Montag , September 21 2020
Home / News / WM-Tag 1: WM in Russland startet

WM-Tag 1: WM in Russland startet

Es geht wieder los: Die Fußball-WM 2018 wird im Moskauer Luschniki-Stadion ab 16 Uhr feierlich eröffnet.

Eine Stunde später, um 17 Uhr, wird die erste Partie zwischen Russland und Saudi Arabien angepfiffen.

Im Wolfsblog können sich Fußball-Fans täglich über die Spiele des Tages austauschen.

Wie weit kommt die Deutsche Mannschaft?

Deutschland ist Titelverteidiger. Rudi Völler sagte in einem Interview, dass der aktuelle Kader noch stärker sei, als der Weltmeisterkader vor vier Jahren. Seht ihr das auch so?

Hier eine kleine Umfrage zum Thema:

 
 

45 Kommentare

  1. Schönes Eröffnungsspiel , leider war mein Tipp nicht ganz richtig :guru:

    2
  2. Alles andere als der Titel wäre für Deutschland meiner Meinung nach eine Enttäuschung, beziehungsweise kein Erfolg.
    Aber ich finde andere Länder eh interessanter, ne Nationalmannschaft aus München, Dortmund, von Schalke oder aus Leipzig gibt mir einfach nichts. Gäbe es 1-2 VfL Spieler, wäre es vielleicht anders, aber so richtig emotional kann ich da irgendwie icht werden.

    6
    • Findest du?

      Ich finde Deutschland jetzt nicht so stark.
      Es gibt genug Mannschaften auf dem gleichen Niveau.

      Mir geht es aber auch so, dass ich der deutschen Nationalmannschaft nicht viel abgewinnen kann.
      Ich werde bei der WM eher Belgien die Daumen drücken.
      Außerdem bin ich auf den Iran gespannt, vor allem wegen Dejagah und auch wegen der Schuhgeschichte. Weit kommen werden sie wohl nicht.

      12
    • Ja, für mich ist es kein Erfolg, wenn man nicht das maximale erreicht hat, wenn es möglich wäre. Für Frankreich, Spanien oder Brasilien gilt dasselbe, auch die müssen , um von einer erfolgreichen WM zu sprechen, das Ding gewinnen.
      Spiele in München zum Beispiel sind nur dann ein Teilerfolg, wenn auch Punkte mitgebracht werden, eine 0:3 Niederlage kann ich auch nicht schönreden, egal gegen wen.

      Ich freu mich auch auf die Belgier und natürlich Kroatien. Wenn die ins Halbfinale kommen, kann man auch von einem Erfolg für die Nationen sprechen und wenn die erstmal so weit kommen sollten, ist alles möglich.

      1
    • Sorry, aber das ist ja total übertrieben. Alles andere als der WM-Titel ist ein Misserfolg? Ernsthaft?

      Das galt vielleicht für Usain Bolt beim 100 Meter Sprint aber doch nicht für Deutschland im Fußball.

      Ich kann z.B. nicht verstehen, warum viele Experten sagen, wir wären besser als 2014. Das sehe ich überhaupt nicht. Wir haben das Gündogan und Ozil Problem, das Torhüter Problem, das Boateng Problem usw. Als Star sehe ich bei uns nur Toni Kroos.

      Ich glaube, wenn wir ins HF kommen, können wir schon zufrieden sein.

      10
    • Ich drücke auch der deutschen Mannschaft nur -wenn überhaupt- sekundär die Daumen. Ich war da schon immer für Portugal. Leider diesmal ohne unseren Relegationshelden.

      Ich sehe die deutsche Mannschaft nicht unbedingt stark. Das habe ich 2014 auch nicht. Aber bei solchen Turnieren gewinnt nunmal nicht die beste Mannschaft. Sondern die Mannschaft (unter den Favoriten), die hinten gut steht und vorne auch mal dreckige, glückliche Tore macht, wie Standards oder Slapstick Tore. So war es 2014 und auch 2016. Ob 2012 die beste Mannschaft gewonnen hat bin ich mir nicht so sicher. Und genau diese Beschreibung passt auf die deutsche Mannschaft: hinten mit Neuer, Boateng und Hummels bombensicher und wenn sie jetzt vorne trotz mMn schwacher Offensive ein paar glückliche Tore reinmüllern, könnten sie es wieder gewinnen. Sehe aber diesmal Frankreich zu stark. Und auch Spanien und Belgien haben starke Teams… mal sehen. Für meine Portugiesen wird es wohl nicht reichen…

      0
    • Enttäuschung und Erfolg sind ja auch nicht zwingend miteinander verbunden.
      Es gibt gewiss auch Konstellationen, bei der die deutsche Mannschaft mit erhobenen Hauptes auch ohne den Titel zurück kommen kann.
      Aus meiner Sicht ist es schon sehr vermessen, einen Titel zu „fordern“. Frankreich, Spanien, Brasilien und Deutschland sind auf ähnlichem Niveau…da haben die Deutschen keinen Favoritenstatus.
      Was aber auch alle gemeinsam haben: sie wollen den Titel…demzufolge wäre das wohl deren „Erfolg“.

