Sonntag , Oktober 24 2021
Home / News / Video: Gute Laune und Taktiktraining am Mittwoch
Thomas Hitzlsperger

Video: Gute Laune und Taktiktraining am Mittwoch

Thomas HitzlspergerWie gestern auch schon war heute am Mittwoch der Trainingsplatz sehr gut gefüllt. Ebenfalls 28 Spieler tummelten sich auf dem Trainingsgelände. Zwei Spieler, die gestern gefehlt hatten, waren heute wieder mit dabei: Josué und Alexander Madlung.
Dafür fehlten die Jugendspieler Maximilian Arnold und Robin Knoche auf Grund eines Fußballspiels.

    Training
    Anwesende:

  • 28 Spieler auf dem Trainingsplatz
  • davon 24 im Mannschaftstraining
  • plus 3 Torhüter beim Torwarttraining
  • Alexander Madlung lief ein paar Runden (siehe Bericht)

Training1. Übung:
Nach einem kurzen Aufwärmen ertönte sofort der Pfiff von Felix Magath und das Team versammelte sich um den Trainer des VfL Wolfsburg. Als erstes gab es verschiedene Lauf-, Dehn-, und Zweikampfübungen.
Dabei wurden Übungen aus der Trickkiste gezaubert, die das Kind im Manne wecken und jeden Schüler bei den Bundesjugendspielen neidisch werden lassen.
Unter den Übungen waren ein Schubkarren-Rennen, ein Bodenkampf mit Armhakeln, Ritterspiele, bei denen die Spieler einen Kameraden Huckepack nahmen und die Mitspieler zu Fall bringen sollten.
Es wurde sehr viel gelacht und gegrölt.

Mein Fazit aus dieser gelegentlich wiederkehrenden Übungseinheit von Felix Magath:
Die Stimmung ist gut, das Team wächst weiter zusammen, und diese Übungen helfen dabei.
 


Koo Ja-ChealVier überzählige Spieler wurden nach dieser Übung aussortiert:
Koo, Schulze und Scheidhauer gingen mit einem Co-Trainer zum Hügel und sprinteten viele male die steile Schräge empor.
Polter übte im Einzeltraining am Fuße des Hügels ebenfalls mit einem Co-Trainer, dehnte sich und machte ein paar Bein- und Kraftübungen.


 

Training2. Übung:
Nach einer halben Stunde ging es zum Taktiktraining. Auch hier der gewohnte Ablauf: Zunächst wurden zwei Teams gebildet. In einer Trockenübung ohne Ball übten die Spieler das Verschieben auf dem kompletten Platz. Unter den lauten Anweisungen eines Spielers verschob zunächst Team A, anschließend Team B.

Danach kam der Ball ins Spiel. Er wurde aus dem Rückraum vom Co-Trainer nach vorne geschlagen und beide Teams verschoben sich in Richtung Ball.

In der dritten Phase wurde eine Spielszene simuliert. Der Gegner spielte den Ball kurz hinten herum und passte ihn dann lang auf den gegnerischen Torhüter. Dieser nahm den Ball auf und leitete sofort den Gegenzug ein. Dieses angreifende Team musste nun die ausgegebene Taktik anwenden und nach Möglichkeit schnell vors Tor kommen. Die genaue Taktik wird von mir an dieser Stelle wieder einmal nicht gespoilert.

Die gegnerische Mannschaft ist dazu angehalten nicht volles Tempo zu gehen und auch nicht hart in die Zweikämpfe. Die Taktik der angreifenden Mannschaft soll quasi in einer “Trockenübung” gefestigt werden. Der Gegner steht mehr oder weniger nur Spalier.

3. Übung:

Nach einer Stunde durften zwei ältere Spieler den Platz verlassen: Josué und Salihamidzic.

Die vier Spieler vom Hügel- bzw Einzeltraining wurden zur Mannschaft gerufen und komplettierten den Kader. Im Folgenden gab es zum Abschluss ein kleines Trainingsspielchen im 11 gegen 11.
 

 

3 Kommentare

  1. Zwei dazu, dafür zwei wieder weg. Wenn demnächst dann alle fit sind und mittrainieren können, dann werden wir wohl tatsächlich das erste mal 30 Spieler auf dem Trainingsplatz sehen.
    Die meisten Trainer sehen so etwas immer kritisch und vermeiden zu große Kader. Bei Magath muss man allerdings sagen, dass diese große Anzahl genau zu seinem Konzept passt, und wenn es dann aufgeht kann man nichts kritisieren. Wie es aussieht sind wir auf einem aufsteigenden Ast. Je mehr Alternativen wir haben desto besser.
    Mittlerweile kann man richtig gespannt sein, wen Magath zu Hause lässt und nicht wen er mitnimmt :)

    0
  2. Das sieht irgendwie witzig aus :) Einhockey- oder Rugbytraining bei Magath :)
    So muss das sein.

    War heute schon Training oder ist noch?

    0
  3. @Steffi: Heute ist Training um 16 Uhr. Ich werde später wieder darüber berichten.

    0