Samstag , Oktober 31 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Kutschke fehlt beim Training

VfL Wolfsburg: Kutschke fehlt beim Training


 
Noch zwei Tage bis zum großen Hinrundenfinale in Gladbach. Der VfL Wolfsburg hat am Freitag in seiner Vorbereitung ein kleines „Miniturnier“ eingestreut. Nachdem wie bei Auswärtsspielen üblich bis gestern an jede Tag auf den hinteren Plätzen trainiert wurde, wechselte die Mannschaft heute auf den vorderen Trainingsplatz.

Anwesend waren heute zunächst 23 Spieler. Christian Träsch kam mit der Mannschaft aus der Arena, wärmte sich mit dem Team auf und lief ein paar Runden und ging dann wieder zurück in die Arena. Von der Jugend dabei waren heute Willi Evseev, Federico Martinez und Moritz Sprenger. Stefan Kutschke hingegen fehlte. Der Stürmer muss wegen einer Bindehautentzündung zur Zeit pausieren.
Der Rest teilte sich in drei Mannschaften:

  • gelb: Knoche, Schäfer, Martinez, Olic (Gustavo), Arnold, und Lopes
  • schwarz: Perisic, Klose, Medojevic, Rodriuez, Dost und Evseev
  • rot: Naldo, Ochs, Caligiuri, Diego, Koo und Moritz Sprenger

+ die drei Torhüter

Ein Spieler war überzählig. Dieser trainierte separat Torschüsse und Abschlüsse. Für diese Rolle wechselten sich einige Spieler ab (Olic, Gustavo…)

Der Modus war einfach: Jeder gegen jeden. Am Ende reckte Team rot die Arme in die Höhe.
Das Team jubelte und klatschte sich ab – ganz wie bei einem echten Turniersieg.
 

Stefan Kutschke

Der ehemalige Leipziger fehlte heute beim Training. Wie geht es weiter mit Kutschke?
In der Waz wurden heute Trainer und Manager zitiert, die Stefan Kutschke offenbar für die Rückrunde miteinplanen. „Stefan Kutschke soll weiter von der 1. Mannschaft lernen.“

 
 

68 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass wir Kutschke so schnell wie möglich abgeben können. Er ist bei uns im Moment nur Stürmer Nummer 3 und hat bei einem Spielsystem mit nur einem Stürmer eigentlich nie die Möglichkeit zu spielen.
    Ich habe auch von Anfang an diesen Transfer überhaupt nicht verstanden. Was sich Magath dabei gedacht, einen Spieler aus der 4.Liga, der mit 24 schon aus dem Talentalter raus ist, zu verpflichten?! Zumal er dort noch nicht mal richtig gute Leistungen gebracht hat. Ich bezweifle, ob Kutschke bei einem 2.Liga-Verein regelmäßig spielen würde.
    Man könnte anstatt dessen einem Stürmer aus dem Nachwuchsbereich, wie z.B. FPM, die Chance geben, weiter an die A-Elf ranzukommen.

    0
  2. Maxime Lestienne ist in Wolfsburg, laut einem Kollegen aus der Autostadt sitzt er mit Allofs und 2 weiteren Personen in einer Lounge des Ritz Carlton.

    Quelle : laut einem User auf TM

    0
    • Muss noch nichts bedeuten, kann auch um einen Transfer im Sommer gehen.

      0
    • Anders als wie bei tm. berichtet denke ich falls Lestienne schon im Winter kommen sollte das es keine absage von KDB gibt. Viel mehr denke ich das es ein Zusatzpunkt für uns sein könnte das KDB doch zu uns kommt um mit seinem Landsmann zusammen spielen zu können. Ich denke aber auch das Klaus Allofs nicht so schnell locker lässt bei KDB weil dieser ja sein absoluter lieblingsspieler sein soll.

      0
    • Wenn Lestienne kommt, könnte es schon auf de Bruyne deuten, wenn Lestienne nun schon kommen würde. Muss es aber nicht unbedingt.

