Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Neue Aufbruchstimmung beim VfL Wolfsburg

Neue Aufbruchstimmung beim VfL Wolfsburg

In Wolfsburg kehrt endlich die Fußballbegeisterung zurück. Fans sind glücklich: „Wann hat der VfL Wolfsburg das letzte Mal so viel Spaß gemacht?“ Als Anhänger der Wölfe muss man hier lange zurückschauen.

Rückblick: In Wolfsburg hatte sich in den letzten Jahren etwas verändert. Vielen Fans ist mehr und mehr die Fußballbegeisterung verloren gegangen.

Gründe dafür gab es viele. Am schwersten wiegt wohl die sportliche Talfahrt der letzten drei Jahre. Schlechte Leistungen auf dem Platz, fehlende Identifikation, nervenraubende Relegationsspiele und viele personelle Querelen im Hintergrund.

Die Folge: In Wolfsburg war in den letzten Monaten und Jahren eine gewisse Fußballmüdigkeit zu spüren, die sich zuletzt auch auf die Zuschauerzahlen im Stadion durchgeschlagen hatte.

Das Rezept dagegen? Arbeit, Fußball, Leidenschaft!

Der VfL Wolfsburg scheint tatsächlich die Kurve bekommen zu haben. In jüngster Zeit ist die Mannschaft kaum wieder zu erkennen. Die Fans sehen plötzlich wieder Freude in den Augen der Spieler, ein Lachen auf den Lippen und großen Kampf und Einsatz.

Der Auftaktsieg zum Bundesligastart gegen Schalke war kein Ausrutscher. Die positiven Ansätze sind seither in jedem Spiel erkennbar. Und das macht endlich auch wieder den Fans Freude. Die Stimmung in den Spielen ist wieder deutlich angestiegen.

Kann der VfL Wolfsburg dieses Niveau halten und sich vielleicht sogar noch verbessern, dann werden auch die enttäuschten und vergraulten Fans den Weg zurück ins Stadion finden und die Besucherzahlen wieder steigen.

Es wäre allen zu wünschen – dem Verein, der Stadt, den Spielern und auch den treuen Anhängern.

Labbadia und Arnold loben die Fans

Diese verbesserte Stimmung unter den Fans fällt auch den Spielern und dem Trainer auf. So lobt Maximilian Arnold jetzt im Sportbuzzer die Anhänger: „Sie ein Gespür dafür entwickelt, was für uns wichtig ist – so schlimm die letzten zwei Jahre für uns auch waren. Da haben sie viel draus gelernt.“

Und auch Bruno Labbadia zeigt sich positiv angetan: „Das ist schön. Das nehmen wir auf. Seit Köln ist etwas passiert. Der Funke ist von der Mannschaft aufs Publikum übergesprungen. Das hat sich über Kiel weitergezogen und ging mit Neapel und Schalke weiter.“

So darf es gerne weitergehen. Am besten gleich im nächsten Spiel, wenn der VfL Wolfsburg am Samstag den SC Freiburg empfängt.

Umfrage: Wie geht’s aus?

 
 

87 Kommentare

  1. Schalkes Champions League Spiel wird nicht ausverkauft sein. Mal gucken ob sich die Medien dort auch so drauf stürzen wie es bei uns immer wieder passiert.

    2
  2. https://www.youtube.com/watch?v=WvNYImWYqZQ
    DAZN hat sich rund um das Spiel gegen Hertha ein bisschen näher mit uns befasst.

    2
    • Ja gut äää… hätte da der Kaiser gesagt. Kratzt an der Oberfläche und den Inhalt kannten wir von allen Beteiligten schon.

      0
    • wir ja, für den kleinen Teil der nicht-VfL-interessierten Restöffentlichkeit aber ein angenehm sachlicher und sogar positiver Bericht über den VfL.

      27
    • Kaum ist man sportlich etwas besser wird der Chef ins Sportstudio geladen und DAZN spendet und 13min auf YouTube.
      Erfolg macht Sexy

      13
  3. war vorhin beim Training. Ich sah Gerhardt nicht bei der Mannschaft. Weiß einer was mit ihm ist?

