Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Stürmersucher: Michael Gregoritsch zum VfL Wolfsburg?

Stürmersucher: Michael Gregoritsch zum VfL Wolfsburg?

Der VfL Wolfsburg steckt mitten in den Planungen für die neue Saison. In erster Linie braucht der VfL Wolfsburg Stürmer.

Divock Origi hat den VfL nach dem Ende des Leihgeschäftes mit dem FC Liverpool wieder verlassen. Victor Osimhen soll verliehen werden und für Nany Dimata gibt es laut WN offenbar Interesse vom RSC Anderlecht aus seiner belgischen Heimat. Bei einem passenden Angebot könnte der VfL ihn schnell wieder abgeben.

Michael Gregoritsch zum VfL Wolfsburg?

Täglich kann man jetzt mit neuen Gerüchten und Spekulationen in Sachen neue Stürmer für den VfL Wolfsburg rechnen. Gestern wurde von einem Interesse des VfL Wolfsburg an Daniel Ginczek vom VfB Stuttgart berichtet.

Heute spekuliert die WN über ein mögliches aufflammendes Interesse an Augsburgs Stürmer Michael Gregoritsch.

Die Wölfe sollen an dem 24-Jährigen schon länger interessiert sein. Vor ca. Monaten tauchten erste Gerüchte auf, die Gregoritsch selbst mit einem Lachen schnell abgebügelt hatte. Im Kicker sagte er zu dem Gerücht damals: „Davon weiß ich nichts. Ich musste heute Morgen lachen, als ich davon hörte. Im Moment sehe ich keinen Grund hier wegzugehen. Ich muss nirgendwo anders hin, um mich zu profilieren. Ich habe hier einen langfristigen Vertrag unterschrieben.“

Hat sich seine Meinung nach zwei Monaten geändert?

Labbadia und Schmadtke halten viel von Gregoritsch

Bruno Labbadia hatte den Österreicher zu seiner Zeit als HSV-Trainer nach Hamburg geholt. Jörg Schmadtke wollte Gregoritsch im letzten Sommer zum 1.FC Köln holen. Jetzt arbeiten beide für den VfL Wolfsburg und könnten erneut Interesse an dem 1,93 Meter langen Angreifer zeigen.

Der VfL Wolfsburg müsste wohl mindestens 15 Millionen Euro Ablöse für Gregoritsch zahlen.

Fazit: Am Ende bleibt dies aber nur eine sehr vage Spekulation.
 
 

Tagesticker – Dienstag, 29.05.2018

 

VfL an Argentinier Matías Vargas interessiert?

Matías VargasDer VfL Wolfsburg soll um die Dienste des argentinischen Offensivtalents Matías Vargas von Vélez Sarsfield buhlen.

Dies berichten heute italienische Medien:

Klick: Zum Artikel
 
 

99 Kommentare

  1. Wir sind an Gregoritsch interessiert.

    2
  2. Kimmt Quelle kommts glaubwürdiger rüber :top:

    0
  3. Wob_Supporter

    Die Wolfsburger Nachrichten berichten das. Labbadia war beim HSV sein Trainer und Schmadtke wollte ihn letzte Saison zum FC holen.

    2
  4. http://www.fussballtransfers.com/bundesliga/bundesligist-wirbt-um-gregoritsch_91437
    Sorry : sehe es nur über die App, da bekommt man den Link nicht so leicht her :top:

    1
  5. Das Gerücht bezüglich Gregoritsch hält sich ja schon länger. Vor ein paar Wochen hatte man ihn selbst dazu auch gefragt, da hatte er nur gelacht und gesagt es bestehe kein Kontakt. Aber da war Rebbe auch noch Sportdirektor…

    Wenn man in der Bundesliga sucht bzw. einen Stürmer, der schon Scorerpunkte in der Bundesliga gemacht hat und der für uns auch realistisch wäre, so kommt man allerdings recht schnell auf diesen Namen. Ich kann mir daher gut vorstellen, das er auf Schmadtkes Liste steht. Ob er zu bekommen ist, das ist die andere Frage.

    15
  6. April:

    “Davon weiß ich nichts. Ich musste heute Morgen lachen, als ich davon hörte”, wird Gregoritsch im kicker zitiert. “Im Moment sehe ich keinen Grund hier wegzugehen. Ich muss nirgendwo anders hin, um mich zu profilieren. Ich habe hier einen langfristigen Vertrag unterschrieben.”
    http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1804/News/michael-gregoritsch-vom-fc-augsburg-spricht-ueber-wolfsburg-geruechte.html

    Alter Hut.

    ……………………………………………………………………………………..

    Wir sollen an Matías Vargas von Vélez Sarsfield interessiert sein. Gladbach und Turin, sollen auch dran sein. MW 9Mio. €

    2
  7. Wo hast du die Info her?

    0
  8. Und täglich grüßt das Gerüchtetier…
    Warten wir mal entspannt ab, wer tatsächlich hier aufschlagen wird.
    Bis dahin: Genießt die Sonne…
    :elvis:

    12
    • Macht doch Spaß. Dazu noch mehr Auswahl für den Football Manager 2018. Will in die CL mit dem VfL. Bin gerade dritter :kopfball:

      1
    • Mir wird ein bissel langweilig…gerade zum zweiten Mal das Triple geholt (!)

