Dienstag , Oktober 27 2020
Home / Konkurrenz / Gladbach / Matchday: Kevin de Bruyne in Gladbach dabei

Matchday: Kevin de Bruyne in Gladbach dabei

De-Bruyne
 
Breaking News: Kevin de Bruyne ist heute mit nach Gladbach gereist und steht sogar in der Startelf. Auch die zuletzt angeschlagenen Spieler Vieirinha und Schürrle sind mit dabei.

Kevin de Bruyne litt zuletzt unter einer Mittelfußprellung, mit der er sich schon seit einigen Spieltagen herumplagen soll. Nach dem Spiel gegen Schalke war der Belgier nicht mehr im Training. Doch bereits gestern hieß es von VfL-Seite: Alle drei Spieler (neben de Bruyne auch Schürrle und Vieirinha) sind auf dem Wege der Besserung. De Bruyne geht es offenbar schon wieder so gut, dass er mit nach Gladach reisen konnte.

Das Abschlusstraining vor Gladbach

Hecking-Bendtner
 
Es ist das Topspiel dieses Spieltages: Gladbach gegen Wolfsburg – der Tabellendritte empfängt den Tabellenzweiten. Die wichtigste Frage konnte gestern beim Abschlusstraining noch nicht beantwortet werden: Wird Kevin de Bruyne heute zum Einsatz kommen? Der Belgier ist mit nach Gladbach gereist. Bei gestrigen Abschlusstraining hatte de Bruyne ebenso gefehlt wie die angeschlagenen Spieler Vieirinha und André Schürrle.

  • Beim Training waren 22 Spieler anwesend, 20 davon im Mannschaftstraining
  • Angeschlagene Spieler: Kevin de Bruyne, André Schürrle und Vieirinha fehlten
  • Aaron Hung und Felipe Lopes waren auf dem Platz im Einzeltraining
  • Von der Jugend dabei: Paul Seguin
  • Von der Jugend fehlten: Moritz Sprenger (verletzt), Sebastian Stolze

Das Training begann wie üblich mit Fitness- und Rehabilitationsübungen. Anschließend begann für die drei Torhüter das Torwarttraining. Der Rest – 17 Spieler – übten schnelle Ballstafetten im „Kreispiel Spezial“: 7 gegen 7 plus 3 weitere Spieler, die als Anspielstation für die ballführende Mannschaft agierten. Gespielt wurde in einem größeren Rechteck ohne Tore.

Dieter Hecking sprach während den Fitnessübungen lange mit Timm Klose und Nicklas Bendtner. Wie immer die Frage: Ein Zeichen für deren Einsätze oder das Werben um Verständnis, dass beide durch Knoche und Dost ersetzt werden?
Während der anschließenden Übungen wurde Bendtner zweimal laut und deutlich von Dieter Hecking gelobt.

Zum Abschluss gab es ein kleines Spiel auf kleinem Feld: 8 gegen 8 inkl. Torhüter. Die Teams waren mehr oder weniger gemischt. Christian Träsch und Naldo durften das Training vor diesem Spiel eher beenden.


 

Wer spielt gegen Gladbach?

Training
 
Wenn Dieter Hecking trotz Angeschlagenheit Kevin de Bruyne mit nach Gladbach nimmt, dann würde es die Präferenzen des VfL klar unterstreichen: CL hat Vorrang. Im sogenannten „6-Punktespiel“ wollen die Wölfe unbedingt punkten, „um bei der Konkurrenz gar nicht erst den Eindruck entstehen zu lassen, wir können da noch mal rankommen“, so Klaus Allofs.

Über die konkrete Aufstellung kann an dieser Stelle jedoch noch trefflich spekuliert werden.

Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
 
 

224 Kommentare

  1. Wie deutet ihr den Twitter-Satz vom VfL Wolfsburg? Ich bin da noch etwas unsicher.
    Auf die Frage, ob Kevin de Bruyne heute spielt, heißt es dort auf Englisch: the coach said Kevin is still questionable for today.

    Haben sie die Info aktuell von heute von Dieter Hecking, dann ist Kevin de Brunye wohl zumindest mitgereist.

    Bezieht sich deren Info auf gestern, dann muss dies natürlich gar nichts bedeuten.

    0
  2. Spielt Kevin, sehe ich unsere Chancen sehr viel besser. Sonst gehe ich von einem 2:0 aus.

    0
  3. Ich würde einen Einsatz eher als Risiko sehen. Zum einen ist eine mögliche „Verschlimmerung“ der Situation durchaus denkbar, zum anderen ist er, dadurch, das er fraglich ist, nicht richtig 100%tig fit.. Ob ein Einsatz dann nicht eher kontraproduktiv ist, ist die Frage!

    0
  4. Der Kicker geht in seinem Vorbericht davon aus, dass de Bruyne nicht dabei ist.

    Allerdings: Deren Kaderliste ist auch nicht aktuell. Da wird man wohl einfach die Liste von letzter Woche aus dem Hut zaubern. So richtig verlässlich ist das nicht.
    Da steht z.B. ein Sprenger, der meines Wissens verletzt ist und gestern auch nicht beim Training war.

    0
  5. Würde einen Einsatz von De Bruyne als grob fahrlässig einschätzen. Ich schätze das Spiel gegen Bielefeld höher ein als das heutige. Deswegen würde ich De Bruyne ruhig nochmal schonen.

    0
    • Exilniedersachse

      Ich denke die Teilnahme an der CL hat beim VfL Priorität gegenüber der Teilnahme am Pokalfinale. Man will natürlich beides aber das Wichtigste dürfte das erreichen des 3. Platzes sein.

      Berlin ist zwar schön aber ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass man die Bayern in einem solchen Spiel schlägt.

      0
    • Hat Dortmund schon aufgegeben?

      0
    • Ich will nach Berlin. Deshalb ist Bielefeld ein sehr wichtiges Spiel. :vfl:

      0
  6. Wäre auch eher für Schonung. Denke mal wenn er dabei ist, dann kommt er eher Mitte der 2.Halbzeit, wenn bis dahin gar nichts läuft…

    0
  7. Für mich stellt sich hier vor allem die Frage, wie weit hat sich die Mannschaft und haben sich die Fans schon gedanklich von KdB abhängig gemacht.
    Unser Streben und Denken ist auf die CL ausgerichtet; allerdings versetzt uns ein Ausfall von KdB schon in große Aufregung. Selbst vor Bielefeld „fürchtet“ man sich ohne KdB. Da kann doch irgendetwas nicht stimmen. Für mich fehlt im Mannschaftsgefüge zumindest ein Ersatz für KdB; ein Arnold oder ein (gesunder) Hunt können mMn KDB nicht ersetzen.
    Deshalb sind die Ängste hier schon berechtigt und beinhalten gleichzeitig den Anspruch auf Verbesserung durch entsprechenden Transfer.
    Was nützen uns Transfers für IV, DM und Sturm, wenn die zentrale Position der Mannschaft unzureichend besetzt ist.
    Deshalb plädiere ich dazu -falls möglich- KdB in M´gladbach einzusetzen um Platz 4 und das Risiko der Quali zu vermeiden. Wenn wir ihn schonen wollen, um in Bielefeld durch seinen Einsatz weiterzukommen, dann werden wir wohl auch bei der CL-Auslosung schon bei den großen Namen anfangen zu zittern.
    Fazit: Entweder haben wir eine starke Mannschaft -auch ohne KdB- oder wir sind zu abhängig von ihm und sollten unsere Ansprüche dann entsprechend zurücksetzen. CL-Erwartung und Bielefeld-Ängste passen einfach nicht zusammen!

    0
    • Bin mit Deiner Argumentation nur im Teil konform.
      KDB war gestern beim Abschlusstraining nicht dabei, daher dürfte er eigentlich auch nicht im Kader stehen, geschweige sollte er spielen.
      Das wäre bei jedem anderen Spieler genau so!

      Allerdings Teile ich deine Ansicht, das wir zu sehr von KDB abhängig sind, bzw. gemacht haben.
      Man hätte ihn vorher schon mal schönen sollen, aber man hat wohl Angst gehabt das Kevin dann anfängt zu schmollen

      0
    • @Lehre 71
      Die Teilnahme am Abschluss Training sollte nicht die Voraussetzung fürs Spiel sein; jedoch zählt letztlich nur die Form und Möglichkeit.
      Mir ging es hierbei vor allem darum, dass hier Beiträge waren, KdB hier zu schonen, weil man ihn unbedingt für einen Sieg in Bielefeld benötigen würde. Das darf normalerweise nicht sein, dass ein Weiterkommen im Pokal von der Teilnahme KdB abhängig gemacht wird. Wenn er noch nicht fit ist, so sollte er weder in Gladbach noch in Bielefeld eingesetzt werden -ohne Angst vor einem Ausscheiden-! Das ist halt der springende Punkt:
      Die Angst ist vorhanden und das zeigt auch die Zweifel der Fans an der Mannschaftsstärke ohne KdV ganz deutlich.
      Die Schonung im Vorfeld wäre sehr gut gewesen; jedoch war hier wohl auch beim Trainer das Wissen und die Befürchtung, dass ohne KdV die Mannschaft deutlich geschwächt worden wäre (und somit sind wir wieder beim obigen Thema der Abhängigkeit von seiner Leistung.

      0
    • Mein Beitrag, habe mich mal wieder sehr kurz gefasst, bezog sich drauf, daß KdB geschont werden sollte, wenn er noch nicht hundertprozentig fit ist, um keinen längeren Ausfall zu provozieren. Nicht aus Angst vor Bielefeld, bei allem Respekt.

      Bei der restlichen Argumentation gebe ich dir allerdings vollkommen Recht.

      Bielefeld sollte mit der richtigen Einstellung auch ohne KdB zu schlagen sein. Einfach wird es aber natürlich nicht, das zeigt ja schon die Liste der im Pokal ausgeschalteten Gegner. Davon ab bin ich gespannt seit langem mal wieder auf der Alm zu sein.

      0
  8. Wenn er zum Abschlusstraining nicht fit ist, ist er meiner Meinung nach auch einen Tag später nicht einsatzfähig.
    Auf Bielefeld bezogen:
    Natürlich wird das ein schweres Spiel, aber wir brauchen uns nicht in die Hose zu machen, wenn KdB nicht dabei wäre.

    0
  9. 1:0 Kruse 14.(FE)
    1:1 Klose 37.(nach Ecke)
    1:2 Bendtner 58. (Vorarbeit perisic)
    1:3 RiRo 76. (FE)
    2:3 Herrmann 90+1 (Konter; Vorarbeit Xhaka)

    Wäre doch ganz nett :D

    0
  10. Es riecht nach @DeBruyneKev #BMGWOB
    — BILD VfL Wolfsburg (@BILD_Wolfsburg) April 26, 2015

    http://www.bild.de/bundesliga/1-liga/vfl-wolfsburg-30624396.bild.html

    0
  11. U23 schon wieder auf der Verliererstraße…
    Lüneburg führt 1:0…

    0
  12. Bundesliga Latest ‏@BL_Latest 17 Sek.Vor 18 Sekunden
    VfL Wolfsburg XI: Benaglio – Träsch, Naldo, Klose, Rodriguez – Caligiuri, Luiz Gustavo – de Bruyne, Arnold, Perisic – Bendtner. #BMGWOB

    0
  13. Alle 3 Verletzen sind im Kader und De Bruyne sogar in der Startelf. Hecking will wirklich nichts dem Zufall überlassen.

    0
    • Heute ist ja auch ein 6 Punkte spiel. Würden wir heute gegen Paderborn oder so spielen wären die bestimmt noch nicht dabei

      0
    • Also ich kann das nicht verstehen und gut finden, das KDB in der Starformation steht.

      0
    • War mir irgendwie fast klar, dass KDB spielt. Hecking lässt sich öfters nicht in die Karten schauen. Ist nich das erste mal. Das Spiel ist enorm wichtig. Ein Sieg wäre ein Riesenschritt.

      0
  14. Ich finde, dass heute nicht das wichtigste Spiel des Jahres für uns, sodass wir einen kaum erholten Spieler spielen lassen! Stellt euch vor, der verletzt sich noch schlimmer und fällt bis zum Ende des Saison aus! Ich denke, alle angeschlagene Spieler sollen heute ausruhen. Für mich persönlich ist das Spiel um Pokal viel viel wichtiger als das heute.
    Ich wünsche unserer Spieler viel Erfolg!

    0
  15. Wow…. das ist so ziemlich meine Wunschaufstellung für den heutigen Spieltag.

    0
  16. Ich denke schon, dass KDB fit sein wird.
    Ich schätze Hecking nicht so ein, dass er da großes Risiko eingehen würde.

    Vom Papier her ist das ein absolutes Topspiel zwischen zwei Mannschaften auf Augenhöhe.
    Ich habe zwar ein schlechtes Gefühl, aber tippe auf einen 1:2 Auswärtssieg.

    0
  17. Das wird das schwerste Spiel der Rückrunde. Auf geht’s Wölfe, kämpfen und Siegen!

    0
  18. Ich schätze die Sache so ein, dass man die „kleinen Blessuren“ der drei Spieler als willkommene Begründung für eine Pausierung heranziehen konnte, ohne die Öffentlichkeit und die Fans beim EL-Spiel in Neapel zu verärgern.
    Im Grunde hat man die Spieler für das wichtige Spiel gegen Gladbach geschont.

    0
    • Genau so schätze ich das auch ein.

      0
    • Man möge die Beiträge einiger User hier aus der vergangenen Woche lesen…
      Aber mal zum Spiel:
      Was soll Bendtner da vorne eigentlich zum Spiel beitragen?
      Das als Spitzenfußball zu verkaufen ist der pure Hohn!

      0
    • Exilniedersachse

      Das gleiche dachte ich mit gerade von Träsch. Gelobt für viel Dampf vier ackern und viel offensive. Aber seine Flanken aus dem Halbfeld sind einfach unterirdisch.
      Erinnert an olic: sehr motiviert aber mäßig begabt.

      0
  19. Für meinen Geschmack zuviel „hoch und weit“ von uns und Gladbach kontrolliert das Spiel.

    0
  20. Mir fehlt V8 in unserem Spiel

    0
  21. Die letzten Minuten waren ganz ordentlich – mal schauen was da kommt.

    0
  22. Nach der Pause schalten die dann einen Gang hoch und schnell liegen wir 1:0 hinten. :oops:

    0
  23. Das erwartete taktisch geprägte Spiel, ohne viel Risikobereitschaft auf beiden Seiten. Die Anspiele in die Box wie oft beim VfL so ungenau wie möglich. Da änderte auch ein V 8 nichts. Geht es 0:0 aus, hätte man dennoch alles richtig gemacht. Ich rechne aber noch mit einem defensiven Aussetzer auf Seiten des VfL W.

    0
  24. Gladbach muss gewinnen. Wir haben hinten nichts anbrennen lassen. Ich bin mit der Leistung der Mannschaft bislang zufrieden.

    0
  25. Boahhh Wolf1945 du nervst mit deiner Schwarzmalerei!!! Weil wir ja so schlecht sind und Gladbach die Übermannschaft! Guck Dir die Tabelle an und insbesondere die Rückrundentabelle! Kein Grund hier rumheulen in einer Tour…meine Güte!!! :keks:

    0
  26. So sieht es aus Wolf! Dreckiges Unentschieden und alles prima!

