Dienstag , September 29 2020
Home / News / Matchday: Wolfsburg schlägt Kiel 3:1

Matchday: Wolfsburg schlägt Kiel 3:1

Klasse Auftritt des VfL Wolfsburg. Die Wölfe schlagen Kiel 3:1 und schaffen sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Montag.

Wolfsburg gab von der ersten Minute an Gas, ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass man schon im Hinspiel die entscheidenden Weichen für den Klassenerhalt stellen wollte. Kiel gelang wenig. Zu zögerlich, verunsichert und mit vielen Fehlern in der ersten Halbzeit. Wolfsburg konnte seine Überlegenheit leider nicht nutzen, um höher in Führung zu gehen.

Kiels Dominick Drexler musste nach dem Spiel vor den Eurosport-Kameras zugeben:
„Wolfsburg hat uns in der ersten Halbzeit dominiert. Das war nicht unser Matchplan. Die haben sich ein bisschen in einen Rausch gespielt. Wir haben zu viel reagiert.

In den letzten 15 Minuten ließen die Wölfe Kiel dann zurück ins Spiel. Man versäumte es, weiter zielstrebig nach vorne zu spielen und den Gegner früh unter Druck zu setzen. Stattdessen ließ sich der VfL zurückfallen, überließ den Kielern das Mittelfeld und baute sie so wieder auf.

Nichtsdestotrotz ist die Ausgangsposition durch das 3:1 vielversprechend, dass der VfL in der 1. Liga bleibt. Dafür braucht es am kommenden Montag noch einmal eine so couragierte, konzentrierte, gute Leistung wie in den ersten 75. Minuten.

Dann klappt es mit dem Klassenerhalt!!!
 
 

Stimmen zum Spiel

Maximilian Arnold: „Hätten wir so ein paarmal öfter in der Saison gespielt, hätten wir jetzt nicht diese Scheiß-Spiele. Ich denke, wir werden in Kiel alles klarmachen.“
Josip Brekalo: „Wir wussten, dass es enorm schwer wird, weil Kiel die Chance auf die Bundesliga hat. Wir wussten aber auch, dass wir die bessere Mannschaft sind – und das haben wir auch bewiesen.“
Bruno Labbadia: „Das war mit dem Spiel gegen Köln die beste Saison-Leistung. Wir haben es sehr, sehr gut gemacht.“
 

Vorbericht:

Die Spannung steigt: Herzschlagfinale zwischen dem VfL Wolfsburg und Holstein Kiel. Die einen wollen oben bleiben, die anderen wollen hoch…

Um 20.30 Uhr beginnt heute der Kampf um den letzten freien Platz im Fußballoberhaus. Können die Wölfe den 16. Platz der ersten Fußball-Bundesliga verteidigen oder erfüllt sich Kiel einen Traum, und steigt in die 1. Liga auf?

Rund ums Wolfsburger Stadion wurden den ganzen Tag über Bratwurstbuden, Bierstände, die VfL-Bühne und Hüpfburgen für die Relegation aufgebaut:
 

Am frühen Nachmittag wurde die kleine Fanmeile vor der Nordkurve aufgebaut.
Am frühen Nachmittag wurde die kleine Fanmeile vor der Nordkurve aufgebaut.
 
Seit dem frühen Nachmittag hat auch die Polizei Stellung bezogen. Berittene Polizisten sind im Allerpark unterwegs und an wichtigen Punkten in der Stadt stehen Polizeiwagen. In der Hoffnung, dass alles friedlich bleibt!
 
20180517_170940
 
 

Rummelabbau: Eingeschränktes Parken im Allerpark

Rummel Allerpark ParkplatzBesucher des Spiels VfL Wolfsburg gegen Holstein Kiel müssen sich auf ein eingeschränktes Parkangebot im Aller einstellen.

Noch immer sind nicht alle Fahrgeschäfte des Wolfsburger Rummel abgebaut.

Klick: Zum Artikel
 
 

Alternative zum Eurosport-Player: Wölferadio Arena Live

Arena Live StillDie Relegation wird nur im Eurosport-Player übertragen. Viele VfL-Fans haben diesen nicht – können aber trotzdem hautnah dabei sein:

Wölferadio Arena Live geht auch im Hinspiel wieder auf Sendung.
Klick: Zum Artikel

 
 

Wölferadio – Spezial: Relegation 2018

Wölferadio-LogoKonnte sich der VfL mit dem 4:1 gegen Köln genug Selbstbewusstsein erarbeiten für die beiden entscheidenden Spiele gegen Holstein Kiel?

Yannick Gerhardt, Renato Steffen und Bruno Labbadia kommen im Wölferadio zu Wort.

Klick: Zum Artikel
 
 

Umfrage:

 
 

227 Kommentare

  1. Auf gehts Wolfsburg kämpfen und siegen :yoda:

    20
  2. Schon heute stehen wir vor einem sehr wichtigen Spiel (dem ersten von zwei) gegen Holstein Kiel. Natürlich müssen wir ihn gewinnen (möglichst hoch), vor allem weil wir zu Hause spielen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir dazu in der Lage sein werden. Ich wünsche mir eine solche Aufstellung unseres Teams heute auf dem Platz:

    Casteels – Verhaegh, Knoche, Brooks, William – Guilavogui, Camacho, Arnold – Brekalo, Origi Steffen

    Bank:
    Grun, Uduokhai, Bruma, Gerhardt, Malli, Błaszczykowski, Dimata

    Alles deutet darauf hin, dass Paul Verhaegh im heutigen Spiel spielen kann, worüber ich mich sehr freue, denn ich sehe den Niederländer in der ersten Reihe. Auf der Position des linken Verteidigers möchte ich William sehen. Was die Verteidigung betrifft, so sollten Brooks und Knoche heute von der ersten Minute an spielen. Im letzten Spiel gegen Köln haben beide eine gute Leistung gezeigt und sich auch heute noch verdient.
    Heute wird Trainer Bruno Labbadia höchstwahrscheinlich auch Ignacio Camacho zur Verfügung haben, worüber ich mich sehr freue. Ich möchte es heute von den ersten Minuten an sehen. Dies ist ein Spieler, der viel Gutes zum Spiel (insbesondere zum Abwehrspiel) unseres Teams beitragen kann. Im zweiten Teil der Saison spielte er mit Verletzungen nur in 2 Spielen. In beiden Spielen haben wir unser Tor nicht verloren (Hertha und Freiburg). Ich möchte Taktik 4-3-3, weil auch Guilavogui und Arnold spielen müssen. Bemerkenswert ist, dass sich Maxi und Josuha beim Treffen mit Köln sehr gut präsentiert haben. In der Position des zentralen Stürmers Origi (kürzlich erzielte Tore, es gab einige Torchancen), und auf den Seiten Brekalo (der beste Spieler unseres VfL im Spiel gegen Köln, ich hoffe, er wird sich heute ebenso gut präsentieren) und Steffen, der ebenfalls auf Dribbling basiert. Es ist schade, dass unser effektivster (ich glaube, ich kann mutig sagen, dass unser bester Offensivspieler) heute wahrscheinlich nicht in der Lage sein wird. Es muss ein Gefühl des Sieges geben. Nur VfL Wolfsburg !!! :vfl: :vfl: :vfl:

    8
  3. „Um 20.30 Uhr beginnt heute der Kampf um den letzten freien Platz im Fußballoberhaus.“

    Lieber Normen, hier muss ich dir entschieden widersprechen und zwar mit den folgenden Worten der Fanta4:

    Dieses Haus ist besetzt ohne Pause bis jetzt
    Denn wir kamen zuerst und wir gehen auch zuletzt
    Buenos Dias Messias auch wenn´s dir nicht passt
    Du bist nur Gast hier du fasst hier nichts an

    gerichtet an den Messias Markus Anfang und seine Zweitligatruppe, nach der schon in der nächsten Saison keiner mehr fragen wird!
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl3: :vfl2: :vfl3:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: Arbeit Fußball Leidenschaft :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
    :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    13
    • Sehr gut :) Seinerzeit eines meiner Lieblingslieder, welches ich immer noch gerne höre :)

      Den Widerspruch nehme ich gerne an :vfl:

      11
    • Verstehe natürlich deine Berichterstattung, Wolfsburger Fußballmagazin und so ;)

      So leider nicht mehr Zeit, will jetzt los, muss mich noch fertig machen, bis später :vfl:

      0
  4. Wie ist der Marsch? Habe es dieses mal nicht geschafft.

    0
  5. Statistisch gesehen sehe ich uns als absoluten Außenseiter. Ich hab kein gutes Gefühl. Tippe 1-4 für unsere Gäste. Leider…

    1
    • Wob_Supporter

      Welche Statistik sieht uns denn als klaren Außenseiter ?

      5
    • Schau dir selbst an, wer Torschütze König 2. Liga ist, welche Mannschaft die meisten Tore geschossen hat und nur 5 oder 6 mal in diesem Saison verloren hat. Und dann schaue an Wolfsburg an…

      0
  6. Pfffffff kriege jetzt schon keine Luft:(

    2
  7. Langsam werde ich auch nervös.

    Gleich gibt es die Aufstellung

    1
  8. Schon wieder ein 3-5-1-1 mit dem wir ja so erfolgreich waren.
    War bis jetzt noch zuversichtlich. Das hat sich schlagartig geändert… #2Liga

    4
  9. Unsere Aufstellung:

    Casteels – William, Knoche, Brooks, Udo – Guilavogui, Arnold – Steffen, Malli, Brekalo – Origi

    Bank:

    Grün – Camacho, Bruma, Dimata, Gerhardt, Kuba, Rexhbecaj

    1
  10. Wob_Supporter

    Die 4er Kette hat gegen Köln gut funktioniert. Warum man das schon wieder über den Haufen wirft ist mir vorerst schleierhaft.

