Dienstag , Dezember 6 2022
Home / News / Matchday: Mit dieser Aufstellung spielt der VfL Wolfsburg gegen Bochum
Der VfL Wolfsburg schwört sich ein. (Photo by Focke Strangmann - Pool/Getty Images)

Matchday: Mit dieser Aufstellung spielt der VfL Wolfsburg gegen Bochum

Am Sonntagabend startet auch der VfL Wolfsburg in die Rückrunde. Mit dieser Elf will Florian Kohfeldt die Wende einläuten.

Startelf

Casteels – Roussillon, Brooks, Bornauw, Lacroix, Baku – Arnold, Gerhardt, Waldschmidt, Philipp – Weghorst

VfL-Trainer hat mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen. Neben zahlreichen Langzeitverletzten, kamen zuletzt auch noch drei Corona-Fälle neu dazu. Im Spiel gegen Bochum setzt der Wölfe-Coach zunächst wieder auf eine 3er bzw 5er Abwehrkette mit Brooks, Bornauw und Lacroix in der Zentralen. Auch Josuha Guilavogui ist mit von der Partie. Der Franzose hatte sich im Training die Nase gebrochen, kann aber mit Maske spielen. Guilavogui wird allerdings zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Nach zuletzt sieben Pflichtspiel-Niederlagen wollen die Wölfe im neuen Jahr endlich die Wende schaffen. Das Hinspiel konnte der VfL Wolfsburg gegen Aufsteiger Bochum gewinnen.

Kohfeldt vor der Partie: „Auch wenn die Phase jetzt nicht mit einer Sommervorbereitung vergleichbar war, es war doch Zeit, an grundsätzlichen Dingen zu arbeiten – wie man offensiv Fußball spielen will, wie man verteidigen will und vor allem, wie man als Mannschaft auftreten will.“ (Sportbuzzer)

217 Kommentare

  1. Aufstellung:

    Casteels – Roussillon, Brooks, Bornauw, Lacroix, Baku – Arnold, Gerhardt, Waldschmidt, Philipp – Weghorst

    Die Elf war so zu erwarten.

    2
    • Wie soll denn die Aufteilung aussehen?

      1
    • SpanischerWasserhund

      War zu erwarten und wahrscheinlich auch das beste was man momentan aufstellen kann, aber es ist schon sehr bedenklich, dass da kein einziger Spieler mit Tempo auf dem Rasen steht.

      3
    • 3-4-3.

      Roussillon/Baku als Schienenspieler, Arnold und Gerhardt im Zentrum und Waldschmidt+Philipp zentral hinter Weghorst.

      Im Endeffekt genau das was wir im Test gegen Paderborn gespielt haben.

      3
    • Dreierkette hinten.

      Lacroix Bornauw Brooks

      Baku Gerhardt Arnold Rouss
      Philipp
      Waldschmidt Weghorst

      0
    • So viele Alternativen gibt der Kader bzw die Bank ja auch nicht her.

      Steffen ist der einzige auf der Bank, den man von Anfang hätte bringen können.
      Ich schätze, dass er eine Alternative für die LAV/RAV sein wird.

      Keine Ahnung wie fit Mbabu ist…

      1
    • Ohne Steffen finde ich es schlecht. Er ist ein richtiger Kämpfer.
      Naja, mal schauen wie es endet heute. Wünsche uns viel Glück.

      2
    • Bin gespannt auf Philipp und Waldschmidt, die ja beide bisher komplett als Fehleinkäufe abgestempelt werden könnten, hoffe die beiden geben heute Gas

      3
  2. Ich verstehe schon wieder die Dreierkette nicht. Außerdem: Warum ist Steffen so außen vor (Schnelligkeit plus Bissigkeit).

    Ich würde mir aber auch mal wünschen, dass Baku neben Arnold spielt. Steffen kann ja auch RV. Aber die Dreierkette muss sein.

    7
    • Die null muss stehen. Wenn nicht hinten, dann zumindest vorn. Oder bei der Punktzahl. :keks:

      Alles auf Defensive. Immerhin drei gelernte Offensive auf dem Feld. Geht ja auch gegen einen Aufsteiger. Und evtl. macht der eine Ordner auch noch Stimmung, da muss man aufpassen.

      2
    • Inwiefern ist die Aufstellung denn nicht offensiv?

      4
    • Frage ich mich auch gerade.

      Die einzige Alternative wäre ein 4-4-2 mit einem Bialek, der ewig lange nicht mehr gespielt hat.

      Problem wäre dann allerdings auch, dass wir auf der Bank überhaupt keine Alternativen gehabt hätten.

      Mir wäre zwar auch eine Viererkette lieber gewesen, aber ich bin schon froh, dass Guilavogui nicht von Beginn spielt.

      1
    • Warum muss denn die Bank gut besetzt sein? Ich starte mit der Elf, die mir am wahrscheinlichsten drei Punkte bei einem Aufsteiger bringt. Und dazu gehören mehr als drei Offensive, von denen bisher zwei komplett versagt haben.

      Aber gut: Magic Gerhardt spielt ja. Seine Ballkontrolle und Torgefahr erstickt Steffens Fähigkeiten.

      1
  3. Du findest also Gerhardt und Rouss offensiv? Arnold scored auch total und die drei IV rocken es heute?

    0
    • Wie hättest du aufgestellt?

      0
    • Da bin ich auch mal gespannt. Baku im ZM ist ja schonmal völliger Quatsch bei seinen ganzen Fehlpässen.

      0
    • Bei der verunsicherten Abwehr kann man nicht bedingungslos offensiv aufstellen. Zumal uns die Alternativen fehlen. Steffen für Rouss wäre noch eine Alternative, aber das war es dann schon.

      1
    • Steffen als RV, Vierkette aus Lacroix und Brooks. Rouss links

      Davor Arnold und Gerhardt. außen Baku und Philipp. Vorne Waldschmidt und Weghorst. 442 oder 4231. Auf keinen Fall Dreierkette und Bornauw.

      2
    • Also dasselbe in blau, nur dass Steffen unnötigerweise als Rechtsverteidiger aushilft?
      So einen großen Unterschied sehe ich da nicht. Das System mag zwar anders aussehen, aber nominell sind das doch fast die gleichen Spieler.

      6
    • Lieber Mahatma… aufgrund deiner Kommentare hätte ich jetzt ne andere Wunschaufstellung deinerseits erwartet…
      Aber im Endeffekt ist es völlig egal wer wo wir spielt bei uns..es zählen 3 Punkte …!

      3
    • Geht ihm nur darum zu hetzen… wie immer eben! Das 10 von 11 Positionen identisch sind – das interessiert da nicht!

      Gutes Spiel!

      4
    • OK, glaubt mal alle, dass es die Grundaufstellung usw. keinen Einfluss hat.

      Wir werden so wieder einen offenen Flügel haben, Räume vor dem Strafraum dem Gegner geben und offensiv nur Stückwerk zeigen.

      Für mich ist Baku kein guter RV. Er hat offensiv seine Stärken. Steffen ist eine Allzweckwaffe. Aber Malanda hat gewiss bei spielverlagerung das Gegenteil gelesen.

      3
    • Sind halt pädagogisch wertvolle Kommentare (…)
      :keks:

      5
    • Jap, Seite 566… :vfl:

      4
  4. Serdar hat gerade seine 5. Gelbe gesehen :gelb:

    3
    • Schadet auf jeden Fall nicht. Gegen Hertha muss auf jeden Fall das Ziel sein den Ball häufig in den Strafraum zu bringen. Schwolow hat absolut keine Strafraumbeherrschung. Dann ergeben sich Möglichkeiten daraus von alleine.

      Alles in allem aber ein Spiel was wir eigentlich gewinnen müssen. Nur der Glaube daran fehlt. Aber erstmal sehen was heute passiert.

