Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Spieler / Jugend / U19: Wolfsburg – Schalke: Julian Brandt im Fokus

U19: Wolfsburg – Schalke: Julian Brandt im Fokus

Heute Abend findet das Hinspiel des Halbfinales um die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren statt.
Der VfL Wolfsburg trifft im alten Stadion am Elsterweg auf die U19 von Schalke 04.

Bereits im letzten Jahr hatte es diese Partie im Halbfinale gegeben. Damals gingen Hin- und Rückspiel 2:2 aus. Die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen, welches der VfL Wolfsburg verlor.

In diesem Jahr soll es nach Möglichkeit anders herum laufen.

Julian Brandt war erneut mit dabei
Julian Brandt:
Ganz besonders im Fokus steht ein Spieler des VfL: Julian Brandt.
Der 17-Jährige gilt als das größte Talent der Wolfsburger. Sein Vertrag läuft nur noch ein Jahr, weshalb Klaus Allofs bereits Gespräche für eine Vertragsverlängerung mit dem Mittelfeldspieler geführt hat. Doch das Ende ist ungewiss.
Es gibt zahlreiche Klubs, die das Talent gerne verpflichten würden – darunter Klubs wie Dortmund und Bayern.

Die A-Jugend hofft auf zahlreiche Unterstützung. Die Partie wird um 20.15 im alten Stadion am Elsterweg angepfiffen.
Auch am TV kann die Partie verfolgt werden. Sport1 überträgt live.

So kann sich jeder VfL Fan – ob live oder daheim am TV – von den Qualitäten Brandts überzeugen.

Auf ein schönes Spiel und hoffentlich einen Sieg!
 
 

145 Kommentare

  1. Rostock gewinnt in der Arroganz-Arena mit 2:0!!!

    0
  2. Falls unsere Jungs gegen Schalke weiterkommen könnte es übrigens im Finale überraschenderweise gegen Hansa Rostock gehen die gerade in München 0:2 gewonnen haben.
    Edit. Mist Spaßsucher war schneller :)

    0
  3. Also Rostock wäre mir lieber, da würd´ ich eventuell sogar hinfahren.. Ach und ja unsere Wölfe führen bereits :vfl:

    0
  4. Jawoll schöner Start in die Finalrunde.

    0
  5. Arnold klasse als 10er…Brandt erinnert mich vom Laufstyle an Ribery :)

    0
    • Er stand gegen Ende der Halbzeit sehr tief… Vielleicht übt er schon für die 8ter Position bei den Profis…

      Das mit Ribéry habe ich mir auch schon gedacht.

      0
  6. Mir gefällt das Spiel sehr gut. Brandt spielt überragend

    0
    • Ja?
      Wenn das bereits „überragend“ ist, verstehe ich den Hype wirklich nicht.
      Bisher doch eher ein Fehlpass-Festival.
      Die Schalker werden den zögerlichen Aufbau nun früh unterbinden wollen mit Forechecking.
      Jetzt wollen wir mal sehen, ob die Jungs um Arnold auch kombinieren können. Das war bisher eher enttäuschend…

      0
  7. Okay, der Brandt ist nicht schlecht, für sein Alter ist er vielleicht gut bis sehr gut. Aber den Hype um ihn kann ich jetzt nach der ersten Halbzeit nicht teilen.

    Maxi macht einen super Job, stellt sich in den Dienst der Mannschaft und ist überall zu finden.

    Der 19er und 20er gefallen mir gut in der Offensive, der 4er in der Abwehr auch. Gerade den Spieler mit der 4 würde ich gerne mal bei den Profis sehen. Der mit der 2 ist auch gut, reicht aber wohl um Welten noch nicht um Konkurrenz für die Profi-RVs auszuüben.

    Bei Schalke gefällt mir der 10er und der 8er… Die beiden machen richtig Alarm…

    0
    • Der 8ter von Wolfsburg hat mir auch gut gefallen.

      Und der Arnold hat mächtig auf die Socken bekommen.

      0
  8. Die Szene, in der Brandt den Ball sofort mit der Brust in den Lauf von Kleihs hat prallen lassen -> :knie:

    0
  9. Wenn die so weiter machen werden sie das Ding noch vergeigen.
    Die Schalker wissen sehr gut, wie sie Wolfsburg nicht ins Spiel kommen lassen und werden offensiv immer stärker.
    Und Brandt geht mit dem RV Friedrich fast nie mit zurück.

    0
  10. Mannschaft und Zuschauer machen das mehr und mehr zu einem Heimspiel der Schalker… :klatsch:
    Jetzt hat Arnold zugewichst gegen den schwachen Torhüter…
    2:0 Danke…
    Aber spielerisch ist das nicht „golden“…

    0
  11. BOMBE!

    0
  12. Coprolalia under Control

    Ich kann das Spiel nicht sehen. Da hier zwei unterschiedliche Ansichten über das Spiel existieren, glaube ich eher an die Ansichten von Werner.

    0
    • Es kommt wohl immer darauf an, welche Erwartungen man hat. Ich sehe da 22 junge Männer, die mit ihren Füßen Geld verdienen wollen…
      Und dafür wird mir zuviel „gebolzt“, planlos gespielt.
      Und viel zu langsam im Passspiel.
      Jetzt kommt Borowski für Kleihs.

      0
  13. Das ist ansehnlicher als so mancher 2.Liga kick…zum Teil wie gesagt B-Jugend Spieler auf guten Niveau

    0
  14. Coprolalia under Control

    Es gibt 4 McDoof in wolfsburg? Ich bin entsetzt.

    0
  15. Zählen Auswärtstore wie im Europacup?

    0
  16. gefühlt jedes foul an arnold ^^

    0
  17. Interessante Aussage von Brandt, dass er sich pudelwohl bei uns fühlt. Vllt bleibt er doch über 2014 hinaus.

    0
    • na ja, er kann ja vor der Kamera schlecht sagen, dass er sich hier nicht wohlfühlt und es ihm hier nicht gefällt.

      0
    • Wie Lewandowski hat er sich schonmal nicht aufgeführt, also alles top :)

      0
    • Er meinte auch, dass er sich um seine Zukunft aktuell keine Gedanken macht, da er einen Vertrag hat. Schafft es Allofs ihn vom Konzept zu überzeugen, bin ich guter Dinge, dass er bleibt.

      0
    • Coprolalia under Control

      Fußballer reden doch immer so. Wenn es wirklich so ist das er eigentlich seinen Abgang plant, dann wird er auch gehen…

      0
    • Wie naiv doch manche sind. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Verbleib ist diese Woche sogar noch einmal gesunken, aber gut. Manche soll man nicht aus den Träumen reißen.

      Spiel war nicht so doll, lag aber auch der Nervosität.

      Arnold fand ich übrigens gar nicht gut, da er sich kaum bewegte und oft unnötig aufs Tor gebolzt hat. Aber der Maxi-Hype in WOB ist ja – sagen wir mal – speziell.

      0
    • Nachtrag: Wenn ich sehe, mit welcher Übersicht udn mit welchem Tempo Brandt agiert, und wie fahrig Arnold in seinen Aktionen wirkt, dann sind das schon deutliche Unterschiede.

      0
    • Schön, dass Leute immer so schnell verurteilt werden. Ich höffe es wurde sich nicht am Löffel mit Weisheit verschluckt …

      0
  18. Bemerkenswert auch, wie KA mitgefiebert hat und bei jedem Foul an Maxi fast aufgesprungen ist :topp:
    Man merkt den Unterschied von Maxi zu den anderen schon. Durch seine Ruhe am Ball verliert er viel weniger Bälle als seine Mitspieler. Er kann den Ball halten und hat die Übersicht auch mal einen Seitenwechsel zu spielen. Super Ausgangslage für das Rückspiel! :topp:

    0
    • Er dreht sich auch vorher um, bevor er einen Ball annimmt… (im Gegensatz zu den Anderen)

      0
  19. Arnold hat sich teilweise auf Höhe der Innenverteidiger die Bälle geholt und hatte seinen Aktionsradius deutlich zurückgezogener als wir es von seinen Bundesligauftritten kennen. Heute hat er beim VfL den Taktgeber gespielt, war so ziemlich der einzige zentrale Mann, der nicht jeden zweiten Ball in die Beine des Gegners gespielt hat. Das war eine gute Partie von ihm! Und ohne sein Wirken hätte auch Brandt noch weniger Bälle bekommen. Beide dagingehend zu vergeleichen, wer auffällig in der gegnerischen Hälfte war, hinkt total. Das ist doch nur wieder die übliche Masche, um irgendwas zu finden, um Leuten, die einen angebliche „Hype“ veranstalten, ans Bein zu pissen. Andere pimpen für ihr Ego lieber ihr Auto und fahren durch den Cityring. :keks:

    0
    • Das ist Blödsinn. Ich war im Stadion und habe besoners auf die beiden geachtet. Arnold stand tiefer, das ist richtig, hat sich aber kaum bewegt. Darüber haben sich viele Zuschauer auch aufgeregt. Da war vom „arroganten Arnold“ zu hören usw.

