Mittwoch , September 30 2020
Home / Konkurrenz / Bayer Leverkusen / Matchday: Wolfsburg ohne Gomez und Itter gegen Leverkusen

Matchday: Wolfsburg ohne Gomez und Itter gegen Leverkusen

Drei Spiele, drei Unentschieden – das ist die Bilanz von Neu-Coach Martin Schmidt seit der Amtsübernahme.
Kommt heute ein weiteres Unentschieden hinzu oder vielleicht der erste Sieg?

Eine Niederlage will der VfL Wolfsburg auf jeden Fall vermeiden. Durch die magere Punkteausbeute im bisherigen Saisonverlauf steht der VfL aktuell noch im Tabellenkeller. Ein Sieg würde Ruhe bringen für den schweren Umbau, den Martin Schmidt vor sich hat.

Der Kader

Es hatte sich angedeutet. Die angeschlagenen Spieler Gian-Luca Itter und Mario Gomez haben es nicht geschafft. Martin Schmidt setzt auf hundert Prozent fitte Spieler.
 
Startelf: Casteels – Verhaegh, Uduokhai, Tisserand, Gerhardt – Camacho, Guilavogui – Kuba, Arnold, Malli – Origi
 
Bank: Grün, William, Dimata, Didavi, Osimhen, Knoche, Hinds
 


 
 


 

Auf ein gutes Spiel! Kämpfen und siegen!
 
 

170 Kommentare

    • Ich fände es gut, wenn jeder immer schreibt, was sich hinter einem Link verbirgt, den er postet. Dann muss man nicht raten.

      16
  1. Ok. Ohne Gomez und Itter.

    Dass Itter es auch nicht geschafft hat, überrascht mich. Unter der Woche klangen die Aussagen zu ihm so, dass er es schaffen würde. Aber ok. Sein Ausfall finde ich schade. Den von Gomez können wir eher verkraften.

    3
    • Ich finde es richtig, dass Schmidt nur 100% fitte Spieler mitnehmen will.

      Das hat mich früher bei Trainern immer aufgeregt, wenn ein Spieler einen Bankplatz belegt oder wegnimmt, der gerade mal 1 Einheit mit der Mannschaft gemacht hat und nur für 5 Minuten hätte eingesetzt werden können.

      Schmidt scheint da konsequenter zu sein. Find ich gut :)

      12
  2. Warum setzt man bitte Didavi als unseren Top Scorer auf die Bank?

    2
    • @Sascha: der Spielverlauf wird es Dir erklären…

      0
    • Schmidt bei Sky gerade auch…

      1
    • vielleicht könnt ihr es ja den bemitleidenswerten nicht-Sky-Kunden auch verraten?!

      2
    • Würde ich auch gern wissen. Erleuchtet uns doch mal bitte.

      Als Nicht-sky-Kunde schaue ich mir gerade unsere Mädels an. Die führen übrigens 1:0. Aber Potsdam liegt denen ja irgendwie nicht. Und kaum schreibe ich es, fällt der Ausgleich.

      0
    • Die Aufstellung hat mit Trainingsleistungen und dem Testspiel zu tun.
      Außerdem hat Didavi viele seiner Scorerpunkte als Joker gemacht und er soll das Spiel dann quasi beleben bei Einwechselung.

      1
  3. Die Bank zeigt, wie Schmidt tickt: von den 6 Feldspielern auf der Bank 2 defensive und 4 offensive.
    Habe auf ein 2:3 getippt (also wir schießen 3 Tore…).
    Let´s go….

    3
    • Und William würde ich eher auch nur als auf dem Papier defensiv bezeichnen. Der denkt auch als AV eher offensiv.
      Sehr Offensive Bank. Gut so.

      1
  4. Bin gespannt wie die Aufteilung im Mittelfeld aussehen wird.

    0
    • Sky stellt Arnold auf die 10.

      Aber es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie man mit der Mannschaft spielen kann

      0
  5. Der Glaube etwas holen zu können wird heute eine entscheidende Rolle spielen. Bin gespannt, ob wir Wölfe sehen oder Lämmer…

    1
  6. Bailey gegen Gerhardt…

    Das wird schwer für Gerhardt

    2
  7. Tja Idioten….
    Das gibt wieder eine Geldstrafe für den VfL.

    Off-Topic

    Gogia und Polter mit Toren für Union und ich sollte anfangen mir die Spiele von Kiel anzugucken…

    4
    • Was für Vollidioten… da stehen doch andere drum herum.. ich würde die Sprinkleranlage öffnen und nen C-Rohr in den Block halten… nur wegen der Sicherheit.. das macht der kein zweites Mal…

      6
    • Was ist denn los?

      1
    • Ein Bengalo kann man nicht mit Wasser löschen.
      Alles andere wäre Körperverletzung was die offiziellen Behörden nicht riskieren werden.

      1
  8. Sehr defensiv taktisches Spiel wieder, beide lassen praktisch nichts zu.

    Kaum schreibe ich es, schenken wir Bayer zwei Chancen…

    0
  9. Unsere Defensive macht mir momentan ein bisschen Angst.
    Irgendwie passt da einiges nicht.

    0
  10. Gerhardt macht mir gerade sehr viel Angst…

    6
    • @Tom: Gerhard wie immer, Malli auch…

      5
    • Die Kombi auf der Seite geht gar nicht. Wenn Malli dort spielt, muss der Mann hinter ihm Defensiv eine Bank sein. Gerhardt ist ein Huhn…

      8
    • Es ist nicht nur Gerhardt.
      Teilweise werden die Leverkusener laufen gelassen, keine Gegenwehr bei Kopfbällen etc.
      Die ganze Defensive ist überfordert und es gibt kaum Entlastung.