    0
  27. Ich fand die Aufstellung so echt mutig und sehr gut !!!
    Das Spiel ist bislang nicht Fleisch nicht Fisch…

    Wie schon geschrieben wurde, etwas zu viel ‚Lang und Hoch‘
    Mir fehlen die schnellen und kontrollierten Angriffe…
    Gladbach kam ein ums andere mal echt gefährlich vor’s Tor, wir hatten bislang Glück.

    Zum Ende wurden wir jedoch gewohnt stärker und die 2. Halbzeit wird die unsere sein…
    Wir haben noch ordentlich Reserven auf der Bank, dass sah in Napoli ganz anders aus…

    Ich bin mir relativ sicher: Verlieren werden wir hier heute nicht!!!
    Zum Gewinnen braucht es noch ein bissl mehr Siegeswillen…

    Also Wölfe…
    Kämpfen und siegen !!!

    Forza VfL
    :vfl:

    0
    • Deine Hoffnung wird durch die momentane Leistung und die Spielanteile voll und ganz gestützt.
      Der VfL überlässt Gladbach das Feld und… hofft, dass die damit nix anfangen…

      0
    • Jip… War eine verdiente Niederlage.
      Da half auch keine Hoffnung!

      Nun müssen unsere Spieler aber mit Vollgas die Saison zu Ende spielen!

      Mit der Leistung von heute könnte es in Bielefeld eng werden…

      0
  28. Bendtner raus nehmen und Schürle rein.

    0
    • Das ist unser momentanes Sturmproblem – eigentlich kannst du da egal wen in die Box stellen: Schäfer,Knoche, Dost, Bendtner…egal.

      0
  29. Die „Einschläge“ kommen jetzt aber näher.
    Ein Tor für uns wäre jetzt gut.

    0
  30. Guilavogui für Perisic.
    Arnold geht dann nach vorne.

    Warum nicht Schürrle oder Vieirinha für Perisic?

    0
  31. @stan
    Wenn schon jemand anderes, dann ruhig Naldo….

    0
    • Der ist ja sowieso Stürmer. Mann sagt ihm nur immer „bleib mal hinten und lass hier keinen durch“

      0
  32. Wir haben einfach zu viele Abspielfehler. Bei Gladbach sieht das flüssiger und schneller aus. Weiterhin auffällig, dass bei uns kaum jemand nachrückt. Scheint eine taktische Vorgabe zu sein.

    0
  33. Exilniedersachse

    Wolfsburg hofft scheinbar das 0:0 über die Zeit zu kriegen. Und das wird schwer genug.

    Will man jetzt wieder auf einen Standard hoffen?

    0
  34. Oh man, die klassische Kreuzbandrisssituation. Hoffentlich nichts…

    0
  35. Damit er hinten fehlt…klar…
    Ist doch offensichtlich, dass wir auf 0:0 spielen. Riskant, nicht schön aber wäre die direkte Quali! Und das sah böse für Gustavo aus…auauaua

    0
    • Direkte Quali bei 62 Punkten?
      Wie rechnet sich das?
      Wir haben (noch) 7 Punkte Vorsprung und noch 12 werden verteilt…
      Sorry wir haben 4 Punkte vor Gladbach und 6 vor Leverkusen.
      Das war die Quittung für die Spielverweigerung.
      Ich bin sowas von sauer….

      0
  36. Ui, das sah böse aus. Ich will garnicht schreiben was ich denke

    0
  37. RiRo schon mit zwei dreißig Meter Pässen ins absolute Nirgendwo.

    0
  38. Ich habe gefühlt die letzte halbe Stunde von de Bruyne nichts mehr gesehen. Heute sehr unsichtbar.

    0
    • Exilniedersachse

      Das ist normal. Nur meistens hat er dann eine oder 2 Aktionen die es am Ende gut aussehen lassen.

      Er sieht auch wieder demotiviert aus.

      0
  39. So ist das wenn man auf Unentschieden spielt

    0
  40. War klar.

    0
  41. Tja verdiente Führung.
    Kann man nicht anders sagen

    0
  42. Exilniedersachse

    Was soll man da sagen? Es war doch von Anfang an klar.

    Es wird nicht mehr besser. Hoffen wir, dass wir etwas von dem Vorsprung retten können.

    Vielleicht wachen einige jetzt mal auf!

    0
  43. Das war so klar

    0
  44. Tja was soll man da sagen?
    Verdiente 3 Punkte für Gladbach

    0
  45. Ach so:
    Gratuliere Bayern zur deutschen Meisterschaft.

    Und zum Ergebnis heute – wenn ich die Vereinsbrille weg lasse:
    Eine verdiente Niederlage, die so unnötig war wie ein Kropf.

    0
  46. Spitzenmannschaft!? Das ist einfach gar nichts was die Mannschaft abliefert!

    0
  47. Erbärmliche Vorstellung von uns…

    0
  48. Verdienter Sieg für Gladbach.
    Anders kann man es nicht sagen.

    Unglaublich was wir uns teilweise für Fehlpässe leisten….teilweise auch noch unbedrängt.

    Hauptsache wir rutschen nachher nicht weiter ab.
    Tendenz geht bei uns einfach aktuell nach unten.

    0
  49. Was soll man sagen – hinten gepennt und vorne absolut niemanden der das Ding rein machen kann.

    Man gut das wir schon soviel Punkte haben und die Saison bald zu Ende ist.

    Ich habe für heute fertig!

    0
    • Wir haben nach wie vor kein Abschlussproblem, sondern schlicht spielerische Probleme, aussichtsreiche Abschlusspositionen zu kreieren.

      0
    • Wer soll den welche Chance in Tore umsetzen?
      Da muss der Ball auch mal in den gegnerischen 16er!
      In der zweiten Halbzeit hatten wir ja nicht mal ’ne Einreiseerlaubnis für Gladbachs Hälfte!
      Da hätten wir die drei Angriffspieler auch in die Kantine schicken können!

      0
    • Nö, Bendtner hatte 2-3 Chancen, DeBeukelaer hatte so 2 – wenn man die eiskalt verwandelt liegt Gladbach 0:2 hinten ehe die „Fohlen“ buchstabieren können

      0
    • Wenn man sich konstant zu wenig hochwertige Chancen raus spielt, kann man das nicht mit einer Chancenverwertung nahe der 100% Kompensieren…
      Wäre schön wenn das so wäre, ist es aber nicht.

      0
    • …aber eine Chancenverwertung von 50% (oder 30%) wäre ja schon gut gewesen…

      0
    • Dieses, lieber Stan, werden Gladbachs Fans ebenso wie du fordern.
      Und wenn dann diese Gleichung für beide aufgegangen wäre, wer hätte dann dMn gewonnen? :grübel:

      0
  50. Schiete. Na, wenigstens hält die wichtigste Serie noch: Seit 95 Spielen nicht 0:0 gespielt! :top:

    0
  51. Tja wir haben es nicht anders verdient!!
    Hauptsache die wachen endlich mal auf!

    0
  52. Da kann man den Gladbachern nur gratulieren!
    Von Anfang an hat man nur auf Unentschieden gespielt.Das war neben Neapel und Mainz das bisher schlechteste Spiel von uns.Ab sofort kann man wieder rechnen…Mittwoch noch aus dem Pokal ausscheiden und schon geht das Theater wieder los.

    0
  53. Harzer-Woelfe-Fan

    Das kommt davon, wenn man die Seite von Träsch nicht dicht macht. Das war eine Stunde lang abzusehen, dass er keinerlei Berechtigung mehr hatte, noch auf dem Platz zu stehen. Was er und Caliguiri auf der Seite dort geboten haben, hatte nicht mal Zweitliganiveau. Warum Hecking da nicht reagiert hat, wird sein großes Geheimnis bleiben. Unterirdischer geht es nicht mehr, was für Caliguiri genauso gilt.

    0
  54. Das werden noch ganz schwierige 5(hoffentlich 6) Spiele.

    Wenn wir so weiterspielen wird es auch mit Platz 2 eng.
    Egal…jetzt zählt Bielefeld

    0
    • Wenn die daraus nicht lernen bleibt es bei 5 Spielen.
      Wahrscheinlich hat man aus Europa noch keine Lehren gezogen, was ja angekündigt wurde

      0
  55. Schade, das war heute leider nichts. Einen Punkt ermauern ist meistens kein guter Ratgeber.

    Unsere Frauen in der 2. Halbzeit in Paris auch 0:1 hinten.

    0
  56. Recht haben, ist manchmal bitter. Mein Kommentar von 18:16 Uhr:
    „…Ich rechne aber noch mit einem defensiven Aussetzer auf Seiten des VfL W.“ Warum geht Naldo da nicht ran? Eine solche Spielweise, die offensichtlich vom Trainerteam beabsichtigt war (praktisch ohne Sturm), muss bestraft werden. Ich wette nicht auf einen Sieg des VfL gegen Bielefeld.

    0
    • War es nicht Gustavo, der seinen Mann einfach davon ziehen lässt? Naldo wechselt seinen Gegenspieler zu spät. Ich denke, da muss vorher einer mit dem Gladbacher mitgehen.

      0
  57. ich habe schon lange kein gutes spiel mehr von uns gesehen.

    wenn wir so weiter spielen werden wir noch 4ter und fliegen gegen bielefeld raus…

    0
    • Die Ergebnisse haben in der letzten Zeit gestimmt (ausgenommen das Hinspiel gegen Neapel), aber fußballerisch ist das, was die Mannschaft spielt, schon lange nicht mehr gut.
      Ich habe das Gefühl, dass die Mannschaft aufgrund der vielen englischen Wochen ziemlich platt ist. Wir spielen unsere Angriffe nicht mehr schnell nach vorne, zu viel Ballgeschiebe, es wird kaum noch hinterlaufen (ich habe Rodriguez z.B. schon lange nicht mehr hinterlaufen sehen). Auch KDB wirkt nicht mher so frisch wie noch zu Beginn der Rückrunde.

      Ich hoffe, dass sich heute kein Spieler verletzt hat. Gustavo ist alles andere als rund gelaufen die letzten Minuten, hoffentlich nicht schlimmer am Knie verletzt.

      0
  58. Exilniedersachse

    In den letzten Wochen wurde viel darüber geredet, dass man alles positiv sehen solle. Dass die Tabelle und der Vorsprung Selbstvertrauen geben soll. Dass wir in 3 Wettbewerben was erreichen können…

    Jetzt sind es noch 5 auf Gladbach und 6 auf Leverkusen. Die Mannschaft spielt seit Wochen schwach und hat Probleme. Das zwischenzeitliche offensive System wurde durch Minimalaufwand ersetzt.

    Wenn man heute nicht aufwacht und den Hebel umlegt, verspielt man vieles auf der Zielgerade.

    Dann gibt es die zweite Teilnehmerurkunde fürs Pokalfinale und man darf in die CL quali, was eine verkürzte Pause und/ oder Vorbereitung bedeuten würde. Als 2. darauf warten und hoffen, dass die Saison endlich aus ist und es reicht, entspricht nicht einer Spitzenmannschaft.

    0
  59. Wenn die Mannschaft so weitermacht, gibt es am Mittwoch die nächste Klatsche. Wir müssen uns belohnen! sagte Arnold in Neapel? Da hätte man sich in Gladbach schon anders anstellen müssen! Aber dieses Gegurke geht ja wohl schon länger so, wenn auch die Ergebnisse darüber hinweggetäuscht haben: Mainz, Schalke, Neapel – Die haben keine Luft mehr und vieles vergessen, was sie früher stark gemacht hat. Ich fürchte fast, der 2. Platz ist bald weg.

    0
  60. Wenn wir in diesem Sommer nichts im Sturm machen, dann drehe ich durch. Diese beiden Grobmotoriker und Stehgeiger Bendtner und Dost kann und will ich nicht mehr sehen.

    Wenn die Taktik schon ist, dass man hinten sicher stehen will um sich ein Unentschieden zu ermauern, dann muss auch der Stürmer mitmachen.

    0
    • Obwohl Bendtner heute noch einer der besseren war :D

      0
    • Wenn im Sommer im Sturm nichts passiert, dann werden wir nächste Saison große Probleme bekommen, und das nicht nur in der CL, sondern auch in der Liga.
      Wir haben schon seit 2 Monaten!! kein Stürmertor mehr in der BuLi geschossen. Dost ist verletzungsanfällig, braucht absolutes Vertrauen von DH, sonst läuft gar nichts, und hat sehr starke Formschwankungen. Bendtner hat seit fast einem halben Jahr kein Ligator mehr geschossen. (Klar er spielt nicht so oft, aber er gibt DH auch kaum Grund dazu)
      Problem ist auch, dass keiner der beiden Torgefahr ausstrahlt, zu wenig am Spiel teilnimmt, etc. Aber das haben wir ja auch schon gefühlt schon tausend mal angesprochen.

      Wenn man in allen drei Wettbewerben eine gute Rolle spielen will, dann brauch es eben einen Stürmer vom Typ und der Klasse eines Lukaku/Benteke. Ich hoffe nur, dass das KA ähnlich sieht…

      0
    • Exilniedersachse

      Das schlimmste ist, dass wir uns hier drüber satreiten, wer der bessere Stürmer ist. Können wir uns doch sparen, da beides Gurken sind.

      0
  61. Ich habe es mir ja abgewohnt Spieler zu kritisieren, aber Arnold…schlecht

    0
  62. Dreck! Direkte Quali wäre es gewesen, da man aus 4 Spielen sicher 4 Pkte geholt hätte. So muss man sich noch mal strecken. Ich rede seit Wochen, dass die Breite nicht ausreicht. Träsch war schlecht. Bendtner hat durchgespielt…keiner hats gemerkt. Arnold auf der 10 nichts zu suchen. Aber ich wiederhole mich. Top-IV und Top-Stürmer müssen kommen. Zudem mindestens 2 sehr gute und hungrige für die Breite. Dann passt das auch wieder. Kevin war nicht fit und Persic noch nicht wieder wirklich da. Caliguri und Riro überspielt. Dann kommt das so…

    0
    • Woher wolltest du mit einer solchen Leistung 4 Punkte holen?
      Zwei kommende Gegner KÄMPFEN ums Überleben.
      Dortmund sieht die letzte Chance zur EL-Teilnahme.
      Köln will zuhause sein leidenschaftliches Publikum mit einer Superleistung zum Abschluss belohnen.

      Und was halten wir dagegen?

      0
    • Exilniedersachse

      @Spaßsucher: Nichts aber wir haben schon Ausreden parat. Und natürlich sind wir zufrieden weil es trotzdem eine geile Saison war.

      0
  63. Ich bin jetzt auch der Meinung, dass Dost und Bendtner sich immer aus dem Team manövrieren. Und ich bin auch keiner, der dazu geraten hätte, Hunt und Bendtner nach Wolfsburg zu holen oder Träsch und Lopes eine Vertragsverlängerung anzubieten.

    Ich habe für heute die Nase voll. Schönen Gruß an die Mannschaft!

    0
  64. Man darf ja in Gladbach sicherlich verlieren, die Frage ist aber, auf welche Art und Weise.

    Das heute war eine erbärmliche Leistung, von vorne bis hinten, mit Ausnahme von 1-2 Spielern. Wenn es über das spielerische an einem Tag nicht klappt, dann muss man wenigstens den Kampf annehmen, was wir heute nicht getan haben.

    Wenn KdB nicht spielen kann (verletzungsbedingt), dann soll er bitteschön auf der Bank platz nehmen, weil sowas hilft keinem weiter.

    Mit so einer Leistung am Mittwoch wird das ein ganz böses erwachen und so werden wir am Ende auch nur auf Platz 4 landen, wo wir dann nächste Saison schön ungesetzt durch die Quali dürfen.

    Bis Mittwoch also bitte wieder fokussieren und dann auf der Bielefelder Alm den Kampf annehmen, dann wirds auch wieder was.

    0
  65. Und los geht’s! Die „Schwarzmaler“ können nun loslegen…

    0
    • Dann sag du uns doch mal – als Weismacher – mit welchen Tatsachen und begründeten Erwartungen aus den letzten Wochen du Kritiker als „Schwarzmaler“ diffamieren willst?
      Ich freue mich auf deine sachlichen Argumente.
      Besonders auf eine kompetente Antwort auf die Frage, mit welcher Spielweise (außer dem Zufall als Prinzip) Chancen geschaffen werden sollen.
      Denn noch brauchen wir … Tore, nicht wahr, um Spiele zu gewinnen?

      0
    • Punkt für Spaßsucher

      0
    • Fühlst du dich angesprochen? Es tut mir leid für dich!

      0
    • Exilniedersachse

      2:0 Spaßsucher…

      Erst schreiben und wenn einer reagiert dann fragen ob er sich angesprochen fühlt.

      Glückwunsch, du hast es geschafft die Leistung der Mannschaft zu unterbieten.

      0
    • Fallt doch nicht auf solche Trolls rein…. :klatsch:

      0
    • Ich bin mit der Saison bislang hochzufrieden und muss der Mannschaft ein riesiges Kompliment machen. Einen schönen Abend euch allen noch!

      0
    • Also am besten fand ich bisher: „Wirkliche Offensivstrukturen bleiben das große Manko des VfL, da sollte man sich von der hohen Anzahl erzielter Tore nicht blenden lassen.“ Oder „mit welcher Spielweise (außer dem Zufall als Prinzip) Chancen geschaffen werden sollen.“
      Und dann wird noch nach einer sachlichen Argumentation gefragt.
      Jeder gute Spielzug ist entweder Zufall oder individuelles Können. Solange Leute mit sowas anfangen weiß man doch sofort, dass sie nicht auf eine sachliche Diskussion aus sind.

      0
    • @ Denis
      Wenn du zitierst, dann bitte komplett und nicht bewusst verfäschend!
      Der komplette Zusammenhang lautete:
      „Ich freue mich auf deine sachlichen Argumente.
      Besonders auf eine kompetente Antwort auf die Frage, mit welcher Spielweise (außer dem Zufall als Prinzip) Chancen geschaffen werden sollen.“

      Der unkomplette Klammersatz sollte eben solche Allgemeinplätze wie „Jeder gelungene Spielzug ist entweder Zufall oder individuelles Können“ vermeiden helfen. Denn offenbar gibt es – das könnte auch in Wolfsburg anerkannte Erkenntnis sein – systematisierte und eingeübte Abläufe und Kombinationen im Fußball, die wiederum individuelles Vermögen fordern.
      An welchem dieser beiden unleugenbaren Faktoren, an welcher Erfolgsvoraussetzung mangelte es denn deiner Erkenntnis nach im Spiel gegen Gladbach? Oder war die Niederlage eben diesem „Zufall“ auf Gladbacher Seite allein zuzuschreiben?

      Wenn dieses ein Fußballblog ist, dann sollten wir auch über Fußball diskutieren und nicht einen Austausch von Gedanken verhindern wollen. Hältst du die Vorgehensweise, Kritiker, Darsteller objektiver Tatbestände als Schwarzmaler zu bezeichnen, für tauglich, über Fußball zu diskutieren? Wem diese (kritische) Diskussion nicht passt, der muss ja nicht dran teilnehmen, oder?

      0
  66. Ich möchte jetzt nicht zusätzlich das Feuer anfachen. Aber es ist nicht erst seit heute ersichtlich, dass zu einer Spitzenmannschaft mehr gehört, als wir zur Zeit auf den Platz bringen. Die Qualität ist halt bei uns nicht durchgehend. Tlw. ist das Gefälle in der Mannschaft einfach zu krass. Ich muss es wieder einmal erwähnen, dass wir Verstärkungen benötigen. Keine herausragenden Spieler; jedoch mehr Klasse auf den einzelnen Positionen. Für mich ist unsere Abwehr seit langem Mittelmaß; die individuelle Klasse und vor allem Bissigkeit und Schnelligkeit fehlen mir. Dazu kommt, dass Benaglio auf der Linie extrem stark ist, aber den Fünfmeterraum halt nicht beherrscht. Jede Ecke oder Flanke bringt dadurch Gefahren, die die Abwehr letztlich für ihn -mangels Herauslaufen- für ihn klären muss. Dazu der fehlende Sturmtank sowie eine Klasseergänzung zu KdV.
    Solange sich hier nichts ändert, werden wir immer wieder eine Anzahl von Spielen erleben, die wie heute aussehen. Ricci verliert ebenfalls immer häufiger seine Spielübersicht und Klasse.
    Ich kann damit leben; jedoch ärgert es mich immer wieder, wenn ich Aussagen von KA u. DH höre, die Mannschaft steht größtenteils, ggfs. 2-3 Verstärkungen zur Ergänzung. Beim Hören/Lesen solcher Aussagen fühle ich mich Vera…… und wundere mich nicht, dass bei einer solchen Umsetzung Ricci und Kdv das Weite suchen werden. Ob sie diese VfL-Freiheiten bei anderen Vereinen auch haben werden, bleibt dahingestellt. Dennoch hoffe ich auf das Erreichen der CL (2./3.)wegen
    des Erfolges und der Einnahmen; mit dieser Mannschaft reicht es aber auch nur zur Teilnahme. Für mich ist der Weg bisher zur Hälfte gegangen; investiert man nicht weiter, hätte man sich auch Schürrle und KdV sparen können. Das wars schon; wünsche trotzdem noch einen schönen Sonntag.

    0
  67. Richtig Spasssucher.
    Wirkliche Offensivstrukturen bleiben das große Manko des VfL, da sollte man sich von der hohen Anzahl erzielter Tore nicht blenden lassen. Hier anzusetzen wird Heckings Aufgabe für die nächste Spielzeit sein, kurzfristig lässt sich das kaum lösen.

    Mal eine Beispielszene wie es nicht geht:
    Knoche mit Ball am Fuß weiß nicht wo er hinspielen soll. Rici kommt zurück, holt sich den Ball ab, dreht sich um und weiß nicht wo er hinspielen soll. Caliguiri kommt zurück, holt sich den Ball ab, dreht sich um und weiß nicht wo er hinspielen soll – Mittlerweile ist auch einfach keiner mehr in vertikaler Position vor ihm…

    Konstant Anspielstationen – vertikal und horizontal – in Ballnähe schaffen heißt das Stichwort, die Spieler sollten dabei, zu mindest teilweise, mal die Statik der Aufstellungs-Formation vergessen. Wenn man es dann noch schafft mal die Halbräume als Verbindungspositionen zu besetzen, OHNE dass eine andere relevante Offensivposition verwaist, sieht das schon etwas besser aus.
    Ebenfalls symptomatisch scheint mir die offensive Raumaufteilung der beiden Aussenbahnspieler. Diese stehen nahezu immer im Falle eines versuchten Kombinationsspiels vertikal zueinander, festgeklebt an der Seitenauslinie, isoliert von nahezu jedem anderen Feldspieler auf dem Platz. In den Halbraum einrückende Aussenverteidiger, oder stärker einrückende Flügelstürmer, wobei der jeweilige Außenverteidiger dessen Position übernimmt, wären eine Möglichkeit. Sichert der ballferne Aussenverteidiger ab, indem er eine situative Dreierkette mit den Innenverteidigern bildet, welche Richtung Ball schiebt, entsteht dabei auch kein defensives Risiko.
    Auch die Sechser dürfen die offensiven Halbräume gerne mal besetzen, oder zu mindest Räume auffüllen, damit andere Spieler dies tun können – ob ein Guilavogui hier der richtige Spieler ist sei mal dahingestellt…

    Diese Gedanken mussten jetzt mal raus, hat ja lange genug gedauert bis der richtige Zeitpunkt dafür kommt ;)

    ________________________________________

    Ich möchte mit diesem Beitrag auch zum Ausdruck bringen, dass ich nicht der Meinung bin uns fehle es an „individueller Qualität“. Anders ausgedrückt: Wir werden unsere Defizite nicht durch teure Neueinkäufe therapieren können – diesen Trugschluss sollten sich einige hier mal abgewöhnen.

    0
    • Exilniedersachse

      Du beschreibst genau das was ich meine nur leider nicht so gut widergeben konnte.

      Und in den angesprochenen Bereichen machen wir kaum bis keine Fortschritte und das beinahe seit Saisonbeginn.

      Ich habe den Eindruck als würde Hecking (wohl auch durch die für ihn ungewohnte vielen neglischen Wochen) meistens reaktiv arbeiten. Fehler werden sehr gut analysiert und oft werden Sachen danach auch besser gemacht.

      An der gesamten Spielstruktur wird oder wurde aber leider deutlich weniger gearbeitet (bzw. Erfolge erzielt).

      0
    • Man darf nicht vergessen das System-Stabilität immer im Spannungsfeld zu neuen Spielideen und Visionen steht. Der Erfolg war/ist schließlich da, da sei es gut überlegt diesen zu riskieren. Etwas mehr Experimentierfreudigkeit würde ich mir aber auch hin und wieder von Hecking wünschen.
      Ich würde so gerne mal Vierinha auf der Acht spielen sehen, wird aber glaube ich leider niemals passieren ;)

      0
    • Exilniedersachse

      Es hieß ja beim Amtsantritt von KA, dass es diesmal langfristig angelegt sein soll. Dass man sich dauerhaft oben etablieren will. Dann kam die Serie und man rückt davon ab?

      Es wird ja beiden klar sein, dass für dauerhaften Erfolg was anderes nötig sein wird.

      Bisschen hinterlaufen und flanken hat FM auch hinbekommen.

      0
    • Das sehe ich, lieber Exilniedersachse, trotz meines kritischen Beitrages etwas anders – bzw. der Zeitpunkt für das Beurteilen des strategischen Konzeptes ist noch nicht erreicht.

      Beachtet man den Zustand des Vereins bei Übernahme, ist der bisherige Erfolg grandios, darf aber eben nur als Etappensieg betrachtet werden. Anders als andere Kollegen, wie Schmidt, oder Guardiola, versucht Hecking zuerst Stabilität zu vermitteln, ähnlich wie Favre. Ich sehe die nächste Saison deshalb als Gradmesser dafür, ob Hecking auch den nächsten Schritt mit Bravour meistern kann. Strukturen waren bei Amtsantritt de facto nicht existent, diese wurden geschaffen und bieten ein Potential für tiefer gehende Spielideen. Ein in Frage stellen Heckings sollte frühstens nach der nächsten Saison erlaubt sein, bei stagnierender Entwicklung UND ausbleibenden Erfolg.

      Hecking hat es anfangs mit einem 4-1-4-1 Konzept probiert, dies hat nicht funktioniert. Mit stabilen, eher konservativen, Fußball hatte man dann plötzlich Erfolg, also warum davon abrücken?
      Hat man dadurch nicht jetzt, mit Championsleague Teilnahme, eine wesentlich bessere Ausgangslage für einen erneuten Versuch komplexere Spielsysteme zu etablieren?
      Ich traue es Hecking zu 100% zu, aber wie gesagt, nächste Saison muss die Entwicklung neu bewertet werden.

      0
  68. In Neapel haben wir uns für Gladbach geschont.
    Heute haben wir uns für Bielefeld geschont.
    Vielleicht sollten wir mal mit dem Schonen aufhören.

    0
    • Wenn wir dafür Bayern im Finale 5:1 mit Hacken-Kuller-Tor unserer 23 – Guilavogui – weghauen, habe ich nichts dagegen…
      Allein der Glaube fehlt mir. ;)

      0
    • Wenn wir uns aber auch in Freiburg schonen, brauchen wir im Pokal kein Spiel mehr machen und können auf die anstrengende Fahrt nach Berlin verzichten.

      Wie sich eine Mannschaft mit Ambitionen so präsentieren kann, ist mir ein Rätsel. Man wird doch den Jungs nicht wichtige Teile abgekniept haben?

      Aber bloß keine negative Stimmung! Wenigstens konnten die Eigengewächse spielen und zeigen, was sie können.

      0
    • Wollte „Freiburg“ korrigieren und „Bielefeld“ einsetzen, ging aber nicht mehr. Admin, warum klappt es nicht mehr mit den Korrekturen?

      0
    • Es wurde nichts verändert. Bei mir klappt es sowohl auf de Desktop PC als auch per Smartphone nach wie vor. Vielleicht war die Zeit abgelaufen?

      0
    • Ich habe selbiges Problem, am Smartphone kann ich kurz nachdem ich etwas gepostet habe nichts editieren.

      Sobald ich ein mal „aktualisieren“ drücke kann ich schon mal gar nichts mehr machen. Gehe ich auf editieren, wird mir eine leere Box angezeigt und ich kann darin keinen Text sehen.

      Komisch ist hierbei, dass es sich wirklich nur um das Smartphone handelt.

      0
    • Korrekt. Auch bei mir funzt die Funktion auf dem Smartphone nicht.

      0
  69. …sehr enttäuschend was da leider heute Abend geleistet wurde. Ob es die einzelnen Spieler sind, auf die jetzt einige rumhacken: NB3, BD 12 (derja noch vor einigen Wochen der Superstar bei einigen war), KA27, …

    Es ist immer so einfach den Schuldigen zu suchen. Richtig ist, wir wurden die letzten Wochen durchaus verwöhnt, mit Ausnahme der Spiele bis Mitte Februar, denn da lief es tatsächlich richtig toll und Fußball-D war begeistert von diesem VfL. Was danach kam: Zum Teil ein wenig Glück und ab und an auch mal die Wahrheit, dass nämlich einiges im Argen liegt. Aber es tat nie so richtig weh, da die Punkte dennoch kamen.

    KA als Manager ist eine Bereicherung, auf die ich nicht verzichten möchte. DH mag sicherlich ein toller Mensch sein, auch ein guter Trainer, es bleibt aber immer dieses „Aber“. Und selbst wenn ich gesteinigt werden sollte oder eine „exakte, substantielle Anaalyse“ abgeben soll, um diese Negativeinstellung meinerseits zu begründen, es ist halt mein Bauchgefühl und da ist nicht viel mit Begründung.

    Vllt. mag sich er eine oder andere hier an den Messias mit seinem Tee erinnern. Dieses Gefühl habe ich aktuell (leider) auch, weil einfach vieles nur noch schöngeredet wird.

    Klare Analyse heute: Wir waren verdammt nochmal richtig schlecht. Und das ist (leider) erst nicht seid heute so…

    0
    • ja so sehe ich das auch mit verdammt schlecht. Vorne läuft nichts zusammen. KDB zur zeit total unter form. Sturmspitzen seit einigen spielen total – Ausfall. Von Schürle kommt nichts. Von Außen keine Gefahr alles zu langsam und keine eingespielten Spielzüge. Rici für mich seit Wochen keiner für die erste. er gehört auf die Bank

      0
  70. Trotzdem: Das war die 2.Niederlage der Rückrunde. Gladbach und Leverkusen haben seit Wochen keine Dreifach-, keine Zweifachbelastung mehr. Die sind frisch und können sich voll aufs Spiel fokussieren! Nun auch noch Pech gehabt mit den Verletzten. Und Schalke war nur Fährmann, sonst war das auch nicht schlecht! Übrigens: Seit Wochen schlecht und dann wird Mainz herangezogen…dass wir da 3 Tage vorher mal kurz Inter Mailand weggefidelt haben schiebt man auf das mangelnde Langzeitgedächtnis? Und Bremen und auch Leverkusen sind grad mal 2 Monate her. Bleibt mal locker…noch ist alles drin und wir haben es selbst in der Hand!

    0
    • Exilniedersachse

      Hast du das Spiel gegen Inter gesehen? Das in Wolfsburg?

      Weggefidelt? Du meinst die Aussetzer des Reservetorhüters, der uns 2 Tore geschenkt hat? Da lief auch einiges sehr schlecht aber bei einem solchen Sieg kann man das ja nicht schreiben sonst flippen die Leute aus.

      0
    • Lieber Obernöler Exilniedersachse. Ich bin nahezu bei jedem Spiel und ich sehe jedes Spiel, danke der Nachfrage. Wir haben gegen eine italienische Spitzenmannschaft wie Inter, wenn Du beide Spiele zusammen nimmst, komplett überzeugt und klar das Spiel dominiert mit etlichen herausgespielten (ja Spaßmacher, ICH konnte System, Taktik und Spielkultur erkennen) Chancen sogar die ausgewiesenen Experten dazu verleiten, uns als einen der Topfavoriten zu sehen. Ich hab uns nie als Favorit gesehen und bin mit dem Viertelfinale nach 5 Jahren Abstinenz tatsächlich zufrieden.
      Auch finde ich es mehr als interessant, dass ihr ernsthaft so einseitig negativ an unserem Spielstil rumkritisiert. Dies macht ihr an Spielen fest, die nun wirklich komplett in den englischen Wochen zwischen (ich wiederhole mich) Dreifachbelastungen, die nur Bayern mit ihrem Hammerkader haben. Das Spiel gegen Bayern, Leverkusen oder auch Bremen hat euch wohl ein bisschen u euphorisch werden lassen. Und Spaßsucher, ja 4 Pkte aus 4 Spielen wäre ein leichtes. Denn wir sind so stark, das zu schaffen, Du wirst es sehen. Und: Es werden eher 7, auch da bin ich sehr optimistisch ;)
      By the way: Die so starken Abstiegskandidaten Hamburg, Stuttgart und Freiburg haben alle in den letzten 1,5 Monaten grandiose 0 Pkte gegen uns geholt. Also: Optimismus ist Pflicht (ganz frei nach Popper). Schlaft schön und schnell…Bielefeld steht vor der Tür und ihr fahrt doch sicher alle hin!?

      0
    • Exilniedersachse

      Man kann Sachen wohl unterschiedlich sehen. So sehe ich erstens bei Inter dem 9. der Serie A nur den Namen spitze. Und 2. das Spiel lange nicht so stark wie du. Es ist zwar kein Argument aber ich konnte das Spiel kaum sehen, weil die Leute im Stadion um mich herum so laut gemeckert haben und besonders Kdb und Call kritisierten.

      Es gibt auch Leute die bewerten jede lieblos und sinnlos reingeschlagene Flanke als herausgespielte Torchance. Sind vielleicht die selben Leute für die Träsch ein geeigneter Kandidat für unsere Mannschaft ist.

      Und auch mehrfach angesprochen, kam die Dreifachbelastung nicht überraschend. Und KA hat nicht wenig Geld ausgegeben und betonte häufig, dass der Kader in dieser Form für die Wettbewerbe ausreicht…

      0
    • Hm…also ist auch Dortmund als 8., punktgleich mit Bremen als 9., keine Spitzenmannschaft? Dann wird das ja am vorletzten Spieltag ein lockerer 3er. Du konntest das Spiel nicht sehen, weil gemeckert wurde…ahhhhjaaaaa. Hast du um lauschen zu können, deine Ohrschützer über die Augen gezogen ;)?
      Diese Leute mag ich auch nicht, da sind wir uns einig ;)
      Also bist auch du heimlicher Bayernfan? Denn dann haben es ja nur die richtig gemacht. Die sind international wenistens noch vertreten. Leverkusen und Gladbach, die Trottel, sind ja auch schon überall raus. Und die haben dazu auch noch so viele Spiele nach ihren internationalen Auftritten verloren.
      Du bist halt eher der Nöler, Pessimist und redest gern von den Unzulänglichkeiten.
      Ich sehe eher das Positive, bin optimistisch und freu mich auf das Spiel in Bielefeld und auf einen tollen Pokalfight.
      Komm doch mal mit…das hilft manchmal…und ja, auch bin beruflich stark eingebunden und mehrfacher Familienvater. ;) Aber das ist mein Verein! Ohne wenn und aber!

      0
    • Exilniedersachse

      @Uwe: Ich vermute wir sind und einig darüber, dass Inter lange keine Spitzenmannschaft mehr ist.

      Die Diskussion so weiterzuführen, dass dann ja Augsburg und Bremen als vor den Dortmundern platzierte Teams als europäische Spitzenteams zu werten wären, entspräche zwar dem selben logischen Diskussionsansatz aber die Zeit können wir uns schenken.

      mMn haben wir in der EL gegen 2 Teams gespielt die annäherungsweise als Spitzenteams zu sehen wären und da haben wir aus 4 Spielen keine gewonnen.

      0
    • @Exilniedersache: Du bist echt ein Miesepeter!
      Wo fang ich an? Du bezeichnest also nun auch plötzlich Everton (als 10. der Premier League) als Spitzenmannschaft, aber Sporting Lissabon, Lille oder Inter Mailand nicht!?
      Im übrigen zähle ich auch uns nicht (noch nicht) als eine Spitzenmannschaft, was erwartest Du also?
      Dann rollen wir das doch einmal auf:
      Erstes Spiel gegen Everton verdiente Niederlage.
      Dann sehr sehr unglücklich durch einen geschenkten Elfer nur 1:1 gegen Lille, obwohl klar besser und viele herausgespielte Chancen.
      Dann zwei ganz klare Siege gegen den 2. aus Russland. Dann klar überlegen gegen Everton, die nur durch einen damals glänzend aufgelegten Lukaku (kommt Dir vielleicht bekannt vor ;)) das Spiel unverdient gewonnen haben.
      Dann im entscheidenen Spiel auswärts ein klares 3:0 in Lille.
      Dann in beiden Spielen Sporting und Inter beherrscht.
      Und dann durch individuelle Fehler gegen Neapel verloren und mit einer B-Mannschaft ein Unentschieden geholt.
      Sollen wir auch noch die A-Nationalspieler der einzelen Vereine zählen oder die Marktwerte vergleichen? Ich glaube nicht.
      Was wir aber noch machen können, ist die Bilanz von uns gegen die aktuellen Top-4 in der Bundeliga! Denn CL ist mit diesem Kader ja Pflicht, ich weiss! Hm, Bayern 7 Pkte gegen uns, Bayer und Gladbach. Leverkusen 1 Pkt., Gladbach 8 und wir…12 Pkte gegen die Bundesliga-CL-Kandidaten nächste Saison. Zählen wir noch kurz die Niederlagen in dieser Saison dieser 4 Kandidaten: Bayern 2, Gladbach 5, Leverkusen 5 und wir ebenfalls 5!
      Was sagt uns das? Nichts, außer, dass wir zu Recht dort stehen, wo wir stehen, zum Beispiel auch 19 Pkte vor Schalke und dem damit verbundenen 5.Platz und 22 Pkte vor Dortmund! Hätte Dir das jemand vor der Saison gesagt, hättest Du wahrscheinlich gesagt, dass das mit dieser Mannschaft und dem Trainer schier unmöglich ist! Und ich wette, ich würde (wenn ich die Zeit hätte und es mit wichtig wäre) solche Aussagen von Dir finden! ;)
      Think positive!

      0
  71. Burgdorfer Wolf

    Das war schon etwas enttäuschend heute. Gefühlt war die Mannschaft immer einen Schritt zu spät, die Bälle wurden schnell verspielt, man bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Umschaltspiel war was noch? Heute Fehlanzeige, erstmal Ball sichern, sich um drehen und abwarten. Das war vor Wochen anders. Klar ist die Belastung hoch und die Müdigkeit unverkennbar. Aber etwas mehr Willen und Biss wünsche ich mir schon. Nach dieser unerwartet tollen Saison wäre aber Platz 4 wirklich schlecht. Dann hätte man sehr viel verdaddelt.
    Besonders negativ aufgefallen sind mir heute Cali und Maxi A.. Cali kann kaum einen vernünftigen Pass spielen und sucht ständig die Gefahr in zwei Gegenspielern und dann foulen die ihn nicht mal! Unfair (so: Sarkasmus aus). Maxi fand heute gar nicht statt fand ich. Deswegen verstehe ich auch die Auswechselung nicht. Schürrle für Cali – ich denke das wäre einen Versuch wert gewesen, schlimmer wäre es nicht geworden. Stattdessen Absicherung des 0:0 …

    OK – es sind noch vier Spiele und wir können Platz 2 oder 3 völlig aus eigener Kraft halten. Also Kopf und durch! Und ab nach Berlin, Mittwoch gilt es Charakter zu zeigen. Und am Samstag einen Dreier zu holen. Auch wenn ich 96 in der BL weiter sehen will – geschenkt wird nix. Die haben selbst schuld.

    In diesem Sinne – auf eine spannende Woche … :vfl: :vfl3: :vfl2:

    0
  72. Was soll man nach dem Spiel sagen? Es war eine verdiente Niederlage, Punkt, aus.
    Nach vorne ging Null Komma nix, das war für diesen Kader eigentlich beschämend. Ich denke auch, dass von Anfang an auf 0:0 Unentschieden gespielt werden sollte, und das kann sich dann eben auch in der letzten Minute mal rächen…
    Zu viele Abspielfehler waren mit ein Grund, warum das alles ziemlich zäh und mäßig aussah, mal wieder – das hat mich wirklich extrem geärgert! Und man hat gemerkt, dass Vieirinha gefehlt hat.
    Man sieht den Knick in der Leistungskurve nun doch deutlich, auch wenn in der Liga zuletzt wenigstens die Ergebnisse gestimmt haben. Es wäre sehr schade, wenn die Mannschaft sich für diese tolle Saison zum Ende hin nicht belohnen würde!

    0
  73. Viele reden nur davon, die direkte CL quali zu schaffen, doch was dann?
    Wenn ich an nächste Saison ,national und international , denke wird mir mulmig. In der EL sind wir am ersten Härte Test zerschellt.
    Wenn wir , im Topf 4 wohlgemerkt, die Gruppe ausgelost bekommen, wird dass mit Leistungen wie in den letzten Wochen, wieder ne lach-Nummer für DE. Dazu neben bei in der Liga, in der ja wohl auch wieder Platz 2-4 erreicht werden soll/muss.
    Uns reichen übrigens 6 Punkte aus(für Rang 3), da wenn Gladbach alle Spiele gewinnt noch 12 holt und Lev dann nur 9 hätte (bei Sieg gegen bayern)…

    0
    • Mit dem Erreichen der CL haben wir ein gestecktes Ziel erreicht und die erheblichen Einnahmen gesichert. Doch was kommt dann? Deine Frage kann ich bestens nachvollziehen.
      Wenn wir viel wollen, müssen wir auch konsequent den Weg weitergehen. Dazu benötigen wir echte Kaderverstärkungen. Für mich sind Klose, Hunt, Dost, Bendtner
      Wir wollen einen kleinen Kader, obwohl wir wieder 3-fach tanzen wollen. Woher sollen die Kräfte dafür kommen, wenn wir jetzt schon erkannt haben, dass die Kraft nicht reicht?
      Wir wollen nicht mehr groß investieren lt. KA; zudem nur eine Kaderergänzung von 2-3 Spielern.
      Was soll dann als neues Ziel ausgegeben werden?
      Es sind noch genügend Positionen mit Spielern besetzt, die für eine CL derzeit qualitativ nicht den Ansprüchen genügen (Hunt, Dost, Benteler, Jung).
      Meine Meinung dazu ist, dass wir eine sehr gute Mannschaft haben; jedoch keine internationale Klasse besitzen (derzeit KdB u. mit Abstrichen Ricci, Naldo, Gustavo). Sollte man hier nicht nachlegen wollen, hätte man sich auch die Stareinkäufe Schürrle/KdB sparen können.
      Ich hoffe derzeit noch, dass die Aussagen von DH zum Kader -gut bestückt/nur wenige Ergänzungen- nicht zu ernst zunehmen sind. Denn sonst wird mir auch mulmig. Es gibt ausreichend Spieler, die uns helfen könnten, ohne 20-30 Mio. zu kosten und die trotzdem Können und Erfahrung haben. Allerdings müsste man dazu den Kader etwas vergrößern, da man sich nur ungern von Spielern trennt, die aber in ihrer Leistung stagnieren. Vor allem müsste man sich auch mal vor der Transferperiode um entsprechende Talente bemühen und nicht erst zum Ende derselben.
      Dennoch setze ich mein Vertrauen in unsere Führung; denn wenn wir es schon so deutlich sehen, werden sie es erst recht und entsprechend handeln -oder?-!

      0
  74. Das ist einfach nur eine versagertruppe. ich habe wieder recht gehabt, als ich sagte, dass wir verlieren. Leider gottes.

    0
    • Versager Truppe ??? :keks:

      0
    • Ja, du bist der große Hellseher! Gratulation und informiere uns weiterhin so gut! :top:

      0
    • Ja Versager. So was schlechtes. Mit unserer Truppe muss man auch die CL erreichen. Keine Ahnung warum das hier so gefeiert wird. Wir haben einen de Bruyne für 20 Mi. und einen Schürrle für 30 Mio. geholt. Da kann man mehr erwarten als so ein Offenbarungsleid wie heute. Schon gegen Neapel haben wir völlig versagt. Ich bin stinksauer. Wir werden auch nur vierter und ob wir Mittwoch weiterkommen, dass weiß ich auch noch nicht.

      0
    • Letzte Chance vertan.

      0
    • Exilniedersachse

      Ich verstehe deine Verärgerung und deine Emotionen und teilweise sogar deine Kritik und deine Besorgnis. Aber deine Art das auszudrücken macht es dir nicht gerade einfach „gehört“ zu werden.

      0
    • Darf ich einmal fragen, woher Du dieses enorme Wissen immer hast. Das ist echt bemerkenswert. Bayern ist Meister. Und die sind im CL – HALBFINALE. Die haben eine sehr erfolgreiche Truppe. Wären die nicht vielleicht auch etwas für Dich?

      0
    • Diese Stimmungsschwankungen von Wolf gehen mir auf den Geist. Ein paar Posts weiter oben war noch alles super und jetzt ist es eine Versagertruppe. :keks:

      0
    • Ich Frage mich ernsthaft was der HSV ist, wenn wir eine Versagertruppe sind.