      0
    • Was soll man davon halten? Alle Jahre wieder gibt es in den Transferperioden diese sogenannten Augenzeugenberichte. Sie stimmen so gut wie nie. Weiß irgendein Kellner aus dem Ritz wie Lestienne aussieht? Ich würde mir nicht zutrauen das zu erkennen und auch noch in Zivil.

      0
  3. Ich glaube, dass Kutschkes Stärke sein Charakter ist. Auf mich wirkt er in das Team integriert! An den Spieltagen (während des Aufwärmens) ist er leidenschaftlich dabei und feuert seine Kollegen an! Er ist evtl. eine wichtige Person für das tolle Klima im Team! Er und Bas sind ja scheinbar auch ziemlich gut befreundet :topp: Alles in allem denke ich jedoch wie Diego 95: Man sollte jüngeren Spielern die Chance geben… Kutschke ist meiner Meinung nach eines dieser ewigen Talente, welches jedoch schon „zu alt“ ist, um den Durchbruch zu schaffen! Aber: Er wirkt auf mich wie ein knorke Teamkollege ;)

    0
    • Er sagt ja selbst, dass er alles mitnimmt was er hier erleben kann und jede Sekunde davon genießt. Bodenständig und sympathisch, der weiß wo sein Platz im Team ist, und dennoch den Ehrgeiz hat eventuell sein 6er (im Lotto) zu ziehen und sich so zu verbessern, dass er gar bleibt oder sich für einen anderen BuLi Verein empfiehlt.

      0
  4. Da will uns der gute Klaus wohl noch ein Weihnachtsgeschenk unter den Baum legen :)

    0
  5. Augsburg hat nur 1:1 gespielt. Damit bleiben bei einer N von uns 5 punkte Abstand auf platz 8

    0
  6. Es sieht so aus, als wenn es in dieser Saison wieder so läuft wie in vielen anderen Saisons vorher. Um in die EL Ränge zu kommen muss man sich einfach nur weniger dumm anstellen als die meisten anderen Mannschaften. Im Mittelfeld werden wirklich sehr viele Punkte liegen gelassen. Ich hoffe auf mindestens einen Punkt gegen Gladbach. Dann könnte man sich mit einem guten Gefühl und einer tollen Serie in die Winterpause verabschieden.

    0
  7. Ich denke, dass man Kutschke keines falls abgeben muss oder sollte. Glaube kaum, dass der viel verdient – das wird uns keineswegs weh tun. Er macht einen sehr integrierten Eindruck und bei ihm weiß man zumindest, dass er wirklich will und für ihn jede Minute auf dem Platz was ganz großes ist. Das ist im Zweifel mehr wert als ein überbezahlter Könner, der nur mit Sparflamme kickt.

    Das soll aber keinesfalls heißen, dass wir nicht dennoch die Augen offenhalten sollten für neue Spieler. Bloß ist mir ein Kutschke als Stürmer Nr. 3 oder 4 wirklich lieber als z.B. Lucky Lakic, Steve Marlet oder Rick Hoogendorp. Unser Problem ist meiner Meinung nach Stürmer Nr. 2. Ich glaube an die Stärke von Dost aber langsam ist er auch in der Bringschuld. Er muss jetzt einfach Gas geben, sich reinspielen, sich die Minuten erkämpfen. Abschreiben sollten wir den noch nicht.

    0
  8. Bild wusste ja auch genau, dass Gustavo nicht zu uns kommt…..und wie oft haben wir es schon erlebt, dass zugeklappte Akten ein paar Wochen später unser Trikot trugen….

    0
    • Siehe Diego, außerdem, wenn man das Teil so liest, steht da weder nach Bild Information noch ein Ausrufezeichen.

      Am Ende steht, Akte zu?

      Ich denke es ist alles gesagt alles verhandelt nur liegt der Ball bei De Bruyne und so wie es nun kommt so kommt es.