    6
    • Tut man doch eigentlich nicht.

      Ich rechne mit Uduokhai als LV.
      Gerhardt wirkte gegen Köln nicht besonders sicher.

      Am Ende müssen wir den Spielbeginn abwarten, um zu sehen, wie es genau aussieht.

      9
    • Wob_Supporter

      Udo als LV ? Hat er das bei uns schon gespielt ?

      1
    • Da bin ich mir nicht so sicher.
      Zumindest ist er Linksfuß.

      Ein Grund könnte auch sein, dass Uduokhai schneller als Gerhardt ist und Brekalo wahrscheinlich auch besser absichert als es Gerhardt tun würde.

      Die Außen müssen einfach dicht sein.

      5
    • Bei uns hat er es noch nie gespielt. Bei 60 in der ersten noch nie und im zweiten A Jugend Jahr bei 60 auch nie.
      Quelle:TM.de

      1
  11. Wieso geht ihr von einer Dreierkette aus? Ich sehe in der Liste 4 Verteidiger, 2 Sechser und zwei offensive Außen.

    „Verwirrend“ ist, dass Udo statt eines weiteren IV‘s verteidigt.

    1
  12. Die GB Fahne im Gästeblock macht schon etwas her. Hoffentlich singen sie auch so schön wie die Jungs auf der Insel ;)
    Ich war heute irgendwie überhaupt nicht aufgeregter als sonst. Freue mich einfach nur auf einen stimmungsvollen und spannenden Fußballabend. Auf geht’s!

    2
  13. auf geht es VfL entweder Schlagsahne oder Salzwasser. :yoda: :vfl: :top: :knie:

    0
  14. DerMannderKann

    Boah bin ich angespannt :schweigen:
    Hab echt kein gutes Gefühl, hatte ich aber gegen Köln auch nicht

    4
  15. Gar kein gutes Gefühl heute

    1
  16. Jawoll….
    Verdientes 1:0!
    Jetzt nachlegen

    12
  17. Muldental Wölfin

    Lenny, ich hab bissel Angst, dass du in der Halbzeitpause ein Sauerstoffzelt brauchst.

    0
  18. @Lenny

    Stärke dich in der Pause mal mit ner Flasche „Frauengold“!

    0
  19. Muldental Wölfin

    So ein Mist, Mensch.

    1
  20. Scheisse ein Gegentor tut hier immer doppelt weh.
    Jetzt paar Buden machen

    2
  21. Tja 1:1

    Schlecht verteidigt.

    Egal…weiter jetzt

    5
  22. Toll… das wird lustig

    2
  23. …aber das ist halt mit ein Grund warum man Relegation spielt…

    3
  24. Mund abputzen und weiter machen! :vfl:

    7
  25. Da zeigt uns Kiel, wie man es macht, wenn man mal den Ball hat.
    Geradlinig und schnörkellos und zielstrebig.
    Nach dem 1:0, wie gegen Köln, haben wir Chance auf Chance, die werden aber wieder mit Hacke Spitze 1 2 3 kaputt gemacht, anstatt… ach was soll´s

    so steht es halt 1:1 – Punkt!

    4
    • Nix passiert – egal wie viele Auswärtstore die schießen- wenn es 3:3 steht reicht uns am Montag ein 1:0. keine Panik einfach weiter spielen

      7
    • das Gegentor stört mich gar nicht so sehr.
      Mich ärgert unsere Inkonsequenz, trotz deutlicher Überlegenheit, davor!

      4
    • ich nehm´s zurück – Brekalo 2:1
      gerade raus dieses Strich!!!

      9
  26. Exilniedersachse

    Da ist man so überlegen und dann wieder sowas. Leider ist das beim VfL normal.

    2
  27. @Lenny
    Kleiner Tipp für morgen: Gegen heißerer Stimme hilft Lakritze :vfl:

    1
  28. Brrrrreeeeeekkkkaaaaaallllllooooooo Fußballgott!

    19
  29. Traumtor von Brekalo.

    Knoche bisher sehr stark

    22
  30. Bitte aber kein 2. Gegentor… ist noch massig Zeit für Kiel

    2
  31. Is ja wirklich schneller, als der Eurosport-Player :D Bei euch bleibe ich :top: :like:

    11
  32. VfLCorinthians

    JAAAAAAAAAAAAAAAA
    JOSIIIIIIIIP
    ICH LIEBE DIESEN JUNGEN!!! :vfl: :vfl: :vfl:

    Sofort für 10 Jahre verlängern mit 100 Mio. Euro Ausstiegsklausel :knie: :knie: :knie:

    21
  33. Muldental Wölfin

    Die Stimmung ist sensationell gut. Ich hab Gänsehaut! :top:

    21
  34. Ganz munteres Spiel bis lang…

    3
  35. Wob_Supporter

    Wir haben nichts zugelassen bis auf den Treffer aber man kann nicht alles verteidigen und Drexler ist auch ein klasse Spieler. Ansonsten bestätigt sich die Köln Leistung im vollem Maße. Durch das blöde Auswärstor wäre es gut wenn wir noch mindestens 2 Tore machen damit es in Kiel schon etwas ruhiger wäre.
    EDIT: Das Spiel ist auch abseits vom Ergebnis sehr unterhaltsam. Das hat man in der regulären Bundeslia Saison schon deutlich schlechter gesehen.

    7
    • Seh ich auch so. Mindestens eiin oder zwei Buden brauchen wir noch

      9
    • VfLCorinthians

      Ganz ehrlich, es ist doch völlig Wurst wie attraktiv das Spiel ist!!! Darüber brauchen wir gar nicht zu reden!! Es geht um den Klassenerhalt!! Hauptsache das Ergebnis stimmt!

      2
  36. Ich habe so ein Gefühl, dass dieses Auswärtstor uns noch in Schwierigkeiten bringen wird…

    1
  37. Kommt es mir nur so vor, oder sind Brekalos Wege so unglaublich wichtig, dass vorne auf einmal Fußball gespielt wird. Gefühlt jeder gefährliche Angriff läuft über/durch ihn.
    Auch wie Malli spielen kann, wenn ihm zum einen Räume und auch Flügelspieler „zur Verfügung“ stehen – ein Grund warum Didavi/Malli nicht funktionieren.

    Ich bin bissel baff, wie sich die Mannschaft auf einmal taktisch bewegt und nach vorne spielt. Aggressive Ballgewinne und ab die Post – so hätte man sich die Relegation erspart.

    Jetzt bitte genauso weitermachen und es könnte ein sehr gutes Ergebnis werden.

    19
    • Ich frage mich auch warum das so spät erst so gut läuft. Aber besser spät als nie ^^ Hoffentlich können sie in der Sommerpause sich gut verstärken und darauf aufbauen

      5
  38. GrünerJäger

    Wolfsburg spielt richtig gut. Super Laufwerk auf einmal. Kiel enttäuscht mich richtig nachdem die so hochgelobt wurden…

    6
  39. Die Angst müsste bei unseren Jungs jetzt eigentlich weg sein. Sie haben gemerkt, dass ihre Gegenspieler weniger drauf haben, als sie selbst. Das steigert das Selbstbewusstsein.

    Und das sieht man auch. Wo man früher ängstlich zurück gespielt hat, gehen sie heute mutig ins 1 gegen 1.

    21
    • Das sah man schon gegen Köln, vor allem in der zweiten HZ – irgendwas hat sich bei den Spielern gelöst, eine Blockade oder sowas.

      Jetzt schon 3-1 – super VfL :vfl:

      4
  40. Jawoll!!!!

    Absolut verdient

    9
  41. Klasse vorbereitet von Origi.

    12
  42. Immer noch kein Gegentor bitte

    0
  43. Jetzt schießt sie ab!

    6
  44. Muldental Wölfin

    Jaaaaaa, Tooooooorrrrrrrr!

    12
  45. Stehen jetzt zu passiv… da muss mehr Druck drauf.

    1
  46. bissiger_Wolf

    Tolles Spiel Super VFL … macht mir Hoffnung für die Zukunft gerade unsere jungen Spieler und hervorheben muss ich auch Knoche und Arnold „unsere alten … kommt mir so vor als würden die daran wachsen
    Immer nur du

    17
    • bissiger_Wolf

      Ach und Brekalo hab ich vermisst hab des öfteren schon zu bekannten usw gesagt warum er nicht spielt … ich find den klasse

      6
  47. @lenny
    jo, sieht nach Fußball aus!

    5
  48. Uduokhai muss er runter nehmen. Völlig überfordert und viel zu langsam

    8
    • Ich hoffe, Labbadia hat beim Rueckspiel wieder mehr Alternativen fuer die AV-Positionen.

      2
  49. Sieht jetzt alles ein bisschen fahrig aus

    0
  50. Exilniedersachse

    Oh VfL bitte nicht drum betteln.

    Ich glaube es wird Zeit zu wechseln.

    6
  51. Bitte kein Gegentor mehr 3:1 nehmen wa erstmal mit

    3
  52. DerMannderKann

    Das Betteln wieder! Könnte kotzen

    5
  53. Jetzt in der Schlussphase bitte noch nachlegen, das 4:1 machen! Nicht nachlassen!

    3
  54. Die fangen sich einen… jede Wette

    0
    • DerMannderKann

      Definitiv! Wer wieder zum Schluss so ein scheiss spielt darf sich nicht beschweren

      0
    • Tja Wette verloren.

      Die waren einfach platt.
      Das war eine hohe Laufleistung heute und gegen Ende fehlt dann halt auch einfach die Luft.

      21
  55. 2 dicke Chancen für Kiel, jetzt zeigen se ooch Nerven (die Kieler Sprotten).
    … 3 Chancen.