      0
    • Vorsicht Elchi…hier ist ein ganzes Wolfsrudel unterwegs. Nicht, dass Du Wolf unrecht tust!;)

      0
  75. Schade, dass wir mittlerweile auch schon einige „Erfolgsfans“ dabei haben. Verstehe gar nicht woher jetzt diese Kritik kommt. Es hat sich bereits seit geraumer Zeit angedeutet, dass unser Kader nicht breit genug ist um den Strapazen mit EL und DFB-Pokal gerecht zu werden. Leider haben wir mittlerweile auch noch einige Verletzte an Bord, was es nicht einfacher macht. Das man dann mit 1,5 Tage Erholungszeitraum bei BMG, die zur Zeit nen ordentlichen Lauf haben mal verlieren kann, ist eigentlich keine große Überraschung. Klar war es ein schwaches Spiel. Aber hauptsächlich deshalb, da uns so ab der 55 Minute einfach komplett die Kräfte abhanden gekommen sind. Am Ende schleppten wir uns dem Ziel entgegen und leider wurden wir kurz davor noch besiegt. Schade. Trotzdem ein verdienter Sieg für die Gladbacher. Jetzt erstmal 2 Tage regenerieren, danach Bielefeld schlagen. Schürrle und Vieirinha sollten bis dahin auch wieder auf dem Dampfer sein. Danach wird die Belastung Gott sei Dank wieder abnehmen und hoffentlich unsere Leistungen, wovon ich eigentlich überzeugt bin. auch wieder besser. Wenn man sich nun mal mit der absoluten Spitze messen will (Bayern) so fällt auf, dass sie auch 5-6 Verletzungen von Topspielern noch besser wegstecken können als wir. In der Spitze ist wohl kein enormer Unterschied mehr. Da sollte man ansetzen. Gerade auch in der Offensive, wird es relativ schnell problematisch. Und da hatten wir bis auf dieses Spiel noch überhaupt nicht die großen Verletzungssorgen. Nicht auszumalen, hätten wir noch Verletzungspech gehabt.

    0
  76. Ein paar kurze Worte:
    Das heute war sehr dürftig, man sah, dass die Mannschaft mit dem 0-0 zufrieden war, die Spielweise wurde zurecht bestraft. Gladbach hat verdient gewonnen!
    Es ist schon über weite Strecken der Saison so, dass wir viele Spiele mit keiner guten Leistung gewonnen haben. Dies überdeckt einerseits Schwächen, aber andererseits zeigt dies durchaus auch von Klasse trotz schlechter Leistung Spiele zu gewinnen! Was ich sagen will: Es waren schon viele Spiele dabei, die nicht gut waren, aber Meingott, die Mannschaft spielt die zweitbeste Saison der Vereinsgeschichte und hat noch die Chance auf einen Titel. Teilweise wird auf hohem Niveau gejammert. Und an den Schwächen wird das Trainerteam weiter arbeiten, da bin ich mir sicher!

    Zu den Neuzugängen: Ich bin der Meinung, dass man mit diesem Kader nächste Saison wieder eine sehr gute Rolle spielen wird, auch international. Mir wird vor der CL nicht Angst und Bange, im Gegenteil, die MANNSCHAFT hat sich die CL erarbeitet und verdient und hat auch schon international gezeigt, was sie drauf hat! Ich würde übrigens nicht sagen, dass uns Neapel die Grenzen aufgezeigt hat, sondern es waren einfach sehr viele Unkonzentriertheiten dabei, stellt man diese ab, kann man bis auf die Top 8-10 von Europa locker mithalten. Ich bin der Meinung, dass die Europa League ein super Lernprozess war, um zu sehen auf was es international ankommt. Von diesem Erfahrungsschatz wird die Mannschaft in der CL profitieren und die Chance aufs Achtelfinale ist gegeben, da uns auch die neue Setzliste entgegenkommen kann.
    Punktuelle Verstärkungen sind trotz alldem wichtig, sprich ein Stürmer und am liebsten wäre mir noch ein IV, der auch auf der Sechs spielen kann. Einen neuen reinen Sechser braucht man nicht, da man auch Träsch als Option hat und Arnold den Weg nicht verbauen darf, denn falls Kevin und Aaron bleiben, nehmen diese die 10 ein. Mit diesen 2 Verstärkungen wären wir sehr gut aufgestellt!

    Dass das Offensivspiel verbessert werden muss ist wichtig, da hier, vor allem gegen tief stehende Gegner, die Ideen fehlen. Was ich noch erwähnen möchte: In den letzten Spielen war die teils fehlende Konzentration vor allem bei Standards ersichtlich, in Bezug auf schlecht getretene Ecken und Freistöße. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, die Mannschaft darauf hinzuweisen, bei eigenen Standards hochkonzentriett zu sein, da sonst eine wesentliche eigene Stärke nicht zu tragen kommt.

    PS: Was ich noch anbringen möchte: Es ist verdammt schwierig jede Woche zweimal zu 100 Prozent konzentriert zu sein bzw. 100 Prozent zu geben. Ja das sollte so sein, aber es geht nicht immer. Ich bin mir sicher, dass auch uns das nicht immer gelingt, sei es nun aus unterschiedlichen Gründen: Müdigkeit, private Geschichten, Unterschätzung von bestimmten Aufgaben – zum Beispiel in der Arbeit!

    In diesem Sinne schönen Abend und schöne Grüße aus Österreich! :vfl:

    0
  77. Für diejenigen, die die Mannschaft bereits auf den 4. geschoben haben, hab ich mal geschaut, wie die nächsten Spieltage aussehen, da ich denke, dass einige Propheten dies nämlich übersehen:

    31. Spieltag
    Wolfsburg – Hannoi
    Leverkusen – Bayern
    Hertha – Gladbach

    32. Spieltag
    Gladbach – Leverkusen
    Paderborn – Wolfsburg

    33. Spieltag
    Leverkusen – Hoffenheim
    Wolfsburg – Dortmund
    Bremen – Gladbach

    34. Spieltag
    Gladbach – Augsburg
    Köln – Wolfsburg
    Frankfurt – Leverkusen

    Viele vergessen, dass Gladbach und Leverkusen noch gegen einander spielen, Leverkusen nächste Woche gegen Bayern ran muss, und dass wir nur noch nächste Woche eine englische Woche haben, heißt die letzten 3 Spieltage kann die Mannschaft mal durchschnaufen und ausgeruhter in die Spiele gehen. Auch hechelt Hecking dann nicht mehr nur von Abschlusstraining/Auslaufen zum nächsten Abschlusstraining.

    Diese Untergangsszenarien, die hier teilweise aufgebaut werden, empfinde ich daher als etwas übertrieben.
    In Bielefeld erwarte ich nur puren Kampf, denn auf dem Acker würde nicht mal ne Kuh weiden gehen! Sollte die Pflichtaufgabe geschafft sein, liegt es uns Fans der Mannschaft gegen Hannover die letzten Reserven zu entlocken, danach kann wie gesagt durchgeschnauft werden.

    Mein Wort zum Sonntag und auf eine geile Woche :vfl:

    0
    • in berlin hat Gladbach auch noch nicht gewonnen. Die haben gegen Bayern super gespielt und zuhause ist Berlin nicht schlecht.
      Wenn wir davon ausgehen das LEV gegen Bayern verliert und Gladbach in berlin verliert und wir gegen Hannoi gewinnen haben wir wieder 7 pkt vorsprung und bei noch 9 zu vergebenen Punkten und einem Auswärtsspiel in Paderborn sieht es dann doch recht gut aus

      0
  78. Was mir vielmehr auf den Sack geht ist die unheimliche Euphorie bei den Bayern (und deren Fans) die Meisterschaft gewonnen zu haben. Pure Freude und Glückseligkeit…

    0
    • Man konnte sich ja auch 30 Spieltage lang drauf freuen. Wenigstens war’s im Vergleich zu letztem Jahr spannend :lach:

      0
  79. @Max: Und nicht vergessen. Leverkusen und Gladbach spielen noch gegeneinander und werden such gegenseitig die Punkte abnehmen.

    0
  80. Hannover mit neuem Coach, dazu mit dem Rücken zur Wand. Paderborn ebenfalls mit dem Rücken zur Wand. Dortmund nur noch mit positivem Druck, doch noch die Europa-Leahue zu erreichen. Da muss man mental und physisch jeweils in der Lagr sein, dagegenzuhalten. Zuletzt wirkte der Akku in beider Hinsicht recht leer… Zudem wird bei einem Erfolg in Bielefeld Vieles im Schatten des Pokalfinales stehen…

    Bangrmachen gilt nicht, doch die Ärmel wird man nochmal hochkremprln müssen…

    0
  81. Ich glaube, einigen hier hat das 4:1 gegen den FCB zu Rückrundenbeginn überhaupt nicht gut getan. Seit dem wird anscheinend geglaubt, dass wir in der EL und im DFB-Pokal locker ins Finale kommen und nebenbei am Wochendende jeden anderen Bundesligisten im Vorbeigehen weghauen, wir haben ja schließlich gegen Bayern gewonnen…

    Wer drei Tage zuvor in Neaple gespielt hat, spielt nun mal nicht einfach am Sonntag darauf den Tabellendritten der BuLi auswärts an die Wand. Und das klingt jetzt vielleicht ein bisschen blöd: aber genauso wie das Spiel gelaufen ist, war es von seiten des VfL auch geplant. Mit einem 0-0 hätte man BMG auf Abstand gehalten und Platz zwei wäre so gut wie sicher gewesen. Man sollte sich bei dem Programm, welches vom VfL zu absolvieren ist, auch mal auswärts beim Tabellendritten hinten rein stellen dürfen um mal zu schauen was der so anzubieten hat. Alle drei Tage Powerfussball geht nicht!

    0
  82. Sicherlich kann man die Niederlage in Gladbach verkraften, persönlich habe ich damit gerechnet.
    Was mich persönlich zur Zeit eher enttäuscht ist die Art und Weise. Klar, die Saison ist lang gewesen, die Köpfe dürfen auch schon mal leer sein. Aber solche Phasen darf man nicht nur darauf schieben.

    Wie Schalentier schon anmerkt, Hannover mit neuem Coach, im Abstiegskampf, genau wie Paderborn…es gibt sicherlich psychologisch einfachere Gegner derzeit. Und mental wirkt unsere Truppe mehr als fahrig und nicht mehr bereit, den inneren Schweinehund zu überwinden.
    Zumal vor dem Hannoverspiel ein möglicher Einzug ins Finale stehen könnte…allein die Motivation da noch für das Bundesligaspiel hinzubekommen, derzeit halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass diese Gratwanderung unserer sportlichen Leitung gelingen wird.

    Ich hoffe, dass ich mit vielen Unkenrufen meinerseits falsch liege ;) .

    0
  83. Uns geht am Ende ein bisschen die Luft aus habe ich so das Gefühl. Logisch ist doch das wir noch deutlich aufstöcken müssen, damit wir nächste Saison in der CL, Buli und Pokal gerüstet sind. Dafür reicht der Kader nicht um in der CL gut mitzuspielen. Vieleicht kommt es auch alles zu schnell. Vor kurzem noch Abstiegskampf und nun EL bzw. CL. :grübel:

    0
    • ich denke, dass man mit dem Kader wohl eine gute Chance hat zumindest die Gruppenphase zu überstehen.

      Ein fitter Schürrle würde da schon mal sehr helfen.

      Erst wenn es in die langen und vielen englischen Wochen geht, bin ich deiner Meinung. Eine Investition in die Breite sehe ich daher als Muss.

      0
  84. Seid froh dass ihr nicht in Mönchengladbach wohnt/arbeitet. Was ich mir heute über den VfL anhören muss ist echt unter der Gürtellinie. Fremdschämen ist noch nett ausgedrückt.

    0
  85. Noch mal zum Gladbach-Spiel: die Mannschaft hatte offenbar die Vorgabe, vorsichtig zusein und ein 0:0 in Kauf zu nehmen, wenn nicht „per Zufall“ oder Einzelleistung ein Tor gelingt.
    Hätte ja auch fast geklappt.
    Man kann so was machen, da hab ich nichts dran auszusetzen.
    Was mir aber zunehmend klarer wird – unabhängig von leeren Akkus und jetzt schon einem sehr langen Zeitraum ohne „gestaltendes“ Training:
    wir sind auf einigen Positionen personell zu stark limitiert.
    Vom MS will ich gar nicht mehr reden, das hat jetzt sicher der Letzte verstanden, dass der Dostsche Frühling sehr kurz war und Bendtner eher ein unterdurchschnittlicher Bundesliga MS ist.
    Was mich zunehmend umtreibt ist Caligiuri, der auch gestern wieder als Abschluss seiner sämtlichen Aktionen einen Ballverlust zu verbuchen hatte (ich glaube mit genau einer Ausnahme). Das schwächt einfach die Mannschaftsleistung.
    Und – sorry an all diejenigen, die den Kämpfer und mannschaftswichtigen Träsch mögen – der Grobmotoriker Träsch ist einfach von seinen Anlagen nur bedingt gut für unser Spiel.
    Natürlich hat es Tage, an denen man an jedem Spieler rumnörgeln kann, aber die drei von mir genannten Positionen scheinen mir immer eine Schwächung der Mannschaft darzustellen.
    Allen anderen wünsche ich einen mental vollen Akku in dennächsten drei Spielen, wenn wir die gewinnen, dann kann man noch mal volle Konzentration auf Berlin legen, vorher bittenicht wiederdie Schonnummer rausholen, das geht in die Hose. Ein Sieg in Neapel oder auf Gladbach wäre mental wichtiger gewesen, als die Schonerei.

    0
    • Dem kann ich nur zustimmen.
      Ein Caliguiri ist für mich schon seit Wochen fern ab von gut und böse. Selten mal eine gelungene Aktion, häufig einfach nur Kopf runter und die Außenlinie herunter, um sich dann mehreren Gegenspielern gegenüber zu sehen und dann den Ball gepflegt zu verlieren.
      Zusammen dann noch mit einem Träsch auf der rechten Bahn, und die Ineffektivität auf rechts ist geboren.

      Von unseren Stürmern, da hast du recht, brauchen wir nicht reden…das ist ein Trauerspiel in 34 Spieltagen ;) .

      0
    • Da möchte ich aber noch Richie hinzufügen.
      Seit er den Vertrag unterschrieben ist, bzw seit seiner Verletzung ist er nicht mehr der Alte.
      Meines Empfinden nach stand er auch gestern wieder sehr weit von seinem Gegenspieler weg. Ist mir schon ein paar mal aufgefallen. War auch in letzter Zeit öfters an den Gegentoren nicht ganz unschuldig.

      0
    • Das schlimme ist eigentlich, das man die Kette noch erweitern könnte mit Spielernamen.

      0
    • Hi,
      das sehe ich auch so.
      Einen Träsch als Breitenspieler zu halten, der bei Bedarf auch mal einen kaputten V8 oder Jung (da muss natürlich noch viel mehr kommen) oder auch in den letzten paar Minuten noch einen Rot-gefährdeten Gustavo ersetzen kann, macht bei den gehaltlichen Abstrichen schon Sinn. Zudem ist er niemand, der aufmuckt. Ihn jedoch über einen längeren Zeitraum von Beginn an zu bringen, das wird insbesondere nächste Saison nicht mehr gehen.
      Caliguri ist ein prima Spieler für die letzten 30 min, dem einmal etwas gelingen kann und auch schon öfter etwas gelungen ist. Hier wird jedoch nächste Saison unbedingt mit Schürrle und Perisic (alternativ V8) in der ersten 11 gerechnet werden.
      Wie ich schon schrieb, wären ein Stamm-IV und Stamm-MS Pflicht im Sommer und zudem noch ein Geis, Ginczek (bei Stuttgart-Abstieg) zur qualitativen Ergänzung/Bereicherung des Kaders.
      Dost wird nicht belieben wollen und ist auch kein Einwechselspieler und zu schwach für die erste 11 und Bendtner muss weg.
      Das sollte reichen um nächste Saison eine gute Rolle spielen zu können.

