Home / Transfermarkt / Gerüchte / Trainer-Chaos beim VfL Wolfsburg: Droht Glasner der Rauswurf?

Trainer-Chaos beim VfL Wolfsburg: Droht Glasner der Rauswurf?

Das große Trainerbeben hat längst den VfL Wolfsburg erreicht: Mittlerweile ist es unklarer denn je, ob Oliver Glasner auch in der kommenden Saison Trainer der Wölfe bleibt – sogar von einem Rauswurf ist jetzt die Rede.

Seitdem der Wechsel von Julian Nagelsmann von RB Leipzig zum FC Bayern München fix ist, überschlagen sich die Trainer-Gerüchte in der Bundesliga. Auch Oliver Glasner vom VfL Wolfsburg ist direkt von den Gerüchten betroffen. Zunächst hatten Medien berichtet, dass Glasner einer der Top-Kandidaten bei RB Leipzig gewesen sein soll. Doch diese Meldung hat sich seit heute erledigt. RB Leipzig hat seinen Nachfolger für Julian Nagelsmann gefunden. Der US-Amerikaner Jesse Marsch wird ab der kommenden Saison das Traineramt bei den Sachsen übernehmen.

Durch den Wechsel von Jesse Marsch wird der Trainerposten bei RB Salzburg frei. Lange galt auch hier Oliver Glasner als Nachfolger. Doch auch dieses Gerüchte löste sich heute in Wohlgefallen auf. Oliver Glasner soll RB Salzburg abgesagt haben. Medien hatten spekuliert, dass Salzburg für Glasner ein Rückschritt sein soll.

Bleibt Oliver Glaser vielleicht doch beim VfL Wolfsburg?

Auch diese Variante wird seit Tagen in den Medien erörtert. Zunächst hatte der Kicker von einer Ausstiegsklausel berichtet, die an diesem Freitag, 30.4.2021 enden soll. Oliver Glasner habe dem Verein mitgeteilt, dass er die Wölfe gerne im Sommer verlassen würde. Heute nun schreibt die Bild, dass die Ausstiegsklausel nicht Ende April, sondern erst Mitte Mai enden soll – die Verwirrung ist komplett. Laut Sportbuzzer und Kicker soll das Verhältnis von Trainer und Manager Jörg Schmadtke mehr als unterkühlt sein. Mehr noch: Weil Oliver Glasner sich nicht öffentlich zum VfL bekannt hat, soll der Unmut in Wolfsburg groß sein. Sogar von einem Rauswurf ist jetzt die Rede.

Setzt der VfL Wolfsburg Glaser vor die Tür?

Wie der Sportbuzzer jetzt spekuliert, könnte sogar eine Freistellung am Ende der Saison drohen, nämlich dann, wenn Oliver Glasner keinen neuen Verein findet. Leipzig und Salzburg sind aus dem Rennen. Aktuell wird Oliver Glasner noch mit Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht. Ein Verbleib beim VfL Wolfsburg scheint in weite Ferne gerückt zu sein.

98 Kommentare

  1. Glasner ist laut der BILD Zeitung bei Frankfurt inzwischen unter den letzten Kandidaten. ETH kann sich Frankfurt nicht leisten.

    0
    • Wenn Glasner zu Salzburg geht, ok… Heimat und so, Haken dran.

      Wenn er zur SGE geht, ist er für mich gestorben (wird ihn vermutlich aber auch nicht interessieren). Für mich mit BVB der unsympatischteste Verein der Bundesliga.

      19
    • Dafür müsste Glasner aber Lust auf Frankfurt haben. Aktuell erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht. Mehr als aktuell Hütter kann Glasner dort nicht erreichen.

      0
    • Ich glaube Glasner hat sich verzockt!

      0
    • Bezüglich des Gerücht zu RB Leipzig von Marsch:

      Gegenüber Sky äußerte sich Marsch vor dem Spiel gegen den Wolfsberger AC (1:1) zu den Gerüchten. „Wir haben nichts zu verkünden, wir machen das nicht. Es gibt viele Spekulationen in den Medien, aber ich konzentriere mich auf die Aufgabe hier. Die Gerüchte sind normal, die gab es in den letzten Tagen, letzten Monaten. Wir haben hier einiges zu tun, wir konzentrieren uns auf das Spiel. Ich bleibe mit meiner Konzentration heute hier bei diesem Spiel. Ich weiß, dass sie fragen müssen, aber wir haben eine wichtige Woche vor uns, mit dem Cupfinale.“

      Im Zusammenhang mit Glasners AK, die bis Freitag gezogen werden muss laut der WN-Zeitung.

      0
    • Bei Salzburg könnte es auch eine interne Neubesetzung geben. Der Co Trainer hat wohl ganz gute Karten.
      Wäre schon komisch wenn er da den Posten nicht bekommt. Für nächste Saison sehe ich ihn aber nicht mehr als tragbare Lösung für uns, diese ganzen Spekulationen sind auch auf seinen Mist gewachsen. Die Spieler müssen sich ja auch merkwürdig vorkommen wenn der Trainer gefühlt in halb Europa Thema ist.
      Ich hoffe nur das es bald Klarheit gibt , weitere 2 Wochen mit diesen täglichen Berichten wären sicherlich nicht leistungsfördernd.