    3
  56. DerMannderKann

    Diese Truppe bringt mich um

    6
  57. Kiel hatte jetzt schon 3 Dinger machen können… unglaublich

    2
  58. Man! Aufwachen Jungs!

    7
  59. wir sind platt, aber so was von…

    11
  60. Exilniedersachse

    Jungs, bringt das jetzt irgendwie über die Zeit.

    Das hat Kraft gekostet aber jetzt nicht alles versauen.

    24
  61. Jungs ihr macht mich fertig jetzt haltet 3:1 oder lauft zum letzten Punch an

    0
    • Ich glaube für den letzten Punch sind sie zu kaputt… Ich hoffe, das 3:1 reicht

      3
  62. Jetzt Pfeiff ab man!!

    6
  63. Insgesamt kann man zufrieden sein.
    Wenn se so ins Rückspiel gehen, dann sollte es reichen.

    8
    • Aber nicht, wenn der VfL so spielt wie in den letzten 25 Minuten. Das war defensives Chaos. Und Kiel hatte Chancen für mindestens den Ausgleich. Auf den Verbleib in der BuLi würde ich nicht unbedingt wetten. Was mich beim VfL wundert: Ab der 70 Minute Kondition weg und Konzentration weg. Und Kiel hat die zweite Luft.

      5
    • Das ist richtig.
      Richtig ist aber auch, das du dann bei der Betrachtung 65 Minuten unterschlägst.
      Wir haben ja auch richtig Druck gemacht und auch einiges liegen lassen.
      Ich meinte ja deswegen auch: „insgesamt“
      Und Kiel hat die Chancen nicht gemacht, weil se scheinbar ochh Fracksausen haben, geht ja um was…

      16
    • Wir haben Spieler dabei, die lange oder mehrfach verletzt waren während der Saison. Kiel hatte diesbezüglich ein äußerst glückliches Jahr und konnte am letzten Wochende sogar Stammkräfte schonen.

      8
  64. Jawoll 3:1 das sieht gut aus (wenn man es nicht zu leich nimmt) müsste 1 Tor in Kiel reichen und die müssen irgendwann so oder so auf machen

    4
  65. Sauber Jungs! Gute Ausgangsposition für das Rückspiel!

    11
  66. DerMannderKann

    Man hätte sich nicht beschweren dürfen wäre das 3:3 ausgegangen!
    Unfassbar wie man nach deutlicher Führung so einbrechen kann.

    2
    • …ich glaube das war den Tempo geschuldet. Hätte aber auch 5:3 ausgehen können

      15
  67. Wob_Supporter

    Die Mannschaft hat gekämpft bis zum Umfallen. Das gleiche nochmal und es sollte reichen.

    25
  68. Ganz wichtig das 3-1 wegtittern zu können. Wenn wir die Leistung der ersten 75 Minuten mitnehmen ins Rückspiel bin ich optimistisch.

    6
  69. …wenn wir in Kiel ein Tor schießen ist das Ding durch…

    27
    • Ja da gehe ich auch von aus.

      Ich rechne damit, dass Kiel versuchen wird, von Anfang an Druck zu machen und ein frühes Tor zu erzielen.

      4
  70. Starker Spieler dieser Drexler! Bei einem Marktwert von 1,5 Mio ist der sicherlich für einige interessant.

    4
  71. Harzer-Wölfe-Fan

    Was ich nicht verstehe, wenn es nicht mehr läuft, dann packe ich die brutale Grätsche raus. Und wir foulen einfach nicht.
    Jede Mannschaft packt die Keule aus, wenn plötzlich nichts mehr geht. Bei uns foult dann kein Spieler, dass gibt es bei keiner anderen Bundesligamannschaft.

    Oder? :vfl:

    8
    • Da waren schon einige taktische Fouls dabei, die aber nicht so gewertet wurden und das sogar schon in der 1.Halbzeit.
      Außerdem versuchen wir Standards in der Nähe des 16ers zu vermeiden.

      Aytekin hat eigentlich viel laufen bzw ohne Karte durchgehen lassen.
      Das ist okay, wenn er es bei beiden Vereinen so konsequent durchzieht und das hat er heute gemacht.

      8
  72. Sehr schön. Auch wenn die Schlussphase ziemlich wackelig war, was am hohen Spieltempo lag. Trotzdem eine super Leistung! Jetzt nochmal sowas am Montag, dann ist der Drops gelutscht :vfl:

    18
  73. Sehr gutes Spiel.
    Leider Gegentor kassiert, geht wohl nicht ohne?!
    3 eigene Treffer erzielt.
    Leider auch einiges liegen gelassen und am Ende sehr platt gewesen.
    Nichts desto trotz ein gute Vorlage.
    Hoffe auf gleiche Einstellung am Montag und wir bleiben erstklassig!

    Grüße aus Teneriffa

    :vfl: :vfl:

    20
    • Viel Spaß im Urlaub und grüße zurück nach Teneriffa :) Da wäre ich jetzt auch gerne…

      2
  74. Vielleicht könnte man es ja auch mal anders ausdrücken:
    War das Glück mal auf unserer Seite in den letzten Minuten, weil wir uns davor mal was erarbeitet haben.
    Und, aus diesem „Glück“ nimmt man auf jeden Fall die richtige Portion „Achtung – es ist noch nicht vorbei“ mit.
    So ist am Montag wahrscheinlicher, das die Mannschaft eher konzentriert, als überheblich ist!
    Dann hat/hätte uns das „Schwein“, „Mehl“, „Glück“, „Unvermögen der Gegner“, „schlechte Chancenverwertung“ wie auch immer, mal richtig geholfen.

    18
  75. Puuuuuh, mit ganz wir Dusel daheim kein zweites Gegentor kassiert. Geht Kiel im Rückspiel in Führung, beginnt sicher das Nervenflattern. Für Beruhigung sorgt das 3:1 keinesfalls. Wir sollten auch in Kiel auf einen eigenen Torerfolg gehen.

    6
  76. Komme gerade ausm Stadion.

    Bis zur 70min. eine relativ klare Sache, dann wurde es haarig.

    Für mich war Felix heute auf der AV Position verschenkt. Es war nicht sein
    Spiel, fit wirkte er auch nicht. Leider hat es BL anders gesehen-
    Bei Jay seinen Querpässen stand ich kurz vorm Herzinfarkt.

    ABER: Es war von Anfang an Feuer drin, Brekalo wieder Bockstark, selbst den
    viel gescholtenen Origi fand ich gar nicht so schlecht. Viele Bälle fest gemacht,
    dann aber manchmal den richtigen Zeitpunkt zum Abspiel verpasst.

    Und unser Robin, dem den ja einige hier die Bundesligatauglichkeit absprechen:
    Chapeau!
    Neben Koen die einzige Konstante in unserer Grottensaison.

    Ansonsten, der erste Schritt ist gemacht, nicht mehr und nicht weniger. Nochmal 90 min. Vollgas in Kiel.

    Stimmung im Stadion war klasse, alles gut.

    Respekt auch an den Kieler Anhang, habe ich so nicht erwartet.
    Das wird noch ein heißer Tanz in Kiel.

    Auf gehts Wolfsburg kämpfen und siegen!

    60
    • Wer hat nochmal hier die völlige Ruhe bewahrt und das Drei zu Eins getippt!?
      :guru:

      5
    • Wer ist Jay?

      0
    • Spätestens dann, wenn man das Spiel gesehen hat weiß man, dass Jay Brooks ist… Ich stand im Stadion auch öfter kurz vor einem Herzinfarkt bei seinen Querpässen. Heute hatte Brooks aber sowieso einen schwachen Auftritt im Vergleich zu dem Kölnspiel, leider ist unsere Abwehr (im Gegensatz zur Offensive, die sich aktuell ein wenig im Kopf freispielen konnte) immer noch den einen Schritt langsamer als der Gegner und es fehlt ihr auch völlig das aggressive Gegenpressen.

      3
    • @Heinz

      John Anthony Brooks

      Warst schneller KaSpel

      0
    • Ich hab das Spiel gesehen. Ich mag diese Abkürzungen nur nicht, weil ich man nie genau weiß, wer gemeint ist. John Anthony Brooks. Wer weiß schon, dass ihr den Jay nennt.

      2
  77. Ein Camacho wird beim Rückspiel wichtig.

    22
    • Ich war auch froh, dass Labaddia auf mich gehoert hat und ihn eingewechselt hat ;-) Wer weiss, wie sonst die Abwehr noch auseinandergefallen waere.

      5
  78. Es wurde nochmal sehr sehr eng am Ende! Und auch im Rückspiel ist dieses Ding keinesfalls durch! Vielleicht ist diese Erkenntnis Gold wert…

    5
  79. Die Stimmung war unglaublich gut, so laut war es lange nicht mehr und in Kiel machen wir da jetzt den Deckel drauf, dass packen wir!

    31
  80. Was mich für das Rückspiel beruhigt: Die Leistung von Kiel 75 Minuten lang. Das war super schwach. Wer so spielt, fängt sich im Rückspiel auch das ein oder andere Tor.

    Wie wir uns da teilweise durch die Reihen kombiniert haben, war beeindruckend. Wenn man daran denkt, wie das in der 1. Liga bislang aussah, dann glaube ich nicht an eine plötzlich Leistungsexplosion von uns. Wir waren gut und waren verbessert, aber einen gewissen Anteil an diesem Ausgang hatte auch Kiel.

    Man merkte halt doch den Unterschied zwischen 1. und 2. Liga. Man muss nur richtig konzentriert bleiben im Rückspiel, dann klappt das auf jeden Fall.