      0
    • Und wer sagt, – also falls KA das wirklich so gesagt hat – dass er vielleicht nur in
      Ruhe gelassen werden will? Oder es könnte auch einen verhandlungstaktischen
      Grund haben. Und vermutlich gibt es noch 100 andere Möglichkeiten.

      Wie schön war das doch noch als bei uns der Transfer-Wahnsinn geherrscht hat.
      Da hatte man genug Themen ohne das man in jeden Mückenschi** eine Wahrheit
      reininterpretieren musste. :)

      0
    • Mir ist das so lieber als 50 Spieler am Ende zu haben und gar nicht zu wissen woher sie kommen und wann sie in Wolfsburg mal spielen oder wohin sie verliehen worden sind und wann sie wieder zurück kommen.

      Gut für uns Fans hatte es den Vorteil, irgend ein Spieler hat man bei den 50 Spielern schon mal in der Stadt gesehen, sie Nähe zu den Spielern war so eher gegeben. :ironie:

      0
  9. Bei Klaus weiss man es halt nicht… siehe Son Verhandlungen! Da wurde auch dementiert. Es geht hier um sehr viel Geld. Daher bleibe ich auch entspannt. :)

    0
  10. Wenn er dann nicht kommt, dann kommt er eben nicht… Auch kein Beinbruch, ich gehe immer noch fest von einem Transfer aus.

    0
  11. Also bevor ich heute mir RB gegen Halle angucke noch eine Bemerkung zur anstehenden Transferperiode:
    Klaus Allofs wird nur dann gute Verstärkungen zu uns lotsen, wenn es insgesamt passt (oder ihm zusammen mit Hecking passend erscheint). Kann sein, dass das mit den bisher Gehandelten zum Teil der Fall ist, kann auch nicht sein. Jeder von uns hat da so seine Wunschvorstellung.
    Meine sind: einen Stürmer holen (Profil wurde schon des öfteren beschrieben, meine Kurzbeschreibung wäre, bei scharfen Flanken ab und zu mal den Ball ins Tor bringen, gerne auch mit dem Kopf, obwohl ein Verteidiger in der Nähe ist). Und, wenn der Plan einen Abschied von Diego als wahrscheinlich vorsieht, dann einen Spieler vom Typ KDB. Alles andere nehm ich dann gern als Zugabe.

    0
  12. Klaus Allofs glaubt nicht, dass dieses Jahr noch eine Entscheidung fällt. „Zwischen den Feiertagen tut sich da eher nichts“, so der Manager gestern.

    „Ich sage im Moment dazu nichts.“

    WAZ-Print

    0
  13. Kutschke leidet gerade an einer Bindehautentzündung! und steht in Gladbach nicht zur Verfügung

    0
  14. Kutschke ist in meinen Augen überbewertet. Er kam ja zu uns, nachdem Rattenball uns in der ersten Runde des DFB-Pokal abgeschossen hat. Damals hat Rattenball Regionalliga gespielt; hier lag die erste Überbewertung. Und nun zu seinem Charakter: er hat in Leipzig sehr oft durchblicken lassen, wie er tickt (wie übrigens auch andere Spieler von Rattenball). Hat den Gästen einer Diskothek in der Innenstadt oft und gern unter die Nase gerieben, was für ein toller er doch ist und wieviel Kohle er verdient. Zu diesem Charakter gesellt sich nun der absolute Jackpot: ein Bundesligist verpflichtet ihn und legt noch mehr Kohle auf das ohnehin üppige Gehalt eines Regionalliga(!!!)fußballers, inkl. all der Annehmlichkeiten, die sich eben so ergeben; zum zweiten mal überbewertet. Er darf gerne gehen und sich einen Verein suchen, der seiner Leistung in jeder Hinsicht angemessen ist…

    0
    • Der Verein aus Leipzig, der demnächst 1. Bundesliga spielen wird, und das mit hochattraktivem Fußball heißt übrigens Rasenball.
      Die von dir gewählte Terminologie passt. Ja wozu passt sie denn? Wer verwendet den Ausdruck Ratten für Menschen besonders gerne? Na?