      Im Fernsehen ist man immer nur auf Ballhöhe, im Stdaion kann man so etwas ganz anders wahrnehmen.

      Und du kannst nicht leugnen, dass die Sehnsucht in WOB nach einem Eigengewächs im Profifussball verdammt groß ist. Arnold war in allen 6 Buli-Spielen nicht doll, hat aber dreimal Glück gehabt. Seine Werte bzgl. Ballkontakte und der Zweikämpfe sind schlecht. Er muss einfach körperlich zulegen.

      Und meiner Meinung anch muss ein Brandt erst recht seine Chance bekommen, wenn Arnold sie bekommt. Brandt ist weiter, das hat man heute in vielen Aktionen gesehen. Und dabei war es nicht einmal ein gutes Spiel vom VfL.

      0
    • Sorry… aber 2 verschiedene Positionen zu vergleichen ist absurd. Arnold war für den Aufbau zuständig und Brandt für den offensiven Außenpart. Das Arnold da kaum glänzen kann ist doch klar.

      0
    • Dir ist im Stadion schon aufgefallen, dass sich der Großteil der Partie im Mittelfeld abgespielt hat? Ballverluste auf der einen und der anderen Seite. Wolfsburg hatte seine sichersten Phasen, als Arnold zurückgezogen stand und seine Position hielt. Davor klaffte ein Loch. Soll er in der Rolle den Olic geben? Hinterm ihm wäre Polen offen gewesen. Für mich war das seine Rolle. Teilweise auch notgedrungen, weil den Nebenleuten die Ballsicherheit fehlte (eben mit der großen Ausnahme Barndt) und im Mittelfeld auch die Räume zu groß waren. Das sah teilweise so aus, als müsste Arnold den Sechser spielen.

      Dem Rest will ich nicht widersprechen. Geht aber auch ohne diese ständigen Angriffe gegen andere User. Naja, sollte es zumindest.

      Sollte es tatsächlich einen Hype um Arnold geben, werde ich mich daran nicht beteiligen. Für mich bleibt er zunächt eine Option für die Bank bei den Profis. Aber seine Übersicht und sein Gefühl für das Tempo kann man nicht leugnen. Brandt ist dagegen am Ball eine Augenweide.

      0
    • Den letzten Absatz kann ich so unterschreiben. Arnold kann man regelmäßig bringen und dann mal schauen.

      Zu den Angriffen: Ließ dir das hier mal durch. Du hast mich zum wiederholten Male direkt angegriffen. Ich habe davor nur darauf aufmerksam gemacht, dass man nicht jedes Interview auf die Goldwaage legen darf. Das ist naiv. Jeden Tag wird versucht etwas neues zu interpretieren.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Wenn Brandt so eine schlechte Meinung von Wolfsburg hat und wo anders hin will, weil er denkt er hätte bessere Chancen bei Dortmund, Bayern oder sonst wo, soll er das doch tun, dann aber bitte auch nicht weiter Geld in den Arsch blasen und nicht weiter ausbilden sondern ihn versauern lassen.

      Sowas geht mal gar nicht, der Kerl ist echt gut, muss man schon sagen, aber was glaubt er wer er ist, wenn Arnold arrogant sein soll, was ist dann bitte dieser Kerl?

      Wenn die Chancen eh schon schlecht stehen, was stellt sich dieser Kerl denn vor, was erwartet er, wenn er die Stadt hier nicht so toll findet?

      Will er Party usw, klar dann soll er bitte gehen, aber Gelsenkirchen oder Dortmund nun als schön zu betrachten, oh nein …

      Ich für meinen Teil denke mir, was erwarten Fußballer denn in ihrem Leben? Die sollen sich zwar wohl fühlen in der Stadt aber primär verdienen sie ein heiden Geld mit ihrem Hobby da sollen die, die 15 Jahre – maximal 18 Jahre die sie Kohle machen können mal persönliche Abstriche machen …

      Nun gut, soll Brandt, wenn er gehen will (wieso auch immer die Chancen diese Woche gesunken sind, denn Poseidon ist ja ein Insider, der nur andeutet aber nicht sein Mund aufbekommt), dann lieber sofort abgeben … Solch Spielern wünsche ich dann die Pest an den Hals, wenn sie denken sie wären zu höherem berufen und müssen sofort beim FCB versauern oder sonst wo …

      Ich glaube kaum das die Chancen auf Einsatzzeit so hoch sind wie bei uns demnächst.

      0
    • „Zum wiederholten Male“ stimmt erstmal gar nicht. Und selbstverständlich ist es ein Angriff, wenn ich meinen Vorredner mit „Wie naiv manche sind…“ begegne. Jeder weiß, wer mit „manche“ gemeint ist. Man kann auch ohne jemanden Naivität zu unterstellen, seine Meinung sagen. Zum Beispiel mit „Ich sehe das anders…“, „Ich teile eure Meinung nicht…“ etc. Permanante Provokation ist das. Nix anderes. Und dieses Ich-weiß-mehr-als-ihr-Getue ist auch nicht wirklich weit weg vom Geschreibsel unseres „Insiders“, dem „Schaumschläger, der hier die Kinder etwas aufmöbeln will.“ Damit ist die Sache für mich auch erledigt, meine Meinung dazu ist ja eh bekannt.

      Zum Thema: Natürlich ist es möglich, dass Brandt den Klub verlassen möchte. Es wird an Alllofs und Hecking liegen, ihn jetzt zu umgarnen. Nur wird auch Brandt sehen, dass bei den Profis zuletzt zwei (!) Spieler für seine Position geholt wurden (Perisic und Caligiuri) und auch Arnold dort ran durfte. Wenn er es also besonders schnell in die erste Liga schaffen will, könnte ihm ein Wechsel als sinnvoll erscheinen. Hinzu kommt, dass Wolfsburg für einen jungen Mann nicht unbedingt der Nabel der Welt sein muss. Naja, man wir sehen, was das nächste Jahr bringt…

      0
    • Witzig, dass du dich immer gleich angesprochen fühlst. Dabei meinte ich dich gar nicht mit „naiv“. Auch sonst meine ich dich oft nicht. Wenn ich dich meine, dann schreibe ich das explizit, lieber FFuchs oder Schalentier.

      Ich bin auch kein möchtegern Insider, vielmehr habe ich mit dem Jungen durchaus zu tun. Du weißt schließlich auch, was ich mache. Da brauchst du nur eins und eins zusammen zählen. ;)
      Daher ist das wieder nur ein sehr schlechter Angriff deiner Seite, meine Beiträge negativ erscheinen zu lassen.

      Der Junge ist schlichtweg nicht zu halten. Einen festen Kaderplatz müsste er bei den Profis bekommen. Dann würde er wohl noch bleiben. Ansosnten ist die Messe gelesen. Und das hat auch nichts mit Söldnertum oder Party zu tun, wie andere hier schrieben. Der Junge weiß, was er kann und wie es bisher in WOB lief.

      Dazu kommen zwei Aspekte, die noch wesentlicher sind. Gehören aber nicht auf eine solche Plattform.

      0
    • Wieso schreibt man dann sowas, wie es sind noch zwei wesentliche Dinger die hier noch dazu kommen aber hier nicht her gehören.

      Entweder man lässt den Satz weg oder man sagt es einfach mal … omfg …

      Du sagst der Kerl ist nicht zu halten, sicherlich ein guter Spieler, aber wo sind seine Chancen besser?

      Bayern? Never, Dortmund – Bittencourt … und und und … also ich bin der Meinung wo anders hat er es auch nicht besser …

      Ich für meinen Teil denke man wird ihm in der Saison einbinden und immer mehr und mehr spielen lassen, überzeugt er, wird er Stammspieler, zeigt er nichts, so wird das auch nichts …

      0
    • Schau dir mal an, wie viele Spieler bei Bayern in den letzten 5 Jahren raus kamen. Oder bei Dortmund. Deshalb reg dich mal nicht so künstlich auf.