      0
    • @Uwe
      Geis wär mein absoluter Wunschspieler. Der ist mir schon bei Fürth aufgefallen.
      Und ich war sogar der erste der 2013 den Mainzern bei TM gratuliert habe zu dem Transfer :D

      Sicherlich müssen wir uns positionell Verstärken, allerdings habe ich meine Zweifel ob das Wunschdenken mancher Leute nicht viel zu hoch gegriffen ist.
      Ich gebe zu bedenken das wir im Winter erst einen Hammertransfer für 32 Mio. gemacht haben.
      Der VFL muss das FFP im Auge behalten.
      FFP wurde erst vor kurzem groß erläutert bei Sky und hier hat es glaube ich, Jonny.pl sehr gut erklärt.
      Aus dem Grund das die Ablösen über drei Jahre verteilt werden, rechne ich den de Bryune und Gustavo Transfer hier noch mit rein.
      Daher kann ich mir eine nochmalige Transfersumme von 25-30 Mio nicht vorstellen.

      0
    • Lehre71, es sollte unter normalen Umständen noch genug Geld in der Kasse sein ohne gegen FFP zu verstoßen. Ich möchte mich nicht mit fremden Fädern schmücken, die Rechnung selbst hatte damals einst Gavin oder Frisbee bei tm.de gemacht.

      Zuletzt gab es einen Bericht über eine Aufstockung bis zu 150 Mio. seitens VW beim VfL bei Erreichen der CL, der Bericht kam im Zeitraum wo wir durch die UEFA geprüft worden sind. Dort kam dann so etwas wie, dass es legetim und im Rahmen des FFP wäre, wenn VW bis zu 150 Mio Euro an den VfL pro Jahr zubuttert, wenn die CL erreicht wird.

      Oft heißt es hier, VW buttert uns ca. 80-100 Mio zu. Dürfte in etwa das „Gehaltsvolumen“ sein? Was da dann noch zusätzlich an Transfergeldern legetim ist bzw. war ist fraglich.

      Sollte es stimmen, dass bei Erreichung der CL eine Aufstockung auf 150 Mio. erfolgen „dürfte“ und nehmen wir die CL Einnahmen von ca. 20. Mio Euro, so würde sich da schon ordentlich was für einkaufen lassen.

      0
    • @Jonny

      Bei allem Respekt, jede von irgendwelchen Usern zusammengebastelte Rechnung bezüglich des FFP ist reine Milchmädchenrechnung. Die Inhalte sind schlicht nicht transparent. Zum einen jegliche VfL Bilanzen, zum anderen die Einschätzung des Gegenwertes seitens der FFP-Beauftragten, welche die VW-Investitionen rechtfertigen würden.
      Wenn ich dann User sehe, welche irgendwelche Transfersummen addieren und anschließend mit den ominösen 50 Millionen abgleichen, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

      0
  86. Sorry für die Rechtschreibfehler, aber die Editierfunktion auf dem ipad geht schon seit geraumer Zeit nicht mehr……

    0
  87. Moin,

    coole Aktion vom TSV Danndorf:

    http://on.fb.me/1bvHU2G

    Vielleicht wäre das wirklich eine Maßnahme.. :like:

    0
  88. Falls noch jemand Karten braucht.
    Bei Ebay Kleinanzeigen werden Karten zum Normalpreis oder teilweise(zumindest für Selbstabholer in Göttingen) günstiger angeboten.

    Ich hoffe Normen hat nichts gegen die Erwähnung.

    0
  89. Es macht meiner Meinung nach keinen Sinn die Niederlage an einigen wenigen Namen fest zu machen. (Träsch, Caligiuri, Arnold)

    Das größte „Problem“ scheint für mich die Vorgabe von DH gewesen zu sein. Ok, das man gegen Gladbach nicht blind mit 10 Mann nach vorn stürm ist auch klar (besonnders da wir ja min. einen Gegentreffer abonniert zu haben scheinen) Aber gar kein Risiko wird halt auch nicht belont.

    Ich habe noch eine Szene im Kopf in der Caligiuri gut und schnell nach vorn kommt. Problem ist das keiner mitgelaufen ist und er sich dann durchdribbeln muss – geht gegen drei natürlich schief. Das keiner mitgelaufen ist liegt aber nicht daran das jetzt alle sagen „Mit dem Calli spielen wir nicht mehr…“ sondern das sich die Mannschaft diszipliniert an die Vorgaben des Trainer hällt.

    Wolfsburg kann (noch) nicht auf Ergebnis halten spielen, von daher halte ich Tore schießen für die bessere Taktik (so banal das auch kligen mag)

    0
  90. Zum Thema Cali: Ich möchte die sogenannten VfL-Fans ansprechen, zum Glück nur eine kleine Minderheit, die mehr aus persönlichen Gründen urteilen als nach objektiven Fakten.
    Unterschiedliche Bewertungen und Wahrnehmungen sind ganz normal. Mir geht es nicht darum, dass man nicht kritisieren soll, sondern um die Art, wie manche kritisieren. Nur diese absolute Verdammnis, dieser Verriss von Spielern auf unterstem Niveau, wie er hier von einigen “Fans” vorgenommen wird, der stößt mir übel auf. Ich will hier jetzt keine Beispiele zitieren.
    Cali(2,5 Mio) spielt seine bisher beste Saison der Karriere und hat sich mittlerweile zum Stammspieler gemausert. Er mag zwar nicht das Talent eines Perisic (8 Mio) oder Schürrle (32 Mio!) haben, aber er fightet ohne Ende, haut sich auch defensiv voll rein und hat sich auch in Sachen Effektivität stark verbessert. Vom Preis-Leistungsverhältnis her ist er zweifelsohne ein Königstransfer.
    Das ist nicht nur meine Meinung: Kicker Online (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/topspieler-der-saison-mittelfeld.html) und vor allem DH, wissen seine Qualitäten ebenso zu schätzen, aber manche Fans(?), nutzen jede Gelegenheit, erneut wieder einzelne Spieler herauszupicken und sie “fertig” zu machen.
    Das war jetzt mein letzter Beitrag dazu. Mit solchen Menschen will ich eigentlich nichts zu tun haben.

    0
    • So ist das !!

      0
    • bin hier voll deiner Meinung Wolf!! :topp:

      Sicher hat Cali mal einen Aussetzer und versucht mit dem Kopf durch die Wand, aber ob er eingewechselt wird oder Stamm spielt, er ist immer am fighten.
      Ich habe zwar gestern nur auf dem Iphone über SkyGo geschaut, aber ein Spieler wie Cali gefiel mir gestern viel besser als de Bruyne.

      0
    • Caligiuri hat für mich die Rolle des Ivi Olic übernommen!!!
      Ein Wahnsinnskämpfer und immer am laufen…
      Hat er den Ball gelingt nicht immer viel, da er sich meist für den komplizierteren Weg aussucht… Eban ganz wie Ivi Olic… :D

      Aber er ist auch immer mal für ein Tor gut und unterm Strich hat er sich zu einem brauchbaren Spieler entwickelt!

      0
    • Sicher passt das Preis-/Leistungsverhältnis bei Cali, da meckert auch keiner rum.

      Er hat sich auf hier in Wolfsburg stark verbessert, auch dieses ist absolut keine Frage und das wird fast jeder so sehen.

      Mir gefällt die Spielweise von Cali nicht, er spielt meiner Meinung nach meist genau den falschen Pass und will viel zu oft mit dem Kopf durch die Wand.

      Er denkt er wäre Robben dabei hat er einzig seine Schnelligkeit, um es mal krass zu sagen. Ich finde er ist ein guter Spieler im Sinne der Kadererweiterung, doch sollten wir „größer“ denken und mal mehr erreichen, dann müssen Spieler mit mehr Qualität in die Startelf und auf die Bank.

      Ich kann schon verstehen, dass manch einer Cali mag, weil er einfach ein guter Typ ist der auch für die Mannschaft bestimmt wichtig ist und auch darauf sollte man achten. Doch man sollte auch die sinnvolle Kadererweiterung und Verbesserung nicht außer acht lassen.

      Ich für meinen Teil sehe auf diesen Positionen spielintelligentere Spieler lieber.

      Jedem das Seine.

      0
    • Abgesehen davon, dass die Noten vom Kicker und anderen Zeitungen manchmal nicht wirklich nachvollziehbar sind, denke ich auch, dass Caligiuri oftmals unter Wert gesehen wird, wobei ich ja zugeben muss, dass ich mich während eines Spieles auch das ein oder andere Mal über ihn aufrege ;-)
      Oftmals scheint es mir so, dass er nur in die Mitte zieht um einen Freistoß in gefährlicher Position rauszuholen.
      Das muss ja nichts schlechtes sein, aber manchmal gibt es da bessere Lösungen.

      An sich kann man Jonny zustimmen….

      0
    • Wenn man Caligiuri bei uns mittlerweile schon als absolute Schwachstelle ausgemacht hat, der von den Werten her eine mindestens überdurchschnittliche Saison spielt, dann gehe ich wohl davon aus, dass der CL-Titel nicht mehr fern sein kann.
      Also, dass Cali kein Robben ist, dürfte wohl jedem klar sein, aber leider sind wir hier nicht bei Fifa, sondern in der Realität und da braucht man halt eben als Topmannschaft auch solide Spieler, die sich auch mal auf die Bank oder die Tribüne setzen. Ein Arjen Robben wird das vermutlich eher nicht tun.
      Irgendwie schon lächerlich, dass ein Cali an Spielern, wie z.B. Arjen Robben gemessen wird. Setzt man den Maßstab an, dann könnten wir wohl alle Spieler direkt verkaufen…
      Also ich kann da wirklich nur den Kopf schütteln…

      0
    • @Wolf,

      Zitate sollte man auch als Zitate kenntlich machen.
      Daran hat es schon beim Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg gemangelt.

      Du: „Mir geht es nicht darum, dass man nicht kritisieren soll, sondern um die Art, wie manche kritisieren. Nur diese absolute Verdammnis, dieser Verriss von Spielern auf unterstem Niveau, wie er hier von einigen “Fans” vorgenommen wird, der stößt mir übel auf. Ich will hier jetzt keine Beispiele zitieren.“

      Ich, am 23.03.2015: „Mir geht es nicht darum, dass man nicht kritisieren soll, sondern um die Art, wie manche kritisieren. Nur diese absolute Verdammnis, dieser Verriss von Spielern auf unterstem Niveau, wie er hier von einigen “Fans” vorgenommen wird, der stößt mir übel auf. Ich will hier jetzt keine Beispiele zitieren.“

      https://www.wolfs-blog.de/2015/03/22/mainz-vfl-grosse-rotation-6-neue/#comment-80124

      Es sei denn, du bist ich…aber das müsste mir irgendwie doch aufgefallen sein. :keks:

      In der Sache hast du aber absolut recht. :D

      0
    • Ich stimme johnny.pl. zu. :topp: :topp:

      0
    • die sogenannten VfL-Fans könntest du noch in Anführungszeichen setzten, dann wäre das wie die BILD-Zeitung zur „sogenannten“ DDR.
      Interessanter Diffamierungsversuch von dir, WOLF.
      Ich habe gestern genau mit gezählt: in allen Fällen, in denen Cali den Ball bekam, war er anschließend beim Gegner (eine Ausnahme, da gab es einen harmlosen Rückpass von ihm). Was das mit Kicker-Noten oder einem „Verriss auf unterstem Niveau“ zu tun hat, wird dein Geheimnis bleiben, es sei denn du erklärst es mir. Und auch der „Preis“ des Spielers hat nichts damit zu tun, dass gestern – und das nicht das erste Mal – durch ihn die Angriffsaktionen beendet werden.
      Also mal ganz ruhig Blut, niemand fährt eine „unterste Schubladentour“ gegen irgend einen Spieler, aber wenn man – wie vor einigen Monaten bei Olic – darauf hinweist, dass der Spieler unserem Spiel nicht gut tut, dann ist das keine Meinungsmache und man deshalb nur noch die „sogenannte DDR“, sondern ein Diskussionsbeitrag, der gerne zerrissen und widerlegt werden kann – aber eben nicht durch Diffamierung sondern durch Argumente. Und damit meine ich nicht den KICKER.

      0
    • Keiner hat gesagt das ich Cali mit Robben gleichsetze. Ich sagte er denkt er sei Robben. Ist für mich ein kleiner aber feiner Unterschied.

      0
    • Für mich persönlich sogar ein treffendes Bild @Johnny :D

      0
    • Ja sorry jonny.pl das war jetzt eigentlich auch gar nicht so sehr auf dich bezogen.
      Mir geht es nur etwas auf den Senkel, was hier manche alles für Ansichten haben, was wir eigentlich für Spieler bräuchten und für einen Fußball wir spielen müssten. Auch nach vielen englischen Wochen und mit Verletzungssorgen müssten wir noch zweite oder dritte RV haben die am besten auf Championsleagueniveau spielen. Vor 2 Jahren noch fast abgestiegen und mittlerweile sind Arnold, Träsch oder Cali schon Baustellen, obwohl sie normalerweise zusehen müssen überhaupt im Kader zu sein. Also das ist dann für mich schon irgendwie etwas größenwahnsinnig.
      Es ist ja keine Frage. Cali hat nicht gut gespielt am Wochenende und auch einige Spiele davor waren schon nicht mehr optimal, aber da kann man auch gerne Schürrle, de Bruyne, Guilavogui, Rodriguez oder auch Knoche und Dost nennenn? Ist es jetzt also fair sich auf einen einzigen Spieler einzuschießen? Ich denke nicht. Und ich finde auch, dass Cali absolut das Zeug dazu hat bei uns Druck auf die Stammelf auszuüben. Er ist halt nunmal nicht unbedingt das Konditionswunder, der mehrere Wochen alles raushaun kann. Dazu muss man noch sagen, dass er auch schon das ein oder andere wichtige Tor erzielt hat. In den letzten Spielen fand einfach ein Leistungsabfall im Kollektiv statt. Hauptsächlich der hohen Belastung geschuldet. Für mich ist das offensichtlich. Wem gegen Gladbach nicht aufgefallen ist, dass wir am Ende völlig platt waren, dem muss ich leider jederlei Ahnung vom Fußball absprechen. Sorry. Und ob man da dann unbedingt gleich darüber reden muss ob Träsch oder Cali oder Arnold limitiert sind? Ich weiß nicht. Wenn wir gegen Bielefeld jetzt wieder 3:0 gewinnen sind alle wieder hochzufrieden. Ich finde das ehrlich gesagt eine sehr fragwürde Entwicklung, auch hinsichtlich der Erwartungshaltung, die sich hier im Blog mittlerweile etabliert hat.
      Ich persönlich mache mir keine großen Sorgen. Für Bielefeld sollte es spielerisch allemale reichen und gegen Hannover muss man sich dann nochmal durchbeißen. Danach können wir wieder Spiel für Spiel mit 100% antreten und werden unsere 2-3 Siege schon noch holen.

