Samstag , Dezember 10 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg kurz vor Verpflichtung von Bartol Franjic
Bartol Franjic wechselt zum VfL Wolfsburg. (Photo by Jurij Kodrun/Getty Images)

VfL Wolfsburg kurz vor Verpflichtung von Bartol Franjic

Still und heimlich hat der VfL Wolfsburg seinen nächsten Transfer eingetütet. Laut Medienberichten steht das kroatische Mittelfeldtalent Bartol Franjic kurz vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg.

Wie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung berichtet, ist der VfL Wolfsburg bei seiner Suche nach einem Schlager-Nachfolger in Kroatien fündig geworden. Nach Informationen der Zeitung steht ein Wechsel von Bartol Franjic vom Dinamo Zagreb zum VfL Wolfsburg unmittelbar bevor. Mit dem Spieler soll sich der VfL schon länger einig sein. Jetzt stehen auch die beiden Vereine kurz vor einer finalen Einigung.

Bartol Franjic ist 22 Jahre jung, Linksfuß und spielt im defensiven Mittelfeld. Ebenso kann er in der Innenverteidigung als auch auf der Linksposition eingesetzt werden. Franjic spielt in der U-21-Nationalmannschaft von Kroatien und ist bei Neu-Trainer Niko Kovac bestens bekannt. Franjic soll sich auf eine Zusammenarbeit mit seinem Landsmann freuen und Kovac soll auch der Grund gewesen sein, warum sich Franjic letztendlich für den VfL Wolfsburg entschieden hat.

Spielerprofil von Bartol Franjic auf tm.de

124 Kommentare

  1. "jetzt noch einen guten IV finden"?
    Wenn ich das lese, klingt das für mich nach dem neuen IV.
    defensiv, groß, Linksfuß…

    0
    • Achso, hätte erwartet das der Neue eher im Mittelfeld eingeplant ist, ansonsten dann halt noch einen guten neuen 8er oder 6er

      0
    • Ich denke das er eher im DM eingeplant ist , ansonsten wären die Gerüchte um Carmo und Viti sinnlos.

      2
    • Er kann auch LV spielen. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass man ihn als Allrounder holt und durchaus noch wen für Schlager holt. Evtl. möchte man dadurch auf anderen Positionen mehr investieren.

      1
    • Da man sich aber für eine verhältnismäßig günstige Lösung entschieden hat kann man davon ausgehen, dass man für die andere Position (IV oder DM, je nachdem wofür er jetzt eingeplant ist) vielleicht wirklich noch einen größeren Transfer tätigen möchte.

      7
    • Franjic geht mMn genau in die richtige Richtung.
      Jung, vielseitig einsetzbar. Gute Qualität mit Wette auf gute Entwicklung. Der hat Talent und kann sich entwickeln. Denke er nimmt den Kaderplatz vom Gui und Rex ein oder war/ist die Alternative zu Carmo/Viti, wenn wir keinen von beiden bekommen.
      Definitiv guter Transfer, wenn es denn so kommen sollte.

      8
    • Sehe es wie Andyice.
      Er ist trotz seiner Größe auch stark am Ball, hat ne gute Kontrolle und ist ein giftiger Zweikämpfer der eine gewisse Mentalität mitbringt. So einen kannst du ohne weiteres reinschmeissen, wenn es dem Spiel hilft. So wie Jakic in Frankfurt.
      Das passt glaube ich gut zu Kovac, ganz unabhängig dass er auch Kroate ist.

      6
  2. Der Transfer von Franjic kommt aus dem nichts aber freut mich sehr. Warum sollte man Vranckx einen Top Transfer vor die Nase setzten. Der Junge hat absolut nachgewiesen was er kann und sollte sich daher nächste Saison auch zeigen dürfen, er kann mal deutlich besser werden als Schlager. Das Franjic flexibel ist, ist doch die perfekte Lösung für genügend Spielzeit für ihn. Nimmt auch ein wenig den Druck links hinten weg.

    14
    • Da haben wir fast schon zuviele, Rous, Octavio, vdV, Franjic und Gerhardt.
      Nein, im Ernst: Solche Spieler wie Franjic passten mMn perfekt in unser Profil. Decken mehrere Positionen und taktische Varianten ohne großen Qualitätsverlust ab.
      Man kann mit Leuten wie ihm auch während des Spieles bedenkenlos tauschen und auch im Notfall noch Qualität reinbringen oder verschieben. Nimmt entwicklungsfähigen Spielern nicht die Luft zum Atmen, hat trotzdem die Konkurrenzsituation und ein "Großer" Transfer ist weiterhin möglich (Carmo/Viti etc.).

      6
  3. Dann bin ich mal gespannt, wie das Gesicht des VfL in der neuen Saison aussehen wird. Wer von den Neuen gleich in der Startelf vorgesehen ist und wer nicht.

    2
    • Den größten Vorteil dürfte natürlich Wimmer haben da er die Bundesliga kennt. Allerdings sehe ich Kaminski in der Entwicklung etwas weiter, muss sich jedoch noch an das BL-Tempo gewöhnen.

      Franjic kann ich nicht einschätzen und Fischer wird Zeit brauchen.