      Gut habe KdB auch nicht abgegeben und mir Edin geholt.
      :ninja:

      Aber im Ernst: Die Gerüchte sind mir ein bissel zu wage gerade insgesamt gesehen, daher will ich versuchen erst etwas zu sagen, wenn es konkret ist …

      2
  9. Falls Casteels wirklich geht, wäre ich für Karius !! Der wird wohl bald zu haben sein

    18
  10. Dan lieber bei Trapp anfragen :grübel:

    3
  11. Hier ist ein Link zum Herrn vargas.

    https://youtu.be/ZaaYAdC56-4

    Also was man so siehst find ich schon stark

    1
  12. Ich weiß gar nicht wann zu letzt so viele Gerüchte hier aufkamen?unter Magath?danach eher ruhiger…ich hoffe das schmadke was gutes zaubert….

    Ich habe vor gar nicht so langer Zeit ein Interview mit ihm gesehen….da sagt er wenn du an gute Spieler ran willst musst du auch mit dubiosen Beratern klar kommen und das nötige Geld bezahlen….

    3
    • Sind es wirklich so viele? Ich denke, da hatten wir ganz andere Zeiten.
      Von Bekannten höre ich derzeit eher Verwunderung wieso es noch so ruhig in Wolfsburg ist.
      Nach der wieder einmal miserablen Saison haben sicherlich viele gedacht, dass es nach dem Klassenerhalt nun richtig rund geht.
      Offiziell darf Schmadtke derzeit noch nicht tätig werden und ich würde es auch begrüßen wenn die Verantwortlichen gemeinsam die Situation analysieren und die richtigen Schlüsse daraus ziehen.
      Klasse wäre es natürlich, wenn der Kader zu Beginn der Vorbereitung im Grundgerüst bereits steht.

      5
    • Wob_Supporter

      Pro Tag sind es so 1-2 Namen , da ist die Frequenz schon höher als anderswo. Allgemein wird wohl angenommen das es wieder viele Zu und Abgänge gibt deshalb werden halt viele Spieler gehandelt.

      0
  13. +++ Breaking News …. +++

    Der VfL Wolfsburg ist an ALLEN Spielern Weltweit interessiert .

    Quelle: Ich

    Wahrheitsgehalt: 100% der Spieler die zu uns wechseln werden aus dem Kreis derer stammen an denen der VfL interessiert war!

    Somit hat meine Quelle allen anderen Medien den Boden für Gerüchte genommen…!

    Genießt das Wetter meine Grün Weißen Freunde

    :vfl:

    28
  14. Mich würde mal interessieren, wenn wir aktuell einen jungen, schlaksigen und pickligen Bosnier für schlappe 1,5 Mio. von FK Teplice holen würden. Was wäre das für ein Aufschrei…

    „Zu jung, Mittelmaß, kein Name…der Abstieg ist nah. Heerscharen von Experten wäre sich einig!

    Der eben benannte heißt übrigens Dzeko…nur mal so!

    14
    • iwie kursieren bei Dzeko immer sehr niedrige Summen. er ist aber damals für 4 Millionen aus Teplice gekommen, was damals schon eine ordentliche Summe war.
      Heute wäre das wohl in etwa das Doppelte…

      also auch damals durfte man bei der Summe als Fan schon etwas erwarten.
      ergo: wenn wir jetzt einen relativ unbekannten Stürmer für 8 Millionen holen würden, würde ich das schon sehr interessant finden. (ich ignoriere mal, dass Dimata 10 gekostet hat :D)

      16
  15. Also im Vergleich zu vielen anderen Videos finde ich das von Vargas schon nicht verkehrt.
    scheint giftig im Zweikampf zu sein, trotzdem spielerisch versiert und immer mit Drang nach vorne.
    auf mich macht er einen sehr guten Eindruck…

    5
    • So ein kurzes Video zeigt Dich immer von der Besten Seite und. deine Highlights …. die Verstolperungen und Ballverluste kommen da nicht vor …

      Bei manchen Spielern die unser VfL geholt hat frage ich mich ob dien nur Aufgrund solcher Videos geholt wurden …. man sollte einige ganze Spiele sehen und auch schauen wir der Charakter passt bei den jeweiligen Kanidaten

      11
    • Genau so seh ich das auch, Giftzwerg!
      Selbst in seiner schlechtesten Saison hätte man Caligiuri noch so ein top Video zusammschneiden können.
      Dass er aber für jeden gewonnenen Zweikampf 10 Mal blind in den Gegner reingelaufen ist und den Ball verloren hat, sieht man im Video dann nicht. Grundsätzlich gucke ich mir deswegen solche Videos gar nicht an. Sie helfen einnem leider gar nicht sich ein Bild zu machen…

      Viel wichtiger ist doch der Charakter des Spielers. Ein KDB ist doch jetzt nicht nur mehr Wert als unser gesamter Kader, weil er einfach gut dribbeln kann und einen feinen Fuß hat. Der Wille es allen zu beweisen, der Wille gegen alle Widerstände der Beste zu sein und das Beste zu geben, auch mal eine Mannschaft mitziehen und durchrütteln zu können und das Spiel dabei trotzdem noch als Teamplayer anzugehen, dass ist das was wahre Topspieler ausmacht.
      Und das erkennt man nicht an Schusstechnik und Ballführung, dafür muss man den Spieler in verschiedenen Spielen in verschiedenen Situationen gesehen haben um sich ein Bild davon machen zu können.
      Beispiel Origi:
      Was der an geilen Zweikämpfen geführt hat, wie krass überlegen er manchmal den Ball behandelt hat, die bockstark er sich in ruppigen Zweikämpfen durchgesetzt hat und was für Wums der in seinen Schuss gelegt hat, das sah in dieser Saison schon mal echt mega aus.
      Und trotzdem weint ihm niemand nach, weil er einfach eine one-man-show war und nur sich selbst im Kopf hatte.

