Montag , September 28 2020
Home / News / Goldcard im Nebel

Goldcard im Nebel

So langsam glaube ich, dass unsere Truppe auch mit der Goldcard in nem Sado-Maso-Schuppen ausgezeichnet werden könnte. Die stehen glaube ich auf Schläge. Also auf Rückschläge, meine ich. Der Beginn in beiden Hälften war ja so wie bei mir früher, wenn der Stundenplan mit Textilem Gestalten oder Werte und Normen losging. Da war die Aufmerksamkeitsspanne auch, na sagen wir mal, etwas unterdurchschnittlich. Oder anders ausgedrückt: ich hab auch nicht immer mitgekriegt, dass es schon losgegangen war. Insofern kein Vorwurf. Vor allem, wenn man dann hinterher fast sofort die richtige Antwort gibt. Und die Gladbacher waren ja nicht schlecht, muss man fairerweise zugestehen. Wusste gar nicht, dass volle Granato Steffen so präzise schießen kann. Da war beim Sommer ganz schnell wieder Winter im Gesicht. Jedenfalls hat er geguckt wie das Matterhorn im Nebel, als ihm der Landsmann den unten reingesetzt hat. Ja, und über den Wout muss ich nicht so viel sagen. Cooler Typ. Ein Name, wie das personifizierte Wolfsgeheul: Wouuuuuuuut. Klar, dass das gut nach Wolfsburg passt. Ich find aber, er könnte körperlich noch zulegen. Kleiner Wachstumsschub auf 3,40 Meter, oder so. Dann kommt er vielleicht auch an ein paar der Flanken ran, die da reingespielt werden. Bei einigen Zuspielen hatte ich Angst, dass einer der Balljungen hinterher ertrinkt, wenn er die Kugel aus dem Wakeboard-See fischen muss. Loben möchte ich aber an dieser Stelle auch mal einen, der sonst immer wenig Aufmerksamkeit abbekommt. Bei Will.I.Am ist es mittlerweile so, dass I got a feeling that it ganz geil in der Zukunft werden könnte. Inzwischen grätscht er ja auch hinten alles weg. Er ist auch der einzige Spieler, den ich kenne, der vorne ne Flanke schlägt, die er dann im eigenen 16er wieder klärt. Ärgerlich natürlich ist das Ergebnis. Zwei Punkte aus der englischen Woche sind ungefähr so, wie die Anzahl an sympathischen Eintracht Braunschweig-Fans. Also nicht so viele. Deshalb müssen wir jetzt so ein bisschen aufpassen, dass wir die Parfumserie „Remis“ aus dem vergangenen Jahr nicht wieder neu auflegen.

Aspirin für Hillary

Apropops alte Laier. Was war denn bitte das Ding in Leverkusen? Wie kann man denn eigentlich dieses Spiel noch vergeigen? Favre war doch während des Kicks bereits oben bei Acki und wollte schon hinschmeißen. Und dann sowas. Ich mein, das letzte Mal, dass einer so ein sicheres Ding vergeigt hat, war das Hillary Clinton. Der Rudi findet das bestimmt nicht Herrlich. Der havertzt bestimmt jetzt auch schon mit seinem Schicksal. Hab gehört, als Strafmaßnahme wurden gestern beim Training in Leverkusen Aspirin-Brausetabletten verteilt. Als Zäpfchen.

Gin für RR

Wo wir grad beim Thema sind: Was hat der Zieler da gemacht? Hat er die Anzahl von Grashalmen im 16er durchgezählt, ob sie gerade oder ungerade sind? Oder hat er schon überlegt, ob er auf der Abschiedsparty von Korkut den Gin Tonic mit oder ohne Gurke bestellt? Man weiß es nicht. Auf der Piplica-Pannen-Skala war das auf alle Fälle schon mal ne satte 9. Glückwunsch. Aber zum Glück für Ron-Robert, vergisst das Internet ja ziemlich schnell. So ab 2035 vielleicht. Hab schon gedacht, nach dem Einwurf sprintet der Didavi noch nach hinten und macht die Kugel selbst rein. Damit er auch mal wieder n anspruchsvolles Tor macht.

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

4 Kommentare

  1. Muldental Wölfin

    Herrlich. Danke für’s Tag versüßen! :like:

    2
  2. Wouuuuuuuut, das personifizierte Wolfsgeheul, das ist echt Klasse!

    2
  3. „Hab gehört, als Strafmaßnahme wurden gestern beim Training in Leverkusen Aspirin-Brausetabletten verteilt. Als Zäpfchen.“..finde ich genial :yeah: :pokal2:

    1
  4. Lenny,
    es wird laaaaangweiiiig !!!!

    Mir gehen die Superlative aus … :knie:

    1