      Und wer sagt denn, dass der Junge dorthin überhaupt hin möchte? Das meine ich übrigens auch mit wesentlichem Aspekt. Es gibt noch andere Gründe.
      Brandt will Fußballer werden. Ob er das wird, ist natürlich noch unsicher. Das hängt mit vielen anderen Faktoren zusammen und vor allem mit Glück. Aber auch so etwas kann man teilweise planen. Und jeder objektive WOBer muss zugeben, dass die Chancen für junge Fußballer beim VfL nicht besonders rosig sind. Die Ausbildung ist sehr gut, danach kommt nicht viel.

      0
    • Ich glaube Knoche und Arnold sind ein guter Beweis, dass es hier anders gehen kann, wenn man Leistung bringt und wenn du Arndold auch nicht gut siehst, ist das deine Ansicht der Dinge, ich sehe da 3 Tore und er hat mir viel besser gefallen als so manch anderer Spieler beim VfL aus dem Profikader vorher, demnach mache ich mir keine Sorgen, dass man mit Brandt selbiges vorhat, wenn er in deinen Augen noch mehr drauf hat als Arnold, dann wird das ja kein Problem für ihn, dass er einen Profivetrag und regelmäßige Einastzeiten bei uns bekommt.

      0
    • Bitte keine Spieler verurteilen. Die machen nur was in ihren Augen das beste für sie ist. Natürlich will man das er hier bleit, aber wenn er weg will dann ist das so und man soll ihn nicht dafür an den Pranger stellen. Ich glaub er weiß was für ihn das beste ist oder bzw denkt zu wissen was für ihn das beste ist. Und bitte geht mit einander mit Respekt um, den wir sind wobfans und habe das nicht leicht. Bin von Gifthorn nach Oldenburg vor paar Jahren gezogen und dieser Blog bringt mich ein Stück näher an meinen vfl. Und dann ist das traurig wenn hier gefetzt wird und nicht konstruktiv diskutiert. Man muss ja nicht alles auf die Goldwaage legen. In den Sinne…immer nur du :vfl:

      0
    • @Jonny: Hier gab es schon zig mal die Diskussion, wann es richtig ist, auf solche Jungs zu bauen.

      Man dreht sich da im Kreis.

      In der regel geht es 34 Spieltage um etwas. Entweder um den Abstieg oder um die internationalen Plätze. wann will man sie also einsetzen?
      Bayern spielt jedes Jahr um die Meisterschaft, trotzdem kommen dort Jungs wie Müller, Schweinsteiger, Badstuber oder heuer Alaba oder Can zu Einsätzen.

      Bei Dortmund sieht es ähnlich aus. Da wird dann mal ein Jugendspieler in der 78. Minute eingewechselt. Ist mal jemand verletzt, spielt nicht ein Kahlenberg, sondern jemand aus der Jugend. Das sind Chancen.

      Wann war das beim VfL der Fall? Erst, als der Zug abgefahren war. Daran hat sich nichts geändert. Knoche hätte schon in Freiburg spielen können, Arnold gegen Düsseldorf. Oder wenn man deutlich führt, kann auch mal so jemand rein. Klar muss man auch die anderen bei der Stange halten, aber man kann aja auch drei mal wechseln.

      Das sind Dinge, die genau registriert werden.

      0
    • Ohne nun den ganzen Schmaddaradaz gelesen zu haben: Es ging mir um die Art und Weise, wie hier ständig anderen Usern begegnet wird. Und in diesem Fall habe ich mich persönlich nicht angesprochen gefühlt, dieses Benehmen kritisiere ich aber trotzdem.

      Und zu dem Insider-Geschwafel will ich mich nicht äußern. Im Übrigen war es das erste Mal hier, dass ich diese herablassende Art anderen gegenüber bemängelt habe. Dieses „Du greifst doch an“ und das Hände in Unschuld waschen… das war es, was mich zu einem zweiten Post in diese Richtung veranlasst hat. Damit lasse ich es aber nun auch gut sein. Im echten Leben geige ich manchen bei einem solchen Benehmen die Meinung, im Internet ist es schlicht albern… – das sehe ich nun wieder ein. :silence:

      0
  20. :top: @ Schalentier!

    0
  21. Auch ich war im Stadion und saß vor der Reihe mit KA, Dirk Bremser, Pierre Littbarski und Co.
    Alle von denen waren der Meinung, dass Maxi Arnold heute wieder der beste Mann auf dem Platz war. Sie sprachen von der Ruhe und der Übersicht wie auch ich oben geschrieben habe.
    Über Julian Brandt haben sie so gut wie nichts verlauten lassen. Hätte mich mal interessiert, was sie zu ihm sagen.

    Außerdem wurde getuschelt, dass Bas Dost in Verbindung zum FCA steht, Leihgeschäft??

    0
    • Die Verantwortlichen sprechen inmitten der Fans hörbar laut über Personalien wie Bas Dost?
      Kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen.

      Dost nach Augsburg ausleihen? Ob das nicht Dosts Ego verletzen würde? :)

      0
    • Naja, würde vielleicht passen, wenn sie in Augsburg künftig auf Kick & Rush setzen wollten… :grübel: Nee, mal im Ernst: Kann ich mir nicht vorstellen.

      0
    • Dost soll nach Sunderland und wir bekommen dafür Ji ;) So eine Schlagzeile wünsch ich mir…

      0
    • Kann nicht sein, dass du in der Reihe davor gesessen hast. Alle saßen im Presse-Bereich. Und ich glaube nicht, dass dort 16-jährige reinkommen.

      0
  22. Also das war vor dem Spiel… Da saßen nur Herr Bremser und Strunz mit irgendeinem anderen. DB fragte, ob sie auch davon gehört hätten, dass Bas Dost zu Augsburg geht?! Strunz cool: Das können die doch gar nicht stemmen! :D
    Herr Allofs kam erst zur 2. Halbzeit dazu.. Zumindest in diese Reihe.

    0
  23. Ich wollte hier auch kein Gerücht in die Welt setzen!! Habe ich nur nebenbei mitbekommen. Nicht, dass jetzt irgendwer denkt, dass da irgendwas offiziell ist. Habe halt gedacht, man kann das hier mal nebenbei erwähnen.

    0
  24. Diesen Kommentar hättest man sich jetzt auch sparen können! :grins:

    0
  25. Ich war auch im Stadion.
    Ich habe gerade ein paar Kommentare bei tm gelesen. Ein user spricht in jedem 2. Satz von überragend hier, überragend da.
    Ich fand das Spiel grausam. Ein einziges Fehlpassfestival.

    Wenn ich sagen müsste, welche Mannschaft besser war, dann hätte ich die Schalker leicht vorne gesehen.

    Arnold fand ich auch recht lauffaul wie Poseidon. Nach jedem seiner Ballverluste ist er stehen geblieben, ohne dem Gegner nachzusetzen. Aber in der zweiten HZ hat er sich gesteigert und viel für die Mannschaft getan. Man erkennt seine Routine und seine Schussstärke ist hervorragend.

    Aber auch Brandt fand ich nur Durchschnitt. Sicherlich erkennt man wo sein Talent liegt. Er ist körperlich sehr weit, zweikampfstark und hat eine sehr gute Übersicht, aber er ist auch sehr überheblich. Viele Aktionen wollte er locker mit irgendwelchen Tricks lösen.
    Ich hätte ihm heute den Titel schlampiges Genie verpasst.
    Bei ihm würde ich mir mehr Konzentration und weniger Risiko wünschen.

    0
    • [Edit by Admin: Sorry, aus irgendeinem unerfindlichen Grund im „Freizuschalten-Ordner“ gelandet]
      Das trifft ziemlich genau auch meine Sicht auf das Spiel. Wobei ich WOB technisch schon vorne gesehen habe. Im Kombinationsspiel war der VfL überlegen.

      Im Fernsehen sehen die Leute nur, wie der Pass gespielt wird. Womöglich erwähnt der Reporter das dann auch noch. Im Stadion kann man sich viel mehr auf einen Spieler fokussieren.

      Arnold spielte oft einen durchaus guten Ball, blieb dann aber stehen, statt sich neu anzubieten. Auch zeigte er ewig nur rum, wo Mitspieler hinlaufen sollen – statt sich mal selbst zu bewegen. Früher gab es da mal einen Spieler, der Fischer hieß. Durfte auch ein paar Mal Buli spielen. Der zeigte auch immer mehr rum, als sich zu bewegen.

      Brandt hat das Problem, dass er für die A-Jugend zu gut ist und dort nicht mehr gefordert wird. Er muss einfach dringend aufrücken, dann würde wahrscheinlich auch diese Überheblichkeit wieder aufhören. Im Kopf ist er eben noch eher 17 Jahre alt, fußballerisch ist er älter. Da muss man einen Spagat machen.

      Die Regionalliga ist aber keine Alternative, ein Techniker wie Brandt hätte es dort schwer. Reinschmeißen und schauen, wie er sich macht.

