Home / News / VfL Wolfsburg verliert Test gegen AS Monaco: Die Highlights im Video
Mark van Bommel vom VfL Wolfsburg. Foto: Imago.

VfL Wolfsburg verliert Test gegen AS Monaco: Die Highlights im Video

Kurz vor der Abreise aus dem österreichischen Trainingslager traf der VfL Wolfsburg am Samstag in einem Freundschaftsspiel auf den AS Monaco. Das Spiel ging am Ende mit 1:2 verloren.

Im vorletzten Testspiel vor dem Saisonstart wollte Trainer Mark van Bommel sehen, was sein Team im Trainingslager gelernt hat und umsetzen kann. Nach dem Spiel gegen den AS Monaco gab van Bommel an, weitere Fortschritte seines Teams erkannt zu haben. Dennoch ging die Partie mit 1:2 verloren. Nach dem Spiel bracht der VfL-Tross auf in Richtung Wolfsburg, wo am Montag das letzte Testspiel vor Saisonstart stattfinden wird. Dann ist der Gegner der spanische Meister Atletico Madrid.

Angepfiffen wurde die Partie um 16 Uhr und und kann hier noch einmal in kompletter Länge geschaut werden. Das Spiel fand im vom Trainingslager gut 60 Kilometer entfernten Unterpremstätten in unmittelbarer Nähe des Grazer Flughafens statt.

Die Aufstellung

Startelf: Casteels – Baku, Lacroix, Brooks, Otavio – Guilavogui, Gerhardt – Steffen, Philipp, Victor – Ginczek

Die Highlights des Spiels

Das komplette Spiel im Video:

112 Kommentare

  1. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Baku, Lacroix, Brooks, Otavio – Guilavogui, Gerhardt – Steffen, Philipp, Victor – Ginczek

    2
    • Das liest sich wie unschöner Fußball :ball:

      3
    • Wieso? Die EM-Fahrer sind noch nicht voll im Saft. Daran gemessen ist das wohl die beste Elf, die wir derzeit aufbieten können.

      4
    • Offensiv wird da wohl wieder nicht viel gehen heute

      2
    • Ja sicher ist das mit die beste Elf und diese liest sich wie unschöner Fußball, was ja durchaus problematisch ist :D
      Aber bitte nicht zu ernst nehmen, kicken können die natürlich auch.

      2
    • Wieso, der so groß gefeierte Spielmacher Gerhardt ist doch dabei.

      1
  2. Mbabu, Bornauw, Pongracic, MnNulty, Roussillon, Schlager, F. Nmecha, Brekalo, Mehmedi, Marmoush, L. Nmecha, Weghorst – alle noch auf der Bank…

    Dazu fehlen noch Arnold, Vranckx, William und Bialek.

    2
  3. Diesen Kommentator muss der VfL mal schleunigst loswerden.

    11
    • Verstehe auch nicht wieso der jedes Mal wieder dabei ist man muss doch bemerkt haben das er gar nicht gut ankommt

      2
    • Der Co-Kommentator Andy oder wen meint ihr?

      2
    • @Simon ja genau

      1
    • Er redet auch sehr von oben herab

      3
    • @WOPE und ohne jeglichen fußballerischen Verstand

      2
    • das sind ja auch an sich keine "kommentatoren" sondern die machen (glaube ich) social media für den verein. und wenn man ehrlich ist, für 2500 zuschauer auf youtube würde ich auch keinen gesonderten kommentator bezahlen

      6
    • @Wobster Nein das natürlich nicht aber denke fast jeder von uns könnte das besser kommentieren als dieser Andi, der heutige „Haupt“-Kommentator macht das ja sehr gut

      10
  4. Spielerisch wieder grottig. Gehe lieber in den Garten.

    3
    • Sehe ich auch so!
      Möchte mir aber hier kein Urteil bilden ist noch Vorbereitungszeit mit neuem Trainer nach einer EM

      Rostock die uns 3:0 besiegt haben waren zwar lang auf Augenhöhe mit dem KSC und haben dennoch 3:1 verloren

      Daher …. Tee trinken?

      Freu mich auf die CL und den neuen Trainer , hoffe das Lacroix bleibt und auf Lukas der hier mit Sicherheit Geschichte schreiben kann

      Grün Weisse Grüsse aus Karlsruhe

      3
  5. Irgendwie fehlen uns 2-3 Spieler, die mal durch ein eins gegen eins Lücken reißen. Sowohl Lyon als auch Monaco haben da gefühlt zig Spieler, auf die das zutrifft.