      0
  15. Kutschke wurde noch vor Allofs von Felix Magath verpflichtet!

    0
  16. Der Verein wäre gern aus Leipzig, ist aber ein Konstrukt aus Markranstädt. Aber das ist ein völlig anderes Thema! Ferner benenne ich dieses Konstrukt, wie es mir beliebt. Wenn ich irgendwann mal so über Menschen rede, darf der Oberlehrer gern wieder ausgepackt werden…

    Und ja, ich weiß wer Kutschke geholt hat.

    0
    • Natürlich kannst du reden wie es dir beliebt.
      Mir bleibt nur, darauf hinzuweisen, dass RB Leipzig ein Verein aus Leipzig ist, der bei seiner Gründung unter anderem die Jugendmannschaften von Sachsen Leipzig übernommen hat. Kann man, wenn man denn möchte, auch gerne bei Wikipedia nachlesen.
      Und der Hinweis auf die Texte von A.Hitler, R.Heydrich und den Film „Der ewige Jude“ von F.Hippler klärt dann sicher auch, in welche textliche Tradition du dich mit deiner Ausdrucksweise begiebst. Diesbezüglich kann man gar nicht Oberlehrerhaft genug sein, wie die jüngere Geschichte zeigt.

      0
    • Es geht doch nichts über die gute, alte Meinungsfreiheit. Dann versuche ich mich doch auch mal darin: niveaulos, niveauloser, Herr_lehmann.

      0
  17. Dann werde ich meine Kritik an Redbull Leipzig wohl künftig anders verpacken, ohne Rattenball. Und nein, herr Oberlehrer, die Texte dieser kranken, von dir genannten Geister, interessieren mich nicht im allergeringsten, als das ich daran Anleihen nehme. Noch einmal: meine verbale Entgleisung bezog sich auf das Konstrukt aus Markranstädt, ich habe nie gegenüber Menschen diese Ausdrucksweise gewählt!

    Wenn ihr euch nun weiterhin daran aufgeilen wollt, geschenkt. Fakt ist: in der Sache ist Kutschke ein in jeder Hinsicht völlig überschätzter Regionalliga-Fußballer.

    0
  18. „Ratten“ gehört zum Vokabular respektabler deutscher Geistesgrößen:
    „Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.“ F.J. Strauß 1974
    „Gegen Ratten und Schmeißfliegen führt man keine Prozesse.“ Stoiber 2002

    Da befindet sich Herr_lehmann doch in guter Gesellschaft…

    0
  19. http://www.transfermarkt.de/de/paul-jose-mpoku/profil/spieler_73846.html?from=direktErgebnis

    Laut einem User von tm.de (Freiburger) – Rooney

    Link: http://www.dhnet.be
    Plusieurs clubs allemands sont prêts à vous offrir une porte de sortie.

    „Oui. On parle de Mönchengladbach, Schalke 04, Wolfsburg… La Bundesliga a ma préférence. Pour le style de football, la mentalité, les infrastructures, etc. La Premier League est mon deuxième choix.“

    Sur base de quoi ferez-vous votre choix ?

    „Le plus important, c’est le projet. Je veux un bon club où je pourrai continuer ma progression. Et donc où je pourrai jouer. Je ne veux pas partir pour cirer le banc.“

    Paul-José Mpoku von Lüttich im Interview. Mal grob übersetzt:

    Zitat

    – Mehrere Deutsche Clubs sind dazu bereit, Sie zu verpflichten!?

    Ja. E ist die Rede von M’Gladbach, Schalke 04, Wolfsburg… Die bevorzuge die Bundesliga. Für ihren Spielstil, die Mentalität, die Infrastruktur, usw.. Die Premier League ist meine zweite Wahl.“

    – Nach welchen Gesichtpunkten treffen Sie ihre Wahl?