      0
  26. Habe das Spiel zwar nur im Tv gesehen, aber würde auch sagen das Arnold ab und an arrogant war bzw seine Körpersprache dies zeigte. Hielt den Ball ab und an zu lange und drehte sich 3 mal um die eigene Achse. Aber klar seine Schusstechnik ist einfach gut, aber die Schüsse waren alle heute sehr unplatziert und übertrieben (jedes mal waren es min. 30 Meter) er hatte halt von einem Torwartfehler profitiert. An Brandt ist mir seine unglaublich gute und enge Ballführung aufgefallen, zudem hat er mit Ball auch ein recht gutes Tempo wie ich finde, zudem dribbelstark wenn er in die Mitte gezogen ist.

    0
    • wegen den 30meter schüssen…

      warum auch nicht?
      der schalker torwart hatte nicht seinen besten tag und das hat man eigentlich schon sehr früh gemerkt. solche schüsse sind dann ein gutes mittel, wenn sonst schon nicht viel geht…

      immerhin ein tor, auch wenn es mit hilfe des torwarts war

      0
  27. Ich saß dort, man konnte mich sogar laut Freunden bei Sport 1 vor Herrn Littbarski sehen.. :topp:

    0
  28. Dort saßen heute übrigens mehrere „normale“ Leute…
    Ich will hier keinen Streit und ich sage hier auch nur das was ich höre. Und ich versuche meine Meinung hier darzustellen ohne irgendwen zu provozieren, auch nicht Sie, „Poseidon“.

    0
  29. Welcher Pressebereich? Ich konnte dort keine Einteilung erkennen. Hinten links standen die Schalker und davor war ein Sitzblock, wo keiner nach Presseausweisen oder Ähnlichem gefragt hat. Deshalb habe ich mich in die vorletzte Reihe gesetzt, direkt vor Herrn Littbarski, Herr Strunz, einem mir unbekannten, Herr Bremser und später auch Herr Allofs.

    Gute Nacht!

    0
  30. Der HSV soll sich nach kurzzeitigen Interesse von einer Klose-Verpflichtung verabschiedet haben.

    […]

    Doch diesen Geld-Wahnsinn will VfL-Manager Klaus Allofs nicht mitmachen – er stellt in aller Deutlichkeit klar: „Wir wollen uns noch verstärken, aber wir werden das nicht mit dem großen Hammer machen.“

    WAZ-Print

    0
  31. Exilniedersachse

    Zu Gestern kann man nur sagen, ein sehr schwaches Spiel indem nur 2 Spieler aufgefallen sind weil man auf sie geachtet hat. Brandt hat gute Ansätze aber es war auch viel brotlose Kunst dabei. Mit dem ball am Fuss quer über den Platz zu laufen um ihn dann in ein Fleischkneul von Blauen und Günen zu lupfen hat nichts mit Klasse zu tun. Arnold war für mich der beste Spieler auf Wolfsburger Seite. Der einzige Spieler der Ruhe gezeigt hat und sinnvolle Aktionen gebracht hat. Der Rest war gebolze. Für Arnold und Brandt wäre es noch ein weiter weg aber man sollte sie langsam fördern. Beides sind keine Spieler die nächste Woche in der BL stehen und mithalten. Den Rest der Mannschaft kann man fast getrost ignorieren.

    0
  32. Mal etwas Off-Topic:
    habt ihr gewusst, dass unser ehemaliger Abwehrspieler Réver im Kader der brasilianischen Nationalmannschaft steht?!
    Wahrscheinlich einer der wenigen, die bei uns gar nicht/kaum zum Zug gekommen sind, aber danach noch groß raus kamen…

    zum Spiel gestern:
    ich fand Arnold wie einige andere schwach. viele unnötige Mätzchen im Mittelfeld anstatt den Ball direkt zum Mitspieler zu passen. Hat mich ein wenig an Diego aus der 1. erinnert. Kam mir von der Körpersprache so rüber, als ob er was Besseres als die anderen wär.
    bei Brandt hat man definitiv das Riesentalent erkennen können, er wollte aber glaub ich oft einfach zu viel und deshalb gingen die einfachsten Dinge schief…

    positiv herausheben möchte ich vor allem die Innenverteidigung, die im Abwehrverhalten echt gut agiert haben. In der Spieleröffnung aber meist zu lässig.
    Palacios Martinez hat mir auch gut gefallen, über seine Seite wurde leider zu wenig gespielt.

    und absolut unterirdisch war der Linksverteidiger, der es zwar immer wieder versucht hat, aber bei dem ich den Eindruck hatte, der kommt grade frisch aus der Kreisklasse…nicht mal einen vernünftigen Pass hat der hingekriegt!

    0
    • Rever war schon kurz nach seinem Abgang bei uns wieder im Kader der Nationalmannschaft…

      0
    • Komisch woran so etwas immer liegt…
      Ich erinnere mich noch sehr gut an seinen ersten Auftritt bei uns. Ich dachte, der Junge spielt zum ersten mal Fußball und ist eigentlich Basketballer :) Der konnte nicht einen normalen Ball gerade aus spielen.
      Aber offensichtlich lag es wohl an anderen Dingen. Nervosität, Angst, Aufregung? Keine Ahnung.
      Jetzt scheint er es ja zu bringen.

      0
    • man muss aber dazu sagen, dass Rever auch eigtl. nur im Kader ist, wenn BRA ausschließlich mit den in Südamerika spielenden Spielern antritt

      0
    • naja…er steht zumindest im Kader des Confed Cup. und da sind auch die ganzen „Superstars“ dabei.

      0
  33. Ich fande das Spiel gestern nicht wirklich gut. Von dem Spiel hatte ich mir eigentlich ein wenig mehr versprochen gehabt, da da wirklich 2 sehr gute Jugend Teams spielen sollten.

    Brandt fand ich auch gut aber so auffällig war er nun auch nicht. Man sieht bei ihm, dass er schon bevor er den Ball annimmt weiß was er nach Ballannahme vorhat. Der erste Ballkontakt von ihm ist enorm stark, er legt sich den Ball in den meisten fällen perfekt in lauf und lässt sich nicht so häufig von Ball trennen. Für mich auf jeden Fall ein Junge der ernormes Potential besitzt aber Gestern nicht extrem herausragte.

    Das Interview war dann halt standard mit den Floskeln, die man immer und überall hört. Ich bin gespannt ob Allofs und Hecking ihn vielleicht doch noch überzeugen können, dass eine Anfang im Profigeschäft bei uns eine Zukunft hat.

    Bei Arnold hat man gesehen, dass er schon länger bei den Profis spielt. Er war nur durch Foulspiele meistens vom Ball zu trennen, schiebt Körper sehr gut zwischen Ball und Gegenspieler und hat wie bisher auch einen starken Abschluss. War gestern gefühlt für mich auch der Spieler mit den meisten Ballkontakten.

    @Poseidon: Klar wird Arnold gehyped von den Fans, nur schlecht war er Gestern bei weiten nicht. Wer bei im Arroganz sieht… naja. Man könnte es auch Selbstvertrauen nennen.

    Ansonsten haben mir Strompen, Hansen, Sprenger, Martinez gefallen. Unsere Abwehr war solide und stand immer relativ gut und hat wenig gefährliches zugelassen. Was mir nicht gefallen hat war das hinten rum gedaddel… man hat sich selbst dadurch oft in bedrouille gebracht.

    Von Schalke hatte ich insgesamt mehr erwartet. Vor allem von Max Meyer, der von den Medien und allen anderen extrem gepuscht wird. Gestern konnte man davon überhaupt nichts erkennen… das war absolut nichts.

    Was ich noch absolut zu beanstanden habe war die Versorgung beim Spiel. Ich kann es echt nicht glauben, dass der VfL es jedes mal nicht gebacken bekommt vernünftig für Verpflegung zu sorgen. Nicht das die Wurstbude schon nach 40 Minuten kein Wechselgeld mehr hatte, nein das Bier was ausgeschenkt wurde war auch noch warm. Vor allem gab es wieder mal nur ein einziges Stand. Aber naja… ich bin jedenfalls nichts anderes gewohnt.

    0
    • Danke für die Info. Ich hoffe, dass möglichst viele Testspiele des VfL im Fernsehen gezeigt werden.
      In Hamburg gibt es ja auch ein kleines Turnier mit uns und Eintracht Braunschweig. Das würde ich schon gerne sehen.