      6
  4. Mich nervt es zunehmend wie sehr Wimmer bei den Wolfsburg Fans unterschätzt ist, nicht nur im Beitrag über mir. Er wäre der beste Scorer bei uns letzte Saison gewesen und diese scorer hat er in seinem ersten Jahr in der Bundesliga bei einem Absteiger gemacht. Für 5 Millionen Euro ein Riesen Deal, nicht ohnegrund wollte ihn die halbe Bundesliga.

    23
    • Sehe ich auch so. Wimmer ist ein grandioser Spieler, wir können uns glücklich schätzen, dass er sich für uns entschieden hat. Aber auch Kaminski.
      Unsere offensiven Außen sind wirklich stark und man kann hoffen, dass sie fit bleiben. Sorgen macht mir hauptsächlich die Mitte, also die fehlende Physis und Robustheit im defensiven Zentrum und IV

      12
    • Ich finde Vranckx schon ziemlich robust und schwer vom Ball zu trennen. Abgesehen davon sollte man allen dreien die Spielzeit geben sich zu entwickeln. Dafür muss man aber auch alle so einsetzen, dass ihre Stärken zur Geltung kommen.

      5
  5. Bei Instagram sind schon die neuen Trikots zu sehen.

    0
    • sehen top aus, wobei der Unterschied zu den aus dem letzten Jahr auch nicht sehr groß ist

      1
    • Live sind beide sehr schick.

      Das Auswärts ist übrigens wirklich kein schwarz wie von einigen vermutet. Eher ein dunkles Grün, bzw. grau

      4
    • Mir sind Trikots eh zu teuer

      Kaufe immer gebrauchte hier aus der Region von eBay Kleinanzeigen

      Kosten 20-30€
      Das ist fair

      0
  6. Wenn man jetzt nach Fischer, Kaminski und Wimmer auch Franjic holen würde, dann wäre das die logische Fortsetzung der bisherigen Transferpolitik. Für alle wäre der VfL Wolfsburg der nächste Schritt in der Karriere. Und Talent bringen sicherlich alle mit, keine Frage. Trotzdem wäre es schon vorteilhaft, wenn sich beispielsweise ein Wimmer sofort als Leistungsträger durchsetzen würde. Es ist eigentlich sogar zwingend notwendig. Stand jetzt wäre Wimmer für mich der Königstransfer, für nur 5 Mio Klausel gekommen, aber laut KPMG einen Marktwert von 17 Mio. Er ist auf dem Niveau von Wind und L. Nmecha vom Marktwert her und hoffentlich dann auch von der Leistung her. Ob es dann so kommt, werden wir sehen. Was ich damit auf den Punkt bringen möchte: Einer, mindestens zwei davon müssen es schon in die Startelf schaffen. Man kann sich nicht leisten die vier sozusagen nur als Rotationsspieler zu verpflichten.

    Franjic kenne ich persönlich gar nicht. Ich habe die Basic-Infos gelesen. Für ihn spricht sicherlich seine Vielseitigkeit, ich denke, das er auch gerade vor dem Hintergrund mit Kovac und den Profilen im IV und ZM die man sucht, einfach "passen" würde. Vom Gefühl her wäre er aber kein Box-to-Box-Player, der das Spiel so nach vorne treibt nach Ballgewinn wie Schlager. Aber gut, eventuell stellt man da auch die Spielweise um und versucht dann eben woanders die Bälle als Team zu erobern. Wenn es Kovac gelingt unsere Talente zu entwickeln, dann sind wir freilich auf dem richtigen Weg…

    12
    • Was mir noch fehlt, ist ein bisschen Erfahrung. Bisher haben wir mit Brooks und Schlager einen sehr erfahrenen Spieler und einen absoluten Mentalitätspieler abgegeben. Ein Spieler, der 27 oder älter ist, könnte gut tun.

      Eventuell kann das aber auch der aktuelle Kader auffangen. Jerome Roussillon ist mittlerweile 29. Arnold, Gehrhardt und Philipp sind 28. Koen ist 30, Josh 31, Kruse 34. Da sind schon ein paar ältere Spieler dabei. Allerdings sehe ich von denen nur Koen und Arnold absolut gesetzt. Bei Kruse muss man abwarten, Roussillon sehe ich eigentlich hinter Otavio (wenn er denn wieder zu alter Form findet) und Paredes will sicherlich auch angreifen. Gehrhardt und Philipp müssen sich wahrscheinlich erstmal hinten anstellen und bei Josh scheint ein Abgang ja nicht unwahrscheinlich zu sein.

      1
    • Also im Training sehe ich ähnlich wie du beim ersten Training berichtet hast, das Spieler wie Kruse, Gerhardt oder Roussillon einfach besser sind bzw. abgezockter sind als unsere externen und internen Talente. Da fehlen freilich noch unsere Nationalspieler.