    Am wichtigsten ist das Projekt. Ich möchte einen guten Club, bei dem ich meine Entwicklung fortsetzen kann. Und wo ich auch spielen kann. Ich möchte nicht gehen, um dann auf der Bank zu sitzen.

    0
    • Ganz anderer Typ als Lestienne.
      Körperlich extrem präsent. Schnell und kraftvoll. Beide Füße etxrem schussstark.
      Aber bei den jungen Belgiern kann uns ja fast jeder verstärken. Die sind technisch super ausgebildet. Das ist eine Nation mit unglaublichem Nachwuchs-Reservoir, besonders im Verhältnis zur Größe des Landes.

      0
    • Sollten also je nachdem wer kommt eine Verstärkung für uns sein.

      Beide werden denke ich nicht kommen, das wäre zu viel des Guten.

      0
    • Ich denke, Mpoku kann bei M’gladbach landen. Als junger Ersatz für Arango ab Sommer.

      0
  20. RB Leipzig da denke ich an VFB Leipzig da durch find ich das nicht so schlim

    0
  21. In der 2.Liga geht’s am Tabellenende recht eng zu. Landläufig heißt es ja immer, dass man
    mit 40 Punkten nicht absteigt. Nach der Hälfte der Saison liegt Dresden mit 21 Punkten
    allerdings nur auf Platz 17.

    0
  22. Schöne Ergebnisse zur Halbzeit. Dortmund liegt zuhause 1:2 hinten. Wenn wir morgen gewinnen sollten, dann wären wir punktgleich mit dem 3. der Liga. Das wäre der Wahnsinn.
    Ich hoffe, das Ergebnis bleibt so, und dass unsere Wölfe das als besonderen Ansporn nehmen.
    Hoffentlich gewinnt Bremen noch, und heute Abend drücke ich noch Nürnberg die Daumen, dass es der erste Dreier der Saison wird und dadurch Schalke auf Abstand gehalten wird.

    0
    • Sind wir heute bei ‚Wünsch dir was‘?
      Das sind mir ein bisschen zu viele ‚hätte, wäre, wenn‘.
      Am Ende triff alles ein, nur der VfL kann morgen die Steilvorlagen nicht nutzen und verliert.

      Ich bin etwas defensiver und sage, das könnte ein schöner Spieltag für uns werden, wenn alles optimal läuft.

      0
    • …also wenn wir tatsächlich punktgleich mit dem Tabellendritten zur Winterpause wären, das würde dann Hecking sicher den Arsch retten, oder? Zumindest gäbe es Aufschub, meine ich…..

      0
    • Neeee Diego! Hecking muss weg!
      Der steht doch nur da oben, weil die gesamte Liga schwächelt! Mit so einer Leistung gehört man da oben nicht hin! Nix hat sich verbessert! Und noch haben wir keine 40 Punktze, die uns vor dem Abstieg retten würden. ich will hier einen Welttrainer sehen! Schuster oder Hidding oder… Ferguson…

      0
    • Ich übersetze das mal: Ein echter Wahnsinn, wenn wir am Ende der Hinrunde punktgleich mit dem 3. der Liga wären. Hecking hat alles richtig gemacht und der VfL ist auf einem sehr guten Weg. :)

      Ich freu mich schon sehr auf das morgige Spiel. Da ist mal so richtig Spannung und Brisanz drin.

      0
  23. @Spaßsucher: …oder Bert van Marwjik, der wird sicher bald frei….

    0
    • Es gibt Vereine, die bekommt niemand hin. Dazu gehört der HSV und auch Schalke. Ohne Chaos wären diese Vereine nicht glücklich ;)

      0
  24. Off topic: war im Stadion RB gegen Halle. Ich leg mich mal fest: die spielen nächstes Jahr in der 2. Liga um den Aufstieg in die 1. Liga.