    2
  4. Vielleicht hab ich die Meldung uebersehen gehabt, aber anfangs stand ja in den Mitteilungen des VfLs nicht, was Guilavogui fuer eine Verletzung hat. Nun meldet der Kicker, dass es ein Riss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie ist und dass Guilavogui aber hofft, noch in der Hinrunde wieder zu spielen. Sieht derzeit nach einem Comeback Ende November/Anfang Dezember aus …
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/731898/artikel_guilavogui-plant-schnelles-comeback.html

    3
    • Hast recht. Habe ich vorher auch nirgends gelesen. Angeblich wollte man das ja auch nicht sagen. Jetzt haben es die Medien offenbar doch herausbekommen.

      Es hatte sich ja schon angedeutet. Also ein Kreuzbandriss. Dann wird er wahrscheinlich frühstens erst zur Rückrunde wieder einsatzbereit sein.

      So ein Mist!

      2
    • Ich dachte auch schon das ich etwas verpasst hätte als ich es gelesen habe.

      Stand heute in der WAZ. Josh will ohne OP wieder zurück kommen, ähnlich
      wie seinerzeit bei Costa.
      Ziel ist es, dieses Jahr noch zu spielen.

      2
    • Stichwort DSGVO. Habe gehört, dass die genaue Beschreibung der Verletzungen von den Profis nicht mehr kommuniziert werden dürfen.

      1
    • Gilt das dann nur für den VfL? Oder halten sich alle Bundesligisten daran?
      Wenn man sieht, was am Wochenende von den Bayern kommuniziert wurde, dort werden komischerweise die genauen Verletzungen bekannt gegeben.

      2
    • gute Frage. Wie gesagt, meine Info stammt von dritten ohne weiter danach mir genauere Infos geholt zu haben.
      Kann mir aber beim VfL / VW alles vorstellen. Manchmal ist man ja auch im voreiligen Gehorsam unterwegs… ;)

      1
    • Das hat nichts mit der DSGVO zu tun. Schon vorher gab es Diskussionen, ob Vereine die Diagnosen bekannt geben sollten. Letztendlich haengt alles vom Spieler ab und der Verein braucht seine Zustimmung. Hier sieht es so aus, als haette der VfL nichts sagen wollen/duerfen und als haette Guilavogui jetzt selbst in dem Interview die Diagnose bekannt gegeben.

      3
    • Wenn es wirklich das HINTERE Kreuzband sein sollte, wäre das fast schon eine positive Nachricht.
      Ricardo Costa hatte sich seinerzeit auch das hintere Kreuzband gerissen und stand nach 12 Wochen wieder auf dem Platz.

      Beim vorderen Kreuzband (was m. E. bei Fußballern auch häufiger kaputt geht) kommt keiner vor sechs Monaten wieder.

      4
    • Gemäß der neuen DGSVO ist es jedem Arbeitgeber in Europa verboten die Diagnose einer Krankheit seiner Arbeitnehmer zu veröffentlichen. Es sei denn der Arbeitnehmer gibt sein schriftliches Einverständnis dazu. Es geht sogar noch weiter. Der Arbeitnehmer muss seinem Arbeitgeber auch die Diagnose nicht mitteilen. Ausnahmen sind der Leistungssport, wenn es sich um ansteckende Erkrankungen handelt oder der Arbeitnehmer in einem hochsensiblen, körperlich fordernden Arbeitsplatz seine Tätigkeit ausübt. Stichwort : Atomkraftwerk, unter Tage, auf Schiffen oder im Krankenhaus, Pflegeheim etc. (dort wegen der Keimbelastung).
      Also ohne Einverständnis geht nix.
      Nur mal so am Rande…!

      5
    • Das der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber die Diagnose nicht mitteilen muss, ist aber nicht neu.
      Das ist schon ewig so.

      1
    • Richtig, nur noch einmal verschärft formuliert und eins, zwei Ausnahmen hinzugekommen.

