Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Spieler / Kader / Kevin Pannewitz / Seltsames Experiment

Seltsames Experiment

Gestern auf der Tribüne beim Testspiel des VfL Wolfsburg gegen den VfL Wittingen wurde viel getuschelt.
„Wer ist denn der „dicke“ Spieler da bei den Wölfen?“

Gemeint war Kevin Pannewitz.
Auch am Trainingsgelände an der VW Arena war dies die letzten zwei Tage Thema bei den Zuschauern.
Einhelliger Tenor: Kevin erscheint noch ein wenig „kräftiger“ als in der Testwoche vor über einem Monate.

Während des Spiels ergab sich dann ein skurriles Bild. Bei den Wittingern waren ein paar Spieler dabei, die auf Grund ihrer Statur niemals zu einem Bundesligaklub zählen könnten. Kein Problem, denn es handelt sich dabei um einen Kreisligisten.
Doch dass der Erstligist VfL Wolfsburg auch so einen Spieler in seinen Reihen hatte, mutete schon seltsam an.

Bei einer Profimannschaft, die in der höchsten Spielklasse spielt, darf so etwas eigentlich nicht sein. Welches Bild gibt man da nach Außen hin ab?

Gerade bei einem Felix Magath, der das Profiverhalten immer so in den Vordergrund stellt und höchste Disziplin von seinen Spielern erwartet, hätte man dies eigentlich nicht gedacht.
Offenbar traut sich Magath zu Kevin Pannewitz wieder in die Spur zu bekommen, und dies nicht etwa Abseits der Öffentlichkeit wie z.B. bei einem Patrick Helmes, der um seinen Nachholbedarf aufzuholen in die zweite Mannschaft abgeschoben wurde, und am Kanal laufen gehen musste.

Geschätzte 10 Kilo müsste Kevin Pannewitz noch verlieren um Normalniveau zu erreichen. So viel Gewicht zu verlieren schlaucht einen Körper. Ich prognostiziere, dass Kevin in der kompletten Hinrunde keine Rollen spielen wird. Denn bei einer zu schnellen Gewichtsabnahme fehlt es dem Körper in der ersten Zeit an Energie, und muss sich neu darauf einstellen.

Die vergangenen Wochen seit der Testwoche ist auf jeden Fall schon mal nichts passiert, und das obwohl Pannewitz 2 Wochen früher ins Training einsteigen wollte, um abzuspecken. Eher das Gegenteil scheint der Fall.
 
 

18 Kommentare

  1. Die Trikots wurden in den letzten Jahren immer figurbetonter… – erstmals könnte man meinen, dass dies einem Profi nicht zum Vorteil gereicht.

    Zum Inhalt des Textes: Tja, Gewicht kann man auch recht schnell „gesund“ verlieren. Selbst habe ich mein Gewicht von 106 auf 91 Kg seit Ostern reduziert (ziel liegt bei 85kg). Ohne Hungern. Und ohne Sport. Einfach nur die Ernährung umgestellt. Aber das wird bei Pannewitz nicht so einfach sein, denn er ist Leistungssportler, der nun vor dem vielleicht härtesten Konditionseinheiten seiner Karriere steht. Soll der auf Kohlenhydrate verzichten? Der bekäme doch jeden Tag im Training einen Hungerast, der ihn auf die Bretter schicken würde. Muss irgendwie an Grafite denken, der den Berg kaum noch hoch kam. Das wird interessant!

    0
    • Ich denke mit einem strikten Ernährungsplan und einigen Extraschichten wird er schon wieder werden. Dazu braucht es aber auch den eigenen Willen. Denke der ist da wenn man zum Schleifer Magath wechselt und zwei Wochen früher ins Training einsteigt. Wäre interessant zu wissen wieviel er trainiert hat. Er wäre schön blöd wenn er dort nichts gemacht hat.

      Für 300k sicher ein Experiment das man mal probieren kann. Da haben wir schon weitaus mehr in größere Wundertüten investiert!

      Ansonsten als bestes Beispiel für nen Spieler mit Wampe, der es erfolgreich in die BuLi geschafft hat, kann man hier wohl den Kugelblitz Ailton nennen.

      0
    • Helmes sah viel schlimmer aus als er von Heynckes zu uns gekommen ist. Danach unter McC und Litti hat es sich kaum gebessert. Jetzt schaut ihn euch an….

      0
    • Bei der Kondi-Laufeinheit ist übrigens nur darüber berichtet worden dass Dost nicht mit der Mannschaft angekommen ist. Da scheint die Kondi bei Panne also besser zu sein ;)

      0
    • Panna hat ja auch schon ein paar Einheiten unter Magath genießen können.
      Schaun mer mal wie es bei Dost nach Glücksburg aussieht :-)

      0
  2. Kader für das erste Trainingslager ist raus!