    0
  25. Was mich in dieser Saison besonders interessiert: Dortmund hat vor 3 Jahren ein neues Fußballzeitalter eingeläutet, das sogar die Bayern anfingen zu kopieren. Zeigen sich diese Saison die Folgen dieses schnellen Powerfußballs? Bauen heutige Spieler bei dieser Hochgeschwindigkeit schneller ab, und werden die Mannschaften, die so spielen, früher oder später Tribut zollen müssen?
    Sind die vielen Verletzten von Dortmund nur Zufall oder liegt es wirklich an ihrer Spielweise?

    Bayern könnte durch einen großen und gleichwertig besetzen Kader nachfüttern, Dortmund kann dies offenbar nicht. Mal schauen, ob es heute wirklich so bleibt und Dortmund zum dritten Mal in Folge zu Hause verliert.

    0
    • @DrFrankenwolf: finde diese Überlegung sehr spannend.
      Was aber daneben auch eine Rolle spielt: tolle Spieler bleiben nicht in Dortmund, trotz CL-Finale. Die bleiben aber mittlerweile beim FCB.

      0
    • Das Spiel des BVB ist abhängig von technisch sauberem, schnellem Spiel. Das geht aber mit Sahin und Kehl im Mittelfeld nicht. Wenn beim BVB Schlüsselspielöer fehlen oder außer Form sind, dann krankt das System. Wenn es dann ein schlauer Gegner schafft, mit hoher läuferischer Intensität die kurzen, schnellen Pässe in Tornähe zu unterbinden (wie es Hertha heute mit grandiosem Laufpensum tut), dann sieht das bisweilen hilflos aus. Und vorn fehlt dann eben einer, der auf engstem Raum auch gegen drei Gegner mal eine Chance herausarbeitet. Den hat sich Bayern weggeholt….
      Sieht aus, wie VfL gegen BS, oder?

      0
  26. Und jetzt führt tatsächlich auch noch Bremen gegen Leverkusen :) Die Spitze schwächelt. Leverkusen ist in Sachen CL auch noch lange nicht durch.
    Das Spiel morgen gewinnt mehr und mehr an Bedeutung.

    0
    • …wieso tatsächlich? gestern haben Knipser und ich doch den korrekten Halbzeittabellenstand gepostet…

      0
    • Naja, weil ich doch erst vorhin geschrieben hatte, dass es toll wäre, wenn noch Bremen gewinnen könnte und dann schießen die kurze Zeit später „tatsächlich“ das 1:0 Führungstor.

      0
  27. Was auch noch hinzukommt: Besonders Leverkusen, Dortmund und auch Schalke haben die Sonderbelastung durch den europäischen Wettbewerb. Das wird sich in der Rückrunde noch mehr bemerkbar machen, wenn gegen Ende der Saison die Kräfte schwinden.

    0
  28. Wie viel Tore müsste man dann gegenüber Dortmund aufholen? Selbst wenn wir gewinnen bleiben wir sehr wahrscheinlich fünfter oder?

    0
  29. Ich persönlich finde ja, dass die Hertha uns viel zu nahe kommt…Ein Unentschieden wäre mir lieber…
    Und das Hertha-Gesocks randaliert in der Kurve….
    Dieser Verein hat unerträgliche Anhänger.

    0
    • sehe ich genauso, deshalb hab ich bei bwin auch nur auf ein unentschieden in Dortmund gesetzt….

      0
    • Der Schiri hat ja alles versucht nochmal den Dortmundern zu helfen. 4 Minuten Nachspielzeit waren angezeigt, gegeben hat er 7 1/2 Minuten. Was für ein Beschiss. Wegen einer kleinen Unterbrechung in der Nachspielzeit fast 100% draufgeben.

      Naja, ein Glück haben sie verloren. Ich kann dir Dortmunder nicht ab. Dieser ätzende Klopp, für mich schlimmer als das „Hertha-Gesocks“.

      0
    • Ich sehe das ein bisschen anders. Langfristig müssen wir nach oben schauen und nicht nach unten. Über die Dauer einer ganzen Saison sollte uns Hertha nicht gefährlich werden können. Die haben eine tolle Hinrunde gespielt, aber das wird in der Rückrunde auch noch anders werden. Wenn wir uns im Winter noch verstärken sollten, dann sollte bei uns allerdings noch etwas nach oben gehen, so dass ich die Dortmundniederlage auch als positiv erachte.

