Freitag , August 7 2020
Home / News / Nach Corona-Schock: So lief der Trainingsauftakt beim VfL Wolfsburg

Nach Corona-Schock: So lief der Trainingsauftakt beim VfL Wolfsburg

Kurz vor dem Trainingsauftakt des VfL Wolfsburgs wurde die Schock-Nachricht vom Verein veröffentlicht: Einer der Corona-Tests, die bei allen Spielern des VfL am Mittwoch und Freitag durchgeführt wurden, war positiv. Bei Rechtsverteidiger Kevin Mbabu wurde das Covid-19-Virus nachgewiesen. Der Spieler fehlte bei der ersten Übungseinheit am Samstag und befindet sich nun in häuslicher Quarantäne.

Aktuell sieht es nach einem glimpflichen Verlauf der Krankheit aus. Im Sportbuzzer sagte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer: „Kevin ist aktuell symptomfrei. Wir warten jetzt den weiteren Verlauf ab und sind hierzu wie auch schon in den vergangenen Monaten in einem engen und sehr guten Austausch mit dem Gesundheitsamt Wolfsburg.“ Wann der 25-jährige Schweizer wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist aktuell offen. Mbabu wird in der heimischen Quarantäne weiter von den Ärzten des VfL betreut und getestet. Der weitere Verlauf wird über die Rückkehr ins Mannschaftstraining entscheiden.

Trainingsstart beim VfL Wolfsburg

Mbabus Mannschaftskollegen starteten derweil in die erste Trainingseinheit nach den Sommerferien. Um 16.05 Uhr betraten die ersten Spieler den Platz. Um den Kontakt zu den Fans wegen der Corona-Pandemie zu vermeiden, gab es ein paar Besonderheiten: Normalerweise ziehen sich die Spieler im VfL-Center um, und gehen an der Nordseite der Volkswagen Arena entlang, um zum auf den östlichen Trainingsplatz zu gelangen. Das war dieses Mal anders. Spieler, Trainer und Betreuerstab kamen direkt aus dem VIP-Eingang der Volkswagen Arena, um einen möglichst kurzen Weg auf das Trainingsgelände zu haben und um mit keinen Fans in Berührung zu kommen. Zusätzlich war der Weg mit Gittern abgesperrt.

Sichtlich gut gelaunt: Die Freude auf den Trainingsstart war allen Spielern anzumerken.

Die Spieler kamen einzeln oder in sehr kleinen Gruppen aus der Arena. Dabei wurden sie mit Applaus auf den Platz begleitet. Anschließend startete die erste Trainingseinheit in der Vorbereitung auf die neue Saison.

Weniger Fans als sonst wohnten der ersten Trainingseinheit nach der Sommerpause bei.

Auffällig: Es waren bei weitem nicht mehr so viele Fans da, wie in früheren Zeiten. Wo man in anderen Saisons schnell mit Parkplatzproblemen zu kämpfen hatte, wenn man sich nicht rechtzeitig beim Trainingsauftakt auf den Weg zu Stadion gemacht hatte, gab es in diesem Jahr keinerlei Not bei der Parkplatzsuche. Geschätze 50-70 Fans standen am Absperrzaun, um die Spieler auf ihrem Weg zum Trainingsplatz zu begrüßen. Weitere Fans warteten auf dem Zuschauerhügel am Trainingsplatz in der Sonne. Etwa 200 – 250 Fans waren an diesem Tag zur Volkfswagen Arena gekommen, um Oliver Glasner und sein Team bei der Arbeit zuzuschauen.

Begonnen wurde mit einer Laufeinheit – keine Runden um den Platz sondern von Seite zu Seite.

Viel Spaß und Einsatz beim Auftakttraining

Nach ersten Fitness- und Aufwärmübungen in verschiedenen Gruppen, kam sehr schnell der Ball ins Spiel. Über den ganzen Platz verteilt gab es sehr viele Stationen, wo die Spieler immer in kleineren Gruppen abwechselnd die Übungen durchliefen.

