Sonntag , Oktober 25 2020
Home / News / Matchday: VfL Wolfsburg gewinnt gegen Hildesheim mit 6:0

Matchday: VfL Wolfsburg gewinnt gegen Hildesheim mit 6:0

Der VfL Wolfsburg schlägt den Regionalligisten aus Hildesheim mit 6:0 (4:0).
 


 
Andries Jonker hatte dabei seine komplette zweite Elf auf dem Platz. Die vermeintliche A-Elf, die gestern noch im Pokal gespielt hatte, war nicht dabei.
 


 
Die Tore erzielten: Ntep, Osimhen, Dimata, Ziegele, Eigentor, Osimhen
 
 

 

Das nächste Testspiel steht auf dem Programm: Der VfL Wolfsburg trifft am heutigen Montag auf den VfV Borussia 06 Hildesheim an (Anstoß um 19 Uhr).

Eintritt frei!
Das Spiel findet im AOK-Stadion statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Weil die A-Elf des VfL Wolfsburg erst gestern im Pokal ran musste, ist davon auszugehen, dass Coach Andries Jonker heute wohl eher die zweite Reihe testen wird.

Die Aufstellung folgt…

Auf ein gutes Spiel!
 
 
Alles zu Malcom und weiteren Transfergerüchten bitte unter dem neuen Artikel diskutieren.
 
 

65 Kommentare

  1. Gibt es ein live Stream oder so?

    10
  2. Es ist tatsächlich die B-Elf. Die A-Elf ist gar nicht dabei.

    Grün – William, Jacken, Ziegelei, Itter – Guilavogui, Seguin – Dimata, Arnold, Ntep – Osimhen
    Neuwertig, Saglam
    Bank: Mendel, Justin,

    2
    • Osimhen hat heute rechts gespielt. Dimata ganz vorne. Arnold und Seguin agierten als 8er, Guilavogui als 6er. Das System wurde also leicht verändert zum 4-3-3.

      5
  3. Sehe ich das richtig, dass es nach 30 Minuten 1:0 steht? In welcher Liga spielt Hildesheim?

    1
  4. Regionalliga und 2 0 osimhen nach Vorlage seguin PG scheint auch gut zu spielen

    2
  5. Regionalisierung, also 4. Liga. Einen Streamer gibt es nicht.

    2
  6. 2:0 steht es. Hildesheim spielt wie Norderstedt Regionalliga Nord (aktuell Tabellenletzter glaube ich. Arnold, Guliavogui, Dimata, William, etc. sind dabei, die nach der schwachen Leistung von gestern durchaus Startelfpotential haben sollten. Ist auch deutlich mehr Tempo drin als gestern, vor allem über die Außen.

    5
  7. Bin ich gespannt was Jonker aus dem Spiel für Schlüsse zieht

    3
  8. Und Robin ziegle zum vierten

    3
  9. Sieht zumindest nach Fußball aus. Nicht so viel quer und zurück.

    4
  10. Schalke spielt ja auch gerade gegen einen Regionalligisten im Pokal. Nach 65 Minuten steht es dort noch 0: 0.

    1
  11. 6:0 für den VFL mit der B-Elf gegen Hildesheim,1:0 gegen Norderstedt mit der A-Elf (beide Gegner spielen in der Regionalliga Nord).Was sagt uns das?Einige Spieler wie Osimhen oder Dimata sollten in der Startelf gegen Dortmund stehen,denn es sollte nach Leistung gehen.Sie haben es sich schließlich durch Leistung erkämpft.

    2
  12. Hildesheim ist aber das gleiche Kaliber wie Norderstedt und hier hat die Mannschaft bis auf Camacho unterirdisch gespielt;diese Elf gegen Dortmund :naja

    2
  13. Osimhen und Dimata haben aber die größte Grundschnelligkeit in der Mannschaft ,was bei unserem lahmen Spiel äußerst wichtig wäre.

    3
  14. Spaßsucherchen:Was hat sky mit der Leistungsfähigkeit von A-und B-Elf zu tun ? Vor 1,5 Jahren haben wir noch vor 80.000 Zuschauern in Madrid und vor Millionen TV- Zuschauern aus 200 Ländern gespielt;da haben auch B-Profis wie Henrique gespielt.

    2
  15. Was bringt es denn ,wenn der VFL ständig zig Millionen für junge Spieler ausgibt und diese nie in Pflichtspielen einsetzt;siehe Brekalo (trifft mittlerweile in Stuttgart ständig)?

    2
    • Trifft ständig ? Der Junge kommt dort auf seine Minuten aber das er ständig trifft wäre mir neu.

      3
  16. Ich war auch im Stadion und in der Tat: Heute war deutlich mehr Dynamik drin als gegen Norderstedt, Kassel und beim Stadionfest gegen Florenz. Es gab mehr Zug zum Tor, mehr Kreativität und mehr Chancen. Natürlich war der Gegner schwach und hatte nicht den Hauch einer Chance. Aber wie sagen manche Trainer so schön: Tore musst du erstmal schießen. Man hat ja gesehen, das wir uns in den Tests zuvor sehr sehr schwer getan haben, heute nicht. Einzelfall? Schwacher Gegner? Möglich, aber heute war es einfach gut. Punkt.

    Positiv sind mir Ntep, Dimata, Osimhen und Itter aufgefallen, aber auch William fand ich nicht so schlecht. Abgefallen ist für mich niemand. Ich sehe vor allem bei PG Ntep eine kleine Entwicklung seit der Jonker-Kritik, vielleicht hat er den Weckruf gebraucht…

    16
    • Ich denke aber, in so einem Testspiel hat der Gegner sicher munter nach vorne gespielt und es gab mehr Räume. Du warst ja da, kannst Du das so bestätigen?

      Zudem lese ich weiter unten, dass sie ja auch erst ein Punktspiel hatten und somit wohl auch eher eine B-Elf am Start hatten.

      0
  17. Osimhen hat in der A Elf nichts zu suchen. Abgesehen von heute war das unterirdisch was er bisher gezeigt hat. Zudem ist Hildesheim niemals das gleiche Kaliber wie Norderstedt trotz gleicher Liga.

    2
    • Unterirdisch….der Junge ist 18 und Stoßstürmer. Ketzerisch könnte ich sagen, schlechter als Gomez hätte er gestern auch nicht gespielt. Hast du ihn mal im Training gesehen? Da ist ein riesiges Potential vorhanden.

      17
    • Das stimmt natürlich. Habe ihn schon des öfteren gesehen. Natürlich darf er mal Fehler machen oder schlecht spielen. Das unterirdisch bezog sich nur auf seine Vorbereitungsleistungen so das er in der Startelf nichts zu suchen hat. Nicht generell auf ihn.

      1
  18. Mal losgelöst von der Tatsache ob heute gut oder schlecht gespielt wurde, befürchte ich, dass keiner von der heutigen Mannschaft am Samstag in der Startelf steht. Ich glaube Jonker setzt auf das gleiche Team wie in Norderstedt. 6 Tore sind so schlecht nicht und über weite Strecken wurde auch mit ordentlich Tempo gespielt. Hildesheim war auch nicht in Bestbesetzung. Wie auch, die hatten gestern erst ein Punktspiel. Insgesamt hat mir das heute ganz gut gefallen. Ich hatte eigentlich vermutet, dass Arnold, Guilavogui, Ntep und Dimata und Co. keinen Bock auf das Spiel hatten.

    3
    • Ich denke, es ging vor allem darum, sich fuer die Plaetze auf der Ersatzbank zum Bundesligastart zu empfehlen. Da ist nicht gleichzeitig fuer Arnold, Guilavogui und Seguin Platz. Und auch nicht fuer Ntep, Dimata und Osimhen.

      1
    • Josh und Arnold sollten im Kader bleiben. Seguin dürfte nicht drin sein.

      Offensiv sollten Ntep und Dimata drin sein, für Osimhen wird es knapp werden, denke ich. Man muss auch eine Balance haben zwischen offensiven und defensiven Einwechseloptionen.

      2
  19. Sascha,das ist Deine Meinung,genauso wie ich sage:Blaszczykowski oder Vierinhia (nur noch Schatten früherer Tage) haben in der A-Elf nichts zu suchen.

    3
  20. Diese Pyro Chaoten sollen sich ihre Leuchtkörper dahin schieben wo keine Sonne scheint…

    Rostock – Hertha

    13
    • Unglaublich sowas -.-

      Das schadet dem Fußball genauso…

      3
    • Und die Polizei gibt Ihnen die Bühne

      8
    • Sehe es wie Martin, da muss man einfach mal hart durchgreifen…

      0
    • Finde ich auch. Denn so können die Täter sich mal wieder verstecken.

      Und im Nachhinein ist wieder der böse böse DFB schuld mit seinen drakonsichen Strafen gegen die Verein.