      0
    • Ausfuehrlicher steht’s auf der Homepage vom VfL: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/vorbereitungsplan-steht.html

      Hier eine Zusammenfassung:

      MTV Dannenberg (Freitag, 28. Juni, Anstoß um 19 Uhr)
      ??? in Gifhorn (Dienstag, 2. Juli)

      Trainingslager Crans Montana (3. bis 10. Juli):
      FC Sion (Samstag, 6. Juli, Anstoß um 20 Uhr)
      AS Saint-Étienne (Dienstag, 9. Juli, Anstoß um 18 Uhr)

      Nordcup in Hamburg (Samstag/Sonntag, 13./14. Juli)

      Veltins-Auswahl bei VfB Fallersleben (Dienstag, 16. Juli)

      FC Brügge (Freitag, 19. Juli, Anstoß um 20.30 Uhr)

      Trainingslager Bad Ragaz:
      SCR Altach (Dienstag, 23. Juli, Anstoß um 19 Uhr)
      FC St. Gallen (Mittwoch, 24. Juli, Anstoß um 20 Uhr)

      Olympique Marseille (28. Juli, Anstoß um 19 Uhr)

      0
    • Interessante Mannschaften dabei… find ich gut. Der Nordcup wird bestimmt wie letztes Jahr auch wieder vom NDR übertragen. ;)

      0
  34. Zu Klose:
    Die Bild schreibt ganz aktuell: Somit wird auch der Kauf von Wunschverteidiger Timm Klose (25) immer unwahrscheinlicher. Die Nürnberger verlangen fünf Millionen Euro für den Spieler. Zu viel für den HSV…

    Im Grunde geht es für mich um die Frage, Wolfsburg oder Nürnberg?
    Wenn er wechselt, dann bestimmt zu uns.
    Jetzt muss er sich nur noch zu einem Wechsel durchringen.

    0
    • Soso, Klose ist also der nächste Zauderer, der noch überlegt, ob er sich dazu herablässt, für den mausgrauen VfL in der unattraktiven Retortenstadt zu spielen – und sich nebenbei eine goldene Nase zu verdienen – oder ob er einen Verbleib in der Wohlfühloase Club im geschichtsträchtigen Nürnberg vorzieht. Mal ehrlich: Abgesehen davon, dass Klose keinen Deut besser ist als die drölfzig Verteidiger, die wir aktuell im Kader haben, sollte der Verein so etwas nicht mit sich machen lasen und den Transfer von sich aus platzen lassen. Wer nicht will, der hat schon. So einfach ist das! Genauso wie bei Schwegler wird Kloses Entscheidung jeden Tag aufgeschoben. Es liegt doch auf der Hand, worauf das hinausläuft: Klose wartet ab, ob sich kurzfristig noch etwas „Besseres“ (beispielsweise ein Angebot des traditionsreichen HSV) ergibt, und falls nicht, wird er in Nürnberg bleiben. Sorry, aber das geht gar nicht! Es macht mich traurig, dass Allofs sich (stellvertretend für den Verein) derart vorführen lässt.

      0
  35. @Poseidon: will Brandt denn schon dieses Jahr gehen? Du scheinst also ihn über deinen Job zu kennen. Sprichst du dann mit ihm über sowas? Dein Job is mir ja noch bekannt…

    Ich kann’s mir auf jedenfall vorstellen, dass ein junger Spieler, der eh schon nicht ganz so interessiert ist an dem Ort und leben hier auch nicht weiter bleiben will.

    Vielleicht wählt er auch einen weg wie in wolze eingeschlagen hat und will ins Ausland. Das hat manchen Jungs auch nicht geschadet.

    Vielleicht magst mir bei tm per pn mehr schreiben?

    0
    • Was macht er denn von Beruf … ?

      0
    • Hallo mituu,

      Kollegen kennen sich untereinander. Ich habe keinen direkten Kontakt, aber beste Quellen, wenn du verstehst. Die Jungs sind froh, wenn sie auch mal mit jemanden sprechen können, der nicht vom VfL ist.

      Brandt ist nun einmal Bremer. Käme der aus Braunschweig oder so, dann hätten wir womöglich bessere Chancen. Aber er ist eben stolz auf seine Stadt und Wolfsburg ist eben anders – speziell.

      Julian ist es letztendlich egal, wo er den Durchbruch schafft. Das kommende Jahr zieht er auf jeden Fall in WOB durch, da zum einen die Ausbildung des VfL überragend ist und zum anderen er die Schule noch hat. Da muss man sich keine Sorgen machen. Danach wird er die Qual der Wahl haben. Eine Tendenz gibt es nicht, das wird sich im Winter entscheiden. Der VfL ist aber hinten dran, aufgrund einiger Entscheidungen in den letzten Monaten sowie der genannten Umgebung.

      Ich nenn da mal ein Beispiel: Arnold sollte gegen Düsseldorf (???) von beginn an spielen. Die ganze Woche trainierte man mit ihm in der ersten Elf (Diego war glaub ich gesperrt). Am Spieltag aber war er nicht auf dem Platz.
      Das sorgte schon für Irritationen auch bei den Jugendspielern.

      Später spielte Arnold, aber eben später. Die Jugendspieler haben das als so typisch gesehen. Wir haben das Image, das man der Jugend nicht traut. Da vermengt sich vieles, Klischee und Fakten.

      Ach ja, bei tm.de kann ich dir nicht schreiben, da ich dort nicht angemeldet bin. Gewisse Franken und Richter hatten da ja etwas dagegen.

      0
    • Ich denke man wird Brandt aufzeigen welche Möglichkeiten er in WOB hat und wird ihm im Laufe der Saison erste Einsätze in der Profimannschaft gewähren. Danach wird man zu Weihnachten spätestens den Vertrag um verlängern wollen. Wenn der Spieler den Vertrag dann nicht verlängern will, dann würde ich ihn auch nicht mehr einsetzen.

      0
  36. Täusche ich mich, oder beschreibt diese ganze Kritik an der schlechten Einbindung der Jugend exakt das Modell wie es unter Magath und seinen Vorgängern praktiziert wurde?

    All das, was hier negativ dargestellt wird, ist doch Allofs im Begriff zu ändern.
    Warum liegt der Fokus denn auf der Kaderreduzierung?
    Auch diese Exoten aus aller Herrenländer sollen in Zukunft weniger im Fokus stehen, dafür wird mehr nach deutschen oder deutschsprachigen Spieler Ausschau gehalten.

    Die ersten Spieler aus dem Nachwuchs (Knoche und Arnold) haben schon im ersten halben Amtsjahr von Hecking und Allofs die Aufnahme in den Kader geschafft und sind der ersten Elf ganz nahe.

    Wer das übersieht muss schon blind sein. Ich weiß jetzt gerade nicht, wen ich kritisieren soll. Den User, der das ignoriert oder den Spieler, der das angeblich nicht sieht. Sofern es denn überhaupt stimmt, was der User Poseidon hier von sich gibt.

    Denn sollte es Brandt bislang übersehen haben, dass sich hier jede Menge geändert hat und auch noch ändern wird, dann wird es Allofs ihm bestimmt in den Gesprächen mitgeteilt haben.

    0
    • Arnold ist schon unter Magath in den Profikader integriert worden, im Trainingslager in Kärnten wurde er reichlich an den Profikader herangeführt und auch in den Testspielen eingesetzt, habe ich selbst gesehen.
      Ich weiß deshalb nicht, wie ich um eine Kritik an einem solchen User wie Allofs.Klaus herumkommen soll, der von Dingen schreibt, von denen er keine Ahnung hat?

      0
    • Zu Knoche ist außerdem zu sagen, dass er ebenfalls keine Hecking Entdeckung ist und erst unter Hecking seine Chance erhielt, nachdem alle anderen IV passen mussten.

      0
    • Schock! Hier laufen ja immer noch Magath-Fans rum. Wahnsinn. Die sind ja wie Ungeziefer, das man einfach nicht los wird :klatsch:

      Bei Magath ging es immer darum den Kader um die 40 Spieler groß zu halten, um den Druck zu vergrößern. Hatte er es in einer Transferperiode geschafft, den Kader lediglich auf 37 Spieler aufzublähen, so durften auch mal zwei, drei Jugendspieler den Zweck erfüllen.

      Spieler wie Arnold durften bei Magath doch nur spielen, weil der Meister ungeliebten Mannschaftsgrößen wie Diego oder Helmes vor den Kopf stoßen wollte.
      Dazu wurden diese Jugendspieler, wenn überhaupt, nur im Training oder in der Vorbereitung eingesetzt, wie du es schon richtig sagst.

      Arnold bekam ein einziges Mal seine Chance, bevor er wieder in der Versenkung der U23 verschwand. Ein Knoche wurde von Magath im Mittelfeld auf der falschen Position verheizt, wie so viele und wurde danach auch nie wieder gesehen.

