Sonntag , Oktober 25 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Kiebitze bekommen einen neuen Fanhügel

VfL Wolfsburg: Kiebitze bekommen einen neuen Fanhügel


 
Der VfL Wolfsburg erneuert und modernisiert in diesen Tagen den Fanhügel nördlich des vorderen Trainingsgeländes.
Lange Zeit lag dieser Zuschauerhügel unbenutzt am Trainingsplatz, weil rund um das westliche Trainingsgelände Fußwege dicht am Platz vorbeiführten und sich so die Zuschauer die Spieler in jedem Winkel des Platzes aus der Nähe anschauen konnten und den Hügel mieden.

In der Hinrunde gab es dann einen leisen Aufschrei bei den Fans. Die Trainingsplätze wurden mit einem Sichtschutz verhüllt. Der Ort, von dem aus man das Training beobachten kann, ist nun vorgegeben. Beim vorderen Übungsgelände ist dies der Fanhügel, an dem sehr stark der Zahn der Zeit genagt hatte.

Die Holzbänke, die Regen, Wind und Wetter ausgesetzt waren, befanden sich in einem schlechten Zustand. Auch der Fuß des Hügels war seinerzeit ungenügend befestigt worden, so dass nach Regenfällen große Matschlachen den Hügel säumten. Unkraut wucherte, Kaninchen und Wühlmäuse hatten den Hügel unterhöhlt und Metallschlaufen ragten gefährlich aus dem Boden, so dass in der Hinrunde neben einigen Fans auch ein Kind eines Fußballers, welches zusammen mit seiner Mutter das Training besuchte, über diese Metallschlaufen fiel und stürzte.
Klaus Allofs hatte versprochen, dass der Hügel für die Fans erneuert und verbessert werden würde. Die Arbeiten haben in dieser Woche begonnen.

Daumen hoch für diese Maßnahme!
 
 

6 Kommentare

  1. Es wird noch weitere Neuerungen rund um den Platz geben! Es werden mehrere Möglichkeiten geschaffen um das Training an verschiedenen Stellen zu beobachten! Das der VfL das noch nicht kommuniziert hat ist genau so typisch wie über Nacht alles zu verhüllen… Da hakt es gewaltig, wenn es darumgeht Fans über Maßnahmen zu informieren…

    0
  2. Nur das es mehrere Plätze geben wird von wo aus man das Training verfolgen kann. Was an den anderen Stellen gebaut wird weiß ich nicht… Vielleicht fühlt sich unsere Abteilung Öffentlichkeitsarbeit ja mal genötigt uns zu informieren :like:

    0
  3. Bzw. Woher weißt du?

    0
  4. Die Supporters haben auch das geheime Vorgehen bei der verhüllung beklagt und als antwort gab es das es mehrere bauliche Veränderungen an verschiedenen Stellen geben wird.

    0
  5. Zum einen wurde ein Teil des Sichtschutzes hinter dem Tor, an dem die Torhüter immer trainieren, entfernt. Hier kann man von der westlichen Seite aus zuschauen.

    Fans hatten auch über Podeste an den Seiten diskutiert.
    Klaus Allofs war mit einer großen Gruppe von Leuten im Herbst um beide Trainingsgelände herumgegangen, um vor Ort über die Neuerungen zu reden. Ich hatte seinerzeit in einem Trainingsbericht darüber geschrieben.

    Hier lasse ich mich gerne überraschen.

    Mittlerweile finde ich es einleuchtend, dass es diesen Sichtschutz geben muss.
    Wenn wir jetzt einen richtig schicken Hügel bekommen, dann können wir denke ich alle zufrieden sein.

    0