      7
  2. Mir persönlich werden hier zu viele Dinge durcheinander geworfen und mit Wunschdenken vermischt.

    Zu Oliver Glasner: seine Familie lebt in der Heimat in Österreich, Sollte er von Salzburg ein Angebot bekommen, wäre das für ihn die optimale Lösung.

    Schmadtke und Glasner: es wurde des Öfteren kommuniziert, dass man nicht das beste Verhältnis habe, aber auch nicht benötige, weil man sich in der täglichen Arbeit nicht so oft begegnet und auch nicht intensiv miteinander arbeiten muss. Kann mir unter professionellen Sportler nicht vorstellen, dass persönliche Belange da soll ich ein Gewicht bekommen, es sei denn es flogen die Fetzen wenn man hat sich komplett entzweit.

    Möglicher neuer Trainer: van Bommel wäre sicherlich eine gute und interessante Wahl. Er kann die Sprache, kennt die Liga, war sehr erfolgreich. Schluss endlich ist es ja auch wie bei den Spielern: wie viel Entwicklungspotenzial hat er als Trainer; er ist intelligent, reflektiert, hat Willen und Witz und einen starken Charakter. Sicherlich auch gute Verbindungen (sehr wichtig). Ich würde mich über ihn freuen, sofern Glasner uns verlässt.

    Möglicherweise wäre auch ein Weghorst eher zu halten, wenn ein van Bommel hier Trainer wird :top:

    3
  3. Glasner wird laut Krone kein Trainer in Salzburg!

    0
    • Natürlich nicht, das wäre ja ein mega Rückschritt. Warum sollte er das tun? Die Heimweh-Nummer? Come on, der Typ ist ehrgeizig, der geht hier nur weg, wenn er damit wirklich voran kommt, sportlich und/oder finanziell.

      3
    • Reinhard Lodenkemper

      Und was ist mit Terzic ? Der scheint ja ein Team gut einstellen zu können.

      0
    • wenn ich mir den Auftritt der Dortmunder gegen uns anschaue, wüsste ich nicht, was großartig für Terzic sprechen soll…
      auch die Spiele davor waren spielerisch nicht gerade eine Augenweide. die leben aktuell von ihren Stars

      9
    • Korrektur, Star: Haaland

      Ohne die Schlafmützigkeit von Brooks und den Spurt über das halbe Feld wäre das Spiel anders ausgegangen…

      2
  4. Bei allem was die Presse immer hin und her würfelt, was wir hier mutmaßen… würde gerne einmal bei Den Entscheidern mit beiwohnen wenn die was besprechen.

    Wer sagt denn das bis Freitag die AK gezogen werden muss, vielleicht hat man sich schon längst geeinigt und das Szenario aufgemalt das es dann eben erst nächste Woche fix wird, trotzdem Geld fließt oder was auch immer

    Manche denken wirklich das wenn Samstag noch nix feststeht gehen wir mit ihm in die nächste Saison?

    Aber klar, das macht ja Spaß hier mit zu theorisieren. Aber macht man sich mal nix vor: weder die Presse noch wir wissen irgendwas konkretes.

    :keks:

    0
  5. Bericht: BVB auf Torwart-Suche – Interesse an Transfer von Leipzig-Keeper Peter Gulacsi – Sportbuzzer.de

    :lach: Es ist so geil wie Dortmund wirklich echt jeden Verein gegen den sie spielen maximal verwirrt auf dem Weg zur CL.
    Ich hoffe die bekommen es nicht auf die Kette

    8
    • Wieso macht Dortmund es nicht ab dem 1. Spieltag und wird dann ohne Probleme Meister, wenn dem so sein sollte und es so gut funktioniert? :stein:

      0
  6. Bleiben für Glasner noch Leverkusen, Hertha und Frankfurt. Wir werden ihn also in der Bundesliga sehen. Das gefällt mir nicht.

    0
    • Tottenham sucht auch noch ;)

      0
    • Die Spurs hätten was, Glasner mit Ralle den RB-Fussball in England etablieren.

      0
    • Ja genau. Bei uns :bier3:

      0
    • Ragnick würde sich dann eher den Teammanger antun bei Tottenham, würde ich jetzt einschätzen.
      Wie es dann kommt, mal sehen.

      Hertha wird er nicht machen, kann ich mir 0 vorstellen.
      Leverkusen ist wohl an Seoane dran und dort in der Pole, zumindest lt. Express.

      Frankfurt und Tottenham blieben dann.

      0
  7. Sollte sich das bewahrheiten wären für Glasner die beiden interessantesten Jobs vom Profil her weg…

    Damit steigt auch automatisch die Wahrscheinlichkeit auf einen Verbleib – ob nun gewollt oder nicht. Es ist natürlich nach wie vor alles offen, wie zuvor auch, er kann wechseln oder bleiben.

