Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Mit Ochs und Gustavo in die Vorbereitung auf den HSV

Mit Ochs und Gustavo in die Vorbereitung auf den HSV


 
Es wartet eine kurze Woche auf den VfL Wolfsburg. Bereits am Freitag steht die nächste Partie gegen den HSV auf dem Programm. Wie vor jedem Heimspiel trainiert das Team von Dieter Hecking auch in dieser Woche vor der Arena.
Dick eingepackt kamen heute die Spieler bei sehr frostigen Temperaturen auf den Platz.
Mit dabei waren auch Patrick Ochs und Luiz Gustavo. Patrick Ochs hatte beim letzten Spiel einen Schlag auf den Fuß abbekommen, so dass sein Zeh schmerzte und er am Sonntag nicht trainieren konnte. Heute war er genauso wie Luiz Gustavo, der von seinem eintägigen Trip nach Brasilien zurückgekehrt war beim Training anwesend.

Anwesende:
  • 23 Spieler Auf dem Trainingsgelände
  • 3 Torhüter und 20 Feldspieler
  • Es fehlten: Vieirinha und Träsch
  • Koo war auch auf dem Platz beim Rehatraining
  • Von der Jugend wieder mit dabei: Federico Palacios-Martinez und Willi Evseev

 


 
Während sich das Team mit Oliver Mutschler aufwärmte, nahm sich Dieter Hecking Naldo zur Seite und sprach lange mit ihm. Später lief sich Naldo alleine warm und kehrte dann ins Fitnesstraining der Mannschaft zurück. Während der Laufrunden und des Fitnesszirkels war Ja-Cheol Koo bei der Mannschaft dabei. Er machte alle Lauf- und Fitnessübungen mit. Später, als es dann zu den Übungen mit Ball ging, musste Koo weiter an seinem Aufbau arbeiten und ein Einzeltraining absolvieren.

Auf dem Programm stand heute das schnelle Passspiel auf engem Raum sowie das Pressing. Dies wurde in zwei ähnlichen, groß angelegten Übungsformen einstudiert.

1. Übung:
Die Mannschaft bildete 3 Gruppen. Jede Gruppe stellte sich zum „Schweinchen in der Mitte“ auf. Allerdings gab es nur einen Ball. Dieser wurde in eine der 3 Gruppen hineingespielt. Dort versuchten 2 Spieler an den Ball zu kommen. Nach 5, 6 Ballberührungen schoss einer der Außenspieler den Ball blitzschnell rüber zur zweiten Gruppe, wo die zwei Spieler erneut an den Ball kommen sollten. Nach weiteren 5, 6 Ballberührungen der Außenspieler wurde der Ball zur 3 Gruppe gepasst.
 

 
2. Übung:
Auch in der zweiten Übung ging es um ähnliche Dinge. In einem großen Rechteck spielten nun alle Feldspieler in zwei Teams gegeneinander. Drei Spieler waren in der Mitte mit roten Leibchen gekennzeichnet. Sie dienten als Anspielstation für die ballführende Mannschaft.
 

 
Die Frage, wie Dieter Hecking nach dem Diego-Ausfall umstellen wird, wird sich erst im Laufe der Woche nach mehreren Einheiten klären lassen. Aktuell ist Daniel Caligiuri Diegos direkter Nachrückter – wie in der erfolgreichen Partie gegen Dortmund.
 
 

26 Kommentare

  1. @admin

    könntest du die nach-unten-scroll-funktion auch in die mobile Version einbauen?

    0
    • Offenbar entfernt das mobile Plugin diese Funktion. Ich selbst kann den Fehler hier nicht prüfen.

      Schon häufig habe ich erwähnt, dass es im Winter ein größeres Update geben wird. Dabei wird sich dieses Problem hoffentlich erledigt haben. Ich muss also noch um ein ganz klein wenig Geduld bitten.
      Danke :)

      0
    • Hey Normen,

      schön zu hören, dass du ein größes Update planst. Da es ja schon ziemlich kalt draußen und gefühlt Winter ist müsste es ja bald kommen oder? :fies:

      kleiner scherz… ;)

      0
  2. Guten Morgen,

    in der Bild habe ich gerade gelesen, dass Diego sagt, dass Arsenal Interesse an ihm habe und er sich einen Wechsel gut vorstellen könne…
    Es ist die Bild, die wahrscheinlich wieder überspitzt darstellt, aber wenn jetzt wieder Woche für Woche Gerüchte diskutiert werden und das für Unruhe sorgt, dreh ich durch…das nervt einfach tierisch.
    Ich hoffe es kommt bald eine Entscheidung, ob mit oder ohne Diego geplant wird.