      Ansonsten könnten uns ja noch Mbabu, Josh und Steffen verlassen. Bedeutet: Da würde weitere Erfahrung gehen. Und vorne geht bestimmt auch noch wer. Ich rechne schon damit, das es doch noch zu einem etwas größeren Umbruch kommt als sich bisher andeutet. Eigentlich muss man das kompensieren. Der gesamte Plan ist für mich aber noch nicht ersichtlich. Ich denke aber, das man sehr gerne einen größeren Umbruch machen würde…

      4
  7. Bekommt man noch ne Mail vom VFL, mit der DK als Pdf (Print@Home)?
    Gibt es nen E-Ticket?
    Ne plastik Karte?

    hab keine Mail diesbezüglich bisher bekommen

    0
    • Gute Frage
      Kann mir auch vorstellen das unsere Dauerkarte wieder gültig ist

      0
    • Wird eine Plastikkarte geben. Dieses allerdings kommende Saison ohne enthaltenen Bezahlchip. Entweder man zahlt mit EC-Karte oder man holt sich eine extra Karte gegen Pfand. Muss man nicht verstehen.

      0
    • Ich gehe mal davon aus, dass das aus Kostengründen geschieht.

      Es dürfte aktuell relativ teuer sein, den Bezahlchip zu integrieren und ich weiß gar nicht, ob es überhaupt genug Rohstoffe dafür gibt.
      Momentan gibt es da ja auch einen Mangel.

      0
    • meinetwegen kann man auch einfach wieder Bargeld einführen. Teilweise dauert dort das bezahlen mit Karte eh so mega lange weil die Systeme total langsam sind.

      3
    • Moderne Kartenlesegeräte anschaffen und dann bin ich mit EC-Zahlung vollkommen zufrieden. Das kann unglaublich schnell gehen, wenn die nötige Technik vorhanden ist. Von diesen Prepaid-Karten halte ich gar nichts.

      8
    • Das man mit auflegen der EC Karte zahlen kann finde ich gut.
      Besser geht es doch nicht

      Man muss nix aufladen, zahlen geht schnell

      1
  8. also jede saison warte ich gespannt auf die präsentation der neuen trikots.
    aber es wird irgendwie nicht besser …
    die vereinsfarben sind grün weiß und nicht grün blau, grün grau etc.
    es ist nur noch traurig für was die gmbh sich für trikots entscheidet.
    es sollte nochmal ein fanwettbewerb stattfinden mit trikotvorschlägen für die nächste saison :vfl3:

    5
    • Andere hingegen finden die Trikots super!

      11
    • Ich weiß auch nicht was der blaue Sch.. soll! Es ist unfassbar! Zu blöd ein anständiges Jubiläumstrikot für die Saison raus zu bringen! Es fällt mir nach den ganzen Corona Geisterspielen und solchen Dingern immer leichter meine Wochenenden anders zu gestalten! Hätte nie gedacht das es mal soweit kommt!

      3
    • @DerKD Wenn dich solche Kleinigkeiten bzw. Krisen vom Fan-Sein abhalten, dann wird dich keiner von uns vermissen.

      27
    • Unabhängig von Fanststatus, fanbefindlichkeiten oder Fangeschmäckern finde ich die erneute veranstaltung eines Fantrikots, in verbindung mit der zweijährigen abwesenheit, von Fans beim Fußball zielführend.
      Es konnt wieder zu mehr Bindung / Verbindung zum Verein führen….wäre aus meiner Sicht absolut sinnvoll

      8
    • @Versipellis

      Auf das Argument habe ich gewartet! Sobald sich einer kritisch äußert oder eine andere Meinung hat wird er gleich verbannt oder das Fansein aberkannt! Aber selber vorm nächsten Heimspiel unter der Regenbogenflagge wieder schön scheinheilig Toleranz, Akzeptanz, Meinungsfreiheit, Vielfalt etc. predigen!

      5
    • Ich finde die Trikots klasse. Mir hat das der letzten Saison schon gut gefallen, aber dieses finde ich noch ein Stückchen besser. Verstehe auch nicht, wieso man sich an diesen blauen Akzenten stört. Aber Fußball und Ewiggestrige gehen ja Hand in Hand.

      10
    • Wenn es nicht wieder so, lapidar umgesetzt wird…

      0
    • @DerKD Ich will dir weder deine Meinung aberkennen noch das Fansein absprechen. Du selbst hast doch gesagt, dass du deine Wochenende künftig anders verbringen möchtest.

      10
    • @Versipellis

      Nein, so steht es da nicht! Habe nie gewollt meine WE anders zu verbringen! Aber Jemanden anzufahren und behaupten man würde ihn nicht vermissen ohne denjenigen überhaupt zu kennen, finde ich traurig!

      3
    • Das Jubiläumstrikot als Saison Trikot wäre echt cool!
      Verstehe nicht warum das nicht geht/nicht gemacht wird

      Davon ab, finde ich neuen Trikots echt gut, wobei ich manchmal mehr Schlichtheit wünschen würde.
      Wären dann Freizeit kompatibler

      Cool fände auch, wenn das Logo nicht aufgenäht, sondern eingestickt wäre

      2
    • Wir waren heute an der Arena und haben es genossen; anschließend Allersee :-)

      Die Trikots finde ich sehr gelungen! Das Heimtrikot sieht echt cool aus und die blauen Anteile fügen sich richtig gut ein.

      Das Auswärtstrikot ist eher schlicht gehalten und sieht auch richtig gut aus, @ti mo auch für den Freizeitbereich, wie ich finde

      4
  9. "Es fällt mir nach den ganzen Corona Geisterspielen und solchen Dingern immer leichter meine Wochenenden anders zu gestalten! Hätte nie gedacht das es mal soweit kommt!"