    Der eine wird jetzt sagen „Glasner hat sich vielleicht verpokert“ der andere „Glasner hat doch nie etwas konkretes in der Öffentlichkeit zum Thema Wechsel gesagt“ – beides vielleicht richtig…

    Auch als Trainer musst du vielleicht mal spekulieren, genauso wie als Spieler.

    Das Schmadtke den Oli allerdings aktiv entlässt und rausschmeißt nur wegen der Gerüchte – das glaube ich nicht. Dann geht es eben ins letzte Vertragsjahr. Oder man verlängert sogar. Eventuell kommt der Spieler mit Tiefgang ja doch noch? Und Glasner hat einfach seine Position ausgespielt um seine Wünsche durchzudrücken…

    Am Ende ist aber alles irgendwie egal – so oder so – Schmadtke hat sich noch nie treiben lassen. Der wird entscheiden, was er für richtig hält…

    5
    • Sehe ich ähnlich. Ganz ehrlich: das Transferkarussell war abzusehen und wenn er in Aussicht hatte evtl. bei einem Top 10 Klub zu trainieren, dann ist das doch vollkommen verständlich. Ich denke wenn er nicht zu Tottenham geht bleibt er. Er wird vielleicht wirklich auf Bayern, Tottenham oder Leipzig spekuliert haben.

      Wenn er jetzt bleibt, nehme ich ihm das gehadere überhaupt nicht übel und freue mich auf eine weitere Saison mit einem total sympathischen Trainer!

      Er hat es sich ja auch nur offen gelassen. Er hat nie gesagt „ich bleibe“ oder „ich will weg“ – ist mir lieber als ein vorschnelles „ich bleibe“, wie bei Hütter…..

      4
  8. Domenec Torrent wäre auch so ein möglicher Kandidat. Ist ehemaliger Co-Trainer von Pep Guardiola gewesen (unter anderem während der Bayern-Zeit) und würde laut eigenen Aussagen gerne Trainer in der Bundesliga werden. Passt von der Spielidee allerdings nicht wirklich zu uns, da würde wohl eher Leverkusen in Frage kommen. Sollte auch nur mal aufzeigen, dass es noch völlig unbekannte Kandidaten geben könnte.

    https://www.spox.com/de/sport/fussball/international/2104/Artikel/domenec-torrent-im-interview-ueber-pep-guardiola-fc-bayern-muenchen-fc-barcelona-manchester-city-flamengo-new-york-taktik-nagelsmann-xabi-alonso-itw.html

    1
  9. Matthias Jaissle wird sein Nachfolger bei RBS!

    0
    • NordhessenWolf

      Leider dann nicht mehr tragbar fuer den Verein.

      Keiner ist größer als der Verein.

      1
    • Mal wieder ohne jede Quelle, Argumente wie Pfannenkuchenteig, Mutmaßungen und Nebelkerzen. Die einzige Information (laut Krone!) ist, dass Glasner nicht nach Salzburg wollte. Ansonsten „offene Geheimnisse“ haha. Pahlmann sollte seinen Hut nehmen, wenn Glasner nicht „rausgeworfen“ wird oder der Zeitungseigner sollte ihn rauswerfen. Was ich sagen will, dass ist doch echt kein seriöser Journalismus mehr.

      24
    • Dafür brauch man keine Quelle, dass ihm der Rauswurf droht.l! War im vergangenen Herbst schon auf der Kippe. Eine langfristige Arbeit ist so auch nicht mehr möglich.

      1
    • Was für ein Quatsch: wenn bis morgen nicht 5 mio mitbringt und wechselt, schmeißen wir ihn raus, und zahlen noch sein Gehalt, damit er dann umsonst wechselt.

      Grandios

      21
    • Gleichzeitig schreibt Hensel vom Sporzbuzzer dass das eine Trainerdiskussion zur Unzeit ist… Jeah. Die reiten echt Rodeo mit dem VfL der Hensel und der Pahlmann. „Bester“ Bildjournalismus.

      https://www.sportbuzzer.de/artikel/die-tagliche-vfl-meinung-diskussion-zur-falschen-zeit/

      6
    • Klar und man macht dann mit einem Trainer weiter, der vielleicht keine große Lust mehr hat hier zu arbeiten.

      0
    • Bin ich zu blöd?
      Ich verstehe den Text
      Nicht – was hat er getan, dass man ihn rausschmeißen will?

      2
    • Warum sollte man Glasner rausschmeißen? Die einzigen die einen Trainerwechsel wirklich diskutieren sind die Medien und die Fans. Das Einzige was Glasner gemacht, war ein Bekenntnis ala Hütte zu vermeiden.

      Selbst Gespräche mit anderen Trainern sind bisher wohl nicht geführt worden. Selbst beim heißen Topkandidaten van Bommel, wird auf ein Gespräch vom Herbst verwiesen. Oder auch von den angeblichen Spielern die Glasner nicht mehr wollen, hat man seit dem nichts mehr gehört.

      11
    • Irgendein Fan hat mal Alexander Blessin von Oostende mit Schmadtke am Flugafen in BS gesehen. Das stand hier mal im Forum vor ein paar Wochen.

