Montag , September 28 2020
Home / Frauen / Grandios: VfL-Frauen holen zum 6. Mal in Folge DFB-Pokal

Grandios: VfL-Frauen holen zum 6. Mal in Folge DFB-Pokal

Es ist eine unglaubliche Serie: Die Frauen des VfL Wolfsburg haben am Samstagnachmittag zum sechsten Mal in Folge den DFB-Pokal nach Wolfsburg geholt. Zugleich feierte der deutsche Meister das vierte Double nacheinander.

In einem spannenden und packenden Pokalfinale in Köln war bis zum Schluss nicht klar, wer den Sieg nach Hause holen wird. Die SGE Essen zeigte sich besonders in der Abwehr sattelfest und ging sogar mit 2:1 in Führung. Die Wölfinnen rannten in der zweiten Halbzeit an und erzielten den verdienten Ausgleich. Als wenig später dann auch die 3:2-Führung für die Frauen des VfL fiel, schien die Messe gelesen. Doch kurz vor dem Abpfiff foulte VfL-Stürmerin Alexandra Popp ihre Gegenspielerin kurz vor dem eigenen 16er. Der ausgeführte Freistoß landete im Tor des VfL und es ging in die Verlängerung.

Die Verlängerung brachte keine Mannschaft den Sieg und so ging es nach zweimal 15 Minuten am Ende auch noch ins Elfmeterschießen. Hier hatten die Wölfinnen das bessere Ende auf ihrer Seite und konnten ohne Fans den Geister-Pokal-Sieg feiern.

Die Tore erzielten: Pernille Harder (11.), Anna Blässe (70.) und Dominique Janssen (86.) für Wolfsburg.
Lea Schüller (1.), Marina Hegering (18.) und Irini Ioannidou (90.+1) für Essen.

Insgesamt war es schon der siebte Pokal-Erfolg für den VfL. Nach dem Deutschen-Meister-Titel eine Woche zuvor beenden die Frauen des VfL eine erneut sehr erfolgreiche Saison.
 

DFB-Pokal der Männer: Bayern gegen Bayer

Am Abend wird auch bei den Männern der diesjährige Pokalsieger gesucht. In Berlin trittft der deutsche Rekordmeister Bayern München auf Bayer Leverkusen.

gleich mehr
 

106 Kommentare

  1. Das Wetter ist heute sehr mässig.
    Es gibt kaum Ausreden heute um 16.45 Uhr in der ARD zu schauen wie unsere Mädels versuchen Rekordpokalsieger zu werden.
    Ich hab das Trikot schon an :vfl:

    8
  2. So ich habe 10€ auf unsere Frauen gesetzt , Handicap 0:2!

    Wenn das auf geht kann ich anschließend in der Dorf Kneipe beim Herren Finale Wahlweise 2Bier oder ein Gin Tonic Gratis schlürfen

    Also

    Ich brauche ein SCHÜTZENFEST!

    4
    • Jetzt geht’s los.
      Daumen drücken. Glaub aber die letzten beiden Endspiele waren immer knapper als man dachte…..

      0
    • Sieht ja erstmal nicht so gut aus für dein Tipp

      0
    • Was is dass denn???

      Gebt mal Gas!

      Schalte gerade die Glotze an -1:2 hallooo?

      2
    • Gucke seit gefühlt 10 Jahren mal wieder intensiv ein Frauenfußballspiel, und verstehe immer noch nicht, was da so spannend sein soll. Die Frauen hätten Schwierigkeiten in der Herren-Verbandsliga mitzuhalten.
      Einzig das Mannschaftstaktische Verständnis scheint mir besser geschult zu sein. Aber selbst beim Thema individuelle Fehler sind die Damen stark verbesserungsfähig.

      4
    • Ich habe 92min
      Bremen – Heidenheim gesehen

      Dagegen spielen unsere Frauen von nem anderen Stern

      17
    • Ja und?
      Die Nr. 1 im Dammentennis verliert gegen die Nr. 20 im Herrentennis.
      Die schnellste Spinterrin der Welt würde sich bei den Herren nicht fürs Finale qualifizieren….
      Setz es beliebig fort….
      Frauen haben eine andere Anatomie….
      Vergleiche bringen nichts….
      Freu Dich, dass wir die beste Damenmannschaft Deutschlands stellen….. sonst lass die Kiste halt aus….