      5
  5. Ich würde so aufstellen:
    Casteels
    Roussillon Brooks Lacroix Steffen
    Arnold Gerhardt
    Philipp Waldschmidt Baku
    Weghorst

    1
  6. ich hoffe das gleich jeder spieler sich dermaßen den arsch aufreissen wird. das jeder kämpft bis zur erschöpfung und alles gibt um endlich wieder ein erfolgserlebnis zu erzwingen.
    forza VFL :vfl3:

    3
  7. Gute Aufstellung, verstehe nur 2 Dinge nicht:

    Warum wieder eine 3er-Kette? Gibt dass unser vorhandenes Spielermarterial her (Form/Verletzungen) oder will die Mannschaft so spielen?

    Warum ist uns Kopfballmonster Steffen auf der Bank?

    0
  8. Meine Güte ist das ein Acker bei der Hertha :grübel:

    0
  9. Interessant das Vranckx bereits 6 Tage negativ ist aber noch nicht aus der Quarantäne darf. Regelungen die einfach keinen Sinn machen.

    4
  10. Intensiver Beginn von beiden Seiten.

    1
  11. Ich hoffe ja, dass Elvis oder Polter nicht gegen uns treffen.

    Am besten wäre eh mal ein Spiel ohne Gegentor.

    Laut Kicker munterer Beginn

    2
  12. Schon harte Kost bislang.

    5
  13. Bisher kein deut besser, als in der Hinrunde.

    9
  14. Bis jetzt geht es nahtlos da weiter wo es aufgehört hat, offensiv nicht eine einzige Aktion und defensiv total unsicher

    11
  15. Es läuft so wie es auch bereits vor der Pause lief.

    Keine Verbesserung. In keinster Weise.

    7
    • Konnte man leider schon erwarten Kohfeldt scheint echt ein Mann der leeren Worte zu sein

      10
    • Hauptsache er spürt sehr viel "WIR"!

      5
    • Das einzige WIR was ich im Bezug zu ihm empfinde ist das WIR ihn schnellstmöglich entlassen sollten.

      Ich ertrage diesen Fußball ohne Konzept nicht mehr.

      13
  16. Unsere Spieler sind noch verunsichert und ängstlich, das merkt man. Man kann hoffen, dass sie so langsam in die Partie finden werden.

    2
    • Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber diese Fehlpässe machen mich dann doch schon wieder sprachlos.

      8
  17. Leute! Jetzt beruhigt euch doch alle mal! Was wir bisher sehen konnten, sieht doch gar nicht mal so gut aus…

    4
  18. Die Verunsicherung im Team ist aufgrund der letzten Monate so groß, dass man erstmal nur über den Kampf ins Spiel finden kann. Diesen Kampf müssen sie annehmen und dann hoffenltich irgendwie ein Tor reinwurschteln. Dann kommt vielelicht ein bisschen mehr Selbstvertrauen und das Spiel wird besser. Aber bislang ist das sehr mau.

    8
  19. Grausam… Wir reden hier von einem CL-Teilnehmer der letzten Saison

    16
  20. Elvis räumt Baku ab. Sah schmerzhaft aus.

    0
  21. Typisches Absteigerduell vom Niveau her..

    10
  22. Tja, was soll man sagen? Ich hatte mir vorgenommen, dass ich ohne Erwartungene in dieses Spiel gehen wollte. Aber diese wurden dann leider doch noch mal unterboten ;)

    Sorry, bislang sehe ich hier keine Verbesserungen. Die 15 Minuten Powerfußball gegen Paderborn waren leider nicht die Trendwende.

    14
  23. Die Mannschaft lässt das Spiel mittlerweile einfach wieder über sich ergehen. Der Glaube an ein Offensivspiel existiert nicht. Auch wenn wir verunsichert sind… das ist einfach in allen Belangen zu wenig.

    13
  24. Nach expacted goals führt Bochum mit 0,41 gegen 0,15 für Wolfsburg.

    2
  25. Ich frage mich gerade, was ich mir da anschaue. Mit Fußball hat das auf jeden Fall nichts zu tun.

    11
  26. Ich lege mich fest, wir verlieren dieses Spiel.

    5
  27. Auf ner Beerdigung ist mehr zu sehen als das was da gerade passiert.

    Das ist so schlecht das mir schon die Worte fehlen.

    9
  28. … so wird das auch heute wieder einmal nichts! Komplett blutleerer Auftritt unserer Wölfe – und kommt mir heute bitte nicht mit "die Mannschaft ist verunsichert", wenn es nur das wäre!

    6
  29. Hoffe es ist bald Halbzeit kann man sich kaum angucken sowas

    4
  30. Aus Fansicht bisher leider eine Enttäuschung.
    Ich sehe hier kein Konzept und vor allem katastrophale Fehler. Wo ist der Schaum vor dem Mund? In solchen Situationen muss ich powern ohne Ende, bis zur Erschöpfung. Aber das ist alles Alibi (bestes Beispiel: Waldschmidt in seinen Kopfballduellen)
    Ein bisschen rumgeschiebe und dann lang nach vorne….

    14
  31. Was Waldschmidt, Philipp und Gerhardt da fabrizieren hat mit Bundesligafußball nichts zu tun. Grottenschlechte erste Halbzeit. Keine Ideen, kein Mut, kein Wille ein Tor zu erzielen. Es ist mir ein riesen Rätsel, wie wir heute ein Tor erzielen sollen.

    9
  32. Puh, von zwei ganz schwachen Teams ist der VfL Wolfsburg die schwächere… So ist mein bitteres Fazit zur Halbzeit. Da lief ja leider gar nichts zusammen. In der Offensive leider ratlos und hilflos wie eh und je. Aus dem Mittelfeld kommen keine kreativen Ideen. Das einzige, was man erkennt, was im Training offenbar trainiert wurde, sind Diagonalpässe aus der Abwehr über den ganzen Platz. Die gehen aber leider entweder direkt zum Gegner oder ins Aus.

    6
  33. es ist ein absoluter rumpfkader von daher kann ich für mich das spiel in die eine oder andere richtung nicht zu hoch bewerten.

    Es ist halt grundsätzlich schade (und das hat sich ja im vergleich zum dezember nicht geändert), dass man das gefühl hat defensiv müssen brooks, bornauw und lacroix ihre 1gegen1 gewinnen um hochkarätige chancen zu verhindern, weil es immer brennslig ist. Und vorne ist man wiederum total abhängig davon, dass einzelne spieler gleiche mehrere 1gegen1 gewinnen (oder aus 20-25 metern draufhauen) um für torgefahr zu sorgen.

    teils wichtige spieler kommen nur nach und nach wieder und wann soll man da diese stabilität und abstimmung ausreifen? es ist echt eine schwere situation für die ich weder spieler noch entscheider beneide

    4
  34. 20 Punkte in der Rückrunde wird ganz schwierig – sehe ich im Moment noch nicht so wirklich

    7
  35. Es ist echt nicht in Worte zu fassen…. sämtliche Ankündigungen sind obsolet…unser Team ist extrem verunsichert, geradezu ängstlich und von dem was unter anderem vom Training angekündigt wurde. Genauso von Herrn Schäfer und Herrn Schmadtke…alles nur äußerst leere Worte bisher.
    Es ist zwar noch ne Halbzeit zu spielen, aber es sollte jedem, wirklich jedem klar sein, dass wir so definitiv es sehr, sehr schwer haben werden in Liga 1 zu bleiben.
    Es muss von nun an klar kommuniziert werden: es kann nur noch um den Ligaverbleib gehen und es muss über den Kampf, den Willen, die Leidenschaft passieren…davon sah man jedoch nichts in den ersten 45 Minuten…
    Was soll man noch sagen ?!
    Hab jetzt schon die Kommentare unser Verantwortlichen im Ohr: Erwartet schwerer Gegner, unbequemer Gegner… müssen weiter hart arbeiten etc. etc
    Nein, es muss gar nichts…es müssten nur langsam Mal Taten folgen…

    16
  36. Wir haben 72% Passgenauigkeit…

    Dabei spielen wir sogar nur absoluten Sicherheitsfußball ohne jegliches Risiko. Selbst da sind wir nicht in der Lage halbwegs ordentliche Pässe zu spielen.