      0
    • Also die Schlagzeile mit „Rausschmiss“ ist wohl etwas überdramatisiert.

      Ich gehe stark davon aus, dass beide Seiten wissen, dass sie im nächsten Jahr nicht zusammenarbeiten wollen.

      Für den VfL wäre es in dem Kontext gut gewesen, wenn ein anderer Verein die Ausstiegsklausel gezogen (und bezahlt hätte). Ich schätze mal, dass diese übermorgen verstreicht.

      Dennoch wird die Zusammenarbeit beendet und Glasner steht so lange auf der Payroll, bis sich für ihn ein neuer Verein findet. „Rausschmiss“ klingt etwas hart, auch wenn es das faktisch vielleicht ist…

      3
    • Der Artikel von Pahlmann macht den Eindruck, dass er noch eine Seite füllen musste und sich hier im Blog Anregungen geholt hat.

      Gestern habe ich mich hier gefragt, was eigentlich passiert, wenn Glasner die AK nicht zieht. Will der VfL die Zusammenarbeit dann fortsetzen mit einem Trainer, der zwar subtil, aber doch sehr offen kommuniziert, dass er weg will? Spekuliert er darauf vielleicht sogar?

      Heute steht dann der passende Artikel in der waz. :grübel:

      2
    • Subtil aber sehr offen? Wie das geht musste mir mal erklären… :)

      1
    • Mich wundert in diesem Zusammenhang der Satz "bis Glasner die Ausstiegsklausel zieht" von einigen Fans aber auch von einigen Medien.

      Er selbst zieht die doch gar nicht, oder? Klingt so, als würde er selbst die AK bezahlen.
      Mit seiner Zustimmung muss die AK doch sein neuer Verein ziehen, oder sehe ich das falsch?

      1
    • Nein. Soweit ich weiß muss der Spieler/Trainer die AK selbst ziehen. Das Geld zahlt dieser dann natürlich nicht selbst sondern der neue Verein. Der Impuls geht aber von der Person selbst aus.

      1
    • Die AK zieht Glasner selbst, der Verein zahlt nur die fällige feste Ablösesumme wie zwischen den Vereinen geregelt wird.

      1
  10. Ist dann auch noch schwer tragbar!

    2
    • Die Mannschaft lebt, bringt Leistung unter ihm, akzeptiert ihn. Man muss halt nicht nur die Medien lesen, was zählt ist aufm Platz.

      21
    • Typisch VfL. Wenn gut läuft muss man sich selber zerstören. In 2 Jahren sind wir dann wieder im Abstiegskampf, so wie 2011 zwei Jahre nach der Meisterschaft und 2017 zwei Jahre nach dem Pokalsieger.

      7
  11. Wäre vermutlich dann das beste. Wenn du als Mannschaft einen Trainer hast, der eigentlich keinen Bock mehr hat, wie soll dieser dich dann motivieren und zu Höchstleistungen treiben?
    Ich denke da ist mittlerweile einfach zu vieles kaputt gegangen, sodass man sich definitiv trennen sollte.

    2
    • Glasner ist ein Top-Trainer für unseren Verein und hat diesen in seiner Amtszeit erfolgreich weiterentwickelt. Wenn Schmadtke Glasner nun aus Sympathiegründen rausschmeißt wäre das für mich desaströs…
      Erst Labbadia vom Hof gejagt nun Glasner…
      Sehr schwach von Schmadtke

      6
    • Höre dir die Aussagen von Glasner an dann wirst du schnell merken, dass beide kein besonders gutes Bild abgeben. Die alleinige Schuld Schmadtke zu geben, ist ein bisschen zu einfach.

      8
  12. Es bleibt heiß im Trainer-Karussell:

    1. Szenario: Glasner bleibt Trainer bis Ende der Saison und darüber hinaus, erfüllt seinen Vertrag.

    2. Szenario: Glasner wird den Club verlassen, man hat einen geeigneten (besseren) Trainer gefunden und verspielt womöglich die CL oder EL.

    3. Szenario: Glasner wird rausgeworfen wegen ein klares Bekenntnis, es wird nicht rumgeeiert (wie Flick es damals sagte) und der neue Trainer würde sofort übernehmen, die Mannschaft müsste sich im Endspurt neu beweisen und man sichert die CL + neuen Trainer.

    4. Szenario: Glasner geht selbst, da er eine neue Herausforderung möchte. Als Erfolg seines verdienst verabschiedet er sich mit der CL-Qualifikation.

    Bin echt gespannt wie die nächsten Tage des Trainerrummel weitergeht, welches Team eine Trainereintrittskarte kauft.

    1
    • Ich fänd da eine Umfrage zu cool, was wir alle glauben was passiert…

      0
    • Da gibt es aber auch noch jede Menge anderer Szenarien.

      Glasner bleibt und die CL wird erreicht z. B.

      4
    • ist bei 1 enthalten ;-)

      2
    • Es gibt noch einige Szenarien…Glasner könnte die CL verspielen und dann nach Frankfurt wechseln mit Krösche, welche Konkurrenz-Gedanken könnte man schon erahnen (natürlich nur den schlimmsten Gedanke). Frankfurt wäre näher nach Österreich bzw. auch von der Metropole Interessant.