      23
    • Bisher müssten unsere Frauen gas geben!

      0
  3. Na ja wenn man nach Sekunden hinten liegt prägt das die Partie…. und bei der SGS hauen sich alle die gehen 120 %ig rein…..

    Auf geht’s zu Runde 2….

    2
    • Das gefällt mir hier noch nicht.

      Meinen Tipp habe ich beerdigt

      Aber den Pott hätte ich schon gerne!

      0
  4. Jaaaaaaaaa man

    Was ne Bude!!!

    0
  5. Wunderschönes Tor :vfl:

    0
  6. GOOOOOOOOOOOAAAAAAAAAAAAALLLLLLLLL

    1
  7. So gefällt mir das!!

    Bloodworth !

    Jetzt noch 2 Buden

    Dann rollt der Rubel

    0
  8. Geschwenkter Freistoß

    Dazu in die TW-Ecke

    1
  9. Unfassbar. So ein spannendes Spiel. Mal sehen, ob die Männer das heute Abend auch schaffen.

    2
  10. Das ist das emotionalste Spiel was ich seit langem gesehen habe.
    Werbung für den FF. Aber bissi weniger spannend wäre auch gut. Leider hatte ich das so im Gefühl…..

    5
    • An sich würde man es Essen ja gönnen jetzt im 11-Schießen. Die haben alles rein geworfen

      Aber wir wollen den nächsten Titel

      Jetzt ist die Chance 50:50

      4
    • Jawohl Sieg

      3
  11. Und statt Siegerehrung live…Werbung und Vorbericht auf das Herrenfinale. Respektlos :down:

    35
    • Ja, absolut respektlos.

      16
    • Eine absolute Unverschämtheit!!!!!!!!

      8
    • Wäre das Frauenfinale Bayern – Essen und das Männerfinale Wolfsburg – Leverkusen und dann hätten sie die Siegerehrung der Frauen statt Vorberichte der Männer gezeigt…

      Würdet ihr euch dann auch aufregen, dass man die Bayernfrauen zeigt, die den Pokal bekommen, statt den Vorbericht von Wolfsburg?

      11
    • Sehe ich genauso El_Zurbo

      0
    • Dass es hier im „Wolfsblog“ einen Bericht zum Relegationsspiel ohne Wolfsburger Beteiligung gibt, aber keinen zum Pokalfinale unserer Frauen, ist auch bisschen beschämend, finde ich.

      7
    • Die liebe Zeit, lieber südwolf…

      Ich habe einen Bericht zum Sieg erstellt! Sie haben es absolut verdient! Das sehe ich genau wie du!

      13
    • Wo sind die ganzen Gendermainstream und Feministen wenn man sie mal braucht?

      Nichtmal 5min mehr als nötig bekommen die Frauen

      Ganz stark liebe ARD, das Finale der Männer habe ich nichtmal angefangen zu schauen

      5
    • Ich finde es nicht so schlimm, schließlich konnte man die Übertragung ja auf sportschau.de weiterschauen. So mussten sich die Bayern-Fans den Siegtreffer von Harder live anschauen ;)

      0
  12. Essen hätte es auch mal verdient gehabt, aber freue mich natürlich für unsere Mädels. :top:

    3
  13. GrünerJäger

    Mal schauen, ob es bei den Männern ähnlich spannend wird oder ob Bayern wie immer alles dominiert.

    0
  14. 17. Minute: Bayern geht 1:0 in Führung. Kann mir nicht vorstellen, dass es hier groß spannend wird :)

    1
    • Das Spiel ist mit dem 2:0 durch .

      Könnt die Glotze aus machen

      Spiele in Deutschland man Bayern Beteiligung braucht man nicht gucken

      9
    • 1:3 Bayer^^

      Unser Stadionsprecher ist selbstverständlich im Finale dabei :D

      2
    • @Ti Mo
      Das habe ich Dir doch schon vor vierzehn Tagen gesagt. ;)

      2
  15. Also so überlegen waren unsere Mädels auf keinen Fall. Essen hätte auch 3:1 oder 4:1 führen können.
    Diese Ballschieberei hinten ist mittlerweile zum Standard uns Frauen geworden. Kein blitzschnelles spiel mal nach vorne. Keine diagonal Pässe zu sehen obwohl dort eine Spielerin frei ist. Wenn eine Mannschaft Pressing gegen uns spielt bekommen wir Probleme. Ich habe für die neue Saison so meine bedenken.
    Aber mit Krampf den Pokal geholt. Herzlichen glückwunsch