      0
  91. Ich verstehe es persönlich nicht wie hier manche “Angst“ haben dass sich der VFL noch um die Ernte der Saison bringt…ganz ehrlich, ich wünsche mir auch, dass unsere Mannschaft Vizemeister wird und den DFB Pokal holt. Aber selbst wenn dies nicht passieren sollte, wäre es kein Beinbruch. Schlussendlich wird es eine richtig gute Saison unserer Jungs werden/bleiben. Was mich eigentlich am meisten stört, ist das ewige stark Reden der kommenden Gegner. In Gladbach kann man verlieren, sicherlich war die Art und Weise nicht jedem Fan gerecht, aber passiert halt und es sind noch 4 Pkt auf Gladbach…ein Heimspiel gg zur Zeit schwache Hannoveraner muss einfach gewonnen werden, dazu gehört es auch einfach ein gewisses Selbstverständnis zu haben, welches sich die Mannschaft in dieser Saison erarbeitet hat. Auch in Paderborn auswärts wird mir nicht Bange. Diese Begründung von wegen die stehen im Abstiegskampf, jetzt müssen sie liefern ist doch vollkommener Quatsch, hätten sie vorher auch schon müssen und die Qualität einer Mannschaft wird auch nicht schlagartig besser. Gegen Dortmund daheim muss man sich auch nicht verstecken. Das hier manche schon 0 Punkte aus den nächsten 4 Spielen heraufbeschwören ist einfach nur lächerlich…ich schau mir die nächsten 4 Ligaspiele ganz genüsslich an und lasse mich überraschen was dabei am Ende rauskommt. Im Endeffekt kann ich mir sowieso nichts von dem Erfolg, die der Vfl evtl haben wird kaufen. Die Saison war lang und was die Mannschaft aus der bisherigen gemacht hat, war so nicht zu erwarten. Eine so schnelle und positive Entwicklung kann auch Gefahren bergen, von daher hätte ich auch nichts gegen eine stetige langsamere positive Entwicklung gehabt. Schauen wir was aus der nächsten Saison wird, ich bin gespannt. :vfl:

    0
    • Bin da ganz deiner Meinung!
      Diese Saison kann nur eine gute werden, bzw. ist sie ja bereits !!!

      So oder so, der dritte Platz ist uns sicher! Damit sind wir sicher in der CL!
      Gut, vielleicht sollte ich das nicht so schreiben, habe ich mich gestern in der Halbzeit auch ordentlich verzettelt… Aber mal ehrlich…

      Gladbach und Leverkusen spielen noch gegeneinander und Leverkusen muss noch nach München !!!
      Wir sollten nun alle Spiele gewinnen können, bzw. muss das in die Köpfe der Spieler…
      Mit Vollgas in die Urlaubsgarage !!!

      Ob wir den Pokal nun holen oder Peng, ich wünsche mir auch das wir den Pott holen, aber selbst wenn nicht… Nach ZWANZIG Jahren und VIER Halbfinal’s endlich mal wieder im Finale!
      Vorausgesetzt wir blamieren uns am Mittwoch nicht in Bielefeld!

      Die Entwicklung unter KA und DH ist grandios, der Wahnsinn !!!
      Eigengewächse wie Arnold und Knoche sind mittlerweile gestandene Spieler, dazu Superstars wie Perisic, de Bruyne und Schürrle… Ein Vieirinha der förmlich explodiert ist und quasi überall spielen kann…
      Ich find es super! Respekt vor der Arbeit von allen Beteiligten! Danke für diese geile Saison !!!

      :vfl: :vfl: PROUD TO BE A WOLF :vfl: :vfl:

      Im Sommer müssen wir nur noch einen richtigen Top-Stürmer holen und einen gestandenen Abwehrmann!!! Naldo in allen Ehren, eine Wahnsinns-Saison die er spielt, aber er wird nicht jünger…

      So Freunde, nun gilt es Kräfte bündeln für das Pokal-Halbfinale! Der Fanclub ‚Los Lobos Verde‘ aus Ostwestfalen, jawohl, ist mit 18 (!) Leuten vor Ort und wir wollen die Wölfe zum Sieg brüllen !!! Verlängerung wird es hier nicht geben !!!

      Euch nen schönen Start in die Woche !!!
      Euer Ingoal

      P.S. Schade das die kriselnden Schalker die Marienfelder Klosterpforte belegt, hätten die Wölfe sonst ruhig ein Mini-Trainingslager zwischen Gladbach und Bielefeld machen können… Wäre für uns hier vor Ort ein Traum gewesen !!!

      0
  92. Haben wir hier im Forum eigentlich jemanden dabei der regelmäßig ein Auge auf unsere U23, A Jugend und/oder B-Jugend hat ?
    Unsere B-Jugend hat ja keine Chance oben noch reinzurutschen, die A Jugend dagegen liegt 2 Spieltage vor Schluss auf Rang 3 mit einem Punkt Abstand auf 1 und 2.
    Gibt es Spieler die herausstechen? Wo man sagen kann das könnte einer auf lange Sicht werden? Jemand ala T. Cigerci, Palacios Martinez, Brandt, Arnold, Knoche oder Hartherz?( Die in der Jugend überzeugt haben, egal ob sie es später im Haifischbecken Profifußball geschafft haben oder nicht)

    Falls jemand etwas zu unserer Jugend sagen kann, oder etwas interessantes gehört hat kann er sich ja einmal äußern, würde mich freuen wieder etwas mehr von den Jungs zu hören… :top:

    0
  93. Gibt es eigentlich einen vernünftigen Grund, warum wir Samstag und nicht Sonntag spielen?
    Ich meine, dass das Spiel Mainz-HSV auch Samstag stattfinden könnte und bei der Terminierung war keine der beiden Mannschaften im DFB-Pokal vertreten.

    0
    • Wenn der VfL es ins Halbfinale der EL geschafft haette, muesste er naechste Woche auf der europaeischen Buehne antreten – zwar erst am Donnerstag, aber da waere eine laengere Vorbereitung ganz angenehm gewesen. Vielleicht hat sich jemand allerdings auch nur gesagt, dass vier Sonntagspiele hintereinander (S04, Gladbach, H96, Paderborn) etwas zuviel des Guten waeren…

      0
  94. OT-
    Ein Teil der „Traditions-Fans“ aus BS hatte heute wohl keine Zeit :lach:

    0
    • 1 Minute 1:0 für BS, 11. 1:1 und 31. 1:2 :) danke Aue! :D

      0
    • Geil!

      Wegen den Fans, ist doch bestimmt der Auswärtsblock der da gezeigt wurde… Denn wie man wissen muss, in Braunschweig ist egal in welcher Liga immer ausverkauft…

      0
    • Ne sind immer wieder sitze frei , und die Kurve gegenüber der Stehplätze Zur Hälfte .
      Man hört auch nur Aue eigentlich aber psst :psst:

      0
    • 2:2 , aber abseits verdächtig , da wohl dass sichtfeld verdeckt war :oops:

      0
    • Wenn mir BS nicht so scheißegal wäre, würd ich da sogar mal reinschauen :lach:

      0
    • Meine Oma hat , nach der Flucht aus Preußen, eine Zeit in Aue gewohnt. Ich schaue also eher Aue als Bs :D

      0
  95. Ich finde auch Calis Entscheidungen teilweise fragwürdig. Konter er hat den Ball, möglichkeit drei seiner Kollegen 1A anzuspielen. Was macht er? Geht gegen drei ins dribbling mit dem Kopf gegen die Wand und was passiert? Ball verloren…. so oft habe ich mich schon darüber aufgeregt. Aber wer weiß ob er nur nach Anweisung aggiert.

    0
    • na wie du das hier schilderst muss man sagen das trifft auf einige zu. sehe dabei den blinden rici. Seine Zuspiele seit einigen Spielen mehr als fragwürdig. Spielt dahin wo keiner ist von seinen Mitspielern. Raus mit ihn auf die Bank. Was ist bloß los mit Kluge. Bendtner und Dost raus rein jemand aus der Zweiten die kämpfen wenigstens noch. Wenn sie am Mittwoch wieder so rum eiern wie in den letzten Spielen gibt es die nächste klatsche so sehe ich das

      0
  96. Ich möchte bezüglich Caligiuri noch hinzufügen, dass er ein ganz anderer Spieler ist, seitdem er links Aussen spielt.

    Rechts: 10 Spiele, 0 Tore, 1 Vorlage
    Links: 10 Spiele, 7 Tore, 0 Vorlagen

    Der Vergleich den Jonny mir Robben gezogen hat passt, allerdings im positiven Sinne. Kann er von Links mit Tempo in die Mitte gehen wird es gefährlich – man Bedenke auch die vielen Elfer die er rausholt. Ihm die Dribbling-Fähigkeiten abzusprechen ist absurd. Er ist im eins-gegen-eins, speziell in engen Räumen, unser bester Spieler, wenn auch inkonstant.

    Auch Caligiuri könnte man – wie viele andere Spieler – deutlich besser einbinden, um seine individuellen Fähigkeiten besser nutzen zu können. Er müsste stehts links – passiv, sehr hoch und breit stehen – während andere Spieler versuchen die gegnerische Formation nach rechts zu ziehen. Wird er dann scharf angespielt wird er aus dieser Position gefährlich werden können.

    0
    • Cali mal versuchen in der Mitte?

      0
    • Interessante Statistik, war mir so nicht bewusst. Zeigt allerdings auch ein wenig seine Eindimensionalität.
      Ein paar Nachfragen zu der Statistik seien mir erlaubt: Wie hast du die ermittelt? Anfangsformation oder wie es sich im Spiel von der Positionierung dargestellt hat? Dann war Calis Assist gegen Bayern sein einziger als RA? Ich dachte, er hätte gegen Bremen als RA getroffen.

      Und: Welche Spieler könnte man deutlich besser einbinden?

      Auf mich wirken die Spieler mental und teilweise physisch sehr sehr müde. Vielleicht ist hier ein Punkt an dem man in der neuen Saison einen der grössten (Leistungs-)Sprünge machen kann in Sachen Trainingsgestaltung und geschicktere Rotation (für diese sind leider wichtige Spieler auch längerfristig ausgefallen bzw bringen keine/kaum Leistung s.u.). Zusätzlich fehlt für die ausgegebenen zukünftigen Ziele Qualität, dies wird nun auch klar ersichtlich. Vor allem im technischen Bereich fehlt es hier in der Mannschaft. Physisch starke Spieler haben wir genug. Deswegen würde ich bei den Neuzugängen auch hierbei am meisten drauf achten.
      Im Hier und Jetzt sind wir unseren Zielen minimum ein Jahr voraus und da muss man der momentanen Mannschaft ein grosses Kompliment machen. Vor der Saison haben wir gesagt: Wieder Platz 5 wäre super, mit Chancen auf die CL. Die konnte man so vorher aber nicht einplanen. Zu unserem Glück schwächeln diese Saison Dortmund und Schalke beträchtlich. Aber wir sind in diese Lücke auch hineingesprungen. Ich hoffe, niemand vergisst die Tragödie um Malanda. Das ganze zelebrierte Gedenken am ersten Spieltag der Hinrunde. Dies war ein magischer Moment. Ich hatte Tränen in den Augen. Unsere Jungs hat es zum Sieg über einen der besten Mannschaften Europas getragen. Das war höchst aussergewöhnlich und wird bei mir auch so in Erinnerung bleiben. Auch bei mir hat es in der Folge (mit den weiteren Siegen und auch tollen Leistungen) zu einem leicht erhöhten Anspruchsdenken geführt. Der Fluch der guten Tat könnte man sagen. Aber diese Tragödie sollte man nicht vergessen, auch gerade wir als Fans. Sonst war die Inszenierung zu Anfang der Rückrunde leider auch nicht mehr als das. Eine Inszenierung!
      (Damit meine ich nicht Kritik an der momentanen Leistung, die darf und sollte es geben dürfen; gemeint sind Meinungsbekundungen im Stadion!)
      Schürrle ist für mich noch kein Faktor im Team. Klar wurde da viel in die Mannschaft investiert, aber rein leistungstechnisch hat er noch keinen grossen Input geben können.
      Jung bleibt mir ein Rätsel. Halte sehr viel von ihm und meine auch schon tolle Ansätze bei uns gesehen zu haben, aber woran es hapert? Träsch sollte er unter normalen Umständen locker in die Tasche stecken können.
      Hunt für mich eientlich der ideale De Bruyne-Ersatz, sollte er sich mit seiner Rolle anfreunden können. De Bruyne ist teilweise so ein Punkt (ich kann ihn natürlich nicht wirklich beurteilen) den ich kritisch sehe. Es wirkt auf mich so als wenn er selbst entscheiden könne ob, wann und wie lange er spielt. Er will immer, was eine gesunde Einstellung zeigt. Aber ich finde es bedenklich, wenn er auch wirklich jedes Spiel (durch-)spielt. Wenn man ihm ansieht, dass er zu platt ist um sein volles Leistungsvermögen abzurufen, dann gehört er für mich auch mal früher ausgewechselt. Insgesamt ist unser Spiel zu sehr De Bruyne (jetzt wo die Mannschaft mental nicht mehr frisch ist, ist es für mich noch deutlicher zu sehen), wir müssen uns spielerisch emanzipieren. Dies kann und sollte man nicht De Bruyne anlasten, allerdings seinen Mitspielern. Ich kenne das auch aus dem Amateur-Bereich, wenn man einen Spieler hat der von der Qualität sich so sehr vom Rest abhebt, dann ist man geneigt Verantwortung für Spielsituationen und -entscheidungen an diesen Spieler abzugeben. Die Konsequenz kann für mich allerdings nur bedeuten: Mehr spielerische Qualität in diese Mannschaft und nicht De Bruyne muss weg. Aber ich denke, an dieser Stelle treffe ich hier auf einen breiten Konsens.
      Ich bin gespannt was passieren wird. Einige interessante Kandidaten wurden schon genannt. Zwei die ich hier noch nicht so oft gelesen habe, wären für mich Castro und Firmino (ich schlage prinzipiell nur Namen vor, die ich auch wirklich habe spielen sehen; von daher nur Bundesligaspieler, man könnte sie auch als Typisierungen sehen). Es ist für mich ganz klar, dass wir mehr spielerische Momente aus dem zenralen Mittelfeld brauchen. Mit Arnold haben wir die Option darauf, allerdings leidet momentan dann noch unsere Defensivstärke noch zu sehr (so das meistens Guilavogui eingewechselt wird). Castro finde ich zumeist überragend wie er diese Saison auf dieser Position spielt. Aggressiv im Zweikampf, klasse Technik, gutes Passspiel, kann auch mal 1vs1 Situationen auflösen. Ich denke, genau so etwas fehlt uns an dieser Stelle im Team. Geis ist natürlich auch interessant, würde sich auch mit Arnold gut ergänzen und wäre gerade für die Zukunft mit zwei deutschen ZMs eine sehr interessante Idee. Allerdings würde das unser Spiel nochmal deutlicher umkrempeln. Momentan gibt Gustavo unseren Ballverteiler im Aufbau. Er macht das solide, Geis wäre sicherlich ein Upgrade in diesem Bereich. Nur müsste Luiz dann höher stehen, ich kann mir dies schon gut vorstellen. Zumal er dann in Gegenpressingsituation näher am Ball wäre. Nur dies gebe ich zu Bedenken. Ein Geis-Transfer ändert unser bisheriges Spiel schon deutlicher, auch wenn Veränderung durchaus gut sein kann.
      Mit Firmino (der hier auch mehr stellvertretend steht) würde ich mir mehr sielerisches erwarten. Sehr gute Technik, gutes Umschaltspiel, tolles Passspiel. De Bruyne wäre nicht so leicht ausschaltbar, weil es da noch jemand anderen gibt der spielerische Momente initiieren kann. Gerade wenn die Aufstellung von Schürrle in vorderster Front kein Einzelfall bliebe, fände ich einen zweiten Passgeber höchst interessant.
      Das in der Innenverteidigung noch etwas passieren muss sehen hier die meisten so, ich auch.
      Im Sturm wäre es auch wünschenswert, je nach dem wie mit Schürrle geplant wird. Abgeben würde ich wohl nur Dost und evtl Bendtner (wenn beide, dann muss definitiv ein neuer Stürmer kommen). Wenn einer bleibt, vielleicht eher ein grosses Talent, welches Hecking aufbauen kann.
      Wäre dann folgender Kader:

      Torwart:
      Benaglio
      Casteels

      Innenverteidigung:
      Naldo
      Klose
      Knoche
      neuer IV

      Aussenverteidiger:
      Schäfer
      Rodriguez
      Jung
      Vierinha*
      Träsch*

      zenral-denfensives Mittelfeld:
      Luiz Gustavo
      Guilavogui
      Arnold
      Castro

      offensive Dreierreihe:
      De Bruyne
      Hunt
      Firmino
      Perisic
      Caliguiri

      Sturm:
      Schürrle*
      Bendtner
      neuer MS

      wären 23 Spieler und ein sehr polyvalenter Kader mit enorm viel Möglichkeiten für einen Trainer. Den „Rest“ könnte man mit Jugendspielern auffüllen.

