Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / News / In Leipzig: Gelingt Wolfsburg der erste Sieg seit November?
VfL Wolfsburg bei RB Leipzig. (Photo by Ronny HARTMANN / AFP)

In Leipzig: Gelingt Wolfsburg der erste Sieg seit November?

Matchday | Der VfL Wolfsburg steckt tief in der Krise. Den Wölfen helfen nur Siege. Kann der VfL nach dem Unentschieden gegen die Hertha heute in Leipzig den nächsten Schritt gehen?

Vor eine Woche sprang für den VfL Wolfsburg ein mageres 0:0 gegen Hertha BSC heraus. Viel zu wenig im Abstiegskampf, aber immerhin nicht verloren. Jetzt wollen und müssen die Wölfe nachlegen. Gegen RB Leipzig müssen unbedingt wieder Punkte her, sonst landet der VfL in Kürze ganz schnell auf einem Abstiegsplatz.

Der letzte Sieg des VfL Wolfsburg liegt dabei schon sehr lange zurück. Anfang November, am 6.11., gab es ein 1:0 gegen den FC Augsburg. Danach folgte noch ein Unentschieden, gefolgt von acht Niederlagen.

Personal

Gegen Leipzig kann VfL-Trainer Florian Kohfeldt bis auf die Langzeitverletzten aus dem Vollen schöpfen. Aster Vranckx rückt zurück in die Startelf neben Maximilian Arnold. Yannick Gerhardt nimmt die offensivere Position von Renato Steffen ein. Das hatte sich unter der Woche im Training bereits abgezeichnet. Ansonsten ändert Trainer Florian Kohfeldt nichts im Vergleich zum Hertha-Spiel vom vergangenen Wochenende.

Aufstellung

Startelf: Casteels – Lacroix, Bornauw, Brooks – Baku, Arnold, Vranckx, Roussillon – Gerhardt, Waldschmidt – Weghorst

Bank: Pervan – Van de Ven, Philipp, Mbabu, Bialek, Nmecha, Guilavogui, Lukebakio, Ginczek

224 Kommentare

  1. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Lacroix, Bornauw, Brooks – Baku, Arnold, Vranckx, Roussillon – Gerhardt, Waldschmidt – Weghorst

    Bank

    Pervan – Van de Ven, Philipp, Mbabu, Bialek, Nmecha, Guilavogui, Lukebakio, Ginczek

    2
    • Wenn man sich schon diese Aufstellung ansieht weiß man schon was man hier heute erwarten kann.

      6
    • Kohfeldt ist einfach nicht mehr zu helfen….da sieht man einfach wie unfähig dieser Typ ist.

      4
    • Arnold, Vranckx und Gerhardt ist dann doch schon ziemlich defensiv. Statt Gerhardt hätte ich wenigstens noch Philipp reingenommen, um vorne wenigstens zu ein paar Chancen zu kommen. Die Devise lautet hier aber wohl kein Gegentor zu fangen und dann durch Wechsel mit Glück ein Ding reinmurmeln.

      3
    • Bis auf Gerhardt ist die Aufstellung wie zu erwarten…

      2
    • Ciao Kohfeldt.

      9
    • SpanischerWasserhund

      Da wird Leipzig wohl mehr Tore haben als wir Abschlüsse.

      3
    • Die Aufstellung sieht doch arg defensiv aus , ich gehe nicht davon aus das wir heute eine Chance haben werden. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt :kopfball:

      1
    • Um Gottes Willen!

      „Mutig spielen“ mit zwei Offensivspielern – ohne Worte!

      9
    • Da braucht sich auch keiner wundern wieso wir nur 17 Tore geschossen haben. Wir spielen ja immer ohne Offensivspieler.

      4
  2. und wieder die erfolgreiche 3er Kette. Mir reichts schon wieder. Wieviel Niederlagen muss es denn noch hageln, bevor hier endgültig auf 4er Kette umgestellt wird. Dann wieder mit Brooks und Weghorst. Meine einzige Hoffnung ist, das es nun das letzte Spiel von Herrn Kohfeldt für den VfL ist. Danke für nichts. :zeus:

    4
    • Also ich verstehe jeden der jetzt schon Sorge vor dem Spiel hat. Ich versuche einfach heut neutral ins Spiel zugehen weil ich merke das es nix bringt sich über die 3er Kette weiter aufzuregen. Ich werde es auch ertragen wenn wir so defensiv spielen wie gegen Bayern und 30 min die 0 halten bis Silva einen individuellen Fehler ausnutzt und dann die Sache für RB mit Paulsen zum Laufen bringt

      Problematisch wirds erst wenn wir chancenlos verlieren und in 2 Wochen mit dem gleichen Trainer eine ähnliche "Taktik" sehen

      Dann drohen wir entgültig sehenden Auges ins verderben zurennen

      4
  3. Wie kann man mit fünf Innenverteidiger ein Spiel gewinnen. Das bleibt für mich ein Rätsel.

    2
  4. Sollte es heute (wie zu erwarten) eine krachende Niederlage geben muss dieser ahnungslose Trainer endlich und mit sofortiger Wirkung rausfliegen, selten einen so hilflosen und überforderten Trainer gesehen

    6
    • Die muss nicht "krachend" sein, bei jeder Form von Niederlage muss dieser Typ weg….selbst bei einem Unentschieden, lässt sich aber nicht verkaufen.

