Home / Konkurrenz / Frankfurt / Im Video: Die Tore und besten Szenen aus dem Spiel Wolfsburg gegen Frankfurt

Im Video: Die Tore und besten Szenen aus dem Spiel Wolfsburg gegen Frankfurt

Der VfL Wolfsburg hat einen Lauf: Seit Saisonbeginn hat er 11 Spiele hintereinander nicht verloren – Vereinsrekord. Jetzt wartet Tabellenführer München.

Am Freitagabend schlug das Team von VfL-Trainer Oliver Glasner den Gast aus Frankfurt mit 2:1. Es gab gleich mehrere gute Nachrichten für die Wölfe:

Zwei Langzeitverletzte zurück auf dem Platz: Wolfsburgs Rechtsverteidiger William und Kevin Mbabu hatten dem VfL Wolfsburg aufgrund schwerer Verletzungen lange gefehlt. Gegen Frankfurt sah man beide wieder auf dem Platz. Trainer Oliver Galsner stehen damit wieder mehr Optionen zur Verfügung. Das Krankenlager lichtet sich.

11 Spiele ungeschlagen: Die Wölfe stellten mit dem elften Punktgewinn hintereinander nach Saisonstart einen neuen Vereinsrekord auf. Diese Serie gibt Selbstvertrauen und stärkt den Teamgeist. Diese neue Geschlossenheit macht es jedem Gegner schwer, den VfL Wolfsburg zu schlagen.

Wolfsburg im Kampf um CL-Plätze mitten drin: Vor wenigen Wochen hatte Sportdirektor Marcel Schäfer drei Ziele des VfL Wolfsburg ausgegeben. Eines davon: Man wolle “dauerhaft international vertreten sein”. Aktuell sind die Wölfe sogar mitten drin im Kampf um die CL-Plätze. Vor diesem Spieltag trennte den VfL lediglich ein Punkt von Rang 4. Nach dem Sieg über Frankfurt haben die Wölfe diesen Platz vorläufig erkämpft.

Wout Weghorst trifft und trifft und trifft: Es scheint die Saison des sympathischen Niederländers zu werden. Bereits 9 Saisontore stehen am 11. Spieltag auf seinem Konto. Gegen Frankfurt kamen wieder zwei wichtige Zähler hinzu. Das zweite Tor aus dem Spiel heraus war besonders sehenswert und sehr gut gemacht von Wout Weghorst. Die Tore des Stürmers sind für den Saisonverlauf der Wölfe sehr wichtig.

Pass des Jahres von Xaver Schlager? Die Wölfe können mittlerweile nicht nur kämpfen und Siege erarbeiten, sondern auch gut Fußball spielen. Ein Beispiel für die neue Spielfreude und schönen Kombinationen war gestern der sehenswerte Schnittstellenpass von Xaver Schlager, der zum 2:1-Siegtreffer führte – einfach zum Zungeschnalzen. Viele Fans sprachen nach dem Spiel schon von dem Pass des Jahres.

Stimmen nach dem Spiel

Ridle Baku: „Wir haben nach vorne mit Weghorst einen super Topscorer. Er hilft uns in den entscheidenden Phasen, Tore zu machen. Und hat uns heute zum Sieg geführt.“ Und zum 0-1-Rückschlag: „Wir sind super zurückgekommen nach dem 0:1. Haben daran geglaubt, dass wir das Spiel noch mal drehen können.“ Und zum kommenden Gegner Bayern München: „Wir wollen auf jeden Fall mit breiter Brust nach München fahren – und dann sehen, was geht.“

Matchwinnte Wout Weghorst: „In Ballbesitz war das nicht mein bestes Spiel. Trotzdem weißt du beim Elfmeter, dass du ruhig bleiben musst, wenn du den letzten verschossen hast. Der geht rein, das war ein wichtiger Moment für mich. Danach haben wir klar auf Sieg gespielt.“

Die Pressekonferenz nach dem Spiel Wolfsburg gegen Frankfurt

79 Kommentare

  1. Bei aller Freude über den Sieg, dem erneut guten Spiel von Arnold, Lacroix, Weghorst und Baku (auf neuer Position), dem Comeback von William, dem guten Spiel mach Pause von Mbabu und dem Impact nach Einwechslung Bialeks will ich trotzdem zwei Sachen anmerken.