    1
    • „Diese Ballschieberei hinten ist mittlerweile zum Standard uns Frauen geworden.“

      22 Spiele. 20 Siege, 2 Unentschieden, Plis 85 Tore!!!

      Ja dieses Ballgeschiebe der Frauen nervt…. :grübel:

      Fakt ist wir haben eine der besten Mannschaften Europas. Die letzten 2 Polalfinals waren auch knapp.
      Die SGS hat heute alles rausgehauen und es defensiv sehr gut gemacht. Dennoch geht der Sieg unterm Strich i.O. weil wir 2 Schirifehlentscheidungen gegen uns hatten und die SGS eine. Ferner wollte sich die SGS nur noch ins Elferschiessen retten.
      Also knapp aber nicht unverdient.

      37
  16. Wenn man keinen starken Flügelspieler mit Perspektive bekommt – einen mittlerweile 31-jährigen Perisic würde ich auch nochmal nehmen. Guter Typ. Dahinter könnte ein Talent reifen… Freue mich immer, wenn ich den mal wieder spielen sehe. Würde genauso unter Wert abgegeben wie Madzukic.

    25
    • Und Barzagli (ging für 500.000€)

      6
    • …wobei das ja anderen Gründen geschuldet war. Hoeneß wolle Friedrich haben und Barzagli hatte sicherlich ein Top-Gehalt, das man sich unbedingt spraren wollte. Das hatte er in der zurückliegenden Saison nicht mehr gerechtfertigt – obwoh das damals auf alle Spieler mehr oder weniger zutraf, die Konkurrenten waren sicherlich auch nicht überzeugend. Ob er zudem gern geblieben wäre, nachdem er nicht nur selbst sonder auch der ganze Verein nach der Meisterschaft so abgestürzt war? Dem hat sich damals mit Juventus auch eine überragende Chance geboten, denn aufgrund der zuürckligenden Monate war er dort sicherlich nicht in den Fokus geraten… vielleicht vergessen die Verantwortlichen in Italien nicht so schnell wie wir hier in Deutschland?

      …aber das sind so Geschichten, auf die ich auch stest bei uns hoffe mit umgekehrten Vorzeichen. Es gibt Spieler die andernorts – warum auch immer – druchhängen oder nicht länger gefragt sind, nach einem Wechsel aber nochmal richtig durchstarten könnten. Wir hatten das z.B. mit Naldo oder noch viel früher mit Juskowiak.

      3
    • Wir werden in dem Artikel doch gar nicht erwähnt ?

      0
  17. Harzer-Wölfe-Fan

    Mal eine Frage…
    Wenn Bayer die Euroleague gewinnt und in die CL aufrückt, entfällt dann für uns die Quali zu Euroleague und es rückt Freiburg nach?

    0
  18. Ich fand beide Finalspiele interessant. Essen hat wahnsinnig gekämpft, letztendlich hat sich aber die Qualität unserer Frauen durchgesetzt und auch der Siegeswille, das Spiel auch gegen Widerstände trotzdem gewinnen zu wollen. So ein Spiel muss man erstmal gewinnen, wenn der Gegner so hart fightet – also Kompliment an die Frauen.

    Bei Bayern gegen Leverkusen war die erste Halbzeit sehr deutlich pro Bayern. Als sie 3:0 geführt haben ist Leverkusen kurioserweise aufgewacht und hat eine Vielzahl an 100% Chancen fahrlässig liegen lassen. Das zeigt, das man dran glauben muss und auch der unbedingte Wille vorhanden sein muss. Der war und ist bei Bayern auch immer vorhanden gewesen. Beispielhaft die Szene von Volland, der die riesen Chance hatte, sich danach aufgregt, das der Pass zu schlecht kam, aber wenn er das Tor unbedingt gewollt hätte, dann hätte er es auch gemacht. Die Bayern haben es gemacht und haben somit verdient gewonnen. Weiterhin bemerkenswert fand ich Kimmich als 6er, wie er trotz hartem Pressing immer wieder versucht hat die Bälle vertikal zu spielen, er hätte quer spielen können, er hätte zurück spielen können, aber nein, er hat es trotzig vertikal gespielt um den Leverkusenern quasi zu zeigen: Ihr könnt pressen, wie ihr wollt, ich spiel den Ball trotzdem durch euer Pressing. War schon krass. Auch seine Vorlage auf Gnabry, toller Pass. Kimmich wird immer mehr zum Top 6er.