      Deswegen hoffe ich innig, das der VFL endlich mal stärker auf den Charakter eines Spielers schaut bei der Verpflichtung und nicht nur auf die Technik und das theoretische fußballerische Können.

      18
    • Ich glaube schon dass ein ‚Best of‘ Zusammenschnitt einen gewissen Informationsgehalt bietet. So sieht so ein Video von Lionel Messi immer noch besser aus als der von Anthony Modeste. Darüber hinaus erkannte man bei z.B. Dost dass seine Tore lediglich Einkontakttore nach Flanken in die Box waren. Bei Vargas erkennt man schon eine gewisse technische Begabung, Übersicht, sowie körperliche Stärke und Bissigkeit. Der hat in den letzten Spielen übrigens überragend gescored. Der nächste Schritt wären natürlich dennoch das Anschauen von kompletten spielen sowie eine Einschätzung, ob er das Potential hat sein Können auch in der Bundesliga zu zeigen

      5
  16. Gerücht , vfl interessiert an:
    -Ginzcek
    -Gregoritsch
    -Kostic
    -Vargas

    Still waiting for some more names…

    2
  17. Da wir einen neuen Linksverteidiger suchen, bringe ich mal Bernardo von RB Leipzig ins Spiel. Er sagt er hat mehrere Angebote von Bundesligisten, und hat heute bestätigt nicht nach Mainz zu wechseln.

    2
  18. Ein Insider von Tm.de aus dem Freiburg Forum hat behauptet das Itter kurz vor einem Wechsel nach Freiburg steht.

    Keine Ahnung wie viel dran ist da es eben ein Insider ist. Wäre aber richtig bitter wenn er uns verlassen sollte.

    17
    • Wir müssen da ja auch unser okay geben, eine Leihe wäre vielleicht was „Vorteilhaftes“… Ein Verkauf wäre mMn selten dämlich!

      17
    • Beides Verkauf und Leihe wären dämlich. Stand jetzt hätten wir dann gar keinen LV mehr im Kader. Aber Gomez haben wir ja auch ziehen lassen ohne adäquaten Ersatz. Solange dazu aber nur etwas auf tm steht, muss man dem nicht unbedingt Glauben schenken.

      8
    • Um welchen Itter geht es denn? Wir haben ja 2 von der Sorte.

      3
    • Vier hatten vier Trainer in dieser Saison und keiner hqt nachhaltig auf Itter gesetzt. Hat sicherlich auch an Verletzungen gelegen, aber eben nicht nur. Diese Trainer haben den Spieler im täglichen Training gesehen. Sollte der VfL einem Abgang zustimmen, würde man sich das vernünftig überlegt haben und hätte mit Dämlichkeit wohl kaum zu tun. Da leiden wohl manche Fans an Selbstüberschätzung.

      4
    • Sorry Schalentier, aber das ist so nicht richtig.

      Jonker hat ihn hochgezogen und wollte ihn langsam heranführen.
      Schmidt hat ihn sofort gegen Bayern eingesetzt. Und auch danach. Bloß dann war er ständig verletzt. Übrigens auch in den trainingsberichten nachzulesen. Als er fit war, bekam er auch wieder seine Einsätze.
      Und auch Bruno hat ihn eigesetzt. Bis zu seiner Verletzung.

      Nur weil du als Einziger hier im Blog ihn eher durchwachsen siehst und ihm sogar gegen Bayern eine maximal durschnittliche leistung bescheinigst, ist das nicht der letzte Schluß.

      Itter ist nach wie vor das größte Talent auf links. Und es wäre nahezu skandalös ihn abzugeben, wo doch alle ständig vom Nachwuchs labern.

      22
    • Er hat hier einen Vertrag bis 2021. Also warum sollte man ihn ziehen lassen. Er wird seine Spielzeit schon bekommen.

      7
    • „Langsam heranführen“ – schon klar. Wäre der Platz an der Mittellinie zuende, wäre das gegen Bayern sicherlich super gewesen. Itter reiht sich in die Reihe der Spieler ein, die eigentlich nichts leisten müssen, um bereits glorifiziert zu werden. Solche gibt’s immer wieder. Ich denke da z.B. an Koo, Horn, teilweise Mayoral oder auch Brekalo vor seiner Leihe nach Stuttgart. Ich kann mit diesem Hypen wenig anfangen und bin deshalb auch im Hinblick auf Wechselgerüchte völlig emotionslos.Im Übrigen war Itter oftmals wieder hergestellt und bekam dennoch keinen Platz in der ersten Elf, oft genug nicht einmal im Kader… lässt sich natürlich immer mit Trainingsrückstand und dem „langsamen Heranführen“ begründen. Dass er jedoch stets, d.h. unter jedem Trainer, unmittelbar davor gestanden haben soll, wieder zu spielen, ist genauso falsch. Du kannst genauso wenig in die Köpfe der Trainer gucken, wie jeder andere hier. Schmidt hatte Itter mal auf einer PK auf Nachfrage über den Klee gelobt, er wäre körperlich jetzt so weit bla bla – Fakt ist: gespielt hat er trotz dieser Lobdudelei wieder keine Minute. Ich glaube, der wurde sogar wieder aus dem Kader gestrichen. Bin mir diesbezüglich aber nicht 100%ig sicher. Ein Ausleihe nach Brekalo-Vorbild fände ich gar nicht verkehrt. Mir ist es aber auch nicht wirklich wichtig, Hauptsache unser Personal bringt bessere Leistungen…

      8
    • Naja, wenn man ständig nur verletzt ist, dann fällt es enorm schwer einen vernünftigen Rhythmus aufzubauen. Da kann man sich tausendmal wiederherstellen lassen, das ist trotzdem extrem schwierig, gerade auch für junge Spieler.