    9
  37. Kaminskis Transfer nun scheinbar endgültig fix hoffe der Arme weiß was er sich da antut

    7
  38. Mit Glück heute ein Punkt mitnehmen mehr ist auch nicht drin.

    1
  39. Witzig. Gerade die Grafik von DAZN, wie die Aufstellung der Wölfe im Ballbesitz und gegen den Ball aussieht. Normal sollte es ja so sein, dass man in Ballbesitz mit 3 Abwehrspielern spielt und die Außen hochgezogen werden und gegen den Ball dann mit 5er Abwehrkette. Die Grafiken der tatsächlichen Bewegungen sahen aber nahezu gleich aus. Eine große Umstellung während der beiden Spielsituationen sieht man also gar nicht. Heißt für mich: Die Wölfe spielen absolut vorsichtig und haben den Vorwärtsgang noch gar nicht gefunden. Entweder ist das Taktik oder sie sind sehr ängstlich. Bin gespannt wie das dann nach der Pause aussieht.

    7
  40. Erschreckend, was da an Fehlpässe und Missverständnisse abgeliefert werden. Null Automatismen, null Kreativität. Dazu mit Waldschmidt und Phillip zwei Spieler, die irgendwie reine Fremdkörper sind. Also, wer gehofft hat, es habe sich was verändert…nicht die Bohne.

    18
  41. Es war ja abzusehen, man hat wieder mal den Moment verpasst und hält am erfolglosen Trainer fest.

    10
  42. Warum auch wechseln? Läuft ja gerade alles…

    3
  43. Wer könnte noch kommen?
    Unsere Bank: Pervan, van de Ven, Steffen, Mbabu, Bialek, Felix Nmecha, Guilavogui

    Viele Alternativen sitzen da ja nicht. Für die Offensive kommen nur Bialek, Steffen und Felix Nmecha in Frage.

    4
    • Auch schade, dass hier keimem Jugendspieler die Möglichkeit gegeben wird zu schnuppern.

      Uuund 0:1. Super. :ironie2:

      3
  44. Ich nenne mal was positives… :D

    Weghorst und Lacroix haben sich wieder stabilisiert. Brooks ist wieder am Start.
    Baku weiterhin der gefährlichste Spieler in der Offensive. (ist das gut?)

    4
  45. Aktuell zumindest mal mit Zug nach vorne, wenn auch sehr ungefährliche Schüsse

    4
  46. Gefühlt schießen wir uns selbst gleich ins eigene Tor..

    3
  47. Waldschmidt und Philipp kannst du nach St. Pölten ausleihen.

    9
  48. Das ist schon harte Kost, selbst wenn man das nur mit einem Auge so nebenbei schaut.

    3
  49. Tja und da ist das 1:0 für Bochum.

    Es läuft wie es halt läuft.

    3
  50. Und da ist es passiert. Shit

    1
  51. Wow!!!! Es ist einfach nur erniedrigend sich das anzuschauen. Danke für nichts

    17
  52. Diesen weghorst kannst doch wegschmeißen!!!! Was das für ein pass

    4
  53. Na endlich ist es gefallen.

    6
  54. Oh no. Fehler in der Offensive von Weghorst… Jetzt wird es ganz bitter

    1
  55. Ich hoffe Schmatke hat Kovacs Nummer

    15
  56. Mich wundert es ehrlich gesagt nicht, wir steigen mit dem Trainer und der Truppe direkt ab.

    Einzig spannende Frage ist, gehen wir direkt mit FloKo runter oder handelt man, wenn es eh zu spät ist?

    9
    • Wir holen am 33. Spieltag Thomas Schaaf

      11
    • Holt Schaaf am 30. Spieltag und ihr bleibt drin. Das war der große Fehler von Bremen ^^
      Unfassbar, dass immerhin noch ein paar Kohfeldt-Jünger hier ihr verbales Unwesen treiben. Was braucht man eigentlich noch als Beweis für seine Unfähigkeit als Trainer? Noch ein Abstieg? :D

      0
  57. …den kann man auch halten, bzw. muss da ein Stück weiter raus kommen.

    5
  58. Kohfeldt hatte Recht. Ich sehe einen veränderten VfL. Es ist noch schlechter.

    15
  59. Gerhardt steht da auch total passiv in der Mitte rum ohne einzugreifen

    3
  60. Ist das lächerlich, spätestens jetzt ist der Abstiegskampf eingeleitet, als erstes sollte der Welttrainer Kohfeldt raus schwafelt was von deutlicher Verbesserung, aber alles geht genauso weiter wie vorher

    17
  61. Die Mannschaft ist am Ende ! Es wird nicht besser … nach dem Spiel muss man sich ernsthaft Gedanken machen, nicht noch in den Abstiegskampf zu geraten.

    10
  62. Weghorst hätte man im Sommer verkaufen müssen…

    7
  63. SpanischerWasserhund

    Wir verlieren gerade gegen Bochum, ohne eine einzige gute Chance gehabt zu haben.

    10
  64. Wir werden in der Rückrunde ein andere VfL Wolfsburg sehen, diese Klofeld labert einfach nur scheisse.

    12
    • Da muss ich dir deutlich widersprechen…es wurde auch weiter oben schon gepostet:
      wir sehen einen anderen VFL Wolfsburg…einen schlechteren (!)

      5
  65. Ich weiß nicht was noch passieren muss, dass Schäfer und Schmadtke sehen, dass das mit FloKo nichts wird. Man kann doch nicht sehenden Auges ins Verderben rennen? Es gibt wirklich nichts was man noch als Ausrede oder Argument nehmen kann, nach dem Spiel muss gehandelt werden, sonst war es das mit 1.Liga!

    16
    • Ich finde auch wir sollten einen neuen Trainer holen – und dann wieder einen.
      Schalke und Hamburg haben ja gezeigt dass das funktioniert – man muss halt nur wollen.

      7
    • @Stan stimmt lassen wir Kohfeldt lieber weiter im Amt dann gehts wenigstens direkt runter ohne Relegation

      5
    • Das das keine Ideallösung ist, weiss ich. Ich frage mich nur, ob alle den Ernst der Lage erkannt haben. Die Mannschaft austauschen jetzt geht ja bekanntermaßen nicht. Wenn wir ihn nicht entlassen, steigen wir direkt mit ihm ab, da braucht man kein Hellseher sein. Holen wir einen -erfahrenen- Trainer haben wir vielleicht noch eine Chance.

      Solangsam hört das Verständnis für Schäfer und Schmadtke auf, MvB okay, man kann mal daneben legen.

      Aber wenn es mit einem unerfahrenen Trainer nicht klappt, warum holt man dann wieder so einen Grünschnabel?

      10
    • @JanDeBruyne

      Mir ist das ehrlich gesagt egal ob wir einen neuen Trainer holen oder nicht, es wird nichts ändern. Ich (und die Statistik) glaube(n) nicht an die Wunderwirkung von Trainerwechseln.

      Andererseits wird es auch nichts verschlechtern – von daher – mir egal!

      4
  66. Das Ding ist: die Bundesliga ist unfassbar schlecht dieses Jahr. Kaum eine Spitzenmannschaft ruft ihr Potenzial ab. Es war nie so leicht nach Europa zu kommen und wir verkacken es volle Geige.