      1
  5. Bin weiterhin positiv optimistisch, aber dass wir die Kurve bekommen haben, möchte ich noch nicht ganz zustimmen.
    Wir sind sehr gut in die Kurve gekommen und nun geht es um die Beschleunigung in der Kurve…
    Ja, gut außer Roussilion, der steht schon an der Tanke zwei Kilometer weiter und besorgt die Erfrischungsgetränke…

    32
    • Roussilion steht momentan außerhalb jeder Diskussion. Der Junge spielt so erfrischend, lauf- und zweikampfintensiv, dass einem das Herz aufgeht. Bei Ihm denke ich da jedes Mal an 6-8 jährige Kiddis die völlig unbekümmert, ohne Druck und Egoismen aus reinem Spaß an der Freude dem Ball nach jagen … wenn er das wirklich beibehalten kann und noch seine Paß-Genauigkeit, Konzentration beim Flanken weiter steigert, dann frage ich mich ernsthaft, warum er so „billig“ war.

      Einfach im Vergleich zu den anderen „Riesen-Talenten“ die hier in den vergangenen Jahren so vorgestellt wurden, die für das Doppelte oder Dreifache eingekauft wurden …
      ich will auch nicht zu früh jubilieren, aber seit dem Test-Spiel gegen Neapel hat er genau das gezeigt, wofür man ihn geholt hat. Macht einfach nur Spaß.

      32
    • Sieht man ihn momentan so muss man sagen das er wahrscheinlich einer der besten Transfers der letzten Jahre ist. Und gute Linksverteidiger sind sehr selten und wenn dann ziemlich teuer.
      Man traut sich das kaum zu sagen aber anscheinend wurde da sehr gut gescoutet , und anschließend auch verhandelt.
      Eigentlich ist man beim VfL das genaue Gegenteil gewohnt.

      14
    • Roussilion ist halt der Eine Transfer, der mal zündet.
      Zumindest bisher. Gebe Euch da Recht, wir müssen schauen, wie seine Konstanz und Entwicklung weitergeht… Einfach mal genießen das Ding.
      Am Ende der Hinrunde, wenn der Kicker seine Rangliste macht, können wir denen ja dann entsprechend den Roussilion mal vorbeischicken, damit er für frischen Zugwind sorgt, nur indem er an der Redaktion vorbei läuft….von der Reibungshitze, die dabei entsteht heizen die Ihre Räume dann bin in den März
      :ironie:

      4
  6. Warum dürfen eigentlich keine Frankfurter nach Marseille? Nur Marseille hat doch ein Geisterspiel oder nicht? Da könnte man doch wenigstens den Gästeblock öffnen?

    3
    • Marseille hat wohl ein Aufenthaltsverbot für Frankfurter Fans ausgesprochen, das soll für ganz Marseille von morgens bis ich glaub 24.00 Uhr gelten. Ob das juristisch so einwandfrei ist…. Aber da müssten dann Fans gegen Klagen.

      2
  7. Ja, nachmittags war Gerhardt auch nicht im Training, er lief nur anfangs ein paar Runden mit dem Team und ging dann rein. Roussillon lief auch nur separat. Camacho hab ich auch nicht gesehen. Muss aber alles nichts heißen, können auch nur kleinere Sachen sein…

    Im Training selbst war Mehmedi auffällig, zwei Tore, dazu ein Schubser gegen Brekalo bei keiner Chance auf den Ball. Ich würde mal sagen, der gute Admir sieht seine Chance und nimmt sie wahr!

    Ansonsten paar kleinere Beobachtungen: Knoche umkurvte einmal sehr elegant das Pressing. Ntep sehr engagiert, grätschte, war am Boden, lief, dribbelte mit voller Intensität. Das sah ehrlich gesagt gar nicht übel aus.
    Steffen und Brekalo gefielen mir auch besser als gegen Hertha, vor allem im Passen konzentrierter. Und Brekalo ist im Dribbling schon stark, wie Jung einfach keinen Stich gegen ihn sieht, obwohl er es gar nicht schlecht verteidigt hat. Kuba und Seguin gefallen mir grad nicht so, da kommt wenig Intensität rüber – Chance gleich Null.

    22
    • Dem kann ich nur teilweise zustimmen. Brekalo und Steffen in der Form vom Hertha Spiell. Engagierter zwar – aber ich habe von beiden keine wirklich gelungene Aktion gesehen. Sehr auffällig fand ich Maxi Arnold. Der hat Vollgas gegeben. Brooks extrem lustlos. Kuba unsichtbar, Seguin habe ich nicht so schlecht gesehen. Tisserand fand ich teilweise überhart und William oft zu eigensinnig.

