Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Hecking stellt die A-Elf um

Hecking stellt die A-Elf um

Am Mittwochvormittag waren alle Akteure wieder auf dem Trainingsplatz vereint. Einen Tag zuvor – am Dienstag Nachmittag – hatte der größte Teil der A-Elf, bis auf Dost und Perisic, frei bekommen.
Auch Christian Träsch, der einen Tag Sonderurlaub erhalten hatte, war wieder mit dabei.

    Anwesende:

  • 25 Spieler,
  • darunter 3 Torhüter
  • Hasani und Perisic weiter im Aufbautraining

Das Training ähnelt sich zur Zeit jeden Tag sehr stark. Angefangen wird mit obligatorischen Fitnessübungen. Häufig sind diese Übungen lediglich zum Aufwärmen der Muskeln gedacht. Am Mittwoch Vormittag hingegen war diese Einheit etwas intensiver und härter. Nach einem kurzen Lauf zum Aufwärmen folgten ein paar Sprintübungen. Schnelle Reaktion, kraftvolles Lossprinten – Hecking geht das Umschalten häufig noch nicht schnell genug. Diese Übung könnte dazu dienen, dies zu üben.

Anschließend folgt in diesen Tagen häufig eine kleinere technische Übung. Kleines Feld, mehrere Teams und die Aufgabe den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Früher von mir häufig als „Schweinchen in der Mitte Spezial“ genannt. Diese Übung gibt es in unzähligen Varianten. Dieter Hecking hat ein paar weitere Varianten mit nach Wolfsburg gebracht.
Das Spiel auf engem Raum wird simuliert. Schnell denken, schnell handeln, hartes Pressen, gutes Passspiel – viele Elemente, die so einstudiert werden können.

Als drittes folgt in der Regel die größte und längste Übung. So auch am Mittwoch Vormittag. Dieter Hecking lässt sein A-Team gegen eine B-Elf antreten. Dies wird ausschließlich auf der ganzen Länge eines Platzes praktiziert, um so auch realistische Bedingungen zu schaffen.

Hecking stellt die A-Elf um:
Während des Trainingsspiels konnte man eine Umstellung beobachten. Für Ivan Perisic wurde Ricardo Rodriguez eingewechselt. Für Fagner kam Makoto Hasebe. Kjaer spielte überraschend neben Jan Polak.

—————Dost————–
Rodriguez——Diego——Vieirinha
———–Polak–Kjaer———
Schäfer–Madlung–Naldo–Hasebe
———-Benaglio—————-

Ob es bei dieser Neuordnung bleibt, wird das Abschlusstraining am Donnerstag um 15.30 Uhr zeigen.
 
 

7 Kommentare

  1. Die Wechsel wären nachvollziehbar.

    In Deiner Aufstellung steht aber noch Fagner drin. :)

    0
  2. Hasebe für Fagner ok… aber dann Vieirinhia auf links bitte und Fagner RA. RiRo hat nichts in der ersten Elf zu suchen.

    0
  3. Oder Oro auf links?! Wir haben nichts zu verlieren

    0
  4. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Guter Bericht, allerdings ist ein Schreibfehler drin bzw. Satzbaufehler?!?!?!?!

    „Nach einem kuren Laufen zum Aufwärmen folgten ein paar Sprintübungen. Schnelle Reaktion,

    0
  5. Die Defensivvariante war zu erwarten ;) Wenn alles superläuft bringen wir vorne irgendwiee inen über die Linie und kassieren nur ein Tor -> Ergo: 1 Punkt! :)

    0
  6. Transfer-News von den Stars der Bundesliga
    Der von Wolfsburg an Nürnberg ausgeliehene Stürmer Sebastian Polter wurde zuletzt von Inter Mailand beobachtet. Auch Tottenham ist offenbar interessiert
    Quelle: Sportbild.de

    0