    13
  81. Zum Thema Parkplatz:
    Die Tage gab es ja eine Diskussion wo der Cloppenburger parken kann/soll.
    Wenn du das hier liest: Mich würde interessieren, wo du letztendlich geparkt hast, da der Rummel ja schon vollständig abgebaut war und deshalb es keine Probleme mit dem parken gab :talk:

    0
  82. Suche dringend 6 Tickets für Montag

    1
    • 6 Tickets….Ich wäre froh ein Ticket noch irgendwo herzubekommen…

      7
    • Wir vom Fanclub sind mehr als frustriert über die Art und Weise wie man den Verkauf der Tickets organisiert hat. Man räumt den Fanclubs Vorkaufsrecht ein und startet gleichzeitig mit dem freien Verkauf und wundert sich hinterher das die Fanclubs keine Karten mehr bekommen.

      Wir haben uns aufgrund des Vorkaufsrecht am Samstag bewusst nocht angestellt.

      Und aus dem Grund suchen wir unverschämterweise 6 Tickets.

      Also wer jemanden kennt der jemanden kennt. Würde uns freuen wenn ihr einen OFC unterstützt der sonst auch vertreten ist.

      3
  83. So auch wieder aus dem Stadion zurück.

    Klasse Leistung und Stimmung (ein so lautes „einmal Wolfsburg,immer Wolfsburg“ hab ich noch nie gehört. Selbst die VIPs sind gehüpft).
    Die letzten 15min waren die Spieler konditionell am Ende. Das einzige was mir überhaupt nicht gefallen hat, war Udo hinten links. Falsches Stellungsspiel und nach vorne nichts. Auf dieser Position bitte Montag wechseln.

    Leider ist der Drops noch nicht gelutscht. Bei einem Gegentor glaube ich, dass die Spieler wieder komplett verunsichert sind. Daher brauchen wir aufjedenfall ein Auswärtstor, um durch zu sein.

    27
    • Da hätte ich auch lieber Gerhardt gesehen, Bruno hat woh l auf auf einen Standart von Udo gesetzt

      4
    • Ich finde, da tut ihr Uduokhai Unrecht. Ich fand ihn ganz gut. Der wesentliche Qualitätsunterschied zu Gerhardt ist, dass Felix viel besser Fußball spielen kann. Größere Ballsicherheit, besseres und schnelleres Passspiel. ( wenn er nicht gerade wieder zu hochnäsig Auftritt)
      Er hat gestern viele bälle erkämpft und oft sehr schnell wieder nach vorne an den Mann gebracht. Ich weiß nicht, ob Gerhardt das auch so geschafft hätte.
      Das defensive Stellungsspiel ist auf jeden Fall verbesserungswürdig, aber das verwundert ja auch nicht

      0
  84. Kann man die Zusammenfassung iwo sehen?, komme gerade aus der Arena, tolle Stimmung heute, geil

    2
  85. Alles Gut. Auch Montag brennt da nix mehr an.
    Das wird schon.
    Dann Bestandsaufnahme, neues Personal auf allen Ebenen. Konzept usw.
    Unser VFL wird uns noch viel Freude bereiten und uns entschädigen für die letzten drei Jahre!!!

    11
    • Das Ding ist noch lange nicht durch und ich bin immer noch nicht optimistisch, die Dinger die gestern bei Kiel nicht reingingen können auf ein mal am Montag alle drin sein… Genau so könnte es uns treffen, wir machen dann z. B. auch keine Dinger rein und schon ist es zappenduster.

      Ich hoffe einfach das alles gut geht, doch leider wissen wir nicht wie das Spiel am Montag ausgeht!

      5
    • Wob_Supporter

      Die Dinger die wir gestern nicht gemacht haben könnten in Kiel aber auch reingehen ;)

      7
    • Wäre, Wäre, Fahrradkette…

      7
    • Jungs und Mädels.
      Ruhe bewahren, Schock bekämpfen.
      Geht mit der Familie ins Pfingstwochenende.
      Trinkt nen Tee oder zwei und Montag dann gemeinsam Rückspiel schauen.
      Klar ist der Drops noch nicht gelutscht.
      Aber es wird…

      5
  86. Harzer-Wölfe-Fan

    Am Montag die 1. Buli klar machen und dann freue ich mich auf Schmadtke, Hasenhüttl und 125 Mio. Schmerzensgeld, die VW für das Verlassen der Intensivstation zunächst mal zur Verfügung stellt.
    Und dann Greifen wir wieder nach Platz vier oder ich erwache wieder aus dem Koma.

    VFL, wie lieben wir dich.❤️❤️❤️

    15
  87. Berliner Wolf

    Wow schwierige Kiste wird das am Montag. Ich bin aber sehr stolz auf diese Leistung – insgesamt. Brekalo war schon wieder super (um nicht weltklasse zu sagen… da kam fast immer was wenn er den Ball hatte… manchmal stand der aber auch an merkwürdigen Orten auf dem Platz… ist ja noch ein junger Spieler das sieht man dann), Malli auch richtig stark. Gefallen haben mir auch Arnold und Lilavogel und Renato Steffen nicht zu vergessen. Der ist zwar limitierter als sein linkes Pendant… ist ein paar mal dermaßen steil gegangen auf seiner Seite. Super. Udo hat mir auch Bauchschmerzen bereitet… vielleicht doch Gerhardt im nächsten Spiel? Überhaupt nächstes Spiel:

    Ich hoffe Bruno Labbadia (neues lustiges Namensspiel von meinem Nebensitzer gehört: Polo Labbadia) setzt auch das gleiche Spielergerüst (außer Udo, der ist gerade nicht on top).

    5
  88. Also ich fand das Spiel heute gut es hat gezeigt das wenn Mann alles raushaut es auch schaffen können das wir die eigentliche Klasse dafür haben das war uns allen klar. Die Jungs waren gegen Ende doch relativ müde das hat man gemerkt keine Mannschaft kann über 90 min komplettes pressing spielen. Jetzt am Montag nochmal vollgass in Richtung Liga 1 nur das zählt wie gewonnen wurde ist nachher eh wurscht . mein Tipp für das Rückspiel 2:2 aber das wurde uns reichen :vfl: :knie:

    2
  89. Eine Nacht drüber geschlafen und immernoch komplett überwältigt von den ersten 70 Minuten. Die Kieler hinten am schwimmen wie Rudolf Scharping aufm Fahrrad, können sich bedanken, dass wir da nur drei Tore draus gemacht haben, was bestimmt nicht unverdient gewesen wäre. Die letzten 20 Minuten dagegen waren fürn Eimer.Am Montag nochmal wenigstens 45 Minuten soein Feuerwerk abbrennen, dann ist das Ding auch sicher fix.

    12
  90. Okay, das ist eine brauchbare Ausgangsposition für´s Rückspiel. ‚Ich bin erst einmal erleichtert. Es war ein nervenaufreibendes Spiel und in der Schlussphase musste ich ganz schön fluchen…

    In der ersten Hälfte hat man doch den Klassenunterschied gesehen. Wahnsinn, wie viele Räume der VfL hatte und sich die Bälle zuspielen konnte. So etwas sieht man in Liga 1 eher selten. Umso blöder, dass man die Kieler nicht komplett abgeschossen hat, die Umstände dafür waren da.

    Richtig sauer macht mich das Gegentor. Das darf doch nicht wahr sein, wie der Kieler Spieler da an der Auslinie an zwei Abwehrspielern vorbeigeht. William muss ganz klar die Innenseite zumachen, dann passiert da gar nichts. Stattdessen spekuliert er und bleibt einen Schritt zu weit vorn stehen. Seeeehr ärgerlich und unnötig. Dieses blöde Gegentor kann sich als Stolperstein entpuppen.

    Dennoch bin ich optimistisch, dass wir das im Rückspiel schaffen. Gegen diese Kieler ist jederzeit ein Tor drin. Bei zwei Toren wäre der Drops gelutscht. Unsere Jungs sind einfach individuell stärker und können im Notfall auch im 1 gegen 1 Situationen auflösen. Wir schaffen das!

    Noch einmal Vollgas, noch einmal alles reinhauen und dann ab in BuLi-Saison 22! Nur der VfL!

    14
    • Knoche fand ich in der Situation aber auch etwas zu passiv. Spätestens er hätte den Spieler stoppen müssen, ansonsten war es eine gute Leistung von ihm!

      0
    • Knoche und William sehen beim Gegentor schlecht aus, aber auch Udo lies Schindler durchlaufen, das war sein Gegenspieler. Es war aber auch gut von Drexler gemacht und ein guter Laufweg von Schindler. War zu verteidigen, aber eben auch gut gemacht.

      Schindler schlich sich gestern oft in Udos Rücken weg, da muss er aufpassen! Er ist zwar kein gelernter LV, aber das darf so oft nicht nochmal passieren! Nichtsdestotrotz würde ich wieder dieselbe Startelf bringen, wir haben 3:1 gewonnen! Camacho würde ich für die letzte halbe Stunde bringen, da könnte er verdammt wichtig werden…

      1
  91. Hat noch jemand, zusätzlich zum Spiel, die Zusammenfassung im ZDF gesehen?

    Irgendwie ist der ZDF für Kiel oder kommt mir das nur so vor?

    Der Kommentator meint Elfmeter, ein paar kleine Spitzen gegen die Fans usw.

    11
    • Wob_Supporter

      Das ist beim ZDF ja nichts neues. Kann mich noch erinnern das sie mal einen leeren Gästeblock in unserer Arena gezeigt haben und meinten das wieder keine Fans da wären.

      13
    • Sind momentan nicht immer alle Medien für den Underdog?
      Was waren die Spitzen gegen die Fans?
      Gestern sollte es eigentlich nichts zu bemängeln geben.

