Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Magath in Action: Gute Laune beim Abschlusstraining

Magath in Action: Gute Laune beim Abschlusstraining

Felix MagathDas Abschlusstraining stand heute ganz im Zeichen der guten Laune. Wie häufig in misslichen Situationen versucht Felix Magath sein Team mental aufzubauen und zu entkrampfen.
Das heutige Mittel zum Zweck: Ein Fußballtennis-Turnier.

Schon im Abstiegskampf hatte Felix Magath auf Spaß gesetzt, um in schweren Spielen den Kopf frei zu bekommen. So auch heute.

Das neue daran: Felix Magath kickte selbst mit und hatte sichtlich Spaß an der Sache.

Felix MagathAnwesende:

  • 21 Spieler, darunter 3 Torhüter
  • Hitzlsperger lief wieder kurze Zeit und ging zurück in die Kabine
  • Hasebe lief sich ebenfalls kurz warm, absolvierte das Fußballtennisturnier zwar mit, wird für morgen allerdings ausfallen
  • Thoelke und Schulze ebenfalls nicht dabei
  •  

    Aufgebaut waren 3 Spielfelder für 18 Spieler. Die drei Torhüter waren zunächst außen vor. Doch noch bevor das Turnier unter der Leitung von Litti angepfiffen wurde eilte Torwarttrainer Hilfiker mit einem weiteren Spielfeld-Set herbei.
    Zur Freude der Zuschauer wurde es direkt vor die anderen Felder aufgebaut, so dass es den Zuschauern am nächsten war.
    Gegner der drei Torhüter – man höre und staune – das Trainerteam um Hilfiker, Hollerbach und Felix Magath höchst persönlich.

    Felix MagathIn ungewohnt extrovertierter und freudiger Stimmung präsentierte sich Magath den Zuschauern. Unter vollem Einsatz, wie er es stets seinen Spielern lehrt hechtete, köpfte und kämpfte Magath um die Bälle.

    Auch der Rest der Mannschaft hatte sichtlich Spaß. Lautester Spieler: Patrick Helmes. Aus irgendeinem Grund ist Helmes schon die ganze Woche sichtlich gut drauf.
    Am spektakulärsten spielte Mandzukic. Es gab fast keinen Ballwechsel ohne einen sehenswerten Fallrückzieher vom Kroaten.

    Nach knapp über einer Stunde war das Turnier beendet.

    Nach dem Training wurde der Kader fürs morgige Spiel bekannt gegeben:
    Benaglio, Lenz – Cale, Dejagah, Helmes, Josué, Jönsson, Koo, Kyrgiakos, Lakic, Madlung, Mandzukic, Ochs, Orozco, Polak, Russ, Salihamidzic, Schäfer, Träsch

    Dabei gibt es ein paar kleine Überraschungen: Während Hasebe verletzt ausfällt, ist Josué von seiner Erkältung wieder genesen.
    Thoelke und Schulze, die die ganze Woche im Training bei der 1. Mannschaft waren wurden nicht berücksichtigt, neue Gesichter im Kader: Cale und Orozco. Auch Brazzo, der zuvor lange ausgefallen war ist zurück im Kader.
     

     
     

11 Kommentare

  1. Na das ist wirklich mal ein seltenes Bild. Sonst steht er nur steif am Rande und nun ist er mitten drin. Schön zu sehen, dass er auch anders kann. So wirkt er doch gleich viel sympathischer :)

    0
  2. Bei den Trainingsspielchen ist Magath auch oft mittendrin statt nur dabei. Es geht also auch anders. ;-)

    0
  3. Eine Station auf Schalke macht die Leute demütig und verändert sie :)

    0
  4. „na also – immer auf marwin…“ ich lach mich schlapp. der magath hat ja richtig humor :)

    0
  5. Und wie Magath immer Hoi, hoi ruft – richtig süß :)
    Unfassbar, so kennt man ihn wirklich nicht :)

    0
  6. Echt schön zu sehen, ich hoffe die Stimmung überträgt sich morgen auch auf das Spiel und wir klatschen die Lauterer mal so richtig weg :-D

    0
  7. kraxler, du sagst es. Ich will auch endlich mal wieder einen überlegenen schönen Sieg sehen – ohne Zittern oder Bangen. Einfach entspannt bei schönem Wetter eine Bratwurst essen und anschließend 3:0 gewinnen. Ach, wie wäre das schön.

    0
  8. Der soll sich schämen, dieser Unmensch!

    0
  9. Zur Pause liegen wir 4:1 vorne……dann wird es ruhiger und wir geben uns mit einem 5:2 zufrieden…..

    0
  10. Ich weiss auch nicht woher ich heute meinen Optimismus nehme, aber ich sage 3:0 :)

    0
  11. Irgendwie scheint die Sonne, es ist alles gut und wir hauen sie 3:0 weg! Der dreifache Lakic! ;-)

    0