    5
  19. Da sich ja hier auch Unmut über den Koitus Interruptus bei unseren Frauen geregt hatte.

    Dieses habe ich eben an die Spoetschau geschickt. Über die Antwort halte ich Euch im Bilde.

    Sehr geehrte Damen und Herren.
    Gestern lief die Übertragung des Pokalfinales der Frauen und auch der Herren. Wie vielen anderen war es mir ein absolutes Ärgernis, dass nach dem Schlusspfiff bei den Frauen die Übertragung direkt beendet wurde. Die Siegerehrung oder ggf. Interviews waren nicht mehr im TV zu sehen.
    Meines Wissens wurde der Pokal an die Damen gegen 19.45 Uhr überreicht, somit hätte man dies noch im TV zeigen können und auch eine 10 Minütige Vorberichterstattung der Herren wäre noch möglich gewesen.
    Das Frauenfinale bot ALLES, was man von einem Pokalendspiel erwarten kann. Blitztore, Tore kurz vor Schluss, Schiedsrichterfehlentscheidungen, Pfostentreffer, Lattentreffer. Am Ende einen Rekordsieger.
    Der volle Respekt geht auch an die SGS, die mit 110 Prozent Einsatz und Leidenschaft ALLES gegeben haben . Da die Spielerinnen nicht Vollprofis sind ist es auch gar nicht so einfach das Hygiene Konzept umzusetzen.
    Das Herrenfinale bot dass, was zu erwarten war . Bayern ist halt wieder Pokalsieger.
    Warum ich es so schändlich finde, die Übertragung der Frauen so abzubrechen ist, dass es sich diametral zu den sonstigen Inhalten der ARD verhält.
    Es bringt alles nichts über Frauenrechte zu philosophieren, Anne Will sogar im Gender Sprech talken zu lassen wenn im entscheidenden Moment das Signal gesendet wird „Es ist wichtiger zu berichten was die Millionäre von Bayern gefrühstückt haben als eine würdige Pokalfeier der Damen zu zeigen“. Entschuldigen Sie diesen polemischen zugespitzten Satz, aber ich denke er macht das Dilemma deutlich.
    Warum war es nicht möglich das besser zu lösen? Nach dem Pokalspiel der Herren war doch noch genügend Zeit alles über Bayern gegen Leverkusen aufzuarbeiten.

    Ich betrachte dies als offenen Brief und sofern Sie nicht widersprechen betrachte ich Ihre Antwort auch als offene Antwort.

    Ferner überlege ich, dass Thema auch bei Ihren Intendanten zu hinterlegen, da m.E. alles was die ARD sonst ausdrückt mit Füssen getreten wurde.

    Hochachtungsvoll

    Alex******* ************

    44
    • Wob_Supporter

      Ja das lässt sich aber kaum in eigenen Worten zusammenfassen und ganze Abschnitte dürfen nicht gepostet werden.
      Im großen und ganzen beschreibt ein VfL Fan (einer der Initiatoren von #20) wie ein Leitbild und eine Identität des VfL aussehen könnte.
      Angestoßen wurde der Artikel durch Schmadtkes Äußerung das trotz sportlichem Erfolg die positive Resonanz oder gar Euphorie seitens der Fans fast gänzlich ausbleibt. Ein Indikator dafür sind die rückläufigen Zuschauerzahlen. Die Relegationsjahre werden als Erklärung laut Schmadtke nicht mehr gelten gelassen.

      2
  20. wobaufabwegen

    Man konnte sich mit Maina wohl schon persönlich einigen. Die Ablösevorstellungen von uns und Hannover liegen allerdings noch weit auseinander.

    https://www.transfermarkt.de/-bdquo-kicker-ldquo-wolfsburg-und-maina-uber-wechsel-bdquo-weitgehend-einig-ldquo-ndash-poker-um-ablose/view/news/364668

    3
  21. Und wieder keine Verbesserung auf dem Flügel. Hoffentlich einigt man sich nicht mit Hannover!

    Maina strahlt absolut keine Torgefahr aus und talentierter als Yeboah oder Llanez sehe ich ihn auch nicht.

    2
    • Die Verletzungshistorie ist auch schon ziemlich lang.