      Ergäbe dann bei mir folgende träumerische Startaufstellung:

      ———–Benaglio

      Vierinha-Naldo-neuer IV-Rodriguez

      ————–Luiz Gustavo
      ——–Castro

      Firmino—-De Bruyne—-Perisic
      ———–Schürrle

      0
    • @flamewars: Sehr gute und tiefgründige Analyse, die ich nahezu teile.
      Ich glaube, dass wir bei Andre Schürle nach einer kompletten Vorbereitung mit der Mannschaft und trainierten Spielzügen seine Stärke nächste Saison sehen werden. Man denke an die Anfänge von KdB. Da haben auch alle gemeckert im Stadion (zu teuer, etc.). In England wird anders trainiert und bei uns gibt es weniger Taktik und Spielzuggestaltung derueit, aufgrund der englischen Wochen.
      An Castro hatte ich so noch gar nicht gedacht, aber eine durchaus interessante Option zu Geis, denn der kann auch teuer werden und da wird man vielleicht das FFP im Auge haben. Castro wäre ablösefrei, aber ob der nicht eher mit einem „Spitzenverein“ liebäugelt? Der könnte zum Beispiel auch als Plan B als RV einen V8 vertreten ohne große Abstriche, denn das hat er in Leverkusen auch schon gespielt. Er ist halt sehr klein, da weiß ich nicht, ob das in das Heckingsche Schema passt…
      Schön, dass Du noch einmal an Junior erinnerst!!!
      Der Gedanke an das Rascheln der Fahnen und diese tolle Verbundenheit zwischen Mannschaft, Spielern, Verein und gegnerischen Fans (dazu zähle ich auch die sehr respektvollen Bayernfans!), verursacht bei mir immer noch Gänsehaut und feuchte Augen. Wie die Mannschaft das so verkraftet hat…Phantastisch!
      Das darf man nie vergessen! Auch das zeigt, dass wir diese Saison hinsichtlich der Geschlossenheit und Wille einen sehr großen Schritt nach vorn gemacht haben. Hier muss man allen Beteiligten einmal ein großes Kompliment machen!
      Nur NB sehe ich nächste Saison bitte nicht mehr bei uns, da dieser in meinen Augen alles vermissen lassen, was man von ihm erwartet hat. Und das war schon nicht viel. Ersatz kann gerne jung und bissig sein. Das würde mir gefallen.

      0
  97. Nochmal drüber gelesen und die Zeit zum Korrigieren des Textes abgelaufen. Bei Castro würde ich auch noch ein * setzen wollen. Dies sind Spieler die man ohne Qualitätsverlust auch auf anderen Positionen einsetzen kann. Ich denke, die meisten Leser werden wissen welche Positionen dies im Einzelfall sind ohne zusätzliche Erläuterungen.

    0
    • Daten von Whoscored.com, Positionswechsel natürlich nicht berücksichtigt, ein Trend zeigt sich jedoch eindeutig.

      Besser einbinden könnte man meiner Meinung nach u.a. Rici, De Bruyne, Vierinha als Rechtsverteidiger, und natürlich auch Schürrle.

      Fangen wir mit Rici an. Seine Qualitäten am Ball kommen in meinen Augen einfach noch nicht zum tragen. Er ist schlicht keiner der klassischen „Wingbacks“ welche den Flügel hoch und runter laufen und eher Wasserträger der Individualisten sind, er ist selbst einer. Brillanter linker Fuss, Spielmacher-Gen und nicht vom Ball zu trennen. Er wird in unserem Spiel allerdings meisten links abisoliert. Ein Hereinkippen und vermehrte Teilnahme am hinteren Kombinationsspiel (Ist bei uns seitens der Kreativität ohnehin eher mau) wäre vielleicht gewinnbringend. Auch die Sechs/Acht finde ich nach wie vor nicht undenkbar. Man könnte ihn somit in die Positionen bringen, auch mal lange Schnittstellenpässe zu spielen.

      Generell sollte die Rollenverteilung der Aussenverteidiger klarer sein und den individuellen Fähigkeiten des Spielers entsprechen.

      Auf der anderen Seite könnte ein Vierinha viel mehr Druck nach vorne machen und nicht nur mit Ball am Fuss nach vorne Stürmen, sondern vor allem ohne. Durch seine technischen Fähigkeiten ist er in der Lage zu Hinter- und zu Vorderlaufen und dabei effektiv für Gefahr zu sorgen. Sprich, er soll sich bei Ballbesitz in deutlich höheren Zonen aufhalten und somit Überzahlsituationen und Unruhe schaffen. Das Konstrukt würde auf eine asymmetrische Ausrichtung der Außenverteidiger hinauslaufen.

      Ein De Bruyne müsste in soweit besser eingebunden werden, als das er spielerisch entlastet wird. Wenn es nicht läuft übernimmt er salopp gesagt sämtliche Offensivaufgaben im zweiten und letzten Drittel. Das wir hier schlicht ein Qualitätsproblem im Sechserbereich haben sehe glaube ich nicht nur ich so. Auch im letzten Drittel schafft es kein Spieler gelegentlich mal als „Zuarbeiter“ De Bruynes zu agieren, so das dieser mal etwas Platz hat.

      Franck Ribery:“ Er ist kein Spieler, der den Ball nimmt und ins Dribbling geht, gerne den Gegner vor sich hat. De Bruyne ist super, wenn er Platz hat, bei Kontern. Bei Bayern hast du jedoch meistens nur drei, vier Meter, keine großen Räume“

      Und dabei ist De Bruyne noch unser bester in dieser Diziplin…

      Zu Schürrle wurde glaube ich schon häufig geschrieben, darum nur kurz ausgeführt. Schaut man sich im Stadion mal an wie viele vertikal und diagonal Sprints der Junge anzieht um die gegnerische Linie zu durchbrechen muss man einfach beeindruckt sein. Mit seine Dynamik und Schnelligkeit – und eigentlich ordentlichen Abschlussstärke – sollte das eine Waffe sein. Er könnte sich, in Anbetracht der Frequenz von Zuspielen, berechtigterweise „Don Quijote“ Auf das Trikot nähen lassen. Und da sind wir wieder bei der Kreativität aus dem Mittelfeld…

      Zu den utopischen Transfers will ich mich nicht gross äussern. Bezüglich Schürrle im Sturm: Damit das funktioniert müssten sich einige unserer Offensivabläufe schon erheblich verändern, bzw. verbessern. Insbesondere wenn der Gegner tief steht.
      Warum Knoche nicht in deiner Wunschelf steht würde mich auch mal interessieren, sofern nicht die ominöse Schnelligkeit wieder ihre Finger im Spiel hat…

      0
    • Danke für deine Ausführungen. In einigen Punkten sehen wir wohl die gleichen Problemzonen. Vieles hängt mit der spielerischen Schwäche unseres zentral defensiven Mittelfelds zusammen. Die im Idealfall die Verbindungen schaffen offensiv/defensiv.
      Die Rolle von Rodriguez sehe ich ähnlich, da wird schon spielerisches Potential nicht gänzlich ausgeschöpft. Wobei man auch sagen kann, dass er momentan in keiner guten Phase ist.
      Knoche hat meiner Meinung nach noch nicht ganz die Qualität, die es braucht um unsere angestrebten bzw die zT auch schon formulierten Ziele mit Nachdruck zu erreichen (dauerhaft Platz zwei, europäisch ne gute Rolle spielen). Ich halte sehr sehr viel von ihm. Nicht das das anders rüber kommt. Er kann auch in der Startformation stehen und wir erreichen die Ziele trotzdem. Ich sehe in ihm aber nach wie vor einen kleinen Schwachpunkt. Zusätzlich denke ich, wenn schon jemand neues auf der Position geholt wird (und vier Innenverteidiger brauchts mMn bei einer langen Saison), dann doch bitte jemanden, der das absolute Potential hat in die erste Elf zu rücken. Ob er es dann tatsächlich schafft, wird man sehen. Knoche hat grosses Talent und auch einen guten Charakter wie es mir scheint. Gegen Klose hat er sich auch durchgesetzt und nochmals einen grossen Sprung nach vorne gemacht, dies kann so natürlich auch wieder geschehen. Ich würde allerdings Abstand nehmen wollen von vornherein jemand nur als Ergänzung für die Breite zu verpflichten. Die bringen dich auf Dauer nicht weiter. Da Naldo schon im fortgeschrittenen Fussballalter ist, würde Knoche auch nicht der Platz verbaut werden. Zudem wird so eine Rotation erst effektiv ermöglicht, wenn der Unterschied zwischen Startern und Bank nicht all zu gross ist. Ich habe hier ja auch keinen Namen aufgelistet, da mir spontan kein passender einfiel.
      Generell: Die Namen, die ich nannte fand bzw finde ich nicht utopisch. Sie standen allerdings eh nur stellertretend für Spielertypen die uns in unserem Spiel noch abgehen.
      Mir ist auch noch die Aussage von Schürrle in Erinnerung, dass Hecking ihm seine Rolle erklärt habe und diese ihn überzeugt habe. Kann natürlich auch mehr oder weniger nur eine Phrase gewesen sein oder einfach nichts spezielles bedeuten. Aber ich dachte in dem Moment direkt an die Sturmspitze (erwähnte ich auch schon mal in einem Post vor einiger Zeit), dass ich mir dies gerade als Variante in der CL gegen sehr starke Teams gut vorstellen könne. Auch im Bezug auf die Nationalmannschaft kann das interessant werden, da hier Schürrle sicherlich nicht auf ewig der Edeljoker sein möchte. Wenn er körperlich noch etwas zulegt traue ich ihm die Rolle, auch von seinem Naturell, absolut zu. Sicherlich wäre das ein anderes Spiel als mit nem klassischen 9er. Mit Olic hatten wir so jemanden in der Art, wenn auch nicht in der Güteklasse und ich sehe bei Schürrle auch mehr Spielintelligenz und er hielt das Sturmzentrum schon verstärkter als Olic. Hecking meinte Bas passe besser von seinem Spielstil zur Mannschaft (als Olic). Ich weiss nicht, ob er das generell so sieht oder es besser zur aktuellen Mannschaft passt. Auch ein Typ Firmino würde unser Spiel nochmal verändern/erweitern, ebenso der Typ Castro und eben auch der Typ Geis. Alles kann Sinn machen, wenn es abgestimmt auf die unterschiedlichen Spielertypen geschieht. Dies waren nur meine Gedanken wer vom Typ her noch reinpassen könnte. Abgewogen mit den Aspekten in unserem Spiel welche uns noch ein wenig abgehen. Ich würde mich freuen, wenn wir spielerisch noch einiges zulegen könnten, denn ich denke, gerade in der Liga werden wir das nächstes Jahr brauchen und merken, dass sich die Gegner nochmals besser auf uns einstellen werden.

      0
  98. Mal was anderes. Wenn der VfL das Finale in Berlin erreicht, ab wann gäbe es dann Finalkarten?
    Ich bin zwei Wochen in Florida und würde ko*, wenn genau in der Zeit die Tickets über den Tresen gehen.

    0
  99. Sind Vierinha und Schürrle morgen dabei?

    0
  100. @flamewars
    Jung ist nicht nur dir ein Rätsel, ich habe keinen Schimmer, was da läuft. Man kann ihm nicht vorwerfen, im Training irgendwas verkehrt zu machen, ganz im Gegenteil. Er hat zu Frankfurter Zeiten mehr als deutlich gezeigt, was in ihm steckt. Allofs war ja nicht umsonst lange hinter ihm her. Hat hier die gesamte Hinrunde durch gespielt und da gab es manch super Zusammenspiel mit Vierinha auf rechts, hatte 2 Assists (Naldo und Dost), war in der EL präsent und nur weil er an Silvester krank war, geht jetzt nichts mehr?

    Wenn man nur noch auf der Bank hockt oder zum wiederholten Male nicht mal im Kader ist, wird einem irgendwann die Unlust im Gesicht stehen, nachvollziehbar. Sollte an dem Leverkusen Gerücht was dran sein, kann ich ihm nur raten, diese Option zu ziehen. Hier wird er nicht glücklich werden, weiß der Geier, wieso nicht.

    Bin Exil-Frankfurter, stamme ebenfalls aus Königstein und kenn den Sebi dadurch viele Jahre und eben deswegen etwas verwundert, wie das hier im ersten Jahr ablief.

    Zum Rest des Teams vermag ich im Moment nichts sagen, aktuell würde ich keinen besser oder schlechter reden wollen, die Saison ist noch nicht durch und ich bin weder Trainer noch Manager :)

    0
  101. Artikel zu Malanda bei der Sueddeutschen:
    http://www.sueddeutsche.de/sport/vorwuerfe-von-junior-malandas-vater-die-fussball-welt-ist-verdorben-1.2456015
    Steht aber nicht besonders viel drin, und die Verknuepfung von Kritik an den Beratern und deren Geldgier mit der Darstellung des Lebenswandels bei jungen Fussballprofis wird nicht begruendet.

    0
  102. Mal eine Frage zum Parken an der Arena in Bielefeld: Ich habe gelesen, dass es direkt am Stadion nur sehr begrenzte Parkmöglichkeiten gibt und man besser auf das Universitätsparkhaus ausweichen sollte.
    Kann wir veilleicht jemand sagen, wieviel Zeit man vor dem Spiel einplanen sollte, um noch einen Parkplatz zu bekommen? Oder gibt es villeicht noch andere Parkmöglichkeiten?

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

    0
    • Früher parkte man an der Uni und fuhr mit ÖPNV zur Alm…
      Rundherum ist Wohngebiet und Schrebergärten. Da habe ich auch mal geparkt, aber da waren wir 2,5 Std. früher da…

      0
    • Das Uni-Parkhaus bietet sich durchaus an. Viele Stellplaätze und den einen direkten Stadtbahnanschluss.
      Allerdings sind es von der Haltestelle Graf-von-Stauffenberg-Straße noch einige Meter zu laufen und die Haltestelle Rudolf-Oetker-Halle (Stadion) ist nur bei neutralen Sitzplätzen ratsam, da man sich sonst durch Arminia-Fans schlängeln muss. Deshalb müssen Gästefans vom Bahnhof auch zu Fuß gehen.
      Meine Empfehlung sind ebenfalls die Wohngebiete ums Stadion, wenn sie nicht abgesperrt sind oder ein temporäres Parkverbot eingerichtet wurde. Mein spezieller Tipp wäre die Theodor-Haubach-Straße und angrenzende Straßen, worüber der Gästeblock schnell zu erreichen ist. Allerdings ist eine frühzeitige Anreise von mindestens 2 Stunden vor Spielbeginn notwendig, beim Spiel des Jahres wohl eher früher. Busse parken direkt vorm Gästeblock in der Schloßhofstraße.

      0
  103. Vielen Dank für die Info! :top:

    0