      3
    • 5. Szenario: Glasner wird auf der Suche nach einem Geschenk für seine drei Kinder bei „Spiele Max“ in der Porschestraße vom Zauberstab der Wunschfee berührt und hat einen stillen Wunsch frei.
      Im nächsten Moment wird er von seiner Frau Bettina im heimischen Riedau wachgerüttelt: „Oliver, Oliver kumm‘ zu dir. Du hoasd an Olbdram. Es is ois guad.“ Daraufhin atmete Oliver tief durch, lächelt entspannt und sagt: „Un i hoab scho glabd, i wär in Wolfsburg gwän.“

      12
  13. Das ist schon ein Scheiß-Spiel (mit der Presse!)!
    Da werden Säue durch die Dörfer getrieben, ich finde das unglaublich!

    Also, ich würde mich freuen, wenn O.Glasner beim VfL bleibt. Ihm ist etwas gelungen, was wir die letzten Jahre NIE hatten: Konstanz über mehrere Saisons hinweg!
    Ich persönlich würde gern sehen, wie sich die Mannschaft im nächsten Jahr macht, jetzt wo sie eingespielt ist, ein-zwei-drei Neue kriegt man immer integriert…

    Ich muss zugeben, ich habe nicht jede (Presse-)Konferenz gesehen, aber mir stellt sich das Bild folgendermaßen dar:
    Ich halte O.Glasner für einen ehrlichen Mann, der (immer noch) nicht ganz in der deutschen Presselandschaft angekommen ist. Anfangs hat er nach einer Meldung gesagt, er hätte nicht gedacht, dass seine Aussage solche Wellen schlagen würde.
    Nun hat er sich bedeckter gegeben, und ich halte das für eine vortreffliche Aussage im heutigen Pressezirkus: Es hat keine Anfragen gegeben, kein Verein hat sich bei mir gemeldet!
    Wenn ich nicht unterstelle, dass das eine Lüge war, dann ist alles andere von der Presse „erfunden“! Es gab mal einen Artikel (ich meine beim Sportbuzzer), der sprach davon, dass es eigentlich ein Lob für die Arbeit sei, wenn Spieler und Trainer mit anderen (suchenden) Vereinen in Verbindung gebracht werden.

    Was hätte Glasner sagen sollen?
    Ja, ich bleibe auf jeden Fall bis 2022, solange läuft der Vertrag! Am Liebsten wäre mir eine Vertragsverlängerung bis zur Rente, weil der VfL der allerallerallerbeste Verein der Welt ist, und sich hier alle meine Wünsche erfüllen!

    Wenn man so darauf aus ist, hätte (das Management) keine Klausel eingebaut (von der ich mich immer noch Frage, wie kommt so ein Vertragsdetail an die Presse?)! So ein Vertrag geht ja im Detail nicht wirklich viele Leute an…
    Aber, er hat die Antwort gegeben, die in der heutigen Sport- / Fußball- / Bundesligawelt üblich ist: Im Moment bin ich hier, habe Vertrag, aber man weiß nicht, was morgen ist…
    Ich persönlich finde das offen und ehrlich!
    Glaubhafter als heute zu sagen, „ewige Liebe!“ und morgen bin ich weg…
    Das wird wieder hintenrum spekuliert, ob er zu dem Zeitpunkt der Treuebekundung nicht schon gewusst haben könnte, dass er eigentlich weg geht… das geht dann an die Glaubhaftigkeit des Menschen!

    Also, dieses ganze Konstrukt mit der Presse finde ich schon lustig. oder besser traurig!

    Schmadtke sagt, er gehe von einer weiteren Zusammenarbeit aus. Auch das halte ich nicht für eine Lüge.

    Und jetzt beißt sich die Katze in den Schwanz, bzw. wird eine Entwicklung als Begründung hergenommen.
    Wenn sich auch nur ein kleines Anzeichen ergibt, dass ein Trainer gehen könnte, MUSS doch das Management reagieren, Kontakte aufnehmen, Anfragen starten, und im Fall der Fälle schnell reagieren zu können. Dass man aus einer solchen Anfrage, die passieren muss, dann die Annahme bastelt, der Trainer wird rausgeschmissen, finde ich schon schnell!

    Erst wird von der Presse konstruiert, der Trainer suche einen anderen Job (entgegen seiner Aussage, es gebe keinen Kontakt!), dann wird beschrieben, dass der Verein nach einem Nachfolger die Augen offenhält (was er MUSS!) und dann wird daraus konstruiert, dass das Engagement auf jeden Fall enden muss! Rausschmiss! Schon im November war Glasner nicht mehr zu halten gewesen! Nach Pressemeinung!