      0
    • In der Phase vor Corona und Mainas Verletzung war er der 96-Spieler, der die größte Gefahr ausgestrahlt hat. Diese Phase sollte man eher als Maßstab nehmen. Ich hätte jedoch die Erwartung, dass man ähnlich lange bräuchte wie bei Pongracic, um ihn in einen adäquaten körperlichen Zustand zu bringen…

      6
    • Wob_Supporter

      Mir muss mal jemand erklären wo Yeboah und Llanez talentierter sind oder gar mehr vorzuweisen haben wie ich hier schon gelesen habe.
      Maina hat jetzt in 2 Jahren Profifußball mit jeweils einem Jahr 1. und 2. Liga überregional auf sich aufmerksam machen können. Yeboah hat eine mäßige Saison in Holland gespielt und hat 2 Joker Einsätze in der Bundesliga. Llanez hat ein A Länderspiel mit der Perspektivmannschaft der USA und sonst keine Profispiele absolviert. Für talentiert halte ich beide auch, gar keine Frage, aber der Nachweis das sie talentierter sind existiert nicht. Da hat ein Maina bislang mehr vorzuweisen.

      10
    • Naja, der Vergleich ist jetzt aber schwer machbar, weil Maina ja bei 96 die Chance bekommen hat und Yeboah und Llanez bei uns noch keine (richtige) Chance bekommen haben und zudem auch deutlich jünger sind. Man kann jetzt also einfach damit argumentieren, das Maina weiter ist – ist er sicherlich auch – aber er ist eben auch etwas älter und hat die Chance bekommen. Das sollte man nicht vergessen. Das Talent alleine reicht nicht, du musst das auch gefördert bekommen. Ich würde jetzt nicht Pro-Maina argumentieren, indem ich sage: Yeboah und Llanez haben nichts vorzuweisen. Beide stehen in der Entwicklung noch ganz am Anfang, klar haben die wenig vorzuweisen. Super viel vorzuweisen hat aber auch Maina nicht…Zweite Liga. Nicht mehr, nicht weniger.

      Was ich mich gerade frage bezieht sich eher auf die Transferstrategie: Scheinbar sind die Flügel dann eben nicht Prioriät 1, wenn man da nur 5 Mio Sockelablöse und Boni einplant. Möglicherweise ist der Sturm oder eben noch eine andere Position Schmadtke wichtiger.

      4
    • Wob_Supporter

      Ich würde einen Stürmer auch höher priorisieren als einen Flügelspieler, zumindest wenn man dauerhaft 4-4-2 spielen will. Für links hat man Brekalo dem man nach wie vor Schritte nach vorne zutraut und dahinter als Back Up Victor. Auf Rechts dann Steffen der wahrscheinlich verlängert und Mr. X (Maina?). Daneben dann noch die angesprochenen Talente die wohl auf beiden Seiten spielen könnten. Dazu kommt noch Mehmedi und Klaus der bei einem Zugang sicherlich gehen dürfte. Quantitativ ist das mehr als ausreichend.
      Bei den Stürmern sieht das mit Wout und Ginczek schon wesentlich dünner aus, vor allem mit Ginczeks Historie.

      3
    • Ja, das ist eben die Frage. Wenn man 4-4-2 flach spielt, dann haben wir auch genug ZMs, sofern uns keiner mehr verlassen sollte. Im Sturm haben wir potenziell Wout, Ginni, Mehmedi und Marmoush. Wobei die letzteren Beiden auch für die Seite kommen können. Auch Victor kann eigentlich HS und Flügel.

      Theoretisch müsste man also wirklich einen richtigen Stürmer mit Tiefgang suchen. Das macht Sinn.

      Das bedeutet aber auch, dass das Niveau auf den Flügeln erstmal so bleibt wie es ist. Brekalo und Steffen sind erstmal weiter Stamm und Maina müsste sie dann herausfordern, gemeinsam mit Victor. Ob wir dann perspektivisch mit Maina einen Schritt nach vorne machen und trotzdem vielleicht noch Llanez entwickeln, das würde sich dann zeigen. In jedem Fall wären das aber quantitativ zu viele Flügelspieler. Klaus ist auch noch da. Wenn Maina kommt, müsste auch wer gehen, denke ich.

