Sonntag , September 27 2020
Home / Frauen / Trotz Niederlage: Eine großartige Saison für VfL-Frauen

Trotz Niederlage: Eine großartige Saison für VfL-Frauen

VfL-Frauen verlieren CL-Finale mit 1:4
Sie waren kurz davor erneut als Champions-League-Sieger vom Platz zu gehen, doch am Ende verloren die Frauen des VfL Wolfsburg im Finale in Kiew gegen Olympique Lyon mit 1:4.

Es war ein ganz bitterer Abend für hochmotivierten Wolfsburgerinnen, die bereits den Meistertitel und Pokalsieg in der Tasche hatten.

Bis zur 90. Minute hatten die VfLerinnen gegen die favorisierten Französinnen ein 0:0 gehalten. In der Nachspielzeit dann der ganz große Jubel: Wolfsburg ging in der 93. Minute durch einem abgefälschten Treffer aus der Distanz von Pernille Harder mit 1:0 in Führung.

Popp muss mit Gelb-Rot vom Platz

Doch dann begann das Drama:
Nur drei Minuten nach dem Treffer grätschte Alexandra Popp ihre Gegnerin um. Die schon Gelb Vorbelastete flog mit Gelb-Rot vom Platz.

In Überzahl hatte Lyon dann leichtes Spiel. In nur acht Minuten erzielten die Französinnen gleich vier Treffer:
Amandine Henry (98.), Eugenie Le Sommer (99.), Ada Hegerberg (103.) und Camille Abily (116.).

Am Ende möchte man den Frauen des VfL Wolfsburg zurufen: Kopf hoch! Ihr habt wieder einmal unglaubliches geleistet in dieser Saison. Zwei Titel und das Champions-League-Finale sind Ergebnisse, die nur den Besten der Besten gelingen.

Ganz Wolfsburg ist stolz auf euch! Kommt schnell zurück und lasst euch feiern!!!