    0
  3. Wer war denn der dritte Torwart im Training? Der VfL hatte gestern per Twitter gemeldet, dass Max Gruen im Training wegen einer Muskelverhaertung gefehlt hat.

    0
    • Danke für den Link. Wenn der Text irgend etwas mit der Realität zu tun hat (ich meine die Aussagen des Beraters), dann haben wir in der Rückrunde De Bruyne.
      Und das ist großartig.

      0
    • wo würdet Ihr ihn dann sehen? Neben Gustavo statt Medojevic oder rechts statt Diego?

      0
    • Ich würde ihn auf der 10 sehen. Wenn de Bruyne im Winter kommen sollte, dann wird Diego gehen. Auf der 6 bzw 8 sehe ich ihn nicht. Für diese Position hat man erst Malanda verpflichtet.

      0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Wenn hier beim VFL Wolfsburg Vernunft einkehren soll, dann darf man Diego seinen Vertrag nicht verlängern. Er hat die letzten Jahre viel zu viel Geld bekommen und dafür viel zu wenig Qualität zurückgegeben.

      So sehr ich die Zaubermaus Diego auch mag, ich habe selbst ein Trikot von ihm aber die Zeiten als man den Spielertyp Diego gebraucht hat sind vorbei. Wenn er auf RA spielt da blutet mir als Fußballfan das Herz. So ein Super Spieler wird auf eine andere Position abgeschoben weil er als Spielertyp 10er nicht mehr gebraucht wird.

      0
    • Natürlich wird der klassische Spielmacher noch gebraucht. Nur eben nicht mehr auf der Zehn, sondern auf der Doppelsechs. Dort können Spieler wie Diego auf engstem Raum das Spiel mit klugen Pässen lenken, über das Tempo entscheiden und dank des Nebenmannes auch mal in den gegnerischen 16er vorstossen.
      Wieso man das nicht mal versucht, werde ich nie verstehen, geht Diego doch seit Jahren die Torgefahr ab, während er an Zweikampfstärke zugelegt hat.

      0
    • @Wunschtraum
      bin genau der gleichen Meinung. Vielleicht versucht hecking das mal wenn mehr Alternativen für rechts da sind und Diego seinen Vertrag verlängert.

      Das habe ich damals schon gesagt: Gustl und Diego auf der 6/8.. Das wäre doch mal ein Traumpaar oder?

      Der eine zerstört der andere erschafft ;)

      0
  4. Wenn es gelingen könnte, de Bruyne und Lestienne zu holen, hat man alle Optionen und unheimlich viel Potenzial, und dann liegt es an Diego, zu kleineren Bezügen zu verlängern. Mit einer solchen Mannschaft spielt man in der EL und kann sogar Schalke und Leverkusen angreifen. Absolut schöne Aussicht, aber dahin muss man erst einmal kommen.

    Im DM sind mit Gustavo, Medojewic und Malanda 3 Spieler für 2 Positionen – das passt bestens.

    0
  5. Ich würde Diego gerne weiter bei uns sehen, aber das entscheide ich leider nicht. Aber wenn er , oder Allofs nicht will, dann kann ich damit gut leben. Wir haben auch so das Potenzial weiter gute Spiele abzuliefern. Ich denek, das in der Wintertransferperiode dann die Entscheidung fällt.De Bruyne spielt dabei sicher auch eine Rolle. Wenn wir ihn bekommen, dann wird es eng für Diego und die 10er Position. und damit wird es auch eng mit einem neuen Vertrag.Ich denke er wird ein angepasstes Angebot bekommen, das kann er annehmen oder wohl gehen. :vfl:

    0
    • lieber wird es Eng für Diego als für Arnold.
      Sollte deBruyne auf die 10 gehen, könnte Arnold dann wieder auf die Flügel gehen. Egal wie, wir haben dann zahlreiche flexible Spieler im Team die rochieren können, das ist ideal. Auch wenn manche auf feste Positionen der Spieler beharren und Flexibilität als nicht so wichtig betrachten, ist das für den modernen Fußball ein großes Pfund