      4
    • Selbst wenn man mit einem 442 in die neue Saison starten will, bin ich ein großer Freund variabel zusammengestellter Kader, d.h. jedes System kann mit den vorhandenen Spielern angegangen werden. In diesen Sinne würde ich mir einen flinken Flügelspieler wie Maina wünschen, der den Weg in die Spitze macht sowie einen hängenden Stürmer, der im 433 auch die Flügel bespielen kann. Dazu noch ein Mittelfeldspieler und ich sehe den VfL personell nur knapp hinter Gladbach und Hertha. In den letzten Jahren wurden die Plätze in der Liga immer stärker zementiert. Es wäre ungemein wichtig sich jetzt oben zu stabilisieren, um sich nicht mühsam ranarbeiten zu müssen, wenn Gladbach und Berlin bereits enteilt sind. Deswegen messe ich einer erfolgreichen Transferperiode in diesem Sommer eine besondere Bedeutung zu.

      0
    • Maina ist keine Verbesserung für den Flügel. Ich hoffe, dass man sich nicht einigen kann.

      3
  22. https://www.transfermarkt.de/jeremie-boga-zu-vfl-wolfsburg-/thread/forum/154/thread_id/1047278

    Wir sollen neben einigen anderen Vereinen Interesse an Jeremie Boga haben. Der wäre definitiv eine Verstärkung für den Flügel. Die Frage ist hier aber, ob wir bei ihm eine Chance haben und genug Geld übrig ist.

    1
    • Der Spieler wäre ja nochmal deutlich teurer als Maina. Wenn also die Spekulation stimmt, das der Sturm höchste Priorität hat, dann wäre dieser Transfer hier unrealistisch.

      Letztendlich kann man es sich aber wohl so hindrehen wie man möchte. Kommt ein starker Außen, hatte eben der Priorität. Kommt ein starker Stürmer, hatte der Priorität. Von Außen her nie nachweisbar, was nun wirklich Priorität hat.

      4
    • Da werden wir wieder unter anderem neben Hertha genannt. Da ist wieder nichts dran.

      Hertha ist jetzt das neue Schalke was mit uns immer in einem Atemzug genannt wurde. Aber die haben halt kein Geld mehr und deswegen jetzt Hertha :D

      3
    • Ich glaube aber auch, das viele Gerüchte um Hertha nicht stimmen. Die haben das Geld. Klar.

      Das bedeutet aber auch, das die Berater da sehr viele Spieler anbieten werden. Aber das bedeutet ja nicht, das es auch zum Transfer kommen wird.

      1
    • Aktuell denke ich, dass offensiv, egal auf welcher Position, Verstärkung fehlt. Von daher würde ich das ganze nicht einzelnen Positionen zuordnen, sondern die Priorität auf die gesamte Offensive legen. Es sind wohl auch nicht direkt Positionen gefragt, sondern bestimmte Spielertypen (z.B. jemand der in die tiefen Räume geht).

      3
    • Die beiden Offensiv-Profile wurden ja spekuliert – Stürmer mit Tiefgang und Außenspieler der nach Innen zieht. Also wäre dann eher der Stürmer derjenige, der Wout mit dieser Qualität in tiefe Räume zu gehen ergänzen würde. Und der Außenspieler wäre der, der nach Innen zieht um die Räume für die AVs zu öffnen. Klar gehen Außenspieler auch mal tief, aber ich denke tatsächlich, das in Bezug auf den Tiefgang eher ein Stürmer gemeint ist. War ja auch beim LASK so, das Glasner Stürmer mit Tiefgang hatte. Aber mal sehen…

      3
    • Das ist natürlich alles noch viel Spekulation. Von der Idee würde es aber zu Glasners System passen. Boga wäre auf jeden Fall der richtige Spielertyp für die Außenposition. Allerdings sind wir glaube ich nicht dazu imstande, so eine hohe Ablöse zu zahlen.

      0
    • Sassuolo soll dem Spieler wohl ein Preisschild von 25 Millionen Pfund (die Originalquelle stammt aus England) gegeben haben. Als primäre Interessenten werden dort Napoli und der BVB genannt. Wir werden nur nebenbei genannt. Ich denke, dass die Ablösesumme für unsere momentanen Verhältnisse viel zu hoch ist. Ausserdem müsste man sich dann noch gegen Napoli und den BVB durchsetzen. Prinzipiell würde uns so ein Spieler aber besser machen, als es ein Maina täte. Müssen wir wohl weiter suchen.