    Das spricht schon eine sehr eindeutige Sprache. Ich kann den Frust ja verstehen, aber bei solchen Aussagen, muss man damit leben, ein Echo zu bekommen. Es hat einfach Geschmäckle, wenn User hier fast nie an der Diskussion teilnehmen, außer es bietet sich eine Gelegenheit zum Beschweren bzw. Dampf ablassen.

    5
    • Ja, Frust und Enttäuschung! Ich wusste nicht das man sich hier nur kritisch äußern darf wenn man regelmäßig an Diskussionen teilnimmt. Wenn ja, sorry, ich wollte euren Frieden nicht stören! Ich kann Euch nur eins mitgeben: Ich musste beruflich fast 20 Jahre mit Menschen zusammenarbeiten die anderer Meinungen waren oder was mit mir zu meckern hatten. Ich habe mir alles angehört und ich trinke, sofern sie heute noch leben, mit jeden ein Bier wenn wir uns sehen! Es lohnt sich etwas verständnisvoller zu leben!

      2
    • Du darfst hier sicherlich fast alles sagen. Aber du musst damit leben, wenn sich andere daran stören. Das hat auch was mit Verständnis zu tun.

      7
    • @DerKD: was erwartest du dann denn bitte von deinen Post? Antworten oder gar kritisieren
      scheint ja nicht gewünscht. Du kritisierst die, aus deiner Sicht, die nicht gelungen Trikots und
      Massnahmen wegen Corona und das du deswegen eventuell deine Schlüsse ziehst. Aha. Jetzt dürfen
      daraufhin also alle nur applaudieren oder wünscht du dir Trost und das die jemand über den Kopf streichelt? Falls ja, bitte sehr :trost:

      6
  10. Trikots sind immer Geschmackssache. Das Trikot aus dem letzten Wettbewerb war ein Reinfall, wenn man den Verkaufszahlen glauben darf.

    Warum blau? Vielleicht wegen VW? Und diese GmbH gehört zu VW. Und? Lieber Fan der AG werden? Das wäre dann Dortmund. Oder einer anderen GmbH? Außer Freiburg und Union (???) Dürfte es schwer werden. Ach so, Schalke als e.V. ist ja wieder erstklassig.

    Prinzipiell empfehle ich aber Hattorf und Co. Da gibt es noch "ehrlichen Fußball", eine gute Wurst und billiges Bier.
    Profifußball ist nun einmal Kommerz.

    Aber gerne können wir darüber diskutieren, ob Fußballer über 5, 10 oder gar 20 Millionen verdienen sollten. Ob es ein system.wie in den USA geben sollte usw. Das wäre übrigens ein Aspekt, den ich mir von den Ultras wünschen würde…

    11
    • Natürlich sind trikots und deren aussehen geschmackssache. aber es ist immer noch so das die vereinsfarben grün und weiß sind.
      muss den alles vw untergeordnet werden? hätte man nicht ein weisses trikot mit grünem vw emblem (e-mobilität) nehmen können oder erkennen die leute nur vw an diesem blau? und ich bin fan dieses vereins und ich selbst kann es ja nicht ändern das es eine gmbh ist und ja mir ist schon klar das man ohne finanziellen backround in der bundesliga nicht bestehen kann.
      es stimmt das profifussball kommerz ist aber man kann ja mal auch andere wege gehen als andere ag`s oder gmbh´s.
      alle vereine in wolfsburg von der kreisklasse bis zur landesliga laufen in ihren ihre vereinsfarben auf nur der vfl nicht und ja das bier und die wurst in hattorf sind super lecker.
      was hat der verdienst eines profifussballers oder systeme wie in usa mit ultras zu tun das erschliesst sich mir nicht ganz. ich denke darüber müsste in einem großen kontext gesprochen werden und nicht nur eine bestimmte personengruppe.

      1
    • Ich glaube, dass mit der Geschmackssache trifft da schon ins Schwarze.

      Wenn die blauen Akzente weiß wären würde man sich über das Muster beschweren.
      Wenn dann das Muster nicht wäre, wäre es zu langweilig und schlicht.
      Und wenn es vom Design mega ist, dass passt ja das Grün nicht.

      Ergebnis: Es wird sich so oder so beschwert.
      Die, die Variante A gut finden, fänden B schlecht und umgekehrt.

      Dazu übrigens mMn ganz lustig: Das Jubiläumstrikot fanden ja gefühlt sehr viele gut.
      Das ist ja nu aber auch nicht grün-weiß sonder grün-schwarz. Es hatte halt das Zinnenwappen drauf.

      Wo ich vom Zinnenwappen spreche:
      Wenn Design, Farbe, und Grünton passen würden, dann wäre das Logo der Grund wieso es ja so schlecht sei…

      8
    • @El_Zurdo Weise Worte :topp: :top:

      6
  11. Koen Casteels bleibt unser Kapitän.

    Quelle: https://twitter.com/azwazsport/status/1540629049105604608

    5
  12. Ich bin mir aktuell nicht so sicher, was ich aktuell von dem Kader halten soll.