      Erstmal abwarten ob und was genau da dran sein könnte…

      5
    • Wob_Supporter

      Klingt im ersten Moment bitter , da er ja auch momentan der einzige echte LV ist. Das der Verein ihm einen Wechsel nahelegt halte ich für ausgeschlossen. Wenn er selbst auf einen Wechsel drängt dann Ablöse her und fertig. Spieler zu halten die weg wollen bringt nichts das wissen wir alle.

      5
    • Alles richtig. Gilt für jeden Spieler. Sogar für einen 20-Mio.-Mann wie Brooks.

      2
    • @ Schalentier

      Aha, da spricht der Analysespezialist. Am besten Du bewirbst Dich auf Littis vakante Position. Jetzt mal ganz im Ernst. Du vergisst das Itter letztes Jaht noch u19 Spieler. Für junge Spieler war das ganze VfL Chaos noch schwieriger. Wenn ich seine Einsätze zB mit den von zuletzt Udo auf der LV Position gegen drittklassige Kieler vergleiche, hat man schon sein Potential gesehen. Aber Robben, Hazard, Öztunali, Kaderabek, Müller, Kimmich, Uth – das waren seine Gegenspieler- stehen natürlich auf einer Stufe mit Seydel, Weiland und Co. Und Gerhardt, Tisserand und William haben auch oft gewackelt. Klar war er viel verletzt bzw, krank, kicken kann er aber schon. Vielleicht oder wahrscheinlich brauch er noch etwas Zeit, aber vom Hof jagen – wie Du es am liebsten hättest, würde ich Ihn nicht. Ob an den Gerüchten was dran ist wird man sehen. Ich könnte mir aber vorstellen dass er nicht nur in das Freiburger Beuteschema passt.

      10
    • Es ist immer unglücklich junge Spieler abzugeben , zumal ich nicht erwarte, das man von Freiburg eine Millionen Summe bekommen würde , so würde man einen jungen Spieler für einige hundert tausend oder wenige Millionen abgeben für den man , wenn er etwas hier spielen würde in 2,3 Jahren vielleicht 15,20mio bekommen könnte einfach weil LV oder RV sehr Rar sind.
      Aus Sicht von Itter könnte man einen Wechsel verstehen.
      Freiburg ist wohl der beste Club für junge Spieler, klasse Trainer, geringe Ansprüche, daher kaum Druck, Freiburg als Stadt ist auch ein Argument. Sehe es auch Emotionslos, wir würden keinen sportlichen Verlust erleiden da er bisher einfach kaum gespielt hat.
      Allerdings hat er es ganz gut gemacht wenn er gespielt hat und wie schon gesgat LVs sind rar

      8
    • Wob_Supporter

      Du kannst Itter doch nicht mit Udo vergleichen. Itter ist gelernter LV , Udo gelernter IV.

      Mit Sicherheit will weder Schalentier noch jemand anders ihn vom Hof jagen , das ist Quatsch. Sollter er jedoch ein Transfergesuch eingereicht haben muss man sich seriös damit befassen.

      8
    • Völliger Bullshit. Ich will ihn vom Hof jagen? Keine Spur. Von mir aus sollen sie doch mal 10 Spiele am Stück auf ihn setzten, so dass er sich wirklich freischwimmen kann. Wenn aber diejenigen, die ihn täglich im Training sehen, kein entsprechendes Potenzial erkennen, sollen sie ihm doch die Freigabe geben. Das hat mit „Analyse“ nichts zu tun, sondern das Gegenteil ist der Fall: Ich maße mir eben nicht an, die Entscheider als dämlich zu titulieren für den Fall, dass sie diese Entscheidung treffen sollten. Konjunktiv. Eben weil ich weiß, dass ich zu so fundierten Analysen wie unsere Bundeslgatrainer gar nicht imstande bin. Was ich aber weiß: Die Außenverteidiger sind im modernen Fußball enorm wichtig für den Spielaufbau und dafür, das Spiel anzutreiben. Die Aufgaben sind längst nicht mehr nur defensiv. Und in die eine Richtung kam von Itter während seiner kurzen Auftritte bislang so gut wie nichts. Da muss ich ihn auch nicht positiver sehen, aks es wirklich im Gesamtpaket war. Bei ihm verteilen sich Licht und Schatten halt anders aks z.B. bei William. Der wurde hier jedoch aufgrund von zwei, drei Stellungsfehlern prompt als bundesligauntauglich hingestellt. Ich kann mit diesem Schwarzweißdenken einfach nichts anfangen.

      19
    • Itter hat nichts für den Spielaufbau geleistet? Hast du andere Spiele gesehen? Itter hat für den Spielaufbau mehr geleistet als alle anderen Linksverteidiger diese Saison zusammen.

      Und das William Rechtsverteidiger ist, war vorher schon bekannt. Nur einigen Trainern und Fans nicht.

      5
    • Lasst uns doch inhaltlich streiten. Dazu wäre interessant zu wissen aus welchen Gründen Schalentier Itter eher unauffällig im Spielaufbau wirkte und welche konkreten Punkte Mahatma positiv im Spielaufbau Itters auffielen.
      Ich habe ihn z.B. hoch positioniert und breite gebend in Erinnerung. Mein Gedanke war jeweils, dass diese ihm angedachte taktische Rolle ihn weitestgehend aus dem Spielaufbau heraus nehmen sollte. Einfach weil er noch so jung und unerfahren ist. Ich freue mich über die Antworten.