    – Philipp zeigt immer wieder seine Qualitäten. Erster Kontakt, vorausschauend spielen (z.B. Hinterkopfvorlage auf Weghorst), Tempo und Spielverständnis. Heute hatte er zudem eine riesige Chance, die er eigentlich hätte nutzen müssen. Leider kommt er noch nicht so effektiv ins Spiel. Blasste eine lange Zeit ab in der zweiten Halbzeit. Ich hoffe nach wie vor aber, dass er uns noch ordentlich helfen wird in dieser Saison mit Scorern aber auch seinem Spielverständnis und Ballkontrolle.

    – Klaus einem Marmoush vorzuziehen im Kader und statt Victor einzuwechseln kann doch mittlerweile nur noch durch eine Klausel im Vertrag zu erklären sein. Das war schon wieder eine ziemlich bescheidene Leistung. Er kommt in der zweiten Minute der Nachspielzeit und weiß um die Situation. Erste Aktion Ballverlust. Zweite Aktion Zweikampfverweigerung für die ich ihn ehrlich gesagt sofort wieder runter genommen hätte.
    Weil.. mal im Ernst.. wir müssen irgendwie die letzten zwei Minuten überstehen und anstatt in den Ball zu gehen lässt er sich von Barkok noch überholen und verweigert dann wie gesagt den Zweikampf bzw das in den Ball gehen. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass Marmoush da zumindest rein gegangen wäre, wenn nicht sogar vor Barkok mit Tempo gen Tor oder Eckfahne (wahrscheinlich eher Tor; er wird sich zeigen wollen) gelaufen wäre. Er hätte da einen ganz anderen Ehrgeiz an den Tag gebracht.

    Aber der Sieg heute war einfach richtig gut und wichtig. :vfl:

    0
    • … und Brooks hätte fast mal wieder Punkte gekostet. Wird Zeit, daß es für ihn wieder Alternativen gibt.

      0
    • Exilniedersachse

      Brooks war bis auf eine dumme Aktion bärenstark. Und er ist für unser Spiel eine wichtige Säule. Ich bin mir nicht so sicher ob mit dem 2 jungen IV auch alles so reibungslos läuft. Ich vermute mal, dass Lacroix schon von ihm profitiert.

      0
  2. Heute und gegen Hoffenheim hat Schlager mit sensationellen Schnittstellenpässen Tore aufgelegt. Je fitter er wird, desto spielstärker zeigt er sich auch.

    0
  3. Noch 19 Punkte bis zum Klassenerhalt in der Hinrunde :vfl:

    0
  4. Ich möchte übrigens mal anmerken das wir endlich wieder Heimstark sind. War ja nach den letzten Jahren nicht so zu erwarten.

    Die letzten 4 Heimspiele gegen Bielefeld, Hoffenheim, Bremen und Frankfurt haben wir allesamt gewonnen. Dazu die Unentschieden gegen Augsburg und Leverkusen.

    Das sind also 14 von 21 Punkten insgesamt die wir bisher zuhause geholt haben. Das ist richtig gut.

    0
    • Angesichts fehlender Zuschauer spielt es m.E. keine Rolle, ob man Zuhause oder Auswärts spielt.
      Deshalb haben wir auch gegen München eine Chance. Mit ein bisschen Matchglück und Überheblichkeit der Bayern.
      Hoffentlich gewinnen sie morgen, das wäre eine kleine Hilfe.

      0
    • Wenn Dortmund am Dienstag Punkte in Bremen liegen lassen sollte, wäre quasi ein klassischer Zeitpunkt dafür, dass Bayern am Tag darauf auch nicht gewinnt.

      0
    • Angeblich gab es in Wolfsburg doch noch nie ein echtes Heimspiel. :stein:

      Insofern zahlt sich das jahrelange Training aus.

      0
    • 14 von 18 Punkte nicht 21.

      0
  5. Wenn man von dem Minischübserchen mal absieht, hat Brooks wieder eine überzeugende Partie geliefert.

