Dienstag , Dezember 6 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Klappt es jetzt mit einem Wechsel? FC Turin heiß auf Brekalo
Transfergerücht: Josip Brekalo laut italienischen Quellen beim SSC Neapel nicht hoch im Kurs. (Photo by RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)
Josip Brekalo vom VfL Wolfsburg. (Photo by RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)

Klappt es jetzt mit einem Wechsel? FC Turin heiß auf Brekalo

Josip Brekalo würde den VfL Wolfsburg gerne verlassen. Die neuste und heißeste Spur führt nach Italien zum FC Turin.

Der Wunsch nach einem Wechsel bei Josip Brekalo vom VfL Wolfsburg ist groß. Viele Gerüchte ranken sich um den kroatischen Nationalspieler, doch konkret wurde es bislang nicht.

Jetzt gibt es ein neues Gerücht: Nach Informationen des Sportbuzzers soll der italienische Erstligist FC Turin ein großes Interesse daran haben Josip Brekalo zu verpflichten. Laut des Sportbuzzers soll sich der FC Turin konkret mit einer Brekalo-Verpflichtung befassen.

Doch ein Problem gibt es noch: Turin muss noch Platz im Kader und im Budget schaffen, um Brekalo verpflichten zu können. Der VfL Wolfsburg möchte bei einem Brekalo-Abgang gerne 15 Millionen Euro einnehmen.

Eine Möglichkeit wäre es Kapitän Andrea Belotti zu verkaufen, der gerade mit dem AS Rom in Verbindung gebracht wird.

34 Kommentare

  1. Laut WAZ ist Turin ernsthaft an Brekalo interessiert, allerdings benötigen sie noch Einnahmen.
    https://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-turin-macht-bei-brekalo-ernst-bruma-hat-einen-neuen-verein/

    2
    • Und genau da ist das Problem. Alles, was bei Turin einen nennenswerten Marktwert hat um genügend Einnahmen zu generieren, ist Stammspieler in der Innenverteidigung, ausgeliehen oder Belotti. Und ob der bleibt ist fraglich. Ob Turin dann noch interessant ist, sollte Belotti wechseln? Und woher käme das Geld würde er bleiben? Für alle Beteiligten Stand jetzt eine sehr unbefriedigende Situation.

      0
  2. Van de Ven soll nun konkret mit Olympique Marseille verhandeln.

    2
  3. Tauschgeschäft mit Turin plus 15 Millionen für uns :vfl:

    Wird aber nicht passieren. Leider.

    0
  4. Also van de ven fuer 3 waere mir hundert mal lieber gewesen +, 2 aussen als bournow.

    Ich mag bournow aber viel zu teuer aktuell

    5
    • Darf ich fragen wie alt du bist? Es ist manchmal echt schwer dir zu folgen… Geht hoffentlich nicht nur mit so…

      12
    • Wir haben 2 Aussen mit Burnout verpflichtet? oops: Um Gottes Willen!

      6
    • @Hammerhai Nicht lustig :keks:

      3
    • @jonny.pl mir auch… hab ich auch schon 2x angemerkt

      0
    • WOPE ist ein Schlitzohr. Für ihn ist einfach Schreiben kein Anreiz, sondern da läuft automatisch die Sudoku-Verschlüsselung mit. Umgekehrt stellt er die Anforderung an den Leser, seine Texte entsprechend zu entschlüsseln, um zu verstehen, was er meint. Beim letzten Post z. B.:
      „3 Spieler wie van de Ven wären mir hundert Mal und mehr (100 +) lieber als 2 defensiv eingestellte Außen (aussen als bournow). Bei aller Sympathie für Bournow wäre mir diese Lösung zu teuer.“
      Ist doch für jede(n) nicht faule(n) Leser*in spaßig. Zudem spricht hier der pure Sachverstand. Denn wer wollte dieser Einschätzung widersprechen?

      6
  5. Die Frage ist ja auch, was sich Brekalo von einem Wechsel erhofft. Es wird dann immer eine sogenannte "Luftveränderung" ins Spiel gebracht, aber die wenigsten Spieler wechseln von einem CL-Teilnehmer aus Deutschland zu einem italienischen Abstiegskandidaten. Da würde er sich weder sportlich noch wirtschaftlich noch perspektivisch verbessern. Das Gerücht um Turin kann man getrost vergessen aus meiner Sicht.

    Brekalo wird sich mehr erhoffen, sogar deutlich mehr, sprich mindestens einen Klub, der ebenfalls international spielt und der eine gute Perspektive hat. Brekalo ist es ja auch wichtig weiterhin kroatischer Nationalspieler zu sein, da wäre es unklug "irgendwo im nirgendwo" zu unterschrieben. Womöglich träumt er sogar davon zu einem Top-Verein zu gehen, ich halte das für absolut denkbar.

    Nur gibt es da ein Problem: Es ist einfach nicht realistisch – Anspruch und Wirklichkeit.

