Samstag , September 26 2020
Home / News / „Plock“

„Plock“

Wolfsgeheul-BestLeute, mir ist da was passiert: Da geh ich nach dem Darmstadt-Spiel so in die Tiefgarage, überfällt mich doch glatt so n Horror-Clown. Hab zuerst gedacht, was macht denn der Typ mit der Ribery-Maske und dem Baseballschläger da, und “Plock”, hatte ich schon eine hängen. Als ob ich vorher nicht schon genug Horror auf dem Platz gesehen hätte. Aber das nur am Rande. Denn, und ich kanns mir auch nicht erklären: seit dem Vorfall kann ich wie eine Fee Wünsche erfüllen. Nur einmal mit den Fingern schnipsen und „Plock”, passiert es. Deshalb hab ich mir gedacht, schau ich doch mal hier und anderswo ins Forum und erfülle den Usern ihre Wünsche. Weil ich so ein netter Typ bin. Und schaut mal, was da schon so passiert ist:

Wunschlos glücklich!

“Allofs raus”. Plock. “Ismael” raus. Plock.“Allofs muss jetzt den richtigen Trainer finden”. Plock, Allofs wieder da. “Ismael sollte man erst mal eine Chance geben”. Plock, Ismael wieder da. “RiRo und Draxler auf die Bank”. Plock. “RiRo und Draxler und die halbe Mannschaft am besten gleich verkaufen”. Plock. “Hab keinen Bock mehr auf die Scheiße. Will endlich Fußball sehen”. Plock, Dauerkarte für Bayern. “Von Vieirinha, Caliguiri, Knoche und Schäfer trennen.” Plock. “Sammer verpflichten”. Plock. “Allofs in den Aufsichtsrat und Kompetenzen aufteilen”. Plock. “Bloß nicht der Sammer.” Plock. Puh, jetzt wirds aber kompliziert. “Villas-Boas muss kommen”. Plock. Der hat zwar keine Mannschaft und keinen Manager mehr, aber egal. “Hecking wieder zurückholen”. Plock. Ui, zwei Trainer. Die können sich aber auch aufteilen, finde ich. “Hecking raus”. Plock. Alles klar, hatten wir ja schon. “Ismael raus”. Plock. “Alle Wechselwilligen bis zum Karriere-Ende in Wolfsburg lassen”. Plock. Halbe Mannschaft wieder da. Gut für Villas-Boas. “Gomez raus”. Plock. Schlecht für Villas-Boas, so ganz ohne Stürmer. “Trainer mit Arsch in der Hose her.” Plock. Villas-Boas wieder weg, der Dicke aus Gent oder Ingolstadt haben viel Arsch in der Hose. Vielleicht gehen die. Plock. Ach nee, war ja gar kein Wunsch. Strg-Z drücken. Plock. So langsam komm ich durcheinander. “Konsequent auf die Jugend setzen”. Plock. 11 Mann aus der A-Jugend gegen Heidenheim. “Draxler war gegen Darmstadt noch der Beste. Willkommen im Team”. Plock. “Gustavo ist wichtig fürs Team”. Plock. A-Jugend also wieder zurück? Zur Sicherheit und Abwechslung mach ich mal Plock. Langsam tun mir die Finger weh. “Den Magath-Hügel hoch bis die Arschbacken zittern”. Plock. Oh Mist, da stehen Teile des VfL-Centers drauf, damit man den Hügel nutzen kann, muss es weg. Ach egal, brauchen wir nicht, halbe Mannschaft ist ja eh nicht mehr da. “Marketing ist scheiße, Öffentlichkeitsarbeit ist scheiße”. Klar kann weg. Plock. VfL-Center gibts ja auch schon nicht mehr. “Unsere Fanszene ist ein unkoordinierter planloser Haufen.” Kann also auch weg. Plock. “Weg mit allen satten Stars und Spielern, die wechseln wollen.” Plock. Ui, jetzt wirds aber problematisch. “Bitte Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden”. Plock. Na also, Problem mit der Mannschaft gelöst. “VW-Arena brauchen wir in der 2. Liga auch nicht”. Plock. “Ich geh lieber zum Eishockey, die reißen sich wenigstens den Arsch auf. Sollten alle machen.” Plock. So fertig für heute.