      4
    • Ja,ja – sind immer alle gegen uns. Ich glaube du bekommst keinen Job in der ZDF Sportredaktion wenn du nicht nachweislich VfL Hater bist…

      4
    • Sinngemäß, dass es Ausnahmsweise Andrang auf das Spiel gibt bzw. das Stadion ausnahmsweise ausverkauft ist und das ausnahmsweise im Stadion mal gute Stimmung ist.

      Klar, waren wir diese Saison nicht häufig ausverkauft (mit gestern 3x), aber weder Freiburg, Hamburg oder Berlin waren häufiger ausverkauft.
      Berlin sogar nie.

      Bei den Vereinen höre ich eigentlich nie Kommentare von ZDF darüber.

      7
  92. Ich habe gestern nichts mehr schreiben wollen nach der Rückkehr aus dem Stadion.
    Ich war komplett geplättet, heiser, aufgedreht. Entsprechend müde bin ich heute
    im Büro. :trost:

    Eigentlich wurde schon alles gesagt. Starke 70 Min mit einem dämlichen Gegentor, gingen
    über in 20 Chaosminuten, in denen man damit rechnen musste, dass Kiel noch 1-2 Tore
    schießt.
    Die Maßnahme mit Udo fand ich äußerst merkwürdig. Ich hatte am Anfang
    gedacht, dass es eine Dreierkette hinten wird.

    Nach vorne sah das wirklich wieder nach Fußball aus. Doch leider haben sie die Chancen
    kläglich vergeben und teilweise die Defensive vernachlässigt.
    Brekalo wird immer stärker. Ich bin froh, dass er verlängert hat…
    Im Rückspiel kann der VfL einen Gang runter schalten, was das hohe Anrennen angeht.
    Das schont die Kraft, die uns heute zum Ende gefehlt hat.
    Kiel muss kommen und es werden sich Räume bieten, die mit Steffen, Malli, Brekalo und Origi
    wunderbar gefüllt werden können.
    In der Defensive wünsche ich mir durchaus Gerhardt als LV, obwohl ich kein Fan von ihm bin.
    Aber Udo als gelernter IV mit langer Pause kann nur die letzte Alternative sein (womit wir
    bei einer wichtigen Baustelle für die neue Saison wären).

    Ich bin eigentlich eher ein Befürworter von Arnold, aber gestern wirkte er übermotiviert und
    verkrampft. Sofern Camacho fit ist, sollte er entweder für Arnold dabei sein oder
    zumindest als zusätzlicher Stabilisator.

    Noch ein Wort zum Publikum. Ich habe selten erlebt, dass in fast allen Bereichen
    mitgemacht wurde und dass wirklich bis zum Schluss alles gegeben wurde.
    Hier ist eine Symbiose entstanden. Die Fans für das Team und das Team für die Fans.
    So muss das!!! :vfl:

    37
    • Was einen ja stark verwundert ist die Tatsache das seit dem Köln Spiel die Mannschaft eine andere zu sein scheint. Also keine kontinuierliche Verbesserung sonder zack, einfach mal eine Klasse besser.

      Wie geht das?

      Sollte es was mit der angeblichen Brandrede von Wolfgang Hotze zu tun haben?
      „Man könne es sich sogar leisten, Spieler in der 2. Liga ein Jahr lang auf die Tribüne zu setzen“ und „sollten Wolfsburg und Eigner Volkswagen nicht wollen, dass ein Spieler den Verein verlässt, der Spieler auch bleibt.“?

      Wenn das zutreffen sollte wirft das natürlich ein ganz armseliges Licht auf unsere Mannschaft und würde alle Wolfsburg Klischees über „seelenlose Söldner“ und der gleichen bestätigen.

      6
    • Dein Statement zum Publikum ist vollkommen richtig. Es war schon beeindruckend, wie kompromisslos gestern angefeuert wurde. Selbst nach dem Ausgleich war die Arena sofort wieder voll da.

      Es scheint wohl in der Tat so zu sein, wie Heise auch bei #20 betont hat: Wenn es richtig um was geht, sind die Wolfsburger da. Da wird dann auch mal Ärger und Unzufriedenheit beiseite geschoben und an einem Strang gezogen. Und das ist richtig und gut so!

      34
    • @schniepel: und wie viel könnten wir dann erreichen, wenn das immer so wäre?

      3
    • Mich ärgert es. Ich mache eh immer mit. Aber so muss es immer sein. Wenn es so immer sein würde, hätten keine Gästefans auch nur den Hauch einer Chance, gegen uns anzukommen.

      9
    • Völlig richtig, Lenny! Meistens fehlt etwas Engagement beim Publikum, wenn es nicht so läuft.
      Aber besser, man rauft sich dann doch noch zusammen, als mit Windeln zu schmeißen…

      5
  93. Wegen meienr Arbeit, konnte ich gestern nur zu Hause das Spiel gucken.
    Aktuell merkt man, dass es bei den Spielern im Kopf klick gemacht hat und BL Spielidee umgesetzt wird.
    Nebenbei schön zu sehen, wie unser Offensivspiel mit gelernten Flügelspieler aussieht.
    Trotzdem waren die letzten 15 – 20 Minuten nicht gut und da muss dann auch BL früher erkennen und reagieren.
    Das Spiel am Montag wird aufjedenfall ein heißer Tanz in Kiel.

    4
    • Gestern hat man gesehen, wie wichtig Selbstvertrauen ist. Bsp. Malli: Er setzte im Spielverlauf sehr oft zum Dribbling an, weil es gleich von Anfang an funktioniert hat. Die Torvorbereitung vorm 1:0 war schon erste Sahne. Teilweise wirkten die Kieler wie Slalomstangen. Auch Brekalo wurde mit jeder gelungenen Aktion besser.

      Später aber also es schwierig wurde, da musste auch Malli leiden. Gegen den Ball hinterlaufen und dann ging der Kopf auch runter. Das ist auch bei vielen anderen Spielern immer wieder zu beobachten. Auch auf anderem Niveau. Es ist einfach unglaublich entscheidend, das man sich für gute Phasen im Spiel belohnt und das man darüber hinaus schwierige Phasen übersteht. Das klingt zwar einfach, aber so ist Fussball. Die Kieler haben sich gestern für die Schlussphase nicht belohnt, das wird sie mächtig ärgern. Ich erwarte wütende Kieler im Rückspiel!

      Gleichzeitig wird das aber auch eine große Chance für uns sein, weil sie schon sehr offensiv nach vorne preschen. Hier werden sich dann riesige Räume und Umschaltchancen ergeben – für Brekalo, Origi und auch Malli. Ich hoffe, das man in Kiel auf Sieg spielt. Dazu brauchen nicht ein Tor, sondern mindestens zwei Tore. Und das ist auch drin. Wir sollten uns dort nicht zurückfallen lassen und verteidigen…

      22
  94. Obwohl es ein Relegationsspiel war, war das gestern im Stadion ein klasse Erlebnis! Brekalo und Malli funktionieren gut zusammen und selbst mit Origi als Dritter im Bunde läuft es gut.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass die Kieler viel zu verlieren haben. Das ist nach dem Spiel gestern für sie nicht einfacher geworden. Den Keeper der Kieler fand ich ziemlich unsicher und er kann froh sein, dass er nicht mehr Tore bekommen hat. Der Klassen-unterschied war gerade in der ersten Halbzeit dermaßen offensichtlich.

    Vielleicht führen jetzt endlich Labbadias Maßnahmen zum Erfolg. Steffen ist sehr engagiert und vielleicht macht er auch mal ein Tor. Brekalos Tor war der Hammer! Und wie gesagt, zusammen mit Malli und Origi sieht das richtig gut aus. Origi hat gestern auch gut nachgesetzt. Didavi würde ich da dann eher als Joker sehen. Wenn Camacho richtig fit ist, würde ich ihn bringen, er macht uns besser. Dimata war zwar nur kurz im Spiel, ihn fand ich aber zu passiv, da wäre mehr gegangen.

    Die letzten 20 Minuten waren schlecht, können aber helfen, am Montag nicht zu locker rein zu gehen. Die Konzentration noch mal hoch zu halten.

    Zum Schluss noch ein Mutmacher, warum wir drin bleiben:

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-bundesliga-vfl-wolfsburg-vs-holstein-kiel-das-problem-der-relegation-a-1207813.html

    4
    • „Dimata war zwar nur kurz im Spiel, ihn fand ich aber zu passiv, da wäre mehr gegangen.“ – Ich war auch erstaunt, wie statisch er geblieben ist, obwohl er ja im Gegensatz zu den anderen frisch war.

      4
    • Ja, über Dimata habe ich mich fast geärgert. Da gab es so eine Szene, wo er er einfach, wie du richtig sagst, statisch steht und den Gegner mit Ball einfach vorbei ziehen lässt. Das hab ich nicht verstanden. Gerade weil man sehen konnte, dass wir Chancen haben. Da dachte ich auch, er will jetzt auch endlich mal ein Tor machen.

      3
    • Dimata ist mir leider nur dadurch aufgefallen, dass er die IV von Kiel immer so angelaufen ist, dass die nur nach vorne spielen konnten… er hätte frontaler rauf gemusst um ein paar Sekunden durch nen Querpass raus zuholen..

      1
  95. Laut WAZ waren beim Fanmarsch gestern vor dem Spiel etwa 650 Leute dabei. Leider etwas wenig aber auf einem Donnerstag Nachmittag/Abend auch nicht weiter verwunderlich!