    Man müsste auch bei der nächsten Niederlage reagieren.

    9
  67. Heute morgen hatte sich noch ein user hier über die Formulierung aufgeregt, "die Konkurrenz des VfL punktet". Jetzt sieht man, dass das leider die Wahrheit ist.

    10
  68. Ich denke es gibt die Anweisung abzusteigen, anders kann man das nicht mehr erklären.
    Rein statistisch müsste man ja zufällig mal die richtige Entscheidung beim Abspielen treffen, aber es wird ja immer die falsche Entscheidung getroffen. :ball:

    9
  69. Kohfeldt hat tatsächlich mit der aus meiner Sicht besten Mannschaft aller Zeiten den schlechtesten Punkteschnitt aller Zeiten. Muss man auch erstmal schaffen.

    22
  70. Felix Nmecha mit dem Übersteiger des Todes :lach:

    8
    • Sagt doch auch schon alles das so einer eingewechselt wird, um die Wende zu bringen sorry nichts gegen ihn persönlich aber da ist mir Mehmedi ja sogar noch lieber

      12
  71. Ich weiß, wir sind hier alle gerade in der Meckerphase, aber was will man auch machen, wenn man sowas sieht? Entweder abschalten oder ein bisschen Rumfluchen und Dampf ablassen. Das ist echt bitter. Ich schreie hier gerade richtig laut rum zu Hause. :)

    10
    • Meine Frau hat mir gerade die Leine vom Hund in die Hand gedrückt mit den Worten: Geh in den Wald und schrei die Bäume an. Aber bring den Hund wieder mit und hat umgeschaltet auf Netflix…Sex Education glaube ich…
      Ich bin dann Mal Bäume anschreien …
      :weg:

      10
  72. Es ist schon unglaublich wie verunsichert diese Truppe ist. Da geht niemand voran. Von Arnold und Gerhardt ist das eine glatte 6 heute.

    10
  73. Roussillon runter. Der hat mir noch ganz gut gefallen. Gerhardt jetzt hinten Links, nur ein Sechser und dafür mit Bialek ein zweiter Stürmer…

    2
  74. Guten Abend an die die Runde
    Das ist mit Abstand eine schlechte Leistung.
    Obwohl ich gegen Trainer entlassen bin aber er muss weg

    13
    • Zumindest ist FloKo Abstiegskampf gewohnt

      Der startet ab heute bei uns!

      Das muss auch so kommuniziert werden

      Nach innen und außen

      2
  75. Ich weiß nicht mehr was ich dazu noch sagen soll. Ich habe einfach nur noch Angst. Wie sollen wir ca. 16 Punkte holen, um nicht abzusteigen?

    7
  76. Wäre ne ganz teurer Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf!

    6
    • Das neue Gesicht, was vollmundig angekündigt wurde, habe ich nicht gesehen. Scheinbar erreicht Kohfeld die Mannschaft nicht. Oder hat keinen Plan…
      Es wird von Spiel zu Spiel schlechter, trotz Vorbereitung …. So kann es nicht weitergehen. Die Ausfälle können keine Erklärung sein. Das ganze Spiel ist pomadig, ohne Ideen, ohne Mut , ohne erkennbare Taktik . Gegen einen Gegner, der auch nicht gut war. Gegen wen soll denn gewonnen werden.?
      Kohfeld MUS gehen. Diese Durchhaltesprüche sind seit Wochen die gleichen. Dem fällt nix mehr ein. "Es war nicht alles schlecht. Ich habe auch Sachen gesehen, die nicht so schlecht waren. Aber wir müssen uns jetzt wehren und die Sachen in der nächsten Woche …..hart arbeiten und …. blablabla..'

      2
  77. Es ist so traurig zu sehen wie nahezu jeder von Außen und auch hier sieht das es mit Kohfeldt nichts wird und wir trotzdem ins Verderben laufen weil man intern scheinbar mit geschlossenen Augen durch die Welt läuft.

    9
  78. Bornauw ist aber stark heute, muss ja auch mal gesagt werden.

    7
    • Stimmt, er hat sich verbessert. ist mir heute auch aufgefallen.

      4
    • SpanischerWasserhund

      Insgesamt muss man sagen, dass wir eigentlich auch nichts zugelassen haben. Aber ist eben auch nur Bochum.

      4
  79. Uns fehlt einfach einer im Zentrum, der mal das Spiel machen kann. Gerhardt und Arnold bringen heute keine Bälle an den Mann. Bialek hat gefühlt in 5 Minuten mehr gebracht als Waldschmidt und Philipp im ganzen Spiel. Defensiv sah es ganz okay ist, da haben wir diese Saison schon schlechtere Leistungen gesehen.

    5
    • Da kannst du hinstellen, wen du möchtest. Der eine Spieler ändert auch nicht das Kopfproblem der anderen. Und behebt schon gar nicht das Problem auf der Trainerbank.

      5
  80. Ernüchternd….

    Was soll man dazu sagen?

    Einfach gruselig und keine Besserung in Sicht.

    11
    • "Was soll man dazu sagen?"

      Wir haben Glück das Stuttgart gegen Leipzig und Augsburg gegen Frankfurt spielen, sonst wären wir schon nächste Woche auf einem Abstiegsplatz

      3
  81. Wir haben zwar noch 16 Spiele, aber man muss konstatieren, dass wir in der aktuellen Verfassung definitiv absteigen werden. Jedes Wochenende hat man Hoffnung und geht positiv in das jeweilige Spiel, aber die Enttäuschungen werden jedes Mal härter und man spürt förmlich, was für ein Trümmerhaufen da auf dem Feld hilflos herumläuft. Trainerwechsel wäre eine Möglichkeit, aber ob das wirklich hilft? Da scheint ein Bruch in der gesamten Mannschaft erfolgt zu sein.

    21
  82. Bei der heutigen Leistung hab ich echt ernsthafte Sorge das wir in einem Strudel versinken, aus dem uns nur eine glückliche Fügung retten kann. Dabei geht's nicht allein um das Ergebnis, Bochum schlägt sich tapfer durch die Liga. Die planlosigkeit mit, ohne und gegen den Ball ist das Problem

    5
  83. kein Licht am Ende des Tunnels. so wird das nix, und so würden wir mit Recht absteigen

    10
  84. Das war wirklich ein mutiger Auftritt. Mutig, nach all den Ankündigungen und Versprechen zur Pause…

    5
  85. Gegen welchen Gegner wollen wir denn punkten?

    16
  86. Der beste Wolfsburger war heute Elvis Rexbecaj… :knie:

    7
  87. Keine Torchance gehabt. Aber gewisse Fans plus Trainer haben ja DEN Durchblick.

    Ohne Worte. Eine Woche noch, dann ist hier Chaos.

    17
    • So lange noch?
      Chaos herrscht doch schon längst….

      3
    • Chaos herrscht schon jetzt und wird mit jeder Niederlage nicht besser. Also was tun, lieber VfL?

      2
    • Vom Champions League-Teilnehmer zum Abstiegskandidaten Nummer 2 nach Fürth! Herr Witter,geben Sie den Herren Schmadtke und Schäfer zur Belohnung noch schnell einen Fünfjahresvertrag für ihre glänzenden Transfers und neuen Trainer in dieser Saison.Sie haben es redlich verdient.Nur keine Änderungen einleiten!

      5
    • Da muss ich dir widersprechen Mahatma:
      Das Chaos ist jetzt schon da. Wobei, ich dir Recht geben, wenn wir vom lieben Ralfonso beschrieben, nun Herr Schmadtke verlängert wird…dann ist Armageddon…(!)