Hauptsache, das Parkhaus steht

Jetzt müssten doch alle zufrieden sein. Wir haben zwar keinen Trainer, keinen Interimstrainer, keinen neuen Trainer, keinen Manager, keine Mannschaft, kein Stadion mehr, aber wenigstens hat jeder seinen Willen gekriegt. Und im Allerpark macht sich so ein schickes neues Parkhaus doch auch nicht schlecht, was man da hinbauen könnte. Aber wen interessierts. Fans, oder wie dieser planlose Haufen sich schimpft, sind ja auch keine mehr da. Oder sie sind im Eispalast. Oder wieder bei Eintracht Braunschweiß. Wie ich im Spiegel lesen durfte, hat da ein Aufsichtsratsmitglied des VfL sogar ne Dauerkarte. Wenn das stimmt, wundere ich mich auch über wenig… Aber zurück zum Thema: Okay, vielleicht war ich mit dem Wünsche erfüllen und deuten etwas übereifrig. Hat ja bei “Bruce Allmächtig” schon nicht geklappt. War doch aber bestimmt eh alles, was geschrieben wurde, nicht so ernst gemeint, oder?! Beschwerden über mich allerdings gern an den Horror-Clown. Mit so ner Kopfverletzung ist nicht zu spaßen. Tut fast so sehr weh, wie das, was gerade abläuft. Auf allen Ebenen.

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

P.S.: Von der Mannschaft wünsche ich mir gar nicht so viel. Vielleicht nur die Antwort auf die Fragen, warum ihr mit 10 Mann mehr lauft und euch zumindest mehr reinhängen wollt als mit 11? Oder warum jeder von euch eigentlich so viel besser spielen kann und es nicht zeigt, egal welcher Trainer auf der Bank sitzt? Ich wünsche mir, dass ihr das, was ihr könnt, auch abruft und tatsächlich als eine Mannschaft auf dem Platz steht. Ach ja: “Lenny auch raus”. Plock.

16 Kommentare

  1. „Lenny ist der Beste“, also Lenny wieder zurück. Plock.

    Wenn es auch überall mies läuft, haben wir wenigstens noch unseren Lenny der noch Leistung bringt. Obwohl die Fans würde ich auch noch dazu zählen. Der Fanprotest hat mir in dieser Art und Weise auch gefallen.

    4
  2. Siehst Du Lenny, geht doch!
    Und was heißt hier „Und im Allerpark macht sich so ein schickes neues Parkhaus doch auch nicht schlecht“?

    Andere haben gar nichts.

    In diesem Sinne

    2
  3. …bevor ich es vergesse Lenny, ich hoffe das war nur eine Metapher und Du hast nicht wirklich eine auf die „Murmel“ bekommen.

    Das fände ich dann wesentlich schlimmer als 3:1 bei einem Fußballspiel zu verlieren.

    1
  4. An den Horror Clown: kannst du mal bei Lenny die Drähte wieder richten?
    Damit er die ernsthaften und sinnvollen Kommentare und Meinungen, die es reichlich im wolfsblog gibt wieder erkennen kann?
    Und sich vielleicht daran erinnert, dass gerade er immer für gute Stimmung und Laune stand und die Fahne hoch hielt, anstatt zu jammern, dass es auf allen Ebenen so weh tut?
    Das Positive liegt doch auf dem Silbertablett: die Eigentümer bzw. deren Vertreter haben durch diese Krise die Chance, die Weichen grundsätzlich zum Besseren zu stellen.

    1
  5. @Lenny: „…egal welcher Trainer auf der Bank sitzt…“.
    Das ist noch nicht passiert.
    Die Spieler konnten noch gar nicht zeigen, dass sie bei einem tatsächlich anderen Trainer zu einer besseren Mannschaftsleistung in der Lage sind, denn der Unterschied zwischen Hecking in den letzten 12 Monaten und Ismael aktuell dürfte im Nano-Millimeter-Bereich liegen.
    Also warte erst mal ab, bis wir tatsächlich einen neuen Trainer haben, bevor du auf der Mannschaft rumhackst.