    Und aktuell sehe ich nicht, dass unser Kurzpassspiel zu unserem Kader passt. Technisch zu limitiert.

    4
  6. Es ist schon ein Unterschied zu den bisherigen Spielen erkennbar…qualitativ…

    8
    • Würde gerne mal sehen wie wir spielen wenn die Offensive besser besetzt ist hoffe in der 2. HZ kommen Nmecha Wout etc.

      1
  7. Klasse Flanke von Steffen auf Gerhardt, guter Kopfball!

    Das Resultat aus den letzten 15 Minuten, die deutlich besser waren als die Anfangsphase…

    8
  8. Toooooor! Gerhardt köpft den Ball nach Flanke von Steffen ins Tor :vfl:

    5
  9. Der groß gefeierte mit dem 1 zu Null…
    :vfl:

    3
  10. Kein Kurzpass, sondern schicker Seitenwechsel durch Brooks und präzise Flanke. Genau DAS können wir !

    2
  11. Baku finde ich schon extrem gut in Form. Also, wenn Hansi den als RV übergeht. :klatsch:

    3
  12. Aufstellung 2. Halbzeit

    Pervan – Baku, Bornauw, Brooks, Roussillon – Guilavogui, Gerhardt – Steffen, Philipp, Marmoush – Ginczek

    0
  13. Schöner Angriff eben von hinten rausgespielt über mehrere Stationen, Marmoush setzt sich gut im Eins gegen Eins durch – schon mal ein sehr guter Ansatz von ihm!

    3
    • Marmoush kann ich mir sehr gut als Einwechselspieler vorstellen. Der bringt meist Schwung rein.

      5
    • Ja marmoush ist doch der 1 gegen 1 Spieler mit Tiefgang. Da braucht man doch keinen fuer 10 mio aus daenemark…

      Leiber einen der acororer mscht fuer kleines Geld wie berghuis, orsic und Co (Beispiele)

      0
  14. Ja marmoush ist doch der 1 gegen 1 Spieler mit Tiefgang. Da braucht man doch keinen fuer 10 mio aus daenemark…

    Leiber einen der acororer mscht fuer kleines Geld wie berghuis, orsic und Co (Beispiele)

    0
    • Ich wiederhole mich: Kannst du dir wenigstens einmal vorher deine Beiträge durchlesen? Danke!

      12
  15. Wenn Ginczek den Ball besser spielt, dann ist Marmoush erneut durch…

    2
  16. Schlager, Pongracic, Weghorst und Beifus kommen für Gerhardt, Brooks, Ginczek und Baku

    0
  17. Neutrale Kommentatoren sind mir fast lieber. Die beiden sind eindeutig drüber…

    Und ja mir ist bewusst, dass es ein vereinsinterner stream ist. Aber die übertreiben es!

    1
  18. Ginczek dürfte keine Zukunft mehr beim VfL haben – zu schwerfällig, null Dynamik, technisch fehlerhaft. Eigentlich schade, wenn man bedenkt, wie er mal gespielt hat..

    15
    • Ja nur wird sich da kein Abnehmer finden bei dem Gehalt. Selbst wenn er ein wenig verzichtet zu teuer fuer due verletzungsanfaelligkeit.

      Da werden wir wie bei bruma nur auslaufen lassen koennen.

      1
  19. Ausgleich… Bornauw fälscht den Ball ins eigene Tor ab

    0
  20. Stellungsspiel gibt es bei der aktuellen IV aber auch nicht.

    1
  21. Ach man! Das Eigentor von Bornauw hat uns jetzt quasi ausm Spiel genommen – Doppelschlag von Monaco!

    Dabei waren wir zuvor dem 2:0 näher, jetzt steht es 1:2…

    2
    • So was von ärgerlich! Abstimmung scheint es defensiv nicht mehr zu geben

      0
    • Pongracic stand sonst wo, aber nicht am Gegner

      0
    • Die Abstimmung bei unserem Stamm-IV-Duo ist natürlich ganz klar besser, aber ich würde die Szenen mit Bornauw und Pongracic jetzt auch nicht überbewerten, denn die haben so noch nie zusammen gespielt. Hinzu kommt, dass beim 1:1 bereits auf Außen zu viel Platz war, ähnlich wie schon bei dem Tor unserer Wölfe, da war Roussillon ebenso eine Schwachstelle wie unsere Innenverteidiger.

      1
    • Mvb moechte aber öfter rotieren. Hab da etwas Angst bei marin..

      0
    • Pongracic geht auf den ersten Pfosten – und das war auch okay, da ein zweiter Monegasse eingelaufen kam. Den Torschützen muss Schlager übernehmen, ist aber viel zu weit weg.

      1
  22. Mehmedi und L. Nmecha kommen – ich wünsche mir jetzt noch unbedingt das 2:2!

    2
    • Korrekt, jede Niederlage ist schlecht für die Stimmung und verdient wäre es auch nicht.

      0
  23. Mehmedi und Nmecha L. Kommen für Philipp und Steffen

    0
  24. Sehen wir es positiv, die erste IV-Reihe steht

    2
  25. Marmousch, Du hast 10 Mitspieler :hit:

    1
  26. Es ist auffällig, dass beim VfL viele kurze Bälle in den Fuß nicht ankommen, so wie eben bei Mehmedi – Müdigkeit, mangelnde Konzentration, fehlende Abstimmung? An der Technik kann es bei Mehmedi ja nicht liegen.

    9
    • Ich finde es sind aber auch immer die gleichen Spieler, die damit auffallen. Mehmedi, Brekalo und Roussilon. Bei den dreien ist es echt extrem.

      4
  27. Schön den Ball gehalten von Weghorst und super weitergeleitet zu Mehmedi

    3
  28. Hoffentlich hat sich Roussillion da nicht schwerer verletzt. Wäre ärgerlich.

    0
  29. Unabhängig vom Ergebnis hab ich heute viel positives gesehen. Die Mannschaft ist auf einem guten Weg. Ich bin auf das erste Spiel gespannt, in dem wirklich mal die erste Elf gemeinsam auf dem Platz steht und dann nur 3-5 mal gewechselt wird. In der ersten Halbzeit konnte man ja zumindest in der Defensive sehen, dass es in Bestbesetzung anders läuft als in den letzten Tests.

    8
    • Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, dass man tlw. hochriskant aufbaut. Klar will MvB Kurzpassspiel sehen, aber in mehreren Situationen wäre es fast schief gegangen. So richtig erkenne ich da noch kein Konzept, was bei den ganzen Wechseln natürlich auch schwierig ist. Am Ende steht die vierte Niederlage in Folge… fraglich, ob das gegen Atletico besser wird.

      2
  30. Die nächste Testspielpleite. Der VfL Wolfsburg verliert 1:2 gegen Monaco. Schade. Mal schauen, wie sich gegen Madrid präsentiert

    3
  31. Monaco (genau wie Lyon und Atletico) sind keine Gegner aus Pappe. Da ist es auch bei besserer Form nicht ausgeschlossen, dass man nur Niederlagen einfährt. Das Ergebnis bewerte ich heute nicht über. Das Spiel hatte Licht und Schatten. Insgesamt waren beiden Mannschaften auf Augenhöhe.

    8
    • Testspielergebnisse sind auch aus meiner Warte zweitrangig, aber deswegen nicht unwichtig. Niederlagen signalisieren in der Regel Unzulänglichkeiten, die man beseitigen muss. Wenn das gelingt, ist alles gut. Aber ist das so? Wie schon gegen Lyon habe ich besonders das von MvB gewünschte Kurzpassspiel beobachtet. Und wie schon gegen Lyon war der Gegner darin deutlich besser. Da drängt sich bei mir langsam der Eindruck auf, dass der Trainer von der Mannschaft etwas verlangt, was dieser (noch) sehr schwerfällt. So wie bei Glasner die Dreierkette.

      9
    • Deren Kader sind auf jeden Fall jeweils nochmal über unserem anzusiedeln. Deren Kader sind nochmal 50 Millionen+ wertvoller als unserer (tm.de – natürlich nicht exakt, aber für eine grobe Einschätzung taugt es meiner Meinung nach schon.)

      Bei Atletico ist es mehr als das doppelte. Selbst wenn wir da nur anständig mitspielen und 3:1 verlieren, ist das prinzipiell schon mal ein gutes Zeichen.

      2
    • Ich finde die testspielgegner dieses Jahr eh schelcht gewählt. Auch die Zweitligisten waren zu aehnlich in der Kompaktheit. Man benötigt auch mal ein Paderborn dazwischen.

      Klar kann man dort auch verlieren aber es gibt einen anderen spielverlauf und andere Erkenntnisse

      0
    • Man kann sich darüber streiten ob Testspielgegener aus der Landesliga oder so am Anfang ganz gut getan hätten, da kann man auch sein Spiel testen, aber natürlich ist dann der Gegner nicht so handlungsschnell oder auch taktisch gar nicht auf einem Niveau um ernsthafte Erkenntnisse zu bringen. Daher ist die Entscheidung bei uns nur gegen Profis zu testen eigentlich nachvollziehbar…

      Auch die Gegner nach Spielweise auszusuchen ist nicht verkehrt. Sehe es aber auch so das man da vll ausgewogener Wählen könnte.