    Diego und Vierinha fehlen bekanntlich. Überraschenderweise dabei: Kyrgiakos, Lakic, Pekarik, Kahlenberg, Kjaer. Außerdem: Gyömber fährt entgegen seiner eigenen Erwartung auch mit. Sissoko nicht mehr dabei. Deutliches Zeichen: Cale und Klich nicht dabei. Von den potenziellen VfL-II- und Jugendspielern fahren Arnold, Knoche, Schulze und Hasani (den zähle ich immer lieber zu dieser Gruppe) mit. Pannewitz sowieso, der soll ja fit für den Profibereich werden (wäre bei entsprechender Fitness wohl unser spielstärkster Sechser, d.h. noch mehr als Polak oder Jiracek).

    0
    • Vergessen: Neben Diego und Vierinha fehlen auch Madlung und Ochs verletzt. Jiracek und Pilar fehlen auch, die beiden Dänen Kahlenberg und Kjaer reisen noch nach.

      0
    • Kjaer? Hat der keinen EM-Urlaub bekommen?

      0
    • doch nach ablauf des urlaubes wird er nachreisen. mal schaun ob kahlenberg nochmal ne chance auf der 10 erhält… ich denke eher nicht

      0
  3. Kahlenberg soll doch so gut wie einig sein mit den franzosen oder nicht? Kann mir nicht vorstellen, dass Kahlenberg hier nochmal eine Chance hat.

    Aber… sag niemals nie. ;D

    0
    • Naja, so steht’s halt auf der Homepage. Beide Dänen werden nachreisen… – ich denke, den Zusatz „wenn sie bis dahin nicht verkauft sind“ kann man annehmen, ohne dass er geschrieben wurde.

      0
  4. Magath schafft halt immer neue Nova. Nun stellt der VfL Wolfsburg den ersten Spieler mit Wampe :) Habe ich so auch noch nie gesehen.
    Auch wenn ich ihn sonst immer gerne kritisiere, so glaube ich, dass das eine Sache ist, die er hinkriegen wird.

    0
  5. Ob er wirklich statt abzunehmen zugenommen hat? Das wäre ja ein Knaller.
    Ich glaube allerdings, dass es am Trikot liegen könnte, wie Schalentier sagt. Bei den ersten Fotos trägt er ein Trainingsleibchen. Das kaschiert einiges. Jetzt hat er das hautenge Trikot an.
    Abgenommen hat er vielleicht nicht, aber zugenommen auch nicht. Du kannst ja mal ein Vorher/Nachherfoto machen, wenn er die Vorbereitung hinter sich hat :)

    0
  6. Wäre ja richtig geil, wenn Kalle noch eine Chance bekäme, oder wenn er überhaupt mal zeigen darf,was er kann. Ich halte so sehr viel von ihm und verfolge ihn schon seit Bröndby Zeiten, damals hatten sogar die Bayern ein großes Interesse. Hier beim VfL hat er leider nie die nötige Lobby besessen und was aus solchen Spielern wird wissen wir ja nur zu gut…
    Mit Andres D’Allessandro möchte ich hier mal ein Paradebeispiel nennen…

    Aber wir entscheiden da ja ohnehin nichts, das auch besser so und ich denke Kalle ist evtl eher für eine Liga geschaffen, wie die der Franzosen…

    Abwarten…

    0
    • ich kenne den spieler und weiß daher dass du recht hast! ein intelligenter „denker“ aber leider ohne faire chance. oft auf dem außenbahnen eingesetzt und dann haben sich unsere intelligenzbolzen gewundert warum der so langsam ist… oder am letzten spieltag (für diego) : hmmm so dolle is der aber nicht (erster einsatz auf der position seit jahren??????????)

      0
    • Naja, Lobby hin oder her war er doch am Ende viel zu oft und lange verletzt und selten wirklich fit und eingespielt. Mysteriöse Rückenbeschwerden, dies und jenes…

      …zudem halte ich ihn in seinem Auftreten für zu phlegmatisch. Fußballerisch ist er kein Schlechter, hätte ihn mir auch mal als einen von zwei Sechsern (eben als den, der strategisch denkt und ordnet) vorstellen können. Aber ich glaube kaum, dass er in Wolfsburg nochmal eine Chance bekommt. Und wenn er sie bekäme, wäre er wohl prompt wieder angeschlagen… – so lief es leider immer.

      0
  7. Kahlenberg ist genauso eine Bratwurst wie es Karhan gewesen ist. Er verschleppt das Spiel und denkt 2 Schritte zu langsam. Bei allen Chancen die er gehabt hatte, konnte er nur ein einziges halbwegs gutes Spiel zeigen.

    Er ist wirklich der allerletzte den wir brauchen.

    0
  8. magath mag panne, weil er ihn ab seine eigenevjugend erinnert… in seiner aschaffnburger zeit war magath nämlich alles andere als teetrinker… man musste ih manchmal vor den spi´elen sogar aus der kneipe ins stadion holen.,.. wo er auch hackedicht der beste mann war

    0