    2
    • Ich hacke nicht, das machen andere schon zur Genüge. Ich stelle Fragen und äußere Wünsche. Und vielleicht kann ich die sinnvollen Beiträge hier nicht mehr so gut erkennen, weil sie Seltenheitswert haben?! Gute Laune gibt’s übrigens erst wieder Karneval oder wenn wir weit genug von Platz 16 weg sind. Und zwar aufwärts.

      12
  6. Dass Allofs schon jetzt davon spricht, dass eine Entscheidung bzgl. der Trainerposition Wochen in Anspruch nehmen könnte, ist natürlich kein gutes Zeichen. Wer jedoch die schnelle Präsentation eines neuen Trainers fordert, der muss halt auch mit Labbadia, Slomka oder Schaaf leben können. Die kennen allesamt die Bundesliga in- und auswendig. Ebenso ist kaum ein Spieler im VfL-Kader für sie ein Unbekannter. Und deren Image würde in Scheitern in Wolfsburg auch nicht mehr belasten…

    Ambitionierte Trainer aus dem Ausland wie möglicherweise Villas Boas werden vorab recherchieren. Die sind gut vernetzt und werden ihre Kontakte nach Deutschland spielen lassen. Was hören sie dann von ihrem Vertrauten? Möglicherweise: Eine desolate Mannschaft, keine vernünftige Spielstruktur, seelenloses Auftreten sowie Spieler, die schon längerfristig ihr (ehemaliges?) Niveau nicht mehr halten können (ist ja kein Zufall, dass kein Klub die festgeschriebenen Ablösen für Rodriguez oder Gustavo zahlen wollte). Auch wird er berichtet bekommen, dass hier reihenweise Spieler weg wollten. Als nächstes guckt sich ein seriöser Trainer, der die Bundesliga nicht so sehr kannte, den Kader genauer an. Der wird auch feststellen, dass es im Kader kaum einen schnellen Innenverteidiger gibt, man vorne auf einen klassischen Stoßstürmer setzt, es im Mittelfeld an einer ordnenden Hand hapert und der mögliche zentrale Top-Spieler eigentlich eher auf die Außen gehört. Und eine Sache sollte doch klar sein: Bevor ein Trainer mit Konzept seine Ideen angehen kann, muss erst das in Schieflage geratene Schiff stabilisiert werden. Der Neue muss bereit sein, diese Herausforderung anzunehmen. Der Kader steht fest bis zum Wintertransferperiode. Und auch dann ist nicht gesichert, dass man seine Wunschlösungen bekommt. Ein Engagement in Wolfsburg wird sich jeder Trainer mit Köpfchen zum aktuellen Zeitpunkt zweimal überlegen…
    Mit etwas Abstand kann man sich sicherlich ein gutes Bild machen. Einem Labbadia o.ä. traue ich eher zu, in das Denkmuster „VfL? VW und große Namen – das mache ich!“ zu verfallen.

    9
    • Du siehst das einfach falsch Schalentier!
      Es braucht nur den richtigen Trainer!

      Dem gelingt es dann durch seine pure Präsenz die Mannschaft auf 120% Leistung für den Rest der Saison zu bekommen. Der zaubert Trainingsmethoden aus dem Hut das uns hören und sehen vergeht. Der lässt dann Spielzüge trainieren die unsere Jungs nicht mal aus dem Fernsehen kennen.

      Die anderen Mannschaften werden völlig sprachlos 90min zuschauen was wir da auf dem Platz zelebrieren – denn seien wir doch mal ehrlich, genügend Qualität und Potential hat die Mannschaft ja. Sie wurde halt immer nur von so dilettantischen Kreisliga-Flitzpiepen gecoacht.

      13
    • Siehst du Schadensersatz du zeigst auf wo überall es beim VfL schief läuft. Es sei doch aber erlaubt dann auch die Frage zu stellen wer hat denn daran Schuld und wer trägt aus diesem Mist die Verantwortung? Vor langer Zeit (so im Februar)habe ich gesagt das einiges in der Mannschaft da schief läuft. Die Spieler Verpflichtungen nicht stimmen. Ja ich behaupte und stehe dazu man hätte schon im Mai handeln müssen. Neuen Trainer und nur der bestimmt wenn er als Spieler benötigt und nicht ein KA. Dann wäre einiges Sichelich nicht so gekommen wie wir es jetzt haben. Ich befürchte jetzt ist alles zu spät.

      1
    • Siehst du Schalentier du zeigst auf wo überall es beim VfL schief läuft. Es sei doch aber erlaubt dann auch die Frage zu stellen wer hat denn daran Schuld und wer trägt aus diesem Mist die Verantwortung? Vor langer Zeit (so im Februar)habe ich gesagt das einiges in der Mannschaft da schief läuft. Die Spieler Verpflichtungen nicht stimmen. Ja ich behaupte und stehe dazu man hätte schon im Mai handeln müssen. Neuen Trainer und nur der bestimmt wenn er als Spieler benötigt und nicht ein KA. Dann wäre einiges Sichelich nicht so gekommen wie wir es jetzt haben. Ich befürchte jetzt ist alles zu spät.

      0
    • Wenn man einen Trainer wie Schaaf, Slomka oder Labbadia in Erwägung zieht, wird man die gleichen Bundesligamuster wieder bekommen.

      Nimmt man allerdings einen Trainer aus einer anderen Liga mit einer „anderen“ Ausrichtung, könnte man etwas völlig anderes erleben.

      0
  7. Und ich habe mich seit nach dem Spiel gefragt, was Lenny DIESMAL dazu einfallen wird… Danke Lenny, für Deinen wunderbaren Humor!!
    Das Problem ist, jeder hat jetzt ne Idee wie´s besser laufen würde. Die Emotionen kochen hoch, alle sind angefressen, enttäuscht und ratlos. Und da wir alle nicht wissen wie es weitergeht entsteht sone Art luftleerer Raum über dem VfL, was für die meisten ganz schlecht auszuhalten ist. Also sucht man sich etwas, was dieses Vakuum füllt. Und kommt dabei auf die verrücktesten Ideen s.o. :grübel: Leider sind wir gezwungen abzuwarten und zu akzeptieren, was uns als beste Lösung verkauft werden wird. Ich glaube aber weiterhin fest daran, dass Herr Allofs das in seiner Macht stehende tun wird, um das Beste zu erreichen und unseren Verein in ruhigere Fahrwasser zu bringen. Ich glaube auch weiterhin fest daran, dass die Spieler wollen, was sie momentan nicht können. Lenny hat´s oben geschrieben: eine Mannschaft sein und das vorhandene Potenzial abrufen. Dafür fehlt momentan der Zusammenhalt, ein Leader, der auf dem Platz vorangeht, ein Trainer, der Motivation in die Köpfe der Jungs pflanzt und mit der richtigen Taktik und Aufstellung Sicherheit zurück kommen lässt. Und Fans, die unsere Jungs unterstützen und supporten, wenn es auch noch so schwer ist, die Enttäuschung dabei außen vor zu lassen. Wir schaffen das nur gemeinsam. „Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten“ Zugegeben etwas pathetisch, aber nicht falsch, oder? Egal wo wir stehen, egal wie wir spielen, egal welches Chaos als nächstes über uns hereinbricht – Wir sind alle grün-weiß und wer wenn nicht wir hat mit Enttäuschungen, Schmach und Chaos umzugehen gelernt? Schaffen wir auch jetzt!
    :vfl3: :vfl: :vfl2:

    29
  8. Lenny ist so negativ…! :rad:
    Der Clown hat hoffentlich keine dauerhaften Schaden angerichtet. Oder war es doch eher das Spiel…?
    In diesem Sinne :grins2:

    0