Home / Transfermarkt / Gerüchte / Real-Stürmer Alvaro Rodriguez zum VfL Wolfsburg?
Transfergerücht: Alvaro Rodriguez von Real Madrid zum VfL Wolfsburg? (Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images)

Real-Stürmer Alvaro Rodriguez zum VfL Wolfsburg?

Transfergerücht | Der VfL Wolfsburg soll an einer Verpflichtung des 19-jährigen Stürmers von Real Madrid, Alvaro Rodriguez, interessiert sein.

Wie die Fußballseite fußballtransfers.com erfahren haben will, soll der VfL Wolfsburg bereits ein konkretes Angebot für Alvaro Rodriguez von Real Madrid abgegeben haben. Das 1,93 Meter große Mittelstürmer-Talent konnte in der letzten Saison auf sich aufmerksam machen, als er in zwei aufeinanderfolgenden Spielen mit Toren glänzen konnte. Danach wurde es wieder ruhiger um den gebürtigen U20-Nationalspieler aus Uruguay. Der ganz große Durchbruch ist ihm bislang nicht gelungen, weshalb Real Madrid sich dazu entscheiden könnte, seinen Spieler zu verleihen oder sich bei einem Verkauf eine Rückkaufklausel in den Vertrag einbauen könnte.

10 Millionen Euro Ablöse?

Doch soweit ist es noch nicht. Es gibt weitere Interessentenn für Alvaro Rodriguez. Neben weiterem Interesse aus der Bundesliga sollen auch spanische Klubs an dem 19-Jährigen dran sein, wie etwa der FC Getafe, Rayo Vallecano und Deportivo Alavés. Es wird von einer möglichen Ablöse von 10 Millionen Euro berichtet. Der Vertrag von Alvaro Rodriguez in Madrid läuft noch bis zum Sommer 2027.

336 Kommentare

  1. Neuste Kommentare zum VfL Wolfsburg hier her verschoben! :top:

    0
  2. https://www.fussballtransfers.com/a3306253736825878944-real-talent-weckt-interesse-wolfsburg-im-rennen-um-rodriguez

    Hat jemand von euch den Spieler genauer beobachtet? Der wäre ja dann maximal als Backup eingeplant weil er sich noch entwickeln muss. Bei Pejcinovic ist es ja eine ähnliche Situation. Dann fehlt uns ja falls Wind gehen sollte noch ein gesetzter Stürmer, mit Nmecha kann man ja nicht planen. Dann würde ich eher einem Pejcinovic endlich mal die Chance geben regelmäßíge Spielzeiten zu kriegen und falls Wind geht mal einen Transfer mit höherer Ablöse tätigen.

    3
    • Wäre für mich im Grunde ein völlig unsinniger Transfer. Ich vermag hier gar nicht die Qualität vergleichen zu wollen. Die Ausgangslage ist aber identisch zu Pejcinovic. Junges Talent, mit guter Torquote in der Jugend, allerdings bisher noch kein Durchbruch im Profibereich.
      10 Mio. wären da völlig falsch angelegtes Geld, weil man so zum einen Pejcinovic den Weg verbaut und wieder einen Großteil in jemanden investiert, der erstmal noch nachweisen muss auf dem Niveau zu funktionieren.

      Im Sturm muss sicherlich was passieren. Aber dann eben schon jemanden, der auch Erfahrung im Profibereich hat. Kann dann auch gerne ein junger Spieler sein. Aber nicht jemand der Pejcinovic viel zu ähnlich ist.

      21
    • Oder man spielt Doppelsturm mit beiden.

      0
    • Kommt ganz drauf wie man den Spieler einschätzt, hält man ihn für einen potentiellen Top Stürmer so wäre jetzt die Gelegenheit da. Schlägt er woanders ein ist er unbezahlbar.
      Ich würde aber grundsätzlich auch jemanden favorisieren der schon auf hohem Niveau nachgewiesen hat Tore schießen zu können.

      3
  3. Kopenhagen hat nun übrigens einen Nachfolger für Christiansen präsentiert.
    https://www.fck.dk/nyhed/sune-smith-nielsen-er-ny-sportsdirektoer-i-fc-koebenhavn

    1
    • Vielleicht kann dann Christiansen bei uns früher anfangen, we will see.

      0
    • Unwahrscheinlich. Eher wird Kopenhagen wollen, dass er den neuen "einarbeitet"… Einfach freigeben glaube ich kaum.

      Wir aind doch auch so handlungsfähig siehe Müller Transfer.

      Nach der EM kann eh noch viel passieren.

      0
    • Dort steht auch das er zum 1.Juli anfängt, ich hab das eigentlich nur gepostet weil ja im Raum stand das er die Planungen in Kopenhagen auch weiterführen wird. Ich denke mit der Verkündung des Nachfolgers kann man dies nun ausschließen.

      4
    • Ja, das stimmt. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass er sich ab dem 1. Juli voll und ganz auf uns konzentrieren wird. Ich denke, das sind gute Nachrichten für uns.

      3
    • Und ich gehe davon aus, dass Christiansen ohnehin schon seit Wochen beim VfL mitmischt. :D

      5
    • Nein Hammerhai, das darf ja angeblich wegen der Pressemitteilung nicht sein. Das wäre ja dann eine Falschmeldung usw.

      Natürlich mischt Christiansen hier schon mit. Aber die Diskussion bringt nichts.

      9
    • Hat doch nie jemand behauptet, dass Christiansen hier gar nicht mitredet. Nur dass er bis zum 01.07. noch auf den FC Kopenhagen fokussiert ist und dort die Kaderplanung vorantreibt. Natürlich entscheiden Schindzielorz und Hasenhüttl nichts über seinen Kopf hinweg. Das hat doch in der Diskussion aber auch niemand behauptet.

      4
    • Habe gerade nochmal nachgeschaut und die Diskussion entbrannte nach einer Aussage von dir: "Christiansen macht bestimmt eins ganz gewiss in Kopenhagen nicht mehr: Die Transferplanung."

      Darum ging es die ganze Zeit. Nicht darum, dass er beim VfL auch schon mitredet. Das wurde überhaupt nicht infrage gestellt. Du hast die Dichotomie aufgemacht: Wenn Christiansen in Wolfsburg schon die Planung macht, dann kann er nicht mehr in Kopenhagen arbeiten. Selbst Maedre hat im Ausgangspost ja gesagt, dass Christiansen sicherlich alles bestätigen muss, was Schindzielorz so vorhat.

      Klar, wenn du den Gegenstand der Diskussion plötzlich auf den Kopf stellst, dann bringen Diskussionen nichts. Dafür müssten sich schon alle an die Spielregeln halten.

      21
    • Finde es im Moment, trotz EM, ziemlich ruhig um uns. Wartet man auf weitere Abgänge bevor man aktiv wird oder ist man überwiegend an Spielern interessiert die aktuell bei der EM sind?

      Trainingsstart ist ja quasi in 3-4 Wochen.

      3
    • Ach lieber Mahatma, manchmal glaube ich du machst das mit Absicht.
      Aber gut, jeder so wie er kann und mag.
      @Versipellis: Danke für die Klarstellung.

      7
  4. Gibt es hier zufällig jemanden der ein VfL-Puma Trikot aus dem Jahr 1998/1999 (grün-schwarz) in Größe M/L besitzt und es verkaufen will?

    Suche nun schon einige Zeit danach, da es für mich eins der schönsten VfL Trikots ist. Aber finde es leider nicht in entsprechender Größe. Es liegt bei mir zwar selbst im Schrank, allerdings habe ich das damals zur Einschulung bekommen und es geht mir nur bis zum Bauchnabel. ;)

    2
    • Vor ein paar Tagen war noch eins für 100€ in L auf Ebay drin, hätte ich es mal gekauft… Ich halte mal die Augen offen, gucke zur Zeit eh häufiger nach Retro-Trikots.

      0
    • Was mir dabei übrigens unangenehm aufgefallen ist: Seit Banza gestorben ist, versuchen scheinbar alle möglich Leute, die noch ein Trikot von ihm bei sich gefunden haben, damit Geld zu machen.

      0
    • Trikot habe ich tatsächlich zu Hause, würde ich aber ungern abgeben wollen.

      0
    • Ich habe eines mit Frank Greiner in XXL kaum getragen! Hatte es mir damals nach Malle mit den Jungs gekauft

      Wen jemand Interesse hat darf er sich melden gebe es ab wenn der Preis stimmt

      0
  5. Der VfL ist zu einer weiteren Strafe i.H.v. 63.000€ verurteilt worden.

    20.800€ davon kann der VfL für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

    Grund sind Pyro-Vorfälle in denen Spielen gegen Stuttgart (39 Stk.), Bremen (23 Stk.) und Mainz (1 Stk.)

    https://www.dfb.de/news/detail/63000-euro-geldstrafe-fuer-vfl-wolfsburg-262562/

    2
    • man sollte meinen, dass man für weniger als 60T€ Maßnahmen einleiten könnte, um sowas zu unterbinden. Gerade bei den Heimspielen.

      6
    • Klasse! Zum wiederholten Male kostet den Verein so eine … Geld.
      Wenn die Durchführenden so zu den Pyros stehen, dann sollen sie die Strafe bezahlen! Diese Menschen schaden dem
      Verein, behaupten aber das für sie der Verein über allem steht. Ein Paradoxon der besonderen Art und Weise.

      18
    • Ich behaupte mal, die Vereine wollen es gar nicht unterbinden. Man ergreift nur heuchlerisch Pseudo- Maßnahmen, um nach außen sauber dazustehen und, am wichtigsten, eine eigene Haftung zu vermeiden, wenn andere Stadionbesucher durch die Pyro zu Schaden kommen.

      2
    • Die Frage, die sich mir ja stellt, ich glaube mittlerweile haben wir einen großen Betrag an sicherheitstechnischen und gewaltpräventativen Maßnahmen bezahlt. Wann greifen die denn?

      3
  6. https://www.zalando.de/kinder-t-shirts/?q=VfL+Wolfsburg&football_club=vfl-wolfsburg

    Zalando hat mal wieder unsere Trikots geleaked. Das Auswärtstrikot ist ganz schick, Heim ist überhaupt nicht mein Fall.

    6
    • Vor allem verstehe ich nicht, wieso man beim Heimtrikot wieder so ein aufgesetztes VW Logo hat. Beim Auswärtstrikot schafft man es doch auch es besser ins Trikot einzubinden.

      5
    • Danke für die Info! Leider ist vom grün-weißen VfL mal wieder wenig zu sehen, das scheint aber (mit Ausnahme des letzten Heimtrikots) irgendwie Programm geworden zu sein. Bedauerlich.

      7
    • Puh was ist denn beim Heimtrikot schief gelaufen? Das Muster im
      Balken gefällt mir persönlich überhaupt nicht. Insbesondere der sich spitz zulaufende Teil sieht einfach komisch aus. Das VW-Logo nicht transparent drauf gesetzt sondern mit einem zusätzlichen grünton im Hintergrund. Auch das VfL Logo mit diesem Grünton umrandet. Gefällt mir leider gar nicht und wirkt für mich im ersten Moment komplett deplatziert.

      Dann wird es wohl mal wieder ein neues Auswärtstrikot für mich geben. Deutlich schicker! Könnte getragen vielleicht sogar noch besser aussehen!

      8
    • Geschmäcker sind ja verschieden, aber mir gefällt es mal wieder überhaupt nicht. Die Farbe und das Design finde ich grässlich.

      5
    • Eines der schlimmsten Heimtrikots ever…

      6
    • Das Heim-Trikot ist auch nicht meine Welt. Es wirkt so als ob irgendwelche Elemente gesucht wurden, die noch nicht verwendet wurden und in den Balken gesteckt wurden. Hoffe das wird nicht häufig verwendet…

      Das Auswärts-Trikot finde ich zumindest einmal Wolfsburg nah, mit diesen drei Balken bis zum VW Logo, lässt zumindest die Türme andeuten. Auch farblich stimmig.

      1
    • Auswärts finde ich sehr geil, Heim ist okay. Da fehlt mir halt ein bisschen weiß. Aber finde es besser als die letzten Heimtrikots. Finde den Strich stand jetzt auch überhaupt nicht schlimm wie manch anderer hier. Mal schauen wie es getragen und auf Werbefotos aussehen wird :vfl:

      1
    • Das Heimtrikot wirkt auf mich wie ein Fehler, also irgendwie nicht stimmig insgesamt. Der Effekt wirkt komisch und das Absetzen des VW-Logos ist auch irgendwie unschön.

      Auswärts, gefällt mir besser. Wirkt edel und erinnert mich an ein Away von Adidas.

      5
    • Beim Heimtrikot haben sie bestimmt gedacht, dass keiner wegen dem falschen Grünton meckert.
      Ist ja fast jeder drin….

      Wer hat sich diesen Mist ausgedacht und wer hat ihn abgesegnet?

      2
    • Finde das Heimtrikot sehr gut. Bis auf das aufgesetzte VW-Logo. Aber ob das schon finale Version ist, bleibt abzuwarten.

      0
    • Heim ist auch nicht mein Fall , vorallem das VW Logo gefällt mir gar nicht. Auswärts finde ich hingegen sehr gelungen , dort ist der Sponsor auch besser eingearbeitet.