      Tisserand war da gerade gegen Volland schon sehr schwach und zum Tor braucht man nichts sagen…
      Einfach gruselig

      7
  11. Allzu lang geht das nicht mehr gut…

    Edit: Gesagt, getan

    2
  12. Wir sind einfach nicht bundesligatauglich.
    Punkt.

    3
  13. Hochverdient.

    3
  14. Wie ein Absteiger….

    2
  15. Wie viel Bälle will Casteels eigentlich heute noch unterlaufen und schlecht/garnicht abwehren?!

    3
  16. Es hat sich angekündigt………

    Wir sind nunmal ein Kandidat für den direkten Abstieg – dank der völlig orientierungslos vor sich hinwerkelnden Vereinsführung.

    Und an diesem Zustand wird sich so schnell nichts ändern.

    Selbst wenn wir jetzt sofort endlich sportliche Kompetenz in die Geschäftsführung bekommen würden, könnte die allenfalls versuchen, im Winter ein wenig zu korrigieren. Viel ist im Winter aber nicht möglich.

    12
  17. Der VFL läßt wieder alle für einen Erfolg wichtige Tugenden wie Leidenschaft,Spielwitz,Passgenauigkeit,Kreativität sowie Durchsetzungsvermögen vermissen und spielt wie ein Absteiger

    6
  18. Ist doch egal wenn er den Ball mit der hand vorlegt, war ja Leverkusen , stimmt’s VAR?
    Das es verdient ist, ist klar, aber eben auch klares Handspiel.

    4
  19. Dafür, dass sie komplett im Stich gelassen werden, finde ich unsere IV bockstark.

    12
  20. Alles über Links, das ist schon wieder ein katastrophaler
    Auftritt. Keine Offensive. Gar nichts

    1
  21. Glatt Rot !!!

    2
    • Ach der Video Schiri macht dass schon. Wieso rot? Fand schon überraschend, dass es Freistoß für uns gab und nicht gelb wegen Schwalbe.

      1
  22. Ist das unser VFL da gerade auf dem Platz?!
    Das Nein, mir fehlen gerade echt die Worte… Bin durch.
    Alle reden, wir wollen nicht mehr so aussehen und dann so ne Leistung?! Am Training und am Trainer kann das doch nicht liegen, wenn die Jungs so rumlaufen, wie nen Hühnerhaufen…

    4
  23. 37. Minute : Wie viel mal haben wir bis jetzt auf das Tor des Gegners geschossen? Genau 0 :keks:

    1
  24. Jede Ecke landet beim Gegner. Wir betteln um das 0:2. Und auf unserer linken Abwehrseite kommt sogar jeder lange Ball an. Der Flügel ist völlig offen. Arnold, unser Heilsbringer, bislang auch unterirdisch. Ballverluste en masse, keine Handlungsschnelligkeit…

    By the way: Warum guckt sich der Videoassi nicht Kohls Tritt nochmal an, was ist mit Benders Oberarm vorm Tor…? Der Videoschrott dient am Ende wohl nur Bayern und dem BVB. Da reicht ein Kreuzen und Dortmund bekommt für die kleinste Pisse einen Strafstoß…

    7
    • Wundert es dich?

      1
    • Dafür wurde der Elfmeter für Mainz zurückgenommen. Dass das Foul offensichtlich 12 Meter vorm Strafraum war, ist dabei nebensächlich. Ein Hoch auf den Video Schiedsrichter!

      0
    • Kohr, verkackte Autokorrektur. Kann man das nicht irgendwie abschalten?! Ja, Google hilft…

      0
    • Thema Videoassi: Der soll ja nur bei klaren Fehlern eingreifen. Nur für so einen Mist wie gestern verschenke ich keinen Elfer. Auf der anderen Seite klammert Pulisic den Burma von Leipzig in einer Beinschere ein und nichts passiert. BVB-Kommentator Dittmann hat das Schiedsrichtergespann danach hochgejubelt, aber ein neutraler Beobachter kann doch nur den Kopf schütteln.

      1
    • Also ist ein Tor , mit der hand vorgelegt, keine klare Fehlentscheidung?

      1
  25. Kaum zeigen wir mal etwas Mentalität, schon kommen die Chancen und das Tor…

    Es ist unfassbar in was für einen Zustand wir uns runter ziehen lassen, wenn der Gegner mal Chancen hat. Da zeigt ne Ameise mehr Mentalität!

    12
  26. Laut ne 1 Fußball kein Schuss nach 43min…

    0
  27. Ist das die Taktik? Wir sind so schlecht, dass wir in Gegner einschläfern und in Sicherheit wiegen, um dann auch mal aufs Tor zu schießen? Habe Bedenken, ob dieser Ansatz über 90 + x Minuten wirklich aufgeht.

    8
  28. Schöner Kopfball von Origi! :vfl2: :vfl: :top: :vfl: :vfl2:

    3
  29. Klasse Kopfballtechnik von Origi. Bitte genau diese Leidenschaft aus den letzten 10 Minuten mit in die 2. Hälfte nehmen dann ist hier was drin.

    Der Videoassi hätte sich ruhig mal das 1:0 angucken können. Bin mir nicht sicher ob es Schulter oder Oberarm war.

    2
    • Meiner Meinung nach ging das in Ordnung. Das war Schulter und außerdem noch angelegter und weggezogener Arm.

      5
    • Das war mehr Oberarm und der Ball wurde zum Mitspieler gelenkt. Aber wenn die Videoassis eine klare Linie hätten, würde ich auch nicht schimpfen und sagen, dass das Tor zählen sollte.

      2
  30. Dachte wir haben einen Psychologen… da sollten alle mal hingehen.