      3
  88. Es war ja keine Steigerung zu erkennen! Die beste Nachricht morgen wäre kohfeld entlassen

    16
  89. Schmadtke liefert in all seinen Stationen das gleiche Muster ab, er ist für mich, das war er eigentlich schon vor einem halben Jahr, der Verantwortliche für die jetzige Situation.
    Wer entlässt ihn, BITTE

    5
  90. Meine Hoffnung ist soweit weg, das ich selbst eine Besserung durch einen Trainerwechsel nicht sehe.

    5
    • Ja hast du eigentlich nicht ganz unrecht. Es wäre halt die einzige Möglichkeit, dass sich vielleicht doch noch etwas ändert.

      4
    • Wenn du es nicht hinbekommst einen Pass über fünf meter an den Mann zu bringen oder den einen Schritt mehr zu gehen bringt auch kein neuer Impuls mehr was.
      Wir brauchen wieder spieler die sich für diesen verein auf dem Platz zerreissen.

      6
    • So sehe ich das auch!
      Wie haben leider zu viele schön Wetter Kicker die kein Gras fressen wenn’s drauf ankommt

      Mehr Typen wie Steffen Arnold Gehrhardt oder Otavio braucht es

      Keine Edeltechniker, aber wenigstens können die laufen Grätschen und den Körper rein hauen

      Diese Spieler sollten jetzt das Gerüst bilden

      2
  91. Wenn auch aus der ersten Emotion heraus aber die Mannschaft hat einfach null Struktur auf dem Platz.

    Und dafür ist der Trainer verantwortlich. Also tut mir leid aber Kohfeld hat spätestens heute bei mir jeglichen Kredit verspielt. Nach 6 BL-Niederlagen am Stück wäre ein Trainerwechsel keine Riesenüberraschung. So darf es einfach nicht weitergehen. Gegen einen Aufsteiger sich keine ei zige hundertprozentige Torchance zu erspielen ist einfach nur armselig. Da spielt selbst Fürth offensiv einfach besser. Wir sind wirklich aktuell die schlechteste Mannschaft der Bundesliga.

    Und da braucht man jetzt einfach einen Impuls. Das war heute Bochum. Die stehen jetzt als Aufsteiger 3 Punkte vor uns als Champions League Mannschaft. Das ist einfach so beschämend.

    15
  92. Ende Januar stehen wir auf nem Abstiegsplatz. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Und von der Leistung gehören wir auch völlig verdient dahin.

    6
  93. Man kann kein Trainer holen der zweimal abgestiegen ist plus ein co Trainer installieren der nur um den Abstieg gespielt hat und Wunder erwarten. Schäfer Schmadtke haben versagt.

    12
    • Das heißt im Umkehrschluss wenn wir einen Trainer geholt hätte der deutscher Meister geworden ist und einen Co-Trainer der in der CL gespielt hat wären wir jetzt unter den Top 3 der Liga?

      8
    • @Stan, das ist eine völlig dämliche Ableitung. Aber, wenn ein Trainer mehr Erfolge hatte und sein Können bewiesen hat, als Kohfeldt, dann könnte das schon ein Weg sein.

      6
    • Van Bommel….hust hust….

      0
    • @ Stan auf jeden Fall!!

      0
    • Leider muss man sagen, waren wir unter MvB nicht schlechter

      Das ständige gewechsle von Trainern bringt doch nix

      Auch Gladbach und Frankfurt wechseln nicht , nur weil es nicht läuft , auch Stuttgart nicht.

      Meine Lehre- man hätte auch mit Bommel weiter machen können, so lange bis es eben was wird

      3
    • Wir sind unter FloKo glasklar schlechter als unter MvB. Im Nachhinein hätte man ihn behalten sollen. Man hätte zumindest Geld gespart und am Image gearbeitet.

      3
  94. Burgdorfer Wolf

    Das war ernüchternd um es mal vorsichtig auszudrücken. Großspurige Ankündigungen des Trainers alleine bringen nichts! Defensiv denke ich war das bis auf diesen einen eklatanten Fehler nicht so schlecht offensiv war es eine Katastrophe! Null Plan keine Idee Nmecha und Steffen fand ich sogar etwas belebend hat aber nichts gebracht. Welcher Trainer darf sich folgenlos 8 Niederlagen leisten? Ich wiederhole mich das ich kein Freund von ständigen Trainerwechseln bin aber was bitte schön muss denn noch passieren? Es ist die Art und Weise der Niederlagen und was der Trainer erzählt. Es passt definitiv nicht und Kohfeldt dürfte in der Mannschaft auch kaum noch Rückhalt haben wegen seiner Sprüche. Aber wer soll es richten? Kovac? Klar könnte ich mir vorstellen aber das er sich das vorstellen kann wage ich mal stark zu bezweifeln.
    Für nächstes Wochenende fehlt mir jegliche Vorstellungskraft das es dort einen Punkt gibt …..

    14
  95. Jetzt müssen alle Eitelkeiten von Bord. Haut den Trainer raus. Zum Wohle des Vereins und holt einen richtigen Trainer der sowohl taktisch, saß auch charakterlich in der Lage ist, diesem toten Team wieder Leben einzuhauchen.
    Alle Ausreden sind verbraucht!

    22
    • Genau so ist es, auch wenn es vielleicht nicht an Kohfeldt liegt und ich Trainerwechsel nicht befürworte, aber jetzt ist 5 vor 12 und man muss die Mannschaft in die Pflicht nehmen, das geht wohl nur noch mit einer Entlassung des Trainerteams. Was macht gerade der schöne Bruno??

      6
    • Wer ist denn so ein "richtiger" Trainer und wen kann man bekommen?

      2
    • Ob man ihn bekommen kann…aber Kovac wäre ein Traum!

      5
  96. Ab heute beginnt für uns der Abstiegskampf!
    Das muss nach innen und außen klar kommuniziert werden

    Wenn du solche Spiele wie heute gegen Bochum verlierst (nichtmal nen 0:0 packst)
    Sieht es düster auß

    9
    • Genau so ist es, auch wenn es vielleicht nicht an Kohfeldt liegt und ich Trainerwechsel nicht befürworte, aber jetzt ist 5 vor 12 und man muss die Mannschaft in die Pflicht nehmen, das geht wohl nur noch mit einer Entlassung des Trainerteams. Was macht gerade der schöne Bruno??

      7
  97. Also mit dieser angebotenen Leistung oder soll ich besser arbeitsverweigerung schreiben sind wir leider nicht bundesligatauglich. kein kampf kein grosser einsatz nur planlos bälle nach vorne gebolzt keine vernünftige flanke kein gutes passspiel keine abschlüsse keine weitschüsse aufs tor schlecht getretene ecken keine standards am 16er rausgeholt keine mannschaftliche geschlossenheit kein geordneter spielaufbau keine puste also nichts was eine gute bundesliga mannschaft eigentlich beherrschen sollte und ich frage mich immer noch was eigentlich der vom trainer kommunizierte matchplan war weil ich davon ja nun mal garnichts gesehen habe. oh man es macht im moment keinen spaß sich sowas anzusehen auch wenn die hoffnung zuletzt stirbt. die mannschaft wirkt tot warum auch immer.

    9
  98. Natürlich kann ich den Unmut zu FloKo nachvollziehen aber für mich sind in erster Linie die Spieler auf dem Platz die Hauptverantwortlichen. Mir fehlt leider komplett das Zusammenspiel und der Wille jedes einzelnen. Es wirkt als wenn es den Spielern egal ist auf dem Platz. Keine Kombinationen und Riesen Lücken zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen. Ich denke wir können alle erwarten das jeder sich für den Verein opfert und von mir aus auch gerne nach 60min kotzend vom Platz geht vor Erschöpfung. Das interne Gefüge scheint der Art zerstört zu sein das ich nur vermuten kann, dass es den Spielern egal scheint was der andere macht oder denkt auf dem Platz, das ist Team (Toll ein anderer macht’s) in der Reinkultur.