    Und so erscheint es am Ende doch realistisch, das Brekalo am Ende doch bleiben wird. Weil es zur Zeit einfach keine bessere Option für ihn gibt. Da beißt die Maus keinen Faden ab, wie hammerhai immer so schön sagt… :vfl:

    12
    • Genauso ist es. :D

      Bzgl. Brekalo und dem FC Turin habe ich mir das Gleiche gedacht. Er möchte hier weg, weil er hier kein unangefochtener Stammspieler ist. Dazu gehört ja aber auch ein gewisses Anspruchsdenken. Er sieht sich zu Höherem berufen. Und dazu wiederum würde es nicht passen, von einem CL-Teilnehmer in den Abstiegskampf der Serie A zu wechseln.

      Ich glaube nicht, dass sich ein Verein findet, der Josips Ansprüchen genügt und 15 Mio. hinblättert.Verschenken würde ich ihn aber auch nicht. Auch würde ich ihn nicht ersatzlos ziehen lassen. Bei allen Schwächen ist er mit seiner Ballsicherheit und Technik wohl noch am ehesten für die neue Offensividee geeignet.

      9
  6. Hauge zu Frankfurt wohl perfekt.
    Leihe plus Ko für 12 Millionen.

    Dann Vertrag bis 2026

    0
    • Bin ja wirklich mal gespannt wer jetzt noch bei uns aufschlägt. Hoffentlich dauert das nicht mehr allzu lange..

      1
  7. Hauge zu Frankfurt und Berlin ist laut der BILD wohl an Cornet dran. Laut der BILD fordert Lyon 10 Millionen. Also wenn wir dieses Jahr nicht mindestens einen Flügelspieler bekommen, dann verstehe ich die Welt nicht mehr…

    6
    • Vielleicht suchen wir ja gar keinen… :rolleyes:

      11
    • Hälst Du es für ausgeschlossen, dass der VfL am Ende eher einen Spieler wie Ihattaren, Adli, Harit oder Larsson präsentiert? Bzw. ein entsprechendes Profil eher sucht?

      1
    • Nein, ganz und gar nicht. Ich habe schon vor Wochen gesagt: Am Ende wird es doch Ihattaren. Muss nicht so kommen, erst recht nicht nach seinen jüngsten Disziplinlosigkeiten, aber dass es dieser Spielertyp ist, der gesucht wird, ist keineswegs auszuschließen. Hakim Ziyech ist für mich der Prototyp dieses Spielers: im Prinzip ein ZOM, der aber nicht so statisch agiert wie ein klassischer 10er und auch ein ordentliches Tempo mitbringt. Die Tempoläufe bis zur Grundlinie sind bei uns ohnehin Aufgabe der Außenverteidiger.

      6
    • Das Gerücht mit Hertha und Cornet gibt es aber auch schon länger.
      Wer weiß, wieviel da wirklich dran ist
      Abgesehen davon glaube ich nicht, d

      0
    • dass wir da ernsthaft Interesse haben.

      Das wird von Fans nur gerne wieder ausgepackt.
      Warum auch immer

      0
    • Cornet war vor drei (!) Jahren. Im Jahr zuvor wollte Schmadtke ihn nach Köln holen. Letztendlich hat sich der Transfer zum VfL zerschlagen, weil Aulas 20 Mio. € haben wollte. Cornet ist mittlerweile Mitte 20, ist über den Talentstatus nie so recht hinausgekommen, weil er keine Konstanz in sein Spiel bekommen hat (siehe Brekalo). Zuletzt war er etwas im Aufwind, nachdem er auf die LV-Position zurückgezogen wurde. Brauchen wir ihn?

      3
  8. Wenn wir schon bei Flügelspielern sind, wen sieht ihr denn mit dem jetzigen Kadern auf dem Flügel? Den Testspielen nach zu urteilen scheint Nmecha für links eine Option zu sein, mich hat aber auch Marmoush positiv überrascht. Steffen steht auch noch zur Wahl, allerdings vermisse ich bei Steffen teilweise überraschende Einzelmomente (das Tor gegen Mainz damals mal außen vorgenommen). Roussi scheint ja wieder im Mannschaftstraining zu sein, sonst würde ich Steffen als Alternative gerne als LV sehen. Die rechte Seite sollte ja mit Mbabu und Baku eigentlich gesetzt sein, solange Mbabu nicht als LV eingesetzt werden muss.
    Brekalo lassen wir jetzt auch mal außen vor, selbst wenn er einen Verein finden sollte wage ich zu bezweifeln, dass er trotz alledem einen Startelfplatz bekommt.

    0
    • Stand heute sehe ich Baku im RM und Steffen als LM.

      Sehe Baku weiterhin nicht als RV bei uns. Der letzte Test jetzt war auch der einzige wo er mal wieder RV gespielt hatte. Gut möglich das er wieder nach hinten rutscht wenn wir da einen Neuzugang haben, solange aber eher nicht.