      1
    • Ja das meinte ich ja. Gifhorn Auswahl war nicht gemeint. Obwohl das auch mal ein anderes gefuehl ist.

      Aber Aue rostock und Kiel kommen ueber die Kompaktheit. Atletico sowieso. Und atletico ist ein bisschen sehr stark. Ich haette eher Monaco als stadionfeat und heute Ajax oder so genommen.

      Aber gut koennen wir eh nicht ändern.

      0
  32. Für Siege gibt es keinen Ersatz.

    Van Bommel kann die Mannschaft jetzt nur in dem Bestärken, was sie gut gemacht hat und versuchen, die Fehler abzustellen. Mit Ergebnissen kann er nicht argumentieren. Er kann im Training vielleicht ein paar Wettkampfformen machen, damit die Jungs Erfolgserlebnisse haben. Allerdings führt ein gewonnenes Spiel nochmal zu mehr Selbstvertrauen… und das so ein bißchen meine Befürchtung, das uns dieses früh flöten geht! Das wäre nicht gut. Und da reden wir noch gar nicht über Taktik und kurze Pässe.

    6
    • Zustimmung! Köln hat noch keinen Testspiel verloren, ich vermute, dass sie am Ende mehr Selbstvertrauen haben und können damit besser im Saison starten. Wir werden sehen.

      0
  33. Fernab davon haben wir in der ersten Halbzeit in keinster Weise "auf Ballbesitz" gespielt, wir hatten 39% Ballbesitz. Das ist unterdurchschnittlich. Besser wurde, als wir gepresst, umgeschaltet und verlagert haben.

    So auch in der zweiten Halbzeit, da gab es einige Szenen, wo wir mit Anlauf gekommen sind und teilweise haben wir auch ein Powerplay aufgezogen haben, aber "auf Ballbesitz gespielt" im eigentlichen Sinne haben wir nicht. In der Phase zwischen dem 1:0 und dem 1:1 hätten wir konsequenter nachlegen müssen, dann wäre das 2:0 möglich gewesen. Das 1:1 hat uns kurz aus der Bahn geworfen. Danach hatten wir aber noch Chancen, u.a. die von Mehmedi. Ein Remis wäre schon gerecht gewesen. Am Ende stehen aber vier Niederlagen in Folge. Und nun wartet Atletico…

    4
    • Vielleicht gibt es ja auch aus Spielerkreisen eine kleine Revolte oder zumindest ein Veto bezüglich der Spielweise. Sofern es stimmt; dass der Kader das damals bei Glasner auch gemacht hat…
      Warten wir mal ab.
      Ich habe die Befürchtung, dass bei mäßigen Ergebnissen am Anfang der Saison schon direkt die Stimmung im Keller ist. Da wäre es zumindest hilfreich, wenn der Eindruck aus der Vorbereitung etwas positiver gewesen wäre.

      1
  34. Es braucht halt alles seine Zeit…man sah heute die Ansätze, die es braucht um uns weiterzuentwickeln.
    Auch war deutlich zu sehen, welche Qualität ein Baku, ein Schlager und ein Steffen mitbringen.
    Auch Marmoush sehr engagiert, aber noch zu übermotiviert.
    Das wird aber schon.
    Nach aktuellem Stand wünsche ich mir folgende Elf:
    Koen
    Mbabu Lacroix Bournauw Otavio
    Schlager Gerhardt
    Baku Philipp Brekalo
    Wout

    Sobald Max wieder da ist, er neben Xaver natürlich
    Und ich würde Steffen oder Marmoush auf links für Brekalo setzen, wenn voll fit oder keiner mehr kommt

    3
  35. Das läuft ja richtig beim VfL. Jetzt kommt noch Atletico und man startet mit fünf Niederlagen in die Saison.

    Warum wundert mich das nicht, wenn ich mir dieses seltsam zusammen gewürfelte Trainerteam anschaue. Das Problem ist dann nur, dass der Nachfolger schon fest steht und auf der Bank sitzt und der absolute Erfolgstrainer ist…

    MvB sollte schnellstens seinen Ansatz überdenken und zurück zu den basics kommen. Sonst wird es eine kurze Zeit.

    5
    • Ich glaube wir sind schon abgestiegen…

      17
    • Basics gleich Passspiel ? Sollte ein Fussball Profi können :keks:

      3
    • Echt jetzt Mahatma…?!

      13
    • Dachte du hast deinen Nachmittag im Garten verbracht?

      Immer einfach, den neuen Trainer zu Beginn schon einmal zu verteufeln um dann später schreiben zu können, dass man es ja schon immer gesagt hätte…
      Schließlich ist für jeden Trainer in der Bundesliga irgendwann einmal Schluss. Bis auf Streich natürlich ;-)
      Hat immer so ein bisschen was von "Und täglich grüßt das Murmeltier" :lach:

      30
    • …. Psst…Schulle…das kannst du doch nicht einfach so schreiben…das fördert wieder eine pädagogisch wertvolle Antwort heraus…
      :talk:

      7
    • Ach Mensch ganz ehrlich für solche Kommentare mögen wir Mahatma hier ja auch und wir wissen seine Kommentare inzwischen ja auch alle einzuschätzen und zu schätzen. Ich lese sie wirklich gerne ,auch wenn sie mir meist einfach zu pessimistisch sind und ich einfach gerne euphorisch am Samstag um halb 2 ins Auto steige um ein schönes Spiel zu sehen. Und wenn ich um 19 Uhr Zuhause ankomme freue ich mich auf die Zusammenfassung. Und das vernichtende Urteil von Mahatma, gehört inzwischen einfach zum Blog dazu ;-)

      7
    • @Schulle Da muss ich deutlich widersprechen. Ich finde dieses schwarzseherische und vor allem heuchlerische Gelaber einfach nur noch nervig. Es gibt nicht einen Verantwortlichen oder Spieler der von diesem User noch nicht schlechtgeredet wurde. Es wäre wirklich Interessant, mal jeden Kommentar hintereinander aufgelistet zu lesen. Ich bin mir sicher, mindestens 90% davon sind inhaltsleere Kritik. Bei der Hälfte wird sich mindestens eine Stufe im Tonfall vergriffen. Weitere 30% stehen im kompletten logischen Gegensatz zueinander. Und alle, aber wirklich alle, zeichnen das Bild eines gehässigen und deprimierten Populisten. Ich kann es wirklich nur schwer Ertragen.

      27
  36. Sowohl Frankfurt als auch Dortmund haben heute auch verloren, also ball flach halten es ist noch genug Zeit!

    3
  37. Sicherlich sind ein Weghorst, Schlager und co niedergeschlagen, wenn sie erfahren, dass irgendwelche Jugendspieler gegen Rostock verloren haben.

    6
  38. Cheftrainer Mark van Bommel: "Unser Spiel wird immer besser. Trotz der Niederlage können wir zufrieden sein. Ich denke, dass die Idee rüberkommt und die Jungs diese auch ausführen können. In einigen Spielzügen hatten wir völlig die Kontrolle, was mir gut gefallen hat. Es ist ein Prozess, der Zeit braucht – insgesamt stimmt die Entwicklung."

    Der entscheidende Satz ist eigentlich der:

    "Ich denke, dass die Idee rüberkommt und die Jungs diese auch ausführen können."

    Hier haben wir jetzt einen inhaltlichen Dissens zwischen einem Teil der Wolfs-Blog-User und dem Trainer. Also vorsichtig ausgedrückt. Ich hoffe nicht, das es sich in eine negative Richtung entwickelt, auch von der ganzen Diskussion her, aber die Befürchtung kann man gerade hier ja schon haben…

    Ich möchte hierzu jetzt auch keinen weiteren Kommentar abgeben.

    Letztendlich würde es mir sinnvoll erscheinen, wenn sich van Bommel – ähnlich wie Glasner – mit der Mannschaft zusammensetzt und schaut: Was ist umsetzbar? Was ist nicht umsetzbar? Da darf man sich dann aber nicht in die Tasche lügen, weil das gar nichts bringt. Am Ende gab es unter Glasner den Durchbruch, weil er von der Dreierkette weggegangen ist und nach den Stärken der Spieler die Spielidee angepasst hat. Gelingt van Bommel ähnliches, dann ist alles gut.

    9
    • Ich hoffe, wenn es um Pflichtspiel geht, werden die Sinne noch mal verschärft. Ich werde erst nach ersten 5-7 Bundesliga Spiele beurteilen.

      4
    • Ich gehe fest davon aus, dass die Veränderung bzw. Weiterentwicklung des Spiels ein ganz klarer Auftrag an van Bommel war. Ich erinnere mich noch an das Interview von Weghorst nach dem Spiel gegen Leipzig. Er hat damals (sinngemäß) angeprangert, dass wir gegen den Druck von Leipzig in der zweiten Halbzeit kein Mittel hatten. Das war ein deutlicher Hieb gegen Glasner. Und wenn mir mal ehrlich sind, war das auch richtig. Gegen Mannschaften, den wir nicht unseren Stil aufzwingen konnten, haben wir uns schwergetan, weil wir taktisch nicht flexibel genug waren. Nicht zuletzt deswegen haben wir gegen die „Großen“ kaum gepunktet. Insofern ist der Ansatz sicherlich richtig.