      6
    • Ja das befürchte ich auch, rein objektiv gesehen weiß er wahrscheinlich selber gar nicht warum er noch im Amt ist aber bei einer klaren Niederlage gibts wirklich gar keine Ausrede mehr

      2
  5. Wie zu erwarten eine sehr defensive Aufstellung.
    Gegen Leipzig ja auch vernünftig, um da nicht ins offene Messer zu laufen.
    Allerdings wird nach vorne vermutlich auch gar nichts gehen außer durch einen Standard oder Ähnliches.

    Spielerisch könnte das sehr dürftig werden mit Gerhardt und Weghorst vorne.

    Wenn schon Beton anrühren, dann hätte ich mir zumindest einen Stürmer gewünscht, der mal einen Konter fahren kann oder mit einer Einzelaktion was bewegt (Lukebakio)

    Aber Weghorst ist bei Kohfeldt scheinbar absolut gesetzt, obwohl er am Wolfsburger Spiel eigentlich gar nicht teilnehmen kann (aufgrund fußballerischer Defizite)

    6
  6. Naja, bei all der berechtigen Kritik. Aber jetzt mit 5 offensiven Spielern Leipzig ins offene Messer rennen, würde mir auch nicht gut gefallen. Es ist doch klar, dass wir uns in der aktuellen Situation erstmal aufs Verteidigen konzentrieren sollten. Sobald dann die Sicherheit da ist, kannst du ja in der 2. HZ immer noch mit Lukabakio und Co nachlegen… Da bleibe ich erstmal ruhig…

    14
  7. Wenn man das Interview bei DaZN hört, dann hat man das Gefühl, FloKo hat wirklich einen Plan und auch Sachverstand. Aber irgendwie bekommt er das in keinster Art und Weise an die Mannschaft vermittelt. Bleibt mal wieder das Prinzip Hoffnung

    4
  8. Das geschwurbel von Kohfeldt im DAZN Interview war mal wieder sehr schwer zu ertragen.. auf welchem Planet lebt der Typ eigentlich?!

    5
    • Exilniedersachse

      Dafür sollte sich Schmadtke mal das Interview von Tedesco angucken.

      "Wenn man in der Saison übernimmt, weiß man worauf man sich einlässt und dass es weder Vorbereitung noch Testspiele gibt."

      Bei uns wurde wurde da eine offensichtlich falsche Entscheidung getroffen und die Situation dankbar als Ausrede für einen falschen Maßstab genommen.

      8
  9. So, alles ist angerichtet…VFL Kämpfen und Siegen.
    Keine Alibis, keine Ausreden…. Arbeit, Fußball und Leidenschaft!
    Glaube wir werden uns gleich sehr schwer wundern, wie das Spiel läuft (!)

    1
  10. Das sieht aus nach "hinten zu Null und vorne hilft uns der liebe Gott". Da wir hinten gerne einen Bock drin haben und vorne extrem harmlos sind…braucht es viele Religionen.

    2
  11. Tja gleich gehts los und ich bin auf der Suche nach etwas was mich positiv in das Spiel gehen lässt. Irgendwie muss man doch mal den Bock umstoßen können.

    0
  12. So…noch kein Gegentor…läuft doch gut bisher
    :top:
    :ironie:

    4
  13. Das war doch kein Foul von Vranckx.

    1
  14. Sind auf jeden Fall um Kompaktheit bemüht und richtig cool, wie Aster sich da reinwirft…
    Leipzig noch nicht ganz drin im Spiel…

    0
  15. Der typische Anfang wie auch die letzten Spiele. Da sieht das immer ganz gefällig aus.

    Irgendwann kommt dann plötzlich der Bruch.

    1
    • Leipzig schon mit Verzweiflungsabschlüssen….
      Kurz ne ehrliche Frage: Was außer Gegner giftig angehen, haben wir vor ?
      Will mich nicht beschweren, finde die Intensität gut!
      Oh, OK… Leipzig ist da…Kann sich Brooks bei Koen bedanken!

      2
  16. Bis jetzt wirft sich jeder rein.

    3
  17. SpanischerWasserhund

    Auch wenn Offensiv nichts geht bin ich mit der Einstellung bisher sehr zufrieden.

    4
  18. Das war gerade die Monsterrettung von Bornauw. Hat er gut gemacht :top:

    1
  19. Brooks…ohne Worte.

    4
  20. Puh, aber da sieht man auch, dass sie nervös sind. Keine gute Aktion von Casteels. Das wäre fast schief gegangen. und direkt danach eine Großchance von Leipzig. Schlecht von Weghorst und Brooks

    0
  21. Bisher wird giftig verteidigt, nach vorne jedoch sehe ich grade mit Blick auf das spielende Personal komplett schwarz, kontern kannst du mit Weghorst Waldschmidt Gerhardt maximal gegen eine Kreisligamannschaft

    3
  22. War ja in etwa so zu erwarten das Spiel.

    1
  23. Hinterher hören wir, dass die Mannschaft wollte, sie lebt und es fehlt nur halt das Glück.
    Nun haben wir zwei Wochen Zeit hart zu arbeiten, zu trainieren und langsam uns da herauszuarbeiten …
    (!)
    Ergo: Kohfeldt bleibt Trainer und wir haben uns umsonst so aufgeregt die letzten Tage und Wochen…

    8
    • Wahrscheinlich entspricht das der Realität.