      1
  23. Bei Maina hätten wir zwar einen entwicklungsfähigen Spieler, aber 5 Mio plus Boni würde ich ihn mir nicht kosten lassen. Alleine seine Krankenakte liest sich echt grausam, da wären mir die 5 Mio plus X einfach zu schade.

    3
    • Korrekt. Am Ende des Tages ist es ein wenig Zockerei, fast wie eine Börsenspekulation. Nur der Einsatz ist deutlich zu hoch!

      2
    • Laut Kicker sind wir uns mit dem Spieler über ein Wechsel einig, der Spieler möchte aus der Niedersächsischen Hauptstadt zum VFL.

      Problem bleibt aktuell die Ablösesumme

      0
    • Maina ist erst 21…entweder, man entwickelt ihn und man sieht in ihm noch immenses Potential (Gladbach wird ihn ja nicht aus Spass haben wollen) oder man hat einen weiteren Außenbahnspieler aus der Kategorie Mittelmaß…

      Am Ende wird das unser Weg sein. Das obere Regal ist momentan zu hoch!

      3
    • Es muss auch kein oberes Regal sein. Gibt ja genügend Beispiele für Spieler mit Qualität, die bei ihrem aktuellen Verein einen Hänger haben oder nicht mehr erste Wahl.

      Wieso man ein Talent holen muss, wo wir Qualität auf den Außen brauchen… Wäre auch irgendwie ein Schlag in die Fresse von Lannez und Yeboah.

      2
    • Das wird wieder so ein 0815 Transfer aus der Landeshauptstadt, lieber paar Euro mehr auf Knoche setzen anstatt so ein Transfer zu tätigen, da die Verletzungsakte länger ist als jeder andere Spieler unseres Kaders.

      2
    • Länger als die von Ginzeck oder Mehmedi?

      1
    • so schlimm ist seine Verletzungsakte doch gar nicht.

      Ja ein bisschen ist da aber das ist doch im Rahmen. Er hat jetzt in den letzten 2 Saisons 47 Pflichtspiele gemacht. Das sind etwas weniger als 1,5 Saisons. Da hatten wir schon deutlich schlimmere Spieler im Kader.

      3
    • Der plagt sich einiger Zeit mit diversen Problemen, weshalb er bei Hannover auch oft von der Bank kam. Dem tut die Pause nun sicherlich gut. Ich sehe da erstmal kein erhöhtes Risiko.

      2
  24. Hamburg handelt weiter wie ein Amateurverein. Daniel Thioune kommt und soll also den Aufstieg schaffen. So sind sie eher auf dem Weg ein Zweitligadino zu werden.

    Schon Hecking hat gezeigt, dass er eben nur ein ordentlicher Trainer ist, aber kein guter. Dafür war der Kader zu durchschnittlich und er eben auch. Jetzt kommt ein unterdurchschnittlicher Trainer…

    3
    • Ohne Thioune irgendwie bewerten zu können, aber das ist gefühlt ein Trainer, der super in das Umfeld OS passt (kein Druck, ehemaliger Spieler), aber zum HSV? :rad:

      3
    • Thioune war ja primär nur bei Osnabrück. Als Spieler und nun als Trainer. Letzteres ja auch halb widerwillig. Da besteht der Druck primär nur aus irgendwie zweite Liga.

      Und nun der HSV? Wo gefühlt jeder Trainer seit Pagelsdorf gescheitert ist oder nicht gut genug war?

      Bleiben da die Ergebnisse auch nur für drei oder vier Wochen mal aus, hat Thioune ein Problem. Und Boldt bzw Janssen auch. Verstehe nicht, wie man dieses Risiko eingehen will.

      2
    • Ein Glück, das mich der HSV nicht die Bohne interessiert, sondern nur der VfL :vfl: :yoda: :knie:

      Ich bin froh das Hecking nicht mehr Trainer ist, der Tat mir mehr Leid als jede Niederlage vom HSV. :D

      2
    • Kloppo und Pep wollten halt nicht…
      :ironie:

      1
    • Pizarro ist da ein gutes Stichwort. Der Mario schafft leider auch keine 60 Minuten mehr zu spielen. Daneben verlangt er ein hohes Gehalt.

      2
    • Wer sagt denn, dass Mario keine 60 Minuten schafft?
      Das ist eine Frage der Vorbereitung. Aber genau wie Pizzaro, weiss Mario, wo das Tor steht!