    Wimmer und Kaminski fand ich schonmal sehr positiv, sowohl, was Breite, als vermutlich auch Spitze angeht. Bei Franjic kenne ich mich zuwenig aus, aber er klingt für mich eher nach einer Ergänzung für die Breite.
    Vielleicht bin ich etwas zu pessimistisch und voreilig aber bisher fehlt mir so ein wenig der Coup, der durch S+S still und heimlich eingetütet wurde.

    Frankfurt hat sich ordentlich verstärkt und die Trumpfkarte CL scheinbar ausgespielt. An Leipzig, Leverkusen Dortmund und Bayern reichen wir eh nicht ran. Ich sehe uns, wenn alles läuft, allenfalls auf Augenhöhe mit Freiburg und Union. Vorteil, wir haben keine Dreifachbelastung.

    Ich bin definitiv kein Schwarzmaler, aber so ganz hauen mich die Transfers noch nicht vom Hocker. Aber vielleicht harmoniert diese junge Truppe (Kruse mal außen vor) wiedererwartend gut.

    6
  13. Von einem User bei Tm.de:

    "Franjic hat das Trainingscamp von Dinamo verlassen. Es wird geschrieben, dass er bereits auf dem Weg Richtung DE ist. Scheinbar haben sich Dinamo irgendwo zwischen dem ersten Angebot von 5 Mio und der Forderung von 8 Mio geeinigt. Es könnte jetzt definitiv schnell gehen, was im Sinne aller Parteien sein sollte."

    5
  14. Na dann wird es bestimmt zu Beginn der neuen Woche die offizielle Verkündung geben. Sehr gut.

    Damit sind wahrscheinlich die meisten Zugänge abgehakt. Vielleicht kommt noch der Brooks-Ersatz. Viel mehr aber auch nicht. Dann geht es erstmal darum, dass wir auch weitere Abgänge verzeichnen.

    2
    • Es kommt auf die Abgänge an. Wenn man Spieler wie z. B. Philipp oder Steffen abgibt dann kommt noch Jemand für die Offensive.

      1
    • Kann ich mir nicht vorstellen Stucke, wir haben Nmecha, Bialek, Wind, Waldschmidt. Kaminski, Wimmer garantiert plus Marmoush und Brekalo, deren Zukunft noch unklar ist für wahrscheinlich 3 Positionen in der Offensive. Selbst wenn Philipp und Steffen gehen haben wir ein Überangebot

      0
    • Jupp, nicht zu vergessen M. Kruse und F. Nemcha…
      Vorn sind wir selbst bei Abgängen von z.B.: Phillip, Brekalo, Steffen und Marmoush immer noch quantitativ gut aufgestellt.
      Da müssen erstmal Spieler von der Payrol.
      Hinten zahlen wir ja auch noch Pongracic, Mbabu, Gui und Rex.
      Wären 8 Abgänge, die alle zu verschmerzen sind (wenn Franjic und Viti/Carmo noch kämen).
      Aber eben auch 8 Mal Gehalt.
      MMn zu viel, um jetzt schon Franjic, Viti/Carmo, jemanden für die Mitte und vorn von Qualität zu holen.
      Und alle von mir genannten 8 werden wohl kaum gehen, denke ich. Oder erst sehr, sehr spät.

      2
    • Ach natürlich, wie konnte ich Kruse vergessen, F.Nmecha sehe ich aber ehrlich gesagt nicht wirklich als Alternative, ihn sollte man dringend ausleihen

      2
    • Wartet es einfach ab ;)

      1
    • Marmoush wird bei einem passenden Angebot abgegeben….was meiner Meinung nach absolut richtig wäre, da ich ihn für total überschätzt halte.

      2
    • "[…] Club-Sportdirektor Olaf Rebbe, der bis 2018 in Wolfsburg arbeitete, hat Sie nun an den VfL verkauft. Hat er Ihnen zu diesem Schritt zu seinem Ex-Klub geraten?

      Er hat sehr geschwärmt vom VfL – und mein erster Eindruck entspricht dem, was er mir gesagt hat. "

      Gibt also doch nicht immer nur das Geschmäckle nach einer Entlassung, schön zu lesen.

      11
    • Kein Wunder, dass Olaf #00Rebbe so vom VfL schwärmt. Hier durfte er das Geld mit vollen Händen ausgeben.

      3
    • @nikk
      Fischer sagt im Interview, das sein erster Eindruck dem gesagten von Rebbe entspricht. Hmm, denke eher, dass es die sehr guten Rahmenbedingungen sind, die zuvor auch Kovac herausgestellt hat.

      Finde es nicht gut, das solche wohlmeinenden Aussagen dazu genutzt werden, um unsachlich "nachzutreten"

      22
    • Wenn die Übersetzung richtig ist sagt er das er wohl als linker Innenverteidiger und im DM eingeplant ist.

      1
    • Wobei ich denke das es primär eher die DM Position wird.

      Auf der IV Position wird man bestimmt noch ein größeres Kaliber ala Viti oder Carmo holen.

      0
    • In dem Interview scheint zu stehen, dass die Position noch nicht besprochen worden ist, er aber davon ausgeht, dass er linker Stopper, es ist wohl IV gemeint? Oder Defensiver ZM.