      So hat FloKo sich in Bremen auch schon durchgekämpft. Man war brutal unerfolgreich aber der Einsatz war halt teilweise da.

      Das ist 1:1 die gleiche Situation.

      8
    • "Kohfeldt bleibt Trainer und wir haben uns umsonst so aufgeregt die letzten Tage und Wochen…"

      Jo, auf jeden Fall – vor allem das mit dem Aufregen

      2
  24. Bis jetzt ein gutes Spiel on unseren Wölfen. Auch schön zu sehen, dass die Spieler Abwehraktionen feiern und sich gegenseitig unterstützen. Bin gespannt, ob man dies auch die nächsten 60 Minuten auf den Platz bringen kann.

    7
    • Gut? Sehen wir unterschiedliche Spiele?
      Also Offensiv ist es ein Armutszeugnis

      6
    • Wesentlich besser und stabiler als erwartet. Nach vorne geht wenig, aber mit mehr Überzeugung wäre auch was drin gewesen in zwei Situationen

      6
    • Mittlerweile ist man halt zufrieden wenn man nicht schon in der ersten Halbzeit völlig zerlegt wird

      4
  25. Gute Chance von Bornauw mit dem Kopf. Schade… Sowas darf dann aber auch gerne mal drin sein. Viele solcher Chancen werden wir nicht bekommen.

    1
  26. Von gut ist das Spiel definitiv weit entfernt.

    Wir parken den Bus aber offensiv sind wir tot. So spielst du als unterklassiger Gegner im Pokal.

    3
  27. Solche Spiele gab es auch unter Glasner. Also ist das schonmal nicht so schlecht.

    3
  28. Schöner Freistoß

    0
  29. Peinlich solche Ecken…

    0
  30. Was eine RIESIGE Chance

    2
  31. Lasst uns alle nachher zum Stadion und die Mannschaft mit Fackeln und Mistgabeln empfangen! Und FloKo peitschen wir aus und verbrennen dann den Hexer! Danach muss jeder Spieler und Funktionär für 7 Tage mit einer Alraune unter dem Bett schlafen.
    Jetzt habe ich mich vom Niveau und der Zielführung dem lauten Teil des Blogs angenähert :)

    11
    • Keine Ahnung woher du so einen Schwachsinn hast

      3
    • Die Kommentare hier sind dahingehend eine sehr gute Inspiration..

      5
    • Ja, lieber Jan auch deine Kommentare waren Teil meines Denkanstoßes für meinen „Lösungsansatz“ in der Krise.
      Ich habe auch eine Vierteilung in Betracht gezogen, aber da würde dann doch wohl (hoffentlich) selbst der letzte Humor- Liebhaber vom Schmunzel- Zug abspringen.

      Es ist einfach abartig mit was für einer Feindlichkeit hier manche Blogger einem Menschen entgegentreten der, ja klar gegen fürstliche Bezahlung, unsere VfL- Herren trainiert. Es geht hier doch gar nicht mehr um Kritik, dass ist blanker Hass! Hat euch die Pandemie sozial so verkümmern lassen?!?!??!
      Ja klar spielen wir echt kacke! Natürlich kann man über Entscheidungen von Kohfeld diskutieren/ sich aufregen/ emotional Meinungen vortragen, aber mal ehrlich…. Nee, so wie ein kleiner Teil des Blogs hier schreibt ist unangenehm, unangebracht und despektierlich einem Menschen mit Gefühlen gegenüber!

      Ich bleibe diesem Hass hier erstmal ein paar Tage fern, vllt geht ja euer feuchter Traum in Erfüllung und FloKo muss gehen. Das kann vllt auch super gut für uns sein, aber nochmal, kommt mal runter!

      6
  32. SpanischerWasserhund

    Und Waldschmidt schlägt trifft den Ball nicht…

    0
  33. Man den muss man doch machen …..fuck

    0
  34. Boa – das war jetzt aber wirklich Pech

    3
  35. Puh, Rouss… trifft den Ball ned…

    Ich werd verrückt! :vfl:

    3
  36. Also, da haben wir schon wesentlich schlechtere Spiele diese Saison gesehen – das beste Spiel war übrigens ebenfalls gegen Leipzig.

    13
  37. So…gar nicht Mal so schlecht. Intensität ist da, Kampf auch und tatsächlich auch ne Chance…bin vorsichtig optimistisch (!)

    4
  38. Würde trotzdem zur Pause direkt wechseln, um die Frische beizubehalten. Das ist ganz wichtig, man darf nicht wieder nachlassen!

    3
  39. So spielt man im Abstiegskampf, weiter so. :vfl:

    4
  40. Bin sehr positiv überrascht…und nun weiter so Jungs.
    Nicht nachlassen jetzt. Intensität beibehalten…die Dinge einfach erarbeiten…nur so geht's!
    Danke für diese 45 Minuten
    :vfl:

    5
  41. Bitte Kohfeldt, erlöse uns von Waldschmidt. Ich mosere selten über einen Spieler, aber mit Waldschmidt haben wir gefühlt einen Spieler weniger.

    8
  42. Bin mehr als positiv überrascht. Führung für uns wäre meiner Meinung nach nicht unverdient gewesen.

    Defensiv auf jeden Fall klasse bislang. Und Aster gefällt mir immer besser. Für seine jungen Jahre schon echt ein toller Spieler.

    Also auf jetzt holt euch die drei Punkte.