    1
  31. Mal wieder magere Kost, die ich ehrlicherweise so erwartet habe.
    Unsere Defensive ist sehr schwach, gerade bei Standards.
    Gerhardt hat seine Mühe mit Bailey, wird da aber auch so ziemlich allein gelassen und offensiv…naja…

    Mit Galgenhumor könnte man sagen, dass wir unsere Chancenverwertung verbessert haben.
    Viel schlimmer kann es in Halbzeit zwei nicht werden.

    Geht dieses ewige übertriebene und lächerliche lamentieren der Leverkusener noch jemanden auf die Nerven?

    Meiner Meinung nach übrigens Handspiel vor dem 1:0.
    Absicht oder nicht gibt es ja eigentlich nicht.

    2
  32. Malli als Unterstützung für Gerhardt ist mal völlig in die Hose gegangen. Ich habe gefühlt keinen gewonnen Zweikampf von ihm gesehen.

    Somit steht Gerhardt häufig alleine gegen zwei Leverkusener. Dazu kommt aber auch seine lange Leitung bei dem Abpraller von Casteels, der letztendlich zur Ecke und zum 0:1 führte.

    4
    • Tisserand hätte es davor aber auch cleverer machen können, wobei ich mir nicht sicher bin, inwieweit Volland da geschubst hat.

      0
  33. 37 min nicht auf dem Platz. Kein Zweikampfverhalten, keine Passgenauigkeit,katastrophales Stellungsspiel bei Standards.Keine Mentalität – keine Ordnung. Dann eine erste Chance und dann das Tor .Sie sind doch alle im Kopf nicht frei , die sind einfach brainfucked.

    0
  34. Bin gespannt, wie Schmidt umstellt. Die linke Seite kann auf gar keinen Fall so bleiben!

    0
  35. Oh Mann Casteels….
    Glück gehabt

    0
  36. Wir stehen jetzt auch etwas höher.

    Schade, Origi verschenkt die Chance…

    3
  37. Kein Rückpass, so so…..

    3
  38. Absichtlicher Rückpass zu Leno!

    3
  39. Klarer Rückpass….
    Der war viel zu gezielt und mit Blick auf Leno gespielt.

    7
  40. Gerhard ist – als LV – einfach eine Wurst.

    1
  41. Ein zweites Tor wäre nett, muss es wieder Sportinvalide Didavi richten?

    2
  42. Gerhardt ist eine Wurst…

    2
  43. Die Mädels haben leider nur 2:2 gegen Potsdam gespielt.

    0
  44. Da hat mein Tipp (2:3) ja noch echte Chancen….

    0
  45. Guilavogui und Tisserand einfach schwach…

    3
  46. Kaum schreibe ich das Ergebnis der Mädels, schon fällt in Leverkusen das nächste Tor auf der falschen Seite.

    Scheint irgendwie nicht der Sonntag des Vfl zu werden.

    1
  47. Diesmal über unsere rechte Seite, jetzt sind wohl Guilavogui und Udo die Würste. Immerhin: Wurst sein, das verbindet unser Team. :)

    4
  48. Mal gehen zwei auf den Ballführenden und ein Leverkusener rennt blank davon, mal weichen beide zurück und wie vorm 1:2 darf Volland unbedrängt steilspielen… reden die nicht miteinander?!

    4
  49. Warum drehen wir immer erst auf, nachdem ein Gegentor passiert ist? Langsam geht mir die Mannschaft richtig aufn Sack. Zwei Gesichter

    4
  50. Ganz ehrlich, wofür gibt es diesen dreckigen Video Schiri? Selbst der Kommentator hat’s geschnallt….

    6
  51. Unglaublich Kuba

    1
  52. Kuba: unfassbar stark

    7
  53. Kuba macht es. Würste können also Tore schiessen. Man lernt nie aus,

    3
  54. Jetzt trifft auch noch Kuba. Wenn wir keine Pizza bestellt hätten, würde ich jetzt ‚Gute Nacht‘ sagen und ins Bett gehen.

    1
  55. Komisch, dass der Videoassistent nicht eingegriffen hat.
    So jetzt nächster Treffer Dimata :D

    2
  56. Was ein Drecksspiel und trotzdem schießen wir Tore.

    1
  57. Jawohl! Jetzt noch einen drauf!

    1
    • Aber erst in der 92. min. Und nach dem 2:3 wird das Spiel dann nicht mehr angepfiffen. Sonst kriegen die wieder Panik und erbetten sich noch mindestens den Ausgleich.

      3
  58. Man glaubt es nicht: Kuba trifft!

    2
  59. Arnold weiter hinten – funktioniert besser. Täte mir zwar leid für Guilavogui oder Camacho, doch eigentlich kommt man nicht darum herum, wenn man mit flacher 4er Mittelfeld spielt.

    1
  60. Lächerlich. Brauchen sie erst immer ein Gegentor, bis die aufwachen? Kopfsache.

    1
  61. Jetzt Gomez aktivieren

    2
  62. Voll den Arm in die Fresse…aber natürlich KEIN Freistoß, keine gelbe Karte….

    11
  63. Casteels ist doch nicht ganz frisch heute. Seit Stuttgart traut er sich nix mehr…

    9
  64. Liebe Vfl-Spieler,

    Ihr führt nicht. Ihr müsst also nicht so offensiv um ein Gegentor betteln.

    2
  65. Jetzt dürfte jeder gesehen haben, dass wir ein riesen Problem haben mit dem Kopf, mit der Mentalität, mit dem Denken.
    Obwohl die halbe Mannschaft ausgetauscht wurde.
    Die sind mir zu sehr in einer gut bezahlten Bequemlichkeit.
    Keiner der da auf den Tisch haut.
    Wer auch?! Da ist ja kein sportlich Verantwortlicher, der dem Rebbe mit Erfahrung zur Seite steht. Der Dinge ordnet, anspricht usw.
    Unser Trainer tut mir fast schon leid.

    13
  66. Osimhen kommt für Origi

    1
  67. Hätte ihn ruhig reinmogeln können der Victor.