      1
    • Mit dieser Ablösesumme glaube ich nicht, dass er als Stammspieler geplant ist. Er ist meiner Meinung nach eher ein vielseitiges Backup. Ich denke, der Ersatz von Schlager und Brooks steht noch bevor.

      0
    • Maedre, wie hoch muss die Ablöse sein, um Stammspieler zu sein?

      10
    • Also Lacroix hat 5 Millionen gekostet, also müsste Franjic eigentlich sofort als Stammspieler eingeplant sein. :yeah:

      3
    • Lacroix wurde als Backup für Pongracic gekauft. Er wurde gekauft, weil Bruma verkauft wurde. Zu dieser Zeit waren Brooks und Pongracic unsere Stamm-IV. Was später geschah, ist eine andere Geschichte.

      Dasselbe galt für Van de Ven. Er wurde ursprünglich als Backup für Brooks gekauft.

      Ich spreche von der Planung, nicht davon, was später passieren könnte.

      4
    • Maedre meint sicherlich eher das Gesamtpaket (Ablöse plus Gehalt). Franjic ist ein Talent, der als Allrounder auch seine Chancen hat. Aber der Ersatz für Brooks wird er nicht sein. Das würde auch mich wundern. Aber eher wegen dessen Vergangenheit. Franjic war in Zagreb eher der Lückenfüller.

      3
  15. Gibt es eigentlich schon Infos, wie viele DKs bisher verkauft wurden?

    0
  16. Solche Klatsch-News will ich sehen!
    Macht das triste Wolfsburg ein bisschen "Entertainiger "

    #TeamKruse

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-dilara-kruse-pestet-gegen-spielerfrauen-80522760.bild.html

    0
    • Wahnsinn. Die BILD ist wieder in Topform. Es ist unfassbar, wie viel die über Max Kruse schreiben. Ich bin mir sicher, die haben, zusätzlich zu den Vereinsreporten, mittlerweile die Stelle "Max-Kruse-Reporter" geschaffen. Der gute Mann hat sicherlich einzig und allein die Aufgabe, alles zu recherchieren, was auch nur im Ansatz mit Max Kruse zu tun hat und der BILD ein paar Klicks bringt.

      10
    • So viel Langeweile hätte ich auch gerne. Muss ja genug Zeit da sein sich jeden Kruse Stream und die von seiner Frau anzugucken.

      3
    • Die BILD hat wirklich ein Ressort „Max-Kruse“

      Anders sind die wöchentlichen Schalgzeilen, im Grunde um nix, ja nicht zu erklären

      0
  17. https://www.forzazzurri.net/calciomercato-il-napoli-si-e-mosso-per-brekalo-il-wolfsburg-chiede-10-milioni/

    Neapel ist wohl an Brekalo dran.

    Außerdem habe ich in den vergangenen Tagen immer wieder von einem Interesse unsererseits an Joao Pedro (Cagliari) und Ludovic Ajorque (Straßburg) gelesen. Sind beide etwas älter und Stürmer. Da sind wir aber wahrscheinlich nur Preistreiber.

    1
    • Und Philipp ist laut einigen "Insidern" angeblich bei Hertha und Union im Kurs. Könnte natürlich passen, dass er wieder in seine Heimat geht.

      1
  18. Welche Insider?

    0
    • Aus einem Union-Forum. Ob da wirklich etwas dran ist, muss natürlich jeder für sich entscheiden.

      0
    • Phillip könnte ein Wechsel in die Heimat gut tun. In Interviews klingt bei ihm immer wieder durch, dass er wirklich sehr mit seiner Psyche zu kämpfen hat. Ich finde es gut, dass er damit so offen umgeht. Sollte es mit einem Wechsel klappen, dann wünsche ich ihm alles Gute!

      10
    • Zumal er bei Hertha auf Sandro Schwarz treffen würde. Beide kennen sich aus Moskau.

      2
  19. Scheint langsam Bewegung in die Abgangsseite zu bekommen. Bei Brekalo bin ich jedoch sehr skeptisch da waren ja angeblich schon öfters Top-Klubs dran aber niemand hat da jemals ernsthaft angefragt

    0
    • Seine Berater bieten ihn sicherlich wieder überall an so wie jede Transferphase. Seine letzten beiden Jahre waren von den Scorern her ordentlich, aber das ist eigentlich nichts für Spitzenvereine aus den Top 5 Ligen.

      0
    • Ja, glaube ich auch dazu wechselt er auch noch gefühlt alle paar Monate seinen Berater aber niemand bekommt ihn untergebracht. Klar ist er kein schlechter, aber für einen Champions League Klub reicht das definitiv nicht

      0
    • Schön das es jetzt so zügig geklappt hat. Interessant das auch das die beide Kovacs auf dem offiziellen Bild sind , das gab es bei solchen Mitteilungen auch noch nicht.