      9
    • Sind beim Training eigentlich auch Spieler der 2. oder der U19 mit dabei ? Da hört man in letzter Zeit wenig drüber.
      Grundsätzlich stelle ich mir das momentan schwierig vor aufgrund des großen Kaders.

      1
    • Wie soll das gehen? Heute waren 21 Feldspieler auf dem Platz, dazu 3 Torhüter. Gui, Camacho, Gerhardt und Roussilion waren nicht da. Ich glaube Bruno ist froh wenn er keine 30 Mann beschäftigen muss. Obwohl 3-4 aus dr U23 aktuell richtig Druck machen.

      5
  8. Bester Satz über Hertha und den VfL gerade:

    2 Graue Wölfe die auf LSD durch die Liga tanzen.

    https://www.youtube.com/watch?v=XE3kTBtLRec

    AB 26:25 ist der VfL :vfl:

    4
  9. Man sind Dortmund und Schalke schwach, also bei Schalke war es ja erwartbar, aber was Dortmund gegen Brügge zeigt ist ja wirklich mehr als schwach.

    8
    • Zweimal Eins Null… Reicht!

      0
    • Zum Glück hab ich Liverpool – Paris geguckt. Mir reichen schon die Ergebnisse der deutschen Teams und ich kann mir denken was sie für einen Murks gespielt haben.
      So wird das nichts mehr mit der Bundesliga , einzig die Bayern sind noch in der Lage die deutsche Fahne hochzuhalten.
      Wird Zeit das wir mal wieder eingreifen ;)

      5
    • Hatte die Konferenz an ;)
      Stimmt, über uns International kann man nicht meckern, immer ans Limit gegangen. :vfl:

      4
    • Keine Sorge, wenn wir wieder International sind vertreten wir die BL gut!
      Sieg gegen Real
      Sieg gegen ManU

      5
    • Lieber Ti Mo nicht vergessen die Playstation aus zu machen
      :ironie:
      Nein, im Ernst : Erst mal die nächste Spiele über die Bühne bringen… Dann…

      3
    • Paris war gestern echt schwach. Das erste Tor war irregulär und Liverpool war eigentlich das ganze Spiel über mindestens 2 Tore besser, leider spiegelte das Ergebnis das Spiel überhaupt nicht wieder. Allgemein ist bei den Franzosen grad zu beobachten, das sie sich etwas auf ihrem Talent ausruhen oder rumtricksen oder sonst was machen, aber selten intensiv durchziehen. Liverpool tat dies und war für mich gestern insgesamt eine Klasse besser als Paris.

      Schalke spielte wie immer – spielerisch schwach. Das waren sie aber auch in der letzten Saison. Ihre Stärke ist und bleibt die Defensive. Offensiv haben sie nur Standards und Einzelaktionen drauf.

      Dortmund hatte viel Ballbesitz, aber wenig Ideen und Durchschlagskraft, auch wenig Bewegung. Das ist ja auch immer so ein Thema mit den Pässen/Laufwegen in die Tiefe, machst du das nicht, nützt dir auch Ballbesitz und Qualität nichts, du kommst dann nicht durch. Am Ende war Brügge platt und der BVB konnte profitieren.

      Mal schauen, was die Bayern heute machen. Die sehe ich vom Kader her übrigens höchst kritisch. Wenn da noch 2-3 Spieler wegbrechen, dann müssen sie Jugendspieler nominieren. Da könnte sich ein Qualitätsproblem anbahnen…

      0
  10. Interessante Randnotiz heute in der WAZ zum gestrigen Training:

    „Linksverteidiger Roussillion arbeitete derweil im Grundlagenbereich mit Rehatrainer
    Christoph Tebel.“

    Wenn JR noch im „Grundlagenbereich“ arbeiten muss, kann man das fast als Drohung
    an die Gegenspieler verstehen.