      Das Problem dabei ist, dass die Anforderungen an die ganze Mannschaft, besonders aber an die Offensivspieler erheblich steigen. Zum einen braucht das (viel) Zeit, zum anderen könnte der ein oder andere an seine fußballerische Grenze kommen… Das kann durchaus in die Hose gehen. Da beißt die Maus keinen Faden ab! Wir wissen ja aber auch nicht, was in der Offensive noch passiert. Es wäre sicherlich nicht schlecht, wenn noch jemand Spielstarkes kommt.

      Ginge es in die Hose, käme es, wie bereits von Malanda angesprochen, darauf an, wie anpassungsfähig bzw. -bereit MvB ist. Aber so weit sind wir ja zum Glück noch nicht.

      9
    • Ein Back to the Roots während der laufenden Saison würde zwar auch Kritik mit sich bringen, sollte aber immer möglich sein. Dann dauert der Stilwandel eine Saison länger. Und? Unter Labbadia und Glasner ging es auch mit Trail&Error los. Im Relegationsjahr hatte die Mannschaft unter Bruno kaum ein gutes Spiel gezeigt.

      1
    • Es bleibt eben auch abzuwarten, was die Mannschaft in Bestbesetzung zeigt. Traue ich einem Team mit Daniel Ginzcek im Sturm und der Doppelsechs Guilavogui-Gerhardt erfolgreichen Ballbesitzfußball zu? Natürlich nicht. Mit Wout vorne drin und Arnold-Schlager? Definitiv. Allein wie Wout den Ball vorhin vor der Mehmedi Chance festmacht. Das kann ein Ginzcek einfach nicht. Das ist der Unterschied zwischen unterer Tabellenhälfte und CL. Arnold und Schlager sind absolut pressingresistent. Gerhardt und Guilavogui sind eher anfällig.

      Im Normalfall fehlen maximal 2-3 von 11 Puzzleteilen. Derzeit spielen wir mit 5-6 gleichzeitig. Dafür sind Testspiele da. Das System unter erschwerten Bedingungen testen. Spielern die Spielzeit und Matchpraxis geben, die diese im Pflichtspielbetrieb erstmal nicht bekommen werden. Den Fokus auf andere Dinge legen, als das Spiel zu gewinnen. Risiken einzugehen, die man in einem Pflichtspiel niemals eingehen dürfte.

      Van Bommel wird im Training genug sehen, um seine Startelf auszuwählen. Das ist bei uns auch nicht so schwierig. Die Spieler, die im ersten Pflichtspiel gegen Münster, vielleicht auch schon im letzten Test gegen Atlético, den Großteil der Zeit gemeinsam auf dem Platz stehen werden, bringen im Verbund eine um ein Vielfaches höhere fußballerische Qualität mit, als unsere derzeitigen Aufstellungen in den Testspielen hergeben.

      Nach dem fünften Spieltag kann man eine vernünftige erste Einschätzung zu MvBs Arbeit abgeben. Bisher lassen sich mir Teilbereiche beobachten. Vieles davon gefällt mir von der Idee sehr gut. Wie es letztlich umgesetzt wird, ist eine sehr spannende Frage. Ich bin auf die Antwort gespannt. Die ersten Hinweise gibt es gegen Münster.

      4
  39. Bei Glasner war es am Anfang auch schlimm und im Winter fast weg. Also abwarten.

    4
  40. Übrigens:
    Glasner und die Eintracht haben 2:3 gegen Straßburg verloren, nachdem man vorher den Regionalligisten FC Gießen mit 6:1 abgeschossen hat.

    Klar gegen kleine Gegner gewinnst du und holst dir vielleicht Selbstvertrauen, kannst aber nicht wirklich Schlüsse ziehen, was schon passt und was nicht, da das Niveau des Gegners einfach nicht das der reellen Gegner widerspiegelt.