      0
  6. Das kann nur ein HSV-Fan gemacht haben:

    http://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/wolfsburg6717.html

    1:1 Vergleich

    Benaglio überzeugt mit konstant guten Leistungen
    Adler ist noch nicht in der glänzenden Form,
    also Remis :klatsch:

    Ochs beackert die rechte Seite wie zu besten Frankfurt-Zeiten
    Westermann ist im IV besser aufgehoben,
    also Remis :klatsch:

    Der Hamburger SV holt dank des Trainerpunkts ein Remis im Teamvergleich mit dem VfL Wolfsburg. 6:6 lautet der Endstand. Die „Wölfe“ gehen also als leichter Favorit in das Nordduell am Freitag. Doch mit den zuletzt gezeigten Leistungen hat der HSV eine gute Chance, zumindest einen Punkt zu entführen.

    0
    • Einfach nur der Hammer :hm:

      auch arnold mit den ganzen toren und ein endlich mal reinkommender Calhanoglu werden sofort dennoch eine Stufe gestellt da er ja gute technik hat und super standards macht :klatsch:

      Kann echt nur ein HSV Fan gewesen sein

      0
    • irgendwie passt das hinten und vorne nicht…zumindest nicht bei den “begründungen”.

      was solls…die wahrheit ist auf’m platz

      0
    • Allein wenn ich lese, Jansen besser als RiRo, da muss ich schon kräftig lachen.

      0
    • Der NDR wollte wohl bei einem Nord-Nord-Vergleich nicht parteiisch sein.
      Die Begründungen sind der Witz bei Ochs, RiRo, Arnold, Olic und Hecking.

      Aber wenn das Spiel 6:6 ausgeht würde ich mich über die ganzen Tore freuen… Dennoch wäre ein Sieg schöner!

      0
  7. Da ich mir gerade eine Karte für das Spiel gegen Ingolstadt bestellen wollte, musste ich mit erschrecken feststellen, dass es noch ziemlich viele Karten gibt, selbst in der Nordkurve.. :dislike:

    0
    • Was hast du erwartet?
      Ein Spiel gegen einen Zweitligisten gegen die ein Sieg „normal“ wäre bzw. die einzige Überraschung eine Niederlage des VfL wäre und das noch bei wahrscheinlich eisiger Kälte.

      Bin auch nicht begeistert von der Einstellung einiger, aber jedem das seine.(wobei ich hier Leute ausschliessen möchte, die entweder Arbeiten müssen oder sehr weit weg kommen, zu wenig Geld haben etc.)

      0
    • Es wird sowieso Zeit, dass der Modus reformiert wird. Der Zweitligist muss auch
      immer auswärts antreten, wenn er gegen einen unterklassigen Gegner ausgelost
      wird. Da wäre es doch nur gerecht, wenn dasselbe für Erstligisten gelten würde.
      Außerdem wäre das Zuschauerinteresse größer. Nicht nur bei uns, sondern bei
      recht vielen anderen Begegnungen auch, wenn der Zweitligist auswärts bei einem Erstligisten antreten muss.

      0
    • Ich persönlich habe bzw. hatte mir keine Karte geholt bis jetzt, weil ich einfach zu sauer gewesen bin auf die erbrachten nicht Leistungen unserer Truppe und wollte mir das gante erst ein mal anschauen, da ich Mittwochs immer Training habe und dieses dann nicht unbedingt ausfallen lassen wollte.

      Nun hat sich die Spielanlage etc. gebessert und ich werde mir demnächst eine Karte holen für die Nordkurve und werde doch hingehen.

      Ich will jetzt nicht als „Erfolgsfan“ tituliert werden, ich habe so gut wie alle „Endspiele“ gegen den Abstieg mitgemacht wo diese auch immer waren, doch es saß bisher der Stachel zu tief in Sachen Braunschweig und Leistung unserer Mannschaft und ich musste dann nicht noch „mehr“ Geld in den „A schieben“, wenn es so weiter gegangen wäre.

      Mich haben die Leistungen zwar immer noch nicht vollendst überzeugt, doch es ist auf jeden Fall besser geworden und so bin ich auch bereit mich in die eisige Kälte zu stellen und meine Mannschaft vollendst zu untersützten. :yoda: :vfl:

      0