln.

      Wind
      Perisic-Majer-Arnold-Cerny
      Vranckx

      3
    • Ich glaube nicht, dass Perisic mit einem Kreuzbandriss eine Soforthilfe wäre :D

      0
    • Stimmt, da war ja was. :yeah:

      Natürlich kann man Maxim De Cuyper leihen mit einer KO (10 Mio.).

      Aster Vranckx wird sich nicht ärgern. :D

      0
  42. Frohes neues erstmal.
    War die letzten Monate wieder Stiller Miteser im Blog und oh Junge ging es hier teilweise ab.

    Seis drum, dachte aufgrund der etwas Mauen Hinrunde das es nun mehr Transfergerüchte in unsere Richtung geben würde aber das sieht ja noch nach nichts aus?

    Meint ihr man holt wen für die Qualität oder bleiben wir so und hoffen das Kovac endlich seine Traumformatiom findet.

    Würde mich sehr über einen 2 Torwart freuen, da gab's ja auch nen Kicker Artikel zu das Pervan zwar verlängert aber Nr.3 werden soll, hoffentlich trifft das auch ein.
    Den Sarr würde ich auch eher abgeben, aber das wird ja leider nicht passieren gab's auch schon News zu.
    Bei den Abgängen könnte ich mir noch 1 oder 2 Leihen vorstellen von Spielern die aktuell unglücklich sind (Pelci, Kaminski, etc.)

    Wo seht ihr noch verbesserungspotential?

    1
    • Der Transfermarkt kommt erst ins Rollen, durch Afrika-Cup und Asian Cup schauen viele Vereine auf das Turnier.

      Es kommen durch die Abstellung, viele Vereine ins Grübeln Spieler zu holen. Dadurch wird der Markt in der Analyse Richtung Ende sehr aufgebläht sein.

      Verbesserungspotenzial auf jeder Position.

      1
  43. Bin ja gespannt, ob das jährliche Cornet-Gerücht mal wieder kommt.

    0
    • Also ich sag mal so. Seit Mavropanos vom VFB weg ist stehen sie stabiler…

      Kleiner spass. Mag ihn sehr. Aber dann müsste Lacroix gehen, da er als gesetzt gilt…

      Aber darf er überhaupt gehen?

      0
    • Diese Aussage macht auf so vielen Ebenen einfach keinen Sinn. Ausleihen mit Kaufoption. Wow. Der steht nicht ansatzweise zum Verkauf aktuell, geschweige denn zur Leihe. Zouma ist regelmäßig verletzt, Aguerd beim Afrika-Cup -(und hat Interessenten aus Frankreich und Saudi-Arabien) und Ogbonna ist 35. Er ist der letzte fitte Innenverteidiger, der sich übrigens gerade ins Team spielt. Aber klar, wenn der große VfL kommt, dann wird der geliehen. Sind wir hier bei FIFA?

      Ich schlage übrigens Mbappe für den Angriff vor. Und Van Dijk schließt die Löcher in der Verteidigung. Bestimmt.

      Cornet könnte interessant werden, der scheint nämlich gar kein Standing bei Moyes zu haben.

      6