    3
  68. Den hätte man auch mal machen können – jedenfalls, wenn man gewinnen will.

    6
  69. Wir haben das Siegen und das Verlieren verlernt.

    11
  70. So ein dreck, wieder nicht gewonnen. Einfach enttäuschend und Casteels hat am Ende noch massiv Zeit.

    2
  71. Wie Didavi da den Ball verliert am Ende… :klatsch2:

    3
  72. Liebe Leute,
    Wir spielen auswärts und das nicht schlecht. Bloß weil wir den Gegner nicht an die Wand spielen geht die Welt nicht unter. Mal locker durch die Hose atmen.
    Klar machen wir Fehler und klar läuft längst nicht alles perfekt aber zweimal nach Rückstand zwei so schöne Tore zu erzielen dass muss man erstmal schaffen. Das zeugt von Moral und Kampfgeist sehe ich auch. Auf jeden Fall ein spannendes Spiel.
    Also lasst den Trainer machen das wird schon. Und malt nicht immer diese Weltuntergangsszenarien.
    Deutlich ist das Gerhardt als LV tatsächlich eine schlechte heute eine katastrophale Besetzung ist. Das Arnold aufblüht. Und das wir möglicherweise eine Torwartproblem bekommen Casteels überzeugt in dieser Saison und gerade heute gar nicht. Aber Hey, das wird noch was. Ich sehe deutlich mehr Leben und Bewegung als vorher!

    50
    • Das würde ich glatt unterschreiben, wenn ja wenn die ersten 38 min nicht gewesen wären.Was da los war kann man nur mit totaler Unordnung beschreiben. Das ist es was Angst macht. Offensiv haben wir erneut Planlosigkeit gezeigt.Die Chancen sind durch Konter und Umschaltspiel entstanden.Wenn wir das Spiel machen müssen seh ich weiter schwarz.

      2
    • Sorry. Dein Text bezieht sich auf das Spiel ab etwa Minute 36.
      Da hat der Trainer umgestellt.
      Es ist ganz klar und deutlich geworden, wo unser Problem liegt : In den Köpfen der Spieler.
      Punkt.
      Da muss jetzt etwas kommen von oben, um es den Spielern so unbequem wie möglich zu machen, anscheinend zeigen Sie Deine richtig beschriebenen Attribute nur, wenn ordentlich Druck haben.

      1
  73. Origi mal wieder zu eigensinnig. Hätte mehrmals vor dem tor abspielen können. Für mich ist er absolut keine bereicherung sondern nur ein selbstdarsteller.
    Ps. Seine tore hätte jeder andere stürmer auch gemacht, dass war alles nix besonderes.

    5
  74. Ich hoffe wir sehen Gerhardt nie wieder als Außenverteidiger. Ein danke schön an Herrn Herrlich dass dieser auf die die grandiose Idee kam Baily auf links gegen Ende zu stellen. :rad:

    3
  75. Ob 34 Punkte nach 34 Spielen reichen werden? ;)

    3
    • Wann waren wir zuletzt 4 mal in Folge ungeschlagen ? :knie:

      10
    • 4 mal in Folge ungeschlagen hilft uns nicht weiter. Wir hätten die Heimspiele gegen Hannover, Bremen und Mainz gewinnen müssen – jedenfalls, wenn man nicht ganz tielf im Abstiegskampf landen will.

      Haben wir aber nicht! Das zählt viel mehr. Das sind nämlich 6 fehlenden Punkte. Die beiden Unentschieden in München und Leverkusen (traditionell verlieren wir diese Auswärtsspiele ja) bringen hingegen nur 2 nicht zu erwartende Punkte. Fehlen immer noch 4 Punkte!

      4
    • Das war auch eher ironisch gemeint. Trotzdem eine historische Absurdität , gab es jemals beim VfL 4 Remis in Folge ?

      1
  76. Wir haben 5 von 8 Bundesligapartien nun Remis gespielt. Auch heute gab es die eine Situation, die man mal nutzen muss für einen dann glücklichen Dreier. Gegen Hannover lässt Didavi fahrlässig das zweite Tor liegen, gegen Mainz scheitert Malli per Kopf, in München übersehen wir kurz vor Schluss beim Konter den Mitspieler außen, heute scheitert Osimhen… klar, jeder Sieg wäre glücklich gewesen. Aber solche Erfolge braucht man mal im Serie, damit die Brust breiter wird und gewisse Automatismen schneller entstehen. Auf einen solchen Lauf hatte ich auch im letzten Jahr gewartet – vergeblich.

    23
  77. mund abputzen und am sonntag hoffe schlagen und schon sieht alles wieder rosig aus

    2
  78. Ich finde, man kann nicht meckern. Das sieht doch schon wesentlich lebendiger aus, als noch vor Wochen.

    Da entsteht was. Ich finde, das kann man erkennen. Wie Schalentier schon sagt, mit ein bisschen Glück hätte man jetzt 1,2 Siege mehr auf dem Konto. Aber die werden schon noch kommen.

    Jetzt erst mal durchatmen und dann in der nächsten Woche auf einen Sieg hoffen.

    27
  79. Rund 1/4 der Saison ist rum. 8 Spiele, 8 Punkte – das ergibt hochgerechnet 34 Punkte.

    Mit ganz viel Glück bleibt man damit drin oder kommt in die Relegation. Wahrscheinlicher ist aber ein direkter Abstiegsrang.

    Das wird eine ganz schwierige Saison. Da es bei der Kaderzusammenstellung durchaus Optimierungspotential gibt, ich aber in der Geschäftsführung weder sportliche Kompetenz noch strategisches Handeln ausmachen kann, wird jeder Trainer bei uns zur ärmsten Sau. Wirklich Hoffnung auf Besserung habe ich also nicht.

