Dienstag , Dezember 6 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg an Liverpool-Stürmer Taiwo Awoniyi interessiert
VfL Wolfsburg ist interessiert an Leihspieler Taiwo Awoniyi von Union Berlin. Foto: Imago.

VfL Wolfsburg an Liverpool-Stürmer Taiwo Awoniyi interessiert

Transfergerücht | Der VfL Wolfsburg soll sich bei seiner Suche nach Verstärkungen für die neue Saison auch nach Liverpools Taiwo Awoniyi erkundigt haben, der aktuell an Union Berlin ausgeliehen ist.

Die britische Zeitung Goal berichtet, dass es für den nigerianischen Stürmer Taiwo Awoniyi vom FC Liverpool zahlreiche Interessenten gibt. Auch der VfL Wolfsburg soll ein Auge auf den 23-Jährigen geworfen haben. Awoniyi ist aktuell an Union Berlin ausgeliehen. Wohin die Reise in der kommenden Saison geht, ist noch offen. Goal geht davon aus, dass Awoniyi erneut verliehen werden könnte, aber auch ein Verkauf soll im Raum stehen. Von rund 9 Millionen Euro ist die Rede.

Spielerprofil von Taiwo Awoniyi auf tm.de

Taiwo Awoniyi steht seit 2015 beim FC Liverpool unter Vertrag, wurde in den letzten sechs Jahren aber an zahlreiche Klubs aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden verliehen. In der letzten Saison spielte Awoniyi für Mainz 05 in der Bundesliga. In der laufenden Saison schnürte der Nigerianer für Union Berlin seine Fußballschuhe. Weil Taiwo Awoniyi erst jüngst für sich und seine Familie nach einem langwierigen Antragsverfahren für 2021-22 eine britische Arbeitserlaubnis erhalten hat, ist auch ein Verbleib in England denkbar. Es soll Anfragen vom FC Fulham und West Brom geben.

Liverpool plant laut goal Awoniyi in den ersten Teil der Vorbereitung auf die neue Saison einzubauen, damit der 23-Jährige endlich mit Jürgen Klopps Profiteam trainieren und vielleicht in einigen Freundschaftsspielen mitspielen kann, während eine Vielzahl von Spielern der ersten Mannschaft bei der Europameisterschaft oder der Copa America sind.

Auch der VfL Wolfsburg hat sich nach Awoniyi erkundigt

Wie Goal erfahren haben will, soll Liverpool bereits erste Gespräche mit drei englischen Vereinen geführt haben – Fulham, West Brom und Stoke. Aus der Bundesliga haben der VfB Stuttgart, der VfL Wolfsburg und Union Berlin sich nach Awoniyi erkundigt.

Awoniyi wechselte in der vergangenen Saison zum Bundesligisten Mainz 05, schaffte aber in einer schwierigen Saison nur 12 Einsätze. Er trainierte letzten Sommer kurz bei Liverpools U23-Mannschaft, bevor Union Berlin ihn im September auslieh. Awoniyi hat in 20 Spielen fünf Tore erzielt.

6 Kommentare

  1. Wir wollen Awoniyi, der an Unio verliehen ist.

    0
    • Ich habe Awoniyi bei Mainz für die totale Gurke gehalten, d.h. ich habe ihn zumindest so wahrgenommen. Dann habe ich einige volle Spiele von ihm bei Union gesehen und war echt beeindruckt. Auch wenn der nicht getroffen hat, hat der doch die gesamte gegnerische Abwehr beschäftigt. Wuchtiger, bulliger Typ, doch trotzdem schnell. Ich halte den für einen Cordoba-Klon. M.E. ein ganz interessanter Mann, der in der richtigen Elf richtig explodieren könnte. Verkörpert das, was man sich von Ginczek wünschen würde.

      0
    • Manchmal dauert die Entwicklung eben eine Weile. Und es kommt natürlich drauf an, mit wem man zusammen spielt. Bei Union waren er und Becker ein starkes Konter Duo, dann haben sich beide verletzt.

      Ich warte auch noch auf das Aufwärmen von Supriyaga – der würde ebenfalls passen.

      0
  2. Wirkt für mich nicht wie ein Transfer für die CL aber mal abwarten…

    0
    • An sich ist er kein schlechter, als Bankspieler ist er solide in den Leistungen, als Stammspieler für die Champions League oder Bundesliga eher zu unerfahren.

      0