    4
  43. Leider spielen wir nicht schlecht in der ersten Halbzeit. Kohfeld sammelt Pluspunkte.

    2
  44. Burgdorfer Wolf

    Ich bin schon etwas überrascht. Defensiv bis auf den Bock von Brooks stabil und so ab der 30. wurde es auch offensiv besser. Auffallend finde ich Arnolds lange Pässe die oft ankamen Rouss, Vranckx und auch Baku. Und Waldschmidt kam jetzt auch etwas besser ins Spiel. Wichtig finde ich das Einsatz und Intensität stimmen. Ich habe definitiv schlechtere Spiele unseres Vfl gesehen. Vielleicht ist diese erste Halbzeit sogar eine der besten unter Kohfeldt.

    6
    • Stimme dem definitiv zu.
      Besonders Aster ist nen guter Junge…!
      Aber wir müssen in HZ 2 gleich weiter machen.
      Bloß nicht nachlassen.

      2
  45. So, wenn der VfL jetzt wieder VfL Dinge macht dann weiß jeder was passiert….war trotz allem eine ordentliche erste Hälfte. Ich hoffe, falls es heute wieder schief geht, dass man nicht weiter an Kohfeldt festhält. Leipzig ist bisher auch ziemlich schwach.

    0
  46. Aus irgendeinem Grund war ich heute Mittag optimistisch und hab mir ein Trikot angezogen. Ihrgendwie hab ich mich auf das Spiel gefreut. Irgendwann muss der Abwärtstrend ja mal zu Ende sein. Und die erste Halbzeit ist im Vergleich zu den letzten Wochen besser. Betrachtet man unser Spiel mal realistisch zu den letzten Wochen, kann ich feststellen, dass die Defensiv stabil ist. Klar sind da auch wieder Böcke drin aber man merkt, dass sich die Jungs hinten besser reinhängen. Der Offensivdrang ist erkennbar, wenn er auch nur sehr vereinzelt aufblitzt. Aber das wir ein Problem mit der Offensive haben, behebt sich ja auch nicht von heute auf morgen. Ich freu mich auf die zweite Hälfte. Vielleicht geht ja noch was. Und wenn nicht, möchte ich an letzte Saison erinnern: gegen die Top Clubs haben wir da gar nix geholt.

    5
  47. Eine gute erste Halbzeit von uns gegen Leipzig. Diese Leistung hat sicherlich niemand von uns erwartet. Hoffentlich gelingt uns irgendwie ein Tor und dann vielleicht sogar die große Überraschung. Möglich ist alles :)

    5
  48. Bisher waren unsere zweiten Halbzeiten immer schwächer. Ich hoffe, dass wir diesmal so weitermachen und uns auch mal belohnen.

    2
  49. Philipp kommt rein.

    0
  50. Wechsel in der Halbzeit.

    Philipp kommt für Waldschmidt

    1
  51. Gerhardt … :down:

    9
  52. Ich mecker jeden Tag gern weiter, wenn es hilft so ne Leistung zu bringen…
    Entweder Leipzig ist unser neuer Lieblingsgegner oder die Jungs wollen den Bock wirklich umstosen…

    1
  53. Die Fouls von uns gefallen mir. Das sind keine dummen Fouls, sondern wir wehren uns!

    4
  54. Diese Angsthaseneinstellung von Gerhardt vor dem Tor nervt.

    7
  55. Wir sind einfach zu blöd zum Tore schießen, bis zum 16er sieht es gut aus und dann war es das…

    2
  56. Mbabu und Lukebakio jetzt rein, wir brauchen Entlastung!!!

    4
  57. Hoffe, wir bauen jetzt körperlich nicht wieder komplett ab. Bin für frische Spieler.

    0
  58. Die einzige Frage, die ich habe:
    Warum erst jetzt ?!?!?!?!?!?!?!!!!!!

    1
  59. Immer wieder Weghorst :kotz:

    2
  60. Weghorst muss schleunigst ausgewechselt werden, Offensiv sowieso abgemeldet und eine Passquote von gefühlt 0%

    4
  61. Selbst Philipp gibt alles. Das Spiel war mal ein deutlicher Schritt nach vorne.

    2
  62. Ein Tor würde dem Spiel gut tun …

    0
  63. Langsam könnte man wirklich mal wechseln Bialek Lukebakio und Mbabu rein

    0
  64. Und 1:0

    Bringt dir halt auch nichts wenn du defensiv ansprechend kämpfst aber trotzdem immer 0 Punkte holst.

    5
  65. Da ist es passiert. Kohfeldt raus!

    6
  66. Symptomatisch, dass bei Leipzig so ein Ei reingeht und bei uns das Pech am Schlappen bleibt.

    5
  67. Schade, dummes Tor

    4
  68. 0:1 wie befürchtet – Mist!

    3
  69. Trotz der spielerischen Steigerung muss Kohfeldt raus ganz einfach, leider war es abzusehen das Leipzig ein Tor macht, grade wenn wir von einem Tor mal wieder meilenweit entfernt sind

    3
  70. Wieso wechselt Kohfeld nicht ??????

    2
  71. So eine Kacke.

    0
  72. Das war’s jetzt! Allerdings glaube ich nicht, dass man den Trainer tauscht, weil man sich für den „ordentlichen“ Auftritt auf die Schulter klopfen wird.