      0
    • Ich schliesse mich Spasssucher und Diego an. Mir waere ein Sicherheitsabstand zu den Plaetzen 6 und 7 lieber als Punktgleichheit mit Platz 3. Das potentielle Gleichziehen mit den beiden Borussias erhoeht jetzt ausserdem den Druck auf die Mannschaft fuer das morgige Spiel – wer weiss, ob das gut ist.

      0
  30. Tja, so funktioniert selektive Wahrrnehmung auf der Basis von Vorurteilen…
    Allaguis Zeitschinderei, Wagners liegenbleiben und die Wurfgeschosse der Frösche, die die Ausführung des Eckballs verhinderten… war also kein ausreichender Grund, die Nachspielzeit zu verlängern? In den 7 1/2 Minuten konnte keine 3 Fußball gespielt werden.

    0
    • Schon mehrfach merke ich dir den heimlichen Dortmundfan an :) Hauptsache du hast deine Beleidigung gegenüber der Hertha zum Ausdruck gebracht.
      Solche Geschehnisse werden innerhalb von 45 Minuten niemals zu 3 1/2 Minuten addiert. Dann müsste man jedesmal 10 Minuten nachspielen lassen.
      Naja, ist ja auch egal. Mir kam es einfach viel zu lang vor. 2 Minuten hätten aus meiner Sicht als Zugabe zu den 4 Minuten gereicht. Sei es drum.

      Hauptsache Klopp hat verloren :) Ich kann mich darüber richtig freuen.

      0
    • Wo bitte habe ich die Hertha beleidigt?
      Für diese Unterstellung hätte ich doch gern einen Beleg.
      Ich habe nichts gegen die Hertha. Sonst hätte ich mein schmales Bafög vor vielen Jahren nicht anteilig ins Stadion getragen. Große Teile der Fans sind mir jedoch aus eigener Erfahrung (KV, Urinbeutelwurf, Abziehen) höchst zuwider. Aber da mögen sich unsere Geschmäcker unterscheiden…
      Und ebenso weigere ich mich, Klopps Benehmen aus seiner persönlichen Verantwortung zu lösen und dem gesamten BVB zum Vorwurf zu machen.
      Sonst hätte ich in der Magath-Ära mich ja vom VfL auf ewig verabschieden müssen.

      0
    • Gab es hier nicht neulich mal eine Diskussion über Beleidigungen oder Schimpfwörter, die unangebracht wären?
      Muss man gleich vom ganzen Hertha-Gesocks sprechen, nur weil zwei Leute einen Plastikbecher auf den Rasen werfen?

      Aber ich will hier keine Diskussion über Belanglosigkeiten vom Zaun brechen. Mir sind randalierende Fans wahrscheinlich genauso zuwider wie dir.

      0
  31. …und jetzt drücke ich Makoto HaseB. die Daumen.

    PS.: @ VfL-Fan: das Adjektiv „ganze“ hast Du hinzugefügt.
    Freud oder böser Wille? :=)

    0
  32. Könnt ihr mal dieses Scheiß Konstrukt aus Markranstädt hier raus lassen? Ist ja widerlich…

    0
  33. Das „Scheiß Konstrukt aus Markranstädt“ lockt immerhin mehr Zuschauer in die Stadien der dritten Liga, als viele Vereine der 2. Liga. Und darunter sogar jede Menge Menschen mit Anstand, Bildung und Niveau. Wie man als Anhänger einer Werksmannschaft, deren Sponsor auch Autos aus dem Luxussegment für die Reichen und Schönen der Welt baut, solchen Schwachsinn verkünden kann, erschließt sich wohl nur Gleichgearteten. Einfach nur primitiv! Oder stammt Herr_Lehmann aus Dösen? Das würde vieles erklären…

    0