      4
    • schließe mich an, Heimtrikot ist echt keine Schönheit. Auswärtstrikot wieder mit der schwarz/dunkelgrün kombi aber dafür umso besser. Das dürfte nach einigen Jahren mal wieder ein Trikot werden, dass ich mir holen werde

      2
    • Am Ende muss man das Trikot auch live sehen und zudem auch mit dem Rest.

      Mein Fall ist das Heimtrikot nicht…

      3
    • Auswärts sehr cool, Heim könnte mit weisser Hose funktionieren (die letzten drei Heimtrikots fand ich aber besser).

      1
    • Hat einer nen Screenshot davon gemacht? Sind schon wieder entfernt worden.

      3
    • Zum Heimtrikot werden dieses Jahr wieder weiße Hosen getragen.

      1
    • ZINNlos ist SINNlos

      @kasprl Ja. Wo kann ich dir schreiben? Dann schicke ich sie dir.

      1
    • Mir auch bitte unter rekorde.tt@web.de

      0
    • Das jährliche Gemecker über das Trikot ist irgendwie auch schon Standard. Ich möchte mal sehen, welches Trikot euch gefallen würde.

      Mir gefällt es richtig gut. Dieser Längsstreifen ist top und die Farben find ich auch super. Ich werde es mir holen :)

      17
    • Also mir gefallen beide Trikots vom ersten Eindruck her, weil sie nicht 0815 sind und einfach unsere Farben hat.

      Ich finde es besser wenn man Designs ausprobiert und dabei nicht völlig wild in den Farbtopf greift. Bei dem Senkrechtstreifen im Heimtrikot ist mMn ein doppelter Farbverlauf gemacht worden mit Diagonalabgrenzung. Also von unten nach oben wird es schmaler und dunkler und von oben nach unten eben genauso entgegen gesetzt.
      Daher kann ich mir auch vorstellen, dass das VW Logo drauf ist, da dahinter sonst zu viel los wäre um das "VW" deutlich zu erkennen. Trotzdem ist es in die Trikotfarben integriert wodurch es nicht künstlich heraus sticht.
      Wenn wie geschrieben die Hose weiß dazu ist, bin ich auf die Gesamtkombi inkl. Stutzen gespannt. Genauso wie es dann getragen aussieht.

      Das dunkle müsste eigentlich vielen gefallen. Die so gewünschten Streifen mit dunkelgrün und schwarz war doch so lange herbeigesehnt. Als schlichteres Design mit oben geschlossenen Flächen im Gegensatz zum hellen auffälligen Heimtrikot finde ich es sehr gelungen. Auch hier ist das Element mit dem Farbverlauf wiederzufinden.
      Und auch hier bin ich auf den Gesamtlook gespannt. Ich würde mal von schwarzer Hose und Stutzen ausgehen.

      10
    • @Seppel

      Das kann ich dir beantworten. Ein schlichtes Trikot und bitte ohne wirre Farbverläufe und ungleichmäßige Farbwechsel. Das ist sicher Geschmackssache, aber ich finde diese fließenden Übergänge einfach furchtbar und deswegen finde ich auch fast alle Trikots der letzten Jahre katastrophal. Wobei, wenn ich das neue Trikot sehe, dagegen sehen die vorherigen ja fast gut aus.

      Mein Wunschtrikot wäre im Stil von Aston Villa oder West Ham. Ein einfarbiges Trikot mit farblich abgesetzten Ärmeln. Hauptfarbe am liebsten in einem dunkleren grün, Ärmel hellgrün, meinetwegen auch umgekehrt.
      Das VW-Logo bitte freigestellt und im
      Grün der Ärmel und nicht wie beim neuen Trikot wieder komplett geflockt.

      2
    • Mir gefallen sie auch gut. Das Auswärtstrikot ist mein favorit.

      4
    • Das Auswärtstrikot ist in Ordnung mMn. Und es erinnert mich an das Auswärtstrikot von 2011/2012 von Adidas.

      https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fcdn.footballkitarchive.com%2F2019%2F12%2FSnM3YVu924bq318.jpg&tbnid=r-N26d8uZzFgFM&vet=1&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.footballkitarchive.com%2Fde%2Fvfl-wolfsburg-2011-12-away-kit%2F&docid=4YoZVVdYeJXWEM&w=1050&h=1182&source=sh%2Fx%2Fim%2Fm4%2F2&kgs=66e715d8997d65ac&shem=abme%2Ctrie#vhid=r-N26d8uZzFgFM&vssid=mosaic

      Das Heimtrikot sähe ohne diesen komischen Farbverlauf mMn. besser aus oder man hätte den durchgängig machen sollen.
      Also komplett von unten nach oben verjüngen

      1
    • Macht das Heimtrikot nicht wütend! Sonst wird es noch zum Hulk!

      2
    • Das dunkle auswärts Trikot gefällt von der Farbe und dem Design her.

      Allerdings passt das neon des Logos und des VW Logos nicht dazu.

      Diese das im selben Ton wie die grün/grauen Balken wäre top!

      So zerstört , wie eigentl. immer, VW Logo und Logo das Design

      Meine Meinung

      Schade

      0
  7. Der Fetzen der sich Heimtrikot nennt ist mMn das hässlichste Heimtrikot der Vereinsgeschichte.

    11
  8. Ich habe nicht zu viel versprochen als ich vor einigen Wochen eines der hässlichsten Heimtrikots aller Zeiten angekündigt habe oder? :vfl:
    Die Bilder sind übrigens echt. Das sind die finalen Trikots. Das Silbergraue ist noch nicht zu sehen und tatsächlich ganz gelungen.

    Die Designs kommen übrigens von Nike und werden vom VfL Jahr für Jahr freundlich abgenickt.

    15
  9. Mal abgesehen davon, dass mich das Aussehen des Heimtrikots sprachlos zurücklässt (im negativen Sinne, und das soll schon was heißen bei den Designs der letzten Jahre).

    Es passt doch wieder ins Bild, dass der Verein aktuell abgibt, dass das Trikot vor der offiziellen Präsentation schon bei Zalando zu sehen und erwerben ist. Auch wenn der VfL hier vermutlich nicht wirklich verantwortlich ist, wirkt es halt alles wieder total unglücklich.

    8
    • Dem Fehler macht aber aber Zalando und nicht der VfL.
      Das die Trikots vorher schon da sind bei Zalando ist doch logistisch einfach nur sinnvoll…

      11
    • Das ist richtig. Ich schrieb ja auch dass der VfL hier wohl eher nicht verantwortlich ist.

      Auf der anderen Seite ist es natürlich ein großes Risiko, das Trikot erst im Juli vorzustellen. Fotos mit den Spielern wurden ja längst gemacht (z.B. mit Wimmer). Das Präsentations-Event ist jetzt natürlich ein kleiner Fail.
      Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass der VfL über diesen Leak glücklich ist.

      2
    • Aber das was bei Wimmer zu sehen war ist keins der beiden… oder?

      0
    • Doch, ziemlich sicher. Ich finde das Bild aktuell leider nicht (Wimmer verdeckt darauf die Kamera mit der Hand), aber der Strich des Heimtrikots war auf diesem Foto schon zu erahnen.

      3
  10. Also ich finde beide Trikots gelungen.

    22
    • Ja, ich finde sie auch nicht so schlecht. Aber letztendlich werden wir uns erst ein klares Bild machen können, wenn wir sie tatsächlich von einem Spieler getragen sehen.

      7
    • Endlich zwei normale Leute :) Danke! Sehe ich auch so.

      5
    • Naja…normal
      :ironie:
      Ich finde sie wirklich gelungen. Natürlich hat jeder seine Meinung. Jedoch ist es jedes Jahr so, dass sofort die Hölle gefriert und Ragnarök ausgerufen wird, sobald die Trikots veröffentlicht werden.
      :tee:

      8
    • Same, ich find se auch nice. Das Auswärtstrikot erinnert ein wenig an das Auswärtstrikot 10/11er Auswärtsjersey

      6
  11. Der Mittelstreifen hätte Potential…aber nicht mit dem Farbverlauf

    0
    • sieht halt aus wie von nem Grundschüler mit Regenbogenstift einmal übers Trikot gezogen. Grünfilter drüber, fertig ist das Design.

      2
    • An dem Heimtrikot gibt es so viel zu kritisieren. Der Farbverlauf ist auch ganz komisch. Wenn man schon verschiedene Töne benutzen will, verstehe ich nicht, wieso man nicht wenigstens eine Symmetrie in den Streifen bringt.
      Oberhalb vom VW Logo läuft dieser am oberen Ende spitz zusammen. Unter dem Logo ist er am Ende dann aber deutlich breiter.

      Das gleiche dann auch mit dem helleren Grünton oberhalb und unterhalb des Logos. Auch 2 völlig verschiedene Streifen.

      An dem Trikot passt halt gar nichts zusammen.

      Am Auswärtstrikot sieht man ja, dass man grundsätzlich gute Designs hinbekommen kann. Ich bin mal auf das silbergraue gespannt. Die Farbe bietet viel Potential. Hoffentlich vermasselt man es dann beim Design nicht.

      4
  12. https://www.relevo.com/futbol/mercado-fichajes/larsen-cotiza-alza-mercado-fichajes-20240620175101-nt.html

    Relevo (die Quelle, die unser Interesse an Larsen zuerst erwähnte) sagt, dass wir und West Ham die Teams sind, die sich am härtesten bemühen, ihn zu verpflichten. Das bestätigt, was Kicker und WAZ sagten, dass er ganz oben auf unserer Liste steht.

    Aber wenn wir den Transfer durchziehen, wird er meiner Meinung nach ungefähr so ​​viel kosten wie Majer letzte Saison, also etwa 25 Millionen. Es bleibt abzuwarten, ob wir es tatsächlich tun werden, ich gehe davon aus, dass Wind für etwa 20 Millionen verkauft wird.

    Aber jetzt erwähnen Quellen sowohl in Spanien als auch in Deutschland immer wieder unser Interesse, also muss da etwas dran sein.

    10
  13. Das Trikot ist wohl eines dieser Kategorie: Entweder man hasst es oder man liebt es haha. Auf jeden Fall eines der exotischeren vom VfL :vfl:

    1
    • Ich finde jede Saison unsere Trikots schrecklich. Einfach das falsche Logo drauf.

      14
    • Ja mein Gott, dann geh doch zurück in 1995…

      12
    • Muss dieser Kommentar sein, HutTraeger?

      Das Wappen ist für unzählige VfL-Fans eben ein emotionales Thema, das kein Nischen-Thema irgendwelcher Ewiggestriger ist, sondern ein breites Spektrum von Fans bewegt. Ich habe in meinem Umfeld kaum jemanden, der sich mit dem neuen Logo identifizieren kann und da ist bspw. niemand Teil der aktiven Fanszene.

      Womöglich wäre es dir auch nicht egal, wenn der VfL die Vereinsfarben, den Namen oder den Standort ändern würde. Jeder zieht die Linie da woanders und das ist auch in Ordnung.

      Ich will das Wappen-Thema jetzt eigentlich auch nicht wieder aufmachen. Aber solche Kommentare ärgern mich dann doch.

      23
    • Ich identifiziere mich mit dem Wappen.

      Das neue Trikot ist „interessant“, aber eine Asymmetrie soll wohl drin gegeben sein.

      Ich werde es mir mal wieder nicht kaufen, da es für mich maximal ein Jahr getragen werden kann. Es ist nicht so geil, dass man in 10 Jahren immernoch damit rumlaufen möchte.

      6
    • Ja dieser Kommentar musste sein! Wer ein dämlichen Kommentar schreibt, muss sich über eine dämluche Antwort nicht ärgern. Ich bin selber einer dieser Fans, die lieber das Zinnenwappen hätten. Das ist für mich aber kein Grund, deshalb jedes Trikot scheiße zu finden welches dieses nicht hat. Mich ärgern solche Kommentare wie "Eigentlich alle hässlich, da falsches Wappen" viel mehr. Dieses schwarz und weiß Denken regt mich auf, diese grundlegende unbegründete Abneigung gegen alles Neue. Es gibt eben auch das Gegenteil. Viele Fans können sich auch mit dem aktuellen Logo identifizieren!

      30
    • Starker Konter. Aber dennoch geht es hier um Fussball und keinen Kleinkrieg.

      1
    • Ach ist doch super das ihr die Trikots toll findet und diese vermutlich Jahr für Jahr kauft. Ebenso die restlichen Utensilien im Fanshop. Die VfL Rechnungen zahlen sich ja auch nicht von allein. :vfl:

      Ich erinnere nur mal an das X. Wie kann man das bitte Jahrelang feiern? Das X prangt am Stadion und wie eine Zielscheibe auf'm Trikot. Das ist doch einfach furchtbar.

      Ich kaufe nichts mit diesem Logo. Und alle die ich kenne und mit dem VfL Sympathisieren auch nicht.

      4
    • @Einwolf Geschmäcker sind unterschiedlich. Mir gefallen sie auch nicht.

      Allerdings gibt es auch Leute denen sie wirklich gefallen.

      0
    • Ich kann das geseier um das Wappen auch nicht ertragen. In Deutschland denken Minderheiten weil sie lauter sind als die Masse, daß sie in der Mehrheit sind und das sie Recht haben. Ich kaufe mir Trikots von meinem Lieblingsverein zu dem ich seit 1979 hingehe wenn sie mir gefallen das Wappen , die Liga , daß Trikot oder sonstige Kleinigkeiten spielen da keine Rolle. :vfl: :vfl: :vfl:

      3
    • Das mit dem Wappen wünschen sich vlt. 10 % der Stadiongänger. Persönlich denke ich aber sogar weniger. Womit wäre ein Wechsel also gerechtfertigt?

      Meeske macht das genau richtig. Gar keine Beachtung schenken :top:

      2
    • Das ist eine unrealistische Zahl. Das weißt du Wolli, wenn du mal länger als ne halbe Minute drüber nachdenkst.

      4
    • Das war eine Schätzung. Ich glaube aber an keine höhere Zahl. Die Minderheit nimmt sich einfach zu wichtig (nicht du persönlich).

      Das ist ja ein allgemeines Problem. Selbst wenn es 40% wären.

      Die denken, säßen sie auf einer Mitgliederversammlung und es wären nur sie würden sie das Wappen zurück bringen. Aber auch fann würden sie die Minderheit vertreten.

      Wenn jemand was anderes denkt wäre ich an irgendeinem Abhaltspunkt intressiert. Fanmarsch ist z.b. keine große Mehrheit (war auch dabei und wurde da ja besungen).

      0
  14. Bin gespannt, wie es getragen, in Kombination mit Hose und Stutzen, aussieht.

    Das Heimtrikot gefällt mir bisher nicht sonderlich

    Das Auswärtstrikot hat was, sieht cool aus und vor allem straßentauglich.

    2
  15. jetzt schreien sie wieder alle, wie hässlich doch die neuen Trikots sind..
    und am Ende feiert man es doch. ;)

    Leute.. wartet doch erstmal ab, wie die Dinger in echt aussehen!
    der Schein trügt manchmal Bilder angeht..

    ich fand das Design tatsächlich auf den ersten Blick nicht so toll.. aber je öfter man das Bild sah, desto mehr wirkte es ;)

    Also…abwarten, in den Store fahren und live ansehen..;)

    schönes Wochenende

    14
  16. Cerny startet für Tschechien. Hoffentlich der erste Wolfsburger mit einem Tor bei der EM :vfl:

    0
  17. Cerny ausgewechselt 55min

    2
  18. Casteels mit Assist!

    6
  19. Das Auswärtstrikot gefällt mir richtig gut :top: Das Heimtrikot gefällt mir schon etwas besser, als die zwei Jahre davor, da konnte ich mit den Mustern nicht so viel anfangen. Beim Streifen hätte man aber einen anderen Farbverlauf wählen. Gut finde ich, dass das VW Logo nicht in Blau heraussticht.

    1
  20. Blessin geht wohl zu Pauli. Für Hürzeler 8-10 bekommen.

    Für mich Win Win Win Situation. Ähnlich wie bei Christeansen.

    2
  21. Unser neues Trikot, welches das Silbergraue werden wird, wird es übrigens laut WAZ nicht zu kaufen geben. Denn es ist keins, welches extra für den VfL produziert wird, sondern stammt aus einer allgemeinen Nike Kollektion.

    Das finde ich ehrlich gesagt schon schwach vom VfL und Nike, nicht einmal 3 eigene Trikots zu entwerfen. Sehr schade auch, weil der Farbton echt interessant ist.

    3
  22. Jetzt wurde hier so viel über Trikots geschrieben, dass ich gleich Lust bekommen habe, meine Sammlung zu ergänzen. Ich suche aktuell das 25-Jahre Bundesliga-Trikot und das Heimtrikot aus der Saison 97/98 vorzugsweise in M, notfalls auch in L. Falls jemand Interesse an einem Verkauf hat, gerne melden :vfl:

    2
  23. Deutschland spielt richtig schlecht. Mit der Leistung ist spätestens im Viertelfinale Schluss….

    1
    • Toni Kroos hat sich im Aufbau heute über weite Strecken anders positioniert, dadurch ergab sich ein anderes Spiel. Leider bisher nicht zu unserem Vorteil. Warum es anders war, da bin ich auf die Erklärung von Nagelsmann gespannt.

      2
    • Ja, ein wirklich schwacher Auftritt. Man hat kaum Ideen nach vorne gegen ein tiefstehenden Gegner und Defensiv wie schon gegen Ungarn wackelig. Meiner Meinung nach wurde die deutsche Mannschaft wieder viel zu hochgelobt.

      2
    • Jetzt ist wieder früh Schluss. Immer in Extremen.

      Die Schweiz ging mit dem ersten Torschuss in Führung. Deutschland hatte zig gute Chancen. Aber Havertz ist und bleibt ein Mittelfeldspieler. Dann wird es schwierig dauerhaft. Das ist ein ähnliches Thema wie 2014 Lahm im Mittelfeld oder 2022 die falsche 9.

      4
    • Lass mal die Schweiz noch das 2:0 machen, was ja nur ganz knapp Abseits war. Dann ist die Stimmung bedeutend schlechter als jetzt. Klar, jetzt war es vielleicht ein "Hallo-Wach-Ruf". Mal schauen.

      Ich freue mich natürlich über den Ausgleich und hoffe, dass Nagelsmann die richtigen Schlüsse ziehen wird.

      2
    • Abseits ist Abseits. Über die vermeintliche Führung oder den fehlenden Elfmeter an Beier denkst du nicht?

      3
  24. Ja! Da ist der Ausgleich durch Füllkrug, dafür kam er rein!

    3
  25. Ich habe heute wieder nicht verstanden, warum Havertz so lange spielen darf. Nur flach funktioniert nicht. Und Füllkrug ist im Strafraum viel besser. Im Prinzip spielt Nagelsmann ständig ohne Stürmer.

    Der italienische Schiri eine Frechheit.

    13
    • Ich fand Raum auch deutlich aktiver als Mittelstädt. Wenn Füllkrug drin ist, müssen Flanken kommen. Und da kam lange nichts, nicht mal bei Standards.

      0
    • Kimmich verweigert sie ja derzeit. Mittelstädt heute schlecht.

      1
  26. Glück gehabt. Eigentlich ja auch irgendwie verdient, wenn man sich so die Statistik anschaut. Aber für das, was man erwartet hat nach den ersten beiden Spielen, war das ein kleiner Rückschritt.

    Aber vielleicht ist das auch normal. In den seltensten Fällen macht eine Mannschaft bei so einem Turnier einen Durchmarsch mit nur guten Spielen. Da gibt es immer kleinere Stolpersteine. Hoffentlich lernen wir draus und machen es dann beim nächsten Mal wieder besser.

    Was glaubt ihr, wer wird Gegner im Achtelfinale? Vielleicht ja unsere beiden Dänen Maehle und Wind :)

    2
    • England oder Dänemark, wobei ich auf die Dänen tippe!

      1
    • Italien geht nicht.

      1
    • Jupp, hatte die Gruppen verwechselt und es bereits korrigiert.
      danke mahatma :top:

      1
    • Gestern hatte Neuer eigentlich ein solides Spiel, aber beim Tor sieht er mMn extrem bescheiden aus. Er legt sich viel zu früh für eine Seite fest.

      Ich hoffe, dass Neuer nun durchgehend konzentriert bleibt und wir kein WM Südkorea 2.0 erleben, nur halt bei der EM…

      2
  27. Also von dieser Lea Wagner würde ich auch gerne mal interviewt werden ;)

    6
    • Wäre ein richtig guter Transfer und ein Schritt in die richtige Richtung.
      Mit den beiden Torhütern und Dardai ist der schon eingeschlagen worden.
      Jedoch gehört zur Wahrheit auch, dass da noch einige gehen sollten, wegen der fehlenden Perspektive und noch einige gehen werden, wegen besseren Angeboten.
      Spieler wie Wind, Aster V., Wimmer, Maehle, Lacroix könnten sehr gute Angebote bekommen. Hinzu kommen dann etwa Zesiger, Tomas oder die Leihrückkehrer, die sich Gedanken machen müssen. Denn unsere drei Talente sollen ja auch herangeführt werden.
      Natürlich werden nicht alle von mir genannten gehen, aber ich will nur sagen, dass da eine Menge passieren könnte und muss. Man sieht es ja an den Gerüchten bisher, wen man holen will etc.
      Und unser Trainer will ja den Kader verkleinern.
      Das wird spannend und wir müssen einmal abwarten, wie das dann ausschaut.
      :tee:

      5
    • Ich denke, dass Wind, Wimmer, Vranckx und Lacroix definitiv gehen werden. Die Gerüchte über Ersatz für 3 von ihnen machen Sinn. Strand Larsen für Wind, Amoura für Wimmer und van den Berg für Lacroix sind Gerüchte, die derzeit Sinn machen.

      Es gibt noch keine Gerüchte über den Ersatz für Vranckx. Martel war im Gespräch, aber er wird in Köln bleiben. Mal sehen, was passiert, wir haben bereits Arnold, Majer, Svanberg und Gerhardt in der ZM. Aber ein 6er fehlt noch.

      Ich denke nicht, dass wir hier einen Stammspieler brauchen, im Gegensatz zu den anderen 3 Positionen. Jemand ähnlich einem Martel wäre okay.

      2
    • @maedre,

      Amoura wird als Mittelstürmer geführt, wenn man sich zwar Highlight Videos anschaut, dann sieht man ihn auch oft genug auf den Außen. Ich halte aber nichts davon, einen Spieler dort einzusetzen, wo er eigentlich gar nicht "zu Hause" ist.

      Glaubt man der Statistik, dann hat er

      73 Spiele als MS gemacht, dabei 32 Tore, 13 Assists gesammelt.
      13 Speile als LA gemacht, dabei 6 Tore und 2 Assists gesammelt.
      8 Spiele als RA gemacht, dabei 4 Tore und 3 Assists gesammelt.
      2 Spiele als OM gemacht, dabei 0 Tore und 0 Assists gesammelt.
      8 Spiele als RM gemacht, dabei 1 Tor und 0 Assists gesammelt.
      1 Spiel als LM gemacht, dabei 0 Tore und 0 Assists gesammelt.

      Er kann zwar LA/RA spielen, hat seine Mehrzahl an Spielen aber dann doch als MS bestritten. Daher glaube ich nicht, dass er der Wimmer Ersatz sein soll. Ich kann mir vorstellen, dass wir mit 2 Stürmern spielen und er einfach der "Gegenpart" zu einem anderen Typ Stürmer sein soll.

      Ähnlich wie man es einst mit Grafite und Dzeko getan hatte.

      Dahinter wird dann potentiell Majer spielen.

      0
    • Bei Wimmer sehe ich keinen sicheren Abgang.
      Er war lange verletzt und ist bei den Österreichern nur Einwechselspieler – das wird die großen Klubs warten lassen.

      Könnte er sich im Rahmen der EM in den Fokus spielen, würde es sicher ganz anders aussehen. So wird er (denke ich) aber bleiben.

      4
  28. ich möchte mal einen Namen in den Raum werfen, als Alternative für den linken offensiven Flügel:
    Wilson Odobert
    https://www.transfermarkt.de/wilson-odobert/profil/spieler/743498

    Ich hab letzte Saison ein paar Burnley Spiele gesehen und dabei war er mir jedes mal sehr positiv aufgefallen. Ein 18 jähriger, der von Frankreich nach England gewechselt ist und dann nach dem ersten Drittel der Saison Stammspieler geworden ist. Burnley hatte letztes Jahr 12 Millionen gezahlt, sind jetzt aber abgestiegen.
    Soweit ich finden konnte, gibt es noch überhaupt keine Gerüchte um ihn, kann mir aber kaum vorstellen, dass das so bleibt.
    Unabhängig davon ob es realistisch ist, dass der VFL ihn holen würde oder nicht, ein Spieler den ich sehr interessant finde.

    2
    • Dei Frage wird sein, ob wir mit Flügeln spielen oder eher wie Leipzig mit Maher/Paredes Baku/Wimmer Halbraumspielern, hinter einem Doppelsturm. Das Gerücht um Arouma gibt es ja. Und ihn als Spitze mit Flanken füttern macht bei 170 cm keinen Sinn.

      0
    • Welche Flanken meinst du denn? Wir spielen gefühlt ohne Flanken und wenn dann mit flachen. Ich kann mir sogar vorstellen dass man probiert Amoura und Larsen für vorne zu bekommen und dann in den Halbraumpositionen mit Majer, Baku, Kaminski, Paredes, Wimmer und Cerny (der mir bei der EM gut gefallen hat) agiert. Baku wird uns wahrscheinlich verlassen und bei Wimmer gibt es Gerüchte. Die Doppelspitze Larsen und Amoura hätte großes Potential aber mal schauen wie viel man bereit ist zu investieren.

      1
    • Ja das geht auch. Das war ja mein Ansatz, dass du mit Arouma und einem Stürmer daneben wie RB spielen kannst.

      0
  29. Unser Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher befindet sich aktuell auf den Weg nach Berlin.

    1
    • Und das sagst und was …
      Stehe da auf den Schlauch …

      4
    • Das sagt uns, dass er auf dem Weg nach Berlin ist. :topp:

      6
    • Er bringt Behrens zurück.

      Ich denke Der Wolf hat ihn gesehen. Aber ich weiß auch nicht welche Aussagekraft diese Info für den Blog hat.

      Wen intressiert das, wenn es nichts mit Transfers etc zu tun hat.

      5
    • So dilettantisch wie die Geschäftsstelle da oftmals geführt wird, kannst du dir ne Behrens- Rückgabe abschminken, der Kassenzettel ist weg

      7
    • mit etwas Glück wird die Rückgabe ja auch ohne Bon akzeptiert… ;-)

      aber mal ernsthaft – was soll uns denn diese Aussage über Herrn Schumacher jetzt sagen?
      Konnte ja bislang noch keiner aufklären hier.. ;-)

      2
    • Niederlande – Österreich morgen in Berlin. Xavi Simons wird klar gemacht.

      2
    • Oh! Tatsächlich! ;) das hatte ich gar nicht auf dem Schirm..

      oder vielleicht den ein oder anderen Ösi!
      wären ja auch noch ein paar dabei, die für uns interessant sein könnten.. ;)

      1
    • "Wozu ist das?"
      "Das ist blaues Licht."
      "Und was macht es?"
      "Es leuchtet blau."

      3
    • @Wob te 13:
      Du hast Recht John Rambo wird neuer Athletik Trainer bei uns…
      (nebenbei: eines der legendärsten Filmzitate)

      :ironie2:

      1
  30. @Wolli: Ich muss immer noch lachen…bringt Behrens zurück… :lach:

    5
  31. Majer kommt wohl schon früh zurück. Hatte btw. 0 Impact auf das Spiel der Kroaten

    1
    • Gut für uns.

      Weniger Interesse an ihm und zudem längere Vorbereitung.

      5
    • Majer hatte schon seinen Anteil daran, dass Kroatien die Italiener mit frühem Pressing die letzten 20 Spielminuten vom eigenen Tor weg gehalten hat. Er hat das Anlaufen vorne oft koordiniert. Dass Italien dann Sekunden vor dem Abpfiff mit der einzigen gelungenen Aktion zum Ausgleich kommt… wahnsinnig bitter. Für Lovro ist eine absolute Kacksaison nun zumindest endlich vorbei.

      7
    • Sehr unglücklicher Turnierverlauf für Majer. Zweimal in der Startelf, aber leider ohne Erfolg. Im abschließenden Spiel führt die Mannschaft ohne ihn lange, das entscheidende Gegentor muss er aber miterleben. Das tut natürlich enorm weh. Vor allem weil Majer sicherlich nicht allzu viel für das Ausscheiden der Kroaten kann. Ich fand ihn nämlich eigentlich immer ordentlich.

      Sau bitter. Hoffentlich geht er gestärkt aus der Nummer hervor. Kann natürlich jetzt auch erstmal das Selbstvertrauen ankratzen.

      6
    • Ich bin auch froh. Majer wird uns diese Saison extrem helfen.

      Ich glaube nicht, dass ihn das komplett umhaut. Traurig wird er sein, wäre auch unmenschlich wenn nicht.

      Ich fand Majer auch in allen 3 Spielen gut. Vor allem weil er so viel läuft und auch ohne Tore und Vorlagen gut sein kann. Das haben nicht viele.

      Sein Pressing passt extrem gut zu Hasi.

      4
    • Irre ich mich oder warst du es nicht @ Wolli, der Majer attestiert hatte, dass er das Pressing unter Hasenhüttl gar nicht spielen könnte?

      Vielleicht irre ich mich auch, weil Hasenhüttl kürzen mMn nur wenige mit Hasi ab…

      0
    • Da irrst du dich. Ich hab Majer immer in Schutz genommen.

      Für mich könnte ein System wunderbar funktionieren:

      Svanberg Arnold

      Wimmer Majer

      Arouma Strand Larsen

      Parallel zu Leipzig ein 4222.

      1
  32. lt. l'equipe haben wir uns auf einen 5-Jahresvertrag mit Ismäel Doukoure von Straßburg geeinigt und 8 Millionen an Ablöse geboten.

    Link ging irgendwie nicht zu kopieren….evtl. findet es noch jemand.

    1
    • :top: bei mir ging es nicht.

      0
    • Klingt alles schon recht konkret , ich denke um die 10 Millionen könnten es am Ende werden. Sein Vertrag läuft noch bis 2026.

      0
    • Jedes Jahr wieder er. Villeicht Cornet dann auch…

      0
    • Am besten Habib Diarra gleich mit holen :top:

      2
    • Für 10 Mio ein guter und zukunftsweisender Transfer.

      Hat meiner Meinung nach eine gute Ballkontrolle sowie Ideen für die Spieleröffnung. Manchmal bisschen risky, aber er ist noch jung.

      2
    • Aber nur 1,82 m. Spielen wir also doch eher eine 3er Kette?

      10 Mio für einen französichen IV bekommen wir immer wieder rein. Eher mehr.

      2
    • Bin etwas zwigespalten.
      Zum einen für welche Position wir ihn holen würden.
      Er ist aktuell als IV gelistet, hat aber fast die gesamte Hinrunde als DM gespielt.
      In der Rückrunde war er oft nicht im Kader oder nur 90 Min auf der Bank. Wenn er da Spiele hatte, dann als IV.
      Bin gespannt wie man ihn dann sieht für uns.

      Zum anderen weshalb er in der Rückrunde so oft keine Rolle spielte. Ich konnte dazu nichts finden. Verletzungsbedingt war es in der Saison ein Spiel dass er fehlte

      2
    • @Wolli er wurde in dieser Saison zum defensiven Mittelfeldspieler umfunktioniert wohl aufgrund seiner starken Technik. Natürlich kann er dennoch auch in der Innenverteidigung spielen.

      0
    • Das ist mir bekannt. Aber das würde er bei uns glaube ich nicht spielen. Außer Svanberg geht.

      Und in der 4er Kette ist er ein zu aggresiver Spielertyp. Passt mmn zur 3er Kette. Denke die werden wir öfter sehen.

      0
    • Ich muss schon sagen, von den Anlagen her würde er mir sehr gut gefallen, was man so an Zusammenschnitten sieht, ist natürlich immer ein Zusammenschnitt der "besten" Szenen.

      Was mit auffällt ist. er scheint eine gute Übersicht zu haben und spielt wenig Bälle einfach nur blind.
      Er spielt auch gerne Seitenverlagerungen, eine Qualität aus der IV heraus, die uns mMn seit Brooks fehlte.

      Sprintgeschwindigkeit konnte ich bis jetzt noch nicht so einschätzen.

      Wäre glaube ich schon ein guter fit…

      1
    • Dann werden wir van den Berg wohl nicht bekommen. Ich denke, Doukoure wäre der Ersatz für Lacroix, wenn er geht. Ich denke, es wäre ein guter Transfer, mir hat gefallen, was ich in den Videos gesehen habe.

      1
    • Also wenn man ihn so spielen sieht, dann versteht man schon, warum er neben seiner ursprünglichen Position in der Innenverteidigung auch ins defensive Mittelfeld beordert wurde. Er hat ein gutes Timing in den Zweikämpfen und findet auch in engen Räumen Lösungen, auch Lösungen nach vorne im Umschaltspiel. Dazu gute Verlagerungen. Sein weiterer Karriereweg wird definitiv interessant werden. Da wir ja rein theoretisch im DM und in der IV etwas machen könnten, wäre er schon ein sehr spannender Kandidat. Gerade vor dem Hintergrund, das Hasi ja auch gerne mal die Struktur anpasst. Und ein Spieler, der zwei Positionen ohne Qualitätsverlust kann, der würde umso mehr reinpassen.

      6
    • Für einen IV oder 6'er fast schon überqualifiziert. Schnell, technich versiert und mit guter Übersicht. Gleichzeitig aber auch mit gutem Timing im Zweikampf.

      Er erinnert ein wenig an Keita…zu seinen Leipzig Zeiten versteht sich.

      2
    • Vielleicht auch der Vranckx-Ersatz?

      1
    • Für mich könnte Doukouré der Zwillingsbruder von Camavinga sein. Nicht nur optisch, sondern auch von seiner Spielweise.

      0
    • Maedre das hat nichts mit Van de Bergh zu tun. Gabz anderer Spielertyp und eventuell ja auch eine andere Position.

      Ich glaube eh nicht, dass wir van den Bergh wollen. Für den Preis zu limitiert. Da gibt es in Frankreich viele bessere.

      Wenn er im ZM gesplant ist wird Svanberg gehen? Er hatte unter Hasi eh wenig gespielt. Icht hätte gedacht der passt ins System.

      0
    • Svanberg hat sich die ganze Zeit mit einer Schulterverletzung durchgeschleppt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er bei Hasenhüttl fest eingeplant ist. Wenn die Gerüchte stimmen, dann wollte er ihn damals nach Southampton holen.

      0
    • Pierre-Emile Højbjerg Thema bei Dortmund, sofern die Gerüchte stimmen.

      0
    • Højbjerg halte ich ehrlich gesagt für ein Regal zu hoch für uns. Dortmund könnte passen.

      0
    • Der BvB wildert gerade ganz schön. Anton, Guirassy, Groß usw.

      1
  33. Kicker berichtet auch über Doukoure. Bei Amoura sollen wir ebenfalls gute Chancen haben.

    https://www.kicker.de/wolfsburg-ist-heiss-auf-doukoure-st-pauli-klopfte-bei-fischer-an/1034317/artikel

    0
    • Bei Amoura wird von "über 15 Millionen € Ablöse" gesprochen. Das wäre ja schon fast ein Schnäppchen oder kann da einer was zu sagen, warum er unter Marktwert gehen könnte?

      1
    • Weil TM Martkwert nicht der Real Marktwert ist.

      0
    • So eine unnötige Schlaumeierantwort. Sein Marktwert wird überall höher als 15 Millionen € geschätzt @Wolli.

      3
    • Scheinbar ja nicht!? sonst wäre die Ablöse nicht drunter. Wenn er aktuell 18 Wert ist aber nur 2 Jahre Vertrag hat statt 4 oder sie ihn verkaufen wollen kann das den Realmarktwert mindern.

      Ständig wechseln Spieler unter Marktwert…

      0
  34. Lange nicht gemeldet, liegt aber auch daran das intern die Strukturen ordentlich umgeworfen wurden. Von VfL Seite kriegt man aktuell kaum was mit und wenn dann eher was oberflächliches was die Gesamtheit betrifft und weniger spezifische Namen.
    Sugawara hat sich mittlerweile abgekühlt, liegt auch daran das ein Wechsel von Mæhle aktuell nicht akut ist. Gab zum Ende der Saison einen intensiven Flirt mit einem Top Klub der Bundesliga, Mæhle hat sich aber zum VfL bekannt.
    Meine klare Info ist das man aktuell Spieler unabhängig von Abgängen verpflichten möchte. Amoura, Doukoure wären solche. Es gibt 2-3 Profile die Hasenhüttl gerne vor dem richtigen Beginn der Transferphase besetzt hätte. Danach soll nur noch wenn nötig 1zu1 ersetzt werden.
    Allgemein merkt man aber das es komplett in einer andere Richtung geht, es wird viel eindeutiger nach Profilen gescoutet. Es ist wichtiger das der Spieler in das Profil passt als das man theoretisch einen Platz im Kader für einen interessanten Spieler finden kann. Das man sich so in gewisser Weise einschränkt und daher mehr Geld ausgeben muss ist einkalkuliert und so gewollt.
    Das ist aber auch ein Verdienst von Hasenhüttl der in seiner Saisonanalyse gegenüber dem AR ganz klar festgestellt hat das man zu viele Spieler auf ähnlichen Niveau hat. Was einerseits der Kaderhygiene schadet aber auch dem sportlichen Erfolg.
    Ich rechne in Zukunft mit dem ein oder anderen Transfer weniger, dafür mehr im Bereich 10 Millionen +.

    54
    • Grünerfussel.

      Danke für die Einblicke!
      Scheint so, als wäre Hasenhütttl wirklich das beste was uns passieren konnte. Klingt sehr stimmig und vielversprechend.

      12
    • Naja, für diese Saisonanalyse muss man kein Einstein sein. Aber es scheint ja Stand jetzt Gott sei dank auch beim Aufsichtsrat angekommen zu sein. Die Richtung ist die Richtige.

      2
    • Einstein nicht. Aber in der Vergangenheit hat es niemand geschafft. Daher ist die Aussage "Hasenhüttel ist das beste…" schon richtig.

      Kein Einstein aber mehr als die davor ;)

      4
    • Trotz der vagen Infos ein interessanter und mutmachender Beitrag, Danke dafür. :top:

      Tatsächlich habe ich mir immer die Frage gestellt, kommt der Spieler für eine geplante Taktik oder bestimmt das Spielermaterial die Taktik. In der Vergangenheit wohl eher das zweite.

      Mit Hasi hat man scheinbar einen anderen Ansatz gefunden, den ich nur begrüße. Er hat eine klare Vorstellung von der Taktik und die beinhaltet ein wenig das Profil vieler Leipzig Spieler, schnell, technisch versiert und doch robust. Eben die franz. Schule.

      4
    • Wenn Aroumamzu teuer wird kann man es auch bei Che Adams versuchen. Er kennt Hasenhüttel und ist ablösefrei.

      0
    • @Roy0815 In der Vergangenheit gab es zu oft vor allem Szenario 3: Das Spielermaterial war von der Taktik gänzlich unabhängig. Man hat weder Spieler verpflichtet, die zum Trainer bzw. der Taktik passen, noch hatte man einen Trainer, der eine geeignete Taktik für das Spielermaterial gefunden hat. Denn theoretisch geht ja beides erfolgreich. Bei Bayern oder Real wurden die Spieler in den letzten 10 Jahren auch selten für den Trainer bzw. seine Taktik verpflichtet. Der Vergleich hinkt natürlich, aber das Prinzip funktioniert auch auf kleinerer Ebene.

      Kein Trainer der hier gescheitert ist, hatte danach nochmal irgendwo in einer Top 5 Liga Erfolg. Aber viele der Spieler die beim VfL gescheitert sind, haben danach nochmal andernorts gute Leistungen gebracht. Klar war auch viel Mist auf dem Transfermarkt dabei, aber das Problem war früher vor allem die Trainerwahl. Hätte man da ein wenig mehr Fingerspitzengefühl gezeigt, dann hätte man auch mit der "Bayerntaktik" auf dem Transfermarkt Erfolg haben können. Die finanziellen Möglichkeiten haben es hergegeben.

      In der aktuellen Situation ist es aber natürlich völlig richtig, Hasenhüttl mehr Mitspracherecht zu geben. Langfristig glaube ich aber, dass sich der VfL nicht von einem Trainer abhängig machen sollte. Hasenhüttl darf jetzt gerne den Grundstein für die "VfL-Identität" legen. In Zukunft sollte die sportliche Leitung aber eigenständig dazu in der Lage sein, Mannschaft und Trainer so auszuwählen, dass sie zueinander passen. Dazu gehört natürlich immer Input vom Trainer, aber letztlich sollte der Verein schon seine eigenen Ideen haben.

      4
    • Ich finde es schade, dass Sugawara wohl nur beim Abgang von Mæhle gekommen wäre.
      Ich hätte ihn mir als Neuzugänge für die Rechtsverteidigung gewünscht und Mæhle über links kommen lassen.

      Ich hoffe, dass er doch noch kommen kann.

      2
    • Maehle spielt heute sehr passiv. Mehrmals ist er zu spät eben auch mit dem Trikot Zupfer. Davor bei dem Fasttor von Mitrovic an der Grundlinie.

      Sonst spielt er aber gut. Aber nicht zu behäbig werden bitte.

      0
  35. Wie krank ist denn bitte die Gruppe D. Österreich aktuell erster der Gruppe, Frankreich nur zweiter und gerade arg unter Druck gegen Polen.

    0
    • Frankreich bekommt als 2. den vermeintlich leichteren Gegner(2. E) als Österreich(2.F).

      0
    • Dieser Turnier-Baum ist mir eh ein Rätsel..

      Warum bekommt Spanien einen Gruppendritten?

      0
    • Ohne es zu wissen hat es eventuell mit der Stärke der Gruppe zu tun bzw. Gesamt Uefa-Ranking(Koeffizient)der Gruppe.

      0
    • Frankreich ist ähnlich wie England ein großes Rätsel. Ein Eigentor und ein Elfmetertor in der Gruppenphase, mit dieser Qualität ist das doch absurd.

      3
  36. Wimmer fehlt Österreich im Achtelfinale Gelb gesperrt.

    1
  37. Morgen könnte es übrigens trotz der zeitgleichen Ansetzungen nochmal spannend werden, wie gewisse Teams spielen werden.

    In Gruppe E haben alle Teams 3 Punkte. Alle wissen bereits, dass 4 Punkte zum sicheren Weiterkommen reichen werden. Mindestens ein Platz unter den besten 3. Platzierten ist mit 4 Punkten sicher.

    Die Slowakei spielt dabei gegen Rumänien. Aktuell Platz 3 gegen Platz 1. Bei einem Unentschieden sind beide sicher weiter. Völlig egal was bei Belgien und der Ukraine passiert.
    Mal sehen wie die Teams das Spiel angehen. Theoretisch ist ein Szenario wie die Schande von Gijon möglich.

    3
    • ich hoffe nicht, dass es so kommt.
      immerhin steht jetzt Frankreich als Gegner für den 2.platz der Gruppe fest. das werden hoffentlich versuchen, alle zu umgehen.
      heißt vor allem für die Slowakei, bei einem Sieg sicher erster zu sein und einen schwächeren Gegner zu erwischen.

      generell finde ich bisher sehr enttäuschend, dass viele Mannschaften in den Endspielen der Gruppe zum Ende des Spiels so wenig riskieren…

      0
    • Also wenn es einen Nicht-Angriffs-Pakt gibt, dann haben die Slowaken ihn gebrochen. Dieses Szenario scheint uns also erspart zu bleiben, wenn man hier nicht ganz elaboriert die Spuren verwischt. Bislang ist es ein offener Schlagabtausch.

      0
  38. Schon irgendwie surreal, was die beiden qualitativ besten Nationen bei der EM bisher abliefern.
    England und Frankreich mit ziemlich müßiger Vorstellung.

    4
  39. Was wäre denn, wenn das Ergebnis so bleibt? Dänemark und Slowenien Punktgleich, mit gleichem Verhältnis und im Direktduell gab es auch ein Unentschieden.

    1
    • Die Fairplay Wertung.

      Beide hatten vor dem Spiel 4 gelbe Karten. Stand jetzt kamen sowohl bei Dänemark, als auch Slowenien weitere 2 dazu. Bleibt also auch gleich.

      Danach zählt die Gesamtwertung aus der Quali. Da schnitt Dänemark besser ab als Slowenien und hat somit die Nase vorn. Das ist auch der letzte Rechenparameter.

      Wäre der Fall bei Deutschland gewesen, wäre ja die Quali weggefallen. Dort hätte dann das Los entschieden.

      2
  40. Grünerfussel.

    Woher weiß man denn, welcher Gruppendritte welches Achtelfinale spielt?
    Im Kicker stehen ja zum Beispiel die Platzhalter 3. A/B/C drin..

    0
  41. Die Qualität, die England und Dänemark bisher gezeigt haben, war wirklich niedrig. Zum Glück für sie war Serbien sogar noch schlechter. Trotzdem erwarte ich nicht, dass einer von beiden lange im Turnier durchhält.

    4
    • Die Qualität der Rasenplätze in Frankfurt und Köln finde ich bei dieser EM viel besorgniserregender. Die Uefa schreibt zwar die Länge der Grashalme, das Mähmuster und die exakte Spielgröße genau vor, aber offenbar wurde hier am falschen Ende gespart.

      2
  42. Der Vertrag von Ulysses Llanez läuft aus und wird nicht verlängert. Die ganze letzte Saison, war er trotz Vertrag nicht in Wolfsburg. Lt. Berater hatte er einen schweren Unfall, der einen Transport unmöglich machte.

    Zuvor war er bei St. Pölten und fiel dort mit zu vielen Kilo auf und kam öfters zu spät zurück. Auch dort soll es immer Mal wieder ein Unfall gewesen sein.

    https://www.kicker.de/traeume-autounfall-vertragsende-der-stille-llanez-abschied-aus-wolfsburg-1034007/artikel

    2
    • Wirklich schade, der Junge hatte großes Potential, nach meinem Eindruck haben sich bei ihm die Prioritäten verschoben, alles in allem sehr merkwürdig. Vll kam für ihn auch der Schritt nach Europa zu früh…

      Was ist eigentlich mit unseren anderen Jung-Amerikanern Kobe Hernandez-Foster und Bryang Kayo? Machen die noch sonderlich auf sich aufmerksam in Ingolstadt (Kayo) oder in Birmingham (Hernandez-Foster)?

      3
    • Zusatz: Birmingham in den USA, nicht UK

      0
    • Kobe Hernandez-Foster ist zurück in den USA und spielt jetzt für den Legion FC und scheint dort Stammspieler zu sein.

      Bryang Kayo ist ablösefrei nach Ingolstadt gewechselt und wechselt dort zwischen Tribüne, Bank und Startelf.

      3
  43. Formann hat vorzeitig seinen Vertrag verlängert.

    15
  44. nach dem ich gerade ein wenig über den gestrigen Elfmeter Polens gegen Frankreich gelesen habe, hoffe ich, dass man endlich wieder zur guten alten Zeit des Elfmeters zurück kehrt: Anlauf in einer einzigen fließenden Bewegung.

    Viele Verzögerungen grenzen meines Erachtens schon am Stehenbleiben, und das, obwohl ein Elfmeter an sich schon einfacher für den Schützen ist. Es bleibt mir immer noch ein Rätsel, wie man eine derart dämliche Regelung einführen konnte.

    vor allem im direkten Vergleich und auch im Zusammenspiel zur Torwart-Linien-Regelung ist das eigentlich lachhaft.

    13
    • Man darf ja auch Stehenbleinen. Sogar mehrmals im Anlauf. Nur beim Abschluss muss es dann eine fließende Bewegung sein.

      Das hat Ittrich bei RTL erklärt auf Lewandowski bezogen. Aber mich stören die Elfer auch. Guckt euch mal die Elfer im Finale 2006 an.

      0
    • das stimmt nicht. stehen bleiben ist verboten, es darf nur "verzögert" werden.

      0
    • @jay-jay Das findet sich so tatsächlich nicht ganz eindeutig in den Regeln. Früher gab es die klare Regel: Stoppt ein Spieler beim anlaufen komplett ab, bekommt er eine Gelbe Karte. Mittlerweile ist diese Passage aber abgewandelt. Ein Spieler bekommt eine Gelbe Karte, wenn er nach vollendetem Anlaufen einen Schuss antäuscht. Als vollendetes Anlaufen wird der Moment gewertet, in dem der Torwart mit dem Schuss rechnet – also wenn das Standbein des Spielers neben dem Ball steht.

      Davor anzutäuschen ist explizit erlaubt und das "stehenbleiben" wird gar nicht mehr erwähnt. Man darf außerdem nicht rückwärts laufen, oder Bewegungen machen, die gegenüber dem Torwart als unsportliche Ablenkungen gewertet werden können. Mehr Regeln gibt es dazu nicht. Der Rest ist Interpretation des Schiedsrichters. Wenn der Schiedsrichter der Meinung ist, komplettes abstoppen ist gegenüber dem Torwart unsportlich, dann kann er das theoretisch ahnden. Eigentlich macht man das heute aber nicht mehr. Der Torwart hat damit zu rechnen, dass der Spieler schießt, wenn er den Ball erreicht. Nicht vorher.

      Die Idee dahinter ist klar. Der Schütze soll beim Elfmeter so viele Vorteile wie möglich haben. Das ist ja der Grund, ihn aus 11 Meter frei abschließen zu lassen.

      1
    • Nein Jay Jay, das wurde geändert. Ittrich (Bulli Schiri) hat es bei RTL klar gesagt. Man kann so oft anhalten wie man will. Beim Schuss muss man aber eine Bewegung haben!

      Wiedersprich doch nicht, wenn du selber fragst und es nicht weisst.

      „Klare Antwort: Ja! „Das darf er“, erklärte Patrick Ittrich, Schiedsrichter-Experte bei Magenta TV. „Die Problematik ist, dass er so oft er will beim Anlauf stoppen darf. Nur wenn es dann zum Schuss kommt und das Standbein neben dem Ball ist, dann muss der Schwung durchgezogen werden. Und das hat er gemacht. Auch wenn es komisch aussieht und ärgerlich für den Torhüter ist, ist es erlaubt.“

      0
    • Und mit Stoppen meint er nicht bewegen. Er sagt ja Lewa hat nichts falsch gemacht und er stoppt (bleibt stehen) 2 mal.

      0
    • Mensch, sorry…dass das neu geregelt wurde, ist in der Tat noch nicht zu mir durchgedrungen. Traurigerweise gibt es diese Regelung scheinbar sogar schon länger.

      der Trend zeigt dann wohl eher, dass der Schütze auch in Zukunft eher nicht in seinen Freiheiten beschnitten wird.

      0
  45. Ganz bitter für Ukraine

    Hatten viele Chancen aber auch teilweise immer die falsche Entscheidung getroffen.

    Belgien ganz schwach, völlig unter den Möglichkeiten

    England und Belgien können gerne fliegen.

    Die bereichern das Turnier nicht.
    Georgien, Albanien zB schon eher

    1
    • Frankreich – Belgien im Achtelfinale könnte auch ziemlich harte Kost werden.

      3
  46. Jetzt Tschechien die Daumen drücken.

    Auch wie Türkei ne interessante , gute Mannschaft hat, dieses permanenten Pfeifen der Fans nervt einfach.

    Singt was, klatscht , jubelt, tanzt.

    Aber diese primitive Pfeifen könnt ihr in Istanbul machen.

    Fener gegen Gala, da ist mir das scheiß egal.

    20
  47. Gruppe C und E waren am letzten Spieltag nun wirklich harte Kost.

    Wobei die Slowakei und Rumänien es sogar noch einigermaßen unterhaltsam gestaltet haben. Ich verstehe es einfach nicht. Vor allem bei den hochveranlagten Teams wie England oder nun auch Belgien. Letztere suchen hier beim Stand von 0:0 den Weg zur Eckfahne obwohl sie noch Chancen auf den Gruppensieg hätten. Was ist das bitte für ein Fußball? Schön das sie aber wenigstens die Quittung ihrer eigenen Fans in Form von Pfiffen bekommen haben.

    Frankreich gegen Belgien wird definitiv kein Leckerbissen. Aber schön, dass somit wenigstens eine Mannschaft mit Anti Fußball die Segel streichen wird. Die anderen dürfen gerne zeitnah folgen.