    13
    • Und in der PK labert der wieder die gleiche Scheisse Woche für Woche

      11
    • Siehe mein Post weiter oben…es wird sich richtig abgeklatscht für das Spiel heute … durchaus zurecht…
      Bis zum Tor!

      1
    • Exilniedersachse

      Ja, war knapp, fehlte nicht viel, auf dem richtigen Weg, glauben dran….

      Wie in Bremen halt

      4
  73. Eine knappe Niederlage ist der Worst Case der passieren kann.

    Du punktest nicht aber die Leistung war zu "gut" als das Kohfeldt fliegen wird.

    4
  74. Endlich wird gewechselt

    2
  75. F. Nmecha und Lukebakio kommen für Gerhardt und Vranckx

    1
  76. Wir schießen halt keine Tore und bauen ab der 60. Minute regelmäßig konditionell ab… so gewinnst du kein Spiel.

    15
    • Die Konditionensfrage entscheidet ob wir nächstes Jahr fmgegen Bayern oder Karlsruhe spielen

      1
  77. Wieder so ein Kacktor :kotz:

    Kommt schon Jungs, belohnt euch wenigstens mit einem Punkt für den Kampf heute

    2
  78. Warum schaltet Arnold in der Situation ab?

    6
  79. So spielt ein Absteiger der langsam nach unten trudelt und am Ende sagt man, es waren noch gute Ansätze dabei aber es hat halt nicht gereicht…

    10
  80. Ok, das war's, schönen sonntag

    2
  81. Kohfeldt raus.

    27
  82. Ich habe fertig.

    5
  83. Jetzt wird es noch etwas deutlicher. Vielleicht die einzige Möglichkeit das er doch noch fliegt.

    3
  84. 2:0 war auch das was ich getippt hätte – Spiel war aber nicht so klar wie es das Ergebnis suggeriert.

    5
    • Auch wenn wir heute eine deutlich verbesserte Mannschaftsleistung gesehen haben, spricht das Ergebnis doch einmal wieder Bände. Wenige gute Chancen, die man selbst hat, werden kläglich vergeben, der Gegner kann sich auf die letzte halbe Stunde verlassen und es verbleibt eine Mannschaft, die komplett ratlos wirkt. Kohlfeldt wechselt sehr spät, obwohl diese Tendenzen immer wieder erkennbar sind und wenn man in 3 Spielen der Rückrunde 0 Tore schießt, hat man eigentlich keine Argumente mehr. Mir bleibt die Hoffnung, dass die Mannschaft verstanden hat, worum es jetzt geht, dass Xaver bald wieder da ist und dass man vielleicht noch einen Stürmer verpflichtet. 11 Spiele ohne Sieg, davon 10 Niederlagen…. mehr Horror geht nicht!

      8
    • Schäfer hat bestätigt, dass Kohfeldt gegen Fürth auf der Bank sitzt.

      0
    • Ach, falsche Stelle…

      0
    • Burgdorfer Wolf

      @Schalentier: das klang aber seeeeeehr schmallippig … mich als Trainer würde das kein Stück beruhigen

      0
    • Auf die Frage ".. mit Kohfeldt gegen Fürth" reicht ein "Ja" doch. Ein "Ja" auf "Hat der Trainer noch ihr Vertrauen?" wäre wenig wert. So wie Frage gestellt war, sehe ich keinen Grund, die Antwort zu hinterfragen.

      Ich denke zudem, dass Leipzig der falsche Gegner war, um eine finale Entscheidung zu treffen. Würde man Kohfeldt jetzt entlassen, stand die Antwort sicher schon davor so gut wie fest. Gegen Leipzig kann man auch unter normalen Umständen verlieren. Gegen Fürth gibt es jede keine Ausreden – auch fehlendes Matchglück nicht. Da muss nun ohne Wenn und Aber das Glück erzwingen und drei Punkte holen.

      0
  85. Alles andere als eine Floko Entlassung wäre jetzt wie ins offene Messer laufen. Ein neuer Impuls ist unabdingbar. Bitte dann kein Kumpeltyp mehr, ein harter Hund soll die Truppe zum Leiden bringen!

    27
  86. RB aufspalten!
    Keiner braucht dieses Konstrukt.

    5
    • Hä, warum wie so?
      Gibt genug Leute in Fußball-Deutschland die das gleiche auch über den VfL sagen.
      Den braucht man auch nicht wenn man abstimmen würde.

      15
    • RB ist laut Umfragen ziemlich beliebt in Deutschland. Im Gegensatz zu uns.

      5
    • RB erlebt auch nicht ansatzweise dieses Medienbashing wie wir.

      3
    • Geht hier nicht um die Dummheit der Masse, sondern um Fakten.

      Die Filialbetriebe hebeln den Wettbewerb aus.
      Der "Verein" mit seinen 19 Mitgliedern ist ein Witz.
      Financial Fairplay wird hier mit Füßen getreten, wobei das ja eh ausgehebelt wurde.

      Da interessieren mich pseudofakten von irgendwelchen Witzpillen nicht.

      5
  87. So ein Spiel wird nochmal zusätzlich schwer auf die Psyche drücken… echt bitter

    1
  88. „Unentschieden werden nicht reichen“ um dann nach Leipzig zu fahren und von der ersten Sekunde auf unentschieden zu spielen.

    Dazu lernresistent und weiter auf die nicht funktionierende Dreierkette zu setzen….

    Dann soll es halt so sein und wir müssen den nächsten Trainer rausschmeißen.