      0
    • @forevervfl
      Ich persönlich glaube das man die Abgänge von 2014 nicht kompensieren konnte und die restlichen Weltmeister sind auch nicht jünger geworden.

      Ich vermute das im Viertelfinale Schluss ist – habe ich allerdings 2014 auch gesagt.
      Mein Favorit ist Frankreich.

      0
  3. @admin
    Kann man während des Tippspiels einsehen welche Position man belegt ?

    1
    • Hi Wob_Supporter. Ja, das kann man. Einfach oben im Menü unter dem Punkt WM-Tippspiel auf den Untermenüpunkt „Ergebnisse und Statistik“ klicken :)

      3
  4. Also das Eröffnungsspiel hat mir überhaupt nicht gefallen. Das Spiel war trotz des Ergebnisses öde. Die Stimmung wollte bei mir auch irgendwie nicht überspringen.

    Hoffentlich kommt das morgen Abend beim Spiele Spanien gegen Portugal.

    1
  5. Der VfL hat dem SC Freiburg eine Absage bezüglich einer Verpflichtung von Itter erteilt, weil der VfL voll mit dem LV plant. Das hat der Kicker berichtet. Dazu sage ich nur , Daumen hoch ! :top: :top:

    18
    • Alles andere wäre auch grober Unfug , auch wenn die möchtegern Insider des SC auf TM.de das anders sehen mögen.

      4
    • Wobei man solch Aktionen unserem Verein in der Vergangenehit hätte zutrauen können, aktuell deutet da aber nicht viel darauf hin. Stimmt schon.

      Ich finde die Idee einen fairen Zweikampf zwischen Barnardo und Itter zu haben schon okay bzw. nahezu ideal.

      So könnte man sich gegenseitig hochpushen, da sich keiner seiner Sache sicher sein könnte. Anders würde es bei einer Personalie „Barnat“ aussehen.

      6
    • Eine gute und nachvollziehbare Entscheidung. Scheinbar kehrt da so langsam Vernunft ein bei den Verantwortlichen. Wenn der Bernardo Transfer, hoffentlich möglichst bald, durch ist dann haben wir da eine gute Besetzung auf der Linksverteidiger Position. Ein fairer Zweikampf, keiner ist so stark dass der andere nicht an ihm vorbeikommt. Hoffentlich können sich die beiden dann zu Höchstleistungen pushen.

      5
    • Korrekt wäre eine erfreuliche Situation.
      Allerdings haben wir mMn auf der RV Position auch Probleme.

      William ist dort mMn unangefochten, da er sich anscheinend aklimatisiert hat. Was er gegen Ende der Rückrunde gespielt hat, war dann mMn schon recht stark. Würde Sebi Jung mal etwas länger gesund bleiben, dann würden wir eine vergleichbare Situation auf der RV Position haben.

      Wäre diese Gefahr bei Jung nicht gegeben, dann würde ich ja Verhaegh abgeben.Er fällt mMn leistungstechnisch bzw. qualitätstechnisch ab. Doch was tun, wenn Jung mal wieder ausfällt? Echt schwere Situation…

      3
    • Wobei man sagen muss das Brandt das einzige Talent war was fälschlicherweise abgegeben wurde. Die anderen wie z.B. Palacios haben nirgendwo den endgültigen Durchbruch geschafft.

      6
    • Zu Brandt wurde ja schon viel geschrieben. Bei uns hätte er sich wahrscheinlich gar nicht so weiter entwickelt. Zu halten war er ja sowieso nicht. Deshalb würde ich diesbezüglich nicht von einem „Fehler“ reden.

      6
  6. Wir sind wohl an Peter Zulj interessiert. Auch wenn sich das in der Meldung eher nach dem Klassischen Name-Dropping anhört, ist es in meinen Augen ein längst überfälliges Gerücht, und wurde auch schon hier im forum gehandelt.
    Könnte in einem 2er zentralen Mittelfeld neben Camacho als spielstarker 6er bzw. verkappter 8er spielen. Bei einem Abgang (Verkauf oder Leihe) von Bazoer mein absoluter Wunschspieler.
    Hat in der vergangenen Saison in 42 Pflichtspielen 29 Torbeteiligungen zu Buche stehen und hat m. M. n. auch gegen Deutschland sein Können aufblitzen lassen.
    Da Leverkusen auch interessiert ist, schwelge ich mich erstmal in Vorsicht.
    Als Ablöse stehen wohl 5-7 Millionen im Raum.

    https://www.transfermarkt.de/peter-zulj-zum-vfl-wolfsburg-/thread/forum/154/thread_id/1034985/page/1#anchor_2471156

    4
    • Wäre ein interessanter Mann, wobei man das Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft nicht überbewerten sollte.

      Bazoer / Arnold wären da mMn eher die „Konkurrenten“, Camacho und Lilavogel sind reine 6er mMn.
      Daher würde es im Fall der Fälle auf einen Abgang on z. B. Bazoer oder Arnold hinauslaufen. Wobei ich dann ganz stark von Bazoer ausgehe.

      1
    • Wobei Zulj rund 80% seiner Spiele auf der 6 bestritten hat. Mit 1,85 ist er auch körperlich keine Laufkundschaft. Er ist allerdings gelernter Offensivspieler und hat bis zu seinem Wechsel zu Sturm Graz vornehmlich in der Offensiven Mitte oder Links gespielt.
      Sehe ihn wie du als einen Ersatz für Bazoer.

      4
    • Ich glaube das ist nur wieder name-dropping. Inzwischen wird doch jeden Tag eine andere Sau durchs Dorf getrieben. Klar im Länderspiel hat er überzeugt, insgesamt kann ich Ihn aber nicht einschätzen. Ich finde es ohnehin grenzwertig daran zu denken, einen Spieler zu verpflichten den man nicht schon länger gescoutet. Letzte Woche wars ein. 17-jähriger Brasilianer der ein gutes u17 Turnier gespielt hat, jetzt Zulj, der beim Länderspiel stark war. Ich hoffe da auf Weitsicht von Schmadtke und Co.

      5
  7. Paar Gerüchte gab es jetzt im zentralen Bereich, Pereiro, Sturaro und eben Zulj. An dem Bericht der WN, das wir dort suchen wird schon was dran sein. Allerdings haben wir dort auch nominell sechs Spieler mit Guilavogui, Camacho, Arnold, Gerhardt, Bazoer und auch Rexbecaj, bin gespannt, wie sich das dann darstellen wird. Die Systematik in unserem Spiel wird mMn davon abhängen, ob Guilavogui bleibt oder geht. Einen Arnold, einen Bazoer oder auch einen Gerhardt könnte man schon ersetzen, Josh halt eher weniger, auch wenn wir einen Camacho haben, bei dem es aber auch ein paar Gerüchte aus Spanien gibt und der mehr verletzt war als das er gespielt hat. Wobei auch Guilavogui natürlich nicht unersetzbar ist, das ist mMn sowieso niemand bei uns im aktuellen Kader.

    Ansonsten wünsche ich mir, das Schmadtke Bernardo verpflichtet. Als LVs ihn und Itter das wäre schon richtig gut. Die Abwehr könnte man dann erstmal abhaken. Selbst wenn uns noch ein IV verlassen würde, Spieler haben wir auch dort mehr als genug. Rechts hinten sehe ich William auch vor Verhaegh. Meiner Meinung nach reicht das auch erstmal, Verhaegh hat noch ein Jahr Vertrag, der wird sicher nicht gehen. Und auch Jung wartet noch, wobei ich da wenig Hoffnung habe das er nochmal richtig stark zurückkommen kann. Aber freuen würde es mich natürlich für ihn.

    Im Sturm hoffe ich, das wir mindestens einen Spieler verpflichten, der in der BL schon Scorerpunkte gemacht hat. Ginczek und Muto gab es ja auch da schon als Gerüchte, wobei ich an beide nicht so recht glauben mag. Stuttgart hat keine Not Ginczek abzugeben und Muto wird noch nach der WM andere Angebote bekommen, denke ich. Man darf wirklich gespannt sein, wen Schmadtke als Stürmer auspackt. Es sollen ja sogar zwei neue Angreifer kommen (WN-Bericht). Es wäre schon gut, wenn der neue Stürmer in den nächsten Wochen kommen würde. Momentan haben wir da halt nur Dimata und Osihmen und eventuell einen Mehmedi.

    1
  8. Der VfL hat drei Testspiele für den Monat Juli bekanntgegeben: Veltins-Auswahl, Lupo und am 19.7 gegen Norwich City

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/erste-termine-50442.html

    3
    • Außerdem werden die neuen Trikots am 12.7 in der Autostadt vorgestellt.

      Das Spiel gegen Norwich ist am 19.7.
      Spielort ist noch unbekannt, aber irgendwo in Niedersachsen.

      Edith: hast es schon selbst korrigiert ;-)

      3
    • Schön dass man die Trikots in der Autostadt vorstellt! :vfl:

      0
    • Norwich City.. Da gibt´s ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten – Timm Klose. Mal schauen, wie er sich gemacht hat.

      3
    • Kann man da in der Autostadt dann auch hingehen oder ist das eher so eine Marketing Sache ohne Zuschauer?

      0
  9. Einer der Otto’s hat heute bei seiner Präsentation gesagt: „Der große Unterschied zu WOB ist, dass hier Fans sind. Der Name ist wohl Programm bei den beiden!

    4
    • So macht man sich beim neuen Arbeitgeber halt gleich beliebt. Realistischerweise dürften sich die Zuschauerzahlen bei den Spielen der jeweiligen A-Jugenden nicht so sonderlich unterscheiden. Wie es bei der U23 oder den Profis aussieht? Woher soll er das wissen?

      Nicht überbewerten. Ist halt ne Äußerung für die Fanseele!

      2
    • So eine Antwort gehört sich trotzdem nicht.

      Klingt irgendwie nach nachtreten. Maulig, weil er bei uns keinen Profivertrag erhalten hat und jetzt in Liga 3 muss?

      9
    • Daran merkt man u.a. halt auch, dass man nicht traurig sein muss, dass sie nicht mehr beim VfL sind.

      21
    • Traurig muss man schon gar nicht sein was das sportliche angeht. Haben beide vom Talent her nicht das Zeug um Bundesliga zu spielen.

      7
    • Sind die beiden nicht auch in Wolfsburg geboren? Bin mir da gerade unsicher.

      0
    • Ja sind beide in Wolfsburg geboren und leben da jetzt immer noch bei ihrem Vater.

      3
    • Ganz schön mutig dann solche Aussagen, ich denke da an unsere Ultras… Wie dem auch sei, sollen sie mal reden, die Aussage war jedenfalls nicht so schlau.

      9
    • Ach, sehe das entspannt, die sind jung… und brauchen ja nen Einstieg.
      Die werden noch früh genug auf dem Boden der Tatsachen aufschlagen.

      3
    • Den Jungs wünsch ich viel Spaß in Liga 3 , mal gucken wie viel Zuschauer gegen Großasbach kommen.
      Desweiteren ist das einfach ganz schlechter Stil. Sie werden schon sehen wo man mit solch einer Einstellung am Ende landet. Kleiner Tipp , die Bundesliga wird es nicht sein.

      4
    • Verstehe nicht, wie hier manche sogar Verständnis für solche frechen Aussagen aufbringen können.

      Ich hab mir so viele, zum Teil ziemlich weite Auswärtsfahrten, angetan, während die Spieler nie abgeliefert haben. Null Verständis für ihn / beide.. hätten die einfach die Füße still gehalten, wären sie mir egal, aber jetzt gönne ich denen den Durchbruch nicht mehr.
      Er wird ja wohl den Herrenbereich meinen, da er für den ja scheinbar vom Drittligist verpflichtet wurde.

      5
    • Die haben sicher ihre Ausbildung Lang hier in WOB eine super Sport Ausbildung erhalten mit allen Annehmlichkeiten. Um die wird sich nämlich richtig gekümmert (weis das von einem Bekannten)
      So bedankt man sich dafür sicher nicht. Solche Charaktere brauchen wir hier auch nicht !
      Gut das die weg sind, viel spaß in BS

      9
  10. Absolut. Das reicht auch nicht für 3. Liga und hätte bei uns auch nicht für die Regionalliga gereicht. Wo spielt die Braunschweiger U23 ?

    4
    • Oberliga Niedersachsen! Sind durch den Abstieg der Profis in Liga 3 zwangsabgestiegen!

      4
  11. Ich denke mal, solche Aussagen weden von den Verantwortlichen des Turnvereins eingefordert. Wegen der vielen Hohlköpfchen in BS, die sonst noch schlechtere Laune kriegen. :)

    1
  12. Die Ottos sollten nicht mehr in Wob auf die Straße gehen

    1
  13. verschoben

    0