      4
    • Der Schiedsrichter hätte das Spiel nach der 2. Unterbrechung gar nicht mehr anpfeiffen sollen.

      Als Konsequenz müsste der DFB eigentlich beide Vereine für diese und nächste Saison vom Pokal ausschließen. Und der freie Platz von Hertha für die 2. Runde wird unter den Amateurvereinen, die in der ersten Runde ausgeschieden sind, ausgelost.

      So eine Reaktion würde ich mir wünschen. Dann lernen die Vereine vielleicht, dass sie endlich bei ihren Anhängern durchgreifen müssen.

      6
    • Klar Schuldige Nummer 1 sind die Fans!
      Aber !!
      Was ist das hier für ein Weichei Staat? Da muss man Mal mit ein paar Hundertschaften rein in den Block und alle einzeln rausholen und erstmal den Block abriegeln und von jedem Personalien aufnehmen. Dazu massiv Kameras vor der Block , dass die Ermittlungen auch einfacher sind.
      Ob G20 oder sowas, dieser Staat hat keine Eier. Am Ende heißt es wieder „mimimi Polizeigewalt“
      Undglaublich

      0
    • Verrätst du mir was du mit den Personalien der Leute aus dem Block (Gästenblock oder Heimkurve?) machst?

      0
    • @Keek, illegal Sachen auf Namen der Leute ausm Block bestellen.
      Nein mal Spaß bei Seite, es muss gegen solche Vollpfosten durchgegriffen werden.
      Ich bin jetzt kein Rechtsexperte aber das Anzünden von Bengalos, Rauchbomben verstoßen sicherlich nicht nur gegen die Stadionordnung sondern zudem auch noch gegen geltendes Gesetz.

      Ich denke mal nicht das die Fans eine Sondergenehmigung haben ;)… Von mir aus soll es personalisierte Tickets geben, Nacktscanner, Kameras oder andere mögliche Maßnahmen werden ergriffen. Meine Phantasie reicht da extrem aus um solche Pfeifen dingfest zu machen.

      Ich kann ja verstehen das manch ein Feuerteufel das leuchten „toll“ findet und Pyrotechnik geil findet…. Man muss aber als erwachsener Mann auch so viel Hirnschmnalz haben das die gesundheitlichen Folgen extrem sein können und das nur wegen so ein wenig Rauch und Licht…

      Der liebe Spaßsucher kann davon ein Lied singen, wenn ich das richtig gelesen habe hier im Blog. Ich finde Pyro hat in einem Stadion bzw. generell nirgendwo etwas zu suchen. Wenn die Kerle sich damit einnebeln wollen oder abfackeln wollen, dann sollen sie das irgendwo machen wo sie keinen gefährden.

      Selbst auf dem eignen Grundstück sind solch Sachen verboten (Rauchbomben durch die zu extreme Rauchentwicklung) und Raketen etc. so oder so…

      6
    • Bezüglich der Personalien und was man damit anfängt um auf die eigentliche Frage einzugehen…
      Es ist ja nicht so, dass den Leuten die z. B. im Block stehen die Leute nicht bekannt sind. Wenn man also mit den Ultras sympathisiert und nicht versucht ihnen Dingfest zu machen, könnte man einfach den Leuten drum herum mit Stadionverbot verteilen.

      Hört sich krass an und ist mal wieder eine „Kollektivstrafe“, anders scheint es aber nicht zu gehen. Normalerweise ist es bei Heimspielen so, dass jeder seinen mehr oder weniger festen Platz hat. Da sollte man schon etwas bewirken können. Ich finde hier greift man weder seitens des Vereines, weder seitens der Polizei und noch wegen des DfB´s durch. Ich würde mir drakonischere Strafen wünschen! Leider glaube ich daran nicht.

      Ein Glück sind wir da nicht so extrem mit den Bengalis und zünden jedes Auswärtsspiel etwas ab und auch im Heimspiel passiert das eher selten… Doch man muss sich als Familienvater oder Familienmutter ;) überlegen ob man sein Kind zu einem Spiel mitnehmen möchte oder entsprechend halt statt in einem Stehbereich in einen neutralen Bereich setzt…

      6
    • Bengalisches Feuer, Seenotrettungsfackeln und Rauchtöpfe sind BAM T1 und dürfen ganzjährig von über 18-jährigen gekauft und für „technische Zwecke“ genutzt werden.

      1
    • Aber nicht im Stadion !!!!