    15
  99. Wir haben nur durch Glück verloren. Kohfeldt ist für uns der perfekte Trainer – werden einige User hier wohl sagen. Oder "er hat nur 10 Tage bekommen, es waren viel zu wenig, es ist nicht seine Schuld". Viel Glück euch Jungs :ironie:

    6
  100. Puh… Ich weiß gar nicht, was man dazu sagen soll…

    Der mMn. einzige Grund, warum Arnold noch spielen darf ist, damit Guilavogui nicht spielt..

    6
    • Das sehe ich genauso wie du. Arnold ist aktuell eine Katastrophe. Meiner Meinung nach wäre es höchste Zeit ih aus der Mannschaft zu nehmen. Er hat momentan null Mehrwert für das Team eher im Gegenteil. Er gewinnt keine Zweikämpfe und bringt keinerlei spielerischen Impulse. Und dabei hab ich auch ihn letzte Saison so stark gesehen.

      0
  101. Kovac wird zu Hertha gehen. Da muss ich keiner Hoffnungen machen. Nicht mal ich würde die Mannschaft übernehmen wollen.

    3
  102. Statistik weitesgehend ausgeglichen, 4km mehr gelaufen als der Gegner – und trotzdem irgendwie hochverdient verloren! Die Räume waren schon da mMn, die Angriffe wurden aber viel zu schlampig ausgespielt. Bochum hat es einmal sauber geschafft, das hat gereicht…

    https://www.kicker.de/bochum-gegen-wolfsburg-2022-bundesliga-4721655/spieldaten

    Einstellungstechnisch bin ich mir ehrlich gesagt nicht so sicher gerade. Ich fand schon, das man bei einigen den Willen und auch gute Aktionen gesehen hat. Bornauw zb, Baku auch. Und andere ebenso. Aber es läuft einfach nicht. Aber vielleicht habe ich auch keine Ahnung und Bornauw war extrem schwach heute?

    Offensiv sehe ich ansonsten eines unserer Hauptprobleme darin, das wir uns nicht gegenseitig bedienen. Wout hat nichts bekommen. Waldschmidt und Philipp haben kaum etwas initiiert. Steffen war später auch nicht viel besser.

    Irgendwie aber typisch alles, wenn du unten drinsteckst…

    14
  103. Statistik von Dazn über Kohfeldt:

    Spiele: 8
    Niederlagen: 8
    Tore: 4
    Gegentore: 21
    Gegnerische Schüsse: 119

    22
  104. Nach all dem psychologischen Aufbau in der Winterpause ein solches offensivschwaches Spiel mit so wenig erkennbarem Siegeswillen lässt für den weiteren Verlauf Schlimmes befürchten. Aber eine verschenkte Sommervorbereitung, drei unterschiedliche Trainertypen in einem halben Jahr und das Pech, aufgrund von Corona und Verletzungen nur ein Provisorium von Mannschaft formen zu können, machen eben auch aus einem CL-Teilnehmer einen Abstiegskandidaten.
    Der VfL scheint mal wieder selbstverantwortet in den Niederungen der Bundesliga angekommen.

    6
  105. Der VFL Wolfsburg steigt ab. Die Köpfe sind leer, die Fitness fehlt und es gibt keinen Leader, der für den entscheidenden Rück sorgt.
    Stattdessen geht es um Friseurtermine oder um das nächste Tattoo. Wie wäre es mit dem aktuellen Tabellenstand auf der trainierten Wade.

    15
  106. Kohfeldt kündigt an den über den Winter entwickelten Plan weiterzugehen bis zum Hertha Spiel.

    Die Frage ist: Ist das eine Drohung? Wenn das heute unser neuer Plan war kann einem nur Angst und Bange werden.

    17
    • Ich kotze gerade im Kreis, ob dieser Aussage.
      :kotz:

      4
    • Das einzige Positive war, dass er sich selbst korrigiert hatte: aus "Wochen" wurde "die Woche bis zum Hertha-Spiel". Nur selbst dieser Zeitraum ist zu lang!

      1
  107. Also, Kohfeldt mag ja Jahrgangsbester gewesen sein umd theoretisch hervorragend geschult, aber irgendwie kriegt er das nicht in seine Mannschaften

    11
  108. Kohfeldt ist sehr unreif. Es macht ihn in diesen Krisenzeiten übermäßig emotional. Aber was wir brauchen, ist ein ruhiger und klarer Kopf. Kohfeldt ist das genaue, totale Gegenteil von dem, was wir gerade brauchen.

    11
  109. Schäfi Magath

    Zu Kohfeldt ist eigentlich jedes Wort eines zuviel. Ein Blender. Aber das Dazn Interview eben war nochmal sehr interessant. Er sprach von ZWEI Großchancen und bei der einen wurde der Ball auf der Linie gerettet. Das ist ja schön beängstigend, dass er solche Dinge Öffentlich sagt. Der Ball war nicht wirklich gefährlich und weiter weg von der Linie als wir von der CL. Krass selbstbewusst vorgetragene Lügengeschichten in der Öffentlichkeit – das ist gruselig! Er erfüllt für mich auch alle Kriterien eines Hochstaplers. Leider scheint Schäfer das auch nicht mehr beurteilen zu können, da Kohfeldt ihn komplett eingefangen hat leider.

    18
    • Huiuiu, das sind ja wirklich schlimme Anschuldigungen. Sie wissen schon, dass er den Fußballlehrerlehrgang erfolgreich abgeschlossen hat?
      Es läuft absolut nicht, aber einen Menschen sowas anzuhängen?
      Der Trainer mag Fehler machen. Aber einem Menschen, der Florian Kohfeldt ist, sowas zu unterstellen.
      Alexander Schlüter hat bei DAZN eben einen Satz gesagt, den ich 100%ig unterschreibe. "Können die Spieler des VFL Wolfsburg Abstiegskampf?"

      6
  110. Ich kann gerade nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte.

    Saufen kann ich auch nicht, da auf Arbeit viel anfällt und ich nicht ausfallen darf…

    Dabei ist mir gerade absolut danach, da der VfL absolut scheiße spielt und es direkt runter geht oder man Relegation spielen könnte.

    Wenn man ehrlich ist, müssten jetzt Köpfe rollen.
    Bei dieser nicht Leistung in der IV frage ich mich, was hat van de Ven verbrochen?

    Ich bin leer und ratlos.

    13
    • Streng genommen war die Dreierkette noch das beste…

      6
    • Definitiv !!!
      Kohfeldt, Frontzek sofort entlassen… über Schäfer und Schmadtke deutlich diskutieren und schnellstmöglich einen neuen Trainer installieren….viel zu tun Herr Witter (!)

      Leider wird es so nicht kommen…alle dürfen bleiben und die tollen Geschichten unserer Verantwortlichen gehen ja schon los…siehe Kohfeldt…

      Ich bin so leer gerade…mehr als alles, aber wirklich alles auf den Kopf zu stellen, fällt mir nicht mehr ein.
      Es würde mich auch nicht groß wundern, wenn jetzt noch ein paar Jungs weg wollen im Winter.
      Fakt ist: So geht es nicht weiter (!)

      8
    • "Wenn man ehrlich ist, müssten jetzt Köpfe rollen."

      Das ist immer so einfach mit den Köpfen die rollen müssen – aber spätestens seit der französischen Revolution sollte man gemerkt haben dass das nicht Lösung für alles ist.

      Also – wir müssen irgendwie am letzten Spieltag auf Platz 15 stehen, alles andere ist egal.
      Ich glaube nicht an die Wunderwirkung von Trainerwechseln – aber mir auch egal wenn da wer neues kommt.
      Aus irgendeinem Grund den wir alle nicht kennen ist das Gruppengefüge der Mannschaft auseinander gefallen – ob das an den neuen Spielern liegt ist schwer zu sagen.
      Ich denke die Mannschaft braucht einen Therapeuten und keinen neuen Trainer, aber wie gesagt – vielleicht findet man ja wen der beides ist.