      1
    • Von den knapp 400 Minuten Spielzeit hat er z.B. 90 Minuten komplett als Kettenhund für Robben verbracht, im Hinspiel gegen Bayern war es ähnlich – da kam in Sachen Vorwärtsbewegung gar nichts. Ist ja auch nachvollziehbar und kein Vorwurf. In den übrigen Partien gab’s Licht und Schatten, wobei sich Itter im Aufbau genauso nicht hervorgetan hat wie alle anderen. Spielerisch waren wir in dieser Saison ja ohnehin die hässlichste Bratze der Liga. Wie er in den verbliebenen knapp 250 Minuten „mehr als alle anderen für unseren Spielaufbau“ geleistet haben soll, ist mir ein Rätsel. Das war doch Einheitsbrei. Im Übrigen hat Itter die letzten 5 Spiele verletzungsbedingt gefehlt, davor hatte er vier Spiele verpasst. Überwiegend war es ein Pendeln zwischen Bank und Tribüne. Das unbedingte Vertrauen der Trainer war eben nicht da – zumindest nicht in der Lage, in der wir uns ein Großteil der Saison befanden. Und Formschwäche aufgrund der mehrmaligen gesundheitlichen Probleme mag auch eine Rolle gespielt haben. Alles verständlich und keine Kritik am Talent Itter. Die Gründe spielen auch keine Rolle. Ich spreche ihm auch in keiner Weise Talent ab. Ich sage nur: Der Hype ist bis jetzt absolut unberechtigt. Das muss aber nicht bedeuten, dass er nicht im kommenden Jahr bei absoluter Fitness durchstartet – wo auch immer. Etabliert hat er sich aber noch nicht. Und die viele Nichtberücksichtigungen würde ich eben auch nicht an der vermeintlichen Ahnungslosigkeit unserer Trainer festmachen. Das maße ich mir nicht an. Natürlich hat er zurückgezogener agiert als z.B. William oder Tisserand, die beide zu den technisch stärksten Spielern im Kader gehören und einen Ball im Dribbling behaupten können. Es lief ja spielerisch nichts zusammen. Ist also klar, dass von den Individualisten häufiger auffällige Situationen ausgehen.

      8
    • Mal eine ernstgemeinte Frage an die Fußballfachleute hier:

      Wann gilt ein junger Spieler (19, 20 Jahre alt) als „gelernter“ IV/AV/Stürmer etc.?
      Wenn er in allen U Mannschaften auf der Position gespielt hat?
      Die letzten 2 Jahre?

      Wie definiert man „gelernt“ bei einem jungen Fußballer?

      1
  19. Grundsätzlich hoffe ich, dass wir mal wieder einen richtigen Treffer im Scouting landen. Jemand, der auf dem Weg nach oben ist.

    Aufgrund der Nachfrage halte ich Vargas für schwer realisierbar. Aber in diese Richtung könnte es schon gehen.

    5
  20. Wolfsburg hat seine zweite sehr schwache Saison in Folge hinter sich. Glücklicherweise haben wir es geschafft, die Mannschaft von Holstein Kiel zu schlagen, was bedeutet, dass wir in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen werden. Aber zum dritten Mal in Folge können wir uns eine so schwache Saison nicht leisten. Die Saison 2018/2019 muss viel besser werden. Deshalb überrascht es mich nicht, dass viele Spieler mit unserem geliebten Wolfsburg verbunden sind. Ich bin überzeugt, dass sich in diesem Transferfenster viel ändern wird. Es gibt Positionen, für die wir unbedingt neue Spieler brauchen. Eine dieser Positionen ist sicherlich die Position des Angreifers. Divock Origi geht weg. Osimhen und Dimata sind talentiert, aber im Moment garantieren sie nicht viele Tore in der Saison. Ich möchte, dass 2 neue Stürmer in unserem Club erscheinen und einer der beiden Victor oder Landry werden. Und der zweite, meiner Meinung nach, sollte für die ganze Saison an den Verein vermietet werden, in dem er zunächst regelmäßig spielen wird. Der Trainer schätzt Dimata mehr, ich schreibe ehrlich Osimhen. Und wenn es um den Wechsel in diese Position geht, denke ich, dass es eine wirklich gute Idee wäre, Michael Gregoritsch in den Club zu laden. Der Österreicher ist ein vielseitiger Sportler. Er hat eine sehr gute Saison hinter sich (13 Tore, 4 Assistenten). Ich denke, das ist eine sehr reale Übertragung, aber wir müssten sicherlich viel dafür bezahlen. Natürlich gibt es auch andere sehr interessante Spieler, die sich unserem geliebten Wolfsburg anschließen könnten, wie Poulsen (der auch mit unserem VfL verbunden ist), Aboubakar, Smolov, Ekambi oder sogar Nicolai Jorgensen. Dies wird ein sehr interessantes Transferfenster sein. Schmadke und Labbadia haben viel zu tun. Nur VfL :vfl:

    8
  21. Ganz ehrlich. Gregoritsch wäre schon geil.

    11
  22. Ostfriesen-Wolf

    Naja, bis zur WM wird der VfL „laut Medienberichten“ sicherlich noch an 500 weiteren Spielern „interessiert“ sein. :vfl:

    7
  23. Die ganzen Gerüchte um Offensivleute zeigen mir nur eines:

    Man hat beim VfL anscheinend wirklich verstanden, dass man Offensiv Spieler braucht und man die Baustelle auch schließen will.