    :D

    21
    • Er kam ja später dazu, konnte nicht alles mitmachen und auch kaum Testspiele in Frankreich absolvieren. So seltsam es angesichts seiner schon beachtlichen Leistungen klingen mag: Aber er ist körperlich noch nicht bei 100%…

      Brekalo und Steffen waren übrigens vor Hertha auch angeschlagen. Gerhardt hat jetzt ähnlich wie Steffen einen Bluterguss bekommen und Camacho hat etwas muskuläre Probleme. Ich denke aber, das man das bis Samstag alles in den Griff bekommen wird.

      Jedoch ist die nächste Woche mit Freiburg, Mainz und Gladbach eine englische Woche. Da wird Bruno natürlich rotieren müssen, dann wird sich zeigen, ob wir 17-18 Spieler auf etwa einem Niveau haben – die werden wir nämlich brauchen! Gerade so Spieler die Uduokhai, Tisserand, Malli, Mehmedi (s. Post von mir) und Ginczek müssen im Training weiter so arbeiten wie bisher, damit sie ohne Probleme in die Startelf rutschen können. Aber ich bin da weiterhin vorsichtig optimistisch. :)

      13
    • Roussilion arbeitet noch im Grundlagenbereich.
      Verständlich… Und jetzt bekomme ich wirklich ein bissel angst… Heiligs Blechle…

      3
  11. Ich mag Schalke nicht besonders , aber der Elfer zum 1:1 war ne Schwalbe

    0
    • Geht ja nur um einen unbedeutenden Wettbewerb, mit unbedeutendem finanziellen Mehrwert, falls man weiterkommt.

      Da macht ein Videobeweis halt erst Sinn ab 2019/20…

      2
  12. Hat einer Welt + Abo und kann hier den Text zu
    „Freier Eintritt ist keine Utopie „ einstellen?

    0
  13. Selbst wenn jemand das Abo hat, wäre das verboten. :keks:

    1
  14. Heute gab es den „Gemeinsam bewegen“ Tag. Die Mannschaft war heute in sozialen Einrichtungen unterwegs und hat dort Arbeiten unternommen. Schöne Aktion, man kann sich auch durch einige Fotos klicken, z. B. Schäfer an der Nähmaschine für Elfen helfen.

    http://www.sportbuzzer.de/artikel/empfang-mit-bongos-beim-aktionstag-des-vfl-wolfsburg-labbadia-und-co-trainieren-/

    5
  15. Wann gibt es eigentlich Karten für Hannover? Also das Ligaspiel. Würde gerne eine verschenken und deshalb nicht unbedingt auf den letzten Drücker in den Fanshop :p
    Hab leider noch keine Info gefunden oder übersehen.

    0
  16. Cornet hat ein Tor geschossen

    2
  17. Cornet eben gerade mit dem 1:0 für Lyon.

    Weiß jemand wieso er heute von Anfang an spielt? Sonst war er doch immer nur Einwechselspieler.

    2
  18. Cornet macht die Bude für lyon :huldigen:

    1
  19. Gibt es schon die neue app

    1
  20. Was ist eigentlich mit jung.

    0
    • Jung soll Am Samstag bei der U23 spielen. Uduokhai evtl auch. Etwas Spielpraxis würde beiden gut tun!

      5
  21. Alle nach Hannover DFB Pokal!
    18:30 am nächsten Tag ist Frei!

    3
  22. Camacho und Gerhardt wieder im Training. Dafür fällt Brekalo mit Magen-Darm aus. (WAZ)

    1
    • Unser Kader ist nicht zu groß

      1
    • Doch zu groß ist er schon. Es dürfen nur nicht die „falschen“ Spieler ausfallen, dann bekommen wir ein Problem mit der Qualität. Mit der Anzahl werden wir nie ein Problem bekommen. Da wartet noch mindestens eine komplette Mannschaft im Hintergrund:

      Menzel – Jung/Verhaegh, Bruma, Tisserand/Udo, Itter – Seguin – Stefaniak, Rexbecaj – Kuba, Ntep/Mehmedi – Ginczek

      9
    • @ Malanda

      Du hast Malli vergessen

      2
    • Kein Problem, dann rückt halt Roussilion eine Position vor. Er ist doch gelernter Linksaußen.