      Man muss jetzt aus 16 Spielen Minimum 16 Punkte holen – das wird ganz hart und schwierig.

      9
    • Meiner Meinung nach liegt es anscheinend daran, dass in Wolfsburg nur Trainer funktionieren, die gewisse Prinzipien haben bzw. eine Detailversessenheit an den Tag legen…

      Kohfeldt und MvB scheinen nicht so zu sein. Gibt da aber einige andere.

      6
    • Da fällt mir nur Favre ein, ob er der Richtige wäre…..

      3
    • Kovac soll wohl auch so sein und es gibt ja erste Gerüchte dazu.

      1
  111. Ich nehme Kohfeldt die "vollmundigen" Aussagen vor der Partie und in Bezug auf die Rückrundenvorbereitung (wenn man 10 Tage als solche bezeichnen will) nicht krumm. Der muss zweckoptimistisch sein! Das ist Teil seiner Jobbeschreibung. Aber…

    …bei realistischer Betrachtung ist doch jedwede Skepsis angebracht gewesen. 10 Tage sind ein Witz. Die Ausfälle während der Hinrunde wogen bereits schwer und jetzt kamen auch noch Nmacha und Otavio hinzu. Das vorhandene Personal ist nicht bei 100% Leistungsfähigkeit, teilweise körperlich genauso wie mental…

    …und das Schlimmste hat sich doch nicht verändert: Es fehlt in jeder Hinsicht an Intensität. Diese Mannschaft ist qualitativ bei weitem nicht so gut, wie sie oft dargestellt wird. Und bei so pomadiagen Auftritten und individuell maäßiger Performance der Einzelspieler begegnet uns auch Bochum auf Augenhöhe. Oder war heute ein Qualitätsunterschied zwischen Arnold und Elvis oder Weghorst und Polter zu erkennen? Dann kommt es eben auf die spielerische Stabilität an. Und die ist bei Bielefeld, Stuttgart, Bochum… eigentlich bei allen Gegnern… größer als bei uns. Bei uns gibt's nichts, das irgendwie Hoffnung macht.

    Keine Torchance. Mit dem – mal wieder extrem billigen – Tor zum 0:1 hatte ich 0% Hoffnung auf Punkte. Die Mannschaft kommt in keiner Weise mit Rückschlägen während einer Partie zurecht. Keiner geht voran! Arnold und Co. sind keine Führungsspieler, sondern Labertaschen vor den Mirkos. Sämtliche Eier unser Spieler passen zusammen in einen kleinen Murmelsack. Dann lieber Ablenkung suchen und den nächsten Dubai-Tripp planen…

    Die haben keinen sachlichen Trainer verdient, sondern jemanden, der ihnen in den Ar… tritt. Was sage Kohfeldt? Wir wollen eine gute Balance finden, aktiv sein und struktuiert die Offensive suchen? Und laut Schmadtke wäre es zu früh, in Panik zu verfallen, zumal auch noch oben der Abstand noch überschaubar sei. Sehen die nicht, was auf dem Platz passiert? Die Truppe ist keine Mannschaft und in ihren Einzelteilen nicht in der Lage, ein Bundesligaspiel adäquat zu bestreiten. Das ist das klasssiche Auftreten eines Überraschungsabsteigers! Die verkennen allesamt die Realität. Da ist kein Aufbäumen, kein Plan, kein gar nix…

    37
  112. Tja Schmadtke, wie sieht Plan C aus?

    1
  113. Wie jedesmal nach einer guten Saison… Absoluter Absturz

    8
    • Naja in der "Gerüchteküche"…. wenig aussagekräftig.

      Auch seltsam, dass ausgerechnet der Express als erstes damit um die Ecke kommt.

      Ich würde sagen: Reines Namedropping

      2
    • Ist natürlich nur Namedropping. Da werden wild Namen genannt. Das jetzt Kovac genannt wird ist natürlich klar. Der ist die wohl offensichtlichste Lösung auf dem Markt. Ist wie bis zum Leipzig Job Tedesco. Der wurde auch immer und überall genannt wenn ein Trainer gehen musste. Aber klar, Kovac ist auch mein Favorit.

      Aber trotzdem auch für Namedropping komisch das ein Name wie Kocak auftaucht. Der ist schließlich so gesehen nicht frei, dran sein wird aber zum Glück hoffentlich dennoch nichts. Der würde sich nämlich in die Reihe der Flops mit MvB und FloKo nahtlos einreihen.

      0
    • Kovac steht bei Bobic im Wort – da bin ich mir sehr sicher. Er wird nun ein halbes Jahr pausieren und dann die Hertha übernehmen. Und Kocak ist wohl ein Witz. Express lässt grüßen. Ich denke, dass Kohfeld gegen die Hertha sein Endspiel bekommt, spätestens in der Woche drauf gegen Leipzig – also unmittelbar vor der zweiwöchigen Pause. Verlieren wir auch das bzw. diese beiden Spiele, wird ein Feuerwehrmann mit Erfahrung verpflichtet. Ich hoffe übrigens nicht, dass es Schmadtke oder Schäfer trifft. Ja, sie tragen die sportliche Verantwortung, aber sie haben auch in der Vergangenheit einiges richtig gemacht. Sie sollen sich eingestehen, dass sie die zweite Fehlentscheidung auf der Trainerbank getroffen haben – und fertig.

      23
    • Hoffentlich bleibt uns der Kelch Kocak erspart. Der war Trainer bei 96 und war da auch nicht soooo erfolgreich. Kovac könnte interessant werden. Sonst fällt mir momentan aber auch niemand ein, der uns direkt weiterhelfen kann. Ich hoffe auch nicht auf Marsch oder jemanden in der selben Art. So jemanden haben wir schon auf der Bank sitzen.

      2
    • Lassen wir mal namendropping dahingestellt. Was der Express schreibt entspricht 100% der Realität . Die Herr kohfeld für mich verloren hat . Ja kovac wäre für mich der haushohe Favorit !

      3
    • Wenn man nach na heftigen Niederlagen Serie am Trainer fest hält und daran glaubt es könne mit na Vorbereitung in der Winterpause besser würden, wäre es sehr „seltsam“ man würde den Trainer nach einem Spiel Feuern

      Dann hätte man es vorher machen sollen

      6
    • Ich sehe es genauso wie Hammerhai. Die Forderung, dass bei uns Geschäftsführer und/oder Sportdirketor rausfliegen sollen bei der ersten Krise ihrer Amtszeit… – das ist so dermaßen zum fremdschämen, das ich es kaum in Worte fassen kann. Ich rede mir einfach ein, dass es solchen unbeschreiblichen Schwachsinn auch in der Anhängerschaft anderer Klubs vorkommt.

      15
  114. Aus dem WAZ-Artikel zum Spiel…

    "Wir haben gehofft, das über unsere Qualität im Eins-gegen-Eins lösen zu können", so der Wolfsburger Trainer nach der achten Pflichtspiel-Niederlage nacheinander. "Das haben wir nicht geschafft."

    Wie naiv kann man sein? Diese "Qualität" ist seir Monaten nahezu weggeblasen und in keiner Sekunde zu sehen. Es geht nur, wenn man die "Mannschaft" dazu zwingt, als Mannschaft zu agieren. Rennen, Gras fressen…

    9
    • Diese Aussage sollte die Verantwortlichen doch endlich aufwachen lassen. Kohfeldt kann gar nichts!

      13
    • Welche Qualität im Eins-gegen-Eins? Waldschmidt oder Philipp….?