    Die Darbietungen in den Heimspielen sind inzwischen seit rund 2 Jahren eine mutlose und zum Teil auch lustlose Zumutung. Dementsprechend fehlen uns die Heimpunkte. Und in Anbetracht der Darbietungen haben wir nicht mal mehr einen wie auch immer gearteten Heimvorteil, da der Funke nicht aufs Publikum überspringt, eine Art Hexenkessel nicht entsteht. Zu uns fährt doch schon lange kein Gegner mehr mit Angst. Nein, die kommen alle um zu gewinnen.

    Und auswärts werden wir die fehlenden Punkte nicht alle sammlen können.

    Dazu kommt, dass wir bislang einen einzigen Sieg geschafft haben. Und den auch nur mit sehr viel Glück, weil die Frankfurter zu unfähig waren, den Ball ins Tor zu bekommen. In diesem Spiel hätten die Frankfurter von 10 Elfmetern ohne Torwart 9 verschossen. Dafür bin ich durchaus dankbar, sonst hätten wir jetzt 6 Punkte!

    Führen wir mal, dann bricht der Trupp komplett ein und macht sich die Tore fast schon selbst rein.

    Es würde mich nicht wundern, wenn Schmidt sich bald oder vielleicht auch schon fragt, ob er nicht doch besser auf andere Angebote hätte warten sollen.

    2
    • Ich bin schon ganz auf Unentschieden eingestellt, wie ich merke. Hätten wir in Frankfurt sogar verloren, was nach dem Spielverlauf ja durchaus möglich bis normal gewesen wäre, dann hätten wir jetzt ganze 5 Punkte!

      0
    • Wir werden am Ende mehr als 34 Punkte haben und werden eher nicht absteigen, man sieht schon das wir anders spielen wollen. Nur wenn man auf den Außen so Pfeifen hat, dann läuft da selten was…

      Im Winter muss nachgelegt werden.

      Kannst dich ja dann eher auf die Frauen fokussieren.

      7
    • Schön, dass wir „wollen“. Können und machen wären eindeutig erfolgreicher. Nur „wollen“ wird nicht reichen.

      Und man muss gar nicht zickig auf die Frauenabteilung gucken. Die sind immerhin seit Jahren nachhaltig erfolgreich. Ja, ich weiß, das ist alles nicht 1:1 vergleichbar.

      Trotzdem sollte man sich nicht zu fein sein und mal schauen, was diese Abteilung anders macht. Es gibt keinerlei Veranlassung, auf die Frauenabteilung herabzuschauen. Nein, auf die sollte jeder Vfler richtig stolz sein!

      5
    • Nur so am Rande: Was machst Du, wenn im Winter nicht nachgelegt wird? Und dann in der Rückrunde weiter die von Dir so benannten Pfeiffen auf außen auflaufen?

      Immerhin hat es Rebbe im Sommer NICHT geschafft, die so dringend benötigten Spieler für außen zu verpflichten. Warum das jetzt im Winter ganz locker flockig möglich sein soll, erschließt sich mir nicht.

      1
    • Wer spricht von locker flockig?

      0
    • Ich schaue nicht herab, hättest mal meine Kommentare zum Thema Frauen lesen sollen. Ich kann nur mit einem Vergleich den du krampfhaft versuchst durchzudrücken absolut nichts anfangen.

      Bezüglich der Außen die nicht kommen könnten, ja dann erwarte ich vom Trainer das er entsprechend umstellt oder schaut ob was bei uns in der Jugend dabei ist. Sollte es Rebbe auch km Winter nicht schaffen die Außen zu besetzen, ja dann muss man überlegen als Verein ihn vor die Tür zu setzen. Es gab und gibt genug Spieler die möglich sind und die nicht utopisch sind bzw waren.

      Ich brauche die auch nicht hoch und runterbeten, da diese oft genug genannt worden sind.

      0
  80. Ich würde mich um trapp bemühen und unbedingt einen LV verpflichten Gerhardt mag ein guter 6er sein aber ist kein LV und Casteels denkt Och der Benaglio ist jetzt weg jetzt kann ichs ein bisschen langsamer angehen daher muss ein TW kommen.
    Bei Kuba hoffe ich das er sich jetzt bessert malli hatte ein paar gute Situationen origi gefällt mir

    3
  81. Schwere Kost wieder einmal und die Probleme bleiben.
    Gerhardt links hinten eine Zumutung.
    Guilavogui und Camacho zentral ist so wie Gustavo und Guilavogui. Einer bzw. zwei zu viel.
    Camacho mit einem extrem schlechten Passspiel.
    Malli unsichtbar. Didavi unbedarft.
    Dimata besitzt keine Bundesligatauglichkeit.

    So sieht es Spieltag für Spieltag aus.

    Schmidt kann ich es erst in zwei oder drei Wochen vorwerfen. Er muss erst ausprobieren. Aber Bazoer sollte schon langsam mal eine Chance bekommen. Und diese Doppelsechs sollte keine Zukunft mehr haben.

    Man sieht weiterhin, dass diese Mannschaft dermaßen kaputt gekauft ist, dass es nur noch eine schwere Saison werden kann. Dafür schon einmal herzlichen Dank Herr Rebbe („Ich habe keine Fehler gemacht!“).

    12
    • Immer dieses Gemecker hier. Im Winter kaufen wir noch 2 Nachwuchs-Mittelstürmer und 3 defensive Mittelfeldspieler und dann rocken wir die Liga in der Rückrunde.

      vorsorglich: :ironie2:

      3
    • Wobbs hast du auch nur ein wenig verstanden was Mahatma damit aussagen wollte? Irgendwie habe ich nicht den Eindruck.