    Ich hoffe auf favre, aber gehe davon aus dass er sich Schmadtke nicht antun wird.

    7
  89. 3 Minuten Nachspielzeit

    0
  90. Jetzt ist die Frage was machen wir damit ?
    Wirklich verbesserte Leistung heute, überhaupt nicht schlecht. Bissig, gearbeitet, gekämpft… Chancen gehabt!
    Genug "Ausreden" da!
    Bin mir eigentlich sicher, aber das Spiel hat mich doch positiv überrascht.

    8
    • Theorie:
      Die Spieler sind da, sie wollen und versuchen, kämpfen, wach sein etc… nur die Spielidee scheint nicht zu passen.

      Also Trainer :weg:

      3
    • Burgdorfer Wolf

      Da kann ich nur zustimmen. Die Frage ist nur – was macht man damit? Das letzte Tor ist aus November glaube ich Punkte kommen nicht aufs Konto. Eine Alternative zu Kohfeldt sehe ich jetzt auch nicht wirklich …

      3
    • Sehe ich ähnlich. Ich hab heute eine deutliche Steigerung gesehen zu den letzten Wochen/Monaten, ganz ehrlich.

      Es sind nicht mehr die ganz großen Böcke drin und die Geschlossenheit ist auch spielerisch im Verteidigen klar zu erkennen. Wenn wir jetzt offensiv noch mehr Qualität hätten..aber wäre, wenn und aber.
      Ich fand auch das Passspiel im Gegensatz zu den letzten Wochen deutlich verbessert und geradliniger nach vorne.
      Die Abstände zwischen Sturm/Mittelfeld zur Abwehr waren nicht mehr so riesig und Leipzig hatte nicht den Platz den wir z.B. Bochum noch gegeben haben.

      Enttäuscht bin ich dennoch. Wieder nix geholt und das ist das was zählt.

      Wollen wir hoffen das L.Nmecha sowie X. Schlager bald wieder dabei sind und wir gehen Fürth 3 Punkte holen.
      Wie sieht es eigentlich bei den beiden Langzeitverletzten aus?

      2
  91. Leider wird es auch im nächsten Heimspiel gegen Fürth,die stark im Aufwind sind, nicht reichen.

    1
    • Vorne ist man dermaßen harmlos,dass man nie das Gefühl hat,Wolfsburg schießt ein Tor.Das ist der schwächste Sturm,den der VFL seit der Bundesligazugehörigkeit je hatte.

      4
  92. Bitte Weghorst verkaufen….egal für welchen Preis!

    15
    • Genau! Lacroix und Baku nicht zu vergessen.

      Oder Du schaust Dir mal an, wie grotesk die ihm zugewiesene Rolle ist. Auf absurdeste Art und Weise soll er das Vakuum im offensiven Zentrum stopfen. Spielaufbau à la Kohfeldt: Stoßstürmer (!) Weghorst lässt sich fallen, wird mit dem Rücken zum Tor angespielt, verteilt den Ball dann, wenn es klappt, nach hinten. Von 80 solcher taktisch absurden Aktionen landet dann einer beim Gegner und er sieht aus wie der letzte Trottel. Fertig ist def Wolfsburger Sündenbock.

      Während dieses sinnlosen Fallenlassens von Weghorst macht NIEMAND Anstalten, die offensiven Räume vor ihm anzulaufen, damit der von Weghorst eingesetzte Spieler offensiv nicht eine einzige Option hat. Absurder geht‘s kaum!

      8
  93. Wir hätten zwei, drei Torchancen haben können, wenn Gerhardt die Bälle nicht vorm Pass verdaddelt hätte. Ach, hätte. hätte… am Ende war man hinten in den entsprechenden Szenen schon wieder zu passiv und vorne zu halbherzig und fahrig. Dazu technische Fehler, die man bei einer Bundesligamannschaft nicht erwarten würde. Weghorst und Gerhardt zuerst genannt. Arnold auch wieder mit manch merkwürdiger Aktion.

    10
  94. Wout und Baku gehören momentan auf die Tribüne aber dafür hat Florian keine Eier.

    7
  95. Bis auf wenige Ausnahmen ist aber noch Leben in der Truppe. Ein Erfolgserlebnis wäre einfach so wichtig gerade.

    8
    • Ja, die Mannschaft wollte heute. Umso bitterer, das es wieder nicht gereicht hat…

      Ich denke, man wird das Spiel jetzt etwas sacken lassen und dann entscheiden, ob man wechselt und falls ja, wer der Nachfolger wird.

      Psychologisch heute ein mega brutaler Rückschlag…

      6
  96. Sorry der Trainer muss weg

    16
  97. Als allererstes muss ich euch sagen. Zum Glück endet mein DAZN Abo am Dienstag.

    Man bin ich froh das wir wieder verloren haben. So endet wenigstens die Zeit für Kohfeldt schneller

    6
    • Das "ich bin froh das wir verloren haben" ist eine Denkweise, in der man Autoren mit dieser Haltung ohne Probleme das Label "Hirntot" draufstempeln kann

      23
    • Burgdorfer Wolf

      Wie kann man sich freuen wenn die Mannschaft an der angeblich das eigene Herz hängt verliert! Dafür fehlen mir ein paar Synapsen …. wenn man seinen Verein liebt freut man sich über jeden Punkt und hofft auf jeden Punkt statt sich über Niederlagen freuen … ohne Worte

      6
  98. Weiter kein Tor in der Rückrunde. Das ist abstiegsreif.