    10
    • Mir zeigen die Gerüchte auch nur eines: Das Sommerloch ist da.

      Zum Glück gibt’s bald WM.

      7
  24. Skrzybski wechselt zu Schalke!

    0
    • Ein Gerücht weniger! Obwohl ich den im Gegensatz zu den anderen kolportierten Neuzugängen gerne in WOB gesehen hätte.

      3
    • Ich finde man kann Spieler aus der 2.Liga kaum noch bewerten. Das Niveau ist mittlerweile ganz schwach.

      2
    • Mist… Okay… Dann eben Höwedes…
      :ironie:

      1
  25. Wolfsburg an Spieler XY interessiert.
    „Waaass, der taugt nix, zu langsam, gaube ich erst wenn etwas offiziell wird“

    Verein Z an Spieler A vom VfL Wolfsburg interessiert
    „Unser bester Mann, wie kann man den nur abgeben wollen, der komplette Verein besteht doch nur aus Idioten, hab ich immer schon gesagt“

    Jede Transferperiode wieder. Ich liebe es.

    34
    • Und es kommt noch besser Skrzybski zum VfL . “ was sollen denn die ganzen Namen, da ist nicht einer dabei, der uns weiter helfen kann“ . Skrzybski zu Schalke! “ Ein Gerücht weniger! Obwohl ich den im Gegensatz zu den anderen kolportierten Neuzugängen gerne in WOB gesehen hätte. Na Klar. Ich werde auch wieder eine Menge Spaß haben hier im Wolfs-Blog , bis zum Anfang der Saison, oder eher bis zum Transferschluß. Ich kann aber jetzt schon sagen, das wir nur Spieler holen die uns nicht weiterhelfen und natürlich auch auf den falschen Positionen spielen und natürlich viel zu teuer sind…… – Abstieg -. “ Tja, der VfL lernt halt nichts aus seinen Fehlern “ .

      1
    • Euch ist klar, dass ihr Kommentare verschiedener Leute mischt?

      Natürlich gibt es da dann widersprüchliche Aussagen.

      Wirklich vielfältig sind eure „Zitate“ ja nicht.
      Ihr tut so, als ob hier jeder so reagieren würde und jeder bei jeder Gelegenheit gegen die Entscheidungen des VfL sein würde.

      4
  26. Lieber Droogster,

    Du hast es erkannt. Genau deshalb ist Bilbo Beutlin genau unser Mann (!)

    Jungs, alle mal locker werden, viel trinken bei der Hitze und einfach mal abwarten.
    Wir sind nicht einmal vollständig aufgestellt in der Führungsebene und schwupps alles spekuliert wild herum.
    Einfach abwarten und Tee trinken.
    Wird schon!

    6
    • Meinst du?

      Ich wäre für Tsubasa, Gregor, Son Goku und Ruffy.
      :keks:

      3
    • Alles nur Ponyhof…
      :zeus:

      2
    • Kannst du vielleicht mal eine andere Schallplatten auflegen, andyice? Jeder 2. Post von dir heißt, ruhig bleiben, abwarten und Tee trinken.

      Wenn du keinen Bock auf Spekulationen hast, dann empfehle ich dir das, was Peter Lustig seinen Zusehern nach jeder Löwenzahn Folge empfohlen hat: Einfach mal abschalten :talk:

      13
    • Ist halt meine Meinung lieber Seppel,
      wenn Sie Dir nicht gefällt, dann gilt Dein Rat mir gegenüber genauso Dir selbst.

      Aber Danke in jedem Fall…
      :keks:

      4
  27. Ich finde es mittlerweile bemerkenswert, wie verfälscht heute Scouting gesehen wird.

    Fans meinen immer noch, dass irgendein Speiler irgendow entdeckt wird. Leute, die 90er sind vorbei. Wi leben in der digitalen Welt. Es gibt Programme, die regeln das alles. wyscout ist die Populärste. Dort kann man jeden Profi dieser Welt ansehen. Mit seinen besten Szenen. Augeschlüsselt nach Flanken, Pässen, Dribblings usw. Einfach nur anklicken.

    Scouting heute bedeutet „nur“ noch, dass man das Umfeld erfährt, Kontakte herstellt und natürlich diese Medien nutzen kann. Andere können das seit Jahren besser, wir weniger. Aber das hängt womöglich auch mit der Utopie zusammen, nur Charaktere verpflichten zu wollen, die gerne für den VfL spielen. Vielleicht wäre der Wandel hin zu Ehrgeiz und Professionalität unsere besten Verstärkungen.

    5
    • Wob_Supporter

      Das Scouting vor Ort findet doch trotzdem noch statt , oder nicht ? Kenne mich da nicht aus , allerdings würde ich mir zumindest immer auch einen Live Eindruck verschaffen wollen.
      Gab da bei 96 mal einen ganz lustigen Fall als der Spieler bei seiner Ankunft aufeinmal 20 cm kleiner war.

      2
    • „Aber das hängt womöglich auch mit der Utopie zusammen, nur Charaktere verpflichten zu wollen, die gerne für den VfL spielen. Vielleicht wäre der Wandel hin zu Ehrgeiz und Professionalität unsere besten Verstärkungen.“
      Dann nenne mir doch mal drei überzeugende Gründe, weshalb ein Spieler mit noch erwartbarer Zukunft, der u.a. Ehrgeiz und Professionalität zu seinen Eigenschaften zählt, zur Zeit beim VFL unterschreiben soll.