    0
  6. Also nichts für ungut, aber der Pass von Xaver war wirklich WELTKLASSE!! Wenn man sich die Szene in einer geringeren Geschwindigkeit anguckt, sieht man, dass er schon zwei mal den Kopf oben hatte mit Blick zum Strafraum ohne Ball und dann noch einmal mit Ball. Wenn er es schafft konstant so Pässe zu spielen und dann noch so viele Bälle zu gewinnen, wird das ein ganz großer! Sehr glücklich mit dem heutigen Ergebnis :P Bayern kann sich gegen uns etwas wärmer anziehen, als die letzten Jahre.

    0
    • Siehe oben.
      Sitze immer noch mit ner Tüte Popcorn und leichtem Grinsen im Gesicht da. Bisher Pass of the Season.

      0
    • Man muss aber auch Wout loben. Der ist nicht soo einfach zu verwandeln. Von beiden richtig stark!

      0
    • Der Pass war natürlich überragend, dazu besonders lustig ist das Interview von Hinteregger bei Sky, der da von zwei saublöden Abwehrfehlern seiner Eintracht spricht.
      Also die Hand vor dem ersten Tor war ja einfach Pech ( oder Glück für uns) , aber beim zweiten Gegentreffer nicht die Leistung des VfL anzuerkennen zeugt entweder von totaler Unkenntnis was Fußball angeht….sehr unwahrscheinlich für einen Profi, oder von Realitätsverlust… oder von Blödheit..

      0
    • @Sleepy, danke, ich wollte ähnliches schreiben. Er spricht von geschenkten Toren. Ok, das erste war glücklich (wie aber auch der Elfer für Frankfurt), das zweite aber war überragend.

      Hütter sprach ja auch über eine “unverdiente Niederlage”…bei u.a. 18:8 Torschüssen für den VfL. :rad:

      0
  7. Schönes Spiel! Die meisten hier variieren eine Aussage Peter Neurerers, als er, nach einem guten Start mit Bochum damals, sagte, dass man gegen Bayern normalerweise nicht gewinnt, aber falls, ja dann müsste es diesmal ein geeignetes Moment sein. Ungeschlagen, torgefährlich und dazu mit ansehnlichem Fussball. Natürlich reizt so was Bayern, so dass sie nochmal eine Schippe drauflegt. Aber ein Punkt in München dürfte nicht unmöglich sein.

    0
  8. Man muss derzeit schon festhalten, dass der VfL seit dem Krach wesentlich besser spielt. Es wirkt so, als wäre ein Ruck durch die Mannschaft gegangen.

    Gegen Hoffenheim und Schalke gab es je eine überzeugende Halbzeit. Gegen Werder war das insgesamt gut. In Köln war man überlegen, jedoch nicht zwingend genug. Das war eine Frage der Qualität vorn. Und gestern war es durchschnittlich, jedoch zumindest ansehnlich. Beide Mannschaften sind eben auch sehr aktiv, was Zweikämpfe angeht.

    Wir spielen über den Flügel stark verbessert, endlich aber auch vermehrt mit Steilpässen. Das könnte man noch weiter verstärken, jedoch ist Wout auch nicht unbedingt der Abnehmer dafür. Philipp und Brekalo brauchen aber diese Bälle.

    Trotzdem macht es derzeit wieder Spaß den VfL zu schauen. Ich hoffe, man kann das Spielerische konservieren.

    0
    • Tatsächlich würde auch behaupten, das ist noch eine Menge Luft nach oben, auch, wenn ich momentan kaum aus dem Feiern rauskomme.

      Hier ein Wackler in der Abwehr, da eine technische Schwäche oder eine falsche Entscheidung im Aufbau oder beim letzten Pass.

      Dennoch macht es gerade Spaß. Da steht ein Team auf dem Platz mit einem klaren Plan. Nicht immer schön, aber zielorientiert und erwachsen.

      0
  9. Beim Blick auf die Tabelle fordere ich STOP THE COUNT! :pistole:

    0
    • Ein bisschen weiter nach oben könnte es doch noch gehen ;)

      Ich bin besonders auf Dortmund gespannt. Die haben die Dreifachbelastung, sind schon arg kaputt und es fehlt ihnen ihr bester Spieler für ein paar Wochen.