      3
    • Labbadia hat wohl die Hoffnung, dass er doch spielen kann:
      „Brekalo konnte aufgrund einer Magenverstimmung gestern nicht trainieren und heute nur mit dem Fahrrad fahren. Wir müssen abwarten, ob er bereit für #WOBSCF ist.“ (VfL-Tweet)

      0
    • Für Brekalo würde wohl Mehmedi reinkommen , dann kann Steffen auf links rutschen.

      6
    • Solange Roussillion auf dem Platz steht, können wir auch ohne LA spielen und nur mit zehn Mann.
      Der ist so schnell, die Freiburger merken erst bei der Videoanalyse zwei Tage nach dem Spiel, dass nur 10 Wolfsburger auf dem Platz waren …
      :yoda:

      9
  23. @Ti Mo
    Bist du Samstag im Stadion?
    Aus deinen Kommentaren weiß ich dass du aus meiner Umgebung kommst. Kannst du mich villeicht in Meine einsammeln weil mein Sprunggelenk gebrochen ist und ich kein Auto fahren darf? :)

    2
    • Autsch, gute Besserung. Wie macht man sowas?

      0
    • Wahrscheinlich ähnlich wie wir alle Hobbybolzer

      :talk:

      0
    • Naja, ein Bruch ist ja nicht so alltäglich. Selbst bei Hobbybolzern.

      0
    • Der Admit soll mal die Privten E-Mail Kontakte freischalten wenn du willst , dann können wa mal Kontakt aufnehmen

      0
    • Möglicherweise beim jubeln in der Nordkurve letzten Samstag ein paar Stufen abgerutscht :psst:

      Gute Besserung!

      1
    • Das mit der Email wird leider nicht klappen weil ich mich mit der vor Jahren hier angemeldet habe, die aber nicht mehr nutze außer hier…

      Wenn das für dich möglich ist, schreib einfach eine Uhrzeit und einen Treffpunkt, zB 14 Uhr Penny Parkplatz und ich werde da sein :D

      Zum Knöchelbruch: sowas passiert beim Selbstverteidigungstraining…

      0
  24. – Freiburg überlegt wohl auf Dreierkette umzustellen, um „unsere 8er aufzufangen“. Zudem soll Haberer wackeln. Petersen, Gondorf und Lienhart wackeln auch. (kicker)

    Durchaus interessant, dh tief werden sie dann wohl mit Fünferkette spielen, wenn sie pressen, stehen sie auch hoch und bieten Räume. Arnold und Gerhardt werden dann wohl zugestellt, das bedeutet aber unter Umständen Freiraum über Außen…

    – Bruno lies in der Pressekonferenz verlauten, das die 4-4-2 Raute weiter eine Option neben dem 4-3-3 sei. Auch von Beginn an. Auch die 14-15 eingesetzten Spieler haben bisher die Nase vorn.

    Das wiederum würde sehr stark für Mehmedi und Ginczek sprechen. Also auch hier könnte eine Umstellung dafür sorgen, das der Gegner nicht auf gewohnte Abläufe trifft. Schon interessant. Das könnte ein Spiel werden, wo beide Mannschaften erstmal reinfinden müssen. Da sollten wir im Vorteil sein, weil wir die Raute schon mehrmals gespielt und trainiert haben. Freiburg müsste dann schon sehr gut verlagern, bei der Raute sind die Außen ja systembedingt erstmal frei, das Verschieben erfordert viel Laufarbeit bei uns, aber andersherum müsste Freiburg das auch schnell, präzise und gut ausspielen. Ich persönlich traue Ihnen das jetzt nicht so zu, sie haben dafür noch nicht die nötige Sicherheit. Weshalb Streich wahrscheinlich auch defensiver umstellt auf Dreierkette, eben um Sicherheit zu gewinnen. Ich glaub aber, das Freiburgs Fokus auf unsere 8er (s. oben) letzendlich dazu führen wird, das unsere Außenspieler (Roussi, William, und Co.) bei guten Verlagerungen sehr viel Raum haben werden und dann… :vfl:

    11
  25. Die deutschen Teams (außer Frankfurt) wieder Top unterwegs… nicht.
    Ganz ehrlich
    Es wird Zeit , dass wir wieder Europäisch spielen

    2
    • Wenn man sich lediglich die Gegner und die Punkteausbeute anschaut, hätte der erste Spieltag (international) auch deutlich schlechter ausfallen können.

      1