      3
    • In erster Linie benötigen wir Spieler, die für Scorer und genug Gefahr sorgen können. Schwer zu sagen, wer aktuell am besten rein passt. Anscheinend scheint Nmecha die Nase auf links vorn zu haben und auf rechts wohl wieder Baku. Das sind für mich aktuell auch die besten Optionen dort.
      Steffen ist mir ehrlich gesagt zu torungefährlich und hat letzte Saison einige sehr gute Situationen ziemlich versiebt, was natürlich auch mit seiner Corona-Erkrankung zu tun haben könnte.
      Marmoush ist ein super Einwechselspieler mit seinen schnellen Bewegungen und überraschenden Momenten. Allerdings ist er taktisch sehr wild und ihm geht auch mal schnell die Puste aus. Folglich ist er als Einwechselspieler absolut gut aufgehoben.
      Baku wird auch nochmal interessant. Im Kicker Interview heute sieht er sich selbst lieber als Rechtsverteidiger.
      Nmecha ist auf links wohl unsere beste Wahl, wenn die Alternativen Victor und Brekalo heißen.

      4
    • Nmecha auf links kann aber auch schnell nach hinten losgehen. Wie so häufig, wenn Spieler nicht auf ihrer angestammten Position zum Einsatz kommen. Er ist nun einmal Mittelstürmer und ist (vermutlich) geholt worden, weil er einen Typ MS verkörpert, der uns noch fehlt. Läuft es dann insgesamt nicht rund, ist er schnell als Fehleinkauf abgestempelt und die Gazetten titeln von einem „zweiten Missverständnis“.

      9
    • Ach ja, und Steffen halte ich ehrlich gesagt nicht für so torungefährlich. Er kommt trotz seiner Verletzung auf 9 Scorerpunkte allein in der Bundesliga (5 Tore, 4 Vorlagen). Das sind gut Werte! Er hat doch sogar Kopfballtore erzielt mit seinen 1,50 m. :D

      Über Steffen kann man eigentlich nichts Negatives sagen. Natürlich sind ihm fußballerisch irgendwo Grenzen gesetzt, aber unter dem Strich ist er unser konstantester und schlichtweg bester Fügelspieler der vergangenen drei Spielzeiten. Er hat die Erwartungen mehr als nur übertroffen. Dazu kommt, dass er wirklich in jedem Spiel 100% gibt. Trotz aller Frustration über noch fehlende Verstärkungen fürs offensive Mittelfeld – ganz klar pro Steffen!

      30
    • Möglich bzw wahrscheinlich ist allerdings auch, dass Nmecha hinter Weghorst agiert und Phillip als außen, natürlich auch mit Wechseln im Spiel.

      Ich finde, dass es momentan sehr schwer ist, überhaupt etwas vorherzusagen, da wir so viele Spieler haben, die vielfach einsetzbar sind, was immer Vor- und Nachteile hat.

      Man könnte bei uns vom Spielermaterial eigentlich zwischen mehreren Formationen wechseln (ja ich weiß, die Übergänge sind eh fließend).

      Trotzdem fehlt uns in der Offensive noch Qualität, zumindest meiner Meinung nach.

      2
    • @hammerhai

      Das sehe ich genauso.
      Einen wie Steffen in der Mannschaft zu haben, ist für uns Gold wert.

      Klar, es gibt bessere Fussballer, aber so einen bissigen, motivierten Spieler, den du fast überall aufstellen kannst und der gefühlt immer alles abruft braucht man in der Mannschaft.

      11
    • Ob einem dad gefällt oder nicht: ed ist denkbar (wissen tut man es nicht), dass der VfL immer mot einem Spieler, der versetzt hinter und um Weghorst herum agiert und offensiven Mittelfeldspielern, die eher die Halbräume besetzen. Was absolut dafür spricht, ist das Profil unsere Außenverteidiger. Alle offensiv ausgerichtet und schnell – perfekt dafür, außen zu überlaufen. Jedenfalls bräuchte man dann nicht behaupten, der VfL hätte drei Jahre nichts gemacht auf den Problempositionen. Für die beschriebene Rolle um Weghorst herum kamen Ginczek (sah unter Labbadia ordentlich aus), Nmecha (zweimal), Philipp… für die Halbräume hat man sicherlich auch Schlager und Baku verpflichtet, nun womöglich Vranckx. Klar, eine weitere richtig offensive Lösung wäre wünschenswert, aber es soll ja noch was passieren. Der Spielertyp wird viel über das Konzept verraten. Jedenfalls war der letzte mehr oder weniger klassische Flügelstürmertransfer beim VfL eben Victor – und der kam sicher als Antrittsgeschenk für Glasner. War auch überschaubar teuer.

      1
    • Ach, sorry, das Tippen am Handy ist eine Krux… wird ja immer schlimmer.

      0
  9. Hertha soll ja an Reiss Nelson von Arsenal dran sein. Ähnlicher Spielertyp wie Brekalo und meiner Meinung auch ein richtig guter Ersatz. Er spielt bei Arsenal kaum eine Rolle und ist momentan mehr oder weniger auf der Suche nach einem (Leih)-Verein und auch ein Verkauf scheint drin zu sein. Wird zwar auch nicht günstig, aber wäre sicherlich eine gute Verstärkung für uns.

    1
  10. Off-Topic, weil ich es irgendwie unterhaltsam finde.

    Union Berlin hat einen neuen Ärmelsponsor……Comedy Central :lach:

    1