    Wie egal bzw. unwichtig Testspiele in Hinblick auf die Saison sein können, zeigt Schalke denke ich ganz gut:
    Unterklassige Gegner mal kurz weggemäht…
    8:0 vs. Wesel-Lackhausen
    14:0 vs. Hamborn

    Achtungserfolge gegen Euro/CL Kandidaten
    0:0 vs. Donezk
    0:0 vs. Zenit

    Und zum Abschluss ein Gegner zum Einstimmen auf den Auftakt in der 2. Liga
    3:2 gegen Vitesse Arnhem

    Fazit der Vorbereitung anhand der Ergebnisse:
    Besser kann es eigentlich nicht laufen. Der Trainer scheint den Spielern eine Idee vermittelt zu haben, die diese auch Umsetzen können. Die miserable letzte Saison und der Abstieg scheinen vergessen. Fast so etwas wie Aufbruchstimmung ist zu vernehmen. Kein Spiel verloren, das Selbstvertrauen sollte eigentlich nur so aus der Mannschaft sprudeln.

    Und was kommt dann am ersten Spieltag bei rum? Eine Mannschaft, die gegen den HSV, der vom Kader her mittlerweile komplett in der 2. Liga angekommen ist, 27% Ballbesitz und eine Passquote von 70% hat und scheinbar in altbekannte Muster verfällt, sich in einem eigentlich defensiv stabilen 532 so einfach auseinanderspielen lässt, dass man sich fragt, was die eigentlich in der Vorbereitung gemacht haben.

    Klar ich weiß auch, Schalke ist nunmal Schalke, aber was ich sagen will ist, dass eine erfolgreiche Vorbereitung ohne Niederlage erstmal nichts zu bedeuten hat, genauso wenig wie eine Vorbereitung mit nur einem Sieg, in der man aber von Spiel zu Spiel Verbesserungen erkennen kann.

    9
  41. Die Saison hat noch nicht mal angefangen und man liest schon wieder jede Menge Schwarzmalerei.
    Kritik an Startaufstellungen zu Testspielen, wo eh durchgewechselt wird.
    Das Trainerteam ist eh schon zum Scheitern verdammt.
    Und weil das nicht reicht, wird auch noch an vereinseigenen Kommentatoren rumgemäkelt, statt dankbar zu sein, dass man jedes Testspiel live verfolgen kann.

    Geht doch gleich in den Garten und schaut halt hinterher die Highlights an, dann braucht Ihr auch den "unschönen" Fussball nicht 90 Minuten zu ertragen.

    37
    • Danke für diesen Beitrag… :topp:
      Ich kann dieses Weltuntergangsgeschreibsel echt nicht mehr nachvollziehen.
      Trainer ist schon gescheitert, Frontzek läuft sich schon warm zu übernehmen und einzelne Spieler werden auch schon wieder in Grund und Boden geschrieben.
      Es ist echt pädagogisch wertvoll, was hier von einigen zu lesen ist. Übrigens zu einem hohen Prozentsatz nur, wenn wir verloren haben und läuft es wider Erwarten doch ganz gut, dann setzt eine sehr komische Art von Vergesslichkeit ein…oder es wird abgetaucht.
      Daher stelle ich Mal einmal einige kleine Fragen:
      Was wird hier erwartet ?
      Welcher Trainer hätte es denn sein sollen ?
      Welche Spieler sollen gehen oder kommen ?

      Ich bin gespannt auf Antworten (!)

      Die werde ich auch groß feiern…

      19
  42. Mal eine andere Beobachtung: Wenn Baku doch wieder vorne rechts spielen so!lte, haben wir mit Mbabu einen rechten Verteidiger. William hatte bei seinem letzten Kreuzbandriß ewig gebraucht, dessen Rückkehr zu Alter Form sehe ich nicht mehr im VfL-Trikot. Heute wurde von den Jugendspielern nur Beifus eingewechselt, der mir von den Youngstern bislang am besten gefallen hat. Hernandez-Foster kam nur wegen Roussis Verletzung ins Spiel. Jedenfalls könnte ich mir vorstellen, dass Beifus im Kader bleibt…

    2
    • Aber ob er das Zeug dazu hat ist fraglich finde ich, fand ihn heute eher mäßig

      2
    • Mäßig aufs Spiel gesehen, aber durchaus interessant in den Einzelaktionen. Er ist auf jeden Fall ein moderner Verteidiger, der variabel einsetzbar ist. Ich würde ihn derzeit noch gar nicht auf eine Position festnageln. Bei den Junioren hat er zeitweise als Mittelstürmer gespielt. Das wird sicherlich nicht seine Position, aber ich kann mir bei ihm durchaus vorstellen, dass er ähnlich wie Alaba die ganze Palette der Defensive erlernen kann. IV, RV, RM und mit Abstrichen auch ZDM sind potenzielle Einsatzmöglichkeiten für ihn. Da kann er als Talent eher Erfahrungen sammeln, als andere, die nur für ein bis zwei Positionen in Frage kommen. Zumindest das Potenzial für untere Tabellenhälfte 1.BL sehe ich bei ihm. Ab da sind es sowieso nur noch Nuancen. Von allen Jugendspielern auf jeden Fall der, der sich die Chance am ehesten verdient hat. Nicht nur wegen seiner Leistungen, sondern eben auch wegen seiner Vielseitigkeit.

