Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Serienmörder beim Schlamm-Catchen
Wolfsgeheul

Serienmörder beim Schlamm-Catchen

Was sagt der Serienmörder, wenn er die Kettensäge repariert hat? – Na, geht doch. Ich weiß nicht, ob ihr gegen 17.20 Uhr am Samstag diesen dumpfen Knall gehört habt. Nein, da war ich nicht aufm Klo, sondern, das war der Stein, der mir vom Herzen gefallen ist. War ganz schön weit zu hören. Wenns denn immer so einfach wäre: Unter der Woche Fantreffen mit Vertretern der Mannschaft, Samstag Plakat aufhängen, wo auf alle Fälle was Deftiges draufsteht, danach wird geackert, drei Punkte, zu Null, Dankeschön. Wie gesagt, wenns so gehen würde, hätten wir das schon mal vor Weihnachten machen sollen. Aber deswegen macht Fußball ja auch mehr Spaß als Halma. Ingolstadt musste erst mal zwei Dinger einschenken und einigermaßen souverän bespielen. Okay, war jetzt auch nicht alles Thaimassage mit Happy End, was ich da gesehen habe. Ich glaub sogar Ghandi hat mehr Schüsse auf die Briten abgegeben, als wir aufs Schanzer-Tor in der zweiten Halbzeit. Kann ich aber auch verstehen, dass du die Nummer erst mal sicher nach Hause verwalten willst. Wäre ja nicht das erste Mal gewesen, dass du nen Vorsprung wieder hergibst. Siehe Stuttgart, Frankfurt und Köln. Aber immerhin hat die Mannschaft Reaktion gezeigt, genau wie die Fans auf den Rängen. War ja fast so, als hätte man den Amigos Stromschläge zwischen die Pobacken gejagt und danach singen sie AC/DC. Auf der kleinen Wiedererweckung können wir aufbauen und ich muss nicht mehr blöde Gedichte schreiben. Und wie hats Schäfi richtigerweise gesagt: kämpfen, zusammenhalten und dann kommt auch das Spielerische wieder. Vielleicht ja schon gegen Gent. Der Sky-Meijer hat uns da schon raus gequatscht gegen die ach so geilen Belgier. Klar, muss noch n bisschen was kommen von uns. Ingolstadt hatte ja quasi das Til-Schweiger-Film-Syndrom: Höchstens mal eine geile Szene und die ist auch noch Standard. Aber da hat Kung-Fu-Koen gut reagiert. Deshalb lasst uns mal das Meckern einstellen: Ja, ich weiß, die Situation ist wie, wenn du ne 1-Cent-Münze auf der Straße findest: Wirste zwar nicht reich von, aber irgendwie gehste mit nem guten Gefühl weiter.

Apropos Zufälle gibts. Was war denn da in Darmstadt los? Hab zuerst gedacht, klar: Wenn ich jede Woche in der Schlammpfütze kicken müsste, dann bräuchte ich auch mal n Tag frei. Dass da nicht in der Halbzeit-Show zwei Bikini-Schönheiten zum Schlamm-Catchen antreten ist schon alles. Aber Mach-et-Schuster hat sich offenbar gedacht: Och, wenn wir gegen Bayern kicken reicht auch die C-Elf. Junge, Junge, wundert mich, dass sich nicht noch der Busfahrer Gelb abgeholt hat, weil er keinen Bock auf die Tour nach München hat. Klar, das System ist halt so und wenn du fünf Gelbe hast, setzte eins aus. Aber sportlich ist es irgendwie auch nicht, obwohl ich bei dem riesen Zufall natürlich niiiiiiieeeee Absicht unterstellen würde. Obwohl mit Sport hat Fußball in Darmstadt sowieso weniger zu tun. Sieht eher aus wie die Grundausbildung bei den Marines.

Wo wir grad beim Thema Anfänger sind: Hoffenheim hat ja jetzt sich den neuen Trainer ausm Bälleparadies abgeholt und möchte so die Klasse halten. Okay, der macht vor der Kamera n ganz eloquenten Eindruck und lächelt auch mal, wo der Stevens schon ins Mikro gebissen hätte. Aber ob das schon reicht, um da ausm Keller zu kommen? Ich mein, wenn Werder nicht vorm Tor so effektiv gewesen wäre, wie wir gegen Frankfurt, hätte der Neue ganz schön einen vernagelsmannt bekommen. Ich hab übrigens gehört, dass im Falle des Abstiegs Hoffenheim und Red Bull Leipzig fusionieren. Der Rangnick kennt ja beide Läden. Gespielt werden soll übrigens in Hannover. Die Hütte braucht demnächst für Erstliga-Fußball auch keiner mehr.

In diesem Sinn: Bleibt geschmeidig!

8 Kommentare

  1. Danke, Lenny, so macht der Wochenanfang richtig Spaß !

    0
  2. Quatsch das RB Leipzig in Hannover spielen wird. Die werden in Leipzig bleiben und Zuschauer um die 60000 bis 80000 haben. Ein Ost Club mischt die erste Liga dann auf.

    0
    • Bist Du sicher, dass RB Leipzig nicht in Hannover spielen will, sondern lieber in Leipzig bleibt? Da hätte Lenny Nero uns aber ganz schön an der Nase herumgeführt. So ein Schelm aber auch… :rolleyes:

      0
    • ;) wer weiß…

      0
    • Da ich seit 15 Jahren in Leipzig lebe, kann ich die Sache vielleicht ein wenig aufklären:
      das Leipziger Stadion ist nicht nur sehr klein und nur begrenzt ausbaufähig, es liegt auch mitten in der Innenstadt. Das führt bei dem zu erwartenden Zuschauerandrang zu sehr großen Verkehrsproblemen. Deshalb gibt es Pläne bei RB Leipzig, in ein ausserhalb der Innenstadt liegendes Stadion auszuweichen. Und da ist – neben einem Neubau – auch in der Tat das Stadion in Hannover eine ernstzunehmende Alternative. Das wurde bisher als Geheimplan gehandelt und Hut ab vor Lenny, der diesen Plan nun in die Öffentlichkeit bringt. Das ist großer Journalismus a la Woodard und Bernstein !

      0
    • Womot nun bewiesen wurde, dass das größte gesellschaftliche Problem auf der Kombination von Denkunfähigkeit, Rechtschreibschwäche und Internetanschluss beruht. :(

      0
    • @Spaßsucher: bitte kläre mich auf: welche Beweise sprechen für deine These?

      0
    • Die Unfähigkeit, Satire und Ironie zu verstehen, gesellschaftliche Prozesse vorbehaltlos zu interpretieren steht nicht nur in Dresden für Ersteres.
      Auch hier können wir dieses bisweilen erleben, oder?
      Über die Rechtschreibschwäche als demokratisches Mehrheitsphänomen gibt es wohl kaum mehr Zweifel. Blättere auch dazu gern hier mal durch Themen und Beiträge (und ich meine nicht die kleinen Tippfehler…)
      Und über das Internet kann der Erguss dieser beiden Faktoren mehrheits- und geschmacksbildend distribuiert werden.
      Deshalb finde ich hier, was mein Nick andeutet. Manchmal im Übermaß.

      0