    22
  99. So leid es mir auch für manche hier auch tut habe ich bis auf die letzten 20 min eine bessere Leistung gesehen. Wir sind im Abstigskampf und da funktioniert nicht alles von heute auf morgen perfekt. Aber im Vergleich zum Bochum-Spiel war es einfach klar besser und auch die Defensive sieht über weite Strecken stabil aus.
    Trainer jetzt raus schmeißen kann was bringen, muss aber nicht.
    Sich aber eine Niederlage zu wünschen damit der Trainer gehen muss, dazu sage ich einfach mal nichts

    26
  100. Harzer-Wölfe-Fan

    Kohfeldt raus!

    17
  101. Burgdorfer Wolf

    Wenigstens ein Tor – das wäre sooooooo wichtig

    1
  102. Nüchtern betrachtet war die Leistung okay und man spielte mit Leipzig auch Augenhöhe. Aber die Gegentreffer und die verdaddelten Offensivmomente hat nun sich wieder selbst zuzuschreiben. Das ist dann unterm Strich das, was einen Absteiger auszeichnet. Leipzig konnte natürlich auch mit Olmo, Klostermann, Mukiele und Adams derart nachlegen, wie wir es uns nur erträumen können. Der Kader ist kein CL-Kader.

    8
    • Ich fand das Spiel jetzt auch nicht so schlecht, mal schauen wie es weiter geht.
      Solang wir am 34 Spieltag mindestens auf diesem Tabellenplatz von heute stehen ist alles gut.

      6
    • Eigentlich schon, nur beginnt dann die Flucht der Spieler…

      0
  103. Also, es sind schon Mannschaften abgestiegen, die deutlich mehr zu bieten haben. Null Tore, hinten immer einen Bock drin…das reicht.

    Aber glaubt mir, Kohfeldt wird bleiben. Weil man gesehen hat, dass "eine Steigerung gab"…Schäfer sagt es schon.

    9
  104. Schäfer bei DAZN auf die Frage "Mit Kohfeldt gegen Fürth?"
    "Ja"

    1
  105. Das "ja" mit ausweichendem Blick von Schäfer macht Hoffnung …

    5
  106. Boah…. schmeißt Schäfer gleich mit raus.

    25
  107. Die Führung wird nun handeln müssen. Trotz Verbesserung im Spiel muss Kohfeldt gehen , mit ihm werden wir kein Spiel mehr gewinnen egal was er noch macht oder wieviel er noch redet. Es wird für den Rest der Saison einzig und allein ums Überleben in der Liga gehen. Mein absoluter Favorit wäre Labbadia, er kennt Verein, Mannschaft und Umfeld und ist nachgewiesen einer der besten Feuerwehrmänner. Schmadtke muss sein Ego hintenanstellen und ihn wenigstens kontaktieren.

    19
    • Schäfer hat aber schon gesagt, dass Kohfeldt auf der Bank sitzen wird.

      Hoffen wir, dass er einfach das gesagt hat, um nicht in der Öffentlichkeit über den Trainer zu reden.

      Mit Kohfeldt gewinnen wir nicht ein Spiel mehr.

      10
    • Auch Van Bommel sollte Trainer bleiben, das Ergebnis ist bekannt.

      0
    • Hat das Schäfer damals so gesagt?

      0
    • Hab den genauen Wortlaut nicht mehr im Kopf aber die Aussagen waren damals auch ziemlich eindeutig , am nächsten Tag wurde er dann trotzdem entlassen.

      2
  108. …was hat man denn Max Arnold in den Tee/Kaffee getan???

    3
  109. Also wie Brooks da beim ersten Tor zusieht ist ja auch wieder Zucker. Erst Olmo vorbeilaufen lassen und dann einfach nur rumstehen.

    6
  110. Also die Interviews geben mir gerade den Rest.

    Ich habe vor allem in der ersten Halbzeit jeden guten Zweikampf gefeiert… weil es für mich hier grad um das blanke überleben geht!

    Und jetzt wird sich hier alles wieder schön geredet. Und man kann ja schon fast damit rechnen, dass Kohfeldt erst nach der Niederlage gegen Fürth entlassen wird.

    9
    • Ach vielleicht spielen wir gegen Fürth ja 40-60 Minuten gut mit und verlieren dann unglücklich.

      Dann werden die Verantwortlichen bei uns bestimmt wieder irgendwelche Ansätze sehen. Man darf ja nicht vergessen. Der Florian braucht halt einfach die Zeit, irgendwann ganz bestimmt wird das auch funktionieren… :ironie2: :nacht:

      7
  111. Nehmen wir doch die 15 Pepi-Millionen in die Hand und schütten Favre die Tasche voll. Ein detailversessener Trainer der nicht alle 2 Minuten das Wort Intensität in den Mund nimmt, während man die schlechteste Laufleistung der Liga hat wäre mal was!

    14
    • Ich bin auch dafür Favre zu holen und sei es nur deshalb damit sich das Thema dann endlich mal erledigt hat.

      18
  112. Ich bekomme schon Angst wenn ich daran denke, dass Schäfer bald GF wird.

    19
    • Der hat dort nichts zu suchen

      5
    • Wir müssen nicht darüber reden das die Entscheidungen dieses Jahr unserer Geschäftsbedingung die Note 6 verdient.