      Geh mir weg mit Magath! :kotz:

      0
    • Mache dich mit den Fakten vertraut und dann schreibe.
      Alles andere ist Dummschwätzerei – Allofs.Klaus läßt tief blicken!

      0
    • Das hat doch nichts mit „Magath-gut-finden“ zu tun. Absoluter Schwachsinn. Genauso aber dem Hecking nun Jugendförderung zu unterstellen, ist ebenfalls Unsinn. Hecking hat immer gezeigt, wie er zur Jugend steht. Hat er gestandene Spieler zur Verfügung, setzt er diese lieber ein. Safity first. Würde ich nicht anders tun, denn wir wissen alle, was nach mehreren Niederlagen los ist. Siehe Freiburg mit Kyrgiakos oder F95 mit Kahlenberg.

      Insofern hat Lorenz recht.

      Außerdem hat Knoche mitnichten auf der falschen Position agiert. das defensive Mittelfeld ist sogar seine gelernte Position. Darum ist er ja auch im Spielaufbau so brauchbar.

      Ich hoffe sehr, dass der Weg mit Knoche weitergeführt wird, weil oft die Neuzugänge bisher schwächer waren. Und Knoche ist jemand, der sich zumindest derzeit sehr gut einzuschätzen weiß. Er ist ein ehrlicher Arbeiter, der auch im Training immer alles gibt. Das sind auch wichtige Attribute, um es in die Buli zu schaffen.

      Das ist übrigens etwas, was anderen Jugendspielern schnell fern liegt. Sie wähnen sich schnell am Ziel ihrer Träume…

      0
    • Puh, hätte ich mal besser geschwiegen.

      „Den Knoche und den Arnold hat der Hecking gar nicht entdeckt, das war der Magath, der die beiden das erste mal eingesetzt hat…“ mi, mi, mi…
      Wie im Kindergarten. Ganz niedriges Niveau.

      Wie heiß es so schön? Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Der Lorenz und der Poseidon, wer hätte das gedacht? :)
      Im Magath-Feindbild unterscheiden sie sich.
      Das Hecking-Feindbild eint sie dann wieder.

      Jeder, der ein bisschen Ahnung vom Fußball hat, hat sofort gesehen, dass das Mittelfeld nicht die richtige Position für Knoche war. Den Wechsel hin zu einem IV hatte er schon längst gemacht, als Magath immer noch wie ein Ochs vorm Scheunentor stand.
      Kaum spielt Knoche wieder in der IV und das noch in einem ruhigeren Umfeld, zeigt er wieder gute Leistungen.

      Im Übrigen bin ich etwas erstaunt über Poseidons „neue Liebe“, der Jugendförderung. Du warst es doch, der hier einen 15 Millionen Supertransfer nach dem anderen gefordert hat.

      Deiner ersten These würde ich übrigens zustimmen. Solange man einen gestandenen Profi mit höheren Qualitäten für eine Position hat, sollte dieser immer den Vorzug vor einem Talent erhalten, denn es geht in erster Linie um Erfolg.

      Was allerdings mehr ins Zentrum rücken muss ist, dass Talente eine echte Chance haben müssen. Das hatten sie in der Vergangenheit nicht, weshalb man Brandts Zweifel auch nachvollziehen kann.
      Allofs Aufgabe ist es dies wieder geradezurücken.

      Ich hoffe und denke, dass sie diese Chance in der Zukunft bei uns haben werden.

      0
    • Es gibt Leute, die einfach nicht in der Lage sind von ihrer monokausalen Denkschiene runter zu kommen.

      0
  37. @Poseidon: Es war von Anfang an klar, dass es sich bei Dir auch um einen Möchtegernexperten handelt.
    Kennst einen, der einen kennt und der hat Dir gesagt, dass Julian Brandt … bla, bla, bla.
    Mit solchem Quatsch schadet man dem Verein und auch dem gerade mal 17-jährigen Spieler, der sich meinem Dafürhalten nach noch gar nicht gegen unseren Verein entschieden hat. Wäre er nämlich derart unzufrieden, wie Du es in zahllosen Posts andeutest, wüssten es in diesem Fall (nicht nur) die zuständigen Verantwortlichen beim VfL und dann hätte es sich als Allgemeinwissen durchgetrommelt. Um es auf Deutsch zu sagen: Was Du hier postest ist nicht besser als der Käse von „Insider“, nur bei Dir, Spielnix, ist es – wie immer – einfach nicht lustig. Du musst immer schießen gegen diesen Verein. Das ist nicht normal.
    Irgendetwas stimmt bei Dir nicht.

    0
    • Du liest leider erst zu kurz mit, um Dinge richtig beurteilen zu können. Ich werde hier sicherlich nicht kund tun, wie ich genau zur Quelle stehe, und erst recht nicht, wer es ist. Und ich hoffe, das mituu nicht verrät, was ich mache.

      Jeder kann sich hier selbst eine Meinung bilden. Leider kommen immer die planlosen an und wollen für alles Beweise usw.

      0
    • @ Poseidon
      Woody sollte das eigentlich wissen, was du beruflich machst.
      Hat sich ja sogar bis zu mir in der Diaspora rumgesprochen. Denke aber auch, dass dieses hier nicht Gegenstand einer Diskussion sein sollte. Wir wollen uns ja nicht gegenseitig beschädigen.
      Vielmehr geht es doch darum, ob Allofs mit der Konstituierung neuer Strukturen auch neues Denken und Tun im Sinne von Durchlässigkeit und Entwickungsförderung durchsetzen kann.
      Und ob wir Jugendarbeit nicht – wie ich es unter Magath wahrgenommen habe – symbolistisch missbrauchen, sondern als Teil eines Zukunftskonzepts akzeptieren.

      0
    • Guten Abend Werner,

      das wird die entscheidene Frage sein. Und die ersten Antworten werden wir im August / September erhalten. Evtl. auch schon vorher in den Testspielen. Beim VfL war bislang immer nur von Jugendförderung die Rede, es müssen nun Taten folgen.

      Interessant würde dann auch sein, was nach schwächeren Spielen mit diesen Spielern passiert. Zum Beispiel, wenn Knoche mal einen dicken Patzer hat.

      0
  38. Danke Poseidon! Du schreibst immer sehr
    Kritisch aber deine Meinung war immer ehrrlich und die habe ich auch gerne gelesen.
    Auch wenn sie sich nicht unbedingt immer mit meiner deckt / gedeckt hat.

    0
    • Man muss nicht immer einer Meinung sein. Ich bin immer jemand, der ehrlich und geradlinig schreibt. Das wünsche ich mir auch von anderen.

      Wir beide sind auch schon oft genug aneinander geraten. Aber keiner von uns hat jemals Unwahrheiten geschrieben. :topp:

      Eine solche Plattform bietet eine Menge Möglichkeiten und wird v.a. beim VfL genauestens im Auge behalten. Das unterschätzen hier einige. Zwar ist der Oberspitzel Andre Lenz weg, aber trotzdem werden Beiträge gelesen. Allein deshalb sollte man hier schon keine Quellen oder so bekannt geben.

      Und was ich zu Brandt geschrieben habe, ist dem VfL bekannt. Das sind für die keine Neuigkeiten, schließlich würde der VfL allzu gerne mit Brandt verlängern. Auch wenn man manchmal das Gefühl hat: Auf Bäumen leben die nicht.

      0
    • Coprolalia under Control

      Er (champignon) schreibt ehrlich, ist aber schnell mit „Blödsinn“ „Schwachsinn“ „naiv“ etc dabei. Und genau diese Wortwahl ist es, die es mit unangenehm macht die Beiträge zu lesen, denn die teils herablassende Art sollte man als Pädagoge nicht unbedingt haben, das ist meine Meinung.

      0
  39. Zu Knoche: Ich habe auch vor einigen Wochen mal geschrieben, dass er der eigentliche ‚Youngster‘ ist (sofern es einen solchen überhaupt geben muss), aber in unserer oberflächlichen Online-Community wurde lieber Maxi Arnold für seine drei Zufallstreffer in den Himmel gehoben. Dass er darüber hinaus auf dem Spielfeld nicht existent war, hat keinen interessiert. Und wehe, man hat es gewagt, den Maxi-Hype auch nur mit einem Funken Kritik zu bedenken. :keule:

    0
    • Wir haben doch keinen „Maxi-Hype“. ;)

      Knoche hat enorm abgeklärt gespielt. Das verdient höchsten Respekt. Er ist für mich auch viel stabiler. Mal schaun, was passiert, wenn er mal patzt. Das ist eine dieser Fragen, ob man wirklich auf die Jugend setzen will.