Im dritten großen Block wurde das Trainingsteam in zwei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe absolvierte ein kleines Trainingsspiel auf ganz kleinem Feld. Die andere Gruppe übte den Torabschluss auf der anderen Seite des Platzes. Mit dabei u.a. Arnold, Weghorst, Victor, Brekalo

Man merkte den Spieler die Freude an, endlich wieder auf dem Platz zu stehen. Es wurde viel gelacht und in den kleinen Trinkpausen auch Faxen gemacht. Es herrschte eine gute und ausgelassene Stimmung.

Bilder vom Trainingsstart:

Aufwärmen und Dehnen…
Auf dem Weg von einer Trainingsstation zur nächsten: Marmoush und Schlager
Der Nachwuchs des VfL blieb häufig in einer Gruppe zusammen. Darüber hinaus mit dabei: Felix Klaus und Yunus Malli.
Die Torhüter trainierten in der ersten Stunde des Trainings separat. Später im Trainingsspiel und bei den Torschussübungen waren sie dann bei der Mannschaft.
Von links: Guilavogui, Tisserant, Weghorst, Roussillon und Arnold bei einer Übung ohne Ball.
Reaktionsübung: Der Co-Trainer rief verschiedene Worte. Bei jedem Wort war eine unterschiedliche Reaktion bzw. Laufrichtung gefragt.
Torabschlussübungen: Ein kurzer Spielzug mit zwei Spielstationen wurde eingeübt. Pass, Vorlage, Prallen lassen, Abschluss…
Während der letzten Übung (Trainingsspiel und Abschlüsse) war immer ein Team überzählig. Dieses Team hielt sich mit Läufen warm.
Behielt während der kompletten Einheit den Überblick: VfL-Trainer Oliver Glasner.
Trinkpause: Beim Trainingsauftakt war das Wetter sehr warm und schwül. Die Spieler mussten häufig trinken.

15 Kommentare

  1. Danke für die Eindrücke und Bilder :top:
    Mich würde noch interessieren wie sich die Leihrückkehrer und Jugendspieler präsentiert haben.

    5
  2. Schöner Trainingsstart. Mir hat gut gefallen, dass das Training vor die Arena gelegt wurde, damit die Fans auch nah dran gekommen sind. In Corona-Zeiten sieht man ja so wenig von den eigenen Spielern.

    Ich war auch kurz da. Bin einmal um den ganzen Platz gegangen und konnte so an jeder Ecke mal durch den Zaun schauen und den Spielern direkt ins Gesicht schauen. Die waren wirklich alle gut drauf und hatten Spaß an der ersten Übungseinheit.

    Ob die nächsten Einheiten dann wieder hinten vor dem VfL-Center stattfinden. Weiß das jemand?

    4
    • Auf der Homepage habe ich zum heutigen Training nichts gefunden. Weiß jemand mehr? Gab es irgendeine Meldung auf Facebook oder Twitter vom VfL?

      Wahrscheinlich haben sie ja morgens trainiert. Aber da hat es ja in Strömen geregnet. Jetzt wird in schön in Wolfsburg. Vielleicht ist noch mal eine Einheit am Nachmittag. Da würde ich dann vielleicht hingehen.

      Falls jemand was weiß, gerne mal schreiben :)

      0
    • Sehr sympathisch zu lesen wie sehr sich einige der Leute vor Ort für die eigene Mannschaft begeistern können. Ich hoffe, dass die Spieler alle den ersten Eindruck bestätigen können und ihre Chance unter den aktuellen Gegebenheiten zu nutzen versuchen. Hier entsteht was :)

      3
  3. Danke für den Bericht, Normen! Ich konnte leider gestern nicht dabei sein. Aber die vielen schönen Bilder aus deinem Bericht machen Lust auf mehr.

    Sobald es die Zeit zulässt, werde ich auch mal wieder zum Training schauen. Ich habe jetzt 3 Wochen Werksferien :top:

    3
  4. Danke für die Bilder und Eindrücke Normen.
    Hoffe Du verlierst nicht die Motivation.

    Und nochmal eine Bitte, besonders an Dich User swingkid: Beleidigungen haben hier nichts zu suchen.
    Man kann seine Meinungen und Worte auch anders ausdrücken, um Unmut etc. loszuwerden (!)