    8
  48. https://x.com/Glongari/status/1806017724763578594

    In Italien sollen mittlerweile Bologna, Roma und Neapel an Strand Larsen interessiert sein. Ich glaube nicht, dass wir hier sehr hohe Chancen haben. Ich halte Amoura für wahrscheinlicher.

    1
    • Das sind doch komplett andere Spielertypen. Ich denke nicht das diese beiden Personalien etwas miteinander zu tun haben.

      10
    • Ich kann mir mittlerweile sogar beide vorstellen. Das wäre auch ein interessanter Doppelsturm. Der eine glänzt durch Stellungsspiel, Kopfballstärke etc. und der andere durch Schnelligkeit und Abschlussstärke. Und beide sind gut wenn es ums Kontern geht. Amoura kann zudem auf locker hinter dem oder den Stürmern spielen.

      3
    • Ja wenn es Larson nicht wird gibt es auch andere Spieler mit dem Profil.

      Den Türkischen fand ich heute stark. Baris.

      0
    • Ich vermute man wird eine Lösung wie Amoura unabhängig von Abgängen verpflichten und eben den Typ Larsen, wenn Wind uns verlassen sollte.

      3
    • Ja. Amoura ist ja auch sxhwer zu bekommen. Mikvautaze ist auch stark.

      0
  49. Durchbruch bei den Verhandlungen zwischen Wolfsburg und Leipzig wegen Schäfer.

    Die Ablöse soll wohl bei 1,5 Millionen Euro liegen und Schäfer soll am 01.08.24 beginnen.

    https://sportbild.bild.de/fussball/rb-leipzig/vor-einigung-marcel-schaefer-wechselt-vom-vfl-wolfsburg-zu-rb-leipzig-667a84338f6dea3830e31418

    6
  50. https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/1806266313477689755?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

    Der VfL hat das Heimtrikot jetzt mal getragen veröffentlicht. Ich muss gestehen, dass es mir angezogen dann doch nochmal deutlich besser gefällt als das Zalando Bild. Es hat irgendwie doch was.

    Das VW Logo finde ich aber weiterhin wirklich schlecht eingearbeitet.

    12
    • Wie gesagt: Gut gelungen. Wirklich fein. Grüntöne auch in Ordnung. Natürlich gibt es immer irgendwie etwas zu "bemängeln", aber so krass schlimm wie viele hier es geschrieben haben, ist es definitiv nicht.

      7
  51. Die Trikots sind nun auch offiziell bestätigt. Diese dunkelgrünen Hosen finde ich allerdings furchtbar, mit weiß hätte das besser gepasst.

    6
    • Der Grünton der Hose als Trikotfarbe mit dann weißer Hose wäre meine Wunschlösung. Wir wissen aber alle, was aktuell in der GmbH scheinbar von den Vereinsfarben gehalten wird.

      6
    • Schrecklich. Hellgrün komplett wäre super.

      Dunkelgrün auswärts.

      0
    • Der Grünton der Hose gefällt mir auch, aber in Kombination mit dem Trikot passt das überhaupt nicht.
      Dunkelgrünes Trikot und weiße Hosen , so schwer kann das doch nicht sein lieber VfL.

      7
    • Ähm, oki. Mir wäre auch eine Hose im selben grün wie das Trikot lieber, aber ich kann es auch verstehen, dass die Hose etwas dunkler ist und eben nicht weiß. Gerade wegen der Thematik mit unseren Damen.

      2
    • Grünerfussel.

      Da hat Nike und derjenige der die Trikots abnicken muss uns ja wieder ein schönes "Ei gelegt".
      Haben die vergessen, dass die Vereinsfarben Grün Weiß sind?

      4
    • Die Kombination der beiden Grüntöne ist aus meiner Sicht das einzige, was an unserem Heimdress sehr gut passt. Leider wurde hier aber wohl unsere zweite Vereinsfarbe vergessen.

      3
    • Ihr seid auch nie zufrieden!

      Und bei Grün-Weiß sagt ihr: Wie langweilig!

      Also ich finde es gut, dass die Trikots anders aussehen, nicht immer das gleiche.

      Ich denke wir gewöhnen uns dran. Je nach sportlichem Erfolg können wir das Trikot dann nach der Saison einordnen :vfl:

      4
    • Vielleicht sind ja die Nummer in weiß :keks:

      0
  52. Strand Larsen wechselt wohl zu den anderen Wölfen auf die Insel.
    https://x.com/MatteMoretto/status/1806270088510599662?t=fIm8NryuTZIwMfevwWf2dw&s=19

    0
  53. Für mich sah es erst schrecklich aus mit der dunkelgrünen Hose, aber mit den Stutzen insgesamt sieht es eigentlich ganz gut aus. Auswärts sowieso sehr stark.

    2
  54. Hellgrün und kein weiß, jedes Jahr ein neuer Scheiß!

    4
  55. Unser ehemaliger Athletik-Trainer Walter Gferrer unter Kovac, hat einen neuen Job bei den Bayern:
    https://sport.sky.de/fussball/artikel/fc-bayern-nimmt-walter-gfrerer-als-neuen-head-of-performance-unter-vertrag/13159864/34826

    1
  56. Pejcinovic hat seinen Vertrag verlängert :top:

    9
    • aBeR mAn MaChT dOcH aLlEs FaLsCh BeI dEn JuGeNdSpIeLeRn

      11
    • Dann jetzt bitte auch eine Perspektive im Profikader aufzeigen

      1
    • Wird man getan haben, sonst hätte er nicht langfristig verlängert…

      4
    • Gemäß Kicker ist ja nun erst einmal eine Leihe angedacht. Bin gespannt in welche Liga es dann geht..

      1
    • Denke die 2.Liga oder sowas wie Belgien, Holland, Niederlande wäre ganz gut für ihn.
      Interessant das City wohl bereit war bis zu 6 Millionen für ihn zu bezahlen.

      1
    • Edit: Ob Niederlande oder Holland könnt ihr euch aussuchen :D

      8
    • Aber 2027 verlängern? Dann mit AK ab 26 villeicht. Sonst macht eine Verlängerung eines bis 27 laufenden Vertrages wenig Sinn?

      1
    • Eine Leihe an die Braunschwaager Aantracht wäre win-win-win. In der zweiten Liga kann sich der Junge für höhere Aufgaben empfehlen.

      0
    • FC Kopenhagen :top:

      3
    • Eine Win Situation wenn er zur Scheißtracht geht?
      Wieso sollte man diesem Verein sportlich helfen?

      Der Shitstorm wäre, nicht zu unrecht, relativ hoch…

      19
    • Vor allem wäre er dort auch von keinen guten Mitspielern umgeben. Also ich denke Kalsruhe, Paderborn oder Nürnberg würden passen.

      2
    • definitiv mal eine gute Nachricht!!
      so ist's fein! :)

      Scheint beim VfL nun doch endlich in die richtige Richtung zu gehen? :top:

      1
    • Wenn eine Leihe in der zweiten Liga in Niedersachsen, dann doch bitte zu Hannover. Die haben wenigstens sportliche Ambitionen und einen Trainer, der bei Fürth mal mit einer Mannschaft voller junger Spieler den Aufstieg in die Bundesliga erreicht hat.

      3
    • @Wolli 2027 ist in drei Jahren. Warum sollte man da nicht jetzt verlängern? Gerade bei einem so talentierten jungen Spieler. Und warum sollte man ihm eine Ausstiegsklausel in zwei Jahren geben, wenn er derzeit einen Vertrag bis 2027 ohne Ausstiegsklausel hat? Das wäre doch totaler Quatsch.

      Pejcinovic ist ein junges Talent und kein etablierter Spieler, der wahnsinnige Forderungen stellt. Auch wenn City Interesse hat, heißt das nicht, dass die ihm Unsummen geboten haben und einen Weg aufzeigen konnten, der besser ist als das, was er hier in Wolfsburg hat.

      Es gibt viele Gründe, aus denen man jetzt verlängern sollte. Aus Vereinssicht ist das sowieso klar. Aber auch aus der Perspektive des Spielers. Pejcinovic hat hier bessere Chancen sich durchzusetzen, als bei Manchester City. Die Verlängerung wird ihm locker eine Verdopplung des Gehalts gebracht haben (denke er wird so 250.000€ verident haben und nun 500.000€+ bekommen). Gut möglich, dass bereits eine weitere automatische Gehaltssteigerung vereinbart wurde, die greift, wenn gewisse Bedingungen erfüllt werden.

      Der VfL hat sich in den letzten Jahren den Ruf erabeitet, dass Spieler hier keine Ausstiegsklausel brauchen. Leipzig wollte für Lacroix nicht den Preis zahlen, den er wert war. Sonst hätte man ihn ziehen lassen. Man hat ihm dann eine AK gegeben, um ihm zu zeigen, dass man das auch wirklich ernst meint und den Preis nicht wieder erhöhen würde. Nmecha und Van de Ven durften bei entsprechenden Angeboten problemlos gehen, auch wenn der Trainer sie gerne gehalten hätte. Und auch früher hat man Spielern wie De Bruyne und Dzeko keine Steine in den Weg gelegt.

      4
    • Düsseldorf soll ein heißer Kandidat sein, auch St Pauli und Heidenheim haben sich gemeldet. Das sind aber nur wenige konkrete Namen, die Liste an Interessenten soll riesig sein.

      7
    • Heidenheim wäre natürlich klasse. Die brauchen dringend mehrere Optionen für den Sturm, müssen für die Dreifachbelastung planen und haben begrenzte finanzielle Möglichkeiten. Wenn Dzenan sich vernünftig anstellt und solang sein Fuß gebrochen ist ordentlich im Kraftraum arbeitet, könnte er da mit Paul Wanner als dynamisches Jugend-Duo ohne allzu großen Druck für Furore sorgen. Die Rotation wird ihm schon in der ersten Saisonhälfte einige Chancen auf Startelfeinsätze bescheren und wenn er die nutzt, kann er sich festspielen.

      4
    • Heidenheim wäre wirklich klasse. Die haben nun keine Konkurrenz wo er sich verstecken braucht. Wenn er da durchstartet, dann haben wir hier nächstes Jahr einen richtig guten Bundesligaspieler mit Potential nach ganz oben.

      2
  57. Die langfristige Verlängerung ist aber auch nur wirklich was wert, wenn er jetzt ohne Kaufoption verliehen wird. Warum man ihn nicht letztes Jahr schon verliehen hat, obwohl man durch Verpflichtungen von Sarr (und im Winter Behrens) ja mehrfach signalisiert hat, dass er in der A-Elf keinen Stellenwert hat, erschließt sich mir immernoch nicht.
    Die Einsätze in der A-Jugend sind niemals so viel Wert, wie Spiele im Herrenbereich, selbst wenn es in der dritten Liga ist.
    Bin sehr gespannt, wohin man ihn jetzt schickt

    8
    • Er war ja letzte Saison schon Leih Kandidat aber wie berichtet wurde hatte Kovac sein Veto eingelegt. Rückblickend natürlich völlig sinnlos da dann Behrens verpflichtet wurde und man Sarr vermehrt eingesetzt hat.

      4
    • "Die Einsätze in der A-Jugend sind niemals so viel Wert, wie Spiele im Herrenbereich, selbst wenn es in der dritten Liga ist."

      Achso. Also sollten die talentiertesten Spieler künftig am besten mit 17 in die Dritte Liga wechseln und sich erstmal dort durchsetzten. Es gibt schon einen Grund, warum Spieler bis sie 18-19 sind Jugendfußball spielen. Nicht immer von den 0,1% wie Bellingham oder Haaland blenden lassen. Die sahen mit 17 auch schon aus wie Männer. Pejcinovic wie ein Junge. Jetzt mit 19 sieht das schon anders aus. Aber trotzdem muss er da auch noch zuelgen.

      Ich frag mich bei solchen Aussagen immer, ob ihr euch die Jugendspiele von Pejcinovic angeguckt habt, die man so sehen konnte. Und bitte mehr als eins. Oder denkt ihr euch das einfach so? Der ist talentiert, denn muss man mal spielen lassen? Und mehr Denkleistung erfolgt dann nicht?

      4
    • Vielleicht haben wir ja mal eine etwas ruhigere Saison ohne Zitterspiele bis zum Schluß. Dann kann man ihn wenigstens mal die letzten 15 min bringen. Wäre auch schade, wenn alles, was wir im NLZ machen, ohne Mehrwert bliebe.

      1
    • @Versipellis
      lustig wie du aus meinem konkreten Theme für Pejcinovic (ein damals 18-jähriger, der für sein Alter offensichtlich ein Level über regulären A-Jugendlichen war) irgendwelche Argumente für JEDEN 17-jährigen machst. Ich habe mich nur auf Pejcinovic bezogen, da er das kann. Dass das nicht alle A-Jugendlichen können, sollte ja wohl klar sein.
      Ist aber ein schöner Strohmann geworden…

      1
    • @wobster "Die sahen mit 17 auch schon aus wie Männer. Pejcinovic wie ein Junge. Jetzt mit 19 sieht das schon anders aus. Aber trotzdem muss er da auch noch zuelgen."

      Wo ist da der Strohmann? Ich beziehe mich in meinem Argument doch ganz klar auf Pejcinovic. Hast du im letzten Jahr die A-Jugend und die Juniorennationalmannschaften verfolgt? Ich habe das Thema hier im Blog ja mehrmals angesprochen, wenn Spiele übertragen wurden und Berichte zu unseren Spielern abgegeben. Wenn du da einen Spieler gesehen hast, der offensichtlich ein Level über anderen A-Jugendlichen war, dann lass uns doch gerne im Detail darüber sprechen. Denn ich habe im letzten Jahr doch einige Auftritte von Pejcinovic gegen andere A-Jugendliche gesehen und dabei hat man bei Pejcinovic klar eine Entwicklung erkennen können. Diese Entwicklung war aber vor allem in der zweiten Saisonhälfte erkennbar. Bis dahin war er einfach noch zu schmächtig, um mit seinem Profil eine ernsthafte Option für die Bundesliga zu sein. Hier und da mal ein paar Minuten, klar. Aber als Stammspieler? Niemals. Und dafür hat man Behrens und Sarr ja geholt: Das sind erwachsene Spieler, die körperlich schon an einem ganz anderen Punkt sind.

      Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen und forderst, dass ein Verein, der den Anspruch hat europäisch zu spielen, im Sturm auf einen 18-Jährigen setzt, der für jeden gut erkennbar körperlich einfach noch nicht so weit war. Dass er diese Entwicklung nun gemacht hat, super! Aber man hatte ja keine Glaskugel.

      4
  58. Grünerfussel.

    https://klub.eintracht.de/news/das-neue-heimtrikot-der-eintracht-2024-25-159496

    Okay, dass hässlichste Trikot haben wir auf jeden Fall nicht! :D
    Ist das in Kooperation mit Marlboro entstanden?

    22
    • Joa da würde ich zustimmen.

      Ich bin gespannt, ob es noch mehr von solchen seltsamen Designs geben wird

      2
    • Der Schöpfer des missratenen Textilfetzens darf sich große Hoffnungen auf die goldene Mottenkugel machen :D

      5
  59. Hannover 96 hat auch neue Trikots vorgestellt

    Eines ist schwarz/grün geteilt, an sich schonmal schick.

    Dazu ist das 96 Logo in weiß, also anders als bei den anderen 2 Trikots

    Finde es sehr gut, wenn sich das Logo in das Design einfügt

    0
  60. Auf footballkitarchive.de ist unser AW Trikot übrigens Platz 2!

    2
  61. https://x.com/FabrizioRomano/status/1806591362160087073

    Der Wechsel von Strand Larsen zu den Wolves nach England scheint nahezu sicher.

    https://x.com/CeltaNoticias10/status/1806276649618387062

    Angeblich beträgt die Gebühr 30 Mio.

    1
    • Das ist zu viel für ihn. Soll er machen.

      5
    • Zu viel? Bestes Alter, begehrt, gute Saison, 25 Mio Wert und Vertrag.

      30 ist günstig. Das wird das nicht können wollen und wor auch einen anderen Spieler finden ist aber klar.

      1
    • Seine Torausbeute ist nun aber auch nicht überragend. Finde das auch zu viel Geld für einen 24-jährigen.

      3
    • Für uns wäre eine solche Summe nicht realistisch, auch unabhängig davon finde ich 30 Millionen für ihn ziemlich heftig. Aber jedes Premier League Team ist in der Lage sowas zu zahlen.

      2
    • Für nen PL Verein ist er auch 30 Millionen wert. Die bekommen ja kaum nen Spieler für weniger, wenn er halbwegs geradeaus laufen kann. Strand Larsen bringt alles mit um ein Topstürmer zu werden. Bislang bekommt er es aber noch nicht so richtig zusammen. Wenn der VfL jetzt ne funktionierende Einheit hätte, die nachgewiesen hat einen Stürmer füttern zu können, dann könnte man das für 30 Millionen riskieren.

      Aber in der aktuellen Situation wär das Wahnsinn. Ich kann verstehen warum andere Teams bereit dazu sind, so viel zu zahlen, aber dann passt das einfach nicht.

      4
    • Dann verlangen wir für Wind auch ordentlich was. Marktwert 20. Millionen, weil das tm.de sagt.

      2 Scorer mehr. Liga nicht viel schwächer… Zwar 1 Jahr älter…
      Aktuell bei der EM. Dort mit guten Leistungen.

      Problem ist eher, dass England mitmischt. Wäre das bei Wind und uns der Fall, würde ich ähnliche Summen aufrufen für Wind… Das wir da nicht mitgehen müssen, sollte klar sein.

      0
    • @Jonny 25 Millionen sollten es für Wind schon sein. Gibt natürlich ein paar Szenarien, in denen man auch mit weniger zufrieden sein muss, aber eigentlich sollte das schon mindestens dabei rumkommen.

      3
    • Wolli, warum beziehst du dich bei anderen Spielern immer auf den grotesken Marktwert von Transfermarkt, bei eigenen Spielern aber nicht?

      Ich sehe bei Strand Larsen übrigens auch keine Top Saison und auch kein Potenzial, für spätere 50-60 Millionen Transfervolumen.

      1
    • Jetzt bleibt es spannend, wo das nächste Gerücht aufpoppt.

      Es soll doch irgendwo einen Stürmer mit Perspektive geben, der nicht schon zig Millionen wert ist.

      Südamerika, Frankreich, Belgien? Für mich eine der Schlüsselpositionen für eine halbwegs erfolgreiche Saison!

      1
    • Füllkrug sucht doch bestimmt bei auch nen neuen Verein ;)

      2
    • Mahthma da hast du recht. Ich bin da nach dem Motto gefahren, wenn es bei meinen Argumenten keinen intressiert, ob der Marktwert von TM stimmt nehme ich ihn auch.

      Meine Aussage war aber daeauf bezogen, dass es mmn kein Mondpreis ist. 30 an sich ish viel Geld. Das ist klar.

      Er hat eine gute Daison gespielt, dass zeigen die Intressenten und die Marktwertstiegerung (die wird es auch beim Realmarktwert geben). Also ich denke 25-30 ist ein angemessener Preism

      0
    • Wolverhampton ist doch nun kein toller Interessent. Englisches Niemandsland. So wie wir auch. Nur zahlen die besser.

      1
    • Ich meinte da auch eher Neapel und genannte.

      Dennoch steigt der Preis automatisch wenn dir PL mitbietet. Hat Schmadtke doch mal erklärt.

      0
    • Für Wind halte ich 25 Millionen für PL-Clubs und 20 Millionen für andere für einen realistischen Preis. Auch für Strand Larsen war es meiner Meinung nach ähnlich, ich glaube, wir hätten ihn für 25 bekommen. Aber Celta wartete auf einen PL-Club, denn für sie waren es 30.

      Übrigens wurde auch gesagt, dass Wolves eines der Teams war, die an Wind interessiert waren. Das sollte jetzt nicht mehr der Fall sein. Das andere war Fulham.

      2
    • Problem bei Wind ist glaube ich, dass dieser Stürmertyp aktuell nicht so gefragt ist. Er ist kein Stoßstürmer und auch nicht besonders flott unterwegs. Da werden sich Angebote in Grenzen halten.

      0
    • Ja und wir brauchen auch Tempo im Spiel. Wind und Majer sind eigentlich zu wenig vom Tempo. Und bei einer eventuell 3er Kette fehlt uns eh ein Offensiver.

      0
  62. Grünerfussel.

    Bei den Frauen gibt es einen weiteren Neuzugang zu vermelden!
    Ella Peddemors kommt von Twente Enschede, sie wird zunächst noch ein Jahr dorthin verliehen und stößt 2025 dann zu uns https://www.vfl-wolfsburg.de/newsdetails/news-detail/detail/news/verpflichtung-und-leihe

    Auf dem Papier kann man da eigentlich wenig verkehrt machen, 21 Jahre jung, talentierte ZDM der Niederlande, kommt vom Meister und hat für ihre Position schon ziemlich viele Scorer beigetragen. Dazu hat sie auch schon ziemlich viele Spiele gemacht. Klingt alles erstmal sehr vielversprechend.
    Wenn jetzt langsam noch die ein oder andere Verlängerung der 14 Verträge verkündet wird, die 2025 auslaufen, sieht es gar nicht mal so übel aus was unsere Perspektive angeht. Spannend ist halt noch zu beobachten, wer dann der neue Trainer sein wird.

    5
    • Glaube ein paar Transfers sind schon eine Art vorgriff auf Abgänge im neuen Jahr, Peddemors definitiv, die kommt ja auch erst dann, aber auch eine Luca Papp.

      Alles spannende Spielerinnen, die sich noch entwickeln können und müssen und bei denen man gewisserweise eine Wette eingeht ob sie die Qualität haben für unsere stärker werdende Liga und insgesamten Herausforderungen.

      Bin mir aktuell unsicher ob der VfL noch eine art Statement-Transfer tätigen wird, denke aber vermutlich nicht und man wird den Weg mit den jungen Talente aus dem In und Ausland weitergehen. Bisher ist man damit ja auch ziemlich erfolgreich gewesen.

      Die Trainerfrage ist auf jeden Fall spannend und wichtig, am liebsten wäre es hier schnell intern eine Klarheit zu haben und damit auch gewisse Ausrichtungen und Transfers tätigen kann… Aber da vertraue ich auf Kellermann.

      1
    • Grünerfussel.

      Stichwort Statement Transfer: für Linder mussten wir ja recht tief in die Tasche greifen, man munkelt über 200.000€ was für uns im Frauenbereich ein neuer Rekord wäre. Insofern kann man sie vom Volumen her da vielleicht ein bisschen zu zählen, auch wenn die LV Position nicht die Prominenz einer Mittelstürmerin hat.

      Ich finde unsere Transfers bislang hier auch ziemlich gelungen, auch wenn ich mir einen namenhaften Zugang für unser ZDM gewünscht hätte, aber gut.
      Viele unserer aktuellen Spielerinnen haben ja auch noch Potential, sich zu steigern.

      3
    • Ich denke, es ist in Ordnung. Wir haben Janssen, Oberdorf und Pajor durch Linder, Minge und Beerensteyn ersetzt. Ich denke, das sind qualitativ hochwertige Ersatzspieler. Sie sind also im Grunde genommen direkte Tauschspieler in Stroots 4-3-3. Das könnte so aussehen:

      Frohms – Wilms, Hendrich, Hegering, Linder – Huth, Lattwein, Minge – Endemann, Popp, Beerensteyn.

      2
    • Grünerfussel.

      @maedre
      Kann ich nachvollziehen.
      Mir macht halt Sorgen, dass wir keine klare 6 mehr haben und mit Pajor richtig viele Scorer verloren haben. Beerensteyn hat nie derart getroffen oder Vorlagen gegeben.. Das ist das, was mir noch etwas Bauchschmerzen bereitet.

      Ich hoffe, dass Popp wieder effektiver wird und auch eine Blomqvist schnell in Form kommt nach langer Verletzung. Bei Kalma glaube ich leider, dass da nicht mehr viel kommen wird..Ich hoffe jedoch hier, dass ich mich irre.

      0
  63. Was haltet ihr eigentlich von GIOVANNI REYNA ???

    Sein Vater war einst ein großer Spieler unseres VfL und offensiv kann der Junge so ziemlich alle Positionen bekleiden!
    ER ist derzeit ein wenig Abfallend von der Leistungskurve her, sollte er doch beim BVB die Nachfolge von Marco Reus antreten und konnte diese Erwartung nach hervorragendem Start nicht weiter ausfüllen, auch durch Verletzungen wurde er mehrfach zurück geworfen, aber

    vielleicht kann er hier in Wolfsburg zurück zu alter Stärke finden und sich prächtig entwickeln?!

    Mit 21 Jahren noch echt jung und 1,85m Gardemaß ggf auch auf der Wind-Position einsetzbar, schneller als unser Däne ist er ebenfalls und im Nationalteam der USA ist er immer noch ein wichtiger Bestandteil und vielleicht auch nicht unwichtig, er kennt die Bundesliga bereits!
    MW derzeit 18 Mio und der BVB möchte ihn loswerden!

    Was meint ihr?
    Ich würde sagen zugreifen!!!
    Gewiss könnte man ihn für 15Mio + Bonuszahlungen vom BVB loseisen

    :like:

    3
    • Sein Gehalt dürfte unser Gehaltsgefüge sprengen….

      0
    • @VFLWolf
      Das glaube ich gar nicht unbedingt! Ist erst 21 und der BVB wird ihm keine Mondpreise zahlen, zudem ist er ggf. zu Kompromissen bereit um bei einem ambitionierten Bundesliga-Verein wieder durchzustarten?!
      Sein Vater wird ihm, wenn es überhaupt dazu käme, gewiss auch ein paar Worte mit auf den Weg geben!

      Aber unterm Stich hast du in einem vollkommen recht: Eher sehr unwahrscheinlich das Ganze! :/

      0
    • Auf der Position ist doch kein Bedarf. Da weisst auch krin Gerüchte drauf hin. Wir haben Majer Wimmer Baku die die Position spielen können und dann wenn wor richtige Aussen spielen Cerny, Paredes, Kaminski.

      0
    • Hat ein ziemlich kompliziertes Lager. Seine Eltern haben mal öffentlich einen Konflikt mit dem US-Nationaltrainer angefangen, weil der ihren kleinen Sonnenschein zu wenig eingesetzt und sich dann erdreistet hat, seine Einstellung zu kritisieren.