      Kann gut sein, dass Dortmund “abreißen” lassen muss :) Das wäre natürlich toll für den VfL, wenn wir auch nach diesem Spieltag weiter auf Platz 4 bleiben würden.

      Entspannt zurücklehnen und heute die Spiele der Konkurrenz genießen. Herrlich :) :vfl:

      0
  10. Letztlich hat sich vieles bestätigt, was ich mir erhofft habe. Wir können trainieren und damit auch mal solche Dinge ausprobieren wie zb Bialek als zweite Spitze zu bringen oder Baku und Mbabu rechts zu bringen. Durch diese Varianten wird unser Spiel bis nach vorne schon mal ein Stück weit unausrechenbarer. Dadurch kommt Wout auch richtig gut zur Geltung, er trifft konstant, arbeitet viel für die Mannschaft und die Mannschaft arbeitet viel für ihn. Genauso soll es letztlich auch sein.

    Für mich geht es nicht darum, was für Schwächen ein Spieler oder die Spieler haben – sondern darum wie man das vorhandene Potenzial welche wir gerade haben optimal nutzen können. Und genau das geschieht hier gerade. Wenn man zb auch mal Mbabu gestern sieht, mit welchem Drive und welchem Mut er von Anfang an die Dribblings gegangen ist – top! Da kamen nicht nur die Frankfurter nicht mit, man merkte in 1-2 Situationen sogar, das die eigenen Mitspieler etwas überrascht waren von diesen Läufen. Mbabu wird aus meiner Sicht auch auf jeden Fall weiter zulegen, wenn er mehr Spielpraxis hat. Das war ja erst sein erstes Spiel.

    Weiterhin sieht man, das sich Schlager und Weghorst die letzten Spiele gut gefunden haben. Pass Schlager, Abschluss Wout. Das ist Variante Tore zu erzielen. Hier wäre es natürlich überragend, wenn wir Philipp oder auch Brekalo und später Steffen auch in ein ähnliches Zusammenspiel bekommen. Bei Philipp merkt man, das er im Aufbau meist mit zwei Kontakten spielt, aber vorne im letzten Drittel meistens sehr direkt mit einem Kontakt. Das ist aber etwas, worauf sich die Mitspieler dann auch irgendwann einstellen werden. Ich fand Philipp gestern verbessert. Dennoch muss da der Knoten noch platzen – Stichwort erstes Tor. Während Wout schon 9 Tore hat, so hat Philipp noch gar keins. Und bezüglich Brekalo sehe ich eine sehr engagierte, aber vielleicht auch etwas zu verkrampfte Leistung. Auch hier sollte/wird der Knoten hoffentlich noch platzen, das Josip mal 1 Tor, 1 Vorlage macht und so auch mal zum Matchwinner wird. Ich bin hier aber optimistisch, solange Josip weiter so engagiert spielt, ist es eine Frage der Zeit.

    Wenn man sich nun den Krach, das Theater, die Diskussionen (Wout, Schlager, Brooks, Glasner, Mehmedi, etc.) vor Augen führt, die wir hier geführt haben und noch führen und zudem die Prognosen sieht (Platz 12-14 wurde teilweise getippt) und die Mannschaft jetzt so spielen sieht, dann sieht man einfach wie schnell es im Fussball gehen kann, wenn man als Mannschaft agiert und die eigenen Stärken optimal einsetzt.

    Und so seltsam es klingt, ich sehe in etlichen Bereichen noch Luft nach oben – auch bei Schlager, Wout oder Baku. Es sind viele kleine Details an denen Glasner in der jetzt so wertvollen Trainingszeit noch drehen kann. Und sollten irgendwann die Ergebnisse ausbleiben, so ändert sich diese Situation nicht, denn die Trainingszeit haben wir dann trotzdem und wie es gehen kann, das haben wir auch gesehen.

    Fazit: Man hält den Schlüssel für den eigenen Erfolg gerade in seinen Händen. Den müssen wir weiter benutzen! :vfl:

    Und die Bayern hauen wir sowieso weg! 3x Wout, 2x Brekalo, 2x Philipp! Wird ein entspanntes 7:4 für uns! Spaß beiseite! :yoda: :talk:

    0
    • Toller Beitrag, Malanda85!

      Ich war auch sehr erstaunt über die Leistung von Mbabu. Nach so einer langen Verletzung hätte man mit Startschwierigkeiten rechnen können. Aber er war gleich wieder voll da.

      Jetzt haben wir auf der RV-Position ein echtes Luxusproblem, denn man darf nicht vergessen: Vor seiner Verletzung war William etabliert und ein guter Rechtsverteidiger, den ich eigentlich gerne weiter im Team haben möchte. Ein Glück, dass Baku auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann.

      Wie du schon sagst, wir haben echt viele Varianten hinzugewonnen, die uns wirklich unberechenbar machen. In der Hinterhand haben wir noch eine weiteres Leistungssteigerungspotential auf der linken Abewehrseite. Vor seiner Verletzung hatte sich nämlich Otavio schon an Roussillon vorbei gespielt. Über kurz oder lang werden wir auch Otavio wieder in sehr guter Form sehen.

      Ich freue mich schon auf die Rückrunde. In jedem Jahr zeigt sich dann sehr oft, dass die Teams, die international spielen, Tribut zollen müssen. Verletzungen kommen hinzu und die Doppelbelastung fordert ihren Preis. Genau dann muss der VfL da sein und seine Chance nutzen.

      Ich glaube, dann haben wir wirklich gute Chancen in diesem Jahr sicher unter die ersten 5 zu kommen – und vielleicht ist dann ja sogar noch das ein oder andere Plätzchen nach weiter oben drin :)

      0
    • Ich würde daher tatsächlich auch erst einmal an der Sache mit Mbabu als RV und Baku als Rechtsaußen festhalten. Da gerade Steffen bisher leider auch noch nicht in der Form aus dem Vorjahr ist. Dadurch wäre dann William auch erster RV Backup und man könnte die 3 alle halbwegs unterbringen.

      0
    • Ich finde wir sind dann doch etwas zu ausrechenbar, wenn Baku und Mbabu auf einer Seite spielen. Aber gegen Gegner wie Bayern oder auch Dortmund ist es vielleicht sogar eine sehr gute Variante, vor allem defensiv gesehen.

      0
    • Gestern war es doch eine gute Variante! Man hat doch erwartet, das beide defensiv gegen Kostic doppeln. Passiert ist aber das Gegenteil, Kostic musste viel mit nach hinten machen, weil beide von uns mit nach vorne gegangen sind. Ich hätte auch eigentlich erwartet, das Baku mehr den RA gibt, aber Baku agierte mehr in den Halbräumen, während Mbabu eigentlich offensiv oft bis zur Grundlinie ging. Irgendwann wurde es weniger, da die Luft noch nicht reicht für Dauer-Power. Aber ich sehe das gar nicht so ausrechenbar. Baku ist variabel und Mbabu ist offensiv auch im Eins gegen Eins gut. Stand jetzt wird das Glasner als sehr gute Option bewerten und es weiter so durchziehen, zumal Steffen angeschlagen war. Und sonst haben wir nur noch Victor und Marmoush. Da sehe ich aber Mbabu und Baku im Gesamtpaket vorne. Sei´s drum. Letztlich ging es um Optionen und das ist definitiv eine Option mehr.

      0
    • das finde ich tatsächlich gar nicht so unbedingt. Dadurch das Baku so variabel ist bleibt er ja nicht stur auf der Außenbahn sondern geht auch eher mal etwas weiter ins Zentrum bzw. den Halbraum. Denke das könnte ganz gut funktionieren.

      Aber natürlich gegen die Top Teams wie du schon sagst eine sehr gute Option.

      0
  11. Pongracic hat sich übrigens im Abschlusstraining eine Muskelverletzung zugezogen – Pechvogel! Drüsenfieber, Corona und jetzt nochmal eine Verletzung obendrauf! Er sollte die Hinrunde schnellstens gedanklich abhaken und im neuen Jahr mit neuem Mut voll angreifen!

    Steffen soll wohl dieses Jahr noch zurückkehren. Was mit Guilavogui ist, scheint irgendwie unklar. Vermutlich wird es da keine schnelle Rückkehr geben.

    0
    • Woher kommt die Info? Ich habe bei einer schnellen Recherche nichts dazu finden können.

      0
    • So hart es klingen mag , guila vermisse ich kein Meter. Ich denke, wenn sich keiner verletzt oder gesperrt fehlt , wird er nicht viel spielen .

      0
  12. https://www.transfermarkt.de/-bdquo-vi-ldquo-bielefeld-wunscht-sich-festverpflichtung-von-doan-ndash-an-halfte-der-dsc-tore-beteiligt/view/news/376024

    Da wir ja eigentlich noch jemanden für die Offensive benötigen, könnte man auch mal bei PSV bezüglich Doan nachfragen. Der würde bei uns mehr spielerische Elemente einbringen und auch mal unerwartete Aktionen machen. Als Asiate für VW sicher auch ganz interessant. :top:

    0
    • Auch das passt ja zum Thema welches wir oben kurz andiskutiert haben. Uns fehlen eher Optionen auf den offensiven Flügeln. Nicht umsonst spielte Baku ja dort.

      Wenn man im Sommer Klaus abgibt und Doan (oder einen Typen wie Doan vom Profil her) holt, dann wäre ich zufrieden. Wäre eine weitere Optimierung.

      0
  13. Nach dem Spiel gestern welches in der ersten hälfte ziemlich pomadig lief ging es in der zweiten umso schöner . Ich denke das man gegen die bauern bestehen kann da sie sich nicht hinten reinstellen selbst gewinnen wollen und unsere spieler die räume haben die sie brauchen um denen mal richtig einzuschenken. ich will nicht vermessen sein aber drei punkte sollten drin sein da die bauern z zt auf dem zahnfleisch gehen und wenn man sie ständig bespielt sie irgendwann einbrechen werden. wenn man wie gestern bei brooks noch ein bisschen mehr mit köpfchen in die zweikämpfe geht um den sechzehner sauber zu halten bin ich voll überzeugt das wir am mittwoch auf platz drei stehen werden oder sogar auf zwei….. :vfl:

    0
    • Also ich fand die Hälfte eins besser als die zweite Hälfte. In der zweiten Hälfte ließen wir auch noch die Kostic Chance zu und hatten selber bis auf Wouts 2:1 und Biakeks Kopfball keine nennenswerte Chance.

      0
  14. Guck an der VfB…also die sind alles andere als ein normaler Aufsteiger

    0
    • Das war vor drei Jahren genauso, die Saison darauf sind sie aber sofort wieder abgestiegen.

      0
    • Gladbach “Fohlen” 2.0

      0
    • Solange wir gegen die Teams punkten, gegen die der BVB nicht gewinnt, passt das!

      0
    • Unter die ersten 5 werden wir es wohl nicht schaffen. Dementsprechend diesen Teams am besten immer die Daumen drücken.

      0
    • Wieso werden wir es denn nicht unter die erste 5 schaffen? Schau dir doch mal das Spiel von Dortmund an. Auch Gladbach ist alles andere als eine Superelf.

      Wir dürfen uns nicht immer so klein reden. Wir haben schon gegen Leverkusen und Gladbach gespielt. Die fand ich beide schwächer als uns.

      Ich sage, wir spielen in diesem Jahr um die CL-Plätze mit.

      0
    • Weil wir rein qualitativ nicht besser sind und die Rückrunde über die Endplatzierung entscheidet. Gegen Bayern und Dortmund hagelt es wieder deutliche Niederlagen, egal wie gut beide derzeit drauf sind. Dazu müssen wir noch gegen die starken Stuttgarter und Leipziger spielen. Sehe für uns da maximal drei Punkte rausspringen und in der Zeit sind wir einige Plätze nach unten gerutscht. Ist aus meiner Sicht auch nicht schlimm, aber eben zu erwarten.

      0
    • Immer das gleiche. Die Kartoffeln in Nachbars Garten sind immer größer…

      0
    • Wir spielen nicht international. Bei dem extrem engen Spielplan diese Saison ist das definitiv ein Vorteil! Man muss ihn halt auch nutzen!

      0
  15. so lange die anderen alle Unentschieden spielen und wir gewinnen, ist alles okay :vfl:

    0
    • Hoffentlich bleibt es in Dortmund und Gladbach bei diesen Ergebnissen. Wobei man sagen muss, dass der Ausgleich für Dortmund sehr schmeichelhaft ist. Stuttgart war besser und hatte auch noch gute Möglichkeiten. Wäre klasse, wenn wir an Dortmund vorbei ziehen könnten und den Abstand auf Gladbach vergrößern könnten.

      Leipzig und Bayern werden wohl gewinnen. Mal schauen, was Leverkusen morgen gegen Hoffenheim macht.

      0
    • Falsche Stelle

      0
  16. Dortmund nur Unentschieden und Gladbach hinten. Darf gerne so bleiben :D

    Edit: jetzt führt Stuttgart sogar wieder. Noch besser für uns :D

    0
  17. Hertha führt jetzt gegen Gladbach :) Ich sage euch, in dieser Saison ist das mit der Doppelbelastung mörderisch, weil der Spielplan wegen der Coronaverschiebung und der EM im nächsten Jahr sowieso schon so eng ist. Die Top 5 wird von Woche zu Woche immer platter und kaputter sein. Da braucht man schon zwei gleichwertige 11 Spieler, wie zb die Bayern, ansonsten droht schnell mal der Einbruch.

    Darauf setze ich in dieser Saison :)

    0
  18. Tolles Tor von Elvis :)

    0
  19. Ich könnte mir echt einen angenehmeren Spielplan vorstellen, als nach dem Highlight in München ausgerechnet gegen die spielstarken Stuttgarter in derren aktueller Form ran zu müssen…

    0
  20. Ich glaube Favre fliegt heut

    0
  21. Stuttgart demontiert den BVB! Gladbach auch etwas auf dem Zahnfleisch.

    Aber abwarten… Saison ist noch lang!

    0
    • Zum Glück spielen wir nicht diese EL gegen Tukmenistan und das auch noch ohne Zuschauer!

      Danke Athen :knie:

      0
    • Autsch! Schon 4:1 für Stuttgart. Damit habe ich nicht gerechnet. Dortmund scheint ohne Haaland nicht mehr so gut aufgestellt zu sein. Dazu sind sie wegen der CL echt platt.

      0
    • Hab damals gesagt, dass die EL egal ist und es gut ist, wenn wir rausfliegen. Wurde dafür aber angegangen. :weg: :rolleyes:

      0
  22. Die letzten beiden Spiele dieses Jahr in der Bundesliga werden knallhart.

    0
  23. Damit steht jetzt schon fest, der VfL Wolfsburg bleibt auch nach diesem Spieltag auf Platz 4 :vfl:

    0
  24. Dortmund wird das 2:4 aberkannt. Gut für uns, falls irgendwann mal das Torverhältnis entscheiden sollte.

    0
  25. Dortmund verliert 1:5 und Gladbach spielt nur unentschieden. Ein tolle Spieltag bislang :)

    0
  26. Also der Spieltag ist ja bisher optimal für uns verlaufen :top:

    0
  27. Wieso ist für uns gut, dass Dortmund verliert?
    Glaubt ihr, wir stehen am Ende vor dem BvB? Zu Anfang der Saison musste man hier teilweise etwas von Abstiegsgefahr, Glasner-Rausschmiss und schlechtem Fußball lesen.
    Und auf einmal seht ihr uns vor Dortmund? Mit den Enttäuschungen in den nächsten Wochen werdet ihr so aber ziemlich beschäftigt sein. Man sollte doch eher danach schauen, dass der Abstand zu Platz 7 groß genug bleibt und da hilft es überhaupt nicht, wenn Stuttgart Dortmund mit 5-1 vom Platz fegt und ordentlich Selbstvertrauen tankt.

    0
    • Nein das denke ich nicht. Aber jeden Punkt den wir aktuell davor stehen müssen die eben auch erstmal wieder aufholen. Außerdem kann sich sowas auch nur positiv auf unser Selbstvertrauen auswirken wenn man dann plötzlich mit Abstand nach hinten auf Platz 4 dasteht.

      Stuttgart macht das wirklich sehr sehr gut dieses Jahr. Die werden sich da oben aber sehr wahrscheinlich aber nicht bis zum Ende halten. Die sind super jung und werden auch noch mit großen Leistungsschwankungen zu kämpfen haben. Daher sehe ich in Stuttgart eher keine Konkurrenten um die internationalen Plätze, ähnlich genauso wenig wie Union.

      0
    • Immer diese Schwarzmalerei, Mittwoch stehen wir vielleicht mal vor den Bayern, falls Union das 1:0 rüberbringt und im September, wenn wir wieder ins Stadion dürfen, gehts im ersten Gruppenspiel gegen Real, da ham wir Erfahrung…träumen ist so schööön!

      0
    • @Sascha
      In der Tat muss Dortmund die Punkte dann aufholen. Das können sie in einem Spiel gegen uns perfekt tun.

      @sleepy
      Das hat nichts mit Schwarzmalerei zu tun, sondern ist einfach realistisch. Natürlich kann man den Moment genießen, aber wenn ich schon wieder solche Träume höre, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

      0
  28. ++++ Schäfer morgen im NDR Sportclub+++

    0
  29. Gut finde ich erstmal dass Union führt. Das heißt die Bayern müssen gegen kompakte Berliner anlaufen und arbeiten. Das wird sicherlich Körner kosten.

    0
    • Union hätte schon 3:0 führen können – absolut irre!

      0
    • geht mir auch so. Hatte mich aber auch schon vor Anpfiff beruhigt das Bayern heute mit voller Kapelle spielt. Das erhöht definitiv die Chance das dann eher am Mittwoch auch Spieler geschont werden. Und selbst wenn nicht müssen die die heute spielen erstmal ordentlich Kräfte lassen.

      0
    • Hoffentlich bearbeitet Union die Bayern richtig für uns

      0
  30. Wir haben in der Hinrunde noch Bayer, Stuttgart, Dortmund, Leipzig und Union vor der Brust. Union macht es momentan auch ohne Kruse sehr gut, Stuttgart ist vielleicht die formstärkste Mannschaft zurzeit mit extremen Tempo. Das wird eine echte Prüfung. Da muss man einkalkulieren, dass man auch wieder etwas abrutschen kann. Es kommt natürlich immer darauf an, wann man auf den jeweiligen Gegner trifft. Heute hätte ich gern in Dortmund gespielt. Anfang Januar kann das schon wieder anders aussehen. Jedenfalls werden auch in der Rückrunde ine schweirige Endphase haben. Es ist deshlab völlig egal: Jeden Spieltag geht’s um Punkte und abgerechnet wird zum Schluss. Platz 4 ist eine schöne Momentaufnahme.

    0
    • Mainz ist auch noch Hinrunde.
      Je nachdem, wie sie sich bis dahin stabilisieren und evt noch jemanden dazu holen im Transferfenster könnte das auch schwieriger werden als einem lieb ist

      0
    • …qualitativ sehe ich Mainz echt unter den letzten drei, vier Teams. Das wird hart für die in diesem Jahr. Womöglich treffen wir im Sommer aber auf eine Turppe, die um die Existenz kämpft.

      0
  31. Awoniyi hat gerade die zweite 100%ige versemmelt. Schon in Mainz ist er mir niht positiv aufgefallen, aber es wird ja einen Grund haben, warum der bei Liverpool in der Akademie war und warum Liverpool die Hand drauf hat. Und Union wird ja auch etwas in ihm gesehen haben und lässt ihn nicht einfach so spielen. Mir ist das alles bislang verborgen geblieben…

    Warum lässt sich Lewandowski gerade fallen? Rot wegen einer Notbremse provozieren? Ein guter Schiedsrichter zückt noch wegen einer Schwalbe Gelb.

    0
  32. Wieso darf der Videoassist bei der Schwalbe von Lewandowski nicht dafür sorgen, dass der die Gelbe Karte kriegt? Weiß das jemand regeltechnisch ?
    Denn dass der Schiri sich erstmal zurückhält, ist doch logisch.

    0
  33. Unter dem neuen Artikel geht es weiter, vielen Dank :top:

    0