      4
    • Top, herzlich Willkommen

      2
    • N. Kovac betont ja, dass sein Bruder Ansprechpartner, Sparringspartner etc. Nummer eins ist und hier bietet es sich einfach auch wegen der Sprache an. Da wird R. Kovac ihn gleich "herumführen" können und der Cheftrainer kann in Ruhe gleich die anderen Verpflichtungen wie Presse usw. abdecken (wobei ich natürlich nicht weiß, wie gut Franjic z.B. Englisch spricht oder so).
      Herzlich Willkommen und viel Glück und Erfolg bei uns.
      Habe es ja schon geschrieben: Sinnvoller Transfer mit guter Wahrscheinlich auf Erfolg bzw. Entwicklung. Könnte Lücken füllen und durch seine Vielseitigkeit enorm zur Entwicklung des Team beitragen, ohne Kaderplätze groß zu blockieren.
      Nun denke ich, dass wir in der IV noch was machen werden (die beiden meistgenannten Viti und Carmo) und im ZM/ZOM vielleicht noch etwas und vorn nur bei Abgang der Quantität oder Qualität.
      Meine "quantitativen Abgänge" wären: Pongracic, Rex, Gui, Mbabu, Steffen, Phillip, Brekalo und Marmoush.
      Sowie Leihe F. Nemcha.
      Geht ein über die von mir genannten darüber hinaus (z.B.: Baku oder N. Nemcha) muss dieser 1 zu 1 ersetzt werden.
      Bei allen 8 plus 1 Leihe Abgängen noch diesen Sommer (sehr, sehr unwahrscheinlich) dann brauchen wir zu Viti/ Carmo noch einen ZOM (z.B. : Seiwald, Shikri) und einen offensiven Allrounder (z.B.: Rebic, Doku).
      Wie gesagt sehr unwahrscheinlich. Aber das könnte ein Weg sein.

      2
  20. Wenn wir niemanden mehr für das Mittelfeld verpflichten, dann denke ich, dass Gerhardt neben Arnold die beste Option ist. Ich weiß, es ist eine kontroverse Meinung hier, aber ich sehe niemand besseren.

    Ich bin mit der ganzen Aufregung um Vranckx nicht einverstanden. Er hat Talent, aber es fehlt ihm an Entscheidungsfindung und er ist zu individualistisch. Das konnte man auch in Mechelen sehen. Sobald er auf der Bank saß, wurden ihre Ergebnisse besser. Ich vergleiche es mit Brekalo unter Labbadia in 18/19. Er sah gut aus, aber sobald er auf die Bank gesetzt wurde, wurden die Ergebnisse besser.

    Auf der anderen Seite hat Gerhardt vielleicht nicht so viel Talent, aber er ist ein Teamplayer. Er war ein fester Bestandteil unserer Erfolge 18/19 und 20/21.

    Daher ist er meiner Meinung nach derzeit der beste Partner für Arnold. Natürlich nur, wenn sonst niemand kommt.

    8
    • Sehe ich anders, klar ist Gerhardt abgeklärter und erfahrener als Vranckx ( wär auch ein Wunder wenn es andersrum wäre ), aber Vranckx ist technisch Klassen besser, zudem schneller, kann auch mal einen Gegenspieler ausspielen und auch grundsätzlich offensiv stärker. Gerhardt ist für mich ein klassischer Allrounder, nur leider kann er alles ein bisschen aber nichts besonders gut. Weder sehr passsicher, noch schnell, kaum zweikampfstark, etc

      13
    • Mir geht es nicht um Talent. Vranckx ist sicherlich talentierter. Aber das ist nicht genug. Ich sehe zu viele Parallelen zu Brekalo in 18/19. Die Meinungen über ihn waren damals die gleichen wie heute über Vranckx. Seitdem sehe ich es als Warnsignal an, wenn ein Spieler auf die Bank gesetzt wird und sich die Ergebnisse plötzlich verbessern.

      2
    • Inwiefern sind denn die Ergebnisse besser geworden als Vranckx draußen war? Auch mit Schlager lief es überwiegend beschissen. Aus Leistungsgründen ist er nicht aus der Startelf genommen worden sondern weil Schlager zurück gekommen ist.

      5
    • Auch ein Brekalo hat sich sukzessive gesteigert. Erst 4 Scorer, dann 6-7, nun zwei mal 10. Mit 24 ist er immer noch ziemlich jung. Nicht ausgeschlossen, dass er mit 26-27 ne Saison mit 20+ Scorern hinlegt. Und dann hat er sein Potenzial doch noch verwirklicht.

      Es wäre nicht das erste Mal. Und bei Vranckx ist schon unglaublich viel gutes zu erkennen. Er wirkt deutlich reifer als Brekalo es je getan hat. Ab und zu hatte er Situationen, da hat man ihm sein Alter angesehen. Aber da war auch ganz viel Licht dabei. Das muss man in der Katastrophenmannschaft der letzten Saison als 19-jähriger in seiner ersten Bundesligasaison erstmal schaffen.

      9
    • @Wob_Supporter

      Ich spreche von Mechelen. Schauen Sie sich die Ergebnisse von Mechelen zu Beginn der Saison 20/21 an, als Vranckx in der Startaufstellung stand, und schauen Sie sich dann die Ergebnisse an, als Vranckx auf der Bank saß. Es ähnelt unseren Ergebnissen in 18/19 mit Brekalo in der Startaufstellung bis zum Spiel gegen Hannover und dann, nachdem er auf die Bank gesetzt wurde.

      2
    • @maedre zu Beginn der Saison 20/21 war Vranckx 17. Was hast du denn für merkwürdige Erwartungen?

