Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Spieler / Kader / Josuha Guilavogui / Guilavogui verlängert beim VfL Wolfsburg bis 2020

Guilavogui verlängert beim VfL Wolfsburg bis 2020

Das ist die beste Nachricht des Tages: Josuha Guilavogui hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg vorzeitig verlängert.

In den letzten Tagen hatte es Spekulationen gegeben, ob der Franzose die Wölfe noch in dieser Transferperiode verlassen könnte. Guilavogui selbst hatte seine Zukunft bis zuletzt offen gelassen.
Jetzt die überraschende Wende.

Guilavogui verlängert seinen 2019 auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2020. Guilavogui erhält künftig mehr Gehalt. Zudem gibt es eine Ausstiegsklausel im Vertrag.
 

Stimmen zur Verlängerung:

 

Josuha Guilavogui: „Ich fühle mich in Wolfsburg wohl und ich weiß, dass meine Entwicklung und die des VfL noch längst nicht abgeschlossen ist. Es macht Spaß, in diesem ambitionierten Umfeld Fußball spielen zu können und ich werde alles dafür tun, damit wir nach dieser schwierigen letzten Saison wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.“
 
Olaf Rebbe: „Es ist schön, dass Josuha seine Zukunft beim VfL Wolfsburg sieht. Er hat viele gute, aber auch schwierige Momente mit dem VfL erlebt und ist, was Einsatzbereitschaft und Leidenschaft angeht, ein echtes Vorbild für unsere jungen Spieler. Dass er seinen Vertrag jetzt vorzeitig verlängert hat, ist ein Zeichen, dass er sich mit dem VfL und unserem Weg, aber auch mit der Stadt Wolfsburg identifiziert.“
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.
 
 

8 Kommentare

  1. Fantastic message. Josuha Guilavogui is a great guest. And above all, a very good player who definitely should play in VfL in the first team. This proved to be the case with Frankfurt, where he scored the assist. That is why I am very happy with his decision and wish him good luck in the upcoming season, which will be spent in Wolfsburg. And frankly, a few days ago I was scared whether Josuha and Maxi Arnold would stay at the club. But luckily everything goes in the right direction. :vfl:

    3
  2. Die Aussagen sind nach der Verlängerung mit mehr Gehalt und einer AK doch ein Witz, oder nicht?

    Der VfL hat nur Angst am Ende ohne oder mit einer geringeren Ablösesumme dazustehen und Guilavogui hat nur Angst, dass der Verein ihn nicht gehen lässt.
    Außerdem bekommt er mehr Gehalt.

    Für mich eher der Versuch, den Spieler zufrieden zu stellen…

    5
    • Und? Wahrscheinlich hast du recht.
      Was soll Rebbe den machen? Wir können ihn nicht gehen lassen. Man hofft das sdienSaison erfolgreich wird um für Transfers besser da zu stehen.
      Wir sind derzeit nicht interessiert genug.

      9
    • Das ist doch gängige Praxis! Ist auch bei so einem guten und wertvollen Spieler wie JG (aus VFL Sicht) vernünftig
      Für mich ist er auf der 6 gesetzt und ein Eckpfeiler in der defensiven Grundordnung

      5
    • Irgendwo gibt es doch bestimmt ein Haar in der Suppe…

      9
  3. Jungs kann mir einer an der Stelle hier sagen wie lange Bruma noch ausfallen wird?

    0
    • Habe mal etwas von Mitte September gehört!
      Ich weiss es aber ehrlich gesagt nicht, vor allem wird er dann ja erst einmal Trainingsrückstand haben…

      Gehe mal vom Hoffenheim-Spiel Mitte Oktober aus, dass er da wieder im Kader stehen könnte!
      Meine persönliche Einschätzung

      2
  4. Dass es Rebbe gelungen ist, Lilavogel zu halten und den Vertrag zu verlängern, stimmt mich schon mal recht friedlich, fast schon freundlich. Für mich ist der „Balldieb“ der erste Geiger im DM.

    Wenn man jetzt noch auf ein 3-4-1-2 System mit Itter und William/Jung sowie 3 IV und 2 Stürmern (Gómez / Origi) käme und das auch mal trainieren würde – nicht auszudenken. Das müsste doch klappen – und man findet die Zeit, bis zum Winter auf den Außenbahnen nach dem „Rechten“ zu schauen.

    Und wenn Gómez einen seiner gebrauchten Tage hat – immer rein mit den jungen Wilden.

    5