      0
    • Doch, habe ich. Ich habe nur leider keinerlei Vertrauen mehr in diese vorhandene Vereinsführung. Die wird totsicher wieder falsche Entscheidungung oder an sich richtige Entscheidungen zum völlig falschen Zeitpunkt treffen.

      Und ich schließe daher aus, dass die handelnden Personen den Karren aus dem Dreck ziehen werden, in den sie ihn selbst gezogen haben.

      1
    • Die Fehler der Vergangenheit (im Juli und August) sind frappierend und wirken sich weiterhin auf die Gesamtsaison aus; der Mangel an schnellen dribbel- und abschlussstarken Aussenspielern bleibt das Kader-Problem Schmidt hat das Spielerpersonal für seinen Fussball somit nicht. (Auch) er wird sich daher behelfen müssen mit dem, was da ist. Rebbe’s fehlerhafte Transferpolitik insoweit, die deutlicher nicht sein kann; ein Bestreiten, wie öffentlich passiert, ist ein schlimmer und sinnloser Akt, der ebenso zu seinen Lasten geht.

      3
  82. It’s a pity that we didn’t manage to score three points in this match. However, I believe that looking at the whole event, a draw is a well-deserved result. The first 20 minutes were very even. Later, however, our rivals managed to press us. We had problems with the various casts made by players from Leverkusen. And finally we lose the goal. I am pleased that in the first half of the year we were still able to respond, dominating the last 5 minutes of the first half. Divock Origi scored 2 goals this season. All the other half was very even. So it’s nice again that we climbed up for the second time and again made a profit. The first goal in this season was won by Jakub, who is recently in a very good position. It is a pity at the end of the meeting that Victor Osimhen missed a good occasion. He had a Nigerian match ball. This is the fourth draw under the leadership of a new coach in his fourth match. We have to start winning because the tie is not entirely satisfactory. The next opportunity to win the match will be in the exact week where we will face Hoffenheim in front of our own audience. I very much hope that we will be able to win this battle and three points will stay in Wolfsburg. Only VfL !!!

    4
    • Z jakiego regionu Polski pochodzisz? I jak zostales fanem VfLu? Przez Kube? Pozdrowienia z Wolfsburga. Dobrze, zu wilki maja takich supporterow jak ciebie poza granicami kraju!!

      2
    • I come from Krakow. I have been a VfL supporter since 2007. Then I was with my dad on Wolfsburg’s home match tied up with Schalke 2:2. I loved this club. I liked Jacek Krzynówek very much, but he unfortunately left because he had a conflict about the then present coach Felix Magath. After returning to Poland as soon as I can (and I can always) watch Wolfsburg’s matches until today. Only VfL !!! :vfl:

      3
  83. Gladbach führt 2:0 in Bremen, die dann wohl auch bald den Trainer wechseln werden. Und Hecking ist nun auf Platz 5.

    6
    • @Malanda85
      Du musst das anders schreiben, irgendwie „…trotz Hecking auf Platz 5…“ – so in der Art…

      9
  84. Eines muss man der Mannschaft heute attestieren , und zwar die Moral. Nach 2 maligem Rückstand jedesmal zurück zukommen ist eine Leistung. Vor Wochen hätten wir hier mit einem 3 , 4:0 nachhause fahren können. Die Mannschaft macht sehr kleine Schritte vorwärts aber immerhin nach vorne. Der Weg wird noch lang und steinig aber ich habe die Hoffnung das wir uns wenn auch nur sehr langsam wieder stabilisieren und den freien Fall stoppen können.

    31
  85. Ich bin etwas überrascht, dass ein 2:2 nach zweimaligen Rückstand so dermaßen negativ bewertet wird. Offensichtlich muss man Bayern 4:0 besiegen, bis es positiv gesehen wird.

    Wenn ich beispielsweise sehe, wie abgeklärt unsere Not IV hinten arbeitet, oder auch die Tore rausgespielt worden sind. Aber sorry, ich bin tatsächlich gepolt, das Glas halbvoll zu sehen. Da bin ich hier wohl falsch…

    42
    • Dann schau dir das Spiel nochmal an. Die ersten 37 Minuten waren Grütze und in der zweiten Halbzeit ist man erst nach dem erneuten Gegentor aufgewacht. Es ist ja schön, dass man zwei Tore gemacht hat, aber wenn man nur einmal bislang gewonnen hat und 4 Mal in Folge Unentschieden spielt, oder gegen Mainz, Hannover und Bremen nicht gewinnen kann, wie euphorisch soll man bitte sein?
      Nächste Woche kommt Hoffenheim, es wäre nicht unmöglich, dass wir danach 16 sind.

      Es kommt eben nicht nur auf das Ergebnis an, sondern auch auf das wie. Und dass war überwiegend dürftig, weil wir wieder zu passiv waren und scheinbar Angst vor Führungen haben.

      5
    • Hamanns Hinweis bei Sky War schon richtig. Zieht man unser Wackeln bei fast jeder Ecke ab, hat man gar nicht so viel zugelassen. Dazu zwei Auswärtstore, die beide keine Zufälle waren. Sah schon schlimmer aus. Hervorheben muss man, dass man nach dem Bayern-Spiel erneut nach einem Rückstand auswärts noch gepunktet hat. Aber man War heute phasenweise auch von der Rolle, der VfL bleibt noch ein fragiles Gebilde… wir haben es noch nicht geschafft, das Glück zu erzwingen.

      19
    • Zieht man die Gegentore ab, hätte man gewonnen.

      Viel zugelassen oder nicht, die Standards gehören zum Spiel und zur Bewertung dazu.

      Bei dem 2:1 sahen wir auch nicht souverän aus, außerdem haben wir zu viele Standards zugelassen.

      1
    • Danke für diesen Kommentar, Roy0815. Ich kann hier nicht mitreden, da ich das Spiel nicht gesehen habe und nur das Ergebnis kenne – es ist zwar wieder „nur“ ein Unentschieden, aber immerhin gegen Leverkusen. So rein nach meinem Erinnerungsvermögen würde ich behaupten, dass wir da in der Vergangenheit eher selten gepunktet haben, deshalb finde ich den einen Zähler ok. Wie gesagt, ohne den Spielbverlauf und die Leistung der Mannschaft zu kennen.

      Mir persönlich fehlen auch die Punkte eines Sieges zu Hause gegen Bremen und Mainz, wobei man sagen muss, dass die Spiele von der Konstellation bzw. dem Zeitpunkt her „besonders“ waren. Und wie manch anderer auch sehe ich die Zusammenstellung unseres Kaders von Ich-habe-keine-Fehler-gemacht Rebbe kritisch, da erwarte ich diese Saison wahrlich keine Wunder.

      0
    • Ich rede hier primär nur vom Spiel heute. Das 1:1 gegen Bremen/ Mainz steht auf einem anderen Papier.
      Ja, bis zur 37. Minute war es grotte, aber ACHTUNG positiv, Systemumstellung im laufenden Spiel hat sofort gegriffen! Und ganz platt, auswärts Punkt nach Rückstand und fast sogar noch die Siegchance durch Osimhen. Klingt jetzt erstmal ganz gut.

      8
  86. Also erst einmal gut das ich für so ein Spiel nicht den schönen Sonntag Nachmittag geopfert habe.

    Habe mir gerade die Aufzeichnung angesehen. War wieder harte Fußball Kost. Der Punktgewinn ist aber OK – hatte eigentlich mit einer Niederlage gerechnet.

    Camacho mit zahlreichen Pässen zu Phantom-Spielern in der Tiefe des Raums. Mich würde echt mal interessieren wen er da glaubte zu sehen.

    Gerhardt: Ich sage da nichts mehr zu

    Casteels hat auch ein neues Hobby: Wir beobachten bei Ecken den Ball wie er munter durch den 5 Meter Raum segelt…

    Alles in allem einen Punkt gewonnen – vielleicht gelingt uns das ja nächste Woche noch einmal.

    1
  87. Ich bin bislang ganz zufrieden. Man muss auch das Programm berücksichtigen. Auswärts in München und Leverkusen kann man normalerweise verlieren, ohne das jemand was sagt.

    Das sind zwei Punkte mehr auf dem Konto. Unentschieden zu Hause ist zu wenig. Aber da gleichen sich die 2 Punkte wieder aus.

    Bleibt am Ende ein Heimspiel, was man eigentlich gewinnen muss und wo zwei Punkte fehlen. Ok, wir hatten einen Trainerwechsel. Der neue Coach hat nicht nur einfach übernommen und versucht zu stabilisieren. Er versucht ein komplett neues System spielen zu lassen. Dazu muss er erst unsere Spieler trainieren und fitter kriegen. Das ist eine große Aufgabe und braucht in der Regel einige Wochen bis Monate.

    In Anbetracht dieser schwierigen Situation ist das ganz ok und eine Spielveränderung sehe ich auch. Nach Rückständen wieder zurückzukommen ist eine gute Leistung.

    Ich bin hoffnungsvoll und glaube, dass es schon bald sehr viel besser aussehen wird.

    28
  88. Die bisherigen Spiele auf die gesamte Saison hochzurechnen, ist für mich eine Milchmädchenrechnung. Warum? Weil wir eben noch nicht gegen alle Mannschaften gespielt haben. Von den Mannschaften hinter uns haben wir nur gegen Bremen gespielt. Und die konnten wir immerhin auf Distanz halten. Auch heute einen Punkt auf sie gut machen können (wie auch auf HSV, Freiburg und Köln). Lasst uns in der Hinrunde noch gegen Hamburg, Freiburg oder Köln spielen. Mal schauen, ob wir dann immer noch nur mit einem Sieg da stehen… Das sind die Spiele, die wir gewinnen müssen. Der heutige Punkt in Leverkusen ist vom Ergebnis her super. Und vom Spielverlauf auch, weil wir einen zweimaligen Rückstand aufholen konnten. Und zudem waren beide Tore schön heraus gespielt, also warum meckern???
    Ich denke, diese Saison werden wir nicht bis zum Schluss zittern müssen.

    17
  89. Mein Erkenntnis aus diesem Spiel:
    – Casteels ist seit Diego`s Abgang viel zu sicher im Kopf, dass er immer im Tor bleibt, auch wenn er Fehler macht.
    – Origi viel zu eigensinnig
    – spielen aber sicherer und mutiger als früher
    – leider zu wenig Punkte, deswegen in unteren Tabellenhälfte. Aber sieht sich besser als unter Jonker

    6
  90. Ein 2:2 in Leverkusen ist absolut Ok. Ich habe nichts vom Spiel gesehen und erlaube mir daher kein Urteil. Bayer ist vom Potential und den Einzelspielern eigentlich ein Kandidat für das internationale Geschäft. Ich hoffe, dass nächste Woche gg Hoffenheim Gomez, Itter und vielleicht auch Brooks wieder zur Verfügung stehen. Dann haben wir mehr Möglichkeiten. Außerdem haben die Hoffenheimer Donnerstag in der Euro- Leaque quasi die letzte Chance die Gruppenphase zu überstehen. Da wird Nagelsmann schon seine beste Truppe aufbieten. Das könnte ein Riesenvorteil für uns sein.

    11
  91. Kater Vorteile suchen das bringt nichts. Ein Spiel dauert 90 Minuten und mehr und da entscheiden andere Dinge ueber Sieg oder Niederlage. Wo soll der Vorteil liegen ? Nur darin das Hoffenheim in der Europa LEAQUE spielt? Wenn du das meinst musst du aber auch sagen das dem VfL noch viel an Ausdauer fehlt.
    Ich bin ueberzeugt das noch vor der Winterpause der VfL die Kurve bekommt.
    Ja und wenn bis dahin in der vereinsstruktur sich nicht einiges aendert dann sehe ich aber fuer die Zukunft schwarz.