      8
    • @Joan
      Diese Zeiten gab hier durch aus! Grundsätzlich ist jeder Profi daran interessiert möglichst erfolgreich zu sein und dazu muss man ehrgeizig und professionell sein. Grundsätzlich ist der VFL ein guter Klub sich von einem aufstrebenden Fusballer – zu einem top Spieler für Liverpool Real oder Bayern anzubieten.
      Wir müssen das nur langsam wieder zeigen und hinbekommen

      3
    • Es wird immer so getan, als müsse man in Wolfsburg nur mit den Fingern schnippeln und jeder erdenkliche Spieler steht dann hier auf der Matte. Warum sollte ein Spieler (nicht nur „zur Zeit“, joan) nach Wolfsburg wechseln?

      Die Antwort war in den letzten Jahren ganz einfach, Geld. Was dabei rausgekommen ist, sehen wir ja. Und inzwischen haben auch andere Vereine Geld, insbesondere international, was nun einmal inzwischen der Markt ist.

      Wolfsburg ist halt für die meisten kein attraktiver Standort, da haben es die sogenannten Traditionsvereine deutlich einfacher. Gilt aber im übrigen ja nicht nur im Fußball…

      1
    • Daher wünschen sich einige ja kreativere Transfers die aber auch ein wenig erfoolgsversprechend klingen würden. Pavon wurde ja schon von Mahatma mal ins Spiel gebracht, der Zug dürfte nun aber abgefahren sein.

      Es gibt allerdings noch ein paar andere Spieler die in solche Kategorie fallen würden, ich bezweifel allerdings das wir diese auf dem Schirm haben werden.

      Bezüglich Itter ist es so, dass man im gesamten Verein sehr viel auf ihn hielt, wieso wohl ist ein Horn vor einem Itter „geflüchtet“? Mich würde es schon stark wundern wenn man im Verein nun auf ein mal davon abgerückt ist und nun kein Stück mehr auf ihn setzen würde…

      Es gibt zudem aktuell keine Gerüchte um einen LV und wir müssten dann schon 2 holen, denn Tisserand hagt das zwar schon ordentlich gemacht, ist aber eben kein LV… Daher müssten schon fast 2 LV her. Ich hoffe einfach das man Itter nicht abgibt, da ich es wie Mahatma sehe und nicht wie Schalentier…

      Itter hat ein sehr großes Talent und was ich dort gesehen habe war teilweise sehr erfrischend… Ein solchen Spieler hatten wir im übrigen auch im Kader, den wir dann verkauft haben nach Italien… RiRo mit Namen…

      Ich würde es unter den Umständen das man viel auf ihn hielt (wie es aktuell ist weiß ich nicht), dass man Horn abgegeben hatte und dann keinen einzigen LV im Kader hätte schon als dämlich bezeichnen… Irgendwie kann ich das Gerücht von dem „Insider“ nicht glauben. Dieser Typ hat sich btw gemeldet und meinte das diese Info aus dem Umfeld von Itter kommt. Der Typ selbst ist aber 2 Wochen angemeldet, was aber nichts über die „Glaubwürdigkeit“ aussagt. Die Zeit wird zeigen ob was dran ist.

      Möglicherweise ist es auch einfach nur ein „Druckmittel“ das solche Gerüchte aufkommen um seine Position im Verein zu festigen.

      4
    • Das ist mir zu pauschal.

      Nicht jeder Spieler/Mensch braucht die große Stadt, den Trubel etc. um sich wohl zu fühlen oder Leistung zu bringen.
      Außerdem haben sie genug Möglichkeiten in ihrer Freizeit woanders hinzufahren.

      Ich bin übrigens auch der Meinung, dass wir aktuell sportlich, bis auf die Bundesliga, nicht viel anzubieten haben, aber alle Spieler nur darauf zu reduzieren, dass sie nur wegen dem Geld zu uns wechseln, ist übertrieben.
      Man muss allerdings auch einfach bedenken, dass es eben ihr Beruf ist und die Spieler natürlich mehr Geld verdienen möchten, aber das ist bei anderen Vereinen auch so oder meinst du, dass irgend ein Spieler, der hier erfolgreich ist/war zu den sogenannten Traditionsvereinen wechselt und dabei auf sein Gehalt verzichtet um bei dem Verein zu spielen?

      Klar, wir sind aktuell sportlich nicht wirklich attraktiv, aber woanders spielen sie auch nicht für Luft & Liebe.
      Auch woanders versuchen die Spieler wegzukommen, wenn sie ein, ihrer Meinung nach, besseres Angebot haben.

      10
    • Was spricht dagegen wenn ein Spieler sagt „Ich bin des Geldes wegen hier“!
      Es ist absolut legitim wenn ein Profi-Fußballer dorthin geht wo es am meisten zu verdienen gibt. Dieses ganze rumgehäule von „…der hat aber den Verein gar nicht lieb“ ist doch mumpitz.

      Ein Spieler soll, wie Mahatma_Pech oben schon erwähnt hat, ehrgeizig und professionell sein, ob er nun zu uns kommt weil er das milde Kanalklima liebt, die Beschaulichkeit der Kleinstmetropole zu schätzen weiß, als Kind schon beim VfL spielen wollte oder einfach gut verdienen will ist mir egal.

      5
    • Kreative Transfers wünsche ich mir auch. Aber ich weiß was dann immer kommt. Ein Spieler aus einer unteren Liga, einer aus einer schwachen, nicht gehypten Liga wie Belgien oder Schweiz, ein Spieler von einem Bundesligisten der bisher nicht sonderlich im Fokus stand und demnach nicht gehypt wird… all dass sind dann auch wieder Dinge bei denen schnell ein Untergangsszenario an die Wand gemalt wird. Aber egal wie, allen kann es nicht recht gemacht werden können.