      2
    • @jonny

      Alles gut. In der Sache sind wir grundsätzlich beieinander.
      Mir gings nur um die platten Stammtischparolen (Rechtsstaat = Weicheistaat? Und was hat der G20 Gipfel damit zu tun?).

      1
    • @wobcom: Das wollte ich damit auch nicht sagen. Falls das so rüber kam, entschuldige ich mich dafür. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass es ohne Probleme möglich ist überall in Deutschland diese Artikel zu erwerben und man damit auch _nicht_ gegen Gesetze verstößt. Selbst das Abbrennen ist nicht zwingend verboten, es müssen „lediglich“ bestimmte Vorgaben eingehalten werden und dies ist im Stadion definitiv nicht gegeben.
      Ich bin aber der Meinung, dass es Möglichkeiten gäbe z.B. eine Choreo unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu „unterstützen“. Das wird es wohl aber aufgrund der verhärteten Fronten in absehbarer Zeit nicht geben.

      Zuletzt nochmal in aller Deutlichkeit, damit es zu keinen Missverständnissen kommt: Ich verurteile jegliches Abbrennen von Feuerwerkskörpern in Menschenmengen!

      5
    • Das waren wirklich schlimme Szenen, die da zwischen Hertha und Hansa zu sehen waren. Ein Problem der Polizei ist sicherlich, den „Richtigen“ Zeitpunkt zu erkennen, wann sie massiv einschreiten müssen. Oberste Priorität hat die Sicherheit aller Stadionbesucher.

      Nach der zweiten Spielunterbrechung hätte meiner Meinung nach nicht wieder angepfiffen werden dürfen. Ich kenn mich da jetzt aber auch nicht aus, denke mir nur, dass die Polizei unbedingt eine Massenpanik verhindern musste.

      Wenn das Spiel dann abgebrochen würde, dann wäre es vielleicht durch die Chaoten eskaliert und es wäre zu noch schlimmeren gekommen, schwer zu beurteilen.

      Aber ich wäre auch dafür, mehr als „nur“ eine Geldstrafe zu verhängen. Einen Ausschluss vom Pokal im nächsten Jahr wäre ganz sinnvoll.

      2
    • @Wolfnat der richtige Zeitpunkt ist, sobald die sich auszieheb/unziehen/vermummen. Denn das ist schon die erste Stufe und zeigt deutlich, dass was in den nächsten Momenten passieren soll.
      Dazu wurde doch schon wohl 2 Tage vorher drüber gesprochen, dass die Hansa-Leute den Banner zeigen werden.

      3
    • Bei vermummung ist die Polizei eigentlich verpflichtet einzugreifen und die jenigen „herauszuziehen“

      0
    • Ja, das wäre vermutlich das Beste gewesen. Es waren so viel Aggressionen da, das Abbrennen der Hertha Fahne und die geworfenen Feuerwerkskörper in den Hansa Block.

      Es scheint, dass das alles nicht optimal gelaufen ist und die Polizei erhebt ja auch Vorwürfe gegen Verantwortliche von Hansa Rostock wegen der Hertha Fahne.

      1
    • Politics kills football:

      „Wenn einige Ultra-Gruppen ganz viel Wert darauf legen, Pyrotechnik zu zünden, kann man sich darüber unterhalten, dafür bestimmte Bereiche im Stadion zu schaffen – aber nur, wenn sich dann auch daran gehalten wird“, sagte Pistorius der Sport Bild.

      Ich sah Pistorius bisher immer als einen halbwegs geerdeten Politiker. Aber vielleicht ist er schon im Wahlkampf-Modus und hofft auf die Stimmen der Pyromanen für die SPD.

      5
    • @Joan

      Dass er mit dieser Aussage aus Stimmen aus diesem Lager hofft ist gut möglich aber dass diese Leute dann wirklich für Pistorius stimmen ist praktisch ausgeschlossen. In Niedersachsen ist er als Innenminister praktisch das Feindbild Nummer 1 der aktiven Fußballfans. Da ändert diese Aussage auch nichts dran. Die scheint mir sowieso reines Kalkül zu sein in dem Sinne von „Seht her, wir sind doch gesprächsbereit“. Nachdem der von Pistorius einberufene Fangipfel ja von Pro Fans (Zusammenschluss aktiver Fußballfans) boykottiert wird, versucht er damit wahrscheinlich nur den Anschein eines Dialogs zu erwecken. Er denkt bestimmt nicht ernsthaft daran das wirklich umsetzen zu wollen.