      1
    • Absolut, würde ihn gerne für uns spielen sehen gerade weil wir kaum Jugendspieler mithochziehen aber glaube er wird keine wirkliche Chance bekommen

      2
    • Meine Eindrücke fußen nicht allein auf dem gestrigen Spiel. Fand Beifus durchaus auffällig in den ersten Tests im Gesamtpaket, da er ja auch Körper mitbringt.

      0
  43. Produktinformationen "VfL Wolfsburg – VfL Bochum"
    Informationen zum Ticketverkauf
    Für Dauerkarteninhaber und Mitglieder beginnt der exklusive Ticketverkauf bereits am morgigen Montag, 26. Juli, um 9.30 Uhr und läuft im First-Come-First-Serve-Prinzip bis zum 28. Juli um 12 Uhr. Der freie Verkauf startet am 3. August um 9.30 Uhr. Gäste-Fans sind nicht zugelassen.

    https://shop.vfl-wolfsburg.de/tickets/spiele/maenner/2375/vfl-wolfsburg-vfl-bochum

    Für einige bestimmt wichtig :vfl:

    1
    • Damit bleibe ich dann erst einmal zu Hause. Keine Lust mich um mein Platz zu "streiten".

      1
    • Ich würde gern mal wissen: Wie viele Dauerkarten wurden verkauft und wie viele dürfen rein? Als DK-Inhaber sollte man doch fast sicher Tickets bekommen?!

      Gegen Bochum verzichten wir wohl auf unser Vorkaufsrecht, da einer meiner Söhne ein eigenes Turnier hat. So hat die Regelung auch Vorteile…

      1
    • Ich glaube nicht das man sich um einen Platz streiten muss

      Ich wäre froh, wenn beim Saison Auftakt auch die 15.000 zugelassenen kommen

      3
  44. In Münster sind wahrscheinlich keine Gästefans erlaubt, oder?

    Hier übrigens ein Auszug von der Homepage der Preußen: „Aufgrund des hohen Andrangs wird die Bearbeitung der Verlängerungs-Anträge sowie des DFB-Pokal-Vorverkaufs noch die ganze Woche in Anspruch nehmen. Dadurch können sowohl die Dauerkarten als auch die DFB-Pokal-Tickets erst ab nächster Woche Dienstag (27. Juli, 10 Uhr) und nicht wie ursprünglich geplant diesen Donnerstag in unseren beiden Fanshops am Stadion sowie in den Münster Arkaden abgeholt werden.“

    2
    • Äh, das verstehe ich jetzt aber nicht. Wir sind doch sooo ein Scheiß – Gegner, den keiner sehen will und bei dem die Tickets Ladenhüter sind. :grübel:

      :vfl:

      4
    • Richtig wobbs….da scheint etwas schief gelaufen zu sein.
      Vielleicht verwechseln die uns mit Werder Bremen oder
      :ironie:

      0
  45. In der aktuellen 11Freunde, der oft ein zu großer Bayern/BVB-Fokus nachgesagt wird, ist das Interview des Monats mit Schmadtke und MvB.

    1
    • Und wie schlecht lassen sie den VFL dieses Mal aussehen? Ist ja bekannt, dass sie uns am liebsten in Liga 3 sehen wollen, ähnlich zu dem Frankfurter Basti Clown..

      2
    • Im Sonderheft oder der regulären Ausgabe?

      0
    • Sonderheft „Plastikclubs im Aufwind“

      1
    • Im Sonderheft (was m. E. das reguläre Heft des Monats ersetzt).

      Der VfL wird weder gut, noch schlecht dargestellt.
      Schmadtke wird mit seinem Ruf des Trainer-Killers provoziert, meistert er aber gut.

      MvB erklärt etwas zur Spielphilodophie. Z. B. dass er Ballbesitz auch als Strategie sieht, kein Gegentore zu bekommen.

      Generell zu 11Freunde: sie machen sich nicht selten über den VfL lustig. Aber da würde uns mehr Selbstbewusstsein und Gelassenheit gut tun. Denn der FCB, S04, HSV, etc kriegen ebenso ihr Fett weg.

      0