      Mir ist wichtig dass wir wieder erfolgreicher und stabiler sind, dazu bedarf es Leuten die wissen was sie tun und wissen wo der Schuh drückt, damit meine ich nicht die offensichtlichen Dinge wie sie von uns Fans beobachtet werden können, sondern auch alle internen Blicke ohne verstelltem Blick.

      Darauf hoffe ich. Fan-Meinungen sind mit dann aber ziemlich egal. Da wird schnell vorschnell geschimpft, abgewunken, oder auch zu schnell gehypt.

      2
  28. Wob_Supporter

    https://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/labbadia-macht-den-trainager-55843798.bild.html

    Die Kaderplanung läuft solange Schmadtke offiziell noch nicht da ist weitgehend über Labbadia.

    0
    • Und beide werden sicherlich in engem Kontakt stehen (…)
      Also, auf geht’s …

      Wer kommt, wer geht ?!

      (Aber den Tee nicht vergessen … :vfl: )

      2
    • Wob_Supporter

      Sport Bild bringt Modeste ins Gespräch.

      1
    • W. Hotze: „Wir sind also nicht handlungsunfähig und nach wie vor gut aufgestellt, was die Kaderplanung angeht.“
      Wer findet den Fehler?

      2
    • Wob_Supporter

      Das er nicht das Gegenteil behauptet ist doch klar.

      0
    • Wie wär‘s denn damit? Immer noch diplomatisch, aber ehrlicher:
      „Nach den Erfahrungen der letzten beiden Jahre, in denen die Kaderplanung nicht optimal war, arbeiten wir sehr daran, es diesmal besser zu machen. Wir suchen z. B. gezielt nach Verstärkungen auf Positionen, auf denen wir Probleme hatten.“

      3
    • Das wäre zwischen den Zeilen ein Nachtreten in Richtung von Rebbe und Allofs. Solche Sachen wird man von Hotze nicht erleben.

      6
    • Aber dass die beiden gerade darin ein unglückliches Händchen hatten, ist doch ein Teil der Wahrheit. Ich habe gestern in einem Post auf die Bedeutung einer gesunden Unternehmenskultur hingewiesen. Nicht dazu gehört das Kaschieren von Problemen und Unzulänglichkeiten, intern wie nach außen. Aus einem gewissen Einblick in Unternehmensabläufe im Konzern kann ich sagen, dass es in Sachen Problembewusstsein und Kritikkultur an allen Ecken und Enden hapert, so dass scheinbar banale ungelöste Unternehmensabläufe, die in den genannten beiden Punkten ihre wesentliche Ursache haben, auf kurzem Dienstweg an die Vorstandsebene angebunden werden mussten, um gelöst zu werden. Ein konkretes Beispiel: Das Büro Diess muss sich darum kümmern, dass IT-Kommunikationswege auf unterster Ebene funktionieren, weil Mitarbeiter es nicht wagen, ihre übergeordneten Vorgesetzten wegen deren Untätigkeit und Unfähigkeit zu kritisieren. Ich habe in den letzten Monaten den Eindruck gewonnen, dass es auch beim VfL an einer funktionierenden internen Kritikkultur mangelt. Ist es so, dann suchen sich Unzufriedenheit und Kritik andere Wege und Formen nach außen. Man kennt die dann u. a. als Intrige, Illoyalität und Misstrauen. Soll’s beim VfL ja gegeben haben.
      Und die Problematik ist ja nicht neu. Nicht zufällig gelten Volkswagen und die Deutsche Bahn seit Jahren als die beiden Großkonzerne mit der verdorbensten Unternehmenskultur.

      4
    • Natürlich ist es Teil der Wahrheit. Aber beide sind nun mal längst weg. Zwar waren sie mit ursächlich für unsere Probleme, doch sind sie aktuell eben nicht mehr Teil des Problems. Und ich denke, Hotze ist diesbezüglich ein Mann der alten Schule, der sich eben in der Öffentlichkeit auch unterschwellige Kritik an ausgeschiedenen Mitarbeitern verkneift. Öffentlich gibt’s Phrasen, intern wird – hoffentlich – anders gesprochen, damit sich Fehler nicht wiederholen…

      1
  29. Wob_Supporter

    Lewandowski will wohl Bayern verlassen. Ich wüsste da einen passenden Klub für ihn :ironie:

    0
  30. Schmadke kurz vorm Einstieg und Lewandowski bittet um Freigabe… :holmes:

    5
    • Das hab ich mir auch schon gedacht lieber Tanqueray…

      1
    • Ich wäre ja für Jérôme Boateng. Er hat auch Wechselgedanken. :like:

      Jetzt mal ehrlich, Bale und Bayern?

      – Festgeschriebene Ablösesumme von 229 Millionen Euro
      – Gehaltszahlungen von rund 744.000 Euro die Woche

      Für Bayern eine Nummer zu groß.

      1
    • Könnte mir vorstellen, dass Sie Lewandowski mit Bale „verrechnen“ könnten
      :ninja:

      0
    • Ich glaube ehrlich gesagt Rumenigge würde gerne den nächsten Schritt machen. Uli will die Abgrenzung als ‚bodenständige‘ Bayern beibehalten.

      0
    • Bale ist doch ein bodenständiger Waliser, dürfte also kaum Probleme bereiten

      :yeah:

      0