      1
    • Wer die Unfähigkeit der „aktiven Fans zu einem Benehmen, das den Mindestanforderungen eines sozialen Miteinanders gerecht wird, nicht erkennt und immer noch daran glaubt, dass mit der Preisgabe der individuellen Rechte der „normalen“ Stadionbesucher zur Zufriedenstellung der kleinen Chaoten mit pyromanischer Neigung und dem Ehrenkodex von Hühnerdieben ein geregeltes Miteinander im Stadion möglich ist, der lässt jeden Realismus vermissen und beweist, dass er für politische Gestaltung OHNE kriecherische Anpassermentalität nicht in der Lage ist.
      Schreienden Minderheiten Sonderrechte und Vergünstigungen einzuräumen zu Lasten der respektablen und sozial verantwortlichen Allgemeinheit ist opportunistische Kriecherei. Politiker ohne Standing und Rückgrat sollten sich wirklich auf die Anschlusskarriere – für Niedersachsen gern bei Gazprom?- konzentrieren und sich aus der Gestaltung der Regeln für die Lebensrealität zurückziehen.

      5
    • Das mit dem Stimmenfang war auch nicht so ganz ernst gemeint. Aber einen solchen Gedanken, egal aus welchen Motiven heraus, überhaupt ins Spiel zu bringen, ist schon geradezu absurd. Einmal, weil er die Beweggründe eines solchen „Fan“-Verhaltens verkennt und es naiv wäre zu glauben, solche Leute würden sich tatsächlich an irgendwelche Vorgaben halten. Zum anderen, weil er damit die Fans und Zuschauer, denen es nur um Fußball geht, aus dem Stadion vertreibt.

      2
    • Ist halt das typische Geplänkel vor einer Wahl. Sollte er den Vorschlag tatsächlich ernst gemeint haben, was ich wie gesagt nahezu ausschliessen kann, so kann er sich nach der erfolgreichen Wahl bestimmt nicht mehr daran erinnern.

      Dass aber mit einer, wie von Pistorius eingebrachten, legalen und damit sichereren Abbrennung von Pyrotechnik in speziellen Zonen andere Fans und Zuschauer aus dem Stadion vertrieben werden, halte ich für unwahrscheinlich.

      0
    • Ich nicht, mich würde er nämlich damit vertreiben.

      0
    • In wie fern? Es wird heute schon sehr häufig im Stadion gezündet. Wenn das „legalisisiert“ in bestimmten Bereichen gezündet werden soll dann ist das höchstwahrscheinlich auch mit Auflagen verknüpft wie häufig gezündet werden darf. Dadurch würde der Gebrauch von Pyrotechnik also eher abnehmen. Mich würden die Gründe dann interessieren warum die Fans dann vertrieben werden sollen wenn es heute häufiger im Stadion zum Abbrennen von Pyrotechnik kommt als dann höchstwahrscheinlich nach einer Erlaubnis zum Abbrennen in bestimmten Bereichen.

      0
  21. There is a high victory in the last sparring match before the start of the season. I think this match was very much needed for the players from the B team. The basic players were free because they had advanced to the next round of the German Cup, and the reserve players the day after they got another chance from Dortmund. I think it was a great idea for the VfL representatives to arrange such a match. Such football players as Ntep, Guilavogui, Arnold and Dimata are certainly struggling for a place in the squad, they have a good chance. I am waiting impatiently for information about the health of our very important player, which is sure to be John Anthony Brooks. I expect to be able to play Saturday from the first to the last minute of the match because it would be the second loss to a very important player in that position. Of course I mean Bruma.

    4
  22. Ich sehe es genauso wie Malanda85 und Uwe;Jonker sollte jetzt den Mut haben ,Dimata und Osimhen mindestens 30 Minuten eines Spiels eine Chance zum Einsatz zu geben.Denn wenn man wie gegen Norderstedt nicht in der Lage ist,einen Regionalligisten mit flüssigem Kombinationsspiel auszuspielen,weil eine gewisse Grundschnelligleit dem Spiel fehlt,sollte man schleunigst daran etwas ändern.Was hat man dabei denn zu verlieren?

    4
  23. Bei allem Respekt aber ich finde auf links hat Itter mehr Potenzial als Gerhardt. Der Junge wirkte sehr konzentriert, angagiert und immer wieder mit schönen Steilpässe nach vorne und scharfe Flanken wir werden sehr viel Freude an ihn haben es wird auch nicht lange dauern bis er yannick bedrängt was bei jetzige Leistung keine Kunst ist.

    18