      Sie sind sogar so weit gegangen, ihn wegen eines angeblichen körperlichen Übergriffs auf eine Frau beim Verband zu melden. Das Pikante dabei: Der Übegriff ist über 30 Jahre her und der Nationaltrainer ist mit der betreffenden Frau seit fast der gleichen Zeit verheiratet.

      Diese Nummer hat den Verband über Monate in Schieflage gebracht. Eine teure Kanzlei hat eine große Ermittlung durchgeführt, die letztlich ganz klar festgestellt hat, dass die Reynas seit Jahren zu unlauteren Mitteln greifen und Druck auf den Verband ausüben, um ihrem Sohn Vorteile zu verschaffen. Claudio Reyna soll sogar so weit gegangen sein, seinen Status als Ex-Kapitän des Nationalteams dazu zu missbrauchen, seinen Sohn von Strafen für Disziplinlosigkeiten im Nachwuchsbereich befreien zu lassen. Selbst Gelbsperren hat er versucht aufheben zu lassen.

      Das Erdbeben, dass das beim US Verband ausgelöst hat, hat dafür gesorgt, dass man fast 6 Monate ohne richtigen Nationaltrainer da stand. Außerdem haben Eltern von Spielern jetzt kaum noch Möglichkeiten mit dem Verband zu kommunizieren, um eine Wiederholung dieses Vorfalls zu vermeiden. Ich würde Reyna nichtmal geschenkt nehmen. Der hat keinerlei Disziplin, wurde von seinen Eltern verhätschelt und hat es noch nie geschafft, mal ein paar Wochen am Stück wirklich fit zu bleiben. Was natürlich kein Wunder ist, wenn man nie lernen musste, was es bedeutet, ein Profi zu sein.

      9
    • @Versipellis
      Danke für diesen ausführlichen Einblick!
      Das wusste ich so im Detail alles gar nicht, wenn dem so ist stimme ich dir zu 110% zu!!
      Hatte ihn irgendwie sympathischer und professioneller in Erinnerng!

      @Wolli
      Denke auf der Position haben wir sehr wohl Bedarf!
      Bei Baku steht noch nicht fest ob er nun seinen im nächsten Jahr auslaufenden Vertrag verlängert, Wimmer ist beim BVB und Leipzig im Gespräch und Majer weiss man nicht was aus ihm wird! Kaminski möchte ich gern mehr sehen, aber er muss sich stark steigern, Paredes ist für mich unangefochten (Top-Spieler mit super Einstellung!) und Cerny hat mich bislang nur enttäuscht! Vielleicht kann der gute 'Robben-Zwilling' mich bzw. uns in der kommenden Spielzeit überzeugen, aber da ist definitiv noch massig Luft nach oben!!

      Ein Gerücht (zu Reyna) gibt es natürlich nicht, aber zu hier 20 gehandelten Wunsch-Spielern gibt es meist höchstens 1-2 Gerüchte, dass diese Spieler tatsächlich auch im Fokus des VfL stehen!

      Aber bei dem was Versipellis geschrieben hat bin auch ich definitiv weg vom jungen US-Boy! :(

      1
    • Ich möchte neben Versipellis' völlig korrekt dargestellten Beitrag ergänzen, dass Reyna in Dortmund knapp 6 Mio verdient. Der wäre damit bei uns Top-Verdiener.

      3
    • Das ist natürlich WAHNSINN (wenn es so stimmt) und man kann man sehen wie die in Doofmund arbeiten! Von wegen echte Liebe etc. wenn man Teenager'n schon solche Summen als Salär bezahlt, denn der Vertrag muss ja schon älter sein und der Spieler ist gerade mal 21!

      Also wohl eher: Finger weg!

      1
    • Das tragische dabei ist ja, dass Reynas Eltern ihrem Sohn mit ihrem Verhalten echt einiges verbaut haben. Denn talentiert ist er ohne Frage ungemein. Der könnte als bester US-Spieler aller Zeiten in die Geschichte eingehen, wenn er die richtige Einstellung hätte. Stattdessen hat er in der Rückrunde selbst bei Nottingham Forrest kein Land gesehen. Die hätten einen motivierten und talentierten Offensivspieler wirklich gut gebrauchen können. Da nur knapp 200 Minuten zu bekommen, ist für einen Spieler mit seinen Anlagen wirklich eine Bankrotterklärung. Mit 17 hat er in Dortmund mehr gespielt.

      Wirklich schade, aber ich fürchte Reyna entwickelt sich eher zurück, als nach vorn. Er ist ein begandeter Offensivspieler, aber eben einer vom alten Schlag. Wenig Training, keine Defenisvarbeit, schlechter Umgang mit Kritik, es sind immer die anderen Schuld. Früher bist du damit durchgekommen, heute reicht das nicht. Und da Reyna das nie gelernt hat, ist er auch nicht ansatzweise die Preise wert, die für ihn kursieren.

      4
  64. Felix Janoscheck (der Wölfe TV dude)

    Sitzt hier in Köln im a&a hostel mit Freunden

    Hat nen geiles 1996 DFB Trikot an

    4
    • Genau. Meistens bringen neue Trainer ihren Trainerstaab mit.

      1
    • Finde ich nicht so ungewöhnlich. Gfrerer war hier ja Athletiktrainer. Bei den Bayern wechselt er jetzt in eine Leitungsposition und wird kein Co-Trainer von Kompany. Als Hasenhüttl kam wurde Gfrerer freigestellt, während die Trennung von den anderen Co-Trainern schon bei der Trennung von Kovac erfolgte.

      Es schien also schon eine Idee zu sein, evtl. weiterzumachen. Woran es liegt, dass dann bei der Verpflichtung von Hasenhüttl auch Gfrerer gehen musste, lässt sich von außen schwer beurteilen. Vielleicht haben die beiden eine Vergangenheit, vielleicht hat Hasenhüttl eine andere Philosophie, vielleicht hat Gferer sich auch erstmal umschauen wollen und selbst beschlossen, eine Veränderung zu wollen.

      Auf jeden Fall arbeitet er nun bei einem größeren Verein, in einer höheren Position, bei sicherlich besserem Verdienst und deutlich näher an der Heimat. Finde ich erstmal nicht ungewöhnlich.

      4
    • Hat sich Hasenhüttl nicht auch mal kritisch gegenüber dem Fitnesstraining geäußert?

      Ich meine, er sagte sowas wie: Ausdauer sei soweit ok, aber für seinen Stil brauche es noch weitere Parameter, die man höher schrauben müsste. Das Training von Kovac und Hasenhüttl dürfte sich genau wie der Spielstil dann schon deutlich unterscheiden.

      4
    • @Malanda,genau sowas geht mir auch im Kopf umher.
      So in der Art, man kann noch fitter und besser werden in einigen Parametern.

      0
  65. Am Montag fängt Christiansen offiziell an , ich rechne damit das es dann nochmal an Dynamik zunimmt was Neuzugänge betrifft. Zudem öffnet das Transferfenster.

    4
    • Ich will es wirklich hoffen, derzeit wirkt alles so 'eingeschlafen' (vielleicht auch aufgrund der EM, obwohl bei anderen Teams ja auch ordentlich Bewegung drin ist)

      Bei uns gab es das Ein oder Andere Gerücht, aber insgesamt stehen da sehr viele Fragezeichen, sowohl auf der Zugangsseite, als auch auf der der Abgänge!

      Die Spannung steigt
      Wann ist noch genau der Start in die neue Saison?
      Wobei da natürlich die EM-Fahrer noch fehlen werden

      0
    • Das Geschäftsjahr beim VfL geht denke ich bis zum 30.06. , es könnte auch wirtschaftliche Gründe haben warum es derzeit eher ruhig ist. Eventuell will man die Ausgaben erst im neuen Geschäftsjahr tätigen.

      3
    • Ich glaube, einerseits das Finanzielle/Organisationstechnische. Und andererseits glaube ich auch nicht, das es geplant ist, das wir jetzt direkt ne handvoll Transfers machen. Man sucht scheinbar einen Offensivspieler/Stürmer und einen variablen Defensivspieler/IV/DM – das war´s aber auch erstmal. Gerüchte und sogar Angebote gab es um Doukoure zB oder auch Amoura.

      Ohne Abgänge bläht alles weitere nur den Kader auf, den man eh verkleinern möchte. Vielleicht sehen wir bis Mitte Juli einen Zugang und dann während der Vorbereitung noch mal einen. Und der Rest ist dann abhängig von Abgängen 1zu1 zu ersetzen. Es ist ja auch noch lange nicht sicher, wer überhaupt wechseln wird. Auf Basis einer Einschätzung a la "könnte wechseln" wird man keine überstürzten Handlungen tätigen. Das wird man denke und hoffe ich seriöser angehen und natürlich wird man auch das Ziel verfolgen, die Leistungsträger zu halten. Kommt es am Ende doch zu Wechseln, dann braucht man natürlich direkt einen starken Ersatz. Auch das wird man aber vorbereiten.

      Einige Zu- und Abgänge haben wir ja auch schon. Es gibt aber auch Vereine, die noch so gut wie gar nichts gemacht haben…

      5
  66. Was wären denn ähnliche Stürmer wie Strand Larsen, also starkes Stellungsspiel, ordentlicher Abschluss, Pressing- und Konterstark, ordentliche Kopfballstärke und ordentlich schnell?

    0
    • Warum bemühen wir uns nicht um Embolo? verkörpert eigentlich genau das genannte und gefällt eigentlich in jedem Spiel der Schweiz und kennt die Bundesliga. Wäre zudem auch bezahlbar und noch nicht über 30.

      1
    • Da haben wir keine Chance. Bayern soll ihn sogar als Back Up für Kane haben.

      0
    • Mit all den Anforderungen, die du gestellt hast, wahrscheinlich Haaland. Aber sein Kopfballtalent ist immer noch nicht großartig, also vielleicht jemand Besseres.

      1
    • Embolo hat eine extrem lange Krankenakte , gerade mit unserer Erfahrung die wir mit Nmecha haben würde ich da die Finger von lassen.

      3
    • Mag sein, dass er verletzungsanfällig ist, allerdings hat er auch eins, was Nmecha nicht hat: Überall starke Leistungen gezeigt. Dass wir keine Chance hätten wenn die Alternative Bankplatz bei Bayern wäre, glaub ich nicht. Aber ja, es wäre wohl ein zu grpßes Risiko.

      0
    • Haaland, Alvarez, Kane oder Lukaku.
      Nein, im Ernst: Es gibt da genügend Spieler, die das können oder mit richtiger Entwicklung da hin kommen könnten.
      Ich mache mir da keine Sorgen. Strand Larsen wäre schön gewesen, aber bei den Summen um die 30+ sind wir raus.
      :tee:

      1
    • Da ist man eben schnell in der Kategorie Sesko etc. Solche Stürmer sind eben noch sehr selten. Meist hapert es am Abschluss, wenn das restliche Profil stimmt. Deswegen ist Strand Larsen ja auch so teuer, obwohl er bislang keine Bäume ausgerissen hat. Wenn der Abschluss noch passt, dann ist er von jetzt auf gleich statt „Durchschnitt“ ein extrem begehrter Spieler.

      Aber wie Andy schon sagt: Spieler gibt es eigentlich immer. Man muss nur kreativ werden.

      1
  67. Ambros verlässt uns Richtung Polen. Wahrscheinlich mit einer Rückkauf Option.
    https://www.vfl-wolfsburg.de/newsdetails/news-detail/detail/news/wechsel-nach-polen

    2
    • Schön das man für viele aktuelle Leihspieler schon frühzeitig dauerhafte Lösungen findet und sie nicht weiter durchschleppen muss.

      Letztendlich muss man jetzt nur noch Lösungen für Cozza, Franjic und Bialek finden und hätte somit bereits alle aktuell verliehenen Spieler abgegeben.

      0
    • Könnte einen ähnlichen Weg wie John Yeboah gehen. Der hat sich in Polen als starker Spieler etabliert.

      1
    • Górnik Zabrze sehe ich als guten nächsten Schritt für Ambros. Die letzte Saison verlief relativ ruhig, am Ende konnte man sogar eher nach Europa blicken als um den Klassenerhalt bangen zu müssen. Hoffentlich ist das nächste Saison wieder so. Man hat dort auch schon bewiesen, dass man junge Spieler entwickeln kann. Szymon Wlodarczyk wurde dort beinahe als nächster Lewandowski gehandelt und wechselte diese Saison zu Sturm Graz nach Österreich. Auch Lawrence Ennali, der sich in Deutschland nicht durchsetzen konnte, bekam dort die Chance und nutzte sie – er steht jetzt wohl vor einem Wechsel zum HSV. Ich bin gespannt und hoffe, dass Ambros das auch schafft. Wenn wir dann noch eine Rückkaufoption hätten, wäre das natürlich ideal. :top:

      2
  68. @Malanda85 Die Wette hast du gewonnen. Mal sehen wie Sané sich so macht. Wäre super, wenn er mal seine Hinrundenform erreicht.

    2
  69. Amoura schon so git wie sicher bei Wolfsburg für 18 Millionen
    Im Vergleich zu strund Larsen wesentlich billiger aber dennoch nicht günstig Steins Larsen wäre mir zwar lieber gewesen aber 30 Millionen sind schon viel :vfl:

    0