    Alles in Allem bin ich wieder bei der These, die ich schon im November hatte:
    Es mag Leute geben, die Glasner weghaben wollen (ob das nun Presse oder „Kollegen“ im eigenen Team sind!), und die immer wieder Störfeuer legen.
    Das Management wäre gut damit beraten, sich zu fragen, ob es tatsächlich einen Trainer gibt, der besser zu der eingeschlagenen Linie passen würde. Denn inhaltlich ist man ja eigentlich nah beieinander, das war man auch beim Konflikt im November schon: „Klar ist, dass wir und auch ich andere Ideen hatten, die wir nicht realisieren konnten. Wir haben unser Transferziel in der Offensive nicht erreicht.“

    Und jetzt steht ja wieder eine Transferperiode an, vielleicht schafft man es dort…

    34
    • Genau so ist es Kulli – auf den Punkt. Das wirkt wie eine offene Rechnung von Seiten einiger Journalisten (vielleicht auch von Leuten beim VfL). Der Verein wäre blöd, wenn er Glasner rauswerfen würde, bzw. es würde nur dann Sinn machen, wenn man einen top-top Ersatz für Glasner hat, der dann auch funktioniert. Damit machen sich aber dann Schmadtke und Schäfer in höchstem Maße angreifbar, wenn der Ersatz nicht funktioniert. Und wir haben schon mehrfach gesehen, was sag ich, x-fach gesehen, dass nicht alle Trainer in Wolfsburg funktionieren.

      7
  14. Außer die medien und wir selber bringt hier keiner Unruhe rein. Klar gabs nie ein klares Bekenntnis aber wann gibt es das schon im Fußball?
    Letzter stand führt er keine Gespräche,würde mit uns europa spielen und auch schmadke geht davon auß das man so in die nächste Saison geht. Also warum glaubt ihr der klatsch presse mehr als den verantwortlichen?

    5
    • Glasner kann sagen „Ja, ich bleibe auch in der kommenden Saison Trainer“, dann wäre Ruhe im Sack und man konzentriert sich auf die nächsten Spiele. Eine Mannschaft ist dadurch im eigenen Umfeld (Familie usw.) verunsichert, denn man hat aktuell gemeinsam Erfolg.

      4
    • Nein es wäre dann keine Ruhe, weil die Presse dann immer fragen würde, wegen der AK und dem Beispiel Adi Hütter.

      Bestes Beispiel ist doch, dass Glasner erst vor kurzem gesagt hat, er wird keine Fragen mehr zu diesem Thema beantworten und es in der nächsten PK wieder Fragen gab.

      3
    • Adi hütter hat auch gesagt er bleibt und zu dem Zeitpunkt dachte er es bestimmt auch noch. Also ich finde das total legitim das er das nicht so klar äußert weil es einfach ein schnelllebiges Geschäft ist.

      2
    • Ich finde es unheimlich schwach von Glasner, dass er sich nie klar zum VfL bekannt hat. Ich finde, das wäre seine Pflicht gewesen.

      0
  15. Verstehe die ganze Diskussion nicht. Wenn man ein Bekenntnis eines Trainers haben will, dann darf man ihm keine AK in den Vertrag setzen…. vollkommen legitim, dass er sich jetzt alles anhört und Bekenntnisse vermeidet. Wenn Schmadtke und Schäfer deswegen frustriert sind und sich ärgern, dann dürfen sie sich bei ihrem Spiegelbild beschweren.

    Glasners Verhalten in den letzten Wochen absolut okay und im Rahmen und für mich kein Grund für einen Rausschmiss.

    Anders verhält es sich nur, wenn dieser eine Nebensatz „Teile der Mannschaft gegen Glasner“ sich als wahr herausstellt.

    9
    • Auch wenn ein Teil gegen ihn sein sollte, so muß man sicherlich auch hier genauer hinschauen.
      Sind es Spieler die nicht zum Zug kommen?
      Glasner Auswahl für seine Art des Fußballs ist aktuell mit diesem Kader begrenzt. Das wird der eine oder andere Ergänzungspieler anders sehen..Denke man sollte einfach entspannt abwarten was passiert.
      Glasner tut dem VFL aktuell gut. Was er abliefert, danach haben wir uns doch lange gesehnt.oder?

      8
    • Es ist aber Teil von Glasners Jobbeschreibung, möglichst alle mitzunehmen und entsprechend zu fördern. Auch das gehört dazu. Schließlich sind alle Spieler zusammen das Kapital des Vereins. Das zieht sich etwas durch bei uns: auch unter Labbadia waren viele Spieler außen vor. Klar, das ist auch zum Teil normal. Und wir hatten auch einige Rohrkrepierer dabei wie Ntep, Malli… Aber gerade bei der Zusatzbelastung durch internationale Spiele musst Du die Breite des Kaders bestmöglich nutzen. Wir wünschen uns doch alle einen Coach, der erfolgreich ist und trotzdem Spieler wie Marmoush einbindet/fördert. Oder Elvis. Oder oder oder…

      4
    • Ich finde das überhaupt nicht ok. Die verdienen so viel. Da ist es eigentlich Pflicht, dass man sich zu seinem Verein bekennt. Und zudem finde ich es auch nicht clever, zu schweigen. Das erzeugt Unruhe und das wichtige Ziel CL gerät in Gefahr.

      0
    • Mensch, dein Name bringt Erinnerungen hoch. Altes VfL Forum…später die "Community". Schön wars….