      6
    • Ein verheerender Matchplan! Selbst in der letzten Saison waren wir nur erfolgreich, weil wir bereit (und im Stande) waren, die extra Meter mehr zu gehen, also körperlich an die Grenze zu gehen. Dass ein Bundesligatrainer, der angeblich 2015 der jahrgangsbeste Absolvent war, in dieser Liga noch dazu in dieser miserablen sportlichen Situation die Parole ausgibt, über Eins-gegen-ein-Situationen zum Erfolg zu kommen, lässt tief blicken. Um ehrlich zu sein, hat man auch genau das im Spiel gesehen.

      Aber macht euch keine Sorgen! Bald ist es vorbei. Ich bin ja sonst gerne zweckpessimistisch, was zeitnahe Trainerentlassungen betrifft, aber hier bin ich mir sicher: Spätestens heute in zwei Wochen ist Kohfeldt weg.

      17
    • @Stucke23: Das ist bei diesem Gegner aber nunmal der richtige Weg. Bochum spielt 1 gegen 1 über das gesamte Spielfeld. Gewinnst du das 1 gegen 1 bist du in Überzahl. Ist eigentlich ziemlich einfach. Da braucht niemand aufwachen, weil die Aussage absolut Sinn ergibt. (Wurde auch bei DAZN so gesagt) Wenn Kohfeldt gesagt hätte, unser Matchplan war Kombinationsfußball hätte ich dir Recht gegeben.

      4
    • Das hat übrigens auch paar Mal funktioniert (Anfang 2.Halbzeit), leider haben danach nur nicht die Pässe gestimmt.

      1
    • @Schalentier: Die Mannschaft soll also „rennen und Gras fressen“. Dass eigentlich reflektierte Kommentatoren wie Schalentier jetzt die Rezepte aus dem Rentner-Block von Kreisliga-Spielen empfehlen, überrascht ein wenig.
      Wie überzeugend könnte eine solche Trainerhaltung auf eine Mannschaft wirken, die vor wenigen Wochen noch CL gespielt hat und zu großen Teilen in der letzten Saison noch als die beste Mischung gehypt wurde, die der VfL je hatte? Eine Mannschaft, die Individuen verzeichnet wie Casteels, Baku, Lacroix, Arnold, Weghorst etc., denen man allesamt überdurchschnittliche fußballerische Fähigkeiten zugeschrieben hat. Und jetzt sollen die für zweistellige Millionen-Ablösen gehandelten Nationalspieler und solche in spe wie Dorf-Bolzer „Gras fressen“. Sorry, aber das wäre als Trainerimpuls pädagogisch und mannschaftspsychologisch selbst kaum mehr als Kreisklasse.
      Wo soll Kohfeld die total verunsicherten Stars denn jetzt abholen, wenn nicht bei der ihnen zu Recht oder zu Unrecht zugeschriebenen Qualität, die es jetzt ganz individuell zu beweisen gilt. Nur indem jetzt jeder einzelne an das im Erfolg gerne getragene Preisschild des Überdurchschnittlichen erinnert wird, wird er die Leistung mobilisieren, die jetzt notwendig ist. Würde Kohfeldt sich jetzt als Haudrauf darstellen, könnte er mit absoluter Sicherheit gleich seine Koffer packen.

      7
    • Ich fordere keine eindimensionale Trainerhaltung "Gras fressen und sonst nichts" und halte eine entsprechende Analyse meiner fünf Zeilen auch für völlig überzogen und wenig zielführend. Und ich empfinde als jemand, der in einen Pädagogenfamilie eingeheiratet hat, die Frage nach pädagogischem Sinn und Zweck eh als extrem ermüdend. Das ist mir zu pseudowissenschaftlich. Du darfst meine Zeilen stattdessen gern als simplifizierende Phrasen verstehen. Man könnte auch Phrasen dreschen a la "über den Kampf, zu seinem Spiel finden". Es ist für mich jedenfalls unbestritten, dass immer zuerst die Basics da sein müssen. Egal, ob es darum geht, sich gegen einen Negativlauf trotz aller Verunsicherung zu stemmen oder ob man spielerische Glanzstunden zelebrieren möchte. Diese Basics hat ein Labbadia genauso wie ein Glasner eingefordert. Und das war immer der erste Schritt. Und das ist auch immer das Feld, in welchem der Finger in die Wunde zulegen ist. Vor diesem ersten Schritt öffentlich von der eigenen Qualität zu schwadronieren – für mich absolut der falsche Weg. Aber diesbezüglich müssen wir keinesfalls derselben Meinung sein. Ich gebe jedoch zu bedenken, dass wir schon ein halbes Jahr erleben, dass die Verantwortlichen die große Qualität des Kaders herausstellen. Wahrscheinlich lagen unsere Kicker zwischen Weihnachten und Sylvester am Pool und haben nochmal richtig für sich verinnerlicht, wie grandios sie eigentlich sind… wichtiger wäre mir gewesen, sie wachzurütteln, warum sie diese Qualität nicht zeigen.

      3
  115. Daniel Farke wäre noch zu haben

    3
  116. Wenn es Schmadtke und Schäfer trifft, dann bleibt nur Horst Heldt. Ob das jetzt eine Verbesserung wäre? So schwer es momentan alles auch zu ertragen ist – ich würde mir hier weiter Kontinuität wünschen! Bin da also voll bei Hammerhai! Unser Management JETZT rauszuhauen wäre fatal.

    Was den Trainer betrifft so müssen eben jene Herren das entscheiden…

    Hier nur meine grundsätzliche Meinung, die ich schon jahrelang habe:
    Ich würde hier gerne mal einen Trainer sehen, der eine Mannschaft über Jahre aufbaut. Glasner hat auch nur zwei Jahre geschafft. Bei ihm hatte ich kurz die Hoffnung, das es evtl. länger gehen könnte. Hat nicht geklappt, möchte da jetzt auch keine alte Diskussion aufmachen. Ist vorbei. Man hat hier dennoch eine RIESEN CHANCE verpasst mMn…

    Der einzige der aktuellen Optionen auf dem Markt dem ich einen strukturellen Neuaufbau zutrauen würde – das ist Lucien Favre. Aber mit entsprechenden Co-Trainern, die Dampf machen! Gladbach hatte er in einer ähnlichen Situationen übernommen.

    Aber noch ist es ja nicht soweit. Von Kovac halte ich nichts.

    16
    • "Ich würde hier gerne mal einen Trainer sehen, der eine Mannschaft über Jahre aufbaut."

      Hecking war länger da, aber der hatte sich ja auch nach der Ansicht vieler "abgenutzt".

      Wolfsburg ist lediglich ein Ort für den schnellen Erfolg. Die Fans haben noch nie eine Krise mit einem Trainer durchgestanden.

      Wir sind mehr so der Verein der drei mal im Jahr den Trainer wechselt – ich denke da ist auch ein Teil des Problems.
      Leute wie z.B. Streich sind in Wolfsburg undenkbar.

      15
  117. Ich hatte heute früh meine Befürchtung beschrieben: Spätestens nach dem ersten Nackenschlag wehrt man sich zu wenig und lässt das Spiel mehr über sich ergehen – so war's jedenfalls bei Union, gegen Stuttgart, in Mainz, gegen Köln und bei den Bayern. Und jetzt lese ich folgenden Satz von Kohfeldt…

    "Wir müssen auch niemanden in den Arm nehmen. Jeder, der Fußball kennt, weiß, was in den Köpfen gerade los ist. Das kannst du nur bewältigen, wenn du dich immer wieder dagegen wehrst und nicht, wenn du es über dich ergehen lässt."

    Zwischen den Zeilen sehen ich hier den Appell an die Mannschaft, sich – endlich!!! – zu wehren. Aber dafür muss sie meines Erachtens endlcih als Mannschaft auftreten und neben und auf dem Platz miteinander reden.

    12