      1
    • Sein Körper sagt das. Hast du ihn zuletzt spielen sehen?
      Davon ab ist sein Gehalt einfach zu hoch und er passt auch nicht ins anvisierte Ziel, junge entwicklungsfähige Spieler zu verpflichten.

      2
    • Ich finde Mandzukic ist TOP-Fit hat in der Stars League immer durch gespielt. Er würde durchaus als 2 Stürmer oder sogar als Doppelspitze gut tun, selbst als 3 Stürmer würden wir immer ihn gebrauchen können.

      2
    • Mandzukic hat bei Al Duhail ganze fünf Spiele in der Liga gemacht. Dazu zwei in der AFC Championsleague. Von den sieben Spielen waren vier über 90 Minuten. Sein letztes Spiel hat er am 07.03. gemacht. Seine Bilanz: 1 Tor in der CL. Das wars. Ich hoffe man zieht ihn nicht ernsthaft in Erwägung. Zumal er hier nur Stürmer Nummer 2 wäre. Dann lieber einen jungen entwicklungsfähigen Spieler als einen (so gut er damals bei uns gespielt hat) Mitdreißiger der hier seinen letzten Vertrag unterschreibt. Und er wird hier nicht aus alter Verbundenheit für ein Minigehalt spielen.

      4
    • Wob_Supporter

      Bei Verhandlungen mit Kind wird man auch täglich über den aktuellen Stand informiert :lach:

      2
    • Dann hoffen wir mal, dass wir im Sturm noch jemanden holen der uns sofort verstärkt.

      1
    • Wenn es wie bei Horst Heldt läuft dann hab ich kein Problem damit :cool:

      0
    • man kann davon halten was man will aber ich finde sowas mega gut wenn täglich ein aktueller Stand kommt :D

      Für die eigenen Fans wahrscheinlich eher nervig und suboptimal aber ich mag es :D

      und zum Thema Alternative die Kind braucht: man könnte auch einfach Klaus mit drauf legen. Für den haben wir eh keine Verwendung wenn ein neuer Flügelspieler kommt. Und in der 2.Liga sollte ein Klaus eigentlich funktionieren. Natürlich müsste dieser auch wollen und Abstriche beim Gehalt machen aber auch er dürfte eigentlich den Anspruch haben zu spielen. Und umso mehr Konkurrenz er hat umso unwahrscheinlich wird es. Zuletzt war ja sogar Marmoush eher eine Option auf dem Flügel als Klaus.

      4
    • Einige fanden ja Schmadtkes Phantasialand-Beschwerde über die geforderte Ablösesumme letztens unprofessionell. Da ist es doch ganz lustig wenn die Gegenseite noch weniger professionell agiert!

      4
    • Immer um to date mit Kind! :D

      Schmadtke wird innerlich kochen vor Wut… der Kind macht ja fast alles öffentlich und wird eher nachlegen mit Details – irre!

      2
    • Wob_Supporter

      Ich weiß auch nicht warum er das immer so macht. Das war schon damals mit Salif Sane so, dann noch die Posse um Horst Heldt, Füllkrug zu Gladbach etc.
      Sowas schadet doch den Verhandlungen als das es ihnen zuträglich ist.
      Zumal Schmadtke und Kind ja eine gemeinsame Vergangenheit haben, eine ziemlich erfolgreiche sogar.

      2
    • Das könnte richtig lustig werden, Details könnten weitgehend über 10 Mio. liegen, wie Kind es schon mitgeteilt hat. Die haben nur die einzigen besten Sprinter/Spieler abzugeben, um Alternativen zu besorgen.

      0
  25. Mal off-topic: Habe diesmal die 1. Runde beim Dauerkartenverkauf und Umsetzungstool verpennt, lief ja gestern aus. Morgen ab 9.30 Uhr ist dann die 2. (offene) Runde. Ärgere mich deshalb, weil wir von unseren Plätzen sowieso weg mussten (Alter/Familienbereich). Allerdings stand in der Info, dass jeder Dauerkartenbesitzer eine neue im August erhält. Kann mir jemand von euch sagen, wie der Kartenvorverkauf insgesamt lief? Müsste man ja beim Bestellen zum Ende hin gesehen haben. Danke!

    0
  26. Unter dem neuen alten post Bremen gegen Heidenheim geht es zum Thema Relegation weiter :top:

    0