    1
  96. Wolfsburgs Sieg im ersten sehr wichtigen Spiel gegen Holstein Kiel. Ich denke, das 3:1 ist ein wirklich guter Fortschritt vor dem Breakaway in Kiel, das wir am kommenden Montag spielen werden. Die erste Hälfte des gestrigen Spiels war wirklich gut für uns. Im ersten Quartal des Jahres konnten wir ein Tor erzielen. Der Ball wurde von unserem Angreifer Divock Origi ins Netz gelenkt. Ich war sehr daran interessiert, dass unsere Wolfsburger schnell ein zweites Tor suchen würden. Und wir haben versucht, es zu bekommen, aber leider ohne Erfolg. Leider verlieren wir wie in einem Spiel gegen Köln das Tor aus dem Nichts. Unsere Konkurrenten hatten keine bequeme Situation, bevor sie das Tor schossen. William und Robin Knoche hätten beim 1:1-Tor viel besser abschneiden sollen, und es war für einen Kieler zu einfach, sie einzuwickeln. Ich bin jedoch froh, dass wir schnell reagieren konnten, so dass wir mit einem Ziel in die Pause gehen konnten. Das Tor wurde von Josip Brekalo mit einem starken Schuss aus der Linie des Strafraums erobert. Der Beginn der zweiten Hälfte war unsere Herrschaft, das können wir mit Sicherheit sagen. Wir haben sehr gut gespielt. Wir schafften es, das dritte Tor zu erzielen (der Kapitän an diesem Tor verhielt sich wie Origi, der es schaffte, mit zwei Verteidigern umzugehen und das Tempo, das er an Malli weitergab, perfekt zu halten). Wir hatten die Möglichkeit, den vierten Platz zu erreichen. Mit der Zeit zogen wir uns jedoch zu sehr zurück und gaben den Ball an unsere Gegner weiter. In den letzten 20 Minuten war das Holsteiner Team praktisch immer am Ball. Wir haben nur versucht, sie zu kontern, und nicht einmal haben wir den Ball für die Hälfte von ihnen gehalten. Es war wirklich gefährlich, weil sie mehrere Möglichkeiten für sich selbst geschaffen haben. Glücklicherweise waren sie unwirksam. Nach kurzer Auswertung des gesamten Spiels sah unser Spiel bis zu 70 Minuten sehr gut aus, die letzten 20 Minuten waren schwach, aber glücklicherweise haben wir es geschafft, mit zwei Frames in Führung zu gehen. Was die Spieler betrifft, so verdient jeder Beifall, aber ich möchte einige nennen. Josip Brekalo zeigte erneut eine sehr gute Leistung. Viele erfolgreiche Dribbles, ein Ziel. Die kroatische Mannschaft war in letzter Zeit sehr gut in Form und ich hoffe, sie wird mich und alle VfL-Fans wieder begeistern. Was mich betrifft, so hat Divock gestern das beste Match seit er in Wolfsburg war gespielt. Robin Knoche war solide in seiner Verteidigung, aber ich möchte auch darauf hinweisen, dass er den Ball gestern sehr gut von der Verteidigung zum Angriff geführt hat. Guilavogui und Arnold haben in der Mitte des Feldes sehr gute Arbeit geleistet. Vor uns liegt nun eine Revue in Kiel. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir ein positives Ergebnis erzielen und vor allem in der Bundesliga bleiben werden. VfL Wolfsburg für immer in unseren Herzen. Nur Wolfsburg !!! :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

    14
  97. Ich vermute in Kiel wird es eine Schlacht um jeden Meter gehen. Kiel wird zu hause ein Feuerwerk starten und da muss der VfL von der ersten Minute an wachsam sein. bei Ballbesitz sofort schnell nach vorn umschalten. entweder gibt es ein 2:1 für Kiel oder der VfL gewinnt 2:0

    2
    • Es wird haarig, sollte Kiel in Führung gehen. Dann geht das große Zittern los.
      Ich hoffe sehr, dass wir die zu erwartende Drangphase unbeschadet überstehen und dann einen erfolgreichen Konter setzen. Könnte so laufen…

      10
  98. Hi erstmal in die Gruppe!

    Also ich sehe das Spiel sehr positiv.
    Wir haben 3 Tore erzielt und hätten auch noch mehr erzielen können. Zwar haben mich die letzten 15 Minuten zum Schwitzen gebracht, aber nun wissen vorallem Bruno und die Mannschaft wozu Kiel in der Lage ist. Also wird er die Mannschaft sehr gut darauf vorbereiten.

    Am Montag nochmal Vollgas und wir bleiben Erstklassig!!!
    Immer nur du VfL!!

    6
  99. Ich saß in der ersten Halbzeit auf Höhe der Eckfahne an unserer linken Seite und da konnte man schon ziemlich deutlich sehen, dass Uduokhai nicht die ideale Besetzung als LV ist.
    Gerade weil wir da so viel nach vorne gespielt haben, hat er oft nicht gut mit Brekalo/Malli kombinieren können, einfach weil er nicht dafür gemacht ist, die Linie rauf und runter zu laufen.
    Vor allem mit brekalo hat man gemerkt, dass er einen LV braucht, der ihn konstant hinterlaufen kann bis an die Grundlinie.
    Was auch allgemein sehr schwach war, waren die Flanken und Ecken. Quasi alles was von uns hoch in den Strafraum kam, war ohne Präzision.
    Am Ende steht aber ein 3:1 mit dem man sehr gut leben kann.
    Bin schon richtig gespannt auf Montag.

    4
    • Das Problem ist ja wieder, wer ist die Alternative?

      Gerhardt ist auch nicht der richtige Spieler dafür und hat auch gegen Köln teilweise relativ fahrig agiert.
      Abgesehen davon hat Gerhardt weniger Spielpraxis als Uduokhai und als LV bei uns noch kein gutes Spiel gemacht.

      Bei William als LV und Kuba als RV nimmt man sich die Stärke von William als RV und Kuba ist als RV auch eher grenzwertig und wenn man bedenkt, dass er das letzte halbe Jahr eigentlich nie gespielt hat und er nicht sonderlich schnell ist, ist das eigentlich auch keine Option.

      Gegen Kiel brauchte man zwei relativ schnelle, defensiv erfahrene AV und da waren William und Uduokhai meiner Meinung nach die beste Alternative.

      4
    • Genau deswegen sollte es nun allen klar sein, welche Positionen eine unserer größten Baustellen ist. Nämlich die Linksverteidiger Position. Es wurde nun doch mehr als deutlich was passiert, wenn man auf dieser Position nur mit Kompromissen plant. Also im Sommer sollte man sich dringend um einen LV für die Stammelf bemühen. William gehört die Zukunft auf der rechten Seite und hat links nun wirklich nichts zu suchen.
      Mit nur einem gelernten Linksverteidiger zu planen, nämlich Itter, war von vornerein zum Scheitern verurteilt.
      Ein Jannes Horn hätte uns sicher in dieser Saison geholfen mit seinem Tempo und seinen scharfen Flanken. Udo und Tisserand sind und bleiben Innenverteidiger mit einer passablen Geschwindigkeit.
      Aufgrund des Überangebots an InnenverteidIgern rechne ich damit, dass uns ohnehin mind. ein Innenverteidiger verlässt. Tippe da auf Bruma und oder Udo (bei einem unverschämt hohen Angebot).

      4
  100. Sehr gutes Spiel gestern, insgesamt. Nur das Auswärtstor könnte kritisch werden, denn Kiel wird gerade vor heimischem Publikum alles geben wollen. Wenn wir da nicht aufpassen, und das 0:1 kriegen, könnte das Zittern losgehen.

    Am besten ist, wenn wir selbst das Heft in die Hand nehmen und möglichst früh ein oder zwei Tore schießen.

    Und wir sollten darauf achten, dass uns in der Schlussphase nicht wieder die Puste ausgeht. Denn das hat Kiel viel zu sehr ins Spiel gebracht.

    1
    • Zum Thema Puste:

      Zu Hause mussten wir einfach vorlegen, denn wenn man mit einem Remis oder einem kanppen Sieg (z.B. 1:0) in das Rückspiel gegangen wäre, wäre es deutlich kritischer geworden.

      Daher auch der hohe läuferische Aufwand und daher waren die letzten 15-20min für Kiel überhaupt so möglich.
      Man hat gesehen, dass die Spieler stehend KO waren.

      In Kiel ist das ein völlig anderes Spiel.
      Da muss Kiel kommen und wir haben die Chance das auszunutzen.
      Sicherlich sollte man Kiel nicht das Spiel überlassen, aber es dürfte läuferisch nicht so anstrengend werden, wie gestern, da es für beide Mannschaften eine ganz andere Ausgangsposition gibt.

      13
  101. Ja, das stimmt natürlich, zu Hause mussten wir vorlegen, um ne gute Ausgangsposition herauszuspielen. Trotzdem war das in der Schlussphase – zumindest für mich – ganz schön eng, zumal sie so einige Chancen zugelassen haben. Bei nem 2:3 wär das Rückspiel noch enger.

    Ich hoffe mal, die Jungs geben Montag nochmal alles. Bin zwar aufgrund des Spiels gestern und der Leistung gegen Köln schon optimistischer. Aber so ein Krümelchen Selbstzweifel bleibt. Man kennt ja seine Pappenheimer ^^ (Ich hoffe mal das kommt jetzt nicht zu negativ rüber, man soll ja immer positiv denken :D )

    0
  102. Laut Quote ist die Wahrscheinlichkeit das kiel gewinnt höher- hab direkt mal 2€ auf den VFL gesetzt … :weg:

    0
  103. Labbadia bleibt auch nach der Relegation Trainer beim VfL.

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/labbadia-ich-bleibe-trainer-beim-vfl-wolfsburg/

    2
    • Das sagt er selbst. Ob das die weiteren Verantwortlichen aber auch so sehen ist eine andere Frage!

      Ich finde es auch ziemlich unnötig von der WAZ zwischen den beiden Relegationsspielen diese Frage aufzubringen. Darum kann man sich hinterher kümmern wenn klar ist in welcher Liga wir spielen.