      1
  16. Ich denke schon das ein Rausschmiss im Bereich des möglichen liegen würde.

    Erinnert ihr euch noch vor ein paar Wochen an die Worte von Schmadtke an Brekalo der auch seine Zukunft offen ließ?

    Das von Glasner ist sogar noch extremer und das Verhältnis ist eh schon nicht gut. Schmadtke dürfte das gar nicht schmecken.

    3
  17. Der Kicker schreibt inzwischen auch von Rissen in der Beziehung zwischen Trainer/Mannschaft…

    […]

    Letztlich müssten die Verantwortlichen, sollte Glasner selbst nicht aktiv werden und den Verein verlassen, für sich die Frage beantworten: Wie stabil wäre die Basis, auf der der VfL in der neuen Saison die Herausforderungen mit der zusätzlichen Belastung durch das internationale Geschäft meistern will? Das Verhältnis zwischen Schmadtke und seinem Trainer erscheint irreparabel zerstört, Sportdirektor Schäfer leistet als Verbindungsmann hervorragende Arbeit.

    Das Verhältnis hat gelitten
    Was für Glasner spricht, ist zweifelsohne der Erfolg. Der Österreicher hat die Mannschaft in dieser Saison auf das nächste Level gehoben, der VfL spielt erfolgreich und meist attraktiv – das findet Anerkennung auf der Führungsebene. Jedoch: Auch das Verhältnis zwischen Team und Trainer hat an nicht wenigen Stellen gelitten, im zwischenmenschlichen Bereich blieb offenbar vieles auf der Strecke.

    ———————————————–

    Sollte es wirklich so viele Spannungsfelder geben, die ja letztlich alle Beteiligen – speziell Glasner selbst – haben erst entstehen lassen, sollte man auch als Fan einsehen, dass das trotz Platz 3 im Moment perspektivisch keinen Sinn mehr ergibt. Dann sollte man auch so konsequent sein und einen Schlussstrich ziehen.

    4
    • Hietetypisch auch nur heiße Luft. Sollte Glasner bleiben sollten sich die Herren „Journalisten“ mal fragen was sie da eigentlich treiben. Er schreibt: „ Auch das Verhältnis zwischen Team und Trainer hat an nicht wenigen Stellen gelitten, im zwischenmenschlichen Bereich blieb offenbar vieles auf der Strecke.“ wieder ohne Angabe, Quelle oder Namen. Was soll das??

      12
    • Meinst Du ernsthaft, auch nur ein einziger Journalist schreibt in seinem Artikel, welcher Spieler, Berater oder Mitarbeiter der Geschäftsstelle ihm was genau durchgestochen hat?

      Dann würde der nie wieder Infos unter der Hand bekommen.

      Manchmal ergeben zudem erst mehrere einzelne Infos ein Gesamtbild.

      Damit will ich jetzt aber nicht sagen, dass Hiete nie spekuliert oder auch einfach mal irgendwie seine Seite füllt.

      3
    • Natürlich, aber es wird aber nicht geschrieben, dass es eine/n Insider/in gibt. Oder das diese Informationen aus informierten Kreisen kommen. Das wird nicht benannt. Also fehlt jede Quelle.

      Andererseits Diese Person(en) muss es aber fast geben, sollten die Herren sich diese Geschichte(n) nicht völlig aus der Nase gezogen haben. Was im Umkehrschluss hieße, der VfL hat intern ein Problem. Nämlich jemand der Internes verrät und negatives durchsteckt im Eigeninteresse. DAS ist dann aber auch ein riesiges Problem für Schmadtke und Schäfer. Sie haben ihren Laden nicht im Griff. Dem auf den Grund zu gehen wäre im Sinne des Vereins. Wer diese Personen sind, die diese Geschichten der Presse bestätigen, dass kann doch gar nicht so schwer sein rauszubekommen sein…

      0
  18. Ich halte nichts von diesen pauschalen Geschichten, dass das Verhältnis gelitten hat…

    Kommt Ginczek mit Glasner nicht mehr klar? Bruma? Oder sind es Lacroix? Schlager? Weghorst? Oder ist es Mehmedi, weil Gerhardt als 10er vorgezogen wurde?

    Mehmedi ist wohl unzufrieden. Okay, ist jetzt aber nicht überraschend oder?

    Ist Ridle Baku stocksauer auf Glasner? Wenn ja, warum?

    Es sollte hier konkrete Anhaltspunkte geben – ansonsten ist das doch alles nur Spekulation. Und nein, ich glaube nicht, alles ein gutes Verhältnis zu Glasner haben. Das ist im übrigen auch gar nicht das Ziel. Das Ziel ist professionell miteinander zu arbeiten. Und natürlich vertrauensvoll. Aber hier ist dann wie gesagt die Frage, wer Glasner nicht mehr vertraut und warum…

    19
  19. @ Schalentier: „Sollte es wirklich so viele Spannungsfelder geben, die ja letztlich alle Beteiligen – speziell Glasner selbst – haben erst entstehen lassen, sollte man auch als Fan einsehen, dass das trotz Platz 3 im Moment perspektivisch keinen Sinn mehr ergibt. Dann sollte man auch so konsequent sein und einen Schlussstrich ziehen.“

    —————–
    das wichtigste Wort in diesem Zitat ist das „sollte“! nichts ist Fakt, 3x sollte…
    Alles, was wir schreiben, bleibt im Bereich des Spekulativen!
    Aber der „richtige“ Fan hat natürlich schon den Schlussstrich gezogen!
    Aufgrund von Spekulationen… gratuliere!