    11
  5. Edit: doppelt, bitte löschen

    0
  6. Also Tisserand hat im Training schon RV gespielt. Denke das wird er dann auch gegen Leipzig und dann auch gegen Donezk. Danach ist Steffen ja wieder da und vermutlich auch Mbabu. Für den weiteren Verlauf in der Bundesliga wird das überhaupt kein Problem sein.

    Es kursierten ja sogar schon Gerüchte, das der VfL nochmal etwas auf der RV-Position plane. Aber meines Erachtens wäre das auch Unsinn. William kommt ja auch irgendwann wieder. Die Phase jetzt bekommt man kompensiert. Tisserand wird man auch stand jetzt sicherlich nicht die Freigabe erteilen für einen Wechsel – sollte er denn überhaupt wechseln wollen.

    Mehmedi und Otavio fallen auch weiterhin aus. Josh und Bruma sind wieder dabei. Das wird interessant werden gegen Leipzig und Donezk, denn Steffen fällt ja gesperrt aus. Das bedeutet es rückt dann entweder Josh rein oder Marmoush oder Gerhardt. Je nach Grundordnung. Sogar eine Raute wäre denkbar mit Ginni und Wout vorne, sowie Schlager, Arnold, Gerhardt und Josh dahinter. Vermutlich wird Glasner aber Josh für Mehmedi bringen und Gerhardt für Steffen und dann eine Art 4231 spielen. Marmoush dann einwechseln. Auch möglich wäre Marmoush für Steffen zu bringen und dann zb Yeboah einzuwechseln. Wäre für unsere Verhältnisse aber schon zu gewagt.^^

    2
    • Stimme dir zu, dass die Rechtsverteidigerposition wohl zu unseren geringsten Problemen gehört. Sowohl qualitativ, als auch quantitativ. Vier gestandene Spieler, die die Position ordentlich spielen können, reichen völlig aus.

      Bei der Aufstellung erwarte ich aber eher Victor für die offensiven Außenpositionen. Das würde für mich auch in Ordnung gehen, da Victor alle 103 Minuten ein Tor in der Europa League schießt. Selbst Klaus dürfte in der Rangliste noch vor Gerhardt und Marmoush stehen. Yeboah wäre doch auch nicht spielberechtigt oder habe ich da etwas verpasst?
      Für mich stellt sich eher die Frage Guilavogui, Gerhardt (im 4-2-3-1 mit Schlager auf der 10) oder Ginczek (im 4-4-2 bzw als Hängende Spitze). Da wir auf jeden Fall zwei Tore schießen müssen würde ich mit Ginczek mutig an die Sache herangehen.

      Kann aber natürlich auch alles anders kommen, da sicherlich auch die Trainingseindrücke der “Vorbereitung” eine große Rolle spielen werden. Nur die Abwehrreihe stellt sich aktuell praktisch von alleine auf.

      0
    • Achja stimmt, Victor wird natürlich auch seine Einsatzzeiten bekommen. Ja, dann vermutlich für Steffen. Den hatte ich jetzt gar nicht auf dem Schirm irgendwie.^^

      1
  7. Dürfen die zurück gekehrten Leihspieler eigentlich in der EL spielen? Oder muss mit dem zu Beginn gemeldeten Kader gespielt werden?

    0
    • Es dürfen eigentlich nur die Spieler eingesetzt werden, welche auf der UEFA Meldeliste stehen. Also Yeboah bspw. nicht. Ob man für die gemeldeten, aber nicht mehr bei uns spielenden Spieler (z.B. Karamoko) andere Spieler nachmelden kann, weiß ich aber nicht.

      1
    • Normal müsste man nachmelden dürfen. Alleine schon, weil gewisse Spieler ja nicht mehr CL oder EL bei ihrem alten Verein spielen, Timo Werner zum Beispiel.

      0
    • Ich hab neulich gelesen, dass man nicht mit Neuzugängen oder Rückkehrern antreten darf.

      Spieler die zum 01.07. o.ä. gegangen sind wären insofern erlaubt, als dass man mit dem Spieler und dem neuen Verein individuell eine Abmachung trifft.

      0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »