Sonntag , November 28 2021
Home / News / Sorgen beim VfL Wolfsburg: Innenverteidiger werden knapp
Sebastiaan Bornauw vom VfL Wolfsburg (rechts). (Photo by Lars Baron/Getty Images)

Sorgen beim VfL Wolfsburg: Innenverteidiger werden knapp

Nach der Sperre von Maxence Lacroix drohen beim VfL Wolfsburg zwei weitere Innenverteidiger auszufallen. Bekommt Florian Kohfeldt gegen Arminia Bielefeld die Abwehr dicht?

Bornauw angschlagen

Die Sorgen von Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt werden größer. Innenverteidiger Sebastiaan Bornauw hatte sich im letzten Spiel gegen den FC Augsburg verletzt und musste ausgewechselt werden. Seitdem plagt sich der Belgier mit Fußproblemen. Ein Einsatz am Wochenende ist noch nicht sicher. Florian Kohfeldt hofft allerdings noch: “Es ist nicht ausgeschlossen, dass er am Wochenende dabei sein kann.”

Van de Ven mit muskulärer Verhärtung

Sollte Bornauw ausfallen, war Innenverteidiger Nr. 4, Micky van de Ven, als Ersatz geplant. Allerdings droht auch nun das 20-jährige Abwehrtalent des VfL auszufallen. Van de Ven war am Dienstag angeschlagen von der U21 nach Wolfsburg zurückgekehrt. Van de Ven plagt sich mit einer muskulären Verhärtung. Auch bei ihm ist ein Einsatz am Wochenende noch nicht sicher.

Stellt Kohfeldt um?

Sollten beide Innenverteidiger ausfallen, stünde noch Anselmo Garcia MacNulty bereit, um in die Abwehr zurücken. Eine weitere Möglichkeit, die Kohfeldt ins Auge fassen könnte, sollten Bornauw und van de Ven ausfallen, wäre die Umstellung auf die alte 4er-Abwehrkette. In diesem Fall könnte auch Josuha Guilavogui an die Seite von John Anthony Brooks rücken. Weitere News zum Verletztenstand gibt es am Donnerstag auf der PK zum Bielefeldspiel.

19 Kommentare

  1. PK ist durch. Van de Ven ist einsatzfähig, trainert jedoch morgen erstmal voll in dieser Woche nach seiner U21-Berufung. Bornauws Einsatz ist weiter fraglich, aber es besteht Hoffnung. Ansonsten sieht Kohfeldt nicht näher bezeichnete "Alternativen". Auch hat er sich grundsätzlich bereits für eine Grundordnung entschieden, verrät hierzu aber nichts…

    …persönlich tippe ich auf ein Festhalten an der 3er-Kette, weil Kohfeldt vor einigen Tagen mal angerissen hat, was die nächsten Entwicklungsschritte hin zu einer wieder offensiveren Spielweise wären – diese würden jedoch längere Zeit in Anspruch nehmen. Kann mich natürlich irren.

    1
    • Mbabu kann auch den Halbverteidiger rechts spielen. Josh dann zentral, Brooks links. (Dreierkette)

      Ich erwarte aber Bornauw, sofern der das GO gibt…

      1
    • Zudem stellen sich natürlich noch weitere Fragen:

      Spielen Arnold und Vranckx zentral? Oder Arnold und Gerhardt?

      Wer spielt vorne zusammen mit Wout und Lukas? Steffen? Oder Gerhardt? Oder Mister X?

      Das sind aber auch ehrlicherweise alles Dinge, die sich schon zur Halbzeit in Bielefeld oder spätestens gegen Sevilla wieder ändern können. Taktisch müssen wir gegen Bielefeld sicherlich Lösungen bei eigenem Ballbesitz haben, bedeutet Wout und Lukas füttern/einsetzen.

      1
    • Klingt für mich absolut danach, dass Bornauw – sofern es irgendwie geht – gegenüber van de Ven klar gesetzt ist. Van de Ven ist dann offensichtlich noch ein Stück vom erweiteren Stamm weg. Zudem ist Bornauw wie Lacroix, den es zu vertreten gilt, ein Rechtsfuß. Interessant ist für mich die Frage: Spielt van de Ven, wenn Bornauw ausfällt, oder würde man in diesem Fall auf Viererkette mit Josh/Jay zentral umstellen? Die Antwort wäre ein Indiz dafür, wie groß das Zutrauen in van de Ven ad hoc schon ist…

      2
    • Den Aussagen auf der PK zufolge stimmt dieser Satz nicht: "Die Antwort wäre ein Indiz dafür, wie groß das Zutrauen in van de Ven ad hoc schon ist…"

      Kohfeldt hat explizit gesagt, dass ein möglicher Einsatz von Miky von seinem Fitnessstand abhängt, da er morgen das erste mal mit der Mannschaft trainiert.

      1
    • Nö, die Antwort ging m.E. eher in die Richtung, ob er generell ein Thema sein kann. Ob er ihn aber tatsächlich in die erste Elf stellen würde – dazu gab's kein Wort. Nur, dass er ihm die Startelf zutrauen würde. Was aber Kohfeldts präferierte Lösung wäre… dazu gab's nix, explizit schon gar nicht…

      1
  2. Weitere Personalien: Waldtschmidt ist noch kein Thema für den Kader. Mehmedi hat voll trainiert – jetzt wartet man ab, wie er die Belastung verträgt. Ein Kaderplatz ist möglich.

    Ich hätte gern gewusst, wie Kohfeldt den Konkuzzenzkampf zwischen Mehmedi und Felix Nmecha bewertet. Ich halte von dem jüngeren Nmecha viel, wohlwissend, dass er gegen Augsburg einige unglückliche Entscheidungen hatte nach seiner Einwechslung. Aber man sieht ja, dass er körperlich und technisch alles mitbringt und keinesfalls irgendwie abfällt. Bei ManCity war er etwas aus dem Fokus, da er lange nicht 100%ig fit war. Ich habe vor längerer Zeit aber Stimmen gehört, dass er der Talentiertere von den Brüdern sein soll – was natürlich absolut nicht bedeutet, dass er mehr aus sich machen und die größere Karriere haben wird. Die Rodriguez-Brüder belegen das. Ricci hatte auch stets betont, dass Francisco eigentlich mehr Talent abbekommen hätte…

    3
  3. Eben noch schnell ein Ticket für das CL Spiel unserer Frauen gezogen

    Hoffe Spannung, Dramatik und viele Tore

    :top:

    3
  4. Weiß jemand, ob Vrancx wieder Fit ist und trainiert?

    2
    • Ich kann dir das leider nicht sagen… Frage ich mich aber auch!

      0
    • Christian Franziskus Amoako

      Florian hat auf der PK nichts dazu gesagt.. Ich denke er ist Fit. Hat jemand anderes Informatiionen?

      0
    • Christian Hubert Gehrmann

      Hallo Hallo,

      habe Kohfeldt vorhin Inflagranti mit meiner großen Schwester erwischt und er meinte zu mir, dass das nur ein Notnagel ist. Also Vranxx nicht meine Schwester!!!

      0
    • Ich wollte ja eigentlich nichts dazu sagen, aber nun doch:

      Dieses permanente Multi-Accounting gepaart mit sinnfreier Scheiße, die dann teilweise sogar noch durch Like-Manipulation gepusht wird…

      …also das nervt schon extrem! Kann man da nicht mal drastische Maßnahmen ergreifen?

      13
  5. Wenn wir in der 3er-Kette bleiben, gehe ich von der Aufstellung aus:

    Casteels – Mbabu, Guilavogui, Brooks – Baku, Gerhardt, F. Nmecha, Arnold, Otavio – L. Nmecha, Weghorst

    0
    • Und warum?

      0
    • Bornauw und van de Ven sind noch nicht richtig fit bzw. erst von der Länderspielreise zurück. Für mich wäre das Risiko in der aktuellen Situation zu hoch.

      Mbabu kann die IV-Position auch spielen.

      Guilavogui und Brooks sind gesetzt.

      Baku hat zuletzt auch dort gespielt und seine Leistungen waren gut.

      Gerhardt wird zurückgezogen, um mehr Stabilität im Mittelfeld zu bekommen.

      Arnold ist eh auf der Position gesetzt.

      Otavio denke ich mir, um die richtige Balance
      zwischen Defensive und Tempovorstößen zu haben.

      Startelf Debüt für F. Nmecha, weil er bisher den Vorzug vor Philipp bekommen hat. Gegen Bielefeld vlt. Der richtige Zeitpunkt ihn zubringen.

      L. Nmecha ist aufgrund seiner letzten Leistungen gesetzt und ein anderer Spielertyp als Weghorst.

      Auch wenn Weghorst momentan keinen guten Lauf hat, ist er trotzdem wichtig als erster Abwehrspieler. Außerdem zieht er, aufgrund seiner Leistungen der letzten, besser die Abwehr auf sich und verschafft L. Nmecha So den entscheidenden Freiraum.

      3
  6. In England gab es nun auch wie bei uns einen Wechselfehler.
    https://twitter.com/ChaledNahar/status/1461325108434374660?s=20

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:vfl: :yoda: :topp: :top: :talk: :like: :knie: :keks: :ninja: more »