      34
    • Vermutlich hast du Recht. Wenn er direkt gefragt wurde, kann er kaum anders antworten. Ich find ihn trotzdem ganz gut.

      9
    • Zu diesem Zeitpunkt eine vollkommen unnötige Diskussion!
      Alle sollen ihre Hausaufgaben machen und sich voll auf Montag fokussieren, den Rest kann man dann klären, wenn man die Klasse gehalten hat.

      13
    • Wenn Hasenhüttl zu haben wäre, wäre es lächerlich an Labbadia festzuhalten… Die Frage ist nur eher, ob der sich den VfL antuen will.

      Ansonsten wäre die Frage, welche Alternativen hätte man denn? Die zuletzt auch hier immer wieder genannten (Favre, Wagner) sind vergeben.

      Davon abgesehen ist es natürlich vollkommen korrekt, daß der Zeitpunkt für diese Diskussion jetzt der falsche ist.

      9
    • Mich würde es nicht wundern… aber ich hoffe auf Schmadtke

      1
    • Wob_Supporter

      Das er die Frage nicht mit Nein beantwortet ist klar. In dem Text steht aber auch das er mit Schmadtke noch gar nicht gesprochen hat , von daher sind die Aussagen zum jetzigen Zeitpunkt ohne Wert.

      2
    • „Der erfahrene Trainer hat zwar beim VfL noch einen Vertrag bis 2019, aber dennoch hatte es zuletzt Spekulationen darüber gegeben, ob Labbadia in Wolfsburg weitermacht. Am Freitagmittag gab’s von ihm dazu ein klares „Ja!“. Der Ex-Stürmer will nach seiner schweren Retter-Mission beim Neuaufbau mithelfen. Das sei für ihn auch immer klar gewesen. Alles andere „ist überhaupt kein Thema für mich“, so der Wolfsburger Trainer, der mit seiner Mannschaft mit dem Erfolg gegen Kiel gerade den zweiten Sieg hintereinander feiern durfte.“

      Könnt ihr lesen und verstehen?

      Labbadia wurde gefragt, ob er weitermachen wird, darauf hat er mit einem klaren „Ja !“ geantwortet. Er will bleiben!
      Angesichts der Verhältnisse und der Schmähgesänge von Anfang an gegen ihn nicht unbedingt selbstverständlich finde ich.
      Die Gerüchte, dass auch Spieler in der Kabine sich gegen ihn ausgesprochen haben („unter diesem Trainer holen wir keinen Punkt mehr“), würden, so sie der Wahrheit entsprächen, einen weiteren Grund dafür liefern hinzuwerfen.

      Hier wurde keine Trainerdiskussion entfacht, sondern beim Trainer nachgefragt, ob er noch Bock hat seinen Vertrag zu erfüllen!

      11
    • @Droogster
      Hasenhüttl hat lt. Medienberichten eine sog. Schutzsperre von vier Monaten, damit er nicht zu einem anderen Club wechseln kann, es sei denn, jemand legt einen Betrag X auf den Tisch von RBL. Zudem möchte er wohl eine Pause einlegen; bei den kolportierten 600 T€ Ablöse dürfte dies wohl für ein knappes Jahr reichen…

      0
    • @Lorenz
      Ich wandle mal ein historisches Zitat mal ein wenig um: „Niemand hat die Absicht eine Trainerdiskussion hier im Forum zu beginnen.“
      Es ging allein um den Fakt, dass Luftikus, mE zurecht, die Medienberichterstattung der WAZ hinterfragt (Bild hat sie mittlerweile auch genüsslich aufgegriffen). Auch ich persönlich finde es absolut unnötig, wenn die „eigene lokale Presse“ so einen Schmarrn druckt. Insoweit finde ich es es professionell von Labbadia, wenn er auf eine solche dämliche Frage lediglich mit dem Wörtchen „Ja“ antwortet. Ich lass jetzt mal bewusst das „!“ weg, welches die Bild hinter dem „Ja“ gesetzt hat. Denn damit hat er deutlich gemacht, dass er eine weitere Nachfrage wünscht und zum anderen hat er deutlich gemacht, dass der Fokus allein auf dem zweiten Spiel am Montag liegt.

      1
  104. Für mich war es gestern ein langer Tag – ich bin um 14:45 aus dem Haus und war um 03:15 wieder da… hat sich aber gelohnt! Deshalb Danke an alle, die gestern die Hütte voll gemacht und zur Stimmung beigetragen haben :vfl: Das war seit langer Zeit mal wieder ein gutes Gefühl im Stadion (gegen Köln konnte ich nicht dabei sein), und um mich herum haben Leute mitgemacht, die sonst eher nur da sitzen und ab und zu mal klatschen. Ich bin heute auch ein bisschen heiser…
    Die Frage wurde weiter oben schon gestellt: Warum nicht immer so? Wir können es doch eigentlich… ich schließe mich persönlich da explizit mit ein, muss mir da auch an die eigene Nase fassen.
    Und das gilt natürlich auch für die Mannschaft: Warum nicht immer so? Unabhängig davon, dass Köln bereits als Absteiger feststand und Kiel eine Mannschaft aus der 2. Liga ist. Hätten die Jungs diesen Elan in nur ein paar mehr Spielen an den Tag gelegt, stünde eine andere Mannschaft als der VfL in der Relegation, davon bin ich überzeugt.
    Zum Spiel selbst ist alles gesagt, mich haben die letzten 20 Minuten doch recht betroffen gemacht, auch wenn man den Aufwand natürlich nicht vergessen darf, der betrieben wurde. Es war aber eigentlich so wie immer: Wird der VfL passiv und stellt sich eher hinten rein, wird es immer gefährlich. Das hat mich echt geärgert, dass sie da den Hebel trotz Müdigkeit nicht mehr umlegen konnten. Mit weniger Glück hätte Kiel 1-2 Tore mehr geschossen, das wäre dann eine miese Ausgangslage gewesen.
    Udo hat uns in dieser Saison schon ein paar Mal den Hintern gerettet, ich fand allerdings, dass er gestern ziemlich neben sich stand. Irgendwie langsam, und am Schluss auch ziemlich platt. Über unsere linke Seite konnten die Kieler viel zu einfach Angriffe aufziehen, das war der Wahnsinn. Natürlich bekommt man auch gegen einen Zweitligisten nicht immer alles verteidigt, die Lücken fand ich aber doch ziemlich eklatant. Da war viel Glück im Spiel, dass aus den Situationen nicht mehr passiert ist. Kurzum: Mich hat gewundert, dass Udo durchgespielt hat. Ja, ich weiß: Wer soll’s sonst machen? Ich hätte es mit Gerhardt versucht, ist aber nun eh müßig, und es ist zum Glück ja gut gegangen.
    Die Kieler Wechsel haben leider richtig was gebracht, vor allem wenn der Seydel (14) den Ball bekam, wurde mir immer ganz anders. Die können schon auch was, die Nummer ist leider noch nicht durch. Prinzipiell bin ich aber zuversichtlich, dass wir das Ding für uns entscheiden, wenngleich ein kleiner Restzweifel bleibt. Es wird wichtig sein, sich nicht hinten reindrängen zu lassen, sondern selbst auch auf das Auswärtstor zu gehen und den Kielern gleich von Anfang an zu zeigen (wie gestern), wer hier der Erstligist ist und bleiben wird! Denen muss gleich der Zahn gezogen, dass da für sie zu Hause etwas geht – WIR sind der VfL, und ihr reisst hier heute nix!

    12
    • Ach so, zur Belustigung: Auf der Heimfahrt habe ich Deutschlandfunk gehört, in den Nachrichten um 00:00 und 01:00 hat ein gewisser Mallu das dritte Tor bei uns geschossen :klatsch:
      Ab 02:00 haben sie es dann korrigiert.

      7
    • Das kann ich fast 1 zu 1 unterschreiben. Udo hatte große Probleme und Bruno hatte mal wieder überhaupt keinen Plan wie er auf die taktischen Änderungen bzw die Wechsel von Kiel reagieren sollte. Klar waren Brekalo, Steffen, Origi und andere platt, verständlich nach dem großen Pensum. Bei Maxi ging gar nichts mehr nach 60 min. Der hätte als erstes raus gemusst. Aber zum Glück ging das nochmal gut weil die Kieler zu blind waren vorm Tor. Mein Fazit, 60 Minuten super, dann den Faden verloren und keinen Plan mehr gehabt. Dennoch bin ich zuversichtlich für Montag. Mutig nach vorne spielen weil Kiel in der Defensive schwach ist und kein Tempo hat. Ggf Verhaegh oder Gerhardt für Uduokhai und Camacho eher bringen. Und hoffen, dass Anfang diesmal Bruno nicht übertölpelt!

      4
  105. Unser lieber Herr Rebbe hat wohl einen neuen Job.
    Laut Informationen der BiLD wird er Sportdirektor in Huddersfield beim Wagner Klub.
    :keks:

    5
    • Ich sag immer noch…hätte das machen können, was er vor hatte, mit der Unterstützung von ENTSCHEIDERN und nicht VERWALTERN….
      Aber ist eben so….

      13
    • Wob_Supporter

      Dann wünschen wir ihm dort ein besseres Händchen.

      2
    • Wob_Supporter

      @ Uwe
      Das habe ich schon öfters gelesen. Mich würde mal interessieren was die Dinge waren die er nicht umsetzten konnte. Denn das was er umgesetzt hat ist meistens in die Hose gegangen.

      3
    • Der Praktikant? Dieser Wagner muss ja eine Gurke sein …

      0
    • Rebbe ist und bleibt „dumm“. Er hätte hier die Chance seines Lebens. Und holt damals königstransfer Brooks für fast 20 Millionen. Ein Spieler, der bereits in Berlin ständig verletzt war und alles andere als dieses Geld wert ist. Erschwerend kommt noch hinzu, dass vorne der Schuh drückt. Nicht hinten.