    0
  92. Kater Vorteile suchen das bringt nichts. Ein Spiel dauert 90 Minuten und mehr und da entscheiden andere Dinge ueber Sieg oder Niederlage. Wo soll der Vorteil liegen ? Nur darin das Hoffenheim in der Europa LEAQUE spielt? Wenn du das meinst musst du aber auch sagen das dem VfL noch viel an Ausdauer fehlt.
    Ich bin ueberzeugt das noch vor der Winterpause der VfL die Kurve bekommt.

    0
  93. verschoben.

    0
  94. Manchmal wird viel gefordert. 90 Minuten sehr guter Fussball ist nicht so gewöhnlich. Spielen haben Phasen. Gestern war die ersten 20 Minuten von beiden Seiten eher Abtasten, danach hatte VfL bis zur Umstellung eine sehr schwache Phase. Das Tempo konnte aber Leverkusen nicht halten und dann kan VfL zurück. Fand genau diese Tempowechsel bei Leverkusen interessant, hat ein bisschen das Spiel geprägt. Man sah auch für Leverkusen das Negative dabei. Die Benderbrüder hatten sichtliche Probleme bei Ballverluste vorne.

    Bei VfL hatte besonders Malli einen sehr schwachen Tag, vielleicht auch Camacho und Gerhardt. Auch das hat das Spiel ein bisschen geprägt. Zu viele Ballverluste hat Unsicherheit ins Spiel eingebracht. Interessanterweise war trotz allem ein Dreier drin. Alles in allem kann man zufrieden sein. Seit Schmidts Antritt ist der VfL immerhin für einen Punkt gut genug. Noch ärgere ich mich über die Niederlage in Stuttgart. Die war wirklich unnötig.

    5
  95. Meine Noten:
    Casteels 4
    Verhaegh 4
    Tisserand 4
    Uduokhai 3
    Gerhardt 5
    Camacho 5
    Guilavogui 5
    Kuba 4
    Arnold 4
    Malli 4
    Origi 4

    Für mich gestern ein richtig schwaches Spiel von uns. Ich weiß immer noch nicht, wie wir es geschafft haben, nur zwei Gegentore zu kassieren und auch noch 2 selbst zu schießen!
    Was ist denn mit den Spielern los? Sind die platt von den Konditionseinheiten oder haben sie einfach keinen Bock mehr?
    Was erlauben Camacho? Der lief rum wie Falschgeld, gefühlt eine Passquote von 0%. Jeder lange Ball wurde ins Nirwana gehauen! Selbst wenn er gar keinen Gegenspieler hatte…
    Selbst Guilavogui hat richtig stümperhafte Fehler gemacht, aber im Vergleich zu Camacho waren seine Pässe zwar schlecht, aber kamen wenigstens ab und zu mal an.
    Zu Gerhardt braucht man denke ich nicht mehr viel sagen. Wenn er Bailey soviel Platz zum Spielen lässt, braucht er sich auch nicht wundern. (Das sollte aber auch der Trainer ihm spätestens in der Halbzeitpause verklickern!)
    Origi lässt jetzt das durchblicken, was ich befürchtet hatte. Er glaubt schon nach ein paar Spielen, dass er hier der absolute Star ist und versucht alles alleine zu machen…zum Teil amateurhaft. Dass er unglaubliches Talent besitzt, ist unbestritten, aber er hat Stand jetzt 0,0 Bezug zum Rest des Teams.
    Kuba auch richtig schwach. Den durfte man ja nicht einmal anspielen, der hat jeden Ball sofort wieder verloren.
    Zum Positiven:
    Beide letztgenannten haben bei ihren Toren ihre Qualitäten aufblitzen lassen. Wieso spiegelt sich das sonst im restlichen Spiel nicht wieder?!
    Uduokhai ist für mich schon jetzt eine super Verpflichtung. Wenn man bedenkt, dass wir ihn von 1860 geholt haben und er gestern der Fels in unserer Verteidigung war, sagt das einiges über ihn, aber auch über die restliche Verteidigung aus. Es macht mir jedenfalls Spaß, ihm beim Spielen zuzuschauen und ich glaube, er wird leider nicht lange bei uns bleiben…

    2
  96. Vorne ging es. Man merkt die Schmidt-Note. Geht jetzt alles viel schneller und direkter in die Spitze. Endlich mal wieder ansehnlicher Fußball von uns und nicht dieses Pseudo-Guardiola Spiel um den Strafraum herum ohne Torgefahr. Da passt ein Origi auch richtig gut rein, besser zum mindest als Gomez denke ich.

    Allerdings hinten absoluter Flop. Man lädt die Gegner ja fast schon ein zum Tore schießen. Besonders schwach Casteels. Der hat ja mal gar keine Strafraumbeherrschung. Grauenhaft. Ich hoffe das ändert sich, wenn B&B wieder zurückkehren und die IV wieder richtig dicht machen und uns mehr Lufthohheit bei Standards geben.

    1
  97. Nochmal Schmidts Statement zum Spiel. Er spricht die Passqualität und die Zweikampfquote an sowie die Unsicherheiten bei Standards, aber auch den mentalen Bereich. Die Analyse besteht im Grunde zu 50% aus der mentalen Komponente.

    Letztendlich halte ich Schmidts Aussagen schon für sehr wertvoll. Man kann einerseits denken, wir können nicht gewinnen oder andererseits, wir sind schwer zu schlagen. Welches Gefühl einem mehr Vertrauen gibt, das sollte klar sein. ;)

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/punkt-ergattert-47548.html

    2