      Ich bin halt weit davon entfernt die Zeit die es davor gab zuvergessen und sie aus reinen Frust von Hof zujagen, zumal ich auch ne weiß was dadurch diese Saison besser wird.

      Zumal wir nächstes, Jahr ja, mit einem ausbalancierten Kader dastehen, wo mit Kaminski und unser Leihspieler aus, Stuttgart, Flexibilität und Tempo zurückkommen und die unzufriedenen abgegeben werden

      Wir müssen da halt jetzt gemeinsam irgendwie durch

      4
    • Wenn nicht haben wir einen starken Zweitligakader.

      5
  113. Klare Antwort vom Sportdirektor.
    Herr Kohfeldt wird bleiben.
    Ehrlich gesagt bin ich mir sehr unsicher damit.
    Zunächst einmal ein sorry für viele meiner Kommentare in den letzten Tagen, war und bin immer noch ziemlich, konsterniert über die Saison bisher.
    Heute war ich mir sicher über die Niederlage. Hab Recht behalten.
    Jedoch war die Leistung bis Minute 75 gut. Verbessert und mit Kampf (!)
    Hat mich überrascht…dann die klare Antwort vom Sportdirektor zum Trainer.
    Gut, dann zittern wir eben weiter und hoffen, dass wir am Spieltag 33 den Klassenerhalt sicher haben.
    Bin wirklich unsicherer als vor dem Spiel…
    Was ist jetzt an Reaktion richtig ?!
    Die unfassbar schlechte Serie lässt eigentlich nur einen Schluss zu …

    8
    • Ich glaube du hast zu viel von deinem Tee getrunken…lass den bitte wieder weg.

      Kleiner Scherz ;)

      1
    • Alles Gut…nur was macht man jetzt ?!
      Weitermachen bis , sagen wir Spieltag 28 ?!
      Ich bin leer, müde gerade und mache mir heftige Sorgen…

      4
    • Burgdorfer Wolf

      Klare Antwort? Sorry Wenn ich widerspreche aber wie ich schon oben geschrieben habe das war seeeeehr schmallippig und mit gesenktem Blick …. damit ist für mich alles offen. Aber wie gesagt…. wer ist die Alternative?

      1
    • Darauf denke ich die ganze Zeit herum.
      Wer ist die Alternative bzw. die Alternativen.
      Am Kader sollte man auch noch etwas machen!

      2
  114. Jetzt hilft nur noch der AR….ach warte, die haben keine Zeit. Die feiern noch den gestrigen Sieg der blau-gelben.

    5
  115. Das ZDF beleuchtet gerade die Krise in Gladbach. Die habe immerhin ein Tor geschossen…

    4
  116. Die Leipziger orden ihren Sieg in ihren Interviews ziemlich gut ein. Orban nennt seinen Treffer zurecht ein "Kacktor"… können wir uns aber nichts für kaufen.

    6
  117. Hoffe man schläft eine Nacht über die Situation, setzt sich morgen zusammen und handelt im Sinne des Vereins. FloKos Serie und das Einstellen sämtlicher Negativrekorde spricht für sich!

    21
  118. Man kann es nicht mehr verstehen, was ist aus dieser Mannschaft geworden. Der Sportdirektor wirkt sehr hilflos. Ich denke, dass Schmatke der starke Mann sein sollte. Dann jetzt bitte handeln Geld ist doch wohl ausreichend da.

    10
  119. Ich glaube mittlerweile, dass Kohfeldt nebenberuflich Hypnotiseur ist…das kann doch alles nicht mit rechten Dingen zu gehen. Der darf hier weiter rummurksen….echt unglaublich.

    14
    • Wer sagt denn, dass er hier weiter Trainer ist?
      Nur wegen der Aussage von Schäfer nach dem Spiel? Das Jobversprechen hat er doch auch MvB gegeben, der einen Tag später entlassen war.

      1
    • Man kann nur hoffen, dass diese Jobgarantie das übliche statement nach Spielen ist.

      Es wäre doch völlige Selbstaufgabe, erst zu handeln, wenn auch gegen Fürth nicht gewonnen wird.

      Oder findet sich kein qualifizierter Trainer, der sich den Job bei uns antun will, so dass die einzige Alternative Frontzeck heißen würde?

      2
    • Eine Quelle die sich auf das besagte Interview stützt.

      1
    • Nun gut, das ist eine Schlagzeile vom NDR. Dass Kohfeldt nicht „wackelt“, ist doch Unsinn. Bei uns „wackelt“ jeder Entscheidungsträger. Dennoch glaube ich nach den jüngsten Aussagen von Schäfer auch nicht an eine Entlassung in der kommenden Woche. Die Situation war doch bei van Bommel eine andere. Van Bommels Entlassung kam letztendlich doch eher überraschend.

      Man kann nur hoffen, dass der Aufsichtsrat die Reißleine zieht. Wenn wir jetzt mit Kohfeldt weitermachen, sind wir verloren. Die kommenden beiden Wochen sind die letzte Möglichkeit, noch etwas zu verändern. Es wäre fahrlässig, dieses „Geschenk“ nicht zu nutzen, um einen neuen Impuls zu setzen. Wenn wir gegen Fürth auch nicht gewinnen, brennt es lichterloh (eigentlich jetzt schon). Dann wird uns auch keiner mehr übernehmen wollen.

      10