      Diesen Hype kann man aber logisch erklären. Die Sehnsucht ist gigantisch. Jeder Verein hat seinen Nachwuchsmann: Götze, Großkreutz; Müller, Schweinsteiger usw.; Tasci, Niedermeier; Castro oder Son. Nur wir nicht!

      Tja, und dann spielen zwei am Ende der Saison. Der Eine fehlerfrei, aber unauffällig, der andere mit drei Toren und sonst unsichtbar. Das ist wie mit den Noten des Kickers… Dazu kommt, dass die Strahlkraft eines Offensivspielers wesentlich größer ist als die eines Verteidigers. Der allgemeine Zuschauer ergötzt sich halt lieber an den Offensivaktionen, als an einer guten Defensive. dabei ist letztere wesentlich wichtiger um Erfolg zu haben. Aber warum sollten wir das vom VfL-Fan erwarten, wenn selbst der Bundesjogi das noch nicht verstanden hat?

      0
    • Naja, beispielsweise ich persönlich habe mich diesem „Maxi-Hype“ insofern angeschloßen, als das ich Arnold und auch Knoche als „Symbole“ für die Zukunft des VFL sehe.

      Auch wenn Arnolds Leistung keinesfalls überragend waren, so hat das Stadion in Arnold jemanden gefunden, der langfristig zu einem sympathischen Gesicht des VFL heranwachsen kann.

      Man sieht immer wieder bei anderen Vereinen, wie sich Jugendspieler innerhalb kurzer Zeit zu Top-Spielern entwickeln und den Verein repräsentieren, wie beispielsweise Götze in Dortmund oder auch Kruse in Freiburg.
      Sowas kennt man als VFL-Fan gar nicht und dementsprechend waren und sind viele nach wie vor begeistert, endlich einen talentierten Jugendspieler wie Arnold oder auch Knoche zu haben, die eventuell einen ähnlichen Weg wie die eben genannten Beispiele gehen.

      0
    • @Poseidon: dass Knoche unauffällig spielt kann ich nicht finden. Für mich das Beste, was ich neben Naldo bisher gesehen habe. Und klar wird der auch mal kjaeren (das neue Verb für …..). Und das hat Alaba schon gemacht, und Hummels, und alle anderen „supertollen“ auch, und dies sogar in wichtigen Momenten.
      Also: ich halte seeeehr viel von Knoche und hoffe, er darf mindestens so viele Fehler machen wie alle anderen auch.

      0
    • Exilniedersachse

      Was ich von Knoche halte habe ich oft genug gesagt, von Arnolds Auftritten war ich oft enttäuscht. Wobei man sagen muss, dass es für Maxi auf der Position auch schwerer ist positiv aufzufallen als für Knoche.
      Ich bin mir nicht sicher, ob man einen Spieler der ähnliche Anlagen hat wie Knoche nach Wolfsburg gelotst bekommt. Ihm jetzt einen erfahreneren aber von der Veranlagung her schlechteren Spieler vor die Nase zu setzen wäre vielleicht ein Fehler. Wenn man ihm die Chance gibt, hat man eventuell nächste Saison eine richtige Granate

      0
  40. Ich finde auch, dass wir uns nicht über unwichtiges Zeug streiten sollten, so wie es mir gestern ergangen ist. Das habe ich auch schon längst vergessen.
    Durch unsere Kommentare hier sollten wir dazu beitragen, dass der Blog nicht an Seriosität verliert! Er ist nämlich einzigartig.
    Interessante Aussage auch, dass vielleicht der ein oder andere Kommentar vom VFL gelesen wird. Das zeigt für mich auch, dass ein gewisses Interesse an uns Fans besteht und wir ihnen nicht ganz unwichtig sind. Kann aber auch nur rein rechtlich sein, falls hier etwas Unmissverständliches zum Vorschein kommt. Kann ja jeder das denken was er möchte! :topp:

    0
  41. Aha, interessant, wen man hier so alles wieder trifft. :fies: Schön, euch zu lesen.

    0
  42. Das was Klose gesagt hat klingt wirklich vielversprechend ich denke wenn Nürnberg sich mit knapp 4 Millionen zufrieden geben würde hätte man einen für alle Seiten guten Deal ausgehandelt. Jedenfalls sollte man Bader deutlich machen, dass man keine Fantasiepreise zahlt.

    0
    • Man vergisst leicht wie wertvoll Klose für den FCN ist – besonders nach dem Weggang von Simmons. Mag sein, dass Klose nur einen max. Marktwert von vier Mio’s hat. Aber für Nürnberg ist er wertvoller. Kann man ihn dort nicht annähernd ersetzen und deshalb womöglich ab, dann sind die fünf Mio’s Ablöse absolut nur Peanuts im Vergleich zum den Einnahmeverlusten in Liga 2.

      0
    • Coprolalia under Control

      Die wollen vielleicht noch Madlung haben, dann haben sie kostenfrei Ersatz ;)

      0
    • @Knipser: ich finde auch, wir haben durchaus Personen, die Nürnberg in der Innenverteidigung weiter helfen könnten….

      0
    • Es hängt aber eben auch davon ab wie sich der Neue in die Mannschaft; das System usw. intergriert. Nur mit individueller Klasse ist es nicht getan. Wobei ich natürlich zustimme, dass mit der Qualität eines Spielers auch die „Integrationsfähigkeit“ steigt. Aber auf vergleichbarem Niveau ist das eben ein Risiko, dass sich der abgebende Verein bezahlen lassen will. Nicht zu Unrecht wie ich finde.

      Abgesehen davon sind wir auf Klose nicht angewiesen. Und wenn er denn wirklich zu uns will und wir ihn auch wollen, dann wäre es spätestens nächstes Jahr soweit.

      0
  43. Was macht Klose denn besser als Kjær, Pogatetz, Russ und Felipe? Letzterer hat doch sogar „Champions League Niveau“. :grins: Nichts für ungut. Ich werde die Füße still halten, wenn Klose denn kommen sollte. Man hat auch Jürgen Klopp vor fünf Jahren zugestanden, seinen „Kinderriegel“ zu installieren (was deutschlandweit belächelt wurde) und Petric gegen Zidan zu tauschen. Was draus geworden ist, hat man gesehen. Gestehen wir Hecking also zu, den ein oder anderen Vertrauten zu installieren. Trotzdem sehe ich diese Personalie äußerst kritisch – sofern er sich denn wirklich für den VfL entscheidet.

    0
    • Coprolalia under Control

      Ich habe Klose nie intensiv beobachtet, das er mir daher trotzdem nicht aufgefallen ist (im Gegensatz zu ginter) heißt für mich, das er eher durchschnittlich ist, aber auch eben nicht sehr schlecht. Wir werden sehen, denke aber das er schon so ne Kategorie pogatetz oder Felipe ist, also jemand der uns in der Breite hilft, aber wohl nicht in der spitze. Aber das mag auch am Umfeld liegen. Wir werden sehen.

      0
    • Bezüglich Kjaer kann die eingangs gestellte Frage nur rhetorischer Art sein, oder? ;)

      0
  44. Nein, ist sie nicht. Ich halte Kjær nicht für so schlecht, wie er gemacht wird. Ich mache das Leistungsvermögen eines Spielers nicht an irgendwelchen Patzern fest. Korrekt ist, dass Kjær ein arrogantes, lässiges Gehabe an den Tisch legt, das er unbedingt ablegen muss. Im Prinzip sollte aber jeder wissen, dass Arroganz eine Schwäche ist. Ich halte Kjær in Wahrheit für einen hoch sensiblen, unsicheren Jungen, der in den Arm genommen werden möchte und nach Bestätigung sucht. Nur als Beispiel: Unter LGK war er gesetzt, hat das absolute Vertrauen gespürt. Hat er in dieser Phase einen Patzer bzw. spielentscheidenden Fehler begangen? Ich kann mich an keinen erinnern. Ganz abgesehen davon hat er in der dänischen Nationalmannschaft teilweise herausragende Leistungen abgeliefert.

    0
    • So so. An den Tisch legt er das also… :D

      0
    • Das Kjaer mal eine gute Phase hat, ist genauso unbestritten wie das Gegenteil. Das trifft auch in der NM zu. Obwohl er da mit Agger einen absoluten (welt?-)klasse Spieler an seiner Seite hat. So patzt man weniger und so fallen die Patzer auch nicht so auf/ins Gewicht. Nebenbei: Wer geliebt werden will (Anm.: sein Verhalten auch gegenüber den Fans läßt diese Ansicht mMn kaum zu), der muß etwas dafür tun.

      So weit, so schlecht. Nun zu der Antwort auf Deine Frage. Ich habe Klose steht’s als grundsoliden IV wahrgenommen. Einen, der auf seine Mitspieler achtet und sich in den Dienst der Mannschaft stellt. Ähnliches konnte ich bei Kjaer nur äußerst selten feststellen; wenn überhaupt. Wie wertvoll ein Spieler für die Mannschaft ist, richtet sich für mich nicht nur nach seiner individuellen Klasse.

      Um aber eins festzuhalten: Ich würde für Klose trotzdem keine fünf Mio’s zahlen. Oder aber nur in Verbindung mit „Nachschlag“ (Prämien usw.).

      0
    • Also gut lieber M.,

      Du hast es mal wieder geschafft, dass ich – entgegen meiner Ankündigung – doch noch mal etwas dazu schreiben werde. Herzlichen Glückwunsch! :)

      Schade nur, dass Du hier im Forum keinen Account hast, so werden wir wohl den ein oder anderen hier im Blog vermutlich nerven. Dafür sag ich schon mal: „Sorry!“.

      Interessant ist auf jeden Fall mal, dass Du sagst, dass Du nicht weißt, weshalb ich mich bei tm.de abgemeldet habe. Zuerst unterstellst Du noch „weil alle(!) so böse zu mir waren“.

      Kommen wir erstmal zu den sachlichen Unwahrheiten. Da Du mich scheinbar nur in die Pro-Magath-Schublade steckst, behauptest Du, dass ich „seit dem 25.10.12 (Anm.: der Tag der Entlassung von FM) auf wundersame Weise nicht mehr gesehen wurde.“ Dies ist schlichtweg unwahr. Ich habe mich am 25. oder 26.09. bei tm.de abgemeldet. Also einen Monat vor Magath’s Entlassung. Und wenn ich mich richtig erinnere, dann hat sich Sven (derspielmacher) schon vor mir zurück gezogen gehabt.

      Die nächste Unwahrheit ist, dass ALLE(?) (zu mir?) böse waren. In kann es nicht leiden, wenn jemand sein selbst zurecht gezimmertes Weltbild mit Übertreibungen und Unwahrheiten zu begründen versucht. Und weil es nicht wenige (aber eben nicht alle) User auf tm.de gibt, die sich dieser Argumentations- und Diskussionsweise bedienen, war im September 2012 der Punkt gekommen um „Ade“ zu sagen. Fednord – dem ich mich übrigens auch nicht persönlich erklärt habe – hat das in seinem Post vom 27.09. (Post #630 im „Bas-Thead“) treffend aufbereitet und zusammengefasst.

      So, und nun möchte ich gerne die Kurve kriegen, weil man unterschiedlicher Meinung sein kann, und trotzdem respektvoll und freundschaftlich(!) diskutieren kann. Und das Du/ wir das können, dass weiß ich aus unseren PN’s.

      Denn letztlich ging es doch darum, dass Du mitlachen kannst, wenn Dir ein kleiner Faupax unterläuft. Denn Du bist nicht der Erste, und Du wirst auch nicht der Letzte sein, dem ein Schreibfehler passiert. Denn mehr wollte „Wolf_01“ mMn nicht ausdrücken.

      Nochmal „Sorry“ an alle, die nichts damit zu tun haben und allen einen schönen Sonntag!!

      0
  45. Sorry, „an den Tag“ heißt es natürlich, aber du hättest mir auch gerne auf der inhaltlichen Ebene begegnen können als mit solch einer Spitzfindigkeit zu kommen.

    0
    • Bleib geschmeidig. War nicht böse gemeint ;)

      0
    • Ich habe es auch nicht als „böse“ :ninja: empfunden, aber du hättest trotzdem etwas Substanzielles beitrage können. Du warst/bist ja auch einer der wenigen, die einen Schieber-Transfer befürworten. Es hätte mich also interessiert. Ich kann mich generell an keinen Beitrag aus den letzten zwei, drei Wochen erinnern, in dem wirklich mal jemand den sportlichen (Mehr-)Wert von Timm Klose dargelegt hätte.

      Vielleicht übernimmt Schalentier das ja…

      0
    • @Wolf_01

      Manchmal erinnert mich unser Hammerhai ein wenig an Kjaer. Der ist auch sensibel und will geliebt werden. ;)

      0
    • Lieber R.,

      darf ich daran erinnern, dass du dich im Oktober bei tm.de abgemeldet hast, weil alle ganz böse zu dir waren? :P

      0
    • Liebster M.,

      das Deine ‚“Erinnerung“ nicht den Tatsachen entspricht, weißt auch Du. Oder richtiger: Du könntest es besser wissen. ;)

      Mehr will und muß ich dazu nicht schreiben!

      Außer: Schönes Wochende! :)

      0
    • Woher soll ich es besser wissen? Du hast es mir nie erklärt. Der Spielmacher und du – ihr seid auf wundersame Weise nach dem 25.10.2012 verschwunden. ;)

      Danke. Schönes Wochenende auch in den Süden der Republik.

      0
    • Pfff… Ihr sei schwierig :keks:

      0
    • Also den Spielmacher würde ich auch gerne mal wieder lesen und hier begrüßen.
      Neue Saison, neues Glück: Auf geht’s, Spielmacher :)

      0
    • Vielleicht hat der Spielmacher ja eine Freundin, ;) Ich habe im vergangenen halben Jahr auch die Erfahrung gemacht, dass Frauen einen von den wesentlichen Dingen abhalten. Deswegen bin ich jetzt umso aktiver. :grins:

      Spaß beiseite! Für dich, HuiBuh, wäre es natürlich eine runde Sache, wenn du hier alle „Schwererziehbaren“ vereinst. :fies:

      0
    • Definiere mal „schwer erziehbar“!
      Die Problemfälle sollten eigentlich weniger im Fokus stehen. Mein Ziel ist es eher die niveauvollen, guten Schreiber zu vereinen. Zu einem sehr großen Teil klappt das ja auch schon, wie ich finde. Der Spielmacher war sicherlich nicht „schwer erziehbar“, sondern gehörte zu den guten Schreibern. Nur waren einige beim letzten Thema nicht einer Meinung mit ihm. Aber das kommt vor. Ich erinnere mich noch an die Zeit bei TM.de, wo FFuchs und ich die letzten Mohikaner waren, die Veh verteidigt haben. So was passiert ;)

      Am Ende haben wir alle nur Theorien, die manchmal stimmen und häufig leider nicht :)

      Apropos Frauen: Jetzt kommt raus, wo du so lange gesteckt hast ;)

      0
    • Wer sich von einer Frau vom wesentlichen abhält, der ist bald auch bald so weit, dass er wieder viel Zeit hat … wenn Frauen was nicht mögen ist es ein ja und Amen Sager :vfl:

      0
  46. Wer ist eigentlich dieser „Tomatobrotomat“ der sich auf der WAZ-Seite immer so abfällig über unseren VfL äußert. Nur mit ner schlechten Kindheit ist das nicht mehr zu erklärn.

    :vfl:

    0
    • Coprolalia under Control

      schlechte Kindheit in Braunschweig wahrscheinlich.

      0
    • Exilniedersachse

      Bei der WAZ waen viele Leute die Unsinn posten: Spielergebnisse VfL-xxx 1:4 Tore xxx und eigentor yyy. Leider hat der subjektiv als Spam wahrgenommene Anteil hier auch etwas zugenommen. Aber die Artikel zeichnen sich durch deutlich mehr Inhalt aus als das was die WAZ Schreibelinge so basteln

      0
    • Gott man muss sich mal die ganzen Beiträge von dem Vogel anschauen!

      Dieser User hat zu einfach allem eine Meinung.

      Und wenn ich mir diese Meinungen so durchlese bekomme ich Angst vom lesen dümmer zu werden.

      Und dabei bezeichnet er sich als VFL-Fan.

      Mag jeder denken was er will, aber manche Gedanken kann man ruhig für sich behalten.

      Da dies mein erster Post ist möchte ich mich für die Arbeit des Teams von diesem BLog bedanken. Ich bin täglich auf dieser Seite.

      Danke :like: :knie: :vfl:

      P.S.:

      Wahrscheinlich ließt das hier eh keiner mehr :)

      0
  47. @poseidon: Wenn ich es hätte sagen wollen dann hätte ich es in meinen letzten Beitrag schon machen können. ;-)

    Übrigens hat bei Hannover II nun mit Sören Osterland ein ehemaliger Jugendspieler vom VFL als Trainer der U23 angeheuert. Dürfte glaube ich der jüngste Trainer in der Regionalliga sein.

    0