Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Marco Russ wechselt zum VfL Wolfsburg
Marco Russ

Marco Russ wechselt zum VfL Wolfsburg

Marco RussWas sich schon seit Wochen abzeichnete ist nun eingetreten: Innenverteidiger Marco Russ von Eintracht Frankfurt wechselt zum VfL Wolfsburg. Bereits heute wird Russ ins Trainingslager des VfL nach Österreich nachreisen.
Gestern Abend bestritt Russ sein erstes und letztes 2. Ligaspiel für die Eintracht in dieser Saison, welches nach einem 0:2 Rückstand noch mit 3:2 gewonnen wurde. Ein versöhnlicher Abschluss bei seinem alten Verein. Kurz nach dem Spiel hatte Frankfurts Geschäftsführer Heribert Bruchhagen bereits die Katze aus dem Sack gelassen: „Ich halte es für sehr wahrscheinlich das es das letzte Spiel von Russ für die Eintracht war“, sagte er in die TV Kameras. Beide Seiten waren sich bereits einig. Marco Russ sollte allerdings noch ein letztes mal die Schuhe für die Eintracht schnüren bevor er die Freigabe erhielt.
Heute soll Marco Russ im österreichischen Bad Kleinkirchheim einen Dreijahresvertrag bis 2014 beim VfL Wolfsburg unterschreiben.
Er ist damit nach Srdjan Lakic, Patrick Ochs, Mateusz Klich und Hasan Salihamidzic der 5. Neuzugang für den VfL Wolfsburg. Die Ablöse beträgt 3 Millionen Euro.

Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner äußerte sich heute morgen nachdem der Wechsel bekanntgegeben wurde mit den Worten: „Wir bedauern es sehr, Marco Russ ziehen lassen zu müssen. Er war ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Nach dem Abstieg war jedoch klar, dass auch Transfers in diese Richtung vorgenommen werden mussten.“ Russ war 15 Jahre für die Eintracht tätig.
 


Details zum Spieler:
Alter: 25 Jahre
Position: Innenverteidiger
abgebender Verein: Eintracht Frankfurt
Vertrag bis: 30.6.2014
Größe: 1,90
Marktwert: 2,75 Mio (laut TM.de)

 

6 Kommentare

  1. Ich weiß nicht so recht, was ich von diesem Transfer halten soll. Eine richtige Verstärkung um die Top drei oder Top Fünf anzugreifen ist er nicht gerade. Oder haben wir beim VfL einfach zu hohe Ansprüche? Ich lasse mich einfach mal überraschen, welchen Eindruck Russ im Trainingslager und später bei Spielen macht. Vielleicht wird Friedrich auch schnell wieder gesund und Russ ist nur eine Verstärkung für die Bank. Wer weiß?

    0
  2. Ich sehe ihn maximal als dritten IV! Hoffen wir, dass Arne relativ schnell wieder fit wird.
    3-3,5 Ablöse sind in meinen Augen auch etwas zu viel. Riether hingegen hat man für „nur“ 2 Mio ziehen lassen. Da passt die Verhältnismäßigkeit leider nicht.

    0
  3. Einem fitten Arne in der Form der letzten WM kommt er natürlich nicht heran. Dennoch glaube ich, dass er ihn ganz gut vertreten wird, falls Arne länger ausfällt. Man denke nur an die Hinrunde von Frankfurt, wo sie an die UEFA Cup Plätze geklopft hatten. Da sah das ganze Team gut aus, auch ein Russ. Er wird durch die Wertschätzung von Magath noch mal einen Push kriegen und hochmotiviert sein. Ich denke, der Transfer geht schon in Ordnung, auch wenn 3 Millionen an der Grenze sind.

    0
  4. Das ganze Team wird nächste Saison besser spielen. Es werde hinten weniger Tore fallen, weil das ganze Team weniger zulassen wird. Deswegen werden zwangsläufig die IVs wieder besser aussehen. Auch ein Russ wird dann gut aussehen. Ich habe da keine Bedenken. Wird schon alles gut gehen :)

    0
  5. russ taugt aus meiner sicht nicht viel. ein spieler von einem absteiger. hätten wir da nicht einen geromel holen können? aber vielleicht ist er ja nur ein ersatzspieler. dann ist es ok.

    0
  6. Sehe es auch so wie Seppel! Russ ist für mich keine Nr. 2 neben Kjaer, sondern maximal eine Nr. 3. Dafür ist sein Spielaufbau zu schlecht.

    Einen Geromel hätte man sicher holen können. Das wäre auch mein Wunschkanidat gewesen und ein echter Konkurrent für Friedrich. Aber anscheinend rechnet Magath mit einer baldigen Rückkehr von „Arne Banane“ und will dann auch auf ihn setzen.

    0