      8
    • Ich verstehe diese Argumentation nicht , inwiefern lässt sich das überhaupt mit Brekalo vergleichen ? Man hat damals das System gewechselt und auf Raute umgestellt , das war eher der Grund dafür das man danach erfolgreich war. In Mechelen saß Vranckx draußen weil sein Wechsel bereits feststand , das hat er/sein Berater damals auch öffentlich gesagt.
      Wenn Gerhardt tatsächlich besser trainiert und spielt dann wird er vor Vranckx sein, wenn nicht dann wird Vranckx spielen. Ich gehe davon aus das Kovac nach dem Leistungsprinzip aufstellt und ihm ziemlich egal ist das Vranckx vor 2 Jahren bei Mechelen mal auf der Bank saß oder Brekalo unter Labbadia aus der Startelf genommen wurde.

      5
    • Ich sage nur meine Meinung basierend auf dem, was ich gesehen habe. Und nach dem, was ich gesehen habe, mangelt es Vranckx an Spielintelligenz und Entscheidungsfindung. Nun stimmt es, dass er noch sehr jung ist, also könnte er diese Eigenschaften hoffentlich entwickeln. Und ich hoffe aufrichtig, dass er es tut. Aber gleichzeitig waren dies auch Brekalos Schwächen, und ehrlich gesagt hat er sie bis jetzt nicht wirklich verbessert. Ich hoffe natürlich, dass es bei Vranckx anders ist.

      Aber ich bin Fan des Vfl Wolfsburg und kein Fan von Aster Vranckx. Und für die Mannschaft würde es meiner Meinung nach von Vorteil sein, wenn Gerhardt spielt. Für Vranckx wäre es von Vorteil, wenn Vranckx spielt. Im Moment denke ich an die Mannschaft, nicht an einen einzelnen Spieler.

      3
    • Ich finde Vranckx mit 17 (!) zu vergleichen wie Brekalo mit 20 ist schwierig. Faktisch mag das sogar richtig sein.
      Aber es kommt da auch auf die Mitspieler, den Spieler, der ihn positionsgleich ersetzt und auf die Gegner an.
      Zudem noch mit sehr, sehr vielen anderen Faktoren.
      Gerhardt neben Arnold zu stellen erscheint eventuell ein nachvollziehbarer Schritt, aber nicht wenn man einen fitten Vranckx hat. Den würde ich da immer vorziehen. Den der kreiert auch Mal etwas. Gerhardt ist eher die bodenständige, ängstliche Variante.
      Vranckx die definitiv dynamischere.
      Dazu noch der griffige Franjic nun. Da muss sich Gerhardt ziemlich strecken, um auf Spielzeit zu kommen.
      Denke aber, da kommt noch was.

      5
    • @Wob_Supporter

      Das System wurde auf eine Raute umgestellt, weil die 3 ausgewählten Angreifer am besten geeignet waren, um in einer Raute zu spielen.

      Auch wer einen Spieler auf die Bank setzt, weil er einem Transfer woanders zugestimmt hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Argumentation falsch ist, wahrscheinlich nur ein Versuch des Agenten, sie zu rechtfertigen. Wenn dem so wäre, dann wäre auch Kaminski auf die Bank gesetzt worden. Macht überhaupt keinen Sinn.

      3
  21. Warum schreibt Kicker, dass Franjic "ehemaliger kroatischer U-21-Nationalspieler" ist? Ich dachte, dass er der Kapitän der U21 Mannschaft oder nicht?

    0
    • Er müsste jetzt bald zu alt für die U21 sein. Kann sein, dass der Jahrgangswechsel schon vor den nächsten U21 Spielen ist, ist aber nur eine Vermutung.

      0
    • der vfl schreibt das auf seiner seite auch "Der ehemalige Kapitän der kroatischen U21-Auswahl wechselt von Dinamo Zagreb zum VfL Wolfsburg."

      dürfte also seine letzte saison bei der u21 gewesen sein

      0
  22. Bin dafür, Josue und Luiz Gustavo zurück zu holen. Mit denen waren wir immerhin Meister bzw Pokalsieger.

    By the way: Gerhardt war gewiss in all den Jahren nie Stammspieler und damit wenn überhaupt nur ein erweiterter fester Bestandteil.

    Vranckx war in der Hinrunde unser einziger Lichtblick, auch diese Behauptung stimmt nicht.

    4
    • Sollte unter Maedres Beitrag.

      1
    • Unter Labbadia und teilweise unter Glasner hat er schon Stamm gespielt. Die meiste Zeit seiner inzwischen 6 Jahre war er aber eher die Nummer 12 oder 13 im Kader.
      Vranckx gehört hier die Zukunft das hat er bereits gezeigt. Warum Kohfeldt ihn fast vollständig rausgenommen hat in der Rückrunde weiß wahrscheinlich nur er selbst.

      4
    • Gerhardt war während der gesamten Saison 18/19 und in unserer besten Phase der Saison 20/21 Stammspieler.

      8
  23. Ich bin mal gespannt, wie gut Franjic spielerisch ist. Er sagt ja von sich selbst, das er eine gute Technik hat. Wenn er das neben seiner Physis nicht mitbringen würde, dann kann er echt ein kompletter Spieler sein.

    4