      Rebbe hat uns fast in Liga 2 gebracht. Mit 120 Millionen an Ablöseausgaben. Das schafft auch nicht jeder. Eigentlich nur Rebbe.

      Niemand zwang ihn, Steffen Und Mehmedi für 12 Millionen zu holen.
      Oder Gomez zu verkaufen.
      Oder An Arnold festzuhalten.
      Oder den alten Verhaegh zu verpflichten.

      7
    • ^^
      Fußballmanager lässt grüßen! Ich will den Spieler, ich bekomme ihn, wenn ich nur genug biete!

      Wenn du Lehrer bist, dann armes Deutschland!

      16
    • Lorenz, du hast recht. Rebbe ist der beste Manager überhaupt.

      Ich Frage mich gerade, was Rebbe mit meinem Beruf zu tun hat. Aber das weisst wohl nur du.

      4
    • Berliner Wolf

      Da kann man Mahatma_Pech nur zustimmen. Menschlich mag das ein feiner Kerl sein. Für den VfL war es – trotz fehlender Unterstützung von oben – schlimm.

      7
    • Rebbe wird seinen Weg gehen. Da bin ich mir sicher.

      Ein Großteil seiner Transferentscheidungen war sogar gut meiner Meinung nach. Aber: Natürlich hat er auch entscheidende Fehler gemacht. Insbesondere die Wahl der Trainer. Wobei zumindest ich nicbt weiß, wie hoch daran sein Anteil war.

      Es war dann früh klar, dass er erstmal kein GF bei uns wird und sich irgendwie unterordnen müsste.

      13
    • Wenn an dem so sein sollte, muss ich ehrlicherweise sagen: Danke für nichts. Ob die Transferentscheidungen tatsächlich so gut waren? Ich weiß nicht. Es erschien tatsächlich so, als wenn ein kleiner Junge Monopolygeld in die Hand bekommen hatte und dann wild Häuser bauen musste. Manchmal geht man dann bekanntlich auch nicht über Los und landet mit einem Kader, der so nicht funktionieren konnte, eben dort, wo man nach 34 Spielen letztlich stand.
      Das mag sehr vernichtend klingen, aber die Zeiten, wo man für 20-30 Mio € einen absoluten Klassespieler erhalten konnte, sind seit den TV-Millionen einfach vorbei. Für jemanden, dessen Geschäft es ist, sich tagtäglich damit auseinandersetzen zu müssen, war das, was er getätigt hat(te), einfach unterirdisch und seitens der übrigen Verantwortlichen in der Geschäftsleitung einfach nur groß fahrlässig.
      Aber gut, auch meine Einschätzung ist rein subjektiv geprägt, aber einen Teil meines wöchentlichen Frustes sowie meiner gestiegenen Anzahl grauer Haare nach eher bescheidenen Auftritten der Mannschaft habe ich wohl (auch) ihm zu verdanken.

      1
    • Was für ein herrliches Abbild der absurden Mechanismen bei der Besetzung von Führungspositionen. „Netzwerken statt performen“ hat unser Ex-Praktikant zumindest drauf. Rhetorisch eine Blamage, grottenschlechte Transferbilanz, Trainerverschleiß, Fehleinschätzungen in Dauerschleife. Aber offenbar genug Zeit und Energie gehabt, die Kontakte zu Herrn Wagner immer schön warm zu halten.

      Schnösel-Schädling, dessen Entlassung die größte Erlösung seit Thomas Strunz bei mir auslöst.

      4
  106. Und nochmal zum Mitlesen: Bleibt mal alle ganz entspannt.
    Wenn Montag abgepfifen wird in Kiel, beginnt die Vorbereitung auf Saison 22 in Liga Eins.
    Dann kommen neue Gesichter allerorten und unser VFL macht und langsam wieder glücklich…
    :vfl:

    23
    • Das hoffe ich auch :vfl:

      2
    • Brauchst nicht zu hoffen… :vfl:

      1
    • Naja, nach der Relegation letzte Saison habe ich auch erst gedacht „Okay, das wär überstanden, aber die nächste Saison wird hoffentlich besser und vor allem ruhiger“ Wurde sie leider nicht. Ich empfand es dieses Jahr noch schlimmer.

      Der Verein muss nach überstandener Rele. diese Saison die Saison vernünftig analysieren und die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Wir brauchen eine klare Struktur im Verein; vom Vorstand, über Trainerposten bis zur Mannschaft.

      0
  107. Harzer-Wölfe-Fan

    Im heutigen Bild Artikel steht drin, dass wir den Deal mit Amin Younes haben platzen lassen, weil er schon einen Vertrag in Neapel unterschrieben hat.

    Ist das nun kalter und alter Kaffee oder eine brandneue Info?

    Einmal Wolfsburg immer Wolfsburg hey hey :vfl: :vfl: :vfl:

    0
  108. Schmadke wollte zu Kölner Zeiten Labbadia verpflichten. Daher könnte er ihn sich bestimmt vorstellen, wenn BL ins Konzept passt (wenn es schon eines in seinem Kopf gibt-sofern er kommt…Konjunktivfest :yeah: ).

    Hotze‘s obengenannte Brandrede (wußte bisher nichts davon) zusammen mit der Info, dass BL unter JS Trainer bleibt, könnte tatsächlich für Motivation gesorgt haben. Aber Achtung, sind ja alles Mutmaßungen und wir wissen nichts genaues.
    Ich als Fußballromantiker glaube, es hat klick gemacht und die Mannschaft hatte gegen Köln auch endlich das nötige Glück früh in Führung zu gehen, es brauchte eben nur ein Erfolgserlebnis. Unter BL hatte ich das jetzt nicht erwartet, aber gehofft. Bravo :geil:

    6
    • Schwer zu sagen was ganz genau in Zukunft passieren wird. Erst ein mal muss Schmadtke vorgestellt werden.

      Die Frage ist ja zudem in welcher Funktion wollte Schmadtke, Bruno Labbadia haben. Sollte es zu dem Zeitpunkt auch um mehr als seine Retterfähigkeiten gegenagen sein, dann ist eine Anstellung über den Sommer hinaus wahrscheinlich. Ging es darum, dass Bruno den Retter spielen sollte, dann ist eine Anstellung über den Sommer hinaus unwahrscheinlich.

      Ich persönlich denke das es im Sommer zur Trennung kommen wird.

      1
    • Ich weiß immer noch nicht, was ich von der Brandrede halten soll bzw. ob das wirklich stimmt.

      Als Rebbe noch im Amt war, gab es ja auch schon Artikel darüber, dass man den Spielern mitgeteilt habe, dass sie auch bei einem Abstieg bleiben müssen, wobei das bei Guilavogui und Malli z.B. gar nicht in der Hand des VfL liegt.

      0
  109. Ich denke auch es wird zur Trennung kommen .er wollte ihn soweit ich weiss als stöger Nachfolger. Also als Retter. Mein Wunsch wäre was im Moment auf den Markt ist hasenhüttel. Ich denke am Dienstag wissen wir schon mehr wer Manager wird .

    9
    • Ich denke mit ein wenig Geld könnte man da dennoch was bei RB erreichen, ich denke nicht das wir als Konkurrenz gesehen werden… Zumindest nicht schon im nächsten Jahr, sollten wir überhaupt in der Liga bleiben.

      1
    • Es kommt einfach darauf an, wer nun als Manager vorgestellt wird, wen er mitbringt als Technischen Direktor oder wie auch immer die Posten bezeichnet werden.

      Dann wird man den Trainerposten in den Fokus nehmen.
      An Hasenhüttel glaube ich persönlich nicht, ich denke es geht eher in die Richtung Beierlorzer, Kenan Kocak,
      Frank Schmidt oder gar Zorniger.

      Es sei denn man will den „großen Wurf“. Dann kommt doch wieder Hasenhüttel oder ein Typ wie Breitenreiter auf den Plan …

      What Ever … es wird sich alles fügen.

      3
    • Zorniger ist kurz davor mit Bröndby in Dänemark Meister zu werden. Glaube nicht dass er einen Verein mit dem er, wenn auch in einer schwächeren Liga, konstant oben mitspielen kann gegen einen Verein tauscht bei dem noch nicht mal klar ist in welcher Liga er nächstes Jahr spielt.

      0
  110. Warum nicht mit den Regensburg trainer . Herr herrlich kam ja auch von da . Regensburg spielt guten fussball. Wie gesagt warten wir mal .Ich hoffe trotzdem sollte man an hasenhüttel denken alle Hebel in Bewegung setzt.soll 1 Million Ablöse kosten laut sport.de

    1
    • Warum nicht Gloria von Thurn und Taxis, die kommt auch aus Regensburg.

      7
    • Doppelt genäht…. sorry

      0
    • Warum nicht :ironie2: wen würdest du denn nehmen wahrscheinlich stöger

      1
    • Ich nehme Gurken aus dem Regal beim Aldi.
      Über Menschen würde ich nie so respektlos verfügen…

      5
    • Hasenhuettl und Beierlorzer waeren hier meine Wunschtrainer auch in dieser Reihenfolge. Ich denke, wenn die Saison beendet ist und der neue GF Sport seine Arbeit aufnimmt, die richtigen Strukturen auch in der med. Abteilung geschaffen werden, dann kehrt Ruhe ein und wir werden wieder erfolgreich arbeiten. Nach den 3 Jahren Fussball zum abgewoehnen wird es wieder besser werden. In diesem Sinne. Ich wuensche allen Woelfe Fans ein schoenes WE und sonnige Pfingsten!

      0