    Dass ich als Fan etwas einzusehen habe, mag sein, aber konsequent sein und einen Schlussstrich ziehen muss jemand anderes!
    Selbst wenn der Verein der Meinung sein SOLLTE, es SOLLTE besser sein, sich vom Trainer zu trennen, muss ich das noch nicht gut finden!

    Dazu: die Folge der Berichterstattung. Wenn es eine Zeitung / Internetseite schreibt, ist es eine Vermutung, wenn eine zweite oder dritte es übernimmt (vielleicht noch mit dem Hinweis auf fragwürdige Quelle wie transfermarkt oder sportbild), die nächste dann schon ohne Quelle, ist es schon eine Beschreibung mehrerer Nachrichtensender… und damit wahrer???

    8
    • @Kulli: Warum sprichst Du mich direkt an? Natürlich schreibe ich „sollte“. Ich nutze schon bewusst den Konjunktiv. Und ich stelle auch nicht in Abrede, dass wir im Trüben fischen und den Wahrheitsgehalt der Medien nicht einschätzen können. Daher ja auch der Konjunktiv…

      Was ich eigentlich ausdrücken wollte: Die „richtigen“ Fans, die ja gern nach Sündenböcken schreien und gern heute noch behaupten, allein Schmadtke hätte Labbadia vergrault, sollten m.E. einsehen, dass völlig unabhängig einer etwaigen Schuldfrage eine Trennung besser ist, wenn es an jeder Ecke Spannungen gibt, die ein konstruktives und perspektivisches Arbeiten erschweren oder gar unmöglich machen. Tja, wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre. Ob dem so ist, wissen wir natürlich nicht. Aber sollte es tatsächlich zur Trennung kommen, dann hätte ich zumindest den Glauben (nicht das Wissen), dass es dafür feste Gründe gegeben haben muss. Ich nehme das dann hin. Und dann nörgel ich nicht nach dem Motto „Platz 3 – wie kann man den Trainer bloß vom Hof jagen?“, denn das wäre mir zu simpel und würde die komplexe Realität sicherlich auch nicht angemessen widerspiegeln.

      Wem gratulierst Du eigentlich zu seinem „Schlussstrich“? Mich kannst Du nicht meinen… Und das „man sollte…“ war selbstredend an die Verantwortlichen beim Verein adressiert. Die müssen das entscheiden. Wer sonst?

      4
    • Sorry, das „@“ war falsch, sollte nur das Zitat verdeutlichen…

      0
    • Das wäre jedenfalls glaubhaft attraktiv für Glasner, anders als Frankfurt oder Salzburg.

      3
  20. Lieber Marcel, lieber Jörg,

    bitte bitte nicht, sofern das ganze hier mehr als Gerüchte sind. Dann könnt ihr auch gleich Lothar, Klinsi oder Effe holen und alles, was Glasner aufgebaut hat, kaputt machen lassen ‍♂️

    Ansonsten https://youtu.be/bVmy5EPd3BE

    0
  21. Lt. Bild gilt die AK von Glasner bis zum 15. Mai. Na das können doch noch „spannende“ 2 Wochen werden.

    0
  22. Mal sehen was heute noch kommt…

    Normalerweise müsste Schmadtke auf diesen „Rauswurf-Artikel“ reagieren, weil es doch eine andere Qualität hat als „Glasner könnte da oder da hin“…

    Ein Gedanke ist vielleicht, das man genau das provozieren möchte seitens der Medien, das Schmadtke jetzt reagiert und Klartext spricht. Dann dürfte er es eigentlich nicht machen, aber eigentlich muss er es machen.

    Man kann meiner Meinung nach diesen Artikel nicht öffentlich stehen lassen, das der Trainer rausgeschmissen wird. Das geht nicht.

    Lese grad das mit der AK: Wurde nicht als Fakt verkauft, das die bis Freitag gilt? Jetzt erkaufen sich die Medien Zeit um weiter zu spekulieren – clever! Ist der 15. Mai um, dann gilt sie bis Mitte August… Und dann könnte im Winter ja auch etwas passieren – oder nächsten Sommer 2022… :keks:

    3
  23. Terzic ist wohl raus aus der Verlosung. Er wird wieder CO-Trainer beim BVB! Hat er heute nochmal bestätigt.

    7
  24. Casteels bleibt uns wohl erhalten: „Casteels: Ich fühle mich sehr wohl hier und ich sehe im Moment keinen großen Grund, da was zu ändern“

    https://www.google.de/amp/s/amp.sport1.de/article/5